Kaufberatung Uprade von 2017èr ( 1200ér) auf 2022ér ( 1250ér )

Diskutiere Kaufberatung Uprade von 2017èr ( 1200ér) auf 2022ér ( 1250ér ) im R 1250 GS und R 1250 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Thanx für die Nachfrage... und der TE hat tatsächlich ein feedback geplant! Muss erstmal die Pobefahrt verarbeiten :bounce: Die war echt eine...
bikerman

bikerman

Themenstarter
Dabei seit
15.03.2021
Beiträge
29
Thanx für die Nachfrage... und der TE hat tatsächlich ein feedback geplant!
Muss erstmal die Pobefahrt verarbeiten :bounce:
Die war echt eine Erkenntnis und es sind tatsächlich zwei andere Karren (fast!).

Im Augenblick: 80:20 für nen zeitnahen Wechsel - bevor die 22'er Modelle abverkauft sind und man nur Gutscheine für Lichtpakete erhalten kann.
Schreibe die kommenden Tage nochmal in die Runde.

Vorab allen einen großen Dank für eure Perspektiven, Erfahrungem, etc.
Bikerman
 
woodworm

woodworm

Dabei seit
10.10.2018
Beiträge
162
Ort
Eschachtal
Modell
R1250GSA-Kala; R1200GS TÜ; KTM1050 Adventure; Aprilia SR300MAX
Hi bikerman, super, dass du was von dir hören lässt. Habe vor meinem Wechsel auch etliche Wasserboxer probefahren - jede immer min. einen ganzen Tag… am Ende ist es eine 1250GSA geworden. Ich für meinen Teil finde die ADV nochmal eine Spur weiterentwickelt als die normalen 1250er.
und wenn du es sportlich brauchst, man muss ja nicht immer volltanken 😉
 
Bullerbue

Bullerbue

Dabei seit
19.07.2020
Beiträge
686
Ort
Düsseldorf
Modell
BMW R1200 GS LC - 2018
Hey schön Rückmeldung zu bekommen,

wie gesagt egal wie du es machst, du machst nichts falsch. Hoffe du findest „deine“ 1250 er wie du sie möchtest. 👍

Freue mich auf weitere Meldungen und wenn es einen Wechsel gibt, Bilder! 😁

Gruß Guido
 
bikerman

bikerman

Themenstarter
Dabei seit
15.03.2021
Beiträge
29
Tachchen allerseits!
Inzwischen habe ich einen Termin bei einem BMW-Dealer in der Republik, der eine neue TB (Bj. 2022!) mit den von mir gewünschten Features im Regal zu stehen hat... und vor allem noch mit dem Licht-Paket!
Freitag/Samstag gucke ich sie mir an.:jubel:

Wie es dazu kam!?
Meine 4-stündige Probefahrt durch Stadt/Land und BAB (natürlich immer gem. StVO) hat mir sehr viel gebracht.
Relativ weit vorne schrieb jemand, dass es vlt. nicht die 11 PS oder xy Nm sind, sondern die ausgereifte Laufkultur (2018-2022)...

Ich will es mal aus meiner Perspektive so beschreiben:
Der Motor läuft "samtiger" und eineindeutig ist da unten rum mehr los ;-)
Das Ansprechverhalten (kein Ruckeln, Zucken, Jucken), die brettähnliche Straßenlage bei 1...0 km/h ist für mich absolut ausgereift und allerhöchstes Niveau.

Also vor allem ist es der Motor (!), der mich überzeugt hat und ich sehe mich schon nächstes Jahr auf einer Fernreise.
Das Fahrwerk am Vorführer war bisl straffer als von meiner 1200'er "Schaukel", aber vielleicht war's auch nur die Strecke...!?

Meine 1200'er läuft absolut dufte und wenn ich die Geräuschkulisse der beiden vergleiche, ist die 1250'er idR doch ruhiger/bassiger/satter.
Ich vermisse nix aber ich glaube ich hab mich innerlich schon entschieden!
Bilder der Einweihungsparty folgen natürlich. :wink:

Kurzes feedback zu: Warum keine 1300'er?
- Die Erlkönigbilder im Netz verraten VIELLEICHT folgendes:
... Motorradmaße/-gewicht wird vmtl. geringer/ich bin 1,83m und ich passe auf die jetzige GS wie A...
auf E...
... das ESD-Stummel-Design gefällt mir nicht (falls es überhaupt so kommt).

Ich könnte mir vorstellen, dass die NEUE 1300'er design- und motortechnisch seeeeehr viel sportlicher ausgelegt ist UND das ist eben nicht mein Geschmack... Die TB ist mir sportlich genug.
Ist doch klasse, wenn es dann anderen (Jüngeren) gefällt!
Die Welt dreht sich weiter.

ERGO:
95:5, dass ich mich für die TB am Samstag entscheide und mit der dann im September meinen eigenen 100.000km-Test start!

Allen nochmal einen großen Dank für eure Beiträge!!! :victory:
Ihr ward mir eine große Hilfe.

Es grüßt, bikerman
 
bikerman

bikerman

Themenstarter
Dabei seit
15.03.2021
Beiträge
29
... und JA; ich gehöre auch zur "old-school-cockpit-Fraktion":

Die Rundinstrumente gefallen mir besser (bin damit groß geworden) und werde mich dann eben an das TFT gewöhnen... :cool:
 
Pinky

Pinky

Dabei seit
19.04.2016
Beiträge
3.935
Die Rundinstrumente gefallen mir besser (bin damit groß geworden) und werde mich dann eben an das TFT gewöhnen...
Die Hauptsdache ist doch, daß du mehr Fahrspaß hast. Die 1250er zieht unten rum seidiger raus und hat zudem noch etwas mehr Bums. Das wäre für mich das entscheidende Kriterium. Ob Rundinstrumente oder TFT ist doch Pille Palle.
Ich sag mal vorsichtig: Glückwunsch zur Triple Black, schönes Modell. :up:
 
udo_muc

udo_muc

Dabei seit
13.09.2020
Beiträge
1.705
Ort
Unterhaching
Modell
R1200 GSA LC TB (5/17)
Freitag/Samstag gucke ich sie mir an.
Danke für Deinen Bericht und viel Erfolg bei den Verhandlungen.

Ich würde sagen bei den Händlern, zu mindestens in meinem näheren Umfeld, stehen noch einige mit vollem Lichtpaket, etc. rum.
Das Problem (für mich) : NULL, NULL Prozent Rabatt. Voller Listenpreis + Überführungskosten.

Das sah bei Neubestellungen schon wesentlich entspannter aus. 23k Euro für eine Neubestellung. 25k für die gleiche sofort verfügbare Maschine ToGo.

Ich werde mich wohl für günstigere Variante entscheiden und bekomme die 2023er 1250er GSA TB dann mit Halogen zu Weihnachten und das LED toitoitoi in 2023 irgendwann nachgereicht.

Es ist zwar immer noch eine Menge Holz, die ich drauflegen muss, aber noch ist meine mit knapp 20.000 km und frischer Inspektion gut in Schuss und der Inzahlung-Wert ist noch ganz OK.

In zwei Jahren wäre eh was neues fällig und das ziehe ich einfach vor und schaue mir das 1300 GS Thema vorläufig ganz entspannt aus der Ferne an und hab die letzte Entwicklungsstufe 1250 GS in der Garage. toitoitoi
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Kaufberatung Uprade von 2017èr ( 1200ér) auf 2022ér ( 1250ér )

Kaufberatung Uprade von 2017èr ( 1200ér) auf 2022ér ( 1250ér ) - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung lc bj.16

    Kaufberatung lc bj.16: Ein freundliches hallo an alle, Ich habe am Samstag eine Probefahrt mit einer gs bj.16 mit 65000 km.sollte ich da auf etwas besonderes achten...
  • Kaufberatung R1200GS , BJ 2016

    Kaufberatung R1200GS , BJ 2016: Hallo, ich bin am überlegen ob ich mir eine GS zum Touren mit Sozia besorge. (max. 6000 km im Jahr) Lieber, wäre mir zwar ne r1200r ist aber mit...
  • Kaufberatung K25 aus 2012 mit nur 4000 KM

    Kaufberatung K25 aus 2012 mit nur 4000 KM: Hallo, mich würde mal Eure (Experten) Meinung interessieren, ob besondere Probleme zu erwarten sind bei Kauf einer K25 DOHC Adventure mit EZ...
  • Kaufberatung Tablet

    Kaufberatung Tablet: Hallo zusammen, ich bin für meine Schwiegereltern (um die 60 Jahre) auf der Suche nach einem Tablet und würde gerne auf Eure Erfahrungen und...
  • Bitte Kaufberatung zu GS 1150 und 1200!

    Bitte Kaufberatung zu GS 1150 und 1200!: Hallo Leute! Ich bin neu hier (mich und meinen Fuhrpark hab ich bereits vorgestellt). Spiele mit dem Gedanken, mir für den täglichen Gebrauch...
  • Bitte Kaufberatung zu GS 1150 und 1200! - Ähnliche Themen

  • Kaufberatung lc bj.16

    Kaufberatung lc bj.16: Ein freundliches hallo an alle, Ich habe am Samstag eine Probefahrt mit einer gs bj.16 mit 65000 km.sollte ich da auf etwas besonderes achten...
  • Kaufberatung R1200GS , BJ 2016

    Kaufberatung R1200GS , BJ 2016: Hallo, ich bin am überlegen ob ich mir eine GS zum Touren mit Sozia besorge. (max. 6000 km im Jahr) Lieber, wäre mir zwar ne r1200r ist aber mit...
  • Kaufberatung K25 aus 2012 mit nur 4000 KM

    Kaufberatung K25 aus 2012 mit nur 4000 KM: Hallo, mich würde mal Eure (Experten) Meinung interessieren, ob besondere Probleme zu erwarten sind bei Kauf einer K25 DOHC Adventure mit EZ...
  • Kaufberatung Tablet

    Kaufberatung Tablet: Hallo zusammen, ich bin für meine Schwiegereltern (um die 60 Jahre) auf der Suche nach einem Tablet und würde gerne auf Eure Erfahrungen und...
  • Bitte Kaufberatung zu GS 1150 und 1200!

    Bitte Kaufberatung zu GS 1150 und 1200!: Hallo Leute! Ich bin neu hier (mich und meinen Fuhrpark hab ich bereits vorgestellt). Spiele mit dem Gedanken, mir für den täglichen Gebrauch...
  • Oben