GSA 1200 oder Ducati Multistrada 1200S Pikes Peak

Diskutiere GSA 1200 oder Ducati Multistrada 1200S Pikes Peak im R 1200 GS und R 1200 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo, ich hatte hier vor geraumer Zeit schon einige Informationen abgefragt, da ich mir eine GSA Triple Black kaufen möchte. Bisher habe ich...
C

Carl1856

Themenstarter
Dabei seit
22.03.2011
Beiträge
11
Hallo,

ich hatte hier vor geraumer Zeit schon einige Informationen abgefragt, da ich mir eine GSA Triple Black kaufen möchte.

Bisher habe ich noch nicht zugeschlagen, da ich bisher keine Zeit gefunden habe, beim Händler vorbei zu schauen.

Heute konnte meine Firme mal ohne mich..

Vorher bin ich aber aus reiner Neugierde zum Ducati Händler. Ich wollt emich umschauen und Probe sitzen.

Zu meinem Erstaunen stellte ich fest, dass der Kniewinkel bei der Multistrada für mich (200 cm groß) O.K. ist und gefühlt identisch zur BMW, obwohl die Sitzhöhe ca. 5 cm niedriger ist.

Gefallen hat mir die Pikes Peak auch ordentlich. Lediglich ein Integral ABS habe ich vermisst. Normales ABS vorhanden.

Ich weiss, ich bin im BMW Forum, aber evtl. könnt ihr ja trotzdem "neutral" Argumente aufzählen.

Was spricht für die BMW, was für die Ducati ? Preis erstmal sekundär.

GSA würde ich wegen der Sitzhöhe einer normalen GS vorziehen. Koffer usw. brauche ich nicht, da ich nur im Radius von 200 km unterwegs bin und eher nicht mit dem Teil in den Urlaub fahre.

GSA bin ich gefahren, war klasse und einfach. Mir fehlt nur ein wenig "Emotion", meine ich jedenfalls. Sicher bin ich mir auch nicht.

Ducati bin ich noch nicht gefahren. Motor evtl. zu zickig ???

Ich weiss, im Netzt kann man solche Antworten schwer geben, aber evtl. könnt ihr euch ja selbst fragen, warum eine BMW und keine Ducati und umgekehrt. Ich denke, einige Argumente sind mir bisher noch nicht in den Kopf gekommen und könnten helfen.

Danke;)
 
HaJü

HaJü

Dabei seit
07.07.2009
Beiträge
3.277
Ort
Südhessen
Modell
R1200GS-LC, R1200GS, CB750K6, CB400FourSS
Moin Carl,

ganz einfach: mach sehr zeitnah mit beiden eine ausgedehnte (100-150km) Probefahrt und entscheide Dich dann für die, mit der Du am besten zurecht gekommen bist. Viel Spaß dabei


und wegen Duc und BMW-Forum würd ich mir keinen Kopf machen, das sind so viel Fremdfahrer dabei, da kommts auf einen mehr oder weniger doch nicht drauf an
 
Praesimfh

Praesimfh

Dabei seit
08.03.2009
Beiträge
576
Ort
LDK/Hessen
Modell
R1200GS LC ADV
ganz einfach: mach sehr zeitnah mit beiden eine ausgedehnte (100-150km) Probefahrt und entscheide Dich dann für die, mit der Du am besten zurecht gekommen
Sehe ich auch so.
Ich hatte Anfang des Jahres auch mit einer Duc geliebäugelt. Bin dann zum Händler gefahren und habe mich auf das Schätzchen gesetzt. Mir hat die Ergonomie überhaupt nicht gefallen. Ich habe irgendwie zu dicht am Lenker gesessen (vielleicht bin ich auch zu sehr von meiner damaligen 1150er GS geprägt gewesen). Was mir auch nicht gefallen hat, war die Tatsache, das ich, wenn die Füsse etwas weiter hinten platziert wurden, den Hauptständer mit meiner Ferse ca. 2cm nach unter gedrückt habe. Eine Probefahrt musste ich darauf nicht mehr machen. Hat halt nicht gepasst.
 
tweise

tweise

Dabei seit
12.11.2006
Beiträge
835
Ort
Planet Earth/Germany/NRW/RS
Modell
R 1200 GS Hybride, MTS1200
Hi

bin in der gluecklichen Lage beide zu besitzten und moechte eigtl keine missen. Wenn Du meinst Dich maximal im Umkreis von 200 km zu bewegen wuerde ich eher die MTS empfehlen (wobei ich die PP fuer rausgeworfenes Geld halte) ... Ansonsten wie schon erwaehnt ... probefahren, beides gute Maschinen einen Fehler machst mit keiner

mfg tweise
 
Zuletzt bearbeitet:
miwawe

miwawe

Dabei seit
19.10.2011
Beiträge
68
Ort
Gersfeld
Modell
R 1200 GS Adventure
Hallo Carl,
ich habe mich im letzten Jahr für BMW entschieden (bis dahin Duc) nicht nur wegen dem Motorrad, sondern auch wegen dem Service, der ist bei meinem BMW Händler um Klassen besser.
Aber was nutzt am Ende der Service, wenn das Moped nicht passt, also Fahren, möglichst ausgiebig.

Gruß Sebastian
 
gerd_

gerd_

Dabei seit
17.04.2004
Beiträge
17.285
Hi
. . . und danach fragst Du mal in einem Ducatiforum :D
gerd
 
C

Carl1856

Themenstarter
Dabei seit
22.03.2011
Beiträge
11
Vielen Dank für die Antworten.

Probefahrt ist sicherlich notwendig und sinnvoll, doch leider aktuell schwierig zu machen.

Ich will aber nicht wieder einen Sommer verpassen und so schnell wie möglich kaufen.

Was meint Ihr zu meiner Größe, welche passt besser.

@tweise :

Wie sieht es denn mit der Fahrbarkeit aus der Duc ? Kannst du ein wenig beschreiben ?

Service ? Beim Verkauf bieten alle "Service" und versprechen viel...

Bei der ersten Rekla wird´s interessant !!
 
Spark

Spark

Dabei seit
24.11.2010
Beiträge
3.878
Ort
in der Wetterau
Modell
R 1200 GS(LC) ADV & R 1250 RT
und noch ne Dritte ?

Hab die Multistrada letztes Jahr mal Proble gefahren (80km) und bin schon von dem brachialem Antritt verzückt gewesen...nachem ich dann stopp and go durch die Stadt gefahren war hatte ich ein anderes Gefühl mit dem doch etwas ruppigen Motor...der brauch einfach Auslauf...
Wenn du viel Landstrasse, wenig Stadt und dann auch noch schöne Steigungen liebst dann würde mir die Duc etwas besser zusagen als meien jetzige GS 2010.
Auf langen Touren würde ich die GS bevorzugen...
Dennoch solltest du beide mal jeweils einen Tag auf deiner Hausstrecke fahren.

UNd ich, ja ich würde die Triumpf Explorer 1200 im Frühjahr abwarten (Kardan) und Leistung.

Gruß
Dirk
 
doublex

doublex

Dabei seit
25.08.2007
Beiträge
1.207
Ort
Bochum-Wattenscheid
Modell
1200 GS dohc Bj: 2010; F 650 GS Bj: 2009
Kann man eine Adventure mit einer Multistrada vergleichen?
Für mich sind das zwei ganz unterschiedliche Bikes, aber jeder wie er mag:D
 
beiker

beiker

Dabei seit
14.09.2011
Beiträge
4.057
Ort
58706 Menden
Modell
1200 GSA
Es kommt darauf an wo man seine Schwerpunkte setzt;)

Vor 13 Jahren wollte ich unbedingt mal eine Maschine mit "Feuer" fahren und hab mich deshalb für eine ZX-9R entschieden.
Heutzutage würde ich mich dann wohl eher für die Multi entscheiden.

Dann fahre ich oft mit Sozia und Gepäck...aus dem Grund eher die ADV

Auch wenn ich jetzt nur solo unterwegs wäre.....die ADV:D

Im Prinzip entscheidet aber doch nur DEIN Herz und DEINE Augen:)
So soll das auch sein;)

Gruß
Berthold
 
GSMän

GSMän

Dabei seit
01.10.2009
Beiträge
6.476
Ort
Nahe WBL
Modell
auch mal ne GS
Kann man eine Adventure mit einer Multistrada vergleichen?
Für mich sind das zwei ganz unterschiedliche Bikes, aber jeder wie er mag:D

Sehe ich auch so. Konzept ist ähnlich aber nicht wirklich vergleichbar.
Die Duc reisst schon gewaltig an, der Motor lebt unter einem. Dagegen ist der Boxer ein weichlaufendes Warmduscheraggregat. Und das hat nix mit den tatsächlichen Leistungsunterschieden zu tun, sondern mit dem vermittelten Gefühl. Sitzpostion ist für mich (1,85) auf beiden prima.

Welche man nimmt, hängt imho von den prägenden Merkmalen im Pflichtenheft ab (sportlich Touren oder Reisen, Werkstattverfügbarkeit, Optik, Image usw.).

Fahren und entscheiden. Verkehrt macht man mit beiden nix.
 
C

Carl1856

Themenstarter
Dabei seit
22.03.2011
Beiträge
11
ADV und Multistrada vergleiche ich, weil ich sie beide aus unterschiedlichen Gründen mag und sie Ihren Reiz haben.

Wie sieht´s denn mit dem Fahrwerk aus ??

Ist das Öhlins der Multistrada dem ESA nicht bei weitem überlegen ??

Interessant finde ich, dass offensichtlich einige mehr über eine Multistrada nachgedacht haben. Hätte ich nicht unbedingt erwartet.
 
HaJü

HaJü

Dabei seit
07.07.2009
Beiträge
3.277
Ort
Südhessen
Modell
R1200GS-LC, R1200GS, CB750K6, CB400FourSS
Kann man eine Adventure mit einer Multistrada vergleichen?
.....
Es sind ja wieder etliche neue Mopeds vorgestellt worden. Wenn ich mir die alle so ansehe und mit der GS vergleiche, muß ich sagen, daß da kein einziger Knaller dabei, bei dem ich gesagt hätte: Wow, das isse!!!

Im Gegensatz zur GS sind sie mir alle zu verbaut und haben eine schwerfällige Optik.

Man kanns ja auch auf die reinen Eckdaten reduzieren, aber ob man damit glücklich wird
 
Roter Oktober

Roter Oktober

Dabei seit
18.04.2008
Beiträge
20.779
Ort
Freie Hansestadt Bremen
Modell
Gisèle Red R 1200 GS TBRed 09/2011
Moin Motor und Fahrwerk von von der Duc sind 1. Klasse, aber die Duc ist auch irgendwie italienische filigrane Technik. Die Verstellung vom Windschild könnte von Martel sein, die Schalter und Hebelchen sind schon sehr feinzügig ausgelegt und für manche germanische Grobmotorricker sicherlich unterdimensioniert. Abba egal irgendwann steht bei mir im Stall neben der Q ein italienische Rennpferd, entweder die MS oder ne Hyper:cool:
 
MAC66

MAC66

Dabei seit
11.05.2011
Beiträge
1.588
Ort
Heilbronner Land a.d. Jagst
Modell
T7 Rally, 9t ugs
ich finde beide GUT...........

kommt Zeit kommt Geld (vielleicht):D;):D

aber die Pikes Peak finde ich "persönlich" überteuert:rolleyes:
 
nobbe

nobbe

Dabei seit
13.03.2010
Beiträge
14.150
.. man kann mit beiden Reisen / Touren / zu zweit / alleine / mit /ohne Gepäck / Gasgeben / bummeln ..

die Probefahrt alleine entscheidet, wie "wohl" man sich jeweils fühlt und was man damit nacher machen will ..
 
RoGe

RoGe

Dabei seit
07.11.2008
Beiträge
4.885
Ort
OG
Modell
S1XR, Multi V4 PP
ADV und Multistrada vergleiche ich, weil ich sie beide aus unterschiedlichen Gründen mag und sie Ihren Reiz haben.

Wie sieht´s denn mit dem Fahrwerk aus ??

Ist das Öhlins der Multistrada dem ESA nicht bei weitem überlegen ??

Interessant finde ich, dass offensichtlich einige mehr über eine Multistrada nachgedacht haben. Hätte ich nicht unbedingt erwartet.

und ja, das sind welten auch wenn vielleicht der ein- oder andere zum esa tendiert.:)

wenn du wirklich nur im umkreis von 2-300km unterwegs bist, das mopped auch noch sportlich bewegen möchtest/kannst,:) und hauptsächlich alleine deine bahnen ziehst, bist du mit der ms bestimmt besser bedient, fürs reisen aber ganz klar die adv.
oder eine gs mit entsprechendem umbau ! :D;)
 
R

rocco

Dabei seit
19.09.2010
Beiträge
18
Ort
Schwielowsee
Modell
R1200 30Jahre GS
also für die schnelle Runde(200km solo) würde ich auch die MS nehmen,
bin beide Probegefahren 2mal ca. 3h aber in der Stadt oder auf Tour die
GS (kein Lüfter an der Ampel,kein rappeliger Motor)
wie viele gesagt haben Probefahren und entscheiden
viel Spaß

gruß rocco
 
G

Gast2878

Gast
Ich bin auch die MTS gefahren bevor ich mich für die 1200 GSA TÜ entschieden hatte:

Hauptunterschiede sind:

1) Ergonomie/Sitzposition wie bereits zuvor erwähnt
2) 40kg Gewichtsunterschied vollgetankt; die GSA bietet dafür aber besseren Windschutz, deutlich mehr Reichweite und ein besseres Koffersystem (ist für Dich wohl nicht relevant)
3) Die GSA zieht ab 1500 U/min super an während der MTS Motor unter 3000 U/min sehr ruppig läuft: beide liefern ca 120 NM aber der Wohlfühlbereich der GSA liegt eher zwischen 2000-6000 U/Min und der der MTS ab 5000-10000. Bei der MTS merkt man sehr deutlich, dass der Motor aus einem reinen Sportmotorrad kommt.

Mir hat hauptsächlich die Motorcharakteristik der MTS nicht gepasst.Falls Du die 200km Trips gerne sportlich aktiv fährst und auch Drehzahlen magst, dann greife zur Ducati.
Wenn Komfort und souveränes Touren angesagt ist, nimm die GSA.
 
Quhpilot

Quhpilot

Dabei seit
28.11.2008
Beiträge
10.195
Ort
Blieskastel im Saarland
Modell
eine schwarze Quh,
...kurz gesagt: Die GS ist kultivierter und vielseitiger....die Multistrada stellt
Dir die Sackhaare auf und die Mädels vor der Eisdiele kriegen lange Hälse.

Jetzt musst Du Dich entscheiden......:D
 
Thema:

GSA 1200 oder Ducati Multistrada 1200S Pikes Peak

GSA 1200 oder Ducati Multistrada 1200S Pikes Peak - Ähnliche Themen

  • Erledigt Wunderlich Sturzbügeltaschen für GSA 1200 (K25)

    Wunderlich Sturzbügeltaschen für GSA 1200 (K25): Biete unbenutzte Sturzbügeltaschen von Wunderlich für die GSA 1200 (K25). Preis 50 € bei Abholung bzw. Zzgl. Versand.
  • Biete R 1200 GS (+ Adventure) Spritzschutz, Motorschutz etc. GSA 1200

    Spritzschutz, Motorschutz etc. GSA 1200: Da das Mopped geklaut wurde habe ich noch einige Teile anzubieten.. Original Spritzschutz fürs Hinterrad ohne Schrauben 50€ Kofferentlüftung für...
  • Erledigt R1250/1200 GS/GSA Rallye Sitzbank mit Gepäckplatte niedrig

    R1250/1200 GS/GSA Rallye Sitzbank mit Gepäckplatte niedrig: Hallo, biete hier eine neuwertige Rallye Sitzbank an. 100km mit gefahren, gekauft am 15.01.2021 bei Leebmann, Rechnung lege ich gerne dabei. Die...
  • Erledigt Handschutz 1200 GSA

    Handschutz 1200 GSA: Serienhandschutz re&li der 1200 GS Adventure . Modell 2012 Lufti. Guter Zustand, minimale Gebrauchsspuren. 15,- Euro zzgl Versand.
  • Erledigt Biete Variokoffer Soziusfussrasten für 1200/1250 GS/GSA

    Biete Variokoffer Soziusfussrasten für 1200/1250 GS/GSA: Biete Variokoffer Soziusfussrastenhalter in sehr gutem Zustand (siehe Bilder). Unbenutzt, waren am Bike und wurden nicht genutzt...
  • Biete Variokoffer Soziusfussrasten für 1200/1250 GS/GSA - Ähnliche Themen

  • Erledigt Wunderlich Sturzbügeltaschen für GSA 1200 (K25)

    Wunderlich Sturzbügeltaschen für GSA 1200 (K25): Biete unbenutzte Sturzbügeltaschen von Wunderlich für die GSA 1200 (K25). Preis 50 € bei Abholung bzw. Zzgl. Versand.
  • Biete R 1200 GS (+ Adventure) Spritzschutz, Motorschutz etc. GSA 1200

    Spritzschutz, Motorschutz etc. GSA 1200: Da das Mopped geklaut wurde habe ich noch einige Teile anzubieten.. Original Spritzschutz fürs Hinterrad ohne Schrauben 50€ Kofferentlüftung für...
  • Erledigt R1250/1200 GS/GSA Rallye Sitzbank mit Gepäckplatte niedrig

    R1250/1200 GS/GSA Rallye Sitzbank mit Gepäckplatte niedrig: Hallo, biete hier eine neuwertige Rallye Sitzbank an. 100km mit gefahren, gekauft am 15.01.2021 bei Leebmann, Rechnung lege ich gerne dabei. Die...
  • Erledigt Handschutz 1200 GSA

    Handschutz 1200 GSA: Serienhandschutz re&li der 1200 GS Adventure . Modell 2012 Lufti. Guter Zustand, minimale Gebrauchsspuren. 15,- Euro zzgl Versand.
  • Erledigt Biete Variokoffer Soziusfussrasten für 1200/1250 GS/GSA

    Biete Variokoffer Soziusfussrasten für 1200/1250 GS/GSA: Biete Variokoffer Soziusfussrastenhalter in sehr gutem Zustand (siehe Bilder). Unbenutzt, waren am Bike und wurden nicht genutzt...
  • Oben