Erfahrungen mit TKC 80 auf 1200GS?

Diskutiere Erfahrungen mit TKC 80 auf 1200GS? im Reifen Forum im Bereich Modellunabhängige Foren; Hallo zusammen....., ich beabsichtige mir den TKC80 von Conti auf meine GS ev. zu ziehen. Ich war beim Endurotraining in Hechlingen und bin...
sky-steffen

sky-steffen

Themenstarter
Dabei seit
11.03.2006
Beiträge
112
Ort
Erfurt
Modell
R1200 GS LC ADV
Hallo zusammen.....,
ich beabsichtige mir den TKC80 von Conti auf meine GS ev. zu ziehen. Ich war beim Endurotraining in Hechlingen und bin anschließend nach Kroatien auf ein paar Inseln umhergetuckert! Dabei musste ich feststellen, dass meine Standartbereifung Tourance nicht das gelbe vom Ei sind wenns mal ein bisschen groberen und loseren Schotter gibt! Und nun meine Frage:

Wie ist der Reifen sonst so im Bezug auf alltagstauglichkeit? Ich bitte um Erfahrungsberichte und gute Ratschläge!
 
O

Optimator

Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
1
Hallo sky-steffen

Ich habe den Conti seit ca. 4000km auf meiner 12er. Der TKC80 ist ein toller Allrounder. Wenn du auf der Strasse nicht im Renntempo unterwegs sein willst, hat der Reifen immer genügend Haftung. Auf unbefestigten Wegen bietet der Reifen ein wesentlich sichereres Gefühl als Tourance, Anakee und Co. und das Fahren macht somit mehr Spass. Die Laufleistung dürfte vermutlich weniger hoch als bei den zivileren Enduroreifen sein. Ich schätze, dass mein Hinterreifen nach ca. 5000-6000 km am Ende ist. Der Fahrkomfort auf der Strasse ist durch das gröbere Profil natürlich nicht so hoch. Dies ist gewöhnungsbedürftig, wirkt meiner Meinung nach aber nie nervend.

Gruss
Optimator ;)
 
der_Jake

der_Jake

Dabei seit
21.06.2005
Beiträge
280
Dem ist wenig hinzuzufügen - auf der Straße läßt er sich sehr gut fahren, ist in der Tat ein wenig rauher und lauter als die Seriengummis aber haftungsmäßig kein Problem.

Vor allem im Schlamm hat er absolute Vorteile, da er sich nicht so schnell zusetzt und noch ein wenig Haftung bietet.
 
sky-steffen

sky-steffen

Themenstarter
Dabei seit
11.03.2006
Beiträge
112
Ort
Erfurt
Modell
R1200 GS LC ADV
Luftdruck TKC 80

Welchen Luftdruck sollte denn die TKC Schuhe im Gelände haben und welchen Luftdruck auf der Straße? Habt ihr mobile Kompressoren mit?
 
willi.k

willi.k

Dabei seit
26.12.2005
Beiträge
1.891
Ort
GL - *** (NRW)
Modell
HP2E
Hallo Steffen,

mit 1,5 bar vorne und hinten kannst Du problemlos fahren, und das bewirkt einen erheblichen Unterschied im Gelände. Ich kenne welche, die angeblich bis auf 1,1 bar ablassen. Das würde ich mich ohne Reifenhalter nicht trauen und das Risiko, Durchschläge (snake bites) zu erleiden, wäre mir auf Reisen zu groß.

Einen mobilen Komressor habe ich nicht dabei, aber eine leistungsfähige Handluftpumpe schon. Es ist aber auch kein Problem mal 100 km mit 1,5 bar auf der Landstraße zu fahren, bis entweder wieder Schotter oder die nächste Tanke kommt. Natürlich nicht mit maximalem Krafteinsatz.

Willi
 
sky-steffen

sky-steffen

Themenstarter
Dabei seit
11.03.2006
Beiträge
112
Ort
Erfurt
Modell
R1200 GS LC ADV
So nun isser drauf der TKC. Also ich muss schon sagen ganz schön ungewohnt die ersten Kilometer. Werd mich sicher dran gewöhnen. Dafür im Gelände ne Wucht! Na und die Optik der neuen Hufe- weltklasse und ab jetzt richtig passend zur Q.
 
M

mo-trainer

Dabei seit
26.06.2006
Beiträge
21
Ort
Nähe Osnabrück, direkt an der Grenze zu Holland
Modell
1200 Adventure und XChallenge
Tkc 80

Moin Steffen,
habe mit dem TKC 80 bisher sehr gute Erfahrungen auf der 1100er und 1150 Adventure gemacht, insbeondere auf schotterlastigen Urlauben auf Sardinien und in Griechenland.
Fahre ihn mit Sozius und vollem Gepäck ca. 7000 km pro Satz.
Einzig bei Nässe sollte man es etwas sinniger angehen lassen und die Bremswege sind naturgemäß länger, dafür hat er einen super definierten Grenzbereich, so dass auch Drifts mit der Q gut zu beherrschen sind.
Werde ihn demnächst auf der bestellten 1200 Adv. testen und nachberichten.
 
A

adverture

Dabei seit
01.07.2006
Beiträge
90
Ort
Bayern "Schwaben"
Modell
GS 1200 Adventure + Honda CB 550 Four K3
Toll...

mo-trainer schrieb:
...demnächst auf der bestellten 1200 Adv. testen und nachberichten.
...bitte nicht vergessen :). Ich überlege mir auch den reifen aufzuziehen, bin aber sehr unentschlossen und freue mich über alle Erfahrungsberichte.

Gruss
Kai
 
krude

krude

Dabei seit
25.05.2006
Beiträge
272
Ort
düsseldorf
Modell
r 12 gs adv
@Mo-Trainer, wie sieht es aus, hast Du die bestellte ADV? Mit den Grobstolligen? Dann berichte doch mal, mein Reifenwechsel steht bald an und ich wollte auch auf die Stollen umsteigen!

Danke, Gruss
Stephan
 
M

mo-trainer

Dabei seit
26.06.2006
Beiträge
21
Ort
Nähe Osnabrück, direkt an der Grenze zu Holland
Modell
1200 Adventure und XChallenge
TKC 80 auf 1200 GS

Tja, dummerweise bekomme ich die neue Q anscheinend tatsächlich erst in zwei Wochen. :(

Das ist genau die Zeit, zu der ich im Urlaub bin, anscheinend noch mit der "Alten".

Aber mal sehen, vielleicht komme ich gegen Ende September noch dazu, einen kleinen Abstecher gen Italien zu machen, die "Neue" muß ja schließlich eingefahren werden.



Die Erfahrungen auf der 1150 Adv. und der 1100er haben aber eigentlich schon genug gezeigt:
- Laufleistung über 8000 km bei vernünftiger Fahrweise
- deutlicher und gut beherrschbarer Grenzbereich
- erstaunliche Leistungen auf Schotter und Sand, das Ding wühlt
sich fast überall durch
- allerdings auch Vorsicht bei Nässe und deutlich längere Bremswege



Werde nachberichten, wenn ich sie aufgezogen habe.

Ich würde sie mir an deiner allerdings nicht nur zulegen, um der Q ein möglichst martialisches Aussehen zu geben, dafür sind die Kompromisse auf der Straße zu groß und die Gummis zu teuer.

Bis denne, Eckhard
 
krude

krude

Dabei seit
25.05.2006
Beiträge
272
Ort
düsseldorf
Modell
r 12 gs adv
Hallo Eckhard, wollte die Schlappen auch nicht zur Show aufziehen, aber immer die fette Sau im Schlamm aufheben ist auf Dauer nervig...;)


Gruss
Stephan
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mo-trainer

Dabei seit
26.06.2006
Beiträge
21
Ort
Nähe Osnabrück, direkt an der Grenze zu Holland
Modell
1200 Adventure und XChallenge
Tkc 80

Das stimmt natürlich!
Über Erfahrungen im Schlamm kann ich nicht viel berichten, bei mir ist's halt eher tiefer Schotter und Sand. Und da sind die Dinger super.
Wollte evtl. auch mal den Metzeler Karroo II testen, aber da muß ich mich auch erst mal schlau machen.
Hat zumindest auf der Seite von Metzteler noch keine Freigabe für die Adventure.
Vielleicht hat ja trotzdem schon jemand Erfahrungen gemacht und kann berichten??


Bis denne
 
willi.k

willi.k

Dabei seit
26.12.2005
Beiträge
1.891
Ort
GL - *** (NRW)
Modell
HP2E
mo-trainer schrieb:
Wollte evtl. auch mal den Metzeler Karroo II testen, aber da muß ich mich auch erst mal schlau machen.

Vielleicht hat ja trotzdem schon jemand Erfahrungen gemacht und kann berichten??
Hi Eckhard,

ich habe den Karoo II ab Werk auf der HP2 und benutze ihn als Allround-Reifen. Natürlich sind meine Eindrücke nicht ohne weiteres auf die 1200 Adv übertragbar, trotzdem ein paar Aspekte.

In der Lebensdauer ist er dem TKC 80 ca. um die Hälfte unterlegen, speziell im on-road Betrieb. ( Dafür ist er auch fast nur halb so teuer. )

Im weichen, lehmigen Untergrund ist er etwas besser, sonst sind die übrigen Qualitäten sehr dicht beieinander.

Bei Nässe s.o.

Bei heißem Asphalt bin ich neulich unmittelbar vor dem Richtungswechsel in einem Kreisverkehr völlig unerwartet und ohne Ankündigung eines Grenzbereiches mit dem Hinterrad weggerutscht und gestürzt, als ich noch ein bischen mehr Gas zum Herausschwingen gegeben habe. Ein Tourance hätte wesentlich mehr Kaft übertragen, wundert auch keinen, aber vom Gefühl her hatte ich noch keine rekordverdächtige Schräglage. Ich habe mir die Stelle natürlich nochmal genau angesehen und nicht Besonderes auf dem Aspalt festgestellt. Ich war also ( für den Reifen ) zu schnell bzw. hat er den zusätzlichen Gaseinsatz nicht mehr auf den Untergrung gebracht und ist unter einem Aufjaulen der äußeren Stollenreihe weggerutscht.

Vorher hatte ich keine besonderen Schwächen des Karoo II bemerkt, im Gegenteil ich war recht zufrieden und deshalb rätsel ich letztendlich über die genaue Unsache. Vielleicht doch die Temperatur???

Vorne rutscht er immer mal wieder, aber beherrschbar, das kann aber speziell an der HP2 liegen. Inzwischen habe ich die Einstellung der Gabel verändert und nun scheint es besser zu gehen. Andererseits sind die Stollen vorne auch nur noch 1/3 so hoch.

Mein Fazit: Ein brauchbarer Alleskönner mit einer rätselhaften Schwäche. Dennoch werde ich nach zwei Sätzen Karoo II beim nächsten Boxenstopp eine Satz TKC 80 montieren.

Meine Empfehlung / Vermutung : für die 1200 Adv ( höheres Gewicht, schnellere Langetappen ) wäre mir der Karoo II zu weich.

Übrigens auf der Autobahn kann man zumindest auf der HP2 bei dem Karoo II ab 130 km/h nicht mehr von Geradeauslauf sprechen ( da war ich aber auch erst ein einziges mal )

Willi
 
Thema:

Erfahrungen mit TKC 80 auf 1200GS?

Erfahrungen mit TKC 80 auf 1200GS? - Ähnliche Themen

  • Erfahrungen Zumo XT

    Erfahrungen Zumo XT: Hallo, ich hab mir das Zumo XT gekauft. Leider musste ich feststellen das beim Tempoannäherungsalarm, das bedeutet das man 300 Meter vor der...
  • ☹Defekt an der Bremse.. Wer hat Erfahrung?

    ☹Defekt an der Bremse.. Wer hat Erfahrung?: Hallo liebe Gemeinde, im Laufe der Riesengebirgs-Tour stellte ich nach einer heftig rappeligen Waldstraße mitten im Riesengebirge ein klackern...
  • Fahrwerksprobleme: Erfahrungen mit der Firma Wunderlich (Eifel)

    Fahrwerksprobleme: Erfahrungen mit der Firma Wunderlich (Eifel): Hallo Gemeinde, üblicherweise wird nur darüber berichtet, wenn es bei der ein oder anderen Firma mal nicht so gut läuft. Ich möchte hier mal über...
  • Erfahrung Windschild

    Erfahrung Windschild: Hallo Hat jemand Erfahrungen mit diesem Windschild für die BMW R 80 / 100 GS ? Laut Beschreibung 3 mm dick. Laut Rücksprache mit dem Anbieter 4...
  • Erfahrung mit TKC 70 auf 700 GS

    Erfahrung mit TKC 70 auf 700 GS: Wie bewährt sich der TKC 70 auf der 700 GS?
  • Erfahrung mit TKC 70 auf 700 GS - Ähnliche Themen

  • Erfahrungen Zumo XT

    Erfahrungen Zumo XT: Hallo, ich hab mir das Zumo XT gekauft. Leider musste ich feststellen das beim Tempoannäherungsalarm, das bedeutet das man 300 Meter vor der...
  • ☹Defekt an der Bremse.. Wer hat Erfahrung?

    ☹Defekt an der Bremse.. Wer hat Erfahrung?: Hallo liebe Gemeinde, im Laufe der Riesengebirgs-Tour stellte ich nach einer heftig rappeligen Waldstraße mitten im Riesengebirge ein klackern...
  • Fahrwerksprobleme: Erfahrungen mit der Firma Wunderlich (Eifel)

    Fahrwerksprobleme: Erfahrungen mit der Firma Wunderlich (Eifel): Hallo Gemeinde, üblicherweise wird nur darüber berichtet, wenn es bei der ein oder anderen Firma mal nicht so gut läuft. Ich möchte hier mal über...
  • Erfahrung Windschild

    Erfahrung Windschild: Hallo Hat jemand Erfahrungen mit diesem Windschild für die BMW R 80 / 100 GS ? Laut Beschreibung 3 mm dick. Laut Rücksprache mit dem Anbieter 4...
  • Erfahrung mit TKC 70 auf 700 GS

    Erfahrung mit TKC 70 auf 700 GS: Wie bewährt sich der TKC 70 auf der 700 GS?
  • Oben