Feinstaub und Fahrverbote

Diskutiere Feinstaub und Fahrverbote im Motorrad allgemein Forum im Bereich Community; Heute war ich auf der ADAC Seite und hab mir mal alles über dieses Thema durchgelesen. :confused: Meine GS ist trotz Kat ein "Stinker" und ein...
Goldi

Goldi

Themenstarter
Dabei seit
10.10.2005
Beiträge
542
Ort
5****
Modell
R1200GS
Heute war ich auf der ADAC Seite und hab mir mal alles über dieses Thema durchgelesen. :confused:

Meine GS ist trotz Kat ein "Stinker" und ein schlimmer "Feinstaubproduzent" :(

Laut der neuen Zulassungsbescheinigung in der bei mir die Schlüsselnummer 12 steht droht mir (uns) wohl ein Fahrverbot :eek:

Schlüsselnummer 12 bedeutet laut ADAC:

Schadstoffgruppe 1 - Keine Plakette


Entsprechend der von Ihnen aus den Fahrzeugpapieren übernommenen Schadstoff-Schlüsselnummer kann Ihrem Fahrzeug keine Plakette zugeteilt werden.




Toll, oder... :confused:
 
A

Anonym3

Gast
Kein Spaß

Servus Goldi

Danke für die Info. Wir hatten letzens in unserer Moppedrunde genau dieses Thema...:eek:

...was ist schlimmer...wir vom Lande:o kommen durch die nicht zugeteilte Plakette nicht mehr in die Innenstädte...

...oder die was in den Innenstädten Wohnen und Leben kommen nicht mehr auf`s Land:eek: :eek: :eek: :eek: ...

..Hertzi..
 
M

Meine erste 1200er GS

Gast
Bei mir steht 02 drin - aber ist diese Einteilung auch für Motorräder gültig? Dort steht ja nur was von PKW und Wohnmobile oder Nutzfahrzeugen:confused:

Gruß, Frank
 
MrSpeed500

MrSpeed500

Dabei seit
06.10.2006
Beiträge
17
Ort
Ludwigshafen
Modell
R 1200 GS Adventure ´06
Hallo zusammen,

die regelungen gelten nicht für Motorräder.
Zwei- und dreirädrige Fahrzeuge sind von diesen Regelungen ausgenommen.:)
(Vierrädrige) Oldtimer aber dagegen bis jetzt nicht! :confused:
Die genauen Texte habe ich mal durchgelesen, weiß aber auf die schnelle net, wo es die wieder zu finden gibt.
Google wird sicherlich helfen können!

Gruß
Jörg
 
billy

billy

Dabei seit
19.07.2005
Beiträge
1.102
Ort
Waltrop
Modell
R1200GS Triple Black Früher: R1100GS, Kawasaki Zephyr 750, Yamaha XS400DOHC, Yamaha RD250LC2
Auszug aus der ADAC-PlakettenFAQ-Seite:

"Welche Fahrzeuge sind betroffen?

Von Fahrverboten in »Umweltzonen« sind zunächst überwiegend Autos mit höheren Schadstoff-Emissionen betroffen, die keine Plakette erhalten: Diesel mit Abgasstufe Euro1 und schlechter (Bj. vor Mitte der 90er-Jahre) sowie Benziner ohne geregelten Kat (vor Anfang der 90er-Jahre), teils aber auch (ältere) Kat-Fahrzeuge. Generell von Verboten ausgenommen sind Motorräder, dreirädrige Fahrzeuge, landwirtschaftliche Zugmaschinen, Fahrzeuge von Polizei und Feuerwehr sowie Krankenwagen."

Also: Die Kühe dürfen in Umweltzonen!:)
 
Goldi

Goldi

Themenstarter
Dabei seit
10.10.2005
Beiträge
542
Ort
5****
Modell
R1200GS
Hab es gefunden, auf der Seite 5 ganz unten steht:





"Von den Verkehrsverboten ausgenommen, auch wenn sie nicht mit einer Plakette gekennzeichnet

wurden, sind zwei- oder dreirädrige Kraftfahrzeuge, mobile Maschinen und Geräte, land- und forstwirtschaftliche
Zugmaschinen sowie Arbeitsmaschinen. Dies gilt auch für Fahrzeuge für medizinische
Betreuung oder den Transport von Behinderten (Eintrag "aG", "H" oder "Bl" im Schwerbehindertenausweis),
sowie für Fahrzeuge von Polizei, Feuerwehr und Militär."

Gruß​
 
Zuletzt bearbeitet:
nypdcollector

nypdcollector

Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
2.737
Ort
Schopfheim
Modell
R1200GS Adv + F800GS + KTM 450 EXC Factory
Das Beste dieser schwachsinnigen Verordnung ist, dass Benzinmotoren keinen Feinstaub produzieren, also gar nicht unter die Regelwut unserer Volksvertreter fallen dürften. :mad:
 
billy

billy

Dabei seit
19.07.2005
Beiträge
1.102
Ort
Waltrop
Modell
R1200GS Triple Black Früher: R1100GS, Kawasaki Zephyr 750, Yamaha XS400DOHC, Yamaha RD250LC2
Besonders prickelnd finde ich ja, dass u.a. landwirtschaftliche Zugmaschinen von der VO ausgenommen sind. Da die Feinstaubbelastung überwiegend in Großstädten aufkommt (z.B. in Dortmund), ist das sehr sinnvoll. Bauer XYZ kann also auch künftig mit seinem Trecker seine werte Frau Gemahlin zum Shoppen bringen. Da sein Acker eh nicht mitten in der Großstadt ist, wäre hier die VO auch nicht wirklich wichtig.

Auch wer ein Trike mit VW-Käfer-Antrieb besitzt, darf weiterhin in den Umweltzonen fahren, während der Besitzer eines Brezel-Käfers hier wohl ein Problem kriegt. Oldtimer sind nämlich von der VO nicht ausgenommen. Es sei denn sie sind in Diensten z.B. der Bundeswehr unterwegs. Die darf dann auch mit Ihren ollen Stinkedieseln fröhlich weiter durch Umweltzonen düsen.

Die Ausnahme für Feuerwehr & Polizei sowie für den Transport von Behinderten oder Krankenwagen kann ich ja noch gut verstehen.

Übrigens hab ich mal bei der GTÜ den Test gemacht:
Ein 95er Opel Vectra A 1.8 mit 66kw erhält sogar noch die grüne Plakette.
 
Fischkopf

Fischkopf

Dabei seit
15.04.2006
Beiträge
1.418
Goldi schrieb:
... land- und forstwirtschaftliche
Zugmaschinen sowie Arbeitsmaschinen...
Dann ist die Q ja gleich doppelt nicht betroffen :D
 
Goldi

Goldi

Themenstarter
Dabei seit
10.10.2005
Beiträge
542
Ort
5****
Modell
R1200GS
Und was ist eigentlich mit den Dieselloks, Schiffen aller Art, LKW's :confused: :rolleyes:



Gruß und ein schönes WE :p
 
Mikele

Mikele

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
1.223
Ort
Marktoberdorf
Modell
R1200GS
nypdcollector schrieb:
Das Beste dieser schwachsinnigen Verordnung ist, dass Benzinmotoren keinen Feinstaub produzieren
Falsch - direkt einspritzende Benziner (also grade die modernen) tun dies sehr wohl...
 
nypdcollector

nypdcollector

Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
2.737
Ort
Schopfheim
Modell
R1200GS Adv + F800GS + KTM 450 EXC Factory
Gerade diese dürften es aber aufgrund der von dir angesprochenen neuen Technik nicht tun:
Stichwort: innere Abgasrückführung.
 
K

Klax

Dabei seit
23.04.2006
Beiträge
30
Ort
Graz
nypdcollector schrieb:
Gerade diese dürften es aber aufgrund der von dir angesprochenen neuen Technik nicht tun:
Stichwort: innere Abgasrückführung.
Feinstaub wird auch durch den Abrieb an den Bremsen und Reifen verursacht. Auch durch den aufgewirbelten Rollsplit, deswegen haben wir in Ö auch auf den Autobahnen teilweise die 100km/h Beschränkungen.
Ein Tischlerei emittiert auch Feinstaub, der durch Schleifen verursacht wird.
Die Wohnungsheizungen, die unter Luftmangel verbrennen, produzieren auch Feinstaub. Egal was du verbrennst, wenn du es mit mit zu wenig Luft machst, entsteht Ruß. Und wenn er kleine genug ist, heißt er halt Feinstaub.

Bei den Motoren entsteht Feinstaub wenn kein homogenes Gemisch vorliegt. Das haben die Direkteinspritzer so an sich, um die Zündkerze fett und im restlichen Brennraum zu mager. Da der Otto DI früher einspritz als der Diesel hat er mehr (aber auch nicht immer genug) Zeit für die Durchmischung.

Schiffe fahren mit dem größten Dreck. So was verwenden wir nicht mal in unseren Ölheizungen. Der Kraftstoff muß zuerst erwärmt werden, da er sonst zu dickflüssig wäre. Die Ozeane sind internationales Gebiet, deswegen gibt es keine Emissionsbeschränkungen. Wo kein Kläger, da kein Richter. Wenn wir in der EU für Gesetze ewig brauchen, wie wird es dann mit der ganzen Welt sein????
Schiffe sind das billigste Transportmittel, teilweise wegen den fehlenden Emissionsvorschriften.
Bei Flugzeugen sträuben sich die Airlines gegen Gesetze, sie müßten die Preise auf die Kunden abwälzen. Es würden die Tickest teurer werden. Vor allem bei dem Städtetourismus Boom würde es das Geschäft vermiesen.

Wegen dem Bauer, der gehört zur "Industrie" und die Politik tut der Industrie sehr, sehr selten weh. Außerdem glaube ich, das der Traktor große Rußpartikel emittiert und diese nicht in die Lunge und weiter gelangen. Je höher der Einspritzdruck desto kleiner die Partikel (da bin ich mir aber nicht ganz sicher).

mmmmhh, genug, ich muß weiter arbeiten.
Das sind teilweise meine Ansichten und Wissen, Kritik ist immer willkommen.
mfg, Alex
 
nypdcollector

nypdcollector

Dabei seit
03.05.2006
Beiträge
2.737
Ort
Schopfheim
Modell
R1200GS Adv + F800GS + KTM 450 EXC Factory
Einiges an Feinstaub aus dem Kfz-Verkehr ist auch bereits bestehender (vorhandener) Feinstaub, welcher durch die Fahrzeugbewegung wieder aufgewirbelt wird. In der neuen ADAC-Motorenwelt ist das recht gut (auch graphisch) ausgeführt. zu halten


Was die produzierten Schadstoffe durch unvollständige Verbrennung angeht: Deshalb wird bei mo
dernen Motoren mittels Luftmassenmesser versucht das ideale Verhältnis von zugeführter zu erforderlicher Luft bei λ = 1 zu halten.
 
K

Klax

Dabei seit
23.04.2006
Beiträge
30
Ort
Graz
nypdcollector schrieb:
Einiges an Feinstaub aus dem Kfz-Verkehr ist auch bereits bestehender (vorhandener) Feinstaub, welcher durch die Fahrzeugbewegung wieder aufgewirbelt wird. In der neuen ADAC-Motorenwelt ist das recht gut (auch graphisch) ausgeführt. zu halten


Was die produzierten Schadstoffe durch unvollständige Verbrennung angeht: Deshalb wird bei mo
dernen Motoren mittels Luftmassenmesser versucht das ideale Verhältnis von zugeführter zu erforderlicher Luft bei λ = 1 zu halten.
Ja, stimmt genau. Lambda=1 wegen Schadstoffen und Abgasnachbehandlung (Drei-Wege-Kat). Doch der Vorteil vom Diesel ist, du kannst so viel Luft im Brennraum haben wie du willst (gibt natürlich auch Grenzen...), den Kraftstoff dazu und irgendwo paßt es und er zündet. Beim Otto mußt du an der Zünkerze immer ein zündfähiges Gemisch haben. Bei der externen Gemsichbildung wird der Luft die notwendige Kraftstoffmenge beigemengt, somit globales Lambda=1.
Beim Otto-DI ist das nicht so, da kannst du entdrosselt fahren. Auf die Tür Luft herein. Aber an der Zündkerze muß es zündfähig sein. Ein globales Lambda=1 ist nicht zwingend notwendig. Daraus resultiert auch ein Teil der Verbrauchseinsparung. Daher gibt es aber auch fette und magere Zonen und dort entsteht auch der Ruß.

Wegen vorhandenen Staub und dem Aufwirbeln. Ich habe gelesen, dass der Feinstaub bis zu fünf Tagen in der Luft bleiben kann.Vorausgesetzt es regnet nicht und es ist nicht windstill.
Das heißt, der Feinstaub der bei mir runter kommt ist teilweise von mir und teilweise 100 oder 200km weiter weg produziert worden. Juhui.

mfg, Alex
 
Thema:

Feinstaub und Fahrverbote

Feinstaub und Fahrverbote - Ähnliche Themen

  • City-Fahrverbote wegen Lärm: Erst Motorräder, dann Sportwagen?

    City-Fahrverbote wegen Lärm: Erst Motorräder, dann Sportwagen?: In der Aktuellen Auto-Motor-Sport ist ein Artikel mit dieser Überschrift eingestellt. Im Netz komme ich noch nicht daran. Mal sehen, wie sich...
  • Argumente gegen das Sonntags Fahrverbot

    Argumente gegen das Sonntags Fahrverbot:
  • Petition: DEUTSCHEN UMWELTHILFE (DUH): ABERKENNUNG DES STATUS DER GEMEINNÜTZIGKEIT!

    Petition: DEUTSCHEN UMWELTHILFE (DUH): ABERKENNUNG DES STATUS DER GEMEINNÜTZIGKEIT!: „Die Deutsche Umwelthilfe missbraucht den Status der Gemeinnützigkeit zu wirtschaftlichen Zwecken und schädigt die Allgemeinheit durch Willkür...
  • Wider dem Bremsstaub auf Felgen…

    Wider dem Bremsstaub auf Felgen…: Für alle Freunde der hochglanzpolierten Felge: Bremsstaubsauger: Der Feinstaub-Killer von Tallano - SPIEGEL ONLINE Ich bin sicher: Wenn hier...
  • Die GS und die Geschichte mit dem Feinstaub

    Die GS und die Geschichte mit dem Feinstaub: Hallo zusammen, eigentlich dachte ich ja immer, mit unserer GS werden wir keine Probleme mit dem gefürchteten Feinstaub bekommen. Leider stimmt...
  • Die GS und die Geschichte mit dem Feinstaub - Ähnliche Themen

  • City-Fahrverbote wegen Lärm: Erst Motorräder, dann Sportwagen?

    City-Fahrverbote wegen Lärm: Erst Motorräder, dann Sportwagen?: In der Aktuellen Auto-Motor-Sport ist ein Artikel mit dieser Überschrift eingestellt. Im Netz komme ich noch nicht daran. Mal sehen, wie sich...
  • Argumente gegen das Sonntags Fahrverbot

    Argumente gegen das Sonntags Fahrverbot:
  • Petition: DEUTSCHEN UMWELTHILFE (DUH): ABERKENNUNG DES STATUS DER GEMEINNÜTZIGKEIT!

    Petition: DEUTSCHEN UMWELTHILFE (DUH): ABERKENNUNG DES STATUS DER GEMEINNÜTZIGKEIT!: „Die Deutsche Umwelthilfe missbraucht den Status der Gemeinnützigkeit zu wirtschaftlichen Zwecken und schädigt die Allgemeinheit durch Willkür...
  • Wider dem Bremsstaub auf Felgen…

    Wider dem Bremsstaub auf Felgen…: Für alle Freunde der hochglanzpolierten Felge: Bremsstaubsauger: Der Feinstaub-Killer von Tallano - SPIEGEL ONLINE Ich bin sicher: Wenn hier...
  • Die GS und die Geschichte mit dem Feinstaub

    Die GS und die Geschichte mit dem Feinstaub: Hallo zusammen, eigentlich dachte ich ja immer, mit unserer GS werden wir keine Probleme mit dem gefürchteten Feinstaub bekommen. Leider stimmt...
  • Oben