Gewichtsvorteil:Speichenräder kontra Gussräder

Diskutiere Gewichtsvorteil:Speichenräder kontra Gussräder im R 1200 GS und R 1200 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Moin, Ich hatte mal irgendwo gelesen, daß die Speichenräder gegenüber den Gussrädern 2,5kg. leichter sein sollen. Aber woooooooo hab ichs...
Peter

Peter

Themenstarter
Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
2.803
Ort
wiesloch
Moin,
Ich hatte mal irgendwo gelesen, daß die Speichenräder
gegenüber den Gussrädern 2,5kg. leichter sein sollen.
Aber woooooooo hab ichs gelesen?
peter
 
willi.k

willi.k

Dabei seit
26.12.2005
Beiträge
1.891
Ort
GL - *** (NRW)
Modell
HP2E
Hallo Peter,

Achtung! Es ist genau umgekehrt! Muss seinerzeit in der Produktinformation für die 1200 GS gestanden haben.Speichenräder sind schwerer! Weil ich darüber zunächst verwundert war, habe ich auch mit dem :) darüber debattiert. Vielleicht waren's auch nur 2 kg, aber die Größenordnung stimmt (leider).

Willi
 
Mikele

Mikele

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
1.223
Ort
Marktoberdorf
Modell
R1200GS
willi.k schrieb:
Muss seinerzeit in der Produktinformation für die 1200 GS gestanden haben.
Produktinfo? Meinst du damit das Prospekt? Da stand's/steht's auf jeden Fall drin!
 
hixtert

hixtert

Dabei seit
30.01.2005
Beiträge
745
Ort
Owwer-Remschd
Moin zusammen,

im ETK findet man:
Vorderrad Speiche: 6,18 kg
Hinterrad Speiche: 5,91 kg
Vorderrad Guss: 6,3 kg
Hinterrad Guss: 5,474 kg

Der Unterschied beträgt also ~300 gr
 
Peter

Peter

Themenstarter
Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
2.803
Ort
wiesloch
Hi Jungs,
Danke für eure Antworten.Als ich 2004 meine erste 12er kaufte waren 2.5 kg.
im Gespräch?????
Aber hixterts 300gramm sind sicherlich
richtig.
Peter
Da werd ich mir diesmal überlegen, ob ich den Stilbruch begehe und Gussfelgen mit
Sommerreifen :D :D draufmach.
 
Zuletzt bearbeitet:
docpaul

docpaul

Dabei seit
04.05.2005
Beiträge
93
ich glaube dass man einen so gewaltigen unterschied eh nicht bemerkt...
 
skipperstef

skipperstef

Dabei seit
07.05.2006
Beiträge
14
Die GS nimmt einem die zusätzlichen Gramms null übel und freut sich über standesgemässe Felgen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
docpaul

docpaul

Dabei seit
04.05.2005
Beiträge
93
@fischkopf...

mag sein dass du physikalisch recht hast, trotzdem ist die frage, ob wir normalofahrer eine unterschied bemerken...die optik ist ne ander frage.

greetz paul
 
Fischkopf

Fischkopf

Dabei seit
15.04.2006
Beiträge
1.418
Habe ja auch nen Smiley angefügt: ";)" ich habe mich für die Alufelgen entschieden, weil ich glaubte die wären einfacher zu reinigen aber mittlerweile würde ich mich auch aus optischen Gründen für die Speichenräder entscheiden...
 
docpaul

docpaul

Dabei seit
04.05.2005
Beiträge
93
klar doch habs auch so gesehen mit dem smiley.

ich hab auch lange überlegt, fand die optik von meiner ex 1150 mit speichen einfach schöner...andererseits sieht die 12 mit den allus auch sexy aus...

vieleicht kaufe ich mir noch mal einen satz auf speichen...
 
charles

charles

Dabei seit
08.05.2006
Beiträge
56
Ort
Italien
Modell
R1200GS
Bei den Speichelfelgen ist halt fein, daß wenn man mal (auch wenn nur wenige male) außerhalb der Straße einen schönen, anspruchsvollen Ausflug macht, nicht auf jedes Loch aufpassen muß und denken: 'ogott ogott meine Felgen';
deswegen habe ich mich eigentlich für die Speichelfelgen entschieden.

Grüße

charles
 
docpaul

docpaul

Dabei seit
04.05.2005
Beiträge
93
naja lass mal die kirche im dorfe...

bin auch schon einige schotterpisten flott befahren und die räder sind noch rund :)
 
charles

charles

Dabei seit
08.05.2006
Beiträge
56
Ort
Italien
Modell
R1200GS
Glück gehabt;) ...

Na ja, es ist sicherlich auch ein psychologischer Effekt. Sooooooooooo schwach werden die Alufelgen auch nicht sein bei einem mehr oder weniger gewöhnlichen Gebrauch. Und wenn ich ein Rally fahre, nehme ich wahrscheinlich keine GS.

Grüße

charles
 
willi.k

willi.k

Dabei seit
26.12.2005
Beiträge
1.891
Ort
GL - *** (NRW)
Modell
HP2E
charles schrieb:
Sooooooooooo schwach werden die Alufelgen auch nicht sein bei einem mehr oder weniger gewöhnlichen Gebrauch.
Hi,

sind sie auch nicht.

Vergangenes Jahre sind ein Kumpel mit einer nagelneuen 1200 GS und Alu-Felgen und ich mit meiner 1150 GSA alles an Schotter in den Pyrenäen gefahren, was wir so finden konnten und o.g. schont sein Material garnicht. Ergebnis: den Alus konnte man keine Schäden anmerken.

Deshalb im Alltag:
charles schrieb:
Na ja, es ist sicherlich auch ein psychologischer Effekt.
Willi
 
vision1001

vision1001

Dabei seit
06.05.2006
Beiträge
2.114
Ort
Langenhagen (bei Hannover)
Modell
R1200GS Adv. 2006
Also.....

Der Unterschied im Offroadbereich ist ganz einfach:

Bei Speichenfelgen kann man eine grissene Speiche sofort und ohne Probleme ersetzen (zumindest Q-Fahrer mit den patentierten Speichenräder, wo die Speichen OHNE Reifen unter zu ziehen zugänglich sind)
Ist bei ner Alu Felge ne Speiche gebrochen, hat man ein Problem!
Außerdem bekommt man aus der Stahlfelge mit den Speichen wohl ne 8 wieder raus...

Ich weis ned ob ich jez n ironisches ;) oder n cooles :cool: machen soll, oder eins das sagt "hört sich dumm an, ist aber so", zmindest hab ich das mal so irgendwo geselsen.
Natürlich ist eine der 5 Alugußspeichen wesentlich stabieler als die vom Speichenrad, dennoch ist das Rad hin, wenn eine hin ist und vorallem ist die Weiterfahrt vorbei.
 
willi.k

willi.k

Dabei seit
26.12.2005
Beiträge
1.891
Ort
GL - *** (NRW)
Modell
HP2E
Hi,

Fortsetzung:

nach dem Alltag:

Die Grenzbelastbarkeit eines Speichenrades ist höher, weil es elastischer ist. Und wie oben schon geschrieben, danach besteht eben noch Reparaturfähigkeit. Nur unkaputtbar ist kein Rad.

War da jetzt was Neues dabei? :confused: ;)

Willi
 
YS6

YS6

Dabei seit
22.07.2006
Beiträge
169
Ort
Rhein-Main-Gebiet
Modell
R1200GS
Peter schrieb:
Da werd ich mir diesmal überlegen, ob ich den Stilbruch begehe und Gussfelgen mit
Sommerreifen :D :D draufmach.
welche Sommerreifen wirste nehmen? Pilot Road, Road Attack oder Pirelli's SCORPION SYNC?
 
vision1001

vision1001

Dabei seit
06.05.2006
Beiträge
2.114
Ort
Langenhagen (bei Hannover)
Modell
R1200GS Adv. 2006
willi.k schrieb:
Hi,

Fortsetzung:

nach dem Alltag:

Die Grenzbelastbarkeit eines Speichenrades ist höher, weil es elastischer ist. Und wie oben schon geschrieben, danach besteht eben noch Reparaturfähigkeit. Nur unkaputtbar ist kein Rad.

War da jetzt was Neues dabei? :confused: ;)

Willi
Warum aufn Punkt kommen, wenn man noch soooo schön um heißen Brei reden kann ???

Aber auch das ist für eingefleischte Forenjunkies doch nix neues, oder?

:D
 
X

xs111

Dabei seit
16.05.2005
Beiträge
643
Ort
Buxtehude
Modell
R 1200 GS Rallye, EZ 02.05.14
Lt. Aussage meines Dealers wären lt. BMW die Speichenfelgen nur dann nötig, wenn man in schwerstes Gelände mit tiefesten Schlaglöchern fahren würde. Für den normalen Betrieb, wenn wir wir Laien auf Feldwegen etc. fahren, reichen die Alus vollkommen.

Und wenn jemand aufgrund irgendwelcher Gewichtsersparnissen auf leichtere Felgen will: schau dich genau an und renne ein paar mal um den Häuserblock, dann hast du die Gewichtsersparnis (ich gehe jetzt in erster Linie von mir aus).
 
Thema:

Gewichtsvorteil:Speichenräder kontra Gussräder

Gewichtsvorteil:Speichenräder kontra Gussräder - Ähnliche Themen

  • Biete Sonstiges goldene Speichenräder

    goldene Speichenräder: Hallo Biete goldene Speichenräder ca 13000km gelaufen, aus Bj. 3/19 mit RDK Sensoren und Radschrauben hinten Ohne Bremsscheiben und ABS Ringe Sehr...
  • Erledigt goldene Speichenräder

    goldene Speichenräder: Hallo Würde meine goldenen Speichenräder gegen Gußfelgen tauschen. Sind ca 13000km gelaufen Bj. März 2019 Laufen rund und sind Top i.O. Die...
  • Nach 15 Monaten bereits Rost an den Speichenräder

    Nach 15 Monaten bereits Rost an den Speichenräder: Hallo Forumsmitglieder, musste mit Entsetzen feststellen das meine GS nach knapp 15 Monaten schon Anfänge von Rostspuren an den Schrauben der...
  • Speichenrad an der ADV

    Speichenrad an der ADV: Moin, gehe ich recht in der Annahme, das Pos. 1 Das Rad icl. Radlager etc. ist? Speichenrad vorne - BMW K51 (R 1200 GS Adv., R 1250 GS Adv.) R...
  • Gewichtsvorteil Luftdämpfer?

    Gewichtsvorteil Luftdämpfer?: Hallo zusammen, weiß jemand, welchen Gewichtsvorteil der Luftdämpfer gegenüber dem Sachs Dämpfer bringt? Komme nämlich sehr günstig an einen...
  • Gewichtsvorteil Luftdämpfer? - Ähnliche Themen

  • Biete Sonstiges goldene Speichenräder

    goldene Speichenräder: Hallo Biete goldene Speichenräder ca 13000km gelaufen, aus Bj. 3/19 mit RDK Sensoren und Radschrauben hinten Ohne Bremsscheiben und ABS Ringe Sehr...
  • Erledigt goldene Speichenräder

    goldene Speichenräder: Hallo Würde meine goldenen Speichenräder gegen Gußfelgen tauschen. Sind ca 13000km gelaufen Bj. März 2019 Laufen rund und sind Top i.O. Die...
  • Nach 15 Monaten bereits Rost an den Speichenräder

    Nach 15 Monaten bereits Rost an den Speichenräder: Hallo Forumsmitglieder, musste mit Entsetzen feststellen das meine GS nach knapp 15 Monaten schon Anfänge von Rostspuren an den Schrauben der...
  • Speichenrad an der ADV

    Speichenrad an der ADV: Moin, gehe ich recht in der Annahme, das Pos. 1 Das Rad icl. Radlager etc. ist? Speichenrad vorne - BMW K51 (R 1200 GS Adv., R 1250 GS Adv.) R...
  • Gewichtsvorteil Luftdämpfer?

    Gewichtsvorteil Luftdämpfer?: Hallo zusammen, weiß jemand, welchen Gewichtsvorteil der Luftdämpfer gegenüber dem Sachs Dämpfer bringt? Komme nämlich sehr günstig an einen...
  • Oben