Empfehlenswerte Gegensprechanlage?

Diskutiere Empfehlenswerte Gegensprechanlage? im R 1200 GS und R 1200 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Vorab: Leider habe ich keine richtige Sparte im Forum gefunden habe, daher erlaube ich mir mein Anliegen hier anzubringen. Möge es der Moderator...
Frechdachs

Frechdachs

Themenstarter
Dabei seit
03.05.2011
Beiträge
116
Ort
Erding
Modell
R1200GS
Vorab: Leider habe ich keine richtige Sparte im Forum gefunden habe, daher erlaube ich mir mein Anliegen hier anzubringen. Möge es der Moderator im Zweifelsfall entsprechend "verschieben".

Zur Sache: Morgen werde ich mir nach langem Hin- und Her das Navi Garmin Zumo 660 zulegen. Soweit - So gut!

Nun möchte ich natürlich auch das Ganze mit einer entsprechenden (drahtlosen/bluetooth) Helm-Gegensprechanlage kombinieren, um nicht nur vom Navi den Weg gewiesen zu bekommen, sondern auch mit Sohn bzw. Lieblingsfrau unterwegs zu quatschen.

Jedoch bin ich völlig erschlagen von der Vielfalt der Anbieter. Daher meine Frage an die Erfahreneren unter Euch: Welche der Helm-Gegensprechanlagen sind wirklich empfehlenswert und ohne viel Schrauberei zu verbauen? Benutze den Helm Shoei Q-West.

Vorab schon einmal herzlichen Dank für umsetzbare Ratschläge.

Gruß
Klaus
 
B

Baumbart

Gast
gib mal Cardo in die Suche unter Zubehör ein, da wird Dir geholfen
 
Frechdachs

Frechdachs

Themenstarter
Dabei seit
03.05.2011
Beiträge
116
Ort
Erding
Modell
R1200GS
Danke Hartmut,
werde ich machen. Habe ich auch schon Infomaterial vor mir.
Ist das Teil das Maß aller Dinge oder gibt es noch andere Alternativen?
 
IamI

IamI

Dabei seit
26.09.2007
Beiträge
1.726
Ort
Purkersdorf
Modell
K51 (2015); K14 (2002); K25 (2005); K48 (2019)
Ser's,

auch Midland verkauft anständige Geräte.

liebe Grüße

Wolfgang
 
Frechdachs

Frechdachs

Themenstarter
Dabei seit
03.05.2011
Beiträge
116
Ort
Erding
Modell
R1200GS
Danke Wolfgang. Kannst Du einen bestimmten Typ empfehlen. Kenne mich bei Midland überhaupt nicht aus.
Gruß nach Wien
Klaus
 
Quhpilot

Quhpilot

Dabei seit
28.11.2008
Beiträge
5.697
Ort
Blieskastel im Saarland
Modell
eine schwarze Quh,
Nicht ganz billig aber klasse. Ich selber habe zwei Anlagen verbaut. Bin
absoluter Fan. Man kann alles pairen, und mit einem "Dongle" auch per A2DP-
Qualität Musik hören. Und von Bike zu Bike quatschen geht auch.

Und sie baut so klein und flach..........und das Akku hält zwei Tage..........

.....................Nein !! Ich kriege keine Provision.:):):)

http://www.bluebike.com/
 
IamI

IamI

Dabei seit
26.09.2007
Beiträge
1.726
Ort
Purkersdorf
Modell
K51 (2015); K14 (2002); K25 (2005); K48 (2019)
Ser's,

Meine WbSaZ (die jetzt selber fährt) und ich unterhalten uns mit Midland BT Next. Funktioniert super.

Für kurze Entfernungen soll die Midland BT City brauchbar sien.

Beide findest Du bei zB Louis.

liebe Grüße

Wolfgang
 
Frechdachs

Frechdachs

Themenstarter
Dabei seit
03.05.2011
Beiträge
116
Ort
Erding
Modell
R1200GS
@ Quhpilot
Herzlichen Dank für Deinen Tipp.
Habe gerade mit der Firma telefoniert. Hört sich außerordentlich professionell an, nur 450,00 Euro pro Helm ist natürlich auch eine Ansage ;-/
 
Frechdachs

Frechdachs

Themenstarter
Dabei seit
03.05.2011
Beiträge
116
Ort
Erding
Modell
R1200GS
Hallo Wolfgang,
wie schaut´s mit dem Einbau aus? In jeden Helm auch vom Nicht-Fachmann durchführbar?
Sonnige Grüße aus Bayern
 
mekkimarv

mekkimarv

Dabei seit
25.05.2006
Beiträge
449
Ort
Wien
Modell
Triple Black
Hab verschiedene Funkgeraete ausprobiert - ab 120km/h oder mehr als 1 km Entfernung war meistens Schluss. (oder der Akku ist leer)
Wirklich gut sind Anlagen von BAEHR, aber auch leider teuer...

http://www.baehr.net/Komunikation.htm
 
B

Bester1

Dabei seit
20.06.2009
Beiträge
58
Ort
im hohen Norden
Modell
R1200 GS Adv. 2006
Moin von "Oben" Cardo G2 (älteres Gerät)- funzt bei einem Bekannten und mir seit 3 Jahre ohne Probleme. Auch bei -schiet- Wetter in den Alpen.
Einbau bei etwas Geschick, kein Problem. ansonnsten für ca.60 EURONen im Helmladen. Manko- nur ca. 500 Meter Reichweite.
Telen per Sprachsteuerung- ohne Probleme.

Neueste Generation CARDO G4 - soll 1,6 Km Reichweite haben.

Fazit: Nie wieder ohne:p

LG
Aus SH
Axel
 
Leo-HOL

Leo-HOL

Dabei seit
08.08.2010
Beiträge
1.696
Ort
Holzminden
Modell
R1200GS Sondermodell 30 Jahre GS
Hallo Klaus,

wir hatten letztes Jahr uns das Scala-Rider-G4-Set gekauft, funktioniert ganz gut auch die Reichweite ist mit über 1 Km gut (angegeben mit ca. 1,6Km Reichweite unter optimalen Bedingungen).
Der Einbau ist meines Erachtens einfach und die eingebauten Akkus haben gut 5 Tage gehalten.
 
Hansemann

Hansemann

Dabei seit
17.04.2006
Beiträge
3.299
Ort
Nähe Kaiserslautern
Ich hatte unseren beiden Motorräder mit Baehr-Anlagen und Funk ausgestattet. Nachdem meine Frau ein neues Motorrad und nen neuen Helm bekam und an meiner ADV das Relais über das die Zubehörgeräte angesteuert wurden abgeraucht ist, habe ich ein G4 Set mit zwei Helmsätzen gekauft. Für kurze Tagestouren absolut brauchbar und mit wesentlich weniger Aufwand zu installieren als die wesedntlich aufwändigere Baehr-Anlage.

Reichweite von 1,6 km ? -> Werbung, solch günstigen Umstände haben wir niemals vorgefunden, es genügt schon ein Hügel um den der Vordere rum ist und der/die Hintere noch nicht, um die Verbindung abreißen zu lassen, dann muss sie umständlich wieder per Druck auf die Taste "A" aktiviert werden, sofern der andere Helm wieder in Reichweite ist.

Akkudauer? nach 8 Stunden ist Schluss! Sprachqualität nimmt bei sinkendem Akkuladezustand stark ab.

Service? In Deutschland ist Held der Importeur. Telefonisch und kurzfristig geht bei den Cardo-Anlagen GAR NIX ! O-Ton Held: "Selbst wenn sie persönlich vorbeikommen, kann der Techniker nicht alles liegen lassen, nur um in 2 Minuten nen neuen Akku einzuschrauben...!" Dafür habe ich Verständnis. Bei Baehr ist das aber eben anders und für den Kunden günstiger.

Sprachqualität? Hängt wohl auch viel von den persönlichen Motorrädern, Helmen und Sitzhaltungen, also den indivduell vorherrschenden Geräuschen ab. Bei uns eindeutiger Vorteil für die drahtgebundene Baehr-Anlage und zwar mit ganz deutlichem Abstand.

Bevor ein falscher Eindruck entsteht, die G4 sind nicht schlecht, wir hatten sie auf einer 8 500 km langen dreiwöchigen Rußland-Fahrt benutzt.

Ab dem späten Nachmittag haben wir uns aber wieder zu den (noch im Keller rumliegenden) Baehr-Anlagen zurückgesehnt. Da die Moppeds derzeit aussehen wie großes weibliches Nutztier mit Kringelschwanz und ein paar Verkleidungsteile abgebaut werden müssen, um der Verschmutzung Herr zu werden, kommen die Baehr-Kästchen wieder rein.

Kosten? Deutlicher Vorteil für Cardo, knapp 400 Euro und 2 Helme, auch auf zwei Moppeds verteilt, können ausreichend miteinander kommunizieren.
Wir haben die Baehr-Geräte aber schon, inclusive Funk und Tasten, sowie Gekabels (noch aus Vor-Bluetooth-Zeiten, so alt sind die also schon und funzen immer noch wie am ersten Tag), so dass ich keine Tränen mehr in die Augen kriege.

Wenn Geld keine Rolle spielt: Baehr

Wenn nur mal ab und an die Kommunikation hergestellt werden soll/muss, hat Cardo das eindeutig bessere Preis-Leistungs-Verhältnis.

Zu Midland-Geräten kann ich nichts sagen, auf dem papier haben sie wohl ähnliche oder gleichen Leistungsumfang wie Cardo, scheinen auch preislich in der Region (minimal günstiger?) zu liegen.

Das angesteckte Cardo am Helm stört mich nicht, auch nicht beim Fahren, bei Baehr ist das alles im Inneren des Helms verbaut, nur der Stecker kommt an der Seite raus, da kann man aber auch son kleine tasche mit Reißverschluss machen (lassen) in der der Stecker bei Nichtnutzung verschwindet.

Ganz zum Schluss noch die bei uns per Baehr verbundenen Moppeds:
1998-2006 Yamaha XJ900S Diversion und Yamaha XJ600S Diversion
2006-2010 BMW R1200 GS Adventure und die 600er Yamaha
Seit 2010 ADV und F650 GS Twin mit kurzer Scheibe.
Ich fahre den Schubert S1 (ohne Pro, also mit Sonnenblendensteuerung noch oben am Helnm und nicht unten wie am Pro oder am C3) meine Frau den UVEX Boss 525 Polarvision. Seit September 2010 habtten wir die Scala G4 genutzt, demnäxt wohl wieder Baehr.
 
L

Lisbeth

Gast
wir haben auch scala rider und sind sehr zufrieden. vorher hatten wir noch ein paar günstigere geräte probiert. aber wie so oft, wenn man billig kauft, zahlt man am ende mehr.

wir haben das scala dingens auf dauerempfang. reichweite ist super. ich kann meinen freund auch mal in marseille verlieren und werde trotzdem von ihm weiter gelotst, ohne in polen zu enden. :D trägt unheimlich zur beruhigung bei. seitdem bin ich völlig cool, wenn ich ihn in großsstädten verliere.
akku hält auch echt lang. wenn wir im urlaub den ganzen tag unterwegs sind und das ding auf dauerfunke ist, müssen wir vielleicht alle zwei tage laden.
nur der radio ist nicht so dolle. ich krieg irgendwie nur einen sender und den nicht sehr gut. aber das ist eigentlich egal. radio hör ich nur, wenn ich alleine unterwegs bin und das bin ich höchst selten.
also wir können den scala rider sehr empfehlen. den haben wir jetzt auch schon seit zwei jahren und er tut es immer noch einwandfrei.

ach ja, einbau. war sehr einfach. ich C3 und mein freund airoh.
 
Frechdachs

Frechdachs

Themenstarter
Dabei seit
03.05.2011
Beiträge
116
Ort
Erding
Modell
R1200GS
Hallo Mekkimarv,
Baehr ist wohl wirklich nicht schlecht, aber leider (soweit ich es verstanden habe) nicht kabellos.
Trotzdem herzlichen Dank
Klaus
 
Frechdachs

Frechdachs

Themenstarter
Dabei seit
03.05.2011
Beiträge
116
Ort
Erding
Modell
R1200GS
Hab verschiedene Funkgeraete ausprobiert - ab 120km/h oder mehr als 1 km Entfernung war meistens Schluss. (oder der Akku ist leer)
Wirklich gut sind Anlagen von BAEHR, aber auch leider teuer...

http://www.baehr.net/Komunikation.htm
Moin von "Oben" Cardo G2 (älteres Gerät)- funzt bei einem Bekannten und mir seit 3 Jahre ohne Probleme. Auch bei -schiet- Wetter in den Alpen.
Einbau bei etwas Geschick, kein Problem. ansonnsten für ca.60 EURONen im Helmladen. Manko- nur ca. 500 Meter Reichweite.
Telen per Sprachsteuerung- ohne Probleme.

Neueste Generation CARDO G4 - soll 1,6 Km Reichweite haben.

Fazit: Nie wieder ohne:p

LG
Aus SH
Axel
Hey Axel,
Exakt DAS, was ich Suche!
Gracie
Klaus
 
G

Gast20919

Gast
Hab verschiedene Funkgeraete ausprobiert - ab 120km/h oder mehr als 1 km Entfernung war meistens Schluss. (oder der Akku ist leer)
Wirklich gut sind Anlagen von BAEHR, aber auch leider teuer...

http://www.baehr.net/Komunikation.htm

Hi, da sind wir schon zu zweit....alles ausprobieren .....wie sie auch immer heißen ...das ist der beste Weg zu Baehr.....!!!!!!!!

Da mein Name und Telnr auf der BAEHR Seite steht , stehe ich auch hinter Baehr.....!!!! d.h.ich verkaufe nicht nur, ich baue auch ein ...;)

betrifft den Berliner Raum.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Frechdachs

Frechdachs

Themenstarter
Dabei seit
03.05.2011
Beiträge
116
Ort
Erding
Modell
R1200GS
Hallo Hansemann,
Du hast Dir ja richtig viel Mühe mit der Beantwortung meiner Fragestellung gegeben. Vielen Dank dafür!!!
Da ich, wie gesagt nach einer kabellosen Lösung suche scheidet somit Baehr aus.
Vermutlich wird es nach einigem Abwägen Scala werden.
Viele Grüße von Bayern an die Hanse
Klaus
 
Frechdachs

Frechdachs

Themenstarter
Dabei seit
03.05.2011
Beiträge
116
Ort
Erding
Modell
R1200GS
So, Ihr Lieben
nach so vielen Empfehlungen und Anregungen ist es Zeit eine Entscheidung zu treffen:

1) Baehr mag noch so gut sein - hat aber leider Kabel und fällt somit raus.
2) Mit Midland kann ich mich (fragt mich nicht warum) nicht wirklich anfreunden.
3) Blue Bike scheint der absolute "Luxusliner" zu sein - nur sind mir 1350,- Euronen für 3 Helme einfach zu viel Kohle!

Somit wird es ein Scala-Gerät werden. Entweder das Q2 oder G4. Auch wenn der Radioempfang miserabel sein soll.

Habt alle recht herzlichen Dank für Eure Statements. Es hat mir wirklich weitergeholfen.

Gruß

Klaus
 
Leo-HOL

Leo-HOL

Dabei seit
08.08.2010
Beiträge
1.696
Ort
Holzminden
Modell
R1200GS Sondermodell 30 Jahre GS
Hi, da sind wir schon zu zweit....alles ausprobieren .....wie sie auch immer heißen ...das ist der beste Weg zu Baehr.....!!!!!!!!

Da mein Name und Telnr auf der BAEHR Seite steht , stehe ich auch hinter Baehr.....!!!! d.h.ich verkaufe nicht nur, ich baue auch ein ...;)

betrifft den Berliner Raum.
und jetzt zu dritt. Wir haben auch die Baehr-Anlage an 2 Motorrädern (Capo3) und sind damit mittlerweile bestens zufrieden, vorher hatten wir auch den G4.
 
Thema:

Empfehlenswerte Gegensprechanlage?

Empfehlenswerte Gegensprechanlage? - Ähnliche Themen

  • Karte Alpen / FolyMaps Motorradkarten Alpen empfehlenswert?

    Karte Alpen / FolyMaps Motorradkarten Alpen empfehlenswert?: Ich suche gerade nach einer Karte als Backup für die Region Alpen (für diese Fahrt hauptsächlich AT + I). In Norwegen habe ich immer meine...
  • Empfehlenswerter Campingplatz in Kärnten

    Empfehlenswerter Campingplatz in Kärnten: Da wir dieses Jahr nicht auf "große Tour" gehen und stattdessen den für uns weitestgehend noch unbekannten Osten Deutschlands bereisen werden...
  • Kauf einer "Neuen" F750 GS Produktionsdatum 2018 empfehlenswert?

    Kauf einer "Neuen" F750 GS Produktionsdatum 2018 empfehlenswert?: Hallo zusammen, ich möchte mir eine Neue F750 GS anschaffen.Nach vielen Jahren ohne Bike, jetzt nochmal eine Neue BMW fahren,so der Gedanke und...
  • Welche Bremsbeläge sind für die R 1200 GS LC empfehlenswert ??

    Welche Bremsbeläge sind für die R 1200 GS LC empfehlenswert ??: Hi, welche Beläge harmonieren gut mit den originalen Scheiben ? Oder einfach die originalen nehmen ? Oder gibt es diese auch in günstiger ...
  • Empfehlenswertes Trinksystem

    Empfehlenswertes Trinksystem: Hallöchen Gemeinde! Ich hatte letztes Jahr erstmals einen Trinksack auf einer Tour dabei. Der hier: Source WXP 3L IRR Foliage Trinkblase...
  • Empfehlenswertes Trinksystem - Ähnliche Themen

  • Karte Alpen / FolyMaps Motorradkarten Alpen empfehlenswert?

    Karte Alpen / FolyMaps Motorradkarten Alpen empfehlenswert?: Ich suche gerade nach einer Karte als Backup für die Region Alpen (für diese Fahrt hauptsächlich AT + I). In Norwegen habe ich immer meine...
  • Empfehlenswerter Campingplatz in Kärnten

    Empfehlenswerter Campingplatz in Kärnten: Da wir dieses Jahr nicht auf "große Tour" gehen und stattdessen den für uns weitestgehend noch unbekannten Osten Deutschlands bereisen werden...
  • Kauf einer "Neuen" F750 GS Produktionsdatum 2018 empfehlenswert?

    Kauf einer "Neuen" F750 GS Produktionsdatum 2018 empfehlenswert?: Hallo zusammen, ich möchte mir eine Neue F750 GS anschaffen.Nach vielen Jahren ohne Bike, jetzt nochmal eine Neue BMW fahren,so der Gedanke und...
  • Welche Bremsbeläge sind für die R 1200 GS LC empfehlenswert ??

    Welche Bremsbeläge sind für die R 1200 GS LC empfehlenswert ??: Hi, welche Beläge harmonieren gut mit den originalen Scheiben ? Oder einfach die originalen nehmen ? Oder gibt es diese auch in günstiger ...
  • Empfehlenswertes Trinksystem

    Empfehlenswertes Trinksystem: Hallöchen Gemeinde! Ich hatte letztes Jahr erstmals einen Trinksack auf einer Tour dabei. Der hier: Source WXP 3L IRR Foliage Trinkblase...
  • Oben