Erfahrungen zu Stadler Tour EVO oder dem TT Companero

Diskutiere Erfahrungen zu Stadler Tour EVO oder dem TT Companero im Bekleidung Forum im Bereich Modellunabhängige Foren; Ich stehe kurz vor dem Kauf einer dieser Anzüge. Es wäre schön wenn die Besitzer diese Anzüge hier komprimiert ihre Erfahrungen mitteilen würden...
Bonnbiker

Bonnbiker

Themenstarter
Dabei seit
11.02.2020
Beiträge
307
Modell
BMW R 1250 GS
Ich stehe kurz vor dem Kauf einer dieser Anzüge.

Es wäre schön wenn die Besitzer diese Anzüge hier komprimiert ihre Erfahrungen mitteilen würden.

Vor allem zu den Punkten

- Temperaturfenster
- Wie wirksam ist die Belüftung des Außenanzuges?
- Wie leicht ist es wirklich, unterwegs den Außenanzug an- oder auszuziehen? Da hört man teilweise genau entgegensätzliches.

Würdet ihr dieses System noch einmal kaufen?
 
GBAdventure

GBAdventure

Dabei seit
16.06.2013
Beiträge
1.180
Ort
an der Weser
Modell
1250 ADV Rally
Moin Bonnbiker,
meine Chefin und ich hatten einige Jahre den Companero.
Als Sommeranzug super, zusammen mit Außenhaut schon sehr steif, man gewöhnt sich dran.
Temperaturfenster komplett getragen bis 26 Grad, die Belüftung bring wenig.
Dafür ist der Sommernazug ist so luftig, dass es schon über 20 Grad haben sollte.
Zwei komplette Außenanzüge auf Tour zu verstauen ist schon eine Herausforderung.
Wir hatten diese immer in zwei Kofferdeckeltaschen gequetscht.
Die Anzüge haben uns nie im Stich gelassen, bei langen Regenfahrten zog der Jackensaum etwas Feuchtigkeit. Durch den hohen Hosenbund kein Problem.
Die Qualität ist gut, jedoch überteuert.
Aber das Getüddel mit den zwei Anzügen ging uns schließlich auf die Nerven.

Dagegen sind unsere Rukka (Realer & Rimoria) so bequem wie Jogginganzüge.
Klar, ein 3 lagen Lamiat kann keinen Sommeranzug ersetzten, aber knapp über 30 Grad funktioniert noch gut. Sind höhere Temperaturen zu erwarten, wird eine Sommerjacke (Mesh) genutzt.
Nein die Companero’s würde ich nicht nochmal kaufen.
Gruß
GB
 
bob-muc

bob-muc

Dabei seit
01.09.2016
Beiträge
284
  • Temperaturfenster
  • Wie wirksam ist die Belüftung des Außenanzuges?
  • Wie leicht ist es wirklich, unterwegs den Außenanzug an- oder auszuziehen?
Habe den Stadler Sport Evo und Tour Evo seit über 5 1/2 Jahren, die beste Motorradkleidung die ich jemals hatte.
-Temperaturfenster: 0°C bis + 35° C
-Belüftung Außenanzug: mittlere Wirksamkeit
-Wie leicht ist es wirklich, unterwegs den Außenanzug an- oder auszuziehen: Ich hatte da noch nie Schwierigkeiten, wer das nicht hinbekommt sollte nicht Motorrad fahren!
-Würdet ihr dieses System noch einmal kaufen: Auf jeden Fall!

bob-muc
 
Biker-Gina

Biker-Gina

Dabei seit
23.03.2014
Beiträge
8.601
Ort
irgendwo im schönen Westerwald
Modell
R 1200 GS LC
Ich habe auch den Companero und bin sehr zufrieden.
Beim Preis-Leistungsverhältnis meckern zwar viele, aber das ist mir egal.
Garantie 10 Jahre hat auch was.
Und wenn du ihn ändern oder "flicken" lassen willst macht das die Fa. Stadler als Hersteller.
Brauchte ich auch schon, einmal selbst (Hose anpassen) und einmal mein Ex (beide Jacken nach Behandlung durch Sanitäter wieder zum Leben erwecken).
Die Änderungen sieht man nur wenn man weiß, welche Stoffteile getauscht wurden.
Sehr gute Arbeit der Schneiderin!

Die Steiffigkeit des Überanzuges lässt mit der Zeit nach. An- und Ausziehen der Überhose geht sehr schnell im Stehen. Die Jacke muss man zwar dazu ausziehen, um die Überjacke dran oder weg zu machen, aber das geht auch relativ flott.
Übungen macht den Meister wenn es regnet. :toothy2:

Was mir aber aufgefallen ist:

1. und 2. Generation hatt hier einen Verbindungsreisverschluss zwischen den beiben Hosen. Der fehlt bei der aktuellen Version. Sehr schade. Aber das nur zum Nachtrauern ...

Dafür haben die aufgesetzten Taschen der Jacken Reißverschlüsse. Fehlte beim 1. Modell bei der Innenjacke.

Mein Zeitfenster: Ich brauche den Überanzug ab 20 Grad nicht mehr, da bin ich halt ein wenig härter...

Und unbedingt den Sturmkragen mitkaufen. Der hat sich bei mir bestens bewährt. :thumb_up:

Wenn ich noch keinen hätte würde ich ihn mir kaufen.
Aber in schwarz, da der hellere doch relativ schnell verschmutzt.

Für mich eine klare Kaufempfehlung!
 
Obiwan

Obiwan

Dabei seit
23.12.2009
Beiträge
718
Ort
Niederbayern
Modell
R1250GS HP R1200GS 17"
Servus,
die Befindlichkeiten jedes einzelnen sind halt sehr individuell. Für mich ist der Companero der beste Kompromiss und für manch andere geht das Konzept der beiden kombinierten Anzüge gar nicht.
Wichtig ist genügend schnell zugänglicher Stauraum für den Aussenanzug am Motorrad.
Zu deinen Fragen:
Mit Aussenanzug fahre ich nur mit T-Shirt drunter bis ca. 5 Grad. Wenn‘s kälter wird brauche ich noch einen Pulli drunter. Ab 15 Grad kann ich die Überhose weglassen und ab ca 22 Grad auch die Überjacke. Der Sommeranzug ist auch bei 40 Grad noch komfortabel. Und das ist ja das geniale beim Companero, dass man für jede klimatische Bedingung gut angezogen ist.

Zur Belüftung des Aussenanzugs kann ich nichts beitragen, da ich diese noch nie geöffnet hatte. Wenn’s mir zu warm wird, ziehe ich die Überjacke aus.

Das Anziehen des Aussenanzugs ist durch die langen Reißverschlüsse an den Hosenbeinen einfach. Die Überjacke ziehe ich einfach drüber ohne diese mit der Innenjacke zu verbinden wenn es eilig ist.

Mein Fazit:
Die beste Motorradbekleidung die ich bisher hatte, aber zu einem stolzen Preis.
Und ja, ich würde ihn wiederkaufen.

Viele Grüße
Stephan
 
Zuletzt bearbeitet:
bob-muc

bob-muc

Dabei seit
01.09.2016
Beiträge
284
Die Änderungen sieht man nur wenn man weiß, welche Stoffteile getauscht wurden.
Sehr gute Arbeit der Schneiderin!
Nach meinem 2-monatigen Marokko Aufenthalt hatte ich eine Beschädigung am linken Hosenbein der Überkombi. Die Reparatur bei Stadler erfolgte zeitnah, fachlich sowie optisch perfekt und zu einem angemessenen Preis. Ein Grund warum ich den Anschaffundpreis nicht überzogen finde. By the way, ich wasche die Kombi nicht in der Waschmaschine sondern in der Badewanne, sie sieht heute noch genauso aus , wie am ersten Tag, die Lederapplikationen werden nach der Wäsche mit Daytona Lederfett gepflegt, für mich die perfekte Motorradkleidung.

bob-muc
 
GBAdventure

GBAdventure

Dabei seit
16.06.2013
Beiträge
1.180
Ort
an der Weser
Modell
1250 ADV Rally
Eine Überlegung für den Käufer wäre noch, ob er/ sie das Doppel-Anzug-System auch nutzt.
Bei Urlauben in warmen Regionen ist ein luftiger Anzug toll, bleibt man eher in kühleren Gefilden, bring dieser wenig Nutzen.
Je nach Größe wiegt die komplette Kombi rund 7kg.
Das Packvolumen des Aussenanzuges ist nicht zu unterschätzen, das Volumen meiner BMW RainLock Jacke & Hose ist nicht mal halb so groß.

Wir hatten die Companero's rund 5 Jahre im Einsatz und waren zu 80% mit der kompletten Kombi unterwegs.
Rückblickend würde ich einen Systemanzug wie folgt zusammenstellen: eine Laminathose mit Belüftung plus Sommerjacke & leichte GoreRegenjacke.

Letztendlich ist Bekleidung immer ein Kompromiss aus Vorlieben & Funktion.
 
Bonnbiker

Bonnbiker

Themenstarter
Dabei seit
11.02.2020
Beiträge
307
Modell
BMW R 1250 GS
Gibt es denn, abgesehen vom Preis, Unterschiede zwischen dem Stadler und dem Touratec System bei diesen beiden Anzügen?
 
FraFi

FraFi

Dabei seit
07.08.2016
Beiträge
1.034
Ort
Reken
Modell
R 1200 GS LC ADV 2018
Ich habe den Compagnero World 2 und bin rundum zufrieden. Für alle Temperaturen geeignet.
Bis rund 5 Grad fahre ich nur mit der Sommerhose (dank des guten Windschutzes der 12er LC ADV) und beiden Jacken. Ab 15 Grad nur noch Sommerjacke mit einem leichten Windstopper drunter. Ab 20 Grad geht der pure Sommeranzug. Die Lüftung der Überjacke ist für mich ausreichend.
Die Überjacke ziehe ich bei Bedarf einfach so über die Sommerjacke - geht ganz easy. Die Überhose ist wegen der langen Reißverschlüsse beim Drüberziehen eh kein Problem.
Überjacke und -Hose passen zusammen in den anzippbaren Rucksack. Den kann man auch einfach irgendwo aufs Motorrad schnallen, wenn man den Buckel nicht mag.
Der Sturmkragen ist sein Geld wert. Mit Kapuze brauche ich unterwegs auch keine andere Regenjacke mehr mitzunehmen, wenn ich zu Fuß unterwegs bin.
Die Qualität stimmt für mich. Service durch Touratech vorbildlich (musste mal einen Druckknopf ersetzen).
Jederzeit wieder ein solches Anzugsystem!

GSrüsse
Frank
 
GS-Kloppi

GS-Kloppi

Dabei seit
01.02.2020
Beiträge
347
Ort
Berlin
Modell
R 1250 GS
Gibt es denn, abgesehen vom Preis, Unterschiede zwischen dem Stadler und dem Touratec System bei diesen beiden Anzügen?
Ja, gibt es. Der Schnitt der Hose ist unterschiedlich und der neue Companero hat ein neues Innenfutter, welches bei mir trotz langer Unterhose recht „pieksig“ und somit unangenehm war. Das Innenfutter des Stadler ist angenehmer
 
HarryS

HarryS

Dabei seit
24.04.2011
Beiträge
791
Ort
Remsdal
Modell
R1200 GS LC Rallye R1250 GS Rallye
Von TT habe ich die Jacke Companero. Sie ist am Anfang wie hier auch schon beschrieben etwas steif. Das legt sich allerdings. Belüftung in heisen Sommermonaten sehr gut. Die Außenjacke hält Wind und Regen sehr gut ab. Aus meiner Sicht sehr zu empfehlen.

Dieses Jahr habe ich mir die Stadler Quest Pro Hose zugelegt. Mit dem neuen Belüftungssystem kann ich diese Hose ebenfalls empfehlen.
 
Ace

Ace

Dabei seit
06.05.2008
Beiträge
1.312
Modell
GS :-) 1200 Triple Black meist dreckig grau
Ich muss mal Fragen:
Welches Motorrad fährst Du denn ?
Wie ist Dein Fahrprofil ON/OFF-Road?
Zu welchen Zeiten fährst Du wirklich ?
Welche Fahrten Regionen hast Du vor zu fahren!
was nutzt Du aktuell und warum denkst du über den Wechsel ( Neuinvestition nach )

Der Stadler kann natürlich super viel und hat auch Nachteile.

Tagestour immer alles mit nehmen ?
Große Tour noch mehr Gepäck

Hier noch ein Zwei alternativen
Voyager ( extrem Luftig ) die Gore drüber ist genauso effektiv (Bei kälte und Regen)

Treasure Pro : Stolzer preis aber extrem Durchdacht

Ich fahre aktuell
Ortema und Marakesch + gore bei Regen

Oder Bmw Rallye auf Touren

Hose : Bmw Rally over the boots
Atlantis bei Großen Touren

Natürlich wird es die perfekte Kleidung geben !!
Wenn mann fûr sich die Vorteile erkennt und die Nachteile in kauf nimmt.

Die Treasure finde ich extrem genial,
allerdings bei 20+ im Offroad eher fragwürdig.

Die one Size fits all ist halt schwerer zu finden als nen Cabrio mit Klima 😂 aber was machst du wenn Du was transportieren willst.


Irgendwas ist immer 😂
 
MHY

MHY

Dabei seit
04.09.2017
Beiträge
461
Ort
Nördlicher Harzrand
Modell
Seit 28.11.20 keine GSA mehr, sondern 1250 R. Seit 11/21 1250 RT. Seit 2022 auch wieder eine GS.
Dieser zweischichtige Anzug ist ganz hervorragend, wenn man etwas für alle Wetterbedingungen sucht. Das Anziehen ist natürlich etwas aufwändiger als bei Einschicht-Anzügen, aber der Wetterschutz perfekt. Mit beiden Lagen (Companero 2) bin ich - Powerstretch und Heizweste darunter - sogar bei -15° unterwegs gewesen. Nur mir dem Sommeranzug war es selbst bei fast 40° und etwas Fahrtwind noch auszuhalten - aber Achtung, wenn man im Stand durchschwitzt und dann der Fahrtwind kühlt, holt man sich leicht eine Erkältung.

Ich habe meinen Companero zusammen mit der GSA verkauft, der Käufer wollte beides haben und passte auch in beides rein/rauf. Aktuell fahre ich eine einlagige-Stadler Kombi aus Hose 4allPro und Jacke Supervent2. Schön ist daran das wattierte Winterfutter, aber etwas weniger vielseitig als der Companero. Nachteil ist, dass der Anzug im Winter dann sehr eng sitzt und im Sommer, wenn man nur dünne Kleidung trägt und das Winterfutter raus ist, lose sitzt.
 
Bonnbiker

Bonnbiker

Themenstarter
Dabei seit
11.02.2020
Beiträge
307
Modell
BMW R 1250 GS
Die von ACE gestellten Fragen sind die richtigen.

Ich fahre eine GS 1250 R. Hauptsächlich bisher in Deutschland. Hauptsächlich Tagestouren aber auch die eine oder andere Wochentour ist dabei. Bisher habe ich die Stadler 4 All Pro nebst Hose. In den Sommermonaten ist die mir zu warm. Dieses Jahr waren wir im Harz bei über 30 Grad unterwegs. Das war für mich in der 4 All Pro viel zu warm. Besonders an den Beinen. Abends im Hotel nach den Touren war ich teilweise so kaputt von der Hitze das ich mich in voller Bekleidung erstmal ins Bett habe fallen lassen bevor ich die Kraft hatte die fest geklebten Sachen auszuziehen. Also muss was luftiges her. Da man aber auch in Deutschland auf mehrtätigen Touren vom Wetter überrascht werden kann benötige ich auch einen Regenschutz. Mein erster Anzug war der Luca Telli von Held, mit dem Regenzeugs war es aber viel zu warm. So kam ich auf den Stadler EVO bzw. den Companero von TT da hier zumindest die Außenjacke (Regenjacke) belüftet ist. Außerdem schwanken ja die Temperaturen im Tagesverlauf.Wenn der Held Anzug Mittags gepasst hat fing man abends an zu frieren. Das Regenzeugs von Held abends anzuziehen ist aber auch keine gute Idee, da man dann zu schwitzen anfängt. Der Held Anzug ist auch nicht mehr vorhanden. Also muss auf jeden Fall für den Sommer etwas angeschafft werden. Die Eier legende Wollmilchsau wäre das beste, gibt es aber leider nicht. Also suche ich den für mich besten Kompromiss. Der Voyager und der Treasure sehen auch auf meiner Liste. Beim Treasure stellt sich für mich die Frage wieviel luftiger er in der Praxis gegenüber dem 4 All Pro tatsächlich ist und ob sich für diesen Unterschied der finanzielle Aufwand lohnt. Der Superior passt leider vom sportlichen Schnitt her nicht zu mir. Der dürfte sonst auch recht vielseitig zu tragen sein. Eine zu gute Durchlüftung passt ja auch nur in der extremen Hitze.

Ob diesen langen Text überhaupt jemand liest... Dies sind jedenfalls meine Gedankengänge bei der Auswahl des für mich richtigen Anzugs.
 
bob-muc

bob-muc

Dabei seit
01.09.2016
Beiträge
284
Ob diesen langen Text überhaupt jemand liest.
Nein, ich nehme dir die Arbeit nicht ab, deine Gedanken vor, oder beim Schreiben zu sortieren!
Erfahrungen zu Stadler Tour EVO oder dem TT Companero
Das ist die Überschrift zu diesem thread, deine Ausführungen schweifen mir zu weit vom ursprünglichen Text ab und sind m.E. für den Fragesteller nicht zielführend.

bob-muc
 
Bonnbiker

Bonnbiker

Themenstarter
Dabei seit
11.02.2020
Beiträge
307
Modell
BMW R 1250 GS
Nein, ich nehme dir die Arbeit nicht ab, deine Gedanken vor, oder beim Schreiben zu sortieren!
Erfahrungen zu Stadler Tour EVO oder dem TT Companero
Das ist die Überschrift zu diesem thread, deine Ausführungen schweifen mir zu weit vom ursprünglichen Text ab und sind m.E. für den Fragesteller nicht zielführend.

bob-muc
Äh, ich bin der ursprüngliche Fragensteller. Sorry das ich Deine Zeit beansprucht habe.
 
Ace

Ace

Dabei seit
06.05.2008
Beiträge
1.312
Modell
GS :-) 1200 Triple Black meist dreckig grau
Äh, ich bin der ursprüngliche Fragensteller. Sorry das ich Deine Zeit beansprucht habe.
Muuuaaarrr wie geil 🤩

Zu Deinen Antworten:
Ich kenne den Harz ( wohne in der Gegend) die herausforderung besteht in den Wäldern häufig in dem Temperaturgefalle
Sonne da … Sonne weg
Tagsüber warm abends kühl
Flachland Warm Berge kühl

Erste Aussage : ab und zu mal hinstellen ( Der Windschutz der GS ist halt auch Kühlwind-Schutz

Die Oberjacke des Companero trägt mit ! zu sehr auf
Achtung pers. wahrnehmung :

Ich !!
Würde mir die Sommerjacke des COmp holen.
und eine Gore ( die gibt es auch mit lüftung !! )

Vorteil:
Kleines packmass
drunter wenn dauerhaft zu kühl
Drüber wenn aktuell kühl und absehbar nicht warm
Echte Freizeitjacke

Die Regulierung kann mann dann wie folgt machen:

Morgens Frisch Longsleeve Merino
und Gore drunter
wenn warm Gore aus
wenn zu warm Ärmel des longsleeve hockhrutschen ( dann Pulsader freier ) und wind kann kühlen. Durch merino keine Feuchtigkeit.
 
Ace

Ace

Dabei seit
06.05.2008
Beiträge
1.312
Modell
GS :-) 1200 Triple Black meist dreckig grau
Das schlimmste was passiert : mann schwitzt unter der jacke macht dann die Reisverschlüschlusse auf und hat punktuell kälte : Muskel kontrahiert… Verspannung.

Übrigens sollte mann im Warmen auch nicht dafür sorgen das alles Wasser wegkann .

Noch ein Tipp :
Eine zu enge jacke kann weder wärmen ( kein wärme luft polster )

oder richtig kühlen ( den es ist der wind der kühlt und bei Presswurst bauch jacke kann er auch nicht zirkulieren 😂
 
Thema:

Erfahrungen zu Stadler Tour EVO oder dem TT Companero

Erfahrungen zu Stadler Tour EVO oder dem TT Companero - Ähnliche Themen

  • Stadler Snug Erfahrungen, Meinungen

    Stadler Snug Erfahrungen, Meinungen: Hallo in die Runde, ich habe mir dieses Jahr einen Treasure Pro und Quest Pro zugelegt. Die Kombi gefällt mir sehr gut da sie aber keinerlei...
  • Erfahrung mit Stadler 4All Pro?

    Erfahrung mit Stadler 4All Pro?: Hallo zusammen, nachdem meine Textiljacke (Montevideo II) und Hose von IXS etwas gelitten haben und ich auch nicht ganz zufrieden mit dem...
  • Erfahrungen mit STADLER All-Along Pro

    Erfahrungen mit STADLER All-Along Pro: Hallo, ich beabsichtige mir eine neue Motorradjacke zu kaufen. Hat schon jemand Erfahrungen mit der All-Along-Pro-Jacke von STADLER (positiv und...
  • Stadler Motorradjacke AirDraft; Hose ACE II - Erfahrungen?

    Stadler Motorradjacke AirDraft; Hose ACE II - Erfahrungen?: Servus Gemeinde, nachdem ich jetzt in 10 Jahren trockenen Fusses und ohne Defekte durch Europa, Russland, Mongolia, China sowie tagtäglich 90 km...
  • Erfahrungen mit Stadler SuperVent pro 3 Jacke

    Erfahrungen mit Stadler SuperVent pro 3 Jacke: Hallo, hat schon jemand Erfahrungswerte mit der neuen SuperVent pro 3 Jacke (Unterschiede zu SuperVent pro 2)? Tschüss jago
  • Erfahrungen mit Stadler SuperVent pro 3 Jacke - Ähnliche Themen

  • Stadler Snug Erfahrungen, Meinungen

    Stadler Snug Erfahrungen, Meinungen: Hallo in die Runde, ich habe mir dieses Jahr einen Treasure Pro und Quest Pro zugelegt. Die Kombi gefällt mir sehr gut da sie aber keinerlei...
  • Erfahrung mit Stadler 4All Pro?

    Erfahrung mit Stadler 4All Pro?: Hallo zusammen, nachdem meine Textiljacke (Montevideo II) und Hose von IXS etwas gelitten haben und ich auch nicht ganz zufrieden mit dem...
  • Erfahrungen mit STADLER All-Along Pro

    Erfahrungen mit STADLER All-Along Pro: Hallo, ich beabsichtige mir eine neue Motorradjacke zu kaufen. Hat schon jemand Erfahrungen mit der All-Along-Pro-Jacke von STADLER (positiv und...
  • Stadler Motorradjacke AirDraft; Hose ACE II - Erfahrungen?

    Stadler Motorradjacke AirDraft; Hose ACE II - Erfahrungen?: Servus Gemeinde, nachdem ich jetzt in 10 Jahren trockenen Fusses und ohne Defekte durch Europa, Russland, Mongolia, China sowie tagtäglich 90 km...
  • Erfahrungen mit Stadler SuperVent pro 3 Jacke

    Erfahrungen mit Stadler SuperVent pro 3 Jacke: Hallo, hat schon jemand Erfahrungswerte mit der neuen SuperVent pro 3 Jacke (Unterschiede zu SuperVent pro 2)? Tschüss jago
  • Oben