Hinterradbremse bei der GS 1200

Diskutiere Hinterradbremse bei der GS 1200 im R 1200 GS und R 1200 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo! Also eine Sache plagt mich noch, bevor ich endgültig eine GS anschaffe: Bei einer Testfahrt überzeugte mich die Hinterradbremse überhaupt...
M

Mark.Foo

Themenstarter
Dabei seit
12.04.2006
Beiträge
12
Hallo!

Also eine Sache plagt mich noch, bevor ich endgültig eine GS anschaffe:

Bei einer Testfahrt überzeugte mich die Hinterradbremse überhaupt nicht.
Gerüchteweise hab' ich gehört, dass eine Elektronik die Bremskraft aufs Vorderrad und Hinterrad automatisch verteilt, egal, ob man nur mit der Hand vorne oder dem Fuss hinten bremst.

Ich konnte davon aber gar nichts spüren, vorne bremst vorne und hinten hinten.
Vorne bremst die Q echt bissig.
Aber hinten? Ich drückte mit dem rechten Fuss was ich konnte, aber die Wirkung ist ja schlechter als bei meiner 17 Jahre alten Africa Twin.

Ist das ein grundsätzliches Problem, oder hab' ich ein Moped mit einem Fehler erwischt? Liegt es am ABS? An den Reifen? Wer hat ähnliche Erfahrungen?

Gruss aus dem sonnigen Süden. Mark.

------
"The road starts here. It never ends".
 
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
8.051
Ort
Ostfriesland
Modell
Multi1260S + XCountry - Ex-R1200R - Danone
Moin,

Mark.Foo schrieb:
Gerüchteweise hab' ich gehört, ------
das sagt alles.

Die Handbremse betätigt beide Bremsen, vorne+hinten.
Die Fußbremse nur die Hinterradbremse.

Besonders kräftig ist die Fußbremse/Hinterradbremse nicht. Gestern habe ich die neue 1000erHonda CBF gefahren, da war die Hinterradbremse ebenfalls sehr schwach.

...mir reichts übrigens und morgen ist das Wetter gut. Habe ich gehört. ;)

Gruß
 
juniorbear

juniorbear

Dabei seit
29.01.2006
Beiträge
209
Ort
Innsbruck
Modell
R1200GS
bernd hat's ja schon kurz und knackig erklärt...
die gs hat "teilintegral" (nur handbremshebel wirkt "integral"), damit man (laut bmw) beim geländeeinsatz oder in scharfen kurven die hinterradbremse gezielt einsetzen kann... (ganz blick ich allerdings nicht, welchen vorteil mir das hinterradbremsen in spitzen kurven gibt... kann mich mal jemand aufklären?)

wenn du dir die gs anschaffst, gewöhn dich schon mal an den gedanken, dass (zumindest auf der straße) der rechte fuß außer beim bergwärts-anfahren nix mehr zu tun hat. ;-)

das störte mich herzlich wenig, im gegenteil, das war eines der hauptkriterien bei der entscheidung für die GS: der sicherheitsgewinn im bremssystem (integral & abs). technisch kann man sich das übrigens auf der bmw seite (link) in einem kleinen filmchen erklären lassen ;-)

gruß
wolf
 
Fischkopf

Fischkopf

Dabei seit
15.04.2006
Beiträge
1.418
juniorbear schrieb:
oder in scharfen kurven die hinterradbremse gezielt einsetzen kann... (ganz blick ich allerdings nicht, welchen vorteil mir das hinterradbremsen in spitzen kurven gibt... kann mich mal jemand aufklären?)
Hm das mit der Aufklärung sollte doch schon gelaufen sein aber wozu ist das Internet nicht alles gut, also wenn eine Biene... ach ich glaube ich laß das mal lieber :oops:

Die Hinterradbremse ist sehr hilfreich bei langsamen engen Kurven so im Breich von Schrittgeschwindigkeit. Wenn man die Hinterradbremse leicht unter Druck hält und die Finger von der Vorderradbremse läßt kann man das Möp wesentlich sensibler dirigieren und verhindert das Einkippen des Vorderrades.

Wobei ich mich jetzt frage ob die Frag ernst gemeint sein kann??? :shock: :roll:
 
juniorbear

juniorbear

Dabei seit
29.01.2006
Beiträge
209
Ort
Innsbruck
Modell
R1200GS
nene, dat war schon ernst gemeint... so hatte ich das nämlich noch gar nicht betrachtet... tja, irgendwann muss man ja alles mal lernen. und nu weiß ich wieder was mehr ;-) (wenngleich die worte "langsam" und "kurve" im selben satz mit GS-bezug schwierig zu verknüpfen sind LOL)
aba dagge für die aufklärung!


und wie war das jetzt nochmal mit der biene???
 
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
8.051
Ort
Ostfriesland
Modell
Multi1260S + XCountry - Ex-R1200R - Danone
ich denke es werden noch mehr Vorschläge kommen, wo der Einsatz der Hinterradbremse Sinn machen _kann_. :P

Gruß
 
juniorbear

juniorbear

Dabei seit
29.01.2006
Beiträge
209
Ort
Innsbruck
Modell
R1200GS
  • vorderbremse hin
  • vorderrad weg
  • beim naseboren (keine hand zum bremsen frei)
  • beim hintermann/frau befummeln (wieder keine hand frei)
  • etc...
*frechgrins* :twisted:

wo wir schon beim thema "bremsen" sind... hat jemand zufällig einen geheimtipp bei quitschenden bremsen? reinigen, sogar mit bremsenreiniger, hat nix gebracht... kann ich da nur die backen tauschen? das quietschen is reichlich nervig... und deswegen gleich zum :D find ich doch übertrieben...

@fischkopp
tja, mutti hätte gerne aufgeklärt, aber da war sie VIEL zu spät dran bei mir *lach*
 
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
8.051
Ort
Ostfriesland
Modell
Multi1260S + XCountry - Ex-R1200R - Danone
juniorbear schrieb:
hat jemand zufällig einen geheimtipp bei quitschenden bremsen?
dafür - oder besser gesagt dagegen gibt es seit ~1 Jahr einen Rückruf. Frag mal Deinen :)

Gruß
 
juniorbear

juniorbear

Dabei seit
29.01.2006
Beiträge
209
Ort
Innsbruck
Modell
R1200GS
tatsächlich n rückruf? hat der vorbesitzer wohl verschlafen... na, dann baldigst mal auf zum :D (wenn ich genügend tips im anderen thread gekriegt hab LOL)

danke für die info!!!!!!!
 
A

Anonym3

Gast
....

:idea: " Schumi "verstellt sie sogar vom Lenkrad aus....



...Herzliche Grüße in den Norden :arrow:
 
Ron

Ron

Dabei seit
24.02.2004
Beiträge
3.164
Ort
Berlin
Modell
R 1200 GS
Wenn man die Hinterradbremse ausprobieren will, muß man
wirklich ziemlich heftig zutreten. Dann kriegt man sie auch
schnell zum Blockieren.

Der Sinn der einzelnen Betätigung ist nicht nur das Bremsen
im instabilen Bereich (Verhinderung des Einknickens, "Ziehen"
des Moppeds) sondern auch beim schnellen Kurvenfahren.
Damit wird das Aufrichten verhindert. Der Unterschied ist beim
Teilintegral zwar nicht mehr so deutlich, weil vorn ja hinten
immer mitbremst, aber wenn man es gezielt ausprobiert, merkt
man den Unterschied schon noch.

Gruß Ron
 
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
8.051
Ort
Ostfriesland
Modell
Multi1260S + XCountry - Ex-R1200R - Danone
ich wußte es, auf den Ron ist verlaß. :D

Gruß
 
Thema:

Hinterradbremse bei der GS 1200

Hinterradbremse bei der GS 1200 - Ähnliche Themen

  • Hinterradbremse Hebel Weg wird länger

    Hinterradbremse Hebel Weg wird länger: Hallo zusammen, mein 1250 von 05.2019 mit jetzt 7000 Km auf der Uhr hat meiner Meinung nach ein längeren Hebel Weg der Hinterradbremse bekommen...
  • Luft Hinterradbremse

    Luft Hinterradbremse: Hallo! Bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen. Bin 62 Jahre alt und fahre nunmehr seit über 40 Jahren Motorrad (Suzukit gs 750, Honda Bol...
  • Luft in der Hinterradbremse! Auch bei der 1250er

    Luft in der Hinterradbremse! Auch bei der 1250er: Die ersten Fahrer einer R1250 GS bestätigen, dass das "Luft in der Hinterradbremse" Problem, wie bei der R1200 GS LC, auch an der 1250er auftritt...
  • Hinterradbremse zeitweilig ohne Funktion K25 Bj: 2005

    Hinterradbremse zeitweilig ohne Funktion K25 Bj: 2005: Hallo Zusammen, gestern hatte ich ein Problem. Kleine Ausfahrt ins Allgäu und plötzlich konnte ich den Fußbremshebel kpl. durchdücken und hatte...
  • Frage zum Pedal Hinterradbremse

    Frage zum Pedal Hinterradbremse: Servus Gemeinde, der Vorbesitzer meiner GS hatte die tiefen Wunderlich Fußrasten montiert. In den Kurven setzen diese aber rasch auf. Daher habe...
  • Frage zum Pedal Hinterradbremse - Ähnliche Themen

  • Hinterradbremse Hebel Weg wird länger

    Hinterradbremse Hebel Weg wird länger: Hallo zusammen, mein 1250 von 05.2019 mit jetzt 7000 Km auf der Uhr hat meiner Meinung nach ein längeren Hebel Weg der Hinterradbremse bekommen...
  • Luft Hinterradbremse

    Luft Hinterradbremse: Hallo! Bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen. Bin 62 Jahre alt und fahre nunmehr seit über 40 Jahren Motorrad (Suzukit gs 750, Honda Bol...
  • Luft in der Hinterradbremse! Auch bei der 1250er

    Luft in der Hinterradbremse! Auch bei der 1250er: Die ersten Fahrer einer R1250 GS bestätigen, dass das "Luft in der Hinterradbremse" Problem, wie bei der R1200 GS LC, auch an der 1250er auftritt...
  • Hinterradbremse zeitweilig ohne Funktion K25 Bj: 2005

    Hinterradbremse zeitweilig ohne Funktion K25 Bj: 2005: Hallo Zusammen, gestern hatte ich ein Problem. Kleine Ausfahrt ins Allgäu und plötzlich konnte ich den Fußbremshebel kpl. durchdücken und hatte...
  • Frage zum Pedal Hinterradbremse

    Frage zum Pedal Hinterradbremse: Servus Gemeinde, der Vorbesitzer meiner GS hatte die tiefen Wunderlich Fußrasten montiert. In den Kurven setzen diese aber rasch auf. Daher habe...
  • Oben