Bremslicht geht immer, keine Anzeige im Cockpit

Diskutiere Bremslicht geht immer, keine Anzeige im Cockpit im R 1200 GS und R 1200 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo zusammen. Hab heute beim hinterherfahren meiner eigenen Adventure(ein Kollege wollt mal Probe fahren) bemerkt das mein Bremslicht...
K

Karlson

Themenstarter
Dabei seit
09.11.2011
Beiträge
109
Ort
Schweiz
Modell
R 1200 GS ADV
Hallo zusammen. Hab heute beim hinterherfahren meiner eigenen Adventure(ein Kollege wollt mal Probe fahren) bemerkt das mein Bremslicht anscheinend immer geht/nicht ausgeht:confused:. Wenn die Birne kaputt sein sollte müsste mir das angezeigt werden, oder nicht?
Was nun sprach Zeus???
 
ice-bear

ice-bear

Dabei seit
16.11.2010
Beiträge
702
Ort
Berlin
Modell
Zur Zeit R1200GS TÜ
bremslicht

Hallo,
würde erst mal Schalter am Handbremshebel und Fußbremshebel überprüfen,
wenn die Lampe dauerhaft leuchtet, kann keine Fehlermeldung kommen, nur wenn die Lampe nicht funktioniert kommt eine Meldung,
gruß
 
N

nullhiki

Dabei seit
06.10.2010
Beiträge
249
Ort
Bergkamen
Modell
R 1100 GS 06/1996
Hallo zusammen. Hab heute beim hinterherfahren meiner eigenen Adventure(ein Kollege wollt mal Probe fahren) bemerkt das mein Bremslicht anscheinend immer geht/nicht ausgeht:confused:. Wenn die Birne kaputt sein sollte müsste mir das angezeigt werden, oder nicht?
Was nun sprach Zeus???
Hallo Neuling!

Gruß erstmal in diesem Forum.

Es wäre zu bemerken, dass es durchaus mehrere "Adventures" gibt.Deshalb wäre eine genauere Definition SEHR hilfreich!Ansonsten könnte ich Dir als ersten Tip geben - schau einmal nach,ob evtl.ein Fremdkörper einen der Bremslichtschalter blockiert - kein ganz seltener Fall.

Gruß nullhiki
 
K

Karlson

Themenstarter
Dabei seit
09.11.2011
Beiträge
109
Ort
Schweiz
Modell
R 1200 GS ADV
Ja danke für die Grüsse! es ist eine R 1200 GS Adventure BJ. 2008. Gibt es weiter (BMW interne) Bezeichnungen oder was solltes du/ihr noch wissen?
 
B

Baumbart

Gast
Kann es sein das der Fahrer große Füße hat? Gibt's schon mal dass einer dauerhaft auf dem Pedal steht. An sonsten der Schalter.
 
Zambelli

Zambelli

Dabei seit
26.08.2010
Beiträge
241
Modell
R1200 GSA (2008)
Ich tippe mal, ADV ohne ABS und dementsprechend mit Bremslichtschalter am Fußhebel?
Bei defektem Schalter, leuchtet das Bremslicht dauerhaft. Kostenpunkt um die 50€...
LG
Z.
 
doublex

doublex

Dabei seit
25.08.2007
Beiträge
1.207
Ort
Bochum-Wattenscheid
Modell
1200 GS dohc Bj: 2010; F 650 GS Bj: 2009
Das mit den grossen Füssen kannst du ausschliessen, wenn das Bremslicht im Stand und mit Zündung immer noch leuchtet.;)
 
Q-lenker

Q-lenker

Dabei seit
05.07.2010
Beiträge
518
Ort
Hessisch-Lichtenau
Modell
R 1200 GS Adv.
Kann es sein das der Fahrer große Füße hat? Gibt's schon mal dass einer dauerhaft auf dem Pedal steht. An sonsten der Schalter.
...genau das gleiche hätte ich zuerst auch getippt, hast den Bremshebelaufsatz auf dem Hebel geklappt und er kennst es nicht, somit immer auf der Bremse gefahren...
 
K

Karlson

Themenstarter
Dabei seit
09.11.2011
Beiträge
109
Ort
Schweiz
Modell
R 1200 GS ADV
War eben beim :). Es wird wohl der Schalter sein oder ein Fehlermeldung im Steuergerät oder sowas... Werd aber erst mal in die Ferien gehn, hab jetzt kein Bock dem hinterherzu rennen und da wo ich hingeh, brauch ich kein Möppi :cool:
 
K

Karlson

Themenstarter
Dabei seit
09.11.2011
Beiträge
109
Ort
Schweiz
Modell
R 1200 GS ADV
So, vom Urlaub zurück, Maschine auf die Strasse und in Wald, paarmal Vollbremsungen hingelegt mit und ohne ABS/ASC einmal alles durchgespielt. Danach hat das Bremslicht wieder das getan was es sollte. Da hat BMW wohl eine selbstreperatur mit eingebaut.
Na dann bis zum nächsten Problem.

Grüsse Karlson

v=HNHpBFVQG7s
 
BigOneII

BigOneII

Dabei seit
11.11.2010
Beiträge
1.002
Ort
Tor zur schönen Hersbrucker u. Fränkischen Schweiz
Modell
R1200 GSA LC
schön, dass es mit der selbstreparatur bei deiner adv geklappt hat.... :):)
aber:
.... bemerkt das mein Bremslicht anscheinend immer geht/nicht ausgeht:confused:. Wenn die Birne kaputt sein sollte ......
nuuuun, den defekt der birne kannste zumindest schon mal ausschliessen, denke ich.... schließlich brennt sie ja .....:p:D

schönen gruß
frank :)
 
Q

QM 7

Dabei seit
19.03.2010
Beiträge
581
Ort
OWL
Modell
12-er GS MÜ
Hallo allerseits,

hat denn die GS ab Modelljahr 2008 bzw. 2007 überhaupt noch Bremslichtschalter? Sitzen die "Schalter" (wenn man sie noch so nennen kann) nicht direkt in der ABS-Einheit? Ich meine an meiner MÜ-GS keine Schalter mehr zu haben (unten sowieso nicht mehr - oben aber auch nicht). Ich hab auch schon mal einen Beitrag gelesen, wo es um dieses Thema ging: da konnte ein Forumsmitglied den/die Bremslichschalter partout nicht finden;). Und ich meine, es wäre fast der gleiche Fehler gewesen wie bei Karlson, weiß ich aber nicht mehr genau. Hoffe für dich Karlson, dass der Fehler nicht mehr auftritt.

Gruß

Martin
 
K

Karlson

Themenstarter
Dabei seit
09.11.2011
Beiträge
109
Ort
Schweiz
Modell
R 1200 GS ADV
Hallo allerseits,

hat denn die GS ab Modelljahr 2008 bzw. 2007 überhaupt noch Bremslichtschalter? Sitzen die "Schalter" (wenn man sie noch so nennen kann)

Wie ich bei BMW war hat der gute Mensch dort gesagt: Komm nach deinem Urlaub wieder und wie kontrollieren das mal... könnte der Bremslichtschalter sein oder ein Fehler in der Elektronik.

Ich denk da hat sich irgendwo was verklemmt und bei dem kräftig in die Bremse treten hat sich der Knoten wieder gelöst. Auch das durchspielen der Elektronik wird seinen teil dazu beigetragen haben. Wie auch immer wir werden es nie erfahren.
 
Q

QM 7

Dabei seit
19.03.2010
Beiträge
581
Ort
OWL
Modell
12-er GS MÜ
Hallo Kalus,

an meiner MÜ-GS gibt es diesen unteren Bremslichschlater definitiv nicht mehr. Habe den Beitrag nun gefunden und hier auszugsweise mal aus dem BoFo kopiert:

>>>

I-ABS 2. Generation von Conti ohne BKV->> KEINE SCHALTER!!
Die Schaltfunktion übernimmt das ABS Steuergerät intern über den Druckaufbau. Funktion wird dann via CAN-BUS an ZFE gesendet und Bremslicht angesteuert.

Jetzt, wenn dein Motorrad mit Dauerbremslicht eine Fehlfunktion aufweist, solltest du:
1.Freigängigkeit der Bremshebel sicherstellen
2.Leerweg an den Hebeln zu den Zylindern prüfen (Schnüffelspiel)
3.Alle Leitungen auf evtl. Knickstellen prüfen
4.Kurzum alle Möglichkeiten, die verhindern, daß die
Bremsflüssigkeit ungehindert bei nicht betätigten Hebeln in die
Ausgleichbehälter zurück strömen kann.(etwa sowas banales wie
verdrehte Protektoren oder eingeklemmte Steinchen).
5.Dann vielleicht noch als letzten Schritt, Entlüfterventile öffnen
um einen Restdruck aus dem System abzulassen, aber nur wenn alles
andere OK ist. Falls dann die Lampen "aus" sind, könnte noch Schmutz im System(ABS Aggregat) sein und eine Spülung mit Bremsflüssigkeit (Wechsel) wäre die ultimative Lösung.

<<<
Hier noch der Link: http://boxer-forum.de/dc/dcboard.ph...ic_id=25443&mesg_id=25443&listing_type=search


Also, wie schon beschrieben: ab der 08-er MÜ-GS (evtl. auch schon früher ab Modelljahr ´07) hat die GS keine Schalter mehr. Díe Schalter sind mehr oder weniger im ABS-Geräteschuppen untergekommen:D.

Gruß

Martin
 
Zuletzt bearbeitet:
L

lechfelder

Gast
Hallo Martin,

stimmt, steht auch so auf der Seite von RealOEM:

Für Fahrzeuge mit I-ABS Generation 2 = Nein

Sorry, überlesen.
 
K

Karlson

Themenstarter
Dabei seit
09.11.2011
Beiträge
109
Ort
Schweiz
Modell
R 1200 GS ADV
Hallo Kalus,

an meiner MÜ-GS

Martin

Nur für dummis. Was zum Hänker ist die GS MÜ???
Ich bin schrecklich dummer neuling auf diesem gebiet, verzeiht mir knädigst diese dumme frage.
 
Q

QM 7

Dabei seit
19.03.2010
Beiträge
581
Ort
OWL
Modell
12-er GS MÜ
Hallo Karlson,

im Früjahr 2004 erschien die 12-er GS (mit 98 PS in Deutschland). Im Frühjahr 2006 kam die 12-er Adventure hinzu (mit 98 PS). Diese Motorräder sind bis zum Sommer 2006 mit dem BKV (dem elektronischen Bremskraftverstärker) ausgeliefert worden. Mit dem Modelljahr 2007 (also ab den Werksferien Sommer 2006) wurden alle 12-er GS ohne BKV gebaut und ausgeliefert.

Mit dem Modelljahr 2008 wurden die GS und die Adventure überarbeitet und hießen bis zum DOHC-Motor-Upgrade im Jahre 2010 "MÜ" (steht für Modellüberarbeitung). Ab Modelljahr 2010 heißen die GS-Varianten TÜ (steht für technische Überarbeitung).

Aber auch von 2007 auf 2008 (MÜ) wurde neben der Optik (sieht man der normalen GS viel eher an als der Adventure) auch technisch ordentlich was überarbeitet: höher verdichteter Motor mit 105 PS, ein verändertes Schaltgetriebe und eine kürzere Endübersetzung usw.

Je nach deinem Baujahr hast du eben eine GS/A (98 Pferde) oder eine MÜ- (105 PS) oder TÜ-GS/A (110 PS):rolleyes:.

Gruß

Martin
 
Krawumm

Krawumm

Dabei seit
21.11.2011
Beiträge
41
Ort
Köln
Modell
R1200GSA TÜ
Moin moin, ist doch ganz klar:

MÜ mittelmäßiger Überholer

TÜ toller Überholer

:D


MÜ: Modellüberarbeitung: Jahrgänge 2008/9
TÜ: Totale/Technische/Teuflische ... Überarbeitung: ab 2010 (DOHC)

(Ich hoffe, das stimmt so ....:))

Viele Spaß beim Fahren ....


(Edit: Mist, zu langsam ....QM7 hast's schön erklärt ...)
 
Thema:

Bremslicht geht immer, keine Anzeige im Cockpit

Bremslicht geht immer, keine Anzeige im Cockpit - Ähnliche Themen

  • LED Heckblinker mit Rück- und Bremslicht - Erfahrungen gesucht

    LED Heckblinker mit Rück- und Bremslicht - Erfahrungen gesucht: Ich möchte an meiner R1200 GS LC ADV zusätzlich zum Original Rücklicht, anstelle der ebenfalls orig. Heckblinker, kombinierte LED Blinker mit...
  • Bremslicht geht nicht, Birne ok

    Bremslicht geht nicht, Birne ok: Hi Habe immer noch meine 12er Jg05. Nun geht das Bremslicht nicht mehr. Aufgeschraubt, Birne sah augenscheinlich ok aus, trotzdem mal ersetzt...
  • Rotes Dreieck geht an bei Bremsbetätigung - Bremslicht aus...

    Rotes Dreieck geht an bei Bremsbetätigung - Bremslicht aus...: Hallo zusammen, hab schon ein paar Threads hier durch - aber irgendwie gibt es mir da zuviele wenns und abers :-) Vor einer Woche ging es los...
  • Bremslicht geht nicht, aber Birne ist ok und brennt aber ständig

    Bremslicht geht nicht, aber Birne ist ok und brennt aber ständig: Hallo zusammen, bin 78 und gerade erst neu dazu gekommen. Leider habe ich mit dem Tüv Probleme denn bisher ging ja auch immer alles und habe eben...
  • Rücklicht defekt, Bremslicht geht???

    Rücklicht defekt, Bremslicht geht???: Servus! Ich stellte gestern fest, dass bei meiner 1100er GS das Rücklicht defekt ist, das Bremslicht aber funktioniert. Also gleich ein neues...
  • Rücklicht defekt, Bremslicht geht??? - Ähnliche Themen

  • LED Heckblinker mit Rück- und Bremslicht - Erfahrungen gesucht

    LED Heckblinker mit Rück- und Bremslicht - Erfahrungen gesucht: Ich möchte an meiner R1200 GS LC ADV zusätzlich zum Original Rücklicht, anstelle der ebenfalls orig. Heckblinker, kombinierte LED Blinker mit...
  • Bremslicht geht nicht, Birne ok

    Bremslicht geht nicht, Birne ok: Hi Habe immer noch meine 12er Jg05. Nun geht das Bremslicht nicht mehr. Aufgeschraubt, Birne sah augenscheinlich ok aus, trotzdem mal ersetzt...
  • Rotes Dreieck geht an bei Bremsbetätigung - Bremslicht aus...

    Rotes Dreieck geht an bei Bremsbetätigung - Bremslicht aus...: Hallo zusammen, hab schon ein paar Threads hier durch - aber irgendwie gibt es mir da zuviele wenns und abers :-) Vor einer Woche ging es los...
  • Bremslicht geht nicht, aber Birne ist ok und brennt aber ständig

    Bremslicht geht nicht, aber Birne ist ok und brennt aber ständig: Hallo zusammen, bin 78 und gerade erst neu dazu gekommen. Leider habe ich mit dem Tüv Probleme denn bisher ging ja auch immer alles und habe eben...
  • Rücklicht defekt, Bremslicht geht???

    Rücklicht defekt, Bremslicht geht???: Servus! Ich stellte gestern fest, dass bei meiner 1100er GS das Rücklicht defekt ist, das Bremslicht aber funktioniert. Also gleich ein neues...
  • Oben