Cruising Light - gefährlich oder Sicherheitsplus?

Diskutiere Cruising Light - gefährlich oder Sicherheitsplus? im R 1250 GS und R 1250 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Das mit der fetten Schrift war ein versehen und keine Absicht. (ein kleines Handydiplay und Wurstfinger sind halt manchmal :heul: ) Wollte nur...
GSLudwig

GSLudwig

Dabei seit
11.01.2016
Beiträge
2.693
Ort
Südsteiermark
Modell
R1250GSA, und andere.
Und ? Ich wusste das, Du nicht ?
Und wen schreist Du deshalb so an?
Das mit der fetten Schrift war ein versehen und keine Absicht. (ein kleines Handydiplay und Wurstfinger sind halt manchmal :heul: )
Wollte nur darauf hinweisen das es nicht um die hinteren Blinker ging über die Du so unglücklich bist.

Aber egal. in Einem bin ich Deiner Meinung.

.........
Ich denke, das ist kein Problem der Cruising Lights, sondern, dass immer mehr Leute auf der Straße sind, die es eigentlich nicht sein sollten.
 
Eckart

Eckart

Dabei seit
29.08.2008
Beiträge
2.710
Ort
Berlin
Modell
F800GS 2011
Cruising Light.....
...ist vorne und da ist nichts mit den Bremsleuchten
Auch wenn TTTom das wusste, andere wohl nicht, wie sonst wäre zu erklären, dass ich kürzlich ein Motorrad mit hinterem Cruising Light vor mir hatte ... oder heißt das da anders ?
 
Uli G.

Uli G.

Dabei seit
28.03.2009
Beiträge
9.904
Ort
Hannover
Modell
'91 H-D Fatboy (~160Tsd km), '08 Fatbob, NSU Konsul II +Steib S350, Victoria V35 "Bergmeister"
Auch wenn TTTom das wusste, andere wohl nicht, wie sonst wäre zu erklären, dass ich kürzlich ein Motorrad mit hinterem Cruising Light vor mir hatte ... oder heißt das da anders ?
Meinst Du sowas wie diese? Die sind zulässig :).

Uli
 
udob

udob

Dabei seit
20.02.2020
Beiträge
7.464
Ort
Essen
Modell
1250 GS Exclusive
Eckart

Eckart

Dabei seit
29.08.2008
Beiträge
2.710
Ort
Berlin
Modell
F800GS 2011
Dieses Motorrad hatte jedenfalls 2 ungedimmt dauerleuchtende gelbe Lichter hinten, nichts was der Beschreibung aus dem Lichtpaket entspricht.
Trotz der Gefahr, etwas Neues verpasst zu haben, vermute ich im Beobachteten eine unzulässige Eigenkonstruktion.
 
udob

udob

Dabei seit
20.02.2020
Beiträge
7.464
Ort
Essen
Modell
1250 GS Exclusive
Beobachteten eine unzulässige Eigenkonstruktion.
Könnte sein, gelbes Dauerleuchten kann man zumindest bei BMW aktuell nicht konfigurieren.

Es gibt Dinge zwischen Himmel und Erde, die sind schon manchmal unglaublich.
😉😉😉😉
PS: Mir persönlich gefällt weder Cruising noch Multifunktional.

😀
 
KlausB

KlausB

Dabei seit
04.07.2016
Beiträge
1.052
Ort
Reinheim (Odenwald)
Modell
R1200 GS LC (2016)
Ich glaube nicht, dass die Cruising Lights vorne (gedimmte, dauerhaft leuchtende Blinker) die Sicherheit erhöhen. Wenn ein anderes Fahrzeug in eine Straße einbiegen will, in der ein Mopped mit Cruising Lights heranfährt, sieht der Fahrer das Mopped nur von der einen Seite und damit einen leuchtenden Blinker. Bei eigenem Augenzwinkern kann man nicht mal sagen, ob der Blinker nicht vielleicht doch blinkt. Ob dieser kaputt ist und daher dauerhaft leuchtet, kann niemand wissen. Jeder ist es gewohnt, das orangene oder gelbe Licht an der Seite vorn rechts als Blinker zu interpretieren. Daher wird es erhebliche Missverständnisse geben. Bei einem Unfall müssen sich dann die Gerichte damit auseinandersetzen. Hätte man so etwas bei Autos flächendeckend eingeführt und wäre das bekannt, würde die Situation vermutlich anders aussehen. Ich würde das definitiv derzeit nicht haben wollen.

Gruß
Klaus
 
Zuletzt bearbeitet:
franco74

franco74

Dabei seit
27.11.2022
Beiträge
9
Ort
Nürnberg
Modell
1250 GS Triple Black
Hallo!
Ich (steige aktuell um auf ne GS) hatte 2017-2019 eine CRF1000 Africa Twin und von 2020-heute eine CRF1100 Africa Twin Adventure Sport.
Da ist das permanente Leuchten der vorderen Blinker Standard.
Nun bin ich Vielfahrer mit jährlich über 10tkm und diese Tatsachen und Bedenken, die ich hier lese, sind mir absolut neu. Hatte noch nie Gedanken in diese Richtung bzw. irgendwelche negativen Erfahrungen diesbezüglich gemacht.
2017 rum, als die Africa Twin relativ neu war, hatten so manche Leute ihren Spass deswegen mit der Rennleitung, die das z.T. noch nicht kannten und erstmal für illegal hielten.
 
Legenders

Legenders

Dabei seit
19.05.2021
Beiträge
295
Ort
Odenwald
Modell
F 850 GS
Also wir haben bei uns eine Abfahrt einer Bundesstraße und diese Abfahrt hat eine einmündung von Rechts. Da hier viele die abfahren den Blinker nach rechts an vergessen und es schon zu wenigen Unfällen geführt hat, vertraue ich keinem Blinker. Abgesehen davon, dass die meisten eh zu spät blinken, sodass die Information eh nichts bringt.

Für mich hilft es nur, wenn ich auf eine Straße einbiegen will und von weitem sehe wie das Fahrzeug das eben auf dieser Straße fährt, den Blinker frühzeitig einschaltet hat. Dann schaue ich mir das Fahrzeug genauer an, und versuche festzustellen ob das Fahrzeug verzögert. Wenn ja, dann fahre ich dennoch nur dann raus, dass es langt auch wenn die Bremsen plötzlich ausfallen würden.

Schwierig zu erklären, aber ich hoffe man kann meiner Argumentation folgen.
 
Dabebbe

Dabebbe

Dabei seit
28.04.2022
Beiträge
106
Ort
Muggensturm
Modell
R1250GS 0M01, Black-Storm Metallic *30.06.2021 Berlin
Dass er bremst und seine Geschwindigkeit verringert und wenn ich daher die Geschwindigkeit nicht verringere sicher der Abstand auf unter 0cm verringern kann.

was ich damit will?
Ganz einfach. Derjenige der einem anderen hinten drauf fährt bekommt zu 99% Teil-/Schuld.
Und wenn sich jeder an die Regeln hält, dann passiert auch nix.
Aber leider hält sich nicht jeder an die Verkehrsregeln (StVO). Fängt an bei Nebelschlussleuchte eingeschaltet innerorts und Sichtweite über 50m, geht weiter über einfaches rechts vor links, überhöhte Geschwindigkeit und endet bei der roten Ampel und Alkohol am Steuer.

Und da ist auch die Frage dieses Threads mit dem Cruise Light hier überflüssig.
Nein, es ist keine Gefahr. Die Gefahr sind Verkehrsteilnehmer die nicht ordentlich hingucken sondern nur eine kurzen flüchtigen Blick darauf werfen und dann unter dem Missverständnis „ich habe gedacht der blinkt…“ einfach los fahren.

Und hier ein Auszug aus der StVZO
54 Fahrtrichtungsanzeiger
(1) Kraftfahrzeuge und ihre Anhänger müssen mit Fahrtrichtungsanzeigern ausgerüstet sein. Die Fahrtrichtungsanzeiger müssen nach dem Einschalten mit einer Frequenz von 1,5 Hz ± 0,5 Hz (90 Impulse ± 30 Impulse in der Minute) zwischen hell und dunkel sowie auf derselben Fahrzeugseite – ausgenommen an Krafträdern mit Wechselstromlichtanlage – in gleicher Phase blinken
Also muss man lediglich 1,6 Sekunden lang vorne auf die GS gucken um zu erkennen ob das jetzt Cruise Light ist oder Blinker.
 
Uli G.

Uli G.

Dabei seit
28.03.2009
Beiträge
9.904
Ort
Hannover
Modell
'91 H-D Fatboy (~160Tsd km), '08 Fatbob, NSU Konsul II +Steib S350, Victoria V35 "Bergmeister"
Dass er bremst und seine Geschwindigkeit verringert und wenn ich daher die Geschwindigkeit nicht verringere sicher der Abstand auf unter 0cm verringern kann.

was ich damit will?
Ganz einfach. Derjenige der einem anderen hinten drauf fährt bekommt zu 99% Teil-/Schuld.
Und wenn sich jeder an die Regeln hält, dann passiert auch nix.
Aber leider hält sich nicht jeder an die Verkehrsregeln (StVO). Fängt an bei Nebelschlussleuchte eingeschaltet innerorts und Sichtweite über 50m, geht weiter über einfaches rechts vor links, überhöhte Geschwindigkeit und endet bei der roten Ampel und Alkohol am Steuer.

Und da ist auch die Frage dieses Threads mit dem Cruise Light hier überflüssig.
Nein, es ist keine Gefahr. Die Gefahr sind Verkehrsteilnehmer die nicht ordentlich hingucken sondern nur eine kurzen flüchtigen Blick darauf werfen und dann unter dem Missverständnis „ich habe gedacht der blinkt…“ einfach los fahren.

Und hier ein Auszug aus der StVZO

Also muss man lediglich 1,6 Sekunden lang vorne auf die GS gucken um zu erkennen ob das jetzt Cruise Light ist oder Blinker.
Nein!
So lange musst Du ungünstigstenfalls auf jeden Blinker gucken, um zu erkennen, ob er im Einsatz ist (bei 50% duty cycle). Er könnte ja gerade aus sein, wenn Du zu kurz hinguckst :(.

Uli
 
rr100cs

rr100cs

Dabei seit
28.08.2016
Beiträge
127
Ein Freund von mir, 46 Jahre Fahrpraxis mit ca. 1,5 Mio km, hat seit diesem Jahr eine R1250GS "mit allem", mit der er sehr zufrieden ist. Einer der ganz wenigen Kritikpunkte sind für ihn die Blinker.

Wegen der vorderen Blinker hatte er einen Beinaheunfall mit einer Harley. Der Harleyfahrer stand in einer Tankstellenausfahrt auf der rechten Fahrbahnseite und blinkte links, um auf die Gegenfahrbahn einzubiegen. Plötzlich fuhr er los, mein Freund mußte eine Notbremsung hinlegen und es kam fast zu einer Berührung. Beim anschließenden Meinungsaustausch gab der Harley-Fahrer zu Protokoll, er habe den rechten Blinker meines Freundes leuchten sehen und sei daher davon ausgegangen, daß dieser auf die Tankstelle einbiegen wolle und er vor ihm die Fahrbahn kreuzen könne.

Auch die hinteren Blinker haben schon zu einer brenzligen Situation geführt, als er in der Stadt auf einer vierspurigen Straße wegen einer Verzögerung auf der eigenen Spur bremsenderweise die Fahrbahn wechseln wollte und ein auf der Nebenspur hinter ihm fahrender Autofahrer genau in dem Moment zum Beschleunigen ansetzte, möglicherweise weil er den Blinker nicht erkannt hatte.

Er wird über den Winter mit ziemlicher Sicherheit auf irgendeine Art zu einem herkömmlichen Erscheinungsbild der Blinker zurückkehren. Den vorderen Zusatzscheinwerfer-Tannenbaum hat er übrigens am Leuchten.

Ich halte diese Kombinationsleuchten, wie auch einige verschachtelte und sich gegenseitig umschließende Blink-, Brems- und Rückleuchten an Autos für zusätzliche Sicherheitsrisiken und finde, daß jedes Lichtzeichen eine eigene, klar von den anderen Lichtzeichen abgegrenzte Fläche haben sollte. Meine Meinung zur Sicherheit, wenn auch nicht gefragt.

Geschmacklich habe ich mich schon zu Zeiten meiner RnineT darüber gewundert, warum viele "Customizer" hinten solche Brems-/Blink-Kombi-Mini-Dinger angebaut haben. Für mich hat ein Motorrad vorn wie hinten ein "Gesicht", vorn mit einem (Doppel)Scheinwerfer in der Mitte und hinten mit einem Rück-/Bremslicht in der Mitte. Neben anderen Aspekten war auch dies ein Punkt, der mich dazu bewogen hat, es statt mit einer R1250GS nach 42 Jahren auf BMW in diesem Jahr mal mit einer Multistrada V4S zu versuchen.
 
moubeli

moubeli

Dabei seit
05.09.2020
Beiträge
1.315
Ort
Freigericht
Modell
"Wilma" > BMW R1200R LC, "Dr. Kimbo" > Piaggio X10 500
... Ich halte diese Kombinationsleuchten, wie auch einige verschachtelte und sich gegenseitig umschließende Blink-, Brems- und Rückleuchten an Autos für zusätzliche Sicherheitsrisiken und finde, daß jedes Lichtzeichen eine eigene, klar von den anderen Lichtzeichen abgegrenzte Fläche haben sollte. ...
...
... Für mich hat ein Motorrad vorn wie hinten ein "Gesicht", vorn mit einem (Doppel)Scheinwerfer in der Mitte und hinten mit einem Rück-/Bremslicht in der Mitte. ...
👍 👍
 
TTTom

TTTom

Dabei seit
19.08.2015
Beiträge
2.896
Ort
DU-Großenbaum, NRW, Europa
Modell
- R 1250 GS Black 2020 - & - R 1100 S Black 2004 -
Dass er bremst und seine Geschwindigkeit verringert und wenn ich daher die Geschwindigkeit nicht verringere sicher der Abstand auf unter 0cm verringern kann.

was ich damit will?
Ganz einfach. Derjenige der einem anderen hinten drauf fährt bekommt zu 99% Teil-/Schuld.
Und wenn sich jeder an die Regeln hält, dann passiert auch nix.
Aber leider hält sich nicht jeder an die Verkehrsregeln (StVO). Fängt an bei Nebelschlussleuchte eingeschaltet innerorts und Sichtweite über 50m, geht weiter über einfaches rechts vor links, überhöhte Geschwindigkeit und endet bei der roten Ampel und Alkohol am Steuer.

Und da ist auch die Frage dieses Threads mit dem Cruise Light hier überflüssig.
Nein, es ist keine Gefahr. Die Gefahr sind Verkehrsteilnehmer die nicht ordentlich hingucken sondern nur eine kurzen flüchtigen Blick darauf werfen und dann unter dem Missverständnis „ich habe gedacht der blinkt…“ einfach los fahren.

Und hier ein Auszug aus der StVZO

Also muss man lediglich 1,6 Sekunden lang vorne auf die GS gucken um zu erkennen ob das jetzt Cruise Light ist oder Blinker.
Ich verstehe nicht, was Du von mir willst. Richter, Unfall ? Man sieht doch ob der blinkt oder bremst und reagiert entsprechend, so dass nicht zum Unfall kommt.

Für mich ist das typische "Erregungsbewirtschaftung" was Du hier abfährst und hat auch nichts mit den 'speziellen' Beleuchtungseinrichtungen der GS zu tun.
 
Legenders

Legenders

Dabei seit
19.05.2021
Beiträge
295
Ort
Odenwald
Modell
F 850 GS
Für mich ist das typische "Erregungsbewirtschaftung" was Du hier abfährst und hat auch nichts mit den 'speziellen' Beleuchtungseinrichtungen der GS zu tun.
Danke, sehe ich genauso, auch der Kollege der heute auf der Autobahn seinen Blinker für 5km an vergessen hat wird das so sehen.

Umgekehrt muss ich als rechte fahrbahn kriecher feststellen, dass wenn ich den Blinker setze um z.B. einen LKW zu überholen, die Leute die Lücke schließen, die ich eig nutzen wollte. Da denke ich mir oft, dass ich einfach nicht mehr blinken sollte.
 
KlausB

KlausB

Dabei seit
04.07.2016
Beiträge
1.052
Ort
Reinheim (Odenwald)
Modell
R1200 GS LC (2016)
Also wir haben bei uns eine Abfahrt einer Bundesstraße und diese Abfahrt hat eine einmündung von Rechts. Da hier viele die abfahren den Blinker nach rechts an vergessen und es schon zu wenigen Unfällen geführt hat, vertraue ich keinem Blinker. Abgesehen davon, dass die meisten eh zu spät blinken, sodass die Information eh nichts bringt.
Das mag sein, dass du das Vertrauen in einen Blinker verloren hast. Das kann ich gut verstehen. Es soll aber Leute geben, die sich daran orientieren. Wenn du also auf einem Mopped mit Cruising Lights vorne ankommst, also nicht blinkst, aber der Fahrer im rechts stehenden Fahrzeug mit Einbiegen auf deine Fahrspur nur deinen rechten dauerleuchtenden Blinker wahrnimmt, daran glaubt, dass du abbiegen willst und daher rausfährt, dann könntest du ein Problem bekommen, rechtzeitig anzuhalten. Diese Gefahr besteht, selbst wenn du selbst keinem Blinker vertraust.

Gruß
Klaus
 
S

sigmali

Dabei seit
08.02.2020
Beiträge
1.623
Ort
Landkreis Sigmaringen
Modell
R 1250 GS
.

Umgekehrt muss ich als rechte fahrbahn kriecher feststellen, dass wenn ich den Blinker setze um z.B. einen LKW zu überholen, die Leute die Lücke schließen, die ich eig nutzen wollte. Da denke ich mir oft, dass ich einfach nicht mehr blinken sollte.
Diese Erfahrung durfte ich schon in den Ende-90ern machen, wenn ich ein Mal pro Jahr mit meinem Wohnwagen EribaTouring Richtung Schweden/Norwegen fuhr. Wehe, ich kündigte eine Überholabsicht hinter einem Lkw an - schwupp war die anvisierte Lücke zu.

Entweder ewig hinten bleiben oder ohne Ankündigung rausziehen - und die empörte Lichthupe ignorieren.

War halt ein leicht abgewandeltes 3. Newtonsches Gesetz (Aktio gleich Reaktio). :wink:
 
S

sigmali

Dabei seit
08.02.2020
Beiträge
1.623
Ort
Landkreis Sigmaringen
Modell
R 1250 GS
Im Zusammenhang mit der "Erkennbarkeit" von Beleuchtungen fallen mir hier zwei persönliche Erfahrungen ein, die sicherlich eigenes Verschulden waren. Ich saß jedes Mal im Porsche Boxster (also tiefer als mit dem Alltagsauto). Ein Mal innerorts als wartepflichtiger Rechtseinbieger, ein Mal außerorts als wartepflichtiger Linksabbieger an einer Kreuzung.

In beiden Fällen erkannte ich beim Blick auf deren rechte Leuchteneinheit vermeintlich eindeutig rotes blinkendes Licht der Bevorrechtigten. Innerorts bog ich ohne Hektik oder schlechtes Gewissen ein und wunderte mich dann, dass der sehr dicht hinter mir aufgefahren war. Außerorts bog ich über die Gegenspur um im Verkehrsinseldreieck dann abzuwarten, um den eine Kolonne anführenden Bevorrechtigten ungehindert vor mir rechts abbiegen zu lassen. In der Abbiegebewegung erkannte ich, dass er nicht abbog und geradeaus fahren wollte.

Zwischenzeitlich habe ich mehrfach dieses Phänomen beobachtet. Es hängt vmtl. mit der Eigenschaft von manchen Scheinwerfern zusammen, dass verschiedene Farbspektren je nach Blickwinkel abgestrahlt werden. Wenn die Fahrzeuge über Bodenwellen wippen und mein anderer tieferer Blickwinkel dazu kommt, kommt es zu "an- und ausgehenden" roten Lichtern.
 
Thema:

Cruising Light - gefährlich oder Sicherheitsplus?

Cruising Light - gefährlich oder Sicherheitsplus? - Ähnliche Themen

  • Lumitecs S22X Auxiliary Lights - BMW F850 GS

    Lumitecs S22X Auxiliary Lights - BMW F850 GS: Moinsen zusammen, ich habe mir vor ein paar Wochen von Motea die Lumitecs S22X Auxiliary Lights für meine GS zugelegt. Nun meine große Frage -...
  • Erledigt NEXX X.VILIJORD CARBON LIGHT NOMAD matt weiss L 400,-€

    NEXX X.VILIJORD CARBON LIGHT NOMAD matt weiss L 400,-€: Hallo, ich verkaufe einen NEXX X.VILIJORD CARBON LIGHT NOMAD matt weiss L. Dieses Modell ist ein Klapphelm. Gekauft als Zweithelm, normal fahre...
  • Erledigt Membran Proof Dry Light Regenjacke XL

    Membran Proof Dry Light Regenjacke XL: Ich habe mir eine neue Regenjacke gekauft und habe nun die Membran Dry Light Regenjacke in Größe XL übrig. Ich habe Sie 2-3 mal getragen,ansonsten...
  • Erledigt Enduro Riemen Tankrucksack

    Enduro Riemen Tankrucksack: Verkaufe einen neuen, ungebrauchten Riemen Tankrucksack der Fa. Sw Motech. Es ist das Model Evo Light, mit 5-7,5 L. Der Rucksack lag jetzt eine...
  • Blinker Cruising Light der 1250 Modelljahr 2021 nachrüsten?

    Blinker Cruising Light der 1250 Modelljahr 2021 nachrüsten?: Hallo, hat sich schon jemand mit der Nachrüstung der Cruising Light Blinker der 1250er Modelljahr 2021 beschäftigt? Mir gefallen sie recht gut...
  • Blinker Cruising Light der 1250 Modelljahr 2021 nachrüsten? - Ähnliche Themen

  • Lumitecs S22X Auxiliary Lights - BMW F850 GS

    Lumitecs S22X Auxiliary Lights - BMW F850 GS: Moinsen zusammen, ich habe mir vor ein paar Wochen von Motea die Lumitecs S22X Auxiliary Lights für meine GS zugelegt. Nun meine große Frage -...
  • Erledigt NEXX X.VILIJORD CARBON LIGHT NOMAD matt weiss L 400,-€

    NEXX X.VILIJORD CARBON LIGHT NOMAD matt weiss L 400,-€: Hallo, ich verkaufe einen NEXX X.VILIJORD CARBON LIGHT NOMAD matt weiss L. Dieses Modell ist ein Klapphelm. Gekauft als Zweithelm, normal fahre...
  • Erledigt Membran Proof Dry Light Regenjacke XL

    Membran Proof Dry Light Regenjacke XL: Ich habe mir eine neue Regenjacke gekauft und habe nun die Membran Dry Light Regenjacke in Größe XL übrig. Ich habe Sie 2-3 mal getragen,ansonsten...
  • Erledigt Enduro Riemen Tankrucksack

    Enduro Riemen Tankrucksack: Verkaufe einen neuen, ungebrauchten Riemen Tankrucksack der Fa. Sw Motech. Es ist das Model Evo Light, mit 5-7,5 L. Der Rucksack lag jetzt eine...
  • Blinker Cruising Light der 1250 Modelljahr 2021 nachrüsten?

    Blinker Cruising Light der 1250 Modelljahr 2021 nachrüsten?: Hallo, hat sich schon jemand mit der Nachrüstung der Cruising Light Blinker der 1250er Modelljahr 2021 beschäftigt? Mir gefallen sie recht gut...
  • Oben