Kardanverzahnung Schmieren

Diskutiere Kardanverzahnung Schmieren im R 1250 GS und R 1250 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo diese Aussage ist mir neu, was und wo ist deine Quelle für deine Aussage das die Verzahnung zu warten ist :confused: ? gruß gstommy68
R

R1200GSRider

Dabei seit
24.07.2015
Beiträge
2.405
Ort
im wilden Süden
Modell
R1200GS LC
Gelenkwelle komplett ausbauen.
...hoffentlich hält sich keiner an den im Video angegebenen Drehmoment für die Schraube an der Strebe, bei 145 Nm ist die ab (siehe bei Min 13:30) normalerweise sind hier 50 Nm richtig (wenn ich mich richtig erinnere)
 
K

K1300S

Dabei seit
17.05.2020
Beiträge
212
Jetzt mal eine Optimierungsidee wie wär es damit ein kleines Loch in die Manschette zu machen, an einer Stelle wo kein Wasser stehen bleiben kann und dann auf dieses ein Gore Membran zu kleben.
 
Twin61

Twin61

Dabei seit
19.03.2021
Beiträge
38
Hallo
diese Aussage ist mir neu, was und wo ist deine Quelle für deine Aussage das die Verzahnung zu warten ist :confused: ?

gruß
gstommy68
Als Quelle meiner Aussage sehe ich den Rost an der Verzahnung. Eine offizielle Anweisung gibt es wahrscheinlich nicht, denn mit Wassereintritt und Rost konnte "keiner" rechnen.
Scheint aber doch einige Maschinen zu betreffen.
Die Abdichtung ist entweder zu dicht, Vakuum Bildung mit absaugen der Gummimanschetten oder Wassereintritt, welches nicht wieder raus kann, da keine Entwässerung vorgesehen ist.
 
Browser

Browser

Dabei seit
10.04.2010
Beiträge
434
Ort
JA Österreich!
Modell
R 1200 GS LC Rallye
Ich hatte das Problem mit dem Vakuum am neuem Faltenbalg wieder
Ursache für Rost am Kardangelenk u. Verzahnung HAG gefunden!
Und habe dann wie am Bild (rote Punkte)
20201128_134603.jpg

zu sehen im Kunststoff 1 mm Löcher im oberen Bereich wo niemals Wasser stehen kann gebohrt. Der Kardantunnel braucht anscheinend eine gewisse Un-Dichtheit ansonsten entsteht Das Vakuum und zerstört den Faltenbalg.
Jetzt ist Ruhe!
Und kommt mir nicht mit den "was ist bei Wasserdurchfahrten"
Jene die dieses Problem mit dem durchgeschliffenen Faltenbalg nicht haben, die haben ab Werk einen nicht 100% dichten Kardantunnel.
 
Pinky

Pinky

Dabei seit
19.04.2016
Beiträge
2.353
Ja, der Faltenbalg soll wasserdicht sein, aber kein Vakuum entstehen lassen. Diese Gratwanderung geht offenbar nicht immer auf. Diese Verformung durch Unterdruck scheint aber eine Ausnahme zu sein.
 
hollimoto

hollimoto

Dabei seit
24.04.2019
Beiträge
335
Ort
Rheinland
Modell
R1250GS ADV HP
.... Ausnahme... Wohl eher nicht. Morgen wird es hoffentlich vom Freundlichen gerichtet... Kilometerstand 179...
20210403_193322.jpg
20210403_193304.jpg
 
hollimoto

hollimoto

Dabei seit
24.04.2019
Beiträge
335
Ort
Rheinland
Modell
R1250GS ADV HP
Ich denke zum Wochenende ist das Problem gelöst. Händler hat gerade das Motorrad abgeholt... Ich muss echt mal anmerken das vieles mit dem Händler steht und fällt... Im Grunde ist die GS in den letzten Jahren eine einzige Murkskiste geworden. Sie kann wirklich sehr viel sehr gut aber wie schon oft festgestellt leidet immer mehr die Qualität. Ohne einen guten Händler wie z.b. dem Meinen hätte ich bestimmt schon gewechselt....
 
R

RogerWilco

Dabei seit
08.09.2020
Beiträge
416
Modell
R100GS HPN-1043 - 1988
Bringt zwar nicht weiter, aber die Info zu teilen schadet ja nicht:
An den ersten Paralever wurden der Druckausgleich über die Schwingenlager ausgeführt.
 
Pinky

Pinky

Dabei seit
19.04.2016
Beiträge
2.353
Bleibt ja immer noch die Frage, wer bzw wieviele überhaupt vom fehlenden Druckausgleich (Vakuum) betroffen sind.
 
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
9.271
Ort
Ostfriesland
Modell
R1250GS + XCountry - Ex-Multi1260S - Ex-R1200R - Danone
heute kontrolliert, EZ 03-2021, sieht gut aus. Hin und wieder werde ich dort ein Auge draufwerfen.
 
manfred180161

manfred180161

Dabei seit
12.10.2015
Beiträge
1.867
Ort
Echterdingen
Modell
R1200GS LC 2017
Tut das nicht weh, wenn man da sein Auge drauf wirft? Also ich hab extrem empfindliche Augen 👀
 
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
9.271
Ort
Ostfriesland
Modell
R1250GS + XCountry - Ex-Multi1260S - Ex-R1200R - Danone
probiere es doch mit einem Hühnerauge. :wink:
 
G

GS-Toni

Dabei seit
23.12.2011
Beiträge
44
Moin,

das Amis in vielen Dingen etwas paranoid sind, weiß ja jeder :zwinkern: .
In diesem Video wird über die Verzahnung Kardanwelle/Endantrieb lamentiert, das diese nicht gefettet ist und Rostet.
Glauben mag ich das schon, die Frage an die, die Ihre GS schon länger fahren: Wie seriös ist sowas zu bewerten?
Traten schonmal Schäden an der Verzahnung auf?
Hallo!
Ich habe ca. 110 TKM drauf (1200 GS/A Bj. 07) und habe gestern HAG das Öl gewechselt, was über 60 TKM und ca. 7 alt ist, weil der Kardan wartungsfrei sein sollte (da keine ablas Schraube besitzt ). Das Öl, Original
Longlife Spezifikation von BMW eingefüllt gewesen ist, war unwahrscheinlich sauber nur etwas Bläulich /
Grau aber auch Transparent, und ohne Schmutz , nur auf der Magnetische Schraube war ca. kleine Erbsengroßer Verschmutzung ,sehr warscheinlich metallischen Herkunft , aber alles erstaunlich Neuwertig.
Flugrostpigmente und nur am Gelenk und das weil die Weisse Passte nicht richtig um die Manschette verteilt gewesen ist, und das Wasser den Weg dorthin gefunden hat . Man müßte einmal im Jahr mit einem Fön die Manschette etwas weicher machen und mit Gummipflege behandeln. Das Gelenk und Verzahnung und Manschette mit STABURAX NBU 30 PTM neu und gut Fetten. Das HAG habe ich mit 190 ml. Castro MTX SAE 75W-140 befühlt ( vorher war das von BMW Castrol SAE X O 75W-90 ).Hier sollte man wen man mit dem Hochdruckreiniger arbeitet, weg bleiben, dann hat man auch weniger mit Rost und ähnliche Probleme. Die Amis machen Ales mit dem Hochdruckreiniger . Hochdruckreiniger ist bei falscher Anwendung der Grösster Feind der Motorradfahrer , siehe das Bild im Video an der Verzahnung, gleich NUL Passte.
 
manfred180161

manfred180161

Dabei seit
12.10.2015
Beiträge
1.867
Ort
Echterdingen
Modell
R1200GS LC 2017
Wenn ich das lese, dann sollte ich das Öl auch nicht mehr wechseln. Bereits nach einem Jahr ist das rabenschwarz und zäh wie Honig, obwohl vorher Warm gefahren.
 
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
9.271
Ort
Ostfriesland
Modell
R1250GS + XCountry - Ex-Multi1260S - Ex-R1200R - Danone
Bei meiner Ex-R1200R habe ich rund alle 10.000 Km das Öl im Endantrieb gewechselt. Das abgelassene war für einen Salat tauglich.
 
Peti

Peti

Dabei seit
22.10.2013
Beiträge
6.756
Ort
Schland
Modell
R1350GS Testfahrzeug 2022
weil der Kardan wartungsfrei sein sollte (da keine ablas Schraube besitzt ).
....
nur auf der Magnetische Schraube war ca. kleine Erbsengroßer Verschmutzung ,
Bitte nur mal so für mich zur Aufklärung...
Irgendwas widerspricht sich doch da.
Oder welche Schraube ist dort magnetisch, die aber nicht eine Ablassschraube ist?
 
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
9.271
Ort
Ostfriesland
Modell
R1250GS + XCountry - Ex-Multi1260S - Ex-R1200R - Danone
uiiii, da hast du aber sehr laaange mit der Kontrolle gewartet..... :confused: :eekek: :cool:.
normalerweise juckt mich so etwas überhaupt nicht. Aber da ich schon mit leckenden Bremssätteln nicht dienen kann, keinen einzigen live gesehen habe, hatte ich etwas Hoffnung auf die Gummimanschette. Vielleicht kommt endlich die Fehlermeldung des Notrufs zurück? Nur beim absoluten Erststart kann ja wohl nicht sein.

Ohne Spaß: Die weitüberwiegende Mehrzahl der GS-Fahrer wüsste gar nicht welche Fehler auftreten können, wenn sie nicht zufällig hier lesen oder von irgendjemand diese erzählt bekommen.

Damit möchte ich diese nicht runterspielen oder behaupten, dass es diese nicht gibt. Dafür ist darüber zu viel berichtet worden, kann also kein absoluter Einzelfall sein.

Einen Blick auf das gesamte Moped riskiere ich immer mal. Vor allem dann, wenn es zum Ausruhen in meinem Stall auf der Hebebühne steht. Nach dem Bezahlen in der Tanke, beim Draufzulaufen auf die Kuh, ist ebenfalls eine günstige Gelegenheit. Die Kardanmanschette(n) bleiben im Blick. :wink:
 
Thema:

Kardanverzahnung Schmieren

Kardanverzahnung Schmieren - Ähnliche Themen

  • Kette schmieren ist Geschichte

    Kette schmieren ist Geschichte: Wartungsfreie BMW M Endurance Kette: Kette schmieren ist Geschichte
  • Radlager schmieren

    Radlager schmieren: Hallo Kollegen Ich habe heute meiner Q neue Bremsscheiben montiert . Dabei habe ich auch die Lager mal mit dem Finger gedreht . Diese laufen...
  • Zündschloss schmieren / Ölen

    Zündschloss schmieren / Ölen: Hallo zusammen.Mein Zündschloss fängt mal wieder an recht schwer zu gehen. Mein Händler sprüht dann immer was ins Schloss und an den Schlüssel. Er...
  • Kardan Maschette schmieren?

    Kardan Maschette schmieren?: Hallo zusammen, mir is beim betrachten meiner Q aufgefallen das die Manschette am Kardan etwas eingedreckt ist. Hab dan mit der Hand etwas dran...
  • Tachoantrieb schmieren/fetten?

    Tachoantrieb schmieren/fetten?: Hallo, habe kürzlich eine R 1100 R zum Aufbauen gekauft. Bin zur Zeit am Vorderrad dran. Hier stelle ich fest, dass der Tachoantrieb und dessen...
  • Tachoantrieb schmieren/fetten? - Ähnliche Themen

  • Kette schmieren ist Geschichte

    Kette schmieren ist Geschichte: Wartungsfreie BMW M Endurance Kette: Kette schmieren ist Geschichte
  • Radlager schmieren

    Radlager schmieren: Hallo Kollegen Ich habe heute meiner Q neue Bremsscheiben montiert . Dabei habe ich auch die Lager mal mit dem Finger gedreht . Diese laufen...
  • Zündschloss schmieren / Ölen

    Zündschloss schmieren / Ölen: Hallo zusammen.Mein Zündschloss fängt mal wieder an recht schwer zu gehen. Mein Händler sprüht dann immer was ins Schloss und an den Schlüssel. Er...
  • Kardan Maschette schmieren?

    Kardan Maschette schmieren?: Hallo zusammen, mir is beim betrachten meiner Q aufgefallen das die Manschette am Kardan etwas eingedreckt ist. Hab dan mit der Hand etwas dran...
  • Tachoantrieb schmieren/fetten?

    Tachoantrieb schmieren/fetten?: Hallo, habe kürzlich eine R 1100 R zum Aufbauen gekauft. Bin zur Zeit am Vorderrad dran. Hier stelle ich fest, dass der Tachoantrieb und dessen...
  • Oben