Corona und Motorradfahren Österreich Aktuell

Diskutiere Corona und Motorradfahren Österreich Aktuell im Motorrad allgemein Forum im Bereich Community; Warum ist denn gerade dein einseitiges Geschwafel sachlich?
Woidl

Woidl

Dabei seit
21.08.2010
Beiträge
1.016
Ort
Salzburg
Modell
R1150GS, 2002, ABS2
Nicht richtig, man darf sehr wohl mit dem Motorrad fahren.
Ob es schlau ist , das steht auf einem anderem Blatt.
Ich weiß, in Wien ist vieles anders. Bei uns in Salzburg geht da nix. Da wird genauestens nach Gesetzeslage vorgegangen. Ich habe einige Freunde bei der Landesverkehrsabteilung und die sagen, unter € 300,00 Strafe geht da garnix. Außer man kann nachweisen, dass man berechtigt ist (einkaufen, Arbeit, bedürftigen Personen helfen, für einen Spaziergang oder Sport rausfahren).
Ich habe heute eine Strafverfügung über € 600,00 für einen Motorradfahrer gesehen, welcher in NÖ zur Dopplerhütte rauf und runter gefahren ist. Unter anderem mit der Begründung, dass "er öffentlichen Grund betreten hat, obwohl das aufgrund der gesetzlichen Corona-Maßnahmen VERBOTEN ist".
 
Woidl

Woidl

Dabei seit
21.08.2010
Beiträge
1.016
Ort
Salzburg
Modell
R1150GS, 2002, ABS2
Naja, es gibt bei den meisten Versicherungen auch Rabatt, wenn man einen Hinterlegungsverzicht macht, und dann zahlt sich das fast nicht mehr aus.

Abgesehen davon kann man dann im Winter nicht fahren.

Also ich kenne sehr viele, die das Kennzeichen nicht zurücklegen.
Weil es sich echt nicht auszahlt. Und wenn an mitrechnet, das man auch Aufwand hat mit Versicherung fahren, hinbringen, abholen usw.
Dann wird das in Wahrheit schon knackig.
Dafür, das man sich am Ende vielleicht 50 Euro spart.
Also ich bekomme immer so zwischen € 120,00 und € 140,00 an "Motorbezogener" zurück! Je nach Hinterlegungsdauer, meist so ab Mitte/Ende November bis etwa Anfang April. Heuer wird´s ein wenig mehr sein. Und darauf möchte ich nicht verzichten, nur damit ich im Winter das Kennzeichen in der Garage habe, wo ich ohnehin nicht fahre.
 
rd07

rd07

Dabei seit
29.04.2014
Beiträge
906
Modell
R 1200 R
Wenn ich das Motorrad im Winter für 4 Monate nicht brauche, warum nicht abmelden. In A wird die motorbezogene Versicherungssteuer pro ccm verrechnet, was bei großvolumigen Motorräder schon ins Geld geht. Wenn ich auch im Winter hin und wieder fahre, dann zahlt sich das "Stilllegen" des Kennzeichens und der Versicherung nicht aus.
 
C

Christian S

Dabei seit
07.05.2009
Beiträge
1.950
Ort
Fellheim bei Memmingen
Modell
BMW R 1150 GS BJ 2000 513.100 km am 02.10.2019; BMW R 1200 GS LC Modell 2014, BMW Sertao
Hallo Allerseits,

Inhaltlich sage ich gar nix.

ABER eine allgemeine Anmerkungen zu Beitragsrunden wie dieser und natürlich allen anderen Themen mit Coronabezug

Jede Diskussionsrunde ist sozusagen ein Sozialprojekt, im konkreten Fall der Gruppe der
deutschsprachigen,
freiheitsliebenden (Motorrad),
spießigen (BMW),
bessersituierten (wieder BMW),
älteren (Durchschnitt wohl ü 54),
männlichen (Quote wohl ü 90) Bewohner

... und letztlich doch ein perfektes Spiegelbild der Gesellschaft, beginnend von ganz hellgrau bis fast ganz dunkelgrau ist alles dabei

... und niemand hat vollständig Recht oder Unrecht...
 
Klausmong

Klausmong

Dabei seit
30.10.2015
Beiträge
3.221
Ort
Wien
Ich weiß, in Wien ist vieles anders. Bei uns in Salzburg geht da nix. Da wird genauestens nach Gesetzeslage vorgegangen. Ich habe einige Freunde bei der Landesverkehrsabteilung und die sagen, unter € 300,00 Strafe geht da garnix. Außer man kann nachweisen, dass man berechtigt ist (einkaufen, Arbeit, bedürftigen Personen helfen, für einen Spaziergang oder Sport rausfahren).
Ich habe heute eine Strafverfügung über € 600,00 für einen Motorradfahrer gesehen, welcher in NÖ zur Dopplerhütte rauf und runter gefahren ist. Unter anderem mit der Begründung, dass "er öffentlichen Grund betreten hat, obwohl das aufgrund der gesetzlichen Corona-Maßnahmen VERBOTEN ist".
Naja, hast es selber gesagt, Man darf fahren, eben zum Einkaufen, und auch zum Fahren um an die frische Luft zu kommen weil man wo im Wald spazieren gehen will.
Nur zum Spaß ohne Grund darf man bei uns auch nicht fahren.

Und das mit dem Erlagschein und den 600 Euro geistert durch das Netz.
Weil er "öffentlichen Grund betreten hat "
Naja, wenn man einkaufen will, oder zum Bankomat muß man auch öffentlichen Grund betreten.
Und ob man das mit de Auto, Fahrrad oder Motorrad macht ist relativ egal.

Gibt auch schon einen Bericht, wo der Anwalt das beeinsprucht, weil es seiner Meinung nach nicht korrekt ist und die Polizisten überzogen haben.
 
Klausmong

Klausmong

Dabei seit
30.10.2015
Beiträge
3.221
Ort
Wien
Also ich bekomme immer so zwischen € 120,00 und € 140,00 an "Motorbezogener" zurück! Je nach Hinterlegungsdauer, meist so ab Mitte/Ende November bis etwa Anfang April. Heuer wird´s ein wenig mehr sein. Und darauf möchte ich nicht verzichten, nur damit ich im Winter das Kennzeichen in der Garage habe, wo ich ohnehin nicht fahre.
Wenn man nicht fährt, dann zahlt es sich sicher aus . In deinem Fall sind das sicher 4 Monate.

Ich mach das halt nicht, denn in der Zeit hat man im Regelfall genug Tage wo man schöne Runden drehen kann.
Und wie gesagt, bei Kennzeichen Hinterlegungsverzicht gibt es einen schönen Rabatt von den meisten Versicherungen, dann zahlt sich das kaum mehr aus.
Einfach mal nachfragen.
 
QVIENNA

QVIENNA

Dabei seit
10.10.2012
Beiträge
7.242
Ort
Wien
Gilt für ganz Österreich, kolportierte Abweichungen in anderen Bundesländern zu den Regelungen in Wien gibt es nicht. Aufpassen beim Milchholen 😉

5189923F-64AB-4BFF-A469-5F34651166C5.jpeg
 
umdieEcke

umdieEcke

Dabei seit
07.09.2017
Beiträge
556
Ort
Falkensee
Modell
R1150GS
Naja, es gibt bei den meisten Versicherungen auch Rabatt, wenn man einen Hinterlegungsverzicht macht, und dann zahlt sich das fast nicht mehr aus.

Abgesehen davon kann man dann im Winter nicht fahren.

Also ich kenne sehr viele, die das Kennzeichen nicht zurücklegen.
Weil es sich echt nicht auszahlt. Und wenn an mitrechnet, das man auch Aufwand hat mit Versicherung fahren, hinbringen, abholen usw.
Dann wird das in Wahrheit schon knackig.
Dafür, das man sich am Ende vielleicht 50 Euro spart.
Ok in D hast Du den Vorteil, Kennzeichen zeigt für welchen Zeitraum das Möpp zugelassen ist und sparst Dir den Weg zum Amt/Versicherung. Aber bei mehreren Schadensfreiheitjahren lohnt sich es nicht, auf Jan oder Februar zu verzichten. Meine ist durchgängig angemeldet und konnte somit dieses Jahr komplett fahren, weil bei uns diese weiße Masse nicht vom Himmel fiel.
 
Klausmong

Klausmong

Dabei seit
30.10.2015
Beiträge
3.221
Ort
Wien
Ostern sind die Kontrollen immer extrem.

Ich fahre Ostern normal nie, und bleib zu Hause.
Ausser es hat die letzten Jahre geregnet, dann konnte man ohne Stress auch Ostern schöne Runden drehen, denn da fällt die Überwachung fast komplett weg, zumindest was Motorradstrecken betrifft.
 
QVIENNA

QVIENNA

Dabei seit
10.10.2012
Beiträge
7.242
Ort
Wien
Ostern und Pfingsten lasse ich auch aus, da sind die ganzen Sonntagsfahrer unterwegs (sowohl pkw als auch Motorrad), außer mühsam nur mühsam.
 
H

hartl15

Dabei seit
26.07.2017
Beiträge
953
Ort
Ostalpen
Modell
R1200GS_04/16
Wenn man nicht fährt, dann zahlt es sich sicher aus . In deinem Fall sind das sicher 4 Monate.

Ich mach das halt nicht, denn in der Zeit hat man im Regelfall genug Tage wo man schöne Runden drehen kann.
Und wie gesagt, bei Kennzeichen Hinterlegungsverzicht gibt es einen schönen Rabatt von den meisten Versicherungen, dann zahlt sich das kaum mehr aus.
Einfach mal nachfragen.
"Schöne Runden", wie die auf den Rohrer Sattel Dez18? :wink:
 
H

hartl15

Dabei seit
26.07.2017
Beiträge
953
Ort
Ostalpen
Modell
R1200GS_04/16
Ich nicht. So lange wir mit dem Corona-Hype nach Strich und Faden vera...lbert werden, hab ich da gar keine Bedenken.

Die Kurve flacht ab und die Betten sind immer noch leer ...

Gruß
Serpel
"Corona-Hype", na ja ... Gestern wurde gemeldet, dass in Italien, speziell in der Lombardei, seit Februar ca. 100 Ärzte verstorben sind. OK, waren sicher alle schon in Pension und "sehr alt".
In A und D wird fast alles, was viele stört, unternommen, um die Kurve flach und die Betten "leer" zu halten, und beides tritt wirklich ein!
Darf das sein oder wollen einige durch wieder ansteigende Kurven und volle Intensivbetten bewiesen haben, dass Corona Realität ist?
 
Serpel

Serpel

Dabei seit
17.06.2013
Beiträge
6.233
Ort
Engadin
Modell
S 1000 R ;-)
Ja, nach dem Theater, das allein hier im Forum veranstaltet worden ist, hätte ich mir da schon einen größeren "Impact" erhofft. :lcheln:

Und Meldungen aus Italien - muss man dazu was sagen ... ?!

Gruß
Serpel
 
MHY

MHY

Dabei seit
04.09.2017
Beiträge
327
Ort
Nördlicher Harzrand
Modell
1250 GS Adv, vorher 1200 LC, 800 GS Adv.
Gilt für ganz Österreich, kolportierte Abweichungen in anderen Bundesländern zu den Regelungen in Wien gibt es nicht. Aufpassen beim Milchholen 😉

Anhang anzeigen 338097
Von 736 Fahrern waren nur 76, also 10%, etwas zu schnell? Was für ein gesetzestreues Land ist dieses Österreich doch. Ganz wohlerzogene Staatsbürger, sehr pflegeleicht und obrigkeitsgehorsam. Jawohl!!
 
Thema:

Corona und Motorradfahren Österreich Aktuell

Corona und Motorradfahren Österreich Aktuell - Ähnliche Themen

  • Nach Corona = Zeit für Abflug. Mitfahrer gesucht! ;)

    Nach Corona = Zeit für Abflug. Mitfahrer gesucht! ;): Servus Zusammen! So ne Idee: 5-7 Tage, Zelt, wenig Gepäck. Hab keinen Plan wohin. Aber eigentlich egal. Hauptsache rauskommen und vll. keine...
  • Lieferterminn verschoben wegen Corona 19

    Lieferterminn verschoben wegen Corona 19: Habe mir neues Moped R1250GS anfang März bestellt wäre Kalenderwoche 17 gekommen leider verschiebt sich das ganze um 6 Wochen weiß jemand etwas zu...
  • Bayrischer Landtag: Motorradfahren in Bayern während Corona- Petition unterschreiben

    Bayrischer Landtag: Motorradfahren in Bayern während Corona- Petition unterschreiben: Hallo an alle Leidensgenossen, es gibt aktuell eine Petition die das Ziel verfolgt Motorradfahren in Bayern auch ohne triftigen Grund zu...
  • Corona Zeiten und Frühsommer

    Corona Zeiten und Frühsommer: Liebe Leute! In eigener Sache, sowie im Interesse meiner pflegerischen und ärztlichen Kollegen, eine Bitte, Aufforderung... Ich weiss, der...
  • Die vier Menschen-Typen in der Corona-Krise: (Quelle Facebook)

    Die vier Menschen-Typen in der Corona-Krise: (Quelle Facebook): Die vier Menschen-Typen in der Corona-Krise: 1. Der Verharmloser Corona sei nur so gefährlich wie eine Grippe, sagt er. Die Zahl der...
  • Die vier Menschen-Typen in der Corona-Krise: (Quelle Facebook) - Ähnliche Themen

  • Nach Corona = Zeit für Abflug. Mitfahrer gesucht! ;)

    Nach Corona = Zeit für Abflug. Mitfahrer gesucht! ;): Servus Zusammen! So ne Idee: 5-7 Tage, Zelt, wenig Gepäck. Hab keinen Plan wohin. Aber eigentlich egal. Hauptsache rauskommen und vll. keine...
  • Lieferterminn verschoben wegen Corona 19

    Lieferterminn verschoben wegen Corona 19: Habe mir neues Moped R1250GS anfang März bestellt wäre Kalenderwoche 17 gekommen leider verschiebt sich das ganze um 6 Wochen weiß jemand etwas zu...
  • Bayrischer Landtag: Motorradfahren in Bayern während Corona- Petition unterschreiben

    Bayrischer Landtag: Motorradfahren in Bayern während Corona- Petition unterschreiben: Hallo an alle Leidensgenossen, es gibt aktuell eine Petition die das Ziel verfolgt Motorradfahren in Bayern auch ohne triftigen Grund zu...
  • Corona Zeiten und Frühsommer

    Corona Zeiten und Frühsommer: Liebe Leute! In eigener Sache, sowie im Interesse meiner pflegerischen und ärztlichen Kollegen, eine Bitte, Aufforderung... Ich weiss, der...
  • Die vier Menschen-Typen in der Corona-Krise: (Quelle Facebook)

    Die vier Menschen-Typen in der Corona-Krise: (Quelle Facebook): Die vier Menschen-Typen in der Corona-Krise: 1. Der Verharmloser Corona sei nur so gefährlich wie eine Grippe, sagt er. Die Zahl der...
  • Oben