Brille?

Diskutiere Brille? im Motorrad allgemein Forum im Bereich Community; Fröhlichen Sonntag erstmal! Bei mir steht der Kauf einer neuen Sehhilfe an. Hatte bis jetzt eine eher schmale Brille so im zeitlosen schwarzen...
Alex Mayer

Alex Mayer

Themenstarter
Dabei seit
27.02.2009
Beiträge
1.383
Ort
auf der rauen Alb am höchsten Berg
Modell
R 1200 GS LC "Lotte"
Fröhlichen Sonntag erstmal!

Bei mir steht der Kauf einer neuen Sehhilfe an. Hatte bis jetzt eine eher schmale Brille so im zeitlosen schwarzen Design, mit der ich auch Auto fahre, (ich brauch die Brille auch nur zum Fahren) eher kleine Gläser, ganz schlanke Bügel.
Hab keinen Klapphelm, sondern Schubert S1 (und dabei bleibts auch). Ich bring die Brille wegen der schlanken Bügel auch so gut zwischen Sturmhaube und Ohr / Kopf.
Wer hat Tips / Anregung hinsichtlich Sichtfeld - Praxistauglichkeit - Robustheit > Brillenmarke, Modell, Gläserform, Bügel?
 
L

LGW

Gast
Mal über ein Gestell nachgedacht das in den Helm eingeklippst wird? Wenn du's nur zum Fahren brauchst.

Ich habe kürzlich mein altes Gestell buchstäblich in die Tonne getreten (:mad:) und bin dann bei einem Gestell von Nike gelandet. farblich schlicht, eher größerer Gläser verglichen mit der vorherigen, Rand nur oben, unten offen.

Im Helm ist sie wegen der breite (sie lädt recht weit aus) schon Grenzwertig, aber geht in meinem noch gut.

Material ist so was modernes mit Gedächtnis, Titanflexmässig, da kann also auch mal ne Kraft einwirken ohne das gleich alles bricht. Und sie ist extrem leicht!

Vorteil für Helmträger: die langen Bügel (schmal ist kein Ausdruck, ist halt nur ein Draht) sind beinahe gerade, laufen also nicht hinter das Ohr - so das man sie völlig problemlos unterm Helm aufsetzen kann. Bei meinem Multitec brauche ich das ja nun nicht, aber es ginge.

Die haben irgendwie 40 verschiedene Modelle im "sportlichen" Bereich, auch schmalere. Und die Brille ist jetzt nicht ausgeflippt oder aussergewöhnlich sportlich von der Optik her, also office-Tauglich und schlicht.

Ich probier aber immer Markenunabhängig beim Optiker durch, diesmal auch mit Helm dabei... :o
 
nobbe

nobbe

Dabei seit
13.03.2010
Beiträge
11.682
habe mir letztes jahr eine "günstige" von "f....nn" geholt, dazu gleich passend dieselbe als sonnenbrille. Die hat Flexible Feder Bügel und passt gut in den Helm. Habe ich aber auch vor Ort mit Helm erstmal alle durchgetestet.. Falls gestell kaputt geht, bekomme ich es kostenlos getauscht..

mfg
 
R

rockkat

Dabei seit
07.09.2011
Beiträge
77
Ort
nähe ulm
Modell
f 650 gs
ich hatte schon verschiedene brillen, mit rand oder rand nur oben. aktuell ein mit breiten kunststoffbügeln war bis jetzt kein problem in verschiedenen helmen (nolan, shoei, hjc).
einzig meine randlose hab ich nie mit helm getragen, (da ich sie ständig trage hab ich immer eine als ersatz, also in dem fall kein problem). der optiker hat mir abgeraten da es durch ungeschicktes verkanten passieren kann das die bohrlöcher ausbrechen.
ansonsten würd ich auch den helm zum brillen kauf mitnehmen.
beim nächsten helm kauf könnte man dann noch nach modellen mit brillenkanal schauen
 
Zebulon

Zebulon

Dabei seit
26.07.2007
Beiträge
1.537
Ort
zwischen Ulm und Augsburg
Modell
R 1200 GS Adventure LC (06/2015), F 650 GS maximal tief (09/2010), KTM Duke 390 (06/2015)
@ Alex Mayer

Frag mal den Optiker deines Vertrauens nach dem Brillensystem "change me". Da gibt es eine Unzahl von verschiedenen Bügeln, schmal , breit, farbig, Holz, Metall, Gummi .... ein Paar kostet um die 20 - 30 Euro.5 Paar sind schon dabei. Grundpreis der Brille liegt bei knapp unter 200 Euro. Somit kann man sein persönliches Design der Tagesform jederzeit anpassen.
Bei Moppedtouren bevorzuge ich maximal schmale Bügel.

Oder denk mal über eine günstige Moppedbrille nach. Mit dem Helm zum Optiker und mal probieren, was einem an Gestellen zusagt oder wie es sich drucktechnisch verhält.Wenn man auf das Spekuliereisen angewiesen ist, sollte man eh nicht ohne Ersatz unterwegs sein.
Der Albtraum: Helm auf und Gestell durch ... in Neapel ...

Grundsätzlich sind natürlich Gläser in Fassungen stabiler als randlose (wie schon geschrieben: die Bohrlöcher sind quasi eine Sollbruchstelle).

Phototrop kann man sich, wenn es eine reine Fahrbrille ist, sparen, da durch das Visir die zum Tönen notwendige UV Strahlung schon weggefiltert wird und sich die Brillengläser dementsprechend nicht tönen.
 
L

LGW

Gast
Damit kein Missverständnis auftritt, die Nike die ich habe, hat auch Rand. Gleiche Aussage vom Optiker: randlos = empfindlich, besser nicht im Helm. Meine hat einen robusten Rahmen und unten eben diese typischen Anglerschnüre. Das flexible Gestell hat eigentlich nur Vorteile, aber den Nachteil das man es nicht löten kann. Sei's drum, Brillen gibts inzwischen überall und die Gläser kann man auch mit nem Schweissdraht an Ort und Stelle halten :D
 
marss73

marss73

Dabei seit
09.07.2008
Beiträge
621
Ort
Stuttgart
Modell
GTS 300, Africa Twin
Hab keinen Klapphelm, sondern Schubert S1 (und dabei bleibts auch). Ich bring die Brille wegen der schlanken Bügel auch so gut zwischen Sturmhaube und Ohr / Kopf.
Mein Tipp: Nicht nur darauf achten, daß die Brille in den Helm paßt, sondern auch noch das Sonnenviesier drüber. Da wird es als erstes eng, und mit breiten bzw. wenig zum Gesicht hin gebogenen Brillen kann es da eng werden.

Gruß
Martin
 
L

Lisbeth

Gast
also ich hab ne randlose und die hält sich seit drei jahren und ca. 60 tkm auf dem mopped tadellos. da steht jaguar drauf und die bügel haben ein gelenk, das sie auch nach außen knicken lässt. das halte ich für unabdingbar. ich gehe leider nicht sehr pfleglich damit um und vergesse auch gerne mal beim pulli überziehen, dass die brille noch auf der nase sitzt. bisher ist nur ein bügel, an dem ein nasenpad sitzt, abgebrochen. da hatte ich die brille bereits seit zwei jahren, wurde aber vom hersteller anstandslos für umsonst ausgetauscht.
wenn die bohrlöcher an der brille bei anderen gerne ausbrechen, liegt das vielleicht an geringer glasstärke oder am material. ich hab kunststoff. glas kommt mir nicht mehr in haus.
was ich allerdings als brillenträger nicht mehr missen möchte, ist ein klapphelm. den zieh ich beim aufsetzen unten ein bisschen auseinander und dann geht der problemlos über die brille und ich muss die nicht nachträglich reinbasteln. dabei hab ich mir schon augen und ohren ausgestochen. das geht, fragt mich nicht wie.
also nö, keine mehr mit rand (macht einfach ein größeres sichtfeld) und das gelenk muss drin sein und ein klapphelm. nur so lässt es sich mit brille angenehm motorrad fahren. ach ja und das visier muss doppelt sein (heißt das pinlock?), dass sich drinnen nichts beschlägt. das geb ich auch nicht mehr her. vorher waren regen und nebel eine katastrophe.
 
M

monopod

Dabei seit
28.09.2009
Beiträge
9.592
Ort
vorh.
Modell
R100GS+ HPN1043GS+Yamaha T700+ beta ALP4.o
in meinen augen wichtig ist die größe der brillengläser.
denn egal, aus welchem material sie auch gefertigt werden: je größer die gläser. desto weiter ist deren rand vom warmen kopf des brillenträgers entfernt. und da, bei kurzsichtigkeit und/auch/oder gleitsichtgläsern deren rand immer auch dicker ist als deren mitte, vergrößert sich die gefahr des beschlagens vom rande her.
und leider sind dies nicht nur theoretische erwägungen, sondern die erfahrungen wurden empirisch gewonnen.
 
L

Lisbeth

Gast
hast du nicht dieses doppelte visier? seitdem beschlägt sich echt gar nix mehr. nie nicht. hätte ich auch nie geglaubt. in der werbung erzählen sie einem ja viel.
 
M

monopod

Dabei seit
28.09.2009
Beiträge
9.592
Ort
vorh.
Modell
R100GS+ HPN1043GS+Yamaha T700+ beta ALP4.o
hast du nicht dieses doppelte visier? seitdem beschlägt sich echt gar nix mehr. nie nicht. hätte ich auch nie geglaubt. in der werbung erzählen sie einem ja viel.
doch. seit zweieinhalb wochen. allerdings beschlägt das visier am rande. soviel zur werbung.:rolleyes:
 
L

LGW

Gast
Also mein Pinlock beschlägt da wo's Pinlock ist nicht, aber meine Brille beschlägt trotzdem, da kann das Pinlock ja auch nix gegen ausrichten. Gewöhnt man sich dran.

Wieso größere Gläser weiter vom Kopf weg sein sollten, erschliesst sich mir nicht so ganz, aber nu :o
 
M

monopod

Dabei seit
28.09.2009
Beiträge
9.592
Ort
vorh.
Modell
R100GS+ HPN1043GS+Yamaha T700+ beta ALP4.o
Also mein Pinlock beschlägt da wo's Pinlock ist nicht, aber meine Brille beschlägt trotzdem, da kann das Pinlock ja auch nix gegen ausrichten. Gewöhnt man sich dran.

Wieso größere Gläser weiter vom Kopf weg sein sollten, erschliesst sich mir nicht so ganz, aber nu :o
dein kopf ist angenähert kreisförmig. die brillengläser sind dies nicht.
die stellen eher eine fläche dar. der rest ist geometrie, Lars. :p

PS:du brauchst nur einen zirkel und ein lineal.
 
L

LGW

Gast
Ich weiss ja nicht wie eure Eierbirne beschaffen ist :D - aber seit den späten 80ern passt meine Brille zwischen oberen Wangenknochen und Stirnknochen, und liegt damit passig an. Wäre sie grösser, würde sie anstossen oder gar überlappen, mit noch weniger Luftströmung :rolleyes:

Aber ich glaub das ist nicht so sehr die Frage, sondern eher das man kleine Brillen tendenziell eher nahe am Kopf trägt, größere mit mehr Abstand. Anyway, große Gläser wie in den 80ern kommen nimmer an die Birne, sogar meine aktuelle Brille ist mir fast zu gross - wurde aber so gewählt, dass das Gesichtsfeld so gross ist wie das Pinlock. Meine alte war etwas kleiner, was die Sicht dann doch ein wenig eingeschränkt hat mit Helm.
 
doublex

doublex

Dabei seit
25.08.2007
Beiträge
1.207
Ort
Bochum-Wattenscheid
Modell
1200 GS dohc Bj: 2010; F 650 GS Bj: 2009
Hallo
Habe mir letztes Jahr eine sportliche Sonnenbrille von der Firma "alpina" mit Gleitsichtgläsern fürs Motorradfahren beim Optiker machen lassen.
Ich habe mir orange-farbige Gläser reinmachen lassen, damit alles nicht ganz so dunkel aussieht und bei wolkigem Himmel erhellen die Gläser etwas.
Sie hat einen geschlossenen Rahmen und hat fix und fertig 220 Euro gekostet.
 
Gelblichtbremser

Gelblichtbremser

Dabei seit
05.07.2010
Beiträge
570
Ort
Brücken
Modell
Triumph Tiger 800XC
Da ich sparsam, nicht geizig, bin habe ich die Bügel meiner Brille ausgetauscht gegen schlanke stabile Dinger. Die alten Bügel haben nach mehreren Stunden fahrt am Kopf gedrückt. Generell besitze ich nur Metallgestelle. Die sind robust und wenn doch ein Missgeschick passiert kann man selber nachrichten.
 
tomkaw

tomkaw

Dabei seit
03.07.2010
Beiträge
120
Ort
Osthessen
Modell
R1200GS LC (K50)
mal eine Alternative:
Ich benutze seit knapp 2 Jahren Kontaktlinsen und bin damit absolut zufrieden. Trage die Brille wirklich nur noch sehr selten. Auch wenn ich kein Mopped fahre. Den Augen gönne ich dann mal 1x die Woche eine Pause.

Vorallem auf längeren Touren haben bei mir selbst sehr dünne Bügel irgendwann gedrückt (was u.a. auch mit dem Helm begründet war). Dann noch die Problematik mit dem Sonnenvisier...

Probieren kann man es. Einfach mal zum Optiker gehen und dort mal Probetragen machen. Die erste Woche war es noch total ungewohnt, heute merke ich sie gar nicht.

Vielleicht eine Option. Wegen Brille kann ich aber auch die mit dem flexiblem Bügel empfehlen. Total robust und passt sich ganz gut an.

Grüße
Tomek
 
gerd_

gerd_

Dabei seit
17.04.2004
Beiträge
16.112
Hi
Kleine Gläser = kleines Sichtfeld. D.h. man muss den Kopf wegen jedem Sch... drehen weil "aus den Augenwinkeln" nicht klappt. Meine Meinung: Wenn Du zum Fahren eine Brille brauchst siehst Du schlecht und bist kurzsichtig, Folglich brauchst Du die Brille nicht nur zum Fahren (aber das kannst Du natürlich halten . . .)
DIE Brille gibt es nicht. Schliesslich sind nicht alle Gesichter gleich.
Ich wollte früher immer eine tropfenförmige "Piloten"-Brille. Nur dumm, dass meine Wangenknochen zu hoch sind, das Ding dauernd aufliegen, das Gestell oxidieren und die Gläser beschlagen würden.
Also geh' zum Optiker, nimm den Helm mit und lass' Dir etwas Passendes geben.
Die Doppelfenster im Helm (Pinlock) nützen bei mir nur bedingt. Das Visier beschlägt zwar etwas weniger, aber in dubio sehe ich dann doch nix. Zwar bin ich hetero aber wohl doch zu warm :D
gerd
 
Zebulon

Zebulon

Dabei seit
26.07.2007
Beiträge
1.537
Ort
zwischen Ulm und Augsburg
Modell
R 1200 GS Adventure LC (06/2015), F 650 GS maximal tief (09/2010), KTM Duke 390 (06/2015)
Hi

Die Doppelfenster im Helm (Pinlock) nützen bei mir nur bedingt. Das Visier beschlägt zwar etwas weniger, aber in dubio sehe ich dann doch nix. Zwar bin ich hetero aber wohl doch zu warm :D
gerd
Beim 6er Systemhelm beschlägt bei mir, dank Pinlock, das Visir von innen gar nicht mehr. Die Brille im Helm selbst beschlägt ebenfalls nicht, was aber nix mit Pinlock zu tun hat.
Vielleicht hat das was (unter anderem) mit der Glasqualität zu tun. Wenn ich lese, das hier einige Komplettbrillen 200 Euro kosten, bei mir alleine die Gläser knapp 800,- ... muss ich bei Gelegenheit meinen Optiker mal drauf ansprechen, ob es da Effekte gibt.
 
gerd_

gerd_

Dabei seit
17.04.2004
Beiträge
16.112
Hi
Hat man relativ "einfache" Augen, sind die Gläser ziemlich billig wenn man eine kleine Fassung hat. Je grösser die Gläser(-rohlinge) sein müssen, desto teuerer werden sie.
Braucht man dagegen vielleicht hochbrechende "Gläser", die aufgrund der Fassung auch noch stark gebogen sein müssen (weil eine "gerade Fensterscheibe" nicht in die Fassung passt), das Ganze in phototrop und beidseitig entspiegelt, als Gleitsichtversion mit einem heftigen "Zylinder", dann wird es "weit weniger" preiswert. Auch nicht bei Fiepollo.
Wenn Vergleiche gemacht werden, dann gebt doch ml die Daten Euerer Gläser an (wobei dies beim Durchmesser schwierig ist)
gerd
 
Thema:

Brille?

Brille? - Ähnliche Themen

  • Endlich keine angelaufene Brille mehr!

    Endlich keine angelaufene Brille mehr!: Moin, ich dachte ich gebe den Tipp mal weiter an die Brillenträger unter Euch die keine Bruchstrichfahrer sind und wie ich das Problem mit...
  • Erledigt MX Brille SPY+ KLUTCH, green smoke, inkl. Nasenschutz, Ersatzglas NEUWERTIG

    MX Brille SPY+ KLUTCH, green smoke, inkl. Nasenschutz, Ersatzglas NEUWERTIG: Hallo, ich habe die MX Brille SPY+ KLUTCH SE, green smoke, nur für einen Tag für ein Endurotraining getragen - seitdem liegt sie verpackt im...
  • Integralhelm und Brille

    Integralhelm und Brille: Hallo Leute, ich habe ein etwas kurioses Problem und hoffe ihr könnt mir hier mit Rat und Tat weiterhelfen: nach über 30 Jahren Motorradfahren...
  • Erledigt BMW Helm GS Carbon black matt 58/59 mit Enduro Brille und Quick Straps

    BMW Helm GS Carbon black matt 58/59 mit Enduro Brille und Quick Straps: Ich verkaufe meinen neuwertigen BMW Helm GS Carbon black matt in der Grösse 58/59 Zum normalen Visier ist zusätzlich eine Enduro Brille mit den...
  • BMW Helm GS Carbon black matt 58/59 mit Enduro Brille und Quick Straps

    BMW Helm GS Carbon black matt 58/59 mit Enduro Brille und Quick Straps: Ich verkaufe meinen neuwertigen BMW Helm GS Carbon black matt in der Grösse 58/59 Zum normalen Visier ist zusätzlich eine Enduro Brille mit den...
  • BMW Helm GS Carbon black matt 58/59 mit Enduro Brille und Quick Straps - Ähnliche Themen

  • Endlich keine angelaufene Brille mehr!

    Endlich keine angelaufene Brille mehr!: Moin, ich dachte ich gebe den Tipp mal weiter an die Brillenträger unter Euch die keine Bruchstrichfahrer sind und wie ich das Problem mit...
  • Erledigt MX Brille SPY+ KLUTCH, green smoke, inkl. Nasenschutz, Ersatzglas NEUWERTIG

    MX Brille SPY+ KLUTCH, green smoke, inkl. Nasenschutz, Ersatzglas NEUWERTIG: Hallo, ich habe die MX Brille SPY+ KLUTCH SE, green smoke, nur für einen Tag für ein Endurotraining getragen - seitdem liegt sie verpackt im...
  • Integralhelm und Brille

    Integralhelm und Brille: Hallo Leute, ich habe ein etwas kurioses Problem und hoffe ihr könnt mir hier mit Rat und Tat weiterhelfen: nach über 30 Jahren Motorradfahren...
  • Erledigt BMW Helm GS Carbon black matt 58/59 mit Enduro Brille und Quick Straps

    BMW Helm GS Carbon black matt 58/59 mit Enduro Brille und Quick Straps: Ich verkaufe meinen neuwertigen BMW Helm GS Carbon black matt in der Grösse 58/59 Zum normalen Visier ist zusätzlich eine Enduro Brille mit den...
  • BMW Helm GS Carbon black matt 58/59 mit Enduro Brille und Quick Straps

    BMW Helm GS Carbon black matt 58/59 mit Enduro Brille und Quick Straps: Ich verkaufe meinen neuwertigen BMW Helm GS Carbon black matt in der Grösse 58/59 Zum normalen Visier ist zusätzlich eine Enduro Brille mit den...
  • Oben