Der Supergau ist eingetreten: Riesige GS Probleme und Krankenhaus

Diskutiere Der Supergau ist eingetreten: Riesige GS Probleme und Krankenhaus im Motorrad allgemein Forum im Bereich Community; Ich finds nett hier :-)
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
lederkombi

lederkombi

Dabei seit
22.09.2016
Beiträge
5.566
Ort
Basel-Schweiz
Modell
Honda Monkey und andere.
Ich hab die Dokumente als Scan's auf dem Handy. Da kann ich zumindest was zeigen und hab die Ausweisnummern parat. Wenn das nicht klappt, muss ich halt zahlen.

Ansonsten denke ich, dass der digitale Ausweis und Führerschein wohl bald kommen wird, dann wird es zumindest für diese beiden Dokumente einfacher. Ich bin ein Freund solcher Digitalisierungen und sehe schon, welche Vorteile alleine der digitale Impfausweis hat!
Schweizweite Störung – Covid-Zertifikate in der App waren plötzlich ungültig

Da kannst Du aber nur hoffen, dass die Polizei auch schon informiert wurde.
 
pogibonsi

pogibonsi

Dabei seit
27.07.2017
Beiträge
1.646
Ort
Niedersachsen
Modell
F700GS 2017
Schweizweite Störung – Covid-Zertifikate in der App waren plötzlich ungültig

Da kannst Du aber nur hoffen, dass die Polizei auch schon informiert wurde.
Nein das brauche ich nicht, ich habe meine original Papier Dokumente in der Regel bei mir, wenn ich dann eins von beiden verliere, kann ja auch sein dass das Handy abhanden kommt, dann hab ich immer noch einen Ersatz. Und wenn ich das Papierdokument nicht habe, dann habe ich als Alternative die digitale Version.

Und wenn ich beides nicht habe, dann hab ich nichts außer einem Problem....
 
lederkombi

lederkombi

Dabei seit
22.09.2016
Beiträge
5.566
Ort
Basel-Schweiz
Modell
Honda Monkey und andere.
Nein das brauche ich nicht, ich habe meine original Papier Dokumente in der Regel bei mir, wenn ich dann eins von beiden verliere, kann ja auch sein dass das Handy abhanden kommt, dann hab ich immer noch einen Ersatz. Und wenn ich das Papierdokument nicht habe, dann habe ich als Alternative die digitale Version.

Und wenn ich beides nicht habe, dann hab ich nichts außer einem Problem....
Ist zwar ein anderes Thema, aber im vorliegenden Fall hätte es Dir nichts genutzt, denn die Signaturprüfung schlug fehl -> Server offline. Damit konnte keine Prüfung vorgenommen werden, d.h. ein Papierzertifikat verliert so auch automatisch die Gültigkeit. Die Signatur wird immer geprüft, ohne wäre auch das Papier ungültig. Das Papier hilft nur jenen, die kein Handy dabei haben. Das ist dann so, wie wenn Du die originalen Fahrzeugpapiere mit hast, die Polizei beim Abgleich mit der Datenbank aber keinen Zugriff auf die Datenbank hat bzw. diese als Antowrt gibt: "ungültig".
 
pogibonsi

pogibonsi

Dabei seit
27.07.2017
Beiträge
1.646
Ort
Niedersachsen
Modell
F700GS 2017
Dann hat man in so einem Fall eben die Arschkarte gezogen. Im Prinzip ist es aber ein Vorteil, wenn man die Papiere im Original und auch digital hat, das ist meine klare Aussage und damit mache ich jetzt auch Schluß, bevor ich von Sanne keine scharfe Wurst mehr bekomme...
 
K

kuhtreter

Dabei seit
09.09.2021
Beiträge
738
Ort
Nürnberg
Modell
R 1200 GSA LC
Ein wirkliches Problem sehe ich bei "Nichtdabeihaben" des Fahrzeugscheins eigentlich nicht. Man zahlt die 10 oder 15 € und fährt weiter. So war es zumindest in der Vergangenheit.

Oder übersehe ich da einen gewichtigen Nachteil ?

Gruß Gerhard
 
Uli G.

Uli G.

Dabei seit
28.03.2009
Beiträge
6.314
Ort
Hannover
Modell
'91 H-D Fatboy (~160Tsd km), '08 Fatbob (57k), NSU Konsul II +Steib S350, Victoria V35 "Bergmeister"
Ein wirkliches Problem sehe ich bei "Nichtdabeihaben" des Fahrzeugscheins eigentlich nicht. Man zahlt die 10 oder 15 € und fährt weiter. So war es zumindest in der Vergangenheit.

Oder übersehe ich da einen gewichtigen Nachteil ?

Gruß Gerhard
10.-/15.-€?
2 - 3 Hefe, da liegt das Problem ;).

Uli
 
*Topas*

*Topas*

. . . . .🙈 - Ɯôđēŗáţôŗ . . . . . 🏍🏍🏍🏍🏍
Dabei seit
04.01.2009
Beiträge
19.029
Ort
Schweiz/Berlin/Europa
Modell
GSA 1200 / 2011
... und das Ganze ergänzt mit einem treuherzigen Blick und einem leicht hingenuscheltem "das hatten wir auch noch nie" :rolleyes:
Die Kiste steht ja jetzt dort....

Für mich, wäre spätestens hier,

Bereits auf der Hinnfahrt nach Österreich, bei ca. Kilometerstan ca. 1250, hatte die GS plötzlich 2 komplette Aussetzer.
Es passierte während einer sanften Beschläunigung bei ca. 75km/h. Das Aussetzintervall war ca 1 Minute.
Dann war es für diesen Tag ok, kamen aber vermehrt in den Folgetagen, am Schlimmsten war 6 mal nacheinander nach einer
leicht abschüssigen Linkskurve als ich wieder beschläunigen wollte - wieder bei etwa 80 km/h. Die Aussetzer dauerten je etwa 5 Sekunden im Anstand von ca. 20 Sekunden.

...
- besser gesagt ich wollte es. Der Motor heulte auf, die Vorwärtsbewegung brach jäh ab und die GS stürzt nach links - im Stehen und auf den Sturzbügel. I
... die Reise beendet gewesen....

Der Sturz - so lese ich das raus - bei niedriger Geschwindigkeit wird wohl kaum grosse Schäden hinterlassen haben.

Ich vermisse Fotos - reise ich allein und bin entsprechend verletzt - ok... aber in einer Gruppe? Da pfeiffe ich meine Kollegen ran, die entsprechend alles
dokumentieren, grad, wenn der Bock zuvor Probleme gemacht hat.

Gut - jeder ist da anders veranlagt.
Was mir in dieser ganzen Sache fehlt - ist der konkrete Faden - an dem sich die vermeintliche Ursache bei dem Moped befinden soll.

Alle beschriebenen Macken der BMW hätten mich schon zu Beginn stutzig gemacht und ich hätte die Fahrt abgebrochen.
Nicht einmal mit einem Velo, dass sich so verhält - hätte ich die Fahrt fortgesetzt.

Die Verletzungen sind bedauerlich - die Versorgung in diesem Land... nicht der Masstab, den wir gewohnt sind und hoffentlich bleibt nichts zurück.

Ob das jedoch alles so unabwendbar gewesen ist? Muss der TE für sich selbst beantworten.

Es dem Motorrad anzulasten - da fehlt mir ein schlüssiger Grund, eine unabwendbare Ursache - die Kausalität.

In meinen Augen hat die GS schon am Anfang der Reise nicht richtig funktioniert ( wenn ich den ersten Beitrag heranziehe)
Der Entschluss - sie weiter zu fahren - war für mich, fahrlässig.

Das noch immer keine Videos oder Bilder hier auftauchen - geschenkt - ich bin kein Gutachter - lediglich mein gesunder Menschenverstand, hätte mich vorzeitig die Fahrt beenden lassen.

Zumindest ist es ein gutes Beispiel für mich - wie ich es keinesfalls machen würde.
 
Pinky

Pinky

Dabei seit
19.04.2016
Beiträge
3.084
Alle beschriebenen Macken der BMW hätten mich schon zu Beginn stutzig gemacht und ich hätte die Fahrt abgebrochen.
..... mein gesunder Menschenverstand, hätte mich vorzeitig die Fahrt beenden lassen.
Nachher ist man ja immer schlauer. Ist zudem schwer zu sagen, wie sich diese Aussetzer im Motorlauf nun tatsächlich "angefühlt" haben. So eine Reise bricht man soooo schnell auch nicht ab. Ist menschlich und nachvollziehbar.
Ich finde @MES gibt sich tatsächlich wenig Mühe, hier weiter aufzuklären. Deshalb halte ich mich mit weiteren Spekulationen zurück.
 
*Topas*

*Topas*

. . . . .🙈 - Ɯôđēŗáţôŗ . . . . . 🏍🏍🏍🏍🏍
Dabei seit
04.01.2009
Beiträge
19.029
Ort
Schweiz/Berlin/Europa
Modell
GSA 1200 / 2011
Ich breche die Reise zumindest mit so einem Moped ab.
Die war doch brandneu... dem Händler vor die Türe stellen und Ersatz verlangen, bis das Teil ohne Probleme ist.

Meine Gesundheit setzte ich nicht aufs Spiel.
 
Mr.Oizo

Mr.Oizo

Dabei seit
11.10.2020
Beiträge
1.476
Ort
Ortenaukreis
Jeder wird hier seine Spekulationen los....
Ich glaube wir sollten`s gut sein lassen.
Uns geht das nix an.
Und nach "Aktenlage" entscheide ich nix-siehe Erwin Pelzig.:wink:

 
M

MES

Themenstarter
Dabei seit
14.07.2021
Beiträge
37
Ort
Ostalb
Modell
R1250GS
So, nun sind ein paar Tage des Schweigens meinerseits verstrichen. Dieses "Stillhalten", besonders was das Video und Bilder anbetrifft, resultiert daraus, dass BMW den Film hat und ich die Angelegenheit nicht noch mehr "verkomplizieren" möchte.

Nachdem die GS vom ADAC beim "falschen" Händler abgeliefert wurde, bat ich BMW darum die GS zu dem Händler zu bringen bei dem ich sie gekauft habe. Zunächst wurde dies zugesagt doch dann wurde es nicht gemacht denn sie sei ja bereits bei einem BMW Händler. Da sich also weder BMW, Assurence noch der "Verkaufs Händler" zuständig fühlte, musste ich sie in Eigenregie überführen lassen.

Fahrzeugschein: Der ADAC schrieb mir das ich einen neuen FZ Schein ausstellen lassen soll, er übernimmt die Kosten. Auf die Kostenerstattung die im RO entstanden sind warte ich noch(seit etwa 4 Wochen).

Mein Gesundheitszusand: es geht mir schon deutlich besser. Ich darf schon mit 0,5kg Gewichten üben(kleine Wasserflasche). Schmerzmittel brauche ich keine mehr. Physiotherapie ist pflicht, ab 01.12 je nach Zustand.

Die GS: es wurde hier nach den Schäden gefragt - es sind keine optische Schäden sichtbar.

Weitere Berichte folgen.
 
Zuletzt bearbeitet:
moldo29

moldo29

Dabei seit
19.08.2012
Beiträge
3.049
Ort
Landkreis Bamberg
Modell
R1250GS-Rallye / Honda X-Adv 2021 / Sachs Saxonette Classic
So, nun sind ein paar Tage des Schweigens meinerseits verstrichen. Dieses "Stillhalten", besonders was das Video und Bilder anbetrifft, resultiert daraus, dass BMW den Film hat und ich die Angelegenheit nicht noch mehr "verkomplizieren" möchte.
Muss man nicht verstehen? Was hat das Video hier mit verkomplizieren zu tun? Meinst BMW liest hier eifrig mit?

Nachdem die GS vom ADAC beim "falschen" Händler abgeliefert wurde, bat ich BMW darum die GS zu dem Händler zu bringen bei dem ich sie gekauft habe. Zunächst wurde dies zugesagt doch dann wurde es nicht gemacht denn sie sei ja bereits bei einem BMW Händler. Da sich also weder BMW, Assurence noch der "Verkaufs Händler" zuständig fühlte, musste ich sie in Eigenregie überführen lassen.
Und zum Dank weil sich BMW so fair verhält muss das Video streng geheim bleiben :bounce:

Mein Gesundheitszusand: es geht mir schon deutlich besser. Ich darf schon mit 0,5kg Gewichten üben(kleine Wasserflasche). Schmerzmittel brauche ich keine mehr. Physiotherapie ist pflicht, ab 01.12 je nach Zustand.
Gute Besserung!! Das meine ich absolut ehrlich.

Der Rest hier klingt für mich leider immer noch sehr weit hergeholt. Das ist meine Meinung und auch da bin ich ehrlich.
 
Zuletzt bearbeitet:
UU80

UU80

Dabei seit
03.02.2018
Beiträge
83
Ort
Mönchengladbach
Modell
R 1250 GS Rallye
Die GS: es wurde hier nach den Schäden gefragt - es sind keine optische Schäden sichtbar.
Du wurdest vom Motorrad geschleudert und erheblich verletzt. Das Motorrad fiel auf die linke Seite/ Sturzbügel. So deine Schilderungen im ersten Beitrag. Und dann ist kein Schaden sichtbar? Da würde ich noch mal genau hinsehen (lassen).
Dir weiterhin gute Genesung!
 
SQ18

SQ18

Dabei seit
20.08.2018
Beiträge
4.185
Ort
Südwestpfalz
Modell
R1200GS Adv. 2018
Der Motor heulte auf, die Vorwärtsbewegung brach jäh ab und die GS stürzt nach links - im Stehen und auf den Sturzbügel.
@UU80 - also wenn meine K51 mal im stehen auf den Sturzbügel fällt und mehr als Schrammen am Sturzbügel oder ernsthafte Schäden aufweist, wechsel ich sofort das Moped.
Wahrscheinlich kauf' ich mir dann wieder eine K25, die ist mir auf Asphalt jeweils links und rechts mal draufgefallen und hatte nur Kratzer im Pulverlack der Sturzbügel - konnte man mit der Spraydose "reparieren" ;)
 
Peti

Peti

Dabei seit
22.10.2013
Beiträge
7.214
Ort
Schland
Modell
R1350GS Testfahrzeug 2022
Ich finde schon, das wir als Forum es eigentlich wert wären, so ein Video mal gezeigt zu bekommen.
Das ist doch kein Geheimnis.
YouTube ist voll von Unfallvideos.

Was sollte denn nun hier zu sehen sein, was geheimnisvoll wäre oder Ärger geben könnte?
Es würde vielmehr die Sinne schärfen, um ggf. ähnliche Anzeichen zu deuten und vorbeugend einen ähnlichen Unfall zu vermeiden.
 
SQ18

SQ18

Dabei seit
20.08.2018
Beiträge
4.185
Ort
Südwestpfalz
Modell
R1200GS Adv. 2018
...ich weiß nicht ob ein Umfallvideo so interessant ist - aber ich meine weiter oben stand es gab ein Video vom Fehlverhalten bei der Fahrt mit Radversatz etc.
 
Mr.Oizo

Mr.Oizo

Dabei seit
11.10.2020
Beiträge
1.476
Ort
Ortenaukreis
Leut....
Was soll das jetzt?
Video....
Mann-das ist SEINE Sache!
Was glaubt ihr für "Rechte" zu haben?
Seid nicht so unhöflich....ja?

Meine 86jährige Mutter würde jetzt sagen:
Benehmt euch!
Und sie duldet keinen Widerspruch....:nein:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Der Supergau ist eingetreten: Riesige GS Probleme und Krankenhaus

Der Supergau ist eingetreten: Riesige GS Probleme und Krankenhaus - Ähnliche Themen

  • SuperGAU: 10cm Benzin auf dem Ölmessstab

    SuperGAU: 10cm Benzin auf dem Ölmessstab: Hallo Leute, Es ist zum heulen: Dass die Vergaser meiner R80 PD mehrfach bisschen undicht sind, wusste ich. Dass es meine Benzinhäne auch sind...
  • Ideenfabrik vs. wirtschaftlichen SuperGau

    Ideenfabrik vs. wirtschaftlichen SuperGau: ok. Dann fange ich einfach an Ideen in den Raum zu werfen..... Grundregel: nichts schönreden, an der Realität bleiben und los geht's..... -...
  • Nach rutschender Kupplung der Supergau?

    Nach rutschender Kupplung der Supergau?: Ich benötige mal eure Hilfe: Habe vor ein paar Tagen wg. rutschender Kupplung meine Q , 1150 GS, EZ 05/01, ca. 23.000 km, aus der (freien)...
  • Nach rutschender Kupplung der Supergau? - Ähnliche Themen

  • SuperGAU: 10cm Benzin auf dem Ölmessstab

    SuperGAU: 10cm Benzin auf dem Ölmessstab: Hallo Leute, Es ist zum heulen: Dass die Vergaser meiner R80 PD mehrfach bisschen undicht sind, wusste ich. Dass es meine Benzinhäne auch sind...
  • Ideenfabrik vs. wirtschaftlichen SuperGau

    Ideenfabrik vs. wirtschaftlichen SuperGau: ok. Dann fange ich einfach an Ideen in den Raum zu werfen..... Grundregel: nichts schönreden, an der Realität bleiben und los geht's..... -...
  • Nach rutschender Kupplung der Supergau?

    Nach rutschender Kupplung der Supergau?: Ich benötige mal eure Hilfe: Habe vor ein paar Tagen wg. rutschender Kupplung meine Q , 1150 GS, EZ 05/01, ca. 23.000 km, aus der (freien)...
  • Oben