Gebrauchtentscheidung R1150GS oder R1200GS

Diskutiere Gebrauchtentscheidung R1150GS oder R1200GS im Motorrad allgemein Forum im Bereich Community; Das heißt natürlich Gebrauchtentscheidung und nicht Gebrautentscheidung Hallo, mein Name ist Jörg und ich bin Neu hier. Ich habe mich auch im Neu...
jaspis77

jaspis77

Themenstarter
Dabei seit
05.07.2011
Beiträge
31
Ort
26349 Jade
Modell
R1150GS
Das heißt natürlich Gebrauchtentscheidung und nicht Gebrautentscheidung

Hallo,
mein Name ist Jörg und ich bin Neu hier. Ich habe mich auch im Neu Hier schon vorgestellt.
Momentan befinde ich mich noch im Besitz einer 89er K100 Basis mit 75.000km.
Nun möchte ich eigentlich auf eine R ???? GS umsteigen. Ich möchte nächstes Jahr nach Kroatien oder sogar Albanien und das geht nicht mit einer K100.
Also, nachdem ich nun schon etliche Anzeigen und Händler besucht habe, bin ich zu dem Entschluss gekommen eine GS zu kaufen. Da die Dinger aber NEU so Schweine teuer sind, kommt nur eine Gebrauchte in Frage.
Um mich zu Informieren stöberte ich in einigen Foren herum.
Fazit des Stöberns: Welche soll ich nun nehmen 1150 oder 1200????:(
Preislich liegen beide fast gleich auf.
Nun habe ich gelesen das man bei der 1150 Modelle nehmen soll ohne BKV. BKV kenne ich von Auto und hatte noch Nie Probleme damit. Sind die BKV von BMW Motorrädern so schlecht?
Gibt es noch gute Kaufgründe für oder gegen ein bestimmtes Modell ?
Ich würde gern eine Maschine mit ca. 30 - 35.000km nehmen. Kosten sollte so bei 7 - 8.000 € liegen.
Wie sieht das mit den Wartungskosten aus?

Viele Fragen auf einmal, aber vieleicht kann mir der ein oder andere ein paar Tipps geben.

DANKE sage ich schon einmal im voraus.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Q

Quixote

Dabei seit
03.09.2009
Beiträge
405
Ort
Baden
Modell
1200 GSA
Hi,

würde eher fragen ob 1100 oder 1200. Die 1150 kann nix besser als die 1100 und ABS gibts bei der 11er auch schon. Noch dazu ist die 1150 die schwerste der Schwestern. 11er mit wenig km gibts wenn man etwas sucht und billiger als heute wird die nimmer. 12er nur ohne BKV ab MJ 2007.
Nur meine Meinung, andere mögen das anders sehen.

Grüsse
Thomas
 
ChiemgauQtreiber

ChiemgauQtreiber

Dabei seit
09.03.2008
Beiträge
7.560
Ort
Chiemgau - nahe an AT
Modell
R 1200 GSA - Gelb
Hallo Jörg,

zu dem Thema gibts eigentlich schon seeeehhhhrrrr viel zu lesen.
man kann wohl generell sagen, wenn du mehr Schrauber bist bzw. selbst schrauben willst, dann lieber die 1150er, weil weniger Elektronik die Probleme machen kann
Wenn du aber was modernes haben willst, dann bleibt nur die 12-er

ich für meinen Teil bin mit meiner 1150er zufrieden, kann kleine Sachen auch selbst machen (bin aber kein versierter Schrauber - und hoffe auch, das mit meiner Q nicht werden muß:rolleyes:) und im Vergleich zu ner GSA (98) PS bin ich im Bedarfsfall auch nicht wirklich langsamer...

zum BKV:
Pro BKV:
- niedrige Handkraft, kann mit ein oder zwei Fingern gut betätigt werden
contra BKV:
- wenn ABS Störung anzeigt, dann geht auch der BKV nicht --> das ist dann schon mühsam
- Bremsflüssigkeit wechseln ist als Selbstschrauber wohl nicht möglich, hier wird allseits zum Besuch des:) geraten
- ständiges "Geräusch" von der Pumpe

ansonsten "SuFu" nutzen, da kannst du ewig lesen

also viel Spass und Erfolg bei der Suche
 
ChiemgauQtreiber

ChiemgauQtreiber

Dabei seit
09.03.2008
Beiträge
7.560
Ort
Chiemgau - nahe an AT
Modell
R 1200 GSA - Gelb
würde eher fragen ob 1100 oder 1200. Die 1150 kann nix besser als die 1100 und ABS gibts bei der 11er auch schon. Noch dazu ist die 1150 die schwerste der Schwestern.
Aber das ABS der 1150er regelt m.E. besser / feiner als das der 1100er, und das der 12er sowiso nochmals feiner.

bei der 11er sind die Regelintervalle sehr lang,
das behagt mir gar nicht (meine Meinung),
 
Hans BHV

Hans BHV

Dabei seit
19.07.2007
Beiträge
1.494
Ort
Bremerhaven
Modell
R 1150 GS mit ABS Bj. 2000, Honda CX 500 C Bj. 81 ohne ABS
Hi,

würde eher fragen ob 1100 oder 1200. Die 1150 kann nix besser als die 1100 und ABS gibts bei der 11er auch schon. Noch dazu ist die 1150 die schwerste der Schwestern. 11er mit wenig km gibts wenn man etwas sucht und billiger als heute wird die nimmer. 12er nur ohne BKV ab MJ 2007.
Nur meine Meinung, andere mögen das anders sehen.

Grüsse
Thomas
Hallo Thomas,

ja, ich bin da ganz anderer Meinung. Die 1150er ist eigentlich doch ein sehr ausgereiftes Motorrad, während meines Wissens die 1100er getriebemässig bis zu einem bestimmten Baujahr Stress macht. :( Ich bin bislang sehr zufriedene 120000 km mit der 1150er gefahren. :)

Und vom Gewicht her ...na ja, es da auf ein paar Kilos ankommt ?? Schau doch mal, was die Q-Treiber hier so an ihre Qe alles an wunderlichen :pSachen dranbauen.... und wenn du fährst, ist es egal, ob das Mopped 240, 250 oder 220 kg wiegt.

Die 1200er ist sicherlich auch ein schönes Mopped, aber ich persönlich würde immer wieder eine 1150er kaufen ;) Leider gibt es die nicht mehr als Neufahrzeug :rolleyes:
 
Di@k

Di@k

Dabei seit
02.10.2007
Beiträge
10.812
Ort
4630 Bochum
Modell
Harley Davidson Road King 100th Anniversary
Einfach

1150er mit DZ...

Preis : im Vergl zu 12ooer niedriger
Wartung : Zur not auch in Schwermetallwerkstätten möglich

BKV --> Piept (nervt) aber die letzen Modelle haben das nicht

1200er ist Elektronik pur und damit (ohne Werkstattwagen) in die Pampas eher risikoreich.

Vorteil 1200er ist (m.E.!!!) Schneller/Moderner/Leichter/Höherer Wiederverkaufswert
 
sampleman

sampleman

Dabei seit
13.08.2010
Beiträge
8.978
Ort
Augsburg
Modell
BMW R1100GS
[Gelöscht wg. Doppelpost]
 
Zuletzt bearbeitet:
ChiemgauQtreiber

ChiemgauQtreiber

Dabei seit
09.03.2008
Beiträge
7.560
Ort
Chiemgau - nahe an AT
Modell
R 1200 GSA - Gelb
Und vom Gewicht her ...na ja, es da auf ein paar Kilos ankommt ?? Schau doch mal, was die Q-Treiber hier so an ihre Qe alles an wunderlichen :pSachen dranbauen....
... und draufsetzen,
das macht oft wesentlich mehr aus als bei den Q-hen:D

wie Hans schreibt, wenn sie rollt ist es eh egal,
und wenn Sie sich hinlegen will.... dann auch, egal ob 200 oder 220 oder 250 kg... die legt sich dann auch hin, :(
OK, beim Aufstellen machts wieder einen Unterschied :rolleyes:
 
sampleman

sampleman

Dabei seit
13.08.2010
Beiträge
8.978
Ort
Augsburg
Modell
BMW R1100GS
würde eher fragen ob 1100 oder 1200. Die 1150 kann nix besser als die 1100 und ABS gibts bei der 11er auch schon.
Da gibt es aber auch andere Stimmen. Als ich mich um ein Motorrad gekümmert habe, wurde mir die 1150 als "die Summe aller Modellpflegemaßnahmen, die man bei der 1100er während der Produktion umgesetzt hat" dargestellt. Dazu kommt, dass die 1150 ein Sechsganggetriebe hat, was ich bei langen Autobahnetappen auch gern hätte. Sie hat eine hydraulische Kupplung statt einer Seilzugkupplung, das ist IMHO in Albanien eher ein Nachteil, außerdem hat sie bessere Handprotektoren und ein ergonomischeres Cockpit. Das Teilintegral-ABS mit elektronischem Bremskraftverstärker wurde zum Modelljahr 2003 eingeführt, das möchte ich glaube ich in der 3. Welt auch nicht gerade an Bord haben. Wenn bei der 1100er das ABS streikt, dann hat sie immer noch ganz normale Bremsen. Und - vielleicht auch nicht ganz unwichtig: Von der 1150 gab es ein Adventure-Modell mit größerem 30-Liter-Tank. Mit den nutzbaren 21 bis 22 Litern im 1100er Tank kommt man so 400 km weit. Außerdem kann man die R1150GS mit einem Kodierstecker auf schlechten Sprit (91 ROZ, wenn ich mich recht erinnere) einstellen, die R1100GS will auf jeden Fall Super.

Ich will damit nicht sagen, dass eine 1100er nicht für eine Fernreise geeignet wäre, aber es gibt schon ein paar Unterschiede, finde ich.
 
juekl

juekl

Dabei seit
01.09.2007
Beiträge
9.613
Ort
Essen NRW
Modell
R100GSPD, R1100GS, R1150GS, R1150GSA, R1200GS TB, R1200GS LC TB und wieder R1200GS TÜ
Die 1150 kann nix besser als die 1100 und ABS gibts bei der 11er auch schon.
Hi,
die 1150 kann neben den ganzen Neuerung nur eines nicht besser als die 1100GS
"scheisse aussehen".
Die 1150GS ist die Krone der Schöpfung von BMW.
Gott war ich glücklich als ich meine nur 5 Monate alte 1100GS, 75 Sondermodel in Zahlung gegeben habe um im nächsten
Frühjahr die 1150GS zu bekommen. Bei dem Sondermodel hatte ich den Eindruck daß die den ganzen Müll zusammengefegt haben um daraus ein Sondermodel zu machen.
Gruß
 
M

Momber

Gast
und wenn du fährst, ist es egal, ob das Mopped 240, 250 oder 220 kg wiegt.
wie Hans schreibt, wenn sie rollt ist es eh egal,
So ein unfassbarer Quatsch.
Höheres Gewicht = langsamere Beschleunigung, muss früher bremsen, geringere Kurvengeschwindigkeit, höherer Verbrauch, höherer Reifen- und Bremsenverschleiß, prinzipiell geringere max. Zuladung etc. etc. etc.

Die Modellpflegemaßnahmen sind den letzten 1100er Baujahren auch schon zugedacht worden.
6 Gänge? Noch öfter im elenden GS Getriebe rühren? Das soll ein Vorteil sein? lol
Das Cockpit soll "ergonomischer" sein? Hallo? Die Uhren und Anzeigen sind exakt gleich, lediglich bei der 1150er sind sie zufälliger angeordnet.
Der einzige Vorteil der 1150er, den ich erkennen kann, ist die symmetrische Krümmeranlage, die serienmäßig eine leichtere/genauere Synchronisation ermöglicht, und der Slip-On-Endschalldämpfer, den man leichter dorthin bringen kann, wo er hingehört (auf den Schrottplatz).
Der Busscheinwerfer der 11er leuchtet übrigens besser, als die Karl-Dall-Beleuchtung der 1150er.
 
Zuletzt bearbeitet:
F

frank69

Gast
So ein unfassbarer Quatsch.
Höheres Gewicht = langsamere Beschleunigung, muss früher Bremsen, geringere Kurvengeschwindigkeit, höherer Verbrauch, höherer Reifenverschleiß, prinzipiell geringere max. Zuladung etc. etc. etc.
:D:D:D

Meinst du ernsthaft, die paar Kilo zwischen 11er und 1150er machen irgendeinen Unterschied ?
Der halbe Zentner den die 12er leichter ist, den merkt man.
In der angestrebten Preisklasse bekommt man eine Sahne 1150er ADV oder eine stark gebrauchte 12er. Du solltest beide Probefahren und erst dann entscheiden, was dir besser gefällt. Der schwere, geile Trecker oder das leichte, moderne Elektonikbiest.:D

Frank
 
jaspis77

jaspis77

Themenstarter
Dabei seit
05.07.2011
Beiträge
31
Ort
26349 Jade
Modell
R1150GS
Danke

Na dann erst einmal Dank der ganzen Antworten.
Wenn ich das so recht beurteilen kann, kommt also dann die R1150 GS Adventure in die nähere Wahl. Hier wäre es noch schön wenn ich ein Baujahr hätte welches mir die Fachleute empfehlen könnten (wegen dem BKV).
Mit welchem km Stand würdet Ihr kaufen wollen? Preis w.g. 7-8.000 Euronen.

Gruß Jörg:)
 
ChiemgauQtreiber

ChiemgauQtreiber

Dabei seit
09.03.2008
Beiträge
7.560
Ort
Chiemgau - nahe an AT
Modell
R 1200 GSA - Gelb
So ein unfassbarer Quatsch.
Höheres Gewicht = langsamere Beschleunigung, muss früher bremsen, geringere Kurvengeschwindigkeit, höherer Verbrauch, höherer Reifen- und Bremsenverschleiß, prinzipiell geringere max. Zuladung etc. etc. etc.
Hallo Momber,
dann musst du aber auch die unterschiedlichen Stirnflächen und die daraus resultierende Beeinflussung der Höchstgeschwindigkeit und der Beschleunigung mit Berücksichtigen....:rolleyes:

für mich pillepalle, weil

Motorrad ist einfach Emotion und Luxus,
und diese Rationalen Punkte sind nur vorgeschoben,
und haben im normalfall niGS (oder nur wenig) mit der tatsächlichen Entscheidung zu tun,
und wenn Beschleunigung etc. wichtig ist......... dann ist jede genannte die falsche Wahl:D
 
ChiemgauQtreiber

ChiemgauQtreiber

Dabei seit
09.03.2008
Beiträge
7.560
Ort
Chiemgau - nahe an AT
Modell
R 1200 GSA - Gelb
Na dann erst einmal Dank der ganzen Antworten.
Wenn ich das so recht beurteilen kann, kommt also dann die R1150 GS Adventure in die nähere Wahl. Hier wäre es noch schön wenn ich ein Baujahr hätte welches mir die Fachleute empfehlen könnten (wegen dem BKV).
Mit welchem km Stand würdet Ihr kaufen wollen? Preis w.g. 7-8.000 Euronen.

Gruß Jörg:)
Hallo Jörg,

mir ist die Km Leistung eher wurscht,
natürlich würde ich lieber eine top-gepflegte mit 15.000 km haben wollen,
aber realistisch ist, ich fahre lieber als ich putze, somit ist eine top-gepflegte bei mir schnell eine solche gewesen, also warum dafür Geld ausgeben:confused:
und außerdem ist m.E. weniger die km das Kritierium als der allgemeine Zustand,

auch höhere Laufleistungen sind meist kein Problem, was ich zum Beispiel aus den wenigen Einträgen in diesem Tread http://www.gs-forum.eu/showthread.php?t=54667&highlight=probleme ableite, da ja immer noch viele 1150 fahren (auch hier im Forum) würde sonst die Liste wohl länger sein...

und für die 7-8 T€ bekommst du m.E. schon eine recht ordentliche 1150-er GSA mit nicht zu vielen km,
 
Hans BHV

Hans BHV

Dabei seit
19.07.2007
Beiträge
1.494
Ort
Bremerhaven
Modell
R 1150 GS mit ABS Bj. 2000, Honda CX 500 C Bj. 81 ohne ABS
So ein unfassbarer Quatsch.
Höheres Gewicht = langsamere Beschleunigung, muss früher bremsen, geringere Kurvengeschwindigkeit, höherer Verbrauch, höherer Reifen- und Bremsenverschleiß, prinzipiell geringere max. Zuladung etc. etc. etc.

Die Modellpflegemaßnahmen sind den letzten 1100er Baujahren auch schon zugedacht worden.
6 Gänge? Noch öfter im elenden GS Getriebe rühren? Das soll ein Vorteil sein? lol
Das Cockpit soll "ergonomischer" sein? Hallo? Die Uhren und Anzeigen sind exakt gleich, lediglich bei der 1150er sind sie zufälliger angeordnet.
Der einzige Vorteil der 1150er, den ich erkennen kann, ist die symmetrische Krümmeranlage, die serienmäßig eine leichtere/genauere Synchronisation ermöglicht, und der Slip-On-Endschalldämpfer, den man leichter dorthin bringen kann, wo er hingehört (auf den Schrottplatz).
Der Busscheinwerfer der 11er leuchtet übrigens besser, als die Karl-Dall-Beleuchtung der 1150er.
Hallo Momber,

haste die Smilies vergessen oder meinst du das, was du da schreibst ? :D:D:D

Habe jetzt nicht drauf geachtet, aber ich glaube aus deinem Text lesen zu können, dass du einen der Oldtimer fährst ;) nicht eins der absolut ausgereiften und soliden Eisenschweine :p
 
Zuletzt bearbeitet:
Jonni

Jonni

Dabei seit
20.11.2008
Beiträge
5.127
Ort
Osnabrück
Modell
R 1250 GS
Hi Jörg!

Hier meine bisherige Erfahrung mit BMWs:

1. 1150 GS mit BKV 2003-2008
2. 1200 GS mit BKV 2005-2009
3. 1200 GS MÜ ohne BKV ab 2009

Zudem hat mein Bruder seit Herbst des letzten Jahres eine gebr. 1150 GS ADV mit BKV. Vorher hatte er eine XCountry.

Also bis heute drei BMWs mit BKV. Ein Problem gab es nur mit der ersten 1200er, die bei dem von BMW im Jahre 2005 angeordneten Bremstest durchfiel. Es gab dann von BMW sofort und kostenlos ein neues Steuergerät.

Laß dich vom Thema BKV nicht verrückt machen. Bei fast allen BMW-Motorrädern sind die BKVs unauffällig. Sie machen einfach nur das, was sie sollen: funktionieren.

Die ADV und die 1200er haben vom Werk aus Stahlflexleitungen. Ein klarer Vorteil, zumal es für die normale 1150er GS mit BKV keine Möglichkeit gibt, Stahlflexleitungen nachzurüsten.

Zur 1150er ADV solltest du nur dann greifen, wenn du über 183 cm groß bist. Sie ist 3 cm höher, als die normale ADV und ist - gerade mit einem befüllten 30 ltr. Tank - kein Leichtgewicht. Dennoch muss man die Fußrasten tiefer legen, da der Kniewinkel bei allen 1150ern zu klein geraten ist. Die Sitzposition auf der 1200er ist um Klassen besser, da der Fahrer mehr in und nicht auf dem Motorrad sitzt. Auch das Gewicht spricht für die 1200er.

Bei deiner Preisvorstellung würde ich daher zu einer 1200er GS aus den Jahren 2005 oder 2006 mit BKV raten. Bis 2006 gabs sogar noch ein Fahrwerk von WP. Danach wurde preiswerter bei Showa eingekauft.

Immer einen Nachweis über alle Inspektionen verlangen. Wenn der Vorbesitzer sein Bike pfleglich behandelt hat, ist der Boxer - ganz egal, wieviel ccm er hat - bei 30.000 bis 40.000 km gerade erst eingefahren.

CU
Jonni
 
O

OliverBO

Dabei seit
18.11.2009
Beiträge
247
Ort
Bochum
Modell
jetzt R1150R
hallo...

nein,da wurden keine smilys vergessen,es gibt hier halt ein paar kollegen,die jedes modell was nicht ihres ist,naja,wie sollich sagen?verreissen?runter machen?einfach kacke finden?
ja,ich glaube,so kann man es sagen...;)

grüße aus bochum,

Oliver
 
peter-k

peter-k

Dabei seit
30.04.2007
Beiträge
6.464
Ort
Singapur
Modell
R 1200 GS / 2007
snip ...
Bei deiner Preisvorstellung würde ich daher zu einer 1200er GS aus den Jahren 2005 oder 2006 mit BKV raten. Bis 2006 gabs sogar noch ein Fahrwerk von WP. Danach wurde preiswerter bei Showa eingekauft.
Die matschigen Showa = '06 + '07 = gleich einen Satz anderer Stossdaempfer im Kaufpreis gleich miteinkalkulieren (es sei denn sie hat sehr deutlich unter 50.000 km auf der Uhr und der Käufer wiegt nicht mehr als 70 kg).

Die '08 -'10 haben übrigens auch Showas aber deutlich verbessert.
 
Thema:

Gebrauchtentscheidung R1150GS oder R1200GS

Gebrauchtentscheidung R1150GS oder R1200GS - Ähnliche Themen

  • Lichtmaschine R1150GS

    Lichtmaschine R1150GS: Tach zusammen, mal eine Frage. Nachdem die Batterien im Moped meiner Frau nicht allzulange halten habe ich heute mal gemessen, was an Spannung so...
  • Erledigt Zach für R1150Gs

    Zach für R1150Gs: Hallo ich suche einen Zach Auspuff für eine R1150 GS Bj.2003 ralf@stadach.de
  • Erledigt SW Motech ION Tankring f. BMW R1150GS Neu

    SW Motech ION Tankring f. BMW R1150GS Neu: Verkaufe einen SW Motech ION Tankring für eine BMW R1150GS original verpackt und neu Preis: 8 EUR (Neupreis 15 EUR) zzgl. Versand
  • Biete R 1150 GS (+ Adventure) Komplettes Rücklicht R1150GS

    Komplettes Rücklicht R1150GS: Hallo ich habe noch ein weiteres Rücklicht in der Garage entdeckt. Für 17€ inkl. Versand nach D zu verkaufen. Mail an : Info (ät) watisdat (dot) com
  • Biete R 1150 GS (+ Adventure) Bedienungsanleitung R1150GS

    Bedienungsanleitung R1150GS: Bedienungsanleitung 1150GS incl. Versand per Brief 10,-€
  • Bedienungsanleitung R1150GS - Ähnliche Themen

  • Lichtmaschine R1150GS

    Lichtmaschine R1150GS: Tach zusammen, mal eine Frage. Nachdem die Batterien im Moped meiner Frau nicht allzulange halten habe ich heute mal gemessen, was an Spannung so...
  • Erledigt Zach für R1150Gs

    Zach für R1150Gs: Hallo ich suche einen Zach Auspuff für eine R1150 GS Bj.2003 ralf@stadach.de
  • Erledigt SW Motech ION Tankring f. BMW R1150GS Neu

    SW Motech ION Tankring f. BMW R1150GS Neu: Verkaufe einen SW Motech ION Tankring für eine BMW R1150GS original verpackt und neu Preis: 8 EUR (Neupreis 15 EUR) zzgl. Versand
  • Biete R 1150 GS (+ Adventure) Komplettes Rücklicht R1150GS

    Komplettes Rücklicht R1150GS: Hallo ich habe noch ein weiteres Rücklicht in der Garage entdeckt. Für 17€ inkl. Versand nach D zu verkaufen. Mail an : Info (ät) watisdat (dot) com
  • Biete R 1150 GS (+ Adventure) Bedienungsanleitung R1150GS

    Bedienungsanleitung R1150GS: Bedienungsanleitung 1150GS incl. Versand per Brief 10,-€
  • Oben