erste Erfahrungen mit meiner GS

Diskutiere erste Erfahrungen mit meiner GS im Motorrad allgemein Forum im Bereich Community; Gestern, bei sehr schönen Wetter hab ich meine ersten Erfahrungen mit der GS sammeln können. Morgens bei 3 Grad von der Arbeit nachhause...
B

BarneyKC

Themenstarter
Dabei seit
11.04.2013
Beiträge
11
Ort
Kronach
Modell
R1100GS
Gestern, bei sehr schönen Wetter hab ich meine ersten Erfahrungen mit der GS sammeln können.

Morgens bei 3 Grad von der Arbeit nachhause gefahren, die Heizgriffe sind echt spitze.
Nachmittags hab ich dann mit meiner Frau mal eine kleine Tour durch Oberfranken gefahren, der erste Tank ist leer :)
Nach meinen jahrelangen Bedenken gegen BMW hat mich jetzt die GS überzeugt, sie bietet genügend Platz für 2 Personen, das Fahrwerk ist auch nicht überfordert mit uns 2 beiden :o.
Sie giert nach Kurven, man muss nur an eine Kurve denken und schon fährt sie die Kurve, einfach nur spitze.
Die 80 PS reichen auch um mal schnell zu überholen.
Die GS hat mich überzeugt!

Gruß Bernd
 
Mokume Gane

Mokume Gane

Dabei seit
04.02.2011
Beiträge
847
Ort
Gerlingen, BW
Modell
Choci GS 2017
Na da kann man dir ja nur weiterhin alles Gute wünschen, Glückwunsch:cool:
 
fmantek

fmantek

Dabei seit
11.04.2012
Beiträge
2.250
Ort
Im Bergischen Land
Modell
R1200RT in San Marino Blau
Und wieder einen erwischt....

Viel Spass und herzlich willkommen

Frank
 
A

Andreas.M

Dabei seit
06.09.2008
Beiträge
492
Ort
Westerwald
Modell
R 12 GS LC Exklusiv / Yamaha XT Bauj.82
Der Fahrspaß wird nicht aufhören :)Ich fahre seit 1996 GS, GS 100/1100/1150/1200 Bauj.06 und seit 2011 die TB. Ich würde es immer wieder tun :verehren::verehren: Gruß Andreas
 
sampleman

sampleman

Dabei seit
13.08.2010
Beiträge
8.335
Ort
Augsburg
Modell
BMW R1100GS
Worin bestanden denn deine jahrelangen Bedenken gegn BMW - und warum hast du dir jetzt dennoch eine geholt?
 
B

BarneyKC

Themenstarter
Dabei seit
11.04.2013
Beiträge
11
Ort
Kronach
Modell
R1100GS
Worin bestanden denn deine jahrelangen Bedenken gegn BMW - und warum hast du dir jetzt dennoch eine geholt?
Worin bestanden meine Bedenken? zunächst mal in der Maschine auf der ich meinen Führerschein gemacht habe, eine Ladenneue BMW R 45 ( Gas geben und der Fahrstuhl geht nach oben, Gas schließen und der Fahrstuhl geht nach unten. Einmal das vergessen und erst das Gas in der Kurve schließen ist natürlich kein prickelndes Erlebnis :rolleyes:.
Dann natürlich in den Maschinen von Kollegen, die immer wieder Probleme mit Ölundichtheiten hatten, wie die alten Englischen Maschinen :eekek: .
Der Grund für meine jetzige Enscheidung war aber auch ein Kollege von mir der mir bei jeder Ausfahrt gezeigt hat was GS kann, er hatte auch keine Probleme mit Inkontinenz seiner GS, also dachte ich ir versuch ich es auch mal mit einer :cool: und wurde bisher nicht Entäuscht, ganz im Gegenteil es war die richtige Entscheidung.

Gruß BarneyKC
 
Stefus

Stefus

Dabei seit
02.02.2013
Beiträge
1.138
Ort
Liebenwalde
Modell
R1200GSA
Ein Tag ohne GS fahren ist wie ein nicht gelebter Tag:-)
 
C

crossroads

Dabei seit
08.01.2013
Beiträge
28
Ort
Dresden
Modell
Yamaha XV 125, 750, BMW 1200 GS 2012
Hallo zusammen,

grundsätzlich kann ich das Feeling von Freiheit und Abenteuer nur bestätigen. Mit meiner GS 1200 habe ich jetzt 649 km hinter mir, also noch Einfahrmodus. Dennoch, Beschleunigung, Kontrolle und Kurvengefühl sind mit meinem alten Chopper nicht zu vergleichen. Ganz am Anfang habe ich den Motor einmal beim Anfahren in eine enge Linkskurve abgewürgt, ist aber alles gut gegangen. Was momentan noch nervt sind die ungewöhnlichen Blinker.

Was mir aufgefallen ist: Es gibt bei uns in der Gegend einige Bedarfsampeln. die offenbar nur schalten, wenn ein KFZ auf die Induktionsschleife fährt. An denen bin ich mit der GS regelrecht verhungert. Hat die GS 1200 eventuell zu wenig Metall??:confused:

Grüße aus dem Sachsenländle
 
B

Bonsai

Dabei seit
21.12.2009
Beiträge
4.441
Ort
Kaiserstuhl
Modell
R 1250 GS Adv
Haja, ist doch -zusammen mit der KTM- die leichteste Reiseenduro in der Hubraumklasse...
 
Batzen

Batzen

Dabei seit
26.04.2008
Beiträge
4.263
Ort
Oberfranken
Modell
3 Italienerinnen
Haja, ist doch -zusammen mit der KTM- die leichteste Reiseenduro in der Hubraumklasse...
..aber nur solange, bis der Besitzer sich bei TT und Wunderlich ausgetobt hat und sein anscheinend ab Werk fahrfertiger Teileträger dann fertig ist :o , also bleibt da nur KTM als leichteste. ;) pfeiff auf´s Gewicht, Spaß muß ein Mopped machen. :springen:
 
Cloudhopper

Cloudhopper

Dabei seit
02.07.2010
Beiträge
1.150
Ort
Dublin
Modell
F650 GS (Einzylinder), Moto Guzzi Stelvio
Was mir aufgefallen ist: Es gibt bei uns in der Gegend einige Bedarfsampeln. die offenbar nur schalten, wenn ein KFZ auf die Induktionsschleife fährt. An denen bin ich mit der GS regelrecht verhungert. Hat die GS 1200 eventuell zu wenig Metall??:confused:
Ich hab so eine auf einer meiner Hausstrecken. Die loest nicht aus egal ob ich mit der F oder der Guzzi drauf stehe. Ich taste mich dann vorsichtig in den Kreuzungsbereich vor und ignoriere dann bei einer geeigneten Luecke im Verkehr die eine Gefaehrdung anderer ausschliesst die bedarfsgesteuerte Wechsellichtzeichenanlage. Es sei denn ein PKW haelt zeitnah hinter mir und loest das Drecksding aus.

Aber wie Wolfgang schon richtig sagte, bei einer R1200GS sollte es ein leichtes sein genug unverzichtbare Extras an das Gefaehrt zu tackern und zu bammseln um die Kuh in Gewichtsregionen einer Goldwing zu katapultieren. Wenn Du Glueck hast reicht der Metallanteil in dem Bike dann die Ampel auszuloesen :D
 
Ballerjürgen

Ballerjürgen

Dabei seit
06.03.2011
Beiträge
507
Ort
Baden-Württemberg
Modell
R1200 GS LC und Andere
Hallo zusammen,

grundsätzlich kann ich das Feeling von Freiheit und Abenteuer nur bestätigen. Mit meiner GS 1200 habe ich jetzt 649 km hinter mir, also noch Einfahrmodus. Dennoch, Beschleunigung, Kontrolle und Kurvengefühl sind mit meinem alten Chopper nicht zu vergleichen. Ganz am Anfang habe ich den Motor einmal beim Anfahren in eine enge Linkskurve abgewürgt, ist aber alles gut gegangen. Was momentan noch nervt sind die ungewöhnlichen Blinker.

Was mir aufgefallen ist: Es gibt bei uns in der Gegend einige Bedarfsampeln. die offenbar nur schalten, wenn ein KFZ auf die Induktionsschleife fährt. An denen bin ich mit der GS regelrecht verhungert. Hat die GS 1200 eventuell zu wenig Metall??:confused:

Grüße aus dem Sachsenländle
Schraub dir doch das komplette Zubehörprogramm von Touratech oder Wunderlich dran, dann wiegtse 350 Kilo...
 
C

crossroads

Dabei seit
08.01.2013
Beiträge
28
Ort
Dresden
Modell
Yamaha XV 125, 750, BMW 1200 GS 2012
Schraub dir doch das komplette Zubehörprogramm von Touratech oder Wunderlich dran, dann wiegtse 350 Kilo...
........ hhmmm, habe schon daran gedacht, meine Goldreserven aus Liechtenstein abzuziehen und in die Satteltaschen zu packen.

Aber mal im Ernst: Wie ist das rein rechtlich, wenn ich bei aller Vorsicht die nicht auslösende Ampel überfahre und der Freund und Helfer kriegt das mit. Schönes Möppi in der Garage und Führerschein weg???

Gruß aus dem Sachsenländle
 
M

mkra6

Dabei seit
12.02.2010
Beiträge
216
Modell
R 1250 GSA LC, KTM 690 Enduro R
........
Aber mal im Ernst: Wie ist das rein rechtlich, wenn ich bei aller Vorsicht die nicht auslösende Ampel überfahre und der Freund und Helfer kriegt das mit. Schönes Möppi in der Garage und Führerschein weg???

Gruß aus dem Sachsenländle
Bei mir hat der Motorradsheriff hinter mir nichts gesagt. An der nächsten Ampel gegrüßt und weiter... Wenn ich ihn gesehen hätte, hätte ich gefragt.
 
Zörnie

Zörnie

Dabei seit
01.01.2009
Beiträge
12.179
Ort
Berlin
Modell
R 1250 GS Exclusive
Aber mal im Ernst: Wie ist das rein rechtlich, wenn ich bei aller Vorsicht die nicht auslösende Ampel überfahre und der Freund und Helfer kriegt das mit. Schönes Möppi in der Garage und Führerschein weg???

Gruß aus dem Sachsenländle
Meines Wissens nach musst du vorher so 4-5 Minuten an der Ampel bei rot gewartet haben. Schaltet sie dann nicht um, darfst du das Rotlicht vorsichtig ignorieren.

Grüße
Steffen
 
judex

judex

Dabei seit
22.04.2012
Beiträge
1.723
Ort
Edewecht
Modell
K 50; K 25 ; R 65 ; CB 400 Four
..aber nur solange, bis der Besitzer sich bei TT und Wunderlich ausgetobt hat und sein anscheinend ab Werk fahrfertiger Teileträger dann fertig ist :o , ....
gibt ne super Formel: bmw = aWffTT (ab Werk fahrfertiger Teileträger)

So sehe ich das mit dem Zubehör auch. Da könnte man sich vorstellen,
dass TT und / oder Wunderlich demnächst Anbausätze für zusätzliche
Anbausätze bietet, :-)
 
B

BarneyKC

Themenstarter
Dabei seit
11.04.2013
Beiträge
11
Ort
Kronach
Modell
R1100GS
Was momentan noch nervt sind die ungewöhnlichen Blinker.


Stimmt, das mit den Blinkern ist eine riesige Umstellung, hab auch schon beim Blinker ausschalte gehupt :eek:
 
-Larsi-

-Larsi-

Dabei seit
10.07.2007
Beiträge
22.884
Ort
Irgendwo im Weserbergland
Modell
R 1150 GS, R 1200 S
Worin bestanden meine Bedenken? zunächst mal in der Maschine auf der ich meinen Führerschein gemacht habe, eine Ladenneue BMW R 45 ...
ja, das kenne ich ...

ich hatte auch mal einen käfer ... seitdem ist mir klar: nie wieder VW

- - - Aktualisiert - - -

Hallo zusammen,

grundsätzlich kann ich das Feeling von Freiheit und Abenteuer nur bestätigen. ...
BMW scheint es geschafft zu haben ...

wie bei Harley Davidson wird ein lebensgefühl verkauft und ein mopped gibts gratis dazu. :cloud9:
 
Thema:

erste Erfahrungen mit meiner GS

erste Erfahrungen mit meiner GS - Ähnliche Themen

  • Gibt es schon erste Erfahrungen mit dem BÜSE PORTO

    Gibt es schon erste Erfahrungen mit dem BÜSE PORTO: Hallo zusammen, da bald neue Klamotten nötig sind, an dieser Stelle mal die Anfrage zu Erfahrungen mit dem BÜSE PORTO ? Hat und nutzt jemand...
  • Erste Erfahrungen -- Entscheidungshilfe

    Erste Erfahrungen -- Entscheidungshilfe: Liebe Foristen (gibt's auch -innen?), bitte nehmt es mir nicht übel: Vermutlich bin ich ja hier in einer verschworenen GS-Gemeinde nicht ganz...
  • Erste Erfahrungen mit Schuberth E1

    Erste Erfahrungen mit Schuberth E1: Ich hab's ja schon an anderer Stelle geschrieben: Seit Ostersamstag bin ich stolzer Besitzer eines 2018er Schuberth E1. Ich habe den Helm beim...
  • Erste Erfahrung mit Hattech NoiseBreaker - GS leiser machen

    Erste Erfahrung mit Hattech NoiseBreaker - GS leiser machen: Hallo Zusammen, wie im anderen Thread angekündigt habe ich die 108 Euro sofort investiert und der erste Eindruck ist klasse!! Bitte nicht wieder...
  • erste Erfahrungen mit neuer ECM-Sitzbank

    erste Erfahrungen mit neuer ECM-Sitzbank: Hallo Leute Heute meine lang ersehnte ECM-Bank ausgepackt, SOFORT auf meine 1150er GS draufgetan ( geht noch etwas streng drauf, da Polsterung...
  • erste Erfahrungen mit neuer ECM-Sitzbank - Ähnliche Themen

  • Gibt es schon erste Erfahrungen mit dem BÜSE PORTO

    Gibt es schon erste Erfahrungen mit dem BÜSE PORTO: Hallo zusammen, da bald neue Klamotten nötig sind, an dieser Stelle mal die Anfrage zu Erfahrungen mit dem BÜSE PORTO ? Hat und nutzt jemand...
  • Erste Erfahrungen -- Entscheidungshilfe

    Erste Erfahrungen -- Entscheidungshilfe: Liebe Foristen (gibt's auch -innen?), bitte nehmt es mir nicht übel: Vermutlich bin ich ja hier in einer verschworenen GS-Gemeinde nicht ganz...
  • Erste Erfahrungen mit Schuberth E1

    Erste Erfahrungen mit Schuberth E1: Ich hab's ja schon an anderer Stelle geschrieben: Seit Ostersamstag bin ich stolzer Besitzer eines 2018er Schuberth E1. Ich habe den Helm beim...
  • Erste Erfahrung mit Hattech NoiseBreaker - GS leiser machen

    Erste Erfahrung mit Hattech NoiseBreaker - GS leiser machen: Hallo Zusammen, wie im anderen Thread angekündigt habe ich die 108 Euro sofort investiert und der erste Eindruck ist klasse!! Bitte nicht wieder...
  • erste Erfahrungen mit neuer ECM-Sitzbank

    erste Erfahrungen mit neuer ECM-Sitzbank: Hallo Leute Heute meine lang ersehnte ECM-Bank ausgepackt, SOFORT auf meine 1150er GS draufgetan ( geht noch etwas streng drauf, da Polsterung...
  • Oben