Gebrauchtkauf F 650

Diskutiere Gebrauchtkauf F 650 im G 650 GS, F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylind Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo, meine Frau ist auf den Geschmack gekommen und will jetzt auch eine BMW. Ihr schwebt eine F 650 vor. Bisher hat sie nur Erfahrung mit einer...
billy

billy

Themenstarter
Dabei seit
19.07.2005
Beiträge
1.104
Ort
Waltrop
Modell
R1200GS Triple Black Früher: R1100GS, Kawasaki Zephyr 750, Yamaha XS400DOHC, Yamaha RD250LC2
Hallo,

meine Frau ist auf den Geschmack gekommen und will jetzt auch eine BMW. Ihr schwebt eine F 650 vor. Bisher hat sie nur Erfahrung mit einer Kawasaki Zephyr 550.
Worauf muß ich beim Gebrauchtkauf einer F 650 achten? Welches Modell ist für meine Frau bei 170 cm Größe geeignet? Im Moment schweben uns die Baujahre 1994 - 2000 vor.

Danke für hoffentlich viele Tipps und Ratschläge!
 
billy

billy

Themenstarter
Dabei seit
19.07.2005
Beiträge
1.104
Ort
Waltrop
Modell
R1200GS Triple Black Früher: R1100GS, Kawasaki Zephyr 750, Yamaha XS400DOHC, Yamaha RD250LC2
Hat denn keiner ein paar Tipps über?
 
C

Chefe

Gast
Ja doch, kommt ja schon...
die kurvigste aller Sozien ist im Hinblick auf künftige, längere Moped-Touren von ihrer Virago auf eine 650er GS umgestiegen. Um diesen Sinneswandel überhaupt für sie erträglich zu machen, hat sie einige Maschinen probegefahren.
Ausprobiert hat sie tiefergelegte (ehemaliges Fahrschulfahrzeug) und normal hohe, gedrosselte und offene (hing vom zur Verfügung stehenden Gerät ab).
Bei 1,72m Größe und normalen Beinproportionen hatte sie auf der tiefergelegten das bessere Gefühl, hauptsächlich im Hinblick auf größere "Standfestigkeit" abseits geteerter Straßen...
Sie wird nie wildere Sachen fahren, als Feldwege und am Reifenrand stets eine gute Reserve haben, die Tieferlegung sollte also kein Nachteil sein.
Abgesehen davon, würde ich als GS-Fahrer niemals zu einer CS (Scarver) raten, sieht einfach sch:eek:e aus...
 
A

Anonym3

Gast
billy schrieb:
Hat denn keiner ein paar Tipps über?

..ich hatte auch einmal so einen Meter und einen Kecks:p als Frau..

...Achtung...bei den Modellen bis 1999 ( also nur F650 ohne GS Kürzel) ist an dem hinteren Stoßdämpfer keine Hydraulische Federvorspannung verbaut(bei komplett géöffneter Federvorspannung ist die Kiste hinten regelrecht abgesackt;) )...erst ab 03/2000 ...Also GS 650...bei 1620mm Körpergröße und 55000Gramm Körpergewicht ging es ohne den Tieferlegungssatz locker..mit der F650 hatte sie Probleme mit einem sicheren Stand!!!!

..Hertzi..
 
Zuletzt bearbeitet:
Lemmi

Lemmi

Dabei seit
10.12.2006
Beiträge
162
Ort
63773 Goldbach
Modell
R1150 GS
F 650

Hallo !
Ich bin die letzten 5 Jahre F650 gefahren:)
Dann aber 1150 GS:D
Aber ! Verkaufen werde ich das Kälbchen nie !
Ich habe sie meiner Frau überlassen denn für sie als Führerscheinneuling
gibts nix besseres.
Meine Frau ist ca 1,72 gross und kommt damit gut zurecht.
Wir haben alles Original (Sitzbank,Fahrwerk) und die Höhe kann man mit den Klicks ein wenig beeinflussen.
Musst halt beim Kauf schauen: Kette ! Reifen und normale Wartungen sollten schon in Ordnung sein
Und ach ja der Bremslichtschalter H + V sollte gut reagieren.(oft zu spät)
Viel Spass !;)
LEMMI:) :) :)
 
P

ppeta

Dabei seit
30.06.2005
Beiträge
396
Ort
Landsberg /Lech
Modell
1150 GSA
billy schrieb:
Hallo,

meine Frau ist auf den Geschmack gekommen und will jetzt auch eine BMW. Ihr schwebt eine F 650 vor. Bisher hat sie nur Erfahrung mit einer Kawasaki Zephyr 550.
Worauf muß ich beim Gebrauchtkauf einer F 650 achten? Welches Modell ist für meine Frau bei 170 cm Größe geeignet? Im Moment schweben uns die Baujahre 1994 - 2000 vor.

Danke für hoffentlich viele Tipps und Ratschläge!
Hallo Billy,

die F 650 gabs auch als F 650 ST ( Strada), da hatte sie ein 18 Zoll Vorderrad und schon reduzierten Federweg, übrigens gabs damals schon einen Tieferlegungssatz für die F.

Aus eigener Erfahrung solltest Du speziell auf die Schwimmernadelventile achten, ansonsten kann ich den 4 - Ventiler wärmstens empfehlen.

Grüße

Peter
 
casi

casi

Dabei seit
28.12.2005
Beiträge
291
Modell
GS 1250 ADV
ppeta schrieb:
Hallo Billy,

die F 650 gabs auch als F 650 ST ( Strada), da hatte sie ein 18 Zoll Vorderrad und schon reduzierten Federweg, übrigens gabs damals schon einen Tieferlegungssatz für die F.

Aus eigener Erfahrung solltest Du speziell auf die Schwimmernadelventile achten, ansonsten kann ich den 4 - Ventiler wärmstens empfehlen.

Grüße

Peter
auf was soll billy denn speziell beim schwimmernadelventil achten?
casi
 
P

ppeta

Dabei seit
30.06.2005
Beiträge
396
Ort
Landsberg /Lech
Modell
1150 GSA
Schwimmernadelventil

casi schrieb:
auf was soll billy denn speziell beim schwimmernadelventil achten?
casi
Hi casi,

bei unserer 650 er war das Schwimmernadelventil defekt, Mopped stand über nem Kellerschacht und die Vergasersuppe lief über den Kellerschacht in den Keller, mein damaliger Schauber meinte, daß das nicht die erste F gewesen wäre, die diese Macke hatte.

Grüße

Peter
 
casi

casi

Dabei seit
28.12.2005
Beiträge
291
Modell
GS 1250 ADV
oha! bis jetzt habe ich bei der ur-f meiner süssen solchen fehler noch nicht gehabt.
im allgemeinen habe ich eher wenig probleme bis jetzt gehabt. ok, der normale verschleiß, aber sonst ein sehr zuverlässiges moppet! :)
ich habe als erstes meiner süssen eine normale f besorgt, die sie leider im vergangenden jahr in den graben gesetzt hat. totalschaden! aber kein grund der f den rücken zu kehren. die neue gebrauchte ist nun eine f650 strada.
meine süsse ist ebenfalls 1,70m groß und findet die strada noch besser, da sie jetzt mit dem ganzen fuß auf dem boden kommt. bei der alten kam sie nur mit dem fußballen auf dem boden. war ok, jedoch vermittelt die strada im stand ein sicheres gefühl.
@billy
mein tipp an dich beim gebrauchkauf speziell bei diesem motorrad ist, neben den allgemein geltenen tipps, den besonderen augenmerk auf eine klappernde steuerkette.
der hydraulische kettenspanner neigt dazu mit der zeit zu klemmen.
habe ich bereits bei mir drei bekannten f motoren bemerkt.
jedoch ist die reparatur nicht schwer und könnte ohne probleme von dir ausgetauscht werden.
ansonsten kann ich dir nur zum kauf eine f für deine frau raten. ein absolut zuverlässiges mädchenmoppet.
casi
 
Finja

Finja

Dabei seit
15.03.2007
Beiträge
44
Ort
Leuchtenburg
Modell
F 650 GS
billy schrieb:
Hallo,

meine Frau ist auf den Geschmack gekommen und will jetzt auch eine BMW. Ihr schwebt eine F 650 vor. Bisher hat sie nur Erfahrung mit einer Kawasaki Zephyr 550.
Worauf muß ich beim Gebrauchtkauf einer F 650 achten? Welches Modell ist für meine Frau bei 170 cm Größe geeignet? Im Moment schweben uns die Baujahre 1994 - 2000 vor.

Danke für hoffentlich viele Tipps und Ratschläge!
Also bei 1,70m dürfte sie ja wohl absolut keine Probleme mit der F 650 haben! Selbst mit der alten (ohne GS) nicht...

Ich bin nochmal fast 10cm kleiner! :eek: (meine ist allerdings tiefergelegt...)
 
billy

billy

Themenstarter
Dabei seit
19.07.2005
Beiträge
1.104
Ort
Waltrop
Modell
R1200GS Triple Black Früher: R1100GS, Kawasaki Zephyr 750, Yamaha XS400DOHC, Yamaha RD250LC2
Kurzer Zwischenstand: Die "alten" F650 sind leider alle zu hoch; selbst eine F650ST bot meiner Frau keine ausreichende Standsicherheit. Die neueren F650GS-Modelle aus Berlin sind zumindest mit der niedrigen Sitzbank besser geeignet.

Gibt es bei der Berliner Produktion irgendweche besonderheiten, die ich beachten sollte? Und was haltet Ihr von der ital. Halbschwester Aprilia Pegaso?
 
casi

casi

Dabei seit
28.12.2005
Beiträge
291
Modell
GS 1250 ADV
bitte? eine st war deiner holden auch zu hoch?
kann es sein, dass das federbein voll vorgespannt war? habt ihr nochmal die möglichkeit euch auf eine st zu setzen?
wenn ja, dann auf jeden fall das federbein auf grundeinstellung bringen.
von endanschlag soft zehn klicks nach rechts drehen...
entweder ist deine herzblatt leicht wie eine feder oder ist ein absoluter sitzriese!!!!
wer noch nicht mal auf eine st mit den füßen sicher auf den boden kommt, wird wohl "schoppa" fahren müssen!!!:eek: :o
casi
 
A

Anonym3

Gast
Irrglaube

casi schrieb:
wird wohl "schoppa" fahren müssen!!!:eek: :o
..was nutzt mir eine niedrige Karre...wenn die Sitzbank wie im fall der " allllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllten F650 an den oberSchenkeln so breit wie der Sattel auf einem Kaltblüter ist:p :p :p :p ...

...und Billy...die Pegaso:D :D :D :D ..ist hoch wie eine Hauswand..und säuft wie ein Loch!!!!!!!...hat im Vergleich zum BMW Motor einen 5 Ventiler Kopf...daß Ding geht wie die Sau..aber nix für Mädi:o

...ich habe doch weiter oben schon geschrieben..vergiß die alte F...die Neue ist für kleine Menschen optimal!!!!!
 
billy

billy

Themenstarter
Dabei seit
19.07.2005
Beiträge
1.104
Ort
Waltrop
Modell
R1200GS Triple Black Früher: R1100GS, Kawasaki Zephyr 750, Yamaha XS400DOHC, Yamaha RD250LC2
@casi: Bei der alten ST ist die Sitzbank sehr breit, während bei den neueren F650GS die tiefe Sitzbank relativ schlank ist. Ich denke mal das hier der Unterschied liegt.
 
casi

casi

Dabei seit
28.12.2005
Beiträge
291
Modell
GS 1250 ADV
ich spreche auch die ganze zeit von der alten f! die sitzbank der alten f ist tatsächlich breiter als die der gs. dafür ist die strada auch deutlich tiefer als die gs! sei es drum...
wenn dein weib auch nicht auf eine strada passt, könnte ich mir noch eine cs vorstellen. nicht ganz mein geschmack aber dennoch besser als ne schoppa! :D
casi
 
palmstrollo

palmstrollo

Dabei seit
22.08.2006
Beiträge
5.770
Ort
Engelskirchen
Modell
F 650, R 1100 GS, R 1150 GS, R 1200 GS, R 1200 GS LC, F 850 GS, F 900 XR
billy schrieb:
Kurzer Zwischenstand: Die "alten" F650 sind leider alle zu hoch; selbst eine F650ST bot meiner Frau keine ausreichende Standsicherheit.
...
Nicht, dass deine Frau meine ehemalige (rote) ST getestet hat. :D Ich hatte die ST tiefergelegt gekauft und danach auf "normale" Höhe gebracht. Da mir das immer noch zu niedrig war, kam zum Schluss ein Federbein der Nicht-ST-F hinein. Sie hatte dann nur noch das 18" Vorderrad mit der ST gemeinsam (und natürlich die silberne Plastikverkleidung)
 

Anhänge

U

Ulf

Dabei seit
14.08.2004
Beiträge
353
billy schrieb:
Kurzer Zwischenstand: Die "alten" F650 sind leider alle zu hoch; selbst eine F650ST bot meiner Frau keine ausreichende Standsicherheit.
Berliner Produktion:
  • Undichte Kühler (tauschen durch modifizierte Variante, wurde oft auf Kulanz gemacht)
  • Undichter Öldruckschalter (tauschen durch modifizierte Variante, wurde oft auf Kulanz gemacht)
  • Im Schubbetrieb bei niedriger Drehzahl, dann Auskuppeln ging bei manchen Maschinen der Motor aus (andere Düse, andere Software)
  • Lenkkopflager miese Qualität und früh hinüber (SKF rein und gut is')
Klingt nach Zitrone, aber bei www.f650.de fahren auch sehr viele F650GS(Dakar) Leute, die nie Ärger hatten. Schaue doch auch mal nach der CS, wenn Deine Frau sich mit der Optik anfreunden kann. Meist mit ABS, prima Straßenfahrwerk, sehr schöne Monoschwinge, praktischer Zahnriemen.

Ulf
 
billy

billy

Themenstarter
Dabei seit
19.07.2005
Beiträge
1.104
Ort
Waltrop
Modell
R1200GS Triple Black Früher: R1100GS, Kawasaki Zephyr 750, Yamaha XS400DOHC, Yamaha RD250LC2
casi schrieb:
Ein Chopper kommt mir nicht ins Haus. Bei uns soll Mopped gefahren werden und nicht nur gecruised werden. Sonst könnte ich auch gleich ein Cabrio kaufen.:D
 
billy

billy

Themenstarter
Dabei seit
19.07.2005
Beiträge
1.104
Ort
Waltrop
Modell
R1200GS Triple Black Früher: R1100GS, Kawasaki Zephyr 750, Yamaha XS400DOHC, Yamaha RD250LC2
So nun hat meine Frau sich für Ihre bisherige Zephyr 550 entschieden. Nix F650. Nur einen breiteren Lenker will sie haben. Danke an alle, die mir Rat zur Seite gestanden haben.
 
Thema:

Gebrauchtkauf F 650

Gebrauchtkauf F 650 - Ähnliche Themen

  • Gebrauchtkauf - Alter oder Laufleistung

    Gebrauchtkauf - Alter oder Laufleistung: Hallo zusammen, irgendwie hab ich dazu nicht so richtig viel gefunden, deshalb hier meine Frage: Nach dem Verkauf meiner K25 und ein paar kurzen...
  • ABS - auf was achten beim Gebrauchtkauf

    ABS - auf was achten beim Gebrauchtkauf: Hallo Zusammen Vorgestellt habe ich mich an anderer Stelle. Nun zu meiner Frage: Ich schaue mir heute eine 1200er GS BJ 2005 mit Vollausstattung...
  • Gebrauchtkauf, wie ehrlich ist der GS Fahrer ?

    Gebrauchtkauf, wie ehrlich ist der GS Fahrer ?: Stellt euch vor, ihr wollt eine gebrauchte GS LC kaufen und wisst über das Problem mit der Luft in der Hinterradbremse bescheid. Bei der...
  • 1250er GS, BJ 2019, Gebrauchtkauf, was beachten

    1250er GS, BJ 2019, Gebrauchtkauf, was beachten: Hallo miteinander ! Ich werde am WE eine von privat zum Verkauf angebotene R1250GS, BJ 2019, besichtigen. Habt ihr Tipps für mich, auf was ich...
  • Gebrauchtkauf einer F 650 GS

    Gebrauchtkauf einer F 650 GS: Hallo, wir wollen für meine Frau, die Fahranfängerin ist, eine gute gebrauchte F 650 GS kaufen. Jetzt gibt es da ja, wenn man von einem mehr oder...
  • Gebrauchtkauf einer F 650 GS - Ähnliche Themen

  • Gebrauchtkauf - Alter oder Laufleistung

    Gebrauchtkauf - Alter oder Laufleistung: Hallo zusammen, irgendwie hab ich dazu nicht so richtig viel gefunden, deshalb hier meine Frage: Nach dem Verkauf meiner K25 und ein paar kurzen...
  • ABS - auf was achten beim Gebrauchtkauf

    ABS - auf was achten beim Gebrauchtkauf: Hallo Zusammen Vorgestellt habe ich mich an anderer Stelle. Nun zu meiner Frage: Ich schaue mir heute eine 1200er GS BJ 2005 mit Vollausstattung...
  • Gebrauchtkauf, wie ehrlich ist der GS Fahrer ?

    Gebrauchtkauf, wie ehrlich ist der GS Fahrer ?: Stellt euch vor, ihr wollt eine gebrauchte GS LC kaufen und wisst über das Problem mit der Luft in der Hinterradbremse bescheid. Bei der...
  • 1250er GS, BJ 2019, Gebrauchtkauf, was beachten

    1250er GS, BJ 2019, Gebrauchtkauf, was beachten: Hallo miteinander ! Ich werde am WE eine von privat zum Verkauf angebotene R1250GS, BJ 2019, besichtigen. Habt ihr Tipps für mich, auf was ich...
  • Gebrauchtkauf einer F 650 GS

    Gebrauchtkauf einer F 650 GS: Hallo, wir wollen für meine Frau, die Fahranfängerin ist, eine gute gebrauchte F 650 GS kaufen. Jetzt gibt es da ja, wenn man von einem mehr oder...
  • Oben