GS oder GSA für Frau?

Diskutiere GS oder GSA für Frau? im R 1200 GS und R 1200 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Als neues Mitglied im Forum möchte ich um Erfahrungen zur Kaufentscheidung zwischen einer GS und einer GSA für eine Fahrerin bitten. Ich bin 180...
G

Gast24345

Gast
Als neues Mitglied im Forum möchte ich um Erfahrungen zur Kaufentscheidung zwischen einer GS und einer GSA für eine Fahrerin bitten.

Ich bin 180 cm groß und nicht zierlich. Als erfahrene Motorradfahrerin zurzeit auf einer Suzuki Freewind 650 ganzjährig unterwegs.

Im Sommer letzten Jahres hatte ich das Vergnügen, für 5 Wochen eine 2007er GS vom einem Freund ausgeliehen zu bekommen. Diese Gelegenheit habe ich mit einer ausgiebigen Schwarzwaldtour und fast 4.000 km genutzt. Die GS war perfekt für mich. Einfach Fahrradfahren mit 100 PS :)

Jetzt steht die Anschaffung einer GS (GSA) für mich/uns an.
Mein Mann möchte das Motorrad auch mit nutzen und plädiert für eine GSA. Er ist 198 cm lang und verspricht sich mehr Windschutz und Komfort bei einer Adventure.

Die Hauptnutzerin werde allerdings ich sein, da ich fast täglich mit dem Moped zur Arbeit fahre und in diesem Sommer eine Tour von ca. 10.000 km vorhabe.

Eine ½ stündige Probefahrt beim Händler habe ich mit der GSA gemacht. Fahren konnte ich sie ohne große Probleme.

Mich bewegt aber immer noch das zusätzliche Gewicht. Muss, soll ich mir das antun? Auch wenn im Sommer noch Gepäck für eine 5wöchige Tour dazu kommt?

Das Zirkeln im Stand – wo stelle ich das Moped hin, damit ich es wieder gut rausbekomme, Neigung Parkplatz, rückwärts schieben, etc. – hat mich auch bei der GS schon gefordert. Mit einer Seitenständererhöhung war dies bei der GS aber kein unüberwindliches Problem.

Halten werde ich sicherlich beide Maschinen nicht können, insofern sie fallen sollten.

Über Eure Erfahrungen, Hinweise oder auch Tipps würde ich mich freuen.

Vielleicht sitzt die Angst vor dem Gewicht auch nur im Kopf und kann in der Praxis genommen werden.

Martina
 
B

Baumbart

Gast
Hier schon mal die Standardantwort: Die Entscheidung kann Dir keiner abnehmen, fahr beide ausgiebig Probe. Die Adventure ist das bessere und schönere Mopped, die kleine reicht aber zur Not auch.

Er ist 198 cm lang und verspricht sich mehr Windschutz und Komfort bei einer Adventure.
da hat er recht.
Mich bewegt aber immer noch das zusätzliche Gewicht. Muss, soll ich mir das antun? Auch wenn im Sommer noch Gepäck für eine 5wöchige Tour dazu kommt?
kein Problem wenn sie rollt. Im Stand ist's halt hilfreich wenn man mit beiden Füßen stabil auf den Boden kommt
Vielleicht sitzt die Angst vor dem Gewicht auch nur im Kopf und kann in der Praxis genommen werden.
Yep - zumal das Mehrgewicht in der Praxis nur aus dem Tank kommt, tankst Du halt am Anfang immer nur für 20 Eus.
 
Dobs

Dobs

Dabei seit
24.09.2011
Beiträge
1.585
Ort
Freie Hansestadt Bremen
Modell
R1200AGS TÜ DOHC DB Mod. 2012
Moin, Moin,
welcome on board,
da du dir ja schon die Probefahrt angetan hast, bleibt es - sowieso - deine Entscheidung.
Ich, mit meinen 182cm, habe jedenfalls einen Bogen um die GSA gemacht.
- Zu hoch wenn man steht - beim Fahren ists ja Banane
- Zu schwer - unnötiges Gewicht. Die Welt hat ein ausreichend dichtes Tankstellennetz, wozu soviel Sprit und Gewicht mit sich herumschleppen? Es sei denn man plant Exkursionen ins echte Outback....
- Zu unhandlich im Vergleich zur GS

Bei deinem Mann GS mit Fußrasten tiefer legen und hoher Sitzbank funzt gut, aber die GSA wäre evtl....
 
B

Baumbart

Gast
Die Welt hat ein ausreichend dichtes Tankstellennetz, wozu soviel Sprit und Gewicht mit sich herumschleppen? Es sei denn man plant Exkursionen ins echte Outback....
immer wieder der gleiche Blödsinn - kein Mensch regt sich über 80 Liter Tanks bei Autos auf, 20 reichen auch und man hätte mehr Kofferraum. Oder fährt einer mit nem 5er BMW in's austalische Outback - aber mal eben in Polen (oder an der billigsten Tankstelle im Umkreis) 36 Liter bunkern fühlt sich einfach gut an :rolleyes: :cool:
 
I

iBoxer

Gast
immer wieder der gleiche Blödsinn - kein Mensch regt sich über 80 Liter Tanks bei Autos auf, 20 reichen auch und man hätte mehr Kofferraum. ...

der vergleich hinkt wohl etwas. im auto brrauche ich den sprit nicht tragen/stemmen bzw. ggf. wieder hochheben. beim mopped ev. schon. und wenn ich, wie die martina ggf. schon an der grenze des physisch möglichen bin, können ca. 20 kg mehrgewicht durch sprit ggf. das quäntchen zuviel werden. zumal, wenn dann noch eine ungünstigere geometrie durch höhere sitzposition hinzukommt. der einzig verwertbare ansatz hier ist der des probefahrens.
just my two cents

lg iboxer
 
peter-k

peter-k

Dabei seit
30.04.2007
Beiträge
6.464
Ort
Singapur
Modell
R 1200 GS / 2007
Für Deinen Mann ist die GSA fast das einzige wirklich passende Mopped im Markt. Da Du aber der Hauptnutzer bist weiß ich nicht ... ist es da nicht selbstverständlich, dass Du entscheidest?

Gewicht GS vs. GSA, dem einen Lager ist +++ kg egal, dem anderen nicht. Das wurde hier aber schon so gefühlte 230 x durchgekaut. Ich meine grundsätzlich weniger ist immer besser. Wie Du schon ahnst gerade wenn später noch Gepaeck dazu kommt oder sie mal nicht so perfekt abgestellt werden kann.
 
B

Baumbart

Gast
Die Adventure mit tief gestellter Sitzbank und 15 bis 20 L im Tank unterscheidet sich nur durch besseren Komfort und Windschutz (übrigens auch durch den breiten Tank) von der kleinen GS. Aber ein richtiger Dauerzustand ist das eigentlich nicht.
Vielleicht sollte man doch noch mal die Option 2 Moppetz prüfen, was macht denn Dein Mann wenn Du im Sommer 10.000 km tourst?! Ne 800 GS ist für Solofahrer nicht langsamer als die 12er. Axo, und der 1050er Tiger wird im Frühjahr wahrscheinlich ziemlich im Preis verfallen am Gebrauchtmarkt :rolleyes:
Jedenfalls ein Mopped das für 1.80 m UND 1.98 m passt gibt es nicht. Einer muss leiden.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

RHGS

Dabei seit
18.10.2011
Beiträge
665
Ort
Sulzbach (Taunus)
Modell
BMW R 1200 GS ADV
Hi
nun mal ne AW von nem Intusjassten:D also ich war viele Jahre nicht unbedingt ein BMW Freund:o bis die GSA raus Kamm. Dann bin ich mal durch Zufall Rennkuh, GS und GSA gefahren danach war klar gibt nur zwei die infrage kamen GSA und Rennkuh da es so gut wie keine gebrauchten Rennkühe :mad: auf dem Markt gibt wurde es im November ne GSA:p und Ich bin nur 176 cm Klein:p Sie ist einfach die bessere GS :eek:und jetzt höre ich die ganzen GSer schon wieder unken:rolleyes: aber Geschmack ist wenn man's trotzdem macht.
Gruß Robert
 
nobbe

nobbe

Dabei seit
13.03.2010
Beiträge
11.684
Martina schrieb ja bereits, dass sie mit der GSA gut zurecht kommt (fahren kann)

ich würde evtl eine niedrigere Zubehör Sitzbank nehmen, dann hat man etwas sichereren stand.

Das Zusatz Gewicht, auch mit Koffern und Gepäck merkt man nicht sonderlich, wenn sie fährt. Was sich bemerkbar macht, ist ein grosses topcase, in das man schwere sachen packt - dann wird sie vorne leicht und schlingert ein bischen- also schweres zeug lieber in die alu koffer..

Für den seitenständer gibt es eine zusatzplatte (wunderlich) , damit steht sie sicherer und der seitenständer lässt sich im sitzen besser ausklappen - dann langsam nach links kippen und die Kiste steht eigentlich überall gut und stabil.

ansonsten beim parken immer mit gefälle nach hinten parken, dann geht das schon.

mfg
 
B

Baumbart

Gast
Mal 2 kleine Tricks für's bewegen ohne Motor:

Vom Ständer nehmen immer mit Lenker am Rechtsanschlag, dann kann sie Dir nicht wegkippen.
schieben immer mit leichter Linksneigung, dann kann auch nix passieren.

Und wenn man sich angewöhnt, sie mit dem Seitenständer auszuschalten, kann sie einem auch beim Anhalten an der Tanke (bei 38 Liter Tankinhalt kann man getrost auf dem Seitenständer tanken) oder auf dem Parkplatz eigentlich nicht umfallen.

Und den noch: Parken auf dem Seitenständer an besten mit Gefälle nach links, ist die beste Diebstahlsicherung :cool:
 
Dobs

Dobs

Dabei seit
24.09.2011
Beiträge
1.585
Ort
Freie Hansestadt Bremen
Modell
R1200AGS TÜ DOHC DB Mod. 2012
immer wieder der gleiche Blödsinn - kein Mensch regt sich über 80 Liter Tanks bei Autos auf, 20 reichen auch und man hätte mehr Kofferraum. Oder fährt einer mit nem 5er BMW in's austalische Outback - aber mal eben in Polen (oder an der billigsten Tankstelle im Umkreis) 36 Liter bunkern fühlt sich einfach gut an :rolleyes: :cool:
Versuch doch mal Meinungen anderer Leute zu akzeptieren und nicht pauschal von Deiner Meinung abweichende als Blödsinn darzustellen.

Zu deinem Vergleich:
Mein alter 5er 525 hatte nen 80 Liter Tank, mein neuer 5er 540(545) hat nen 63 Liter Tank. Da ist man wohl in München ähnlicher Meinung...
 
Christian RA40XT

Christian RA40XT

Dabei seit
20.01.2009
Beiträge
2.667
Ort
Nürnberg
Modell
Suzuki GS 850, Honda XL600V TransAlp, Honda NX 125
Also ich hab ja jetzt seit knapp 2 Monaten keine GSA mehr. Und das was mir wirklich wirklich wirklich fehlt ist der große Tank.
Wenn man viel fährt und daran gewöhnt ist nur alle 550 bis 600km mal nach ner Tanke zu schauen da ist das ganz schön ätzend wenn man nach 250-275km nervös wird und schon nach ner Tanke Ausschau hält.
Und es gibt auch Gegenden in Europa wo es schon schön ist eine etwas größere Reichweite zu haben und nicht die ganze Planung vom Tankstellennetz abhängig zu machen.

Gruß
Christian
 
Rubbercowgirl

Rubbercowgirl

Dabei seit
30.09.2010
Beiträge
146
Ort
90762/85459
Modell
R1150GS/F800GS
Hallo Martina,

evtl. wie bereits vorgeschlagen die niedrige Sitzbank und dann dürfte es kein Problem geben.
Schreib doch mal den Gerd_ an - dem seine Holde chauffiert seine 1150 GSA (ich glaube die ist noch schwerer als die 1200) ohne Probleme.
Ich fahre nur eine 11er GS - bin aber schon die 1150 GSA und 12 GS gefahren/rangiert und auch alle aufgehoben :p
Rangieren muss man halt üben und sich vielleicht auch mal vor dem abstellen überlegen wohin und komme ich da wieder ohne Hilfe raus. Ist einfach ein kleiner Umdenkprozess.
Wenn du schreibst du willst 5 Wochen unterwegs sein, würde ich der GSA den Vorzug bei Strasse geben und der GS wenn es auch offroad gehen soll (Gewicht und Höhe - bin aber nur 176cm)
 
B

Baumbart

Gast
Versuch doch mal Meinungen anderer Leute zu akzeptieren und nicht pauschal von Deiner Meinung abweichende als Blödsinn darzustellen.

Zu deinem Vergleich:
Mein alter 5er 525 hatte nen 80 Liter Tank, mein neuer 5er 540(545) hat nen 63 Liter Tank. Da ist man wohl in München ähnlicher Meinung...
Es bleibt Blödsinn gegen den ADV-Tank zu argumentieren weil doch in Europa das Tankstellennetz so groß sei und man darum den großen Tank nicht brauche. Das ist Blödsinn und bleibt Blödsinn. Kein Mensch (kaum ein Mensch) kauft eine Adventure weil er Angst hat mit leerem Tank liegen zu bleiben. Auch wenn es inhaltlich auf dem Papier richtig ist. Aber dann brauch ich auch keine 20 Liter, 12 reichen allemal.
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Lisbeth

Gast
du sagst, dass die GS perfekt für dich ist und du die GSA nur wegen deinem mann kaufen würdest... wieviel kompromiss erträgt dein motorrad?

prinzipiell würde ich sagen, wenn du prima mit der adventure fahren kannst, ist die auch gut für dich (aber perfekt wäre halt die GS, gelle?). parken muss frau halt vorausschauend. nach meiner erfahrung ist es völlig egal, ob die GS oder die GSA ins Kippen kommt. halten kann ich beide nicht. bei der adventure ist bestimmt einiges an kopfsache dabei. der brecher sieht schon recht heftig aus.

ich finde die adventure auch toll und zum fahren sehr schön. aber würde ich mir nicht anschaffen, weil die GS einfach auch mein perfektes motorrad ist.

kauf die, die dir besser passt. dein mann wird auch mit der kleineren zufrieden sein.
 
Töfflibueb

Töfflibueb

Dabei seit
04.07.2006
Beiträge
107
Ort
Zentralschweiz
Modell
R1200GSA TB / R nineT
Die Ansprüche bezogen auf 180cm und 198cm Körpergrösse ist wie bereits erwähnt nur schwer auf einem einzigen Bike zu vereinen.

Wenn du dir unsicher bist, hast du dir die Antwort auf deine Frage eigentlich schon gegeben. Entweder ist man von der Optik und der Zusatzausstattung der Adventure (mit allen Vor- und Nachteilen) begeistert, oder eben nicht.

Wenn dich die Adventure nicht wirklich "gepackt" hat, ist die "normale" 12er für dich sicher die bessere Wahl.

Damit sich dein Partner ebenfalls wohlfühlt, gibt es bei Wunderlich und Touratech unmengen von Zubehör, welches unter anderem auch den Fahrkomfort verbessert ;)
 
Rubbercowgirl

Rubbercowgirl

Dabei seit
30.09.2010
Beiträge
146
Ort
90762/85459
Modell
R1150GS/F800GS
Also mein Partner hat eine auf- und ich eine abgepolsterte Sitzbank - so sind wir beide glücklich mit der gleichen Maschine bei 18 cm Höhenunterschied :cool:
 
gerd_

gerd_

Dabei seit
17.04.2004
Beiträge
16.115
Hi
Meine GSA wiegt mit dem Krempel der "eben so dran ist" 260 kg (Laut geeichter Fahrzeugwaage) und hat eine um 3 cm höhergelegte Sitzbank.
Die Beste meiner Frauen ist 184 cm gross und wiegt 64 Kg. Das einzige worüber sie meckert wenn sie mal alleine fährt ist, dass die Grundeinstellung der Federbeine auf meine 110 Kg abgestimmt ist und sie daher quasi ungefedert fährt.
Wie gross man ist ist vollkommen egal, wichtig ist die Beinlänge. Ich habe eine Bekannte bei der mir auffiel, dass sie im Sitzen genauso gross ist wie ich obwohl ihr im Stehen lockere 20 cm fehlen. ???? Wir haben dann mal bewusst verglichen. Der gesamte Unterschied liegt bei uns an der Beinlänge! Sie fährt übrigens eine 1100GS :) und steht an der Ampel schon ein bisschen auf den Zehenspitzen.
Ein Tip für die 1200 GSA: Man muss den grossen Tank nicht voll machen (falls es das einzige Gewichtsproblem ist)
gerd
 
T

TomTom-Biker

Gast
Hallo Martina,

mal keine Theorie sondern Praxis.

meine Freundin ist 1,78 groß und nicht gerade zierlich. Sie fährt eine normale GS, absolut problemlos. Wie Du selbst sagst, fahrad mit 100 PS. Auch über alle Pässe, egal welche, mit und ohne Gepäck und teilweise sogar ein bißchen Offroad, besser gesagt etwas über staubigen und steinigen Asphalt.

Das geht alles wunderbar. Auch im Stand, da werden mit der normalen Sitzbank (oben) die Füße halt etwas länger gemacht.

Bei Handling der Maschine im Stehen (z. B. beim Aufbocken, auf engem Raum drehen usw.) wird es dann allerdings schwierig. Hier muß ich ihr oft helfen. Für sie war und ist eine ADV aus letzteren Gründen definitiv zu schwer, da sie mit der kleineren schon gelegentlich kämpft. Sie hat sie allerdings auch schon alleine aufgehoben, gehen tut alles, nur leicht ist anders.

Was Deinen Mann betrifft:
wenn der nur gelegentlich fährt, soll er sich mit dem Abfinden was er umsonst bekommt. Hier Vorgaben machen. Meine Freundin würde mir einen husten. Oder ist er der Zahlmeister.

Aber nebenbei bemerkt paßt er auch mit mehr als 190 auf eine normale GS.

Gruß Thomas
 
Muffel

Muffel

Dabei seit
09.04.2009
Beiträge
1.448
Ort
nördlich von Rothenburg ob der Tauber
Modell
R 1200 GS & F 650(min Fru), auch noch ne R45, R60/5 und R80RT
Ich hab mich vor drei Jahren auch erst für die GSA interessiert, Wegen der höheren Scheibe. Bin aber erst erschrocken wegen der Sitzhöhe bei meiner 176cm Körgergröße. Den großen Tank brauchte ich nicht und hab mich dann für die GS entschieden. Letztes Jahr hatte ich den von den normalen Variokoffern die Nase voll, wegen dem hakeligen dran und abnehmen. Es bot sich die gelegenheit gebrauchte BMW Alukisten, die Halterungen und den ADV Gepäckträger dafür günstig zu erwerben. Der Verkäufer der Halterung bot mir auch noch die ADV Scheibe mit Haltebügel für wenig Euros an. Jetzt hab ich eine R 1200 GS ADV "light", wie ein anderer User dieses Forum so einen Umbau bezeichnet hat.
Der Windschutz ist jetzt für meine Größe optimal.
Für noch größere Fahrer würde sich die hohe Scheibe von Wundersam anbieten.
Wie hier auch schon geschrieben wurde rechtfertigt sich ein so großer Tank für Europas Straßen eher nicht oder ist halt ansichtssache.
 
Thema:

GS oder GSA für Frau?

GS oder GSA für Frau? - Ähnliche Themen

  • Biete R 1200 GS Adventure LC SW Motech Evo GS Tankrucksack für GS & GSA

    SW Motech Evo GS Tankrucksack für GS & GSA: Ich biete zum Verkauf einen Tanktasche von SW Motech Model Evo GS. Die Tasche ist gebraucht. Der Zustand ist gut. Ein Regenschutz wird...
  • Erledigt Niedere Sitzbank für K25 R1200 GS/GSA

    Niedere Sitzbank für K25 R1200 GS/GSA: Hi ich biete eine neuwertige Sitzbank für die GS 1200 Lufti an. Sitzbank ist 2teilig und hat keine Gebrauchsspuren. Ich biete die Sitzbank auf...
  • Lenkerbefestigungsgurt für 1250 GSA

    Lenkerbefestigungsgurt für 1250 GSA: Ich habe heute eine andere Maschine abgeholt. Der Freundliche hat mir dann einen Lenkerbefestigungsgurt gegeben. Das hat bei der Kawa eigentlich...
  • Handyhalterung für 1250 GSA

    Handyhalterung für 1250 GSA: Kann ich neben dem Navigationshalter noch sinnvoll einen Halter für ein größeres Smartphone verstauen? Welche Halterungen könnt Ihr empfehlen?
  • Suche Suche schwarze Barkbusters Handprotektoren für meine R 1200 GSA von 2018

    Suche schwarze Barkbusters Handprotektoren für meine R 1200 GSA von 2018: Ich suche schwarze Barkbusters Handprotektoren für meine GSA 1200 von 2018. Zustand sollte neu oder schon noch recht gut sein. Vielleicht hat ja...
  • Suche schwarze Barkbusters Handprotektoren für meine R 1200 GSA von 2018 - Ähnliche Themen

  • Biete R 1200 GS Adventure LC SW Motech Evo GS Tankrucksack für GS & GSA

    SW Motech Evo GS Tankrucksack für GS & GSA: Ich biete zum Verkauf einen Tanktasche von SW Motech Model Evo GS. Die Tasche ist gebraucht. Der Zustand ist gut. Ein Regenschutz wird...
  • Erledigt Niedere Sitzbank für K25 R1200 GS/GSA

    Niedere Sitzbank für K25 R1200 GS/GSA: Hi ich biete eine neuwertige Sitzbank für die GS 1200 Lufti an. Sitzbank ist 2teilig und hat keine Gebrauchsspuren. Ich biete die Sitzbank auf...
  • Lenkerbefestigungsgurt für 1250 GSA

    Lenkerbefestigungsgurt für 1250 GSA: Ich habe heute eine andere Maschine abgeholt. Der Freundliche hat mir dann einen Lenkerbefestigungsgurt gegeben. Das hat bei der Kawa eigentlich...
  • Handyhalterung für 1250 GSA

    Handyhalterung für 1250 GSA: Kann ich neben dem Navigationshalter noch sinnvoll einen Halter für ein größeres Smartphone verstauen? Welche Halterungen könnt Ihr empfehlen?
  • Suche Suche schwarze Barkbusters Handprotektoren für meine R 1200 GSA von 2018

    Suche schwarze Barkbusters Handprotektoren für meine R 1200 GSA von 2018: Ich suche schwarze Barkbusters Handprotektoren für meine GSA 1200 von 2018. Zustand sollte neu oder schon noch recht gut sein. Vielleicht hat ja...
  • Oben