keine sozia mehr !!!!

Diskutiere keine sozia mehr !!!! im Neu hier? Forum im Bereich Community; den hier meint er.... . ich bin begeistert:D ....und ich möcht nicht wissen wie viele Kerle diesen Stiefel ebenfalls tragen;):rolleyes::D
L

lotte

Themenstarter
Dabei seit
27.09.2011
Beiträge
15
Modell
F 650 GS TWiN
hey geilll:D:D:D:D danke anni krieg mich nicht mehr ein
 
G

Gast19831

Gast
Das oben gezeigte Schema IST von einem HERRENSTIEFEL.
Es handelt sich um den daytona M-Star.

Für Damen gibt es das auch, die Grafik dazu sieht so aus:

da muß ich Dich korrigieren

wir reden / schreiben hier vom "Lady Star"
siehe hier:
http://www.daytona.de/deutsch/stiefel/gore/2_ladystargtx.html

und der ist nun mal primär für uns Girlys hergestellt worden:D

iiiiiii bä, nen Mopedstiefel mit Absatz - der passt ja grad noch zu einem Eisenhaufen aus Milwaukee
 
jua

jua

Dabei seit
30.10.2008
Beiträge
757
Ort
BaWü
Modell
ADV
Hallo Emel,

herzlich willkommen hier im Forum und viel Spaß mit Deiner GS.

Grüße aus dem Süden,

uwe
 
Doro

Doro

Dabei seit
30.08.2007
Beiträge
13.983
Ort
bei Wolfsburg
Modell
niGS GS, GSF1250SA 07/08
Viel Spaß:)
Wenn es dir nur um etwas Sicherheit geht, dann nimm doch einfach mal die Sitzbank ganz runter und pack ein Kissen, ein Schaffell oder irgendwas in der Art aufs Moped und probiere es einfach mal so.
Kein Witz, so waren hier schon mehrere in der ersten Unsicherheit unterwegs;)
 
A

Alaska

Dabei seit
04.08.2011
Beiträge
145
Ort
Berlin
Modell
R 1200 GSA 09
...und bevor Du über eine niedrige Sitzbank nachdenkst, würde ich lieber die Stiefel höher besohlen lassen oder z.B. den Daytona Lady-Star, der innen höher aufgebaut ist, ausprobieren.
Was spricht denn gegen eine niedrigere Sitzbank? Außer dem Preis natürlich, aber wenn man Glück hat, kann man die höhere günstig gegen eine niedrigere tauschen. Beide Füße auf dem Boden geben Sicherheit. Und ob man mit den dicken Sohlen gut laufen kann, würde ich bezweifeln.

Die Idee von Doro finde ich zum Ausprobieren gar nicht übel.

Und natürlich ein herzliches Willkommen im Forum.

Gruß Alaska
 
Zuletzt bearbeitet:
L

LGW

Gast
Und erst dachte ich jetzt, "wie isse runtergefallen, die Sozia, das sie plötzlich weg ist?"

Glückwunsch zum Schein :D
 
Lilli

Lilli

Dabei seit
20.09.2011
Beiträge
26
Ort
Hessen
Modell
F650GS
Hej Emel,

Glückwünsch zu Lotte!
Meine "Christel" hat eine niedrige Sitzbank und ein Wilbers Federbein. Ich habe sie schon so gekauft, da ich nur 1,54 groß bin. Ich finde, dass der sichere Stand zwar wichtig ist, aber das kann man ja durch Fahrtechnik irgendwann kompensieren.
Meine Sorge ist oft, dass ich mich nicht erst in eine doofe Situation z.B. Wenden auf groben Schotterwegen/ Geröllwegen usw. heineinmanövrieren darf, weil dann die fehlende Beinlänge zum Problem wird. Ich kann sie eh so schlecht rückwärts schieben und wenn dann noch der Untergrund nicht stimmt...
Habe auch Sturzbügel, wenn auch noch nicht gebraucht, aber trotzdem beruhigend...
Und noch eine Anregung: Wenn ich ein neues Mopped habe, versuche ich mich erst damit anzufreunden d.h. Achten und Kreise fahren, Fahren im Stehen, dann mal ein Bein über den Sitz legen, Stop and Go und ganz wichtig- Anfahren bei Lenkanschlag. Was ich bis jetzt noch nicht übers Herz gebracht hab :o: ABS bremsen. Bei meinen alten Moppeds haben gleich die Räder blockiert. Bei der BMW blockiert noch lange nix, aber das ABS regelt auch noch nicht.
Man sollte jedenfalls auch mal den Mut dazu aufbringen kompletto zu Verzögern.
Ich wünsch Dir jedenfalls ganz viel Spaß und pass gut auf Dich auf!
Li
 
L

LGW

Gast
Also ins ABS reinbremsen ist bei der BMW kein Problem, wenigstens hinten (!).

Gerade Strecke suchen (gerne etwas weniger Grip, aber keine Eisbahn), auf 50km/h beschleunigen, hinten Anker werfen.

Den ABS-Eingriff spürt man dann recht deutlich :)

Vorne ist es mit dem ABS wesentlich schwieriger, da der Grip dort wg. der Gewichtsverlagerung wesentlich besser ist, zumal noch bei der vergleichsweise hohen GS und dem relativ langen Federweg. Hier ist es mir auch nur in Notsituationen auf Nässe gelungen, das ABS zum Regeln zu zwingen - aber da funktioniert es hervorragend :o

Auf jeden Fall einigen Bremsungen aus 50km/h auf sicherem Gelände ausführen, um sich dran zu gewöhnen. Allerdings ist das Handling der GS insgesamt so freundlich, das man eigentlich einfach so damit fahren kann. Ein Bekannter aus den USA war hier, und wir hatten ihm so nen Schleifstein von Suzuki ausgeliehen, er fährt sonst ne Duc Monster. Als wir mal getauscht haben war er Anfangs sehr zurückhaltend, meinte "ohje ich muss mich aber erst eben einfahren"... 10 Minuten später: "Mein Gott, das Ding fährt sich ja einfach so..." :D

Tja, das ist halt ein Moped, kein Schleifstein :D :D

Aber ein paar Eingewöhnungsfahrten sind immer wichtig. Mir hat letztlich nur das Gelände geholfen mich endgültig mit der Maschine anzufreunden. Vor allem auf Schotterwegen gibt es viele Tricks und Kniffe, z.B. beim Wenden, die einem das Leben deutlich erleichtern.

Ich komme mit den Füßen zwar auch bei der Dakar gut auf den Boden (beide Sohlen ganz), aber wenn die im Schotter steht kann man die trotzdem nimmer mit Füsseln manövrieren, da hilft nur Motoreinsatz, sonst sieht man aus wie Käfer auf Rücken. So Sachen wie "gegen den Hang wenden" und so... (statt verzweifelt geradezu die Steigung heraufzufüsseln um zu wenden, einfach halb rauf mit Motor, dann rückwärts mit umgekehrtem Lenkeinschlag wieder runterrollen lassen - fertig ist die Laube).

Das kommt einfach mit der Erfahrung, und mit der Zeit verliert man auch die Angst vorm Umfaller beim Schieben. Alles ne Frage der selbigen - lass dir also Zeit, und hab vor allem Spaß!
 
A

Alaska

Dabei seit
04.08.2011
Beiträge
145
Ort
Berlin
Modell
R 1200 GSA 09
Kannst Du das mal näher ausführen? :)

Ich habe bei der Adventure diesen Tausch für 20 Euro gemacht und fand die Originalsitzbank nicht bequemer als die niedrige. Habe sie aber auch nicht lange ausprobiert. Das Plus an Sicherheitsgefühl mit normalen Stiefeln fand ich enorm, dafür würde ich notfalls einen etwas härteren Sitz in Kauf nehmen.

Und mit den Stiefeln laufe ich viel herum, die sollten schon bequem sein und sich an der Sohle durchbiegen können.

Gruß Egbert
 
Doro

Doro

Dabei seit
30.08.2007
Beiträge
13.983
Ort
bei Wolfsburg
Modell
niGS GS, GSF1250SA 07/08
Kannst Du das mal näher ausführen? :)

Ich habe bei der Adventure diesen Tausch für 20 Euro gemacht und fand die Originalsitzbank nicht bequemer als die niedrige. Habe sie aber auch nicht lange ausprobiert. Das Plus an Sicherheitsgefühl mit normalen Stiefeln fand ich enorm, dafür würde ich notfalls einen etwas härteren Sitz in Kauf nehmen.

Und mit den Stiefeln laufe ich viel herum, die sollten schon bequem sein und sich an der Sohle durchbiegen können.

Gruß Egbert
Mit einer niedrigen Sitzbank ändert sich der Kniewinkel, das muß nicht immer angenehm sein.
 
Doro

Doro

Dabei seit
30.08.2007
Beiträge
13.983
Ort
bei Wolfsburg
Modell
niGS GS, GSF1250SA 07/08
Wenn die Sohle durchgängig dicker ist schon.
Stimmt
 
M

moto

Gast
Was man aber wiederum durch das Tieferlegen der Fußrasten wieder ausgleichen könnte :D .
 
M

moto

Gast
Ach, komm schon! Dazu noch eine Tieferlegung des Fahrwerks und fertig ist die Scholle :D .
 
Thema:

keine sozia mehr !!!!

keine sozia mehr !!!! - Ähnliche Themen

  • Biete R 1200 GS (+ Adventure) Sitzbank Yves Moillo und Sozia Bagster

    Sitzbank Yves Moillo und Sozia Bagster: Sitzbank von Yves Moillo Fahrersitz von Yves Moillo für R1200GS und Adventure. Super bequeme Sitzposition ziemlich gerade. Ist gebraucht( ca...
  • tauglicher Fahrmodus für Sozia- und Reisebetrieb (max. Zuladung)

    tauglicher Fahrmodus für Sozia- und Reisebetrieb (max. Zuladung): Die Brückentage war ich das erste mal mit Sozia und voller Bekofferung reisend unterwegs. Somit war die Zuladung um 200 kg. Um dem Auto-Modus die...
  • Sozia Fußrasten groß und breit

    Sozia Fußrasten groß und breit: Moin allerseits, heute hatten die beste Frau von allen und ich unsere erste gemeinsame Ausfahrt. Das einzig von ihr zu bemängelnde war, dass ihr...
  • Tausche Kofferträger/Fussrasten Sozia 1200 GS LC ADV silber gegen schwarz

    Kofferträger/Fussrasten Sozia 1200 GS LC ADV silber gegen schwarz: Hallo. Ich möchte gerne den neuwertigen silbernen Kofferträger meiner 2017er Rallye gegen einen gleichwertigen schwarzen tauschen. Ebenso die...
  • Anderes Fahrwerk für mehr Komfort der Sozia gesucht

    Anderes Fahrwerk für mehr Komfort der Sozia gesucht: Hallo Kollegen! Folgendes Anliegen: Ich fahre eine R 1150 GS von 2002 mit jetzt 96.00 km auf der Uhr. Bin bin dem Gerät eigentlich sehr...
  • Anderes Fahrwerk für mehr Komfort der Sozia gesucht - Ähnliche Themen

  • Biete R 1200 GS (+ Adventure) Sitzbank Yves Moillo und Sozia Bagster

    Sitzbank Yves Moillo und Sozia Bagster: Sitzbank von Yves Moillo Fahrersitz von Yves Moillo für R1200GS und Adventure. Super bequeme Sitzposition ziemlich gerade. Ist gebraucht( ca...
  • tauglicher Fahrmodus für Sozia- und Reisebetrieb (max. Zuladung)

    tauglicher Fahrmodus für Sozia- und Reisebetrieb (max. Zuladung): Die Brückentage war ich das erste mal mit Sozia und voller Bekofferung reisend unterwegs. Somit war die Zuladung um 200 kg. Um dem Auto-Modus die...
  • Sozia Fußrasten groß und breit

    Sozia Fußrasten groß und breit: Moin allerseits, heute hatten die beste Frau von allen und ich unsere erste gemeinsame Ausfahrt. Das einzig von ihr zu bemängelnde war, dass ihr...
  • Tausche Kofferträger/Fussrasten Sozia 1200 GS LC ADV silber gegen schwarz

    Kofferträger/Fussrasten Sozia 1200 GS LC ADV silber gegen schwarz: Hallo. Ich möchte gerne den neuwertigen silbernen Kofferträger meiner 2017er Rallye gegen einen gleichwertigen schwarzen tauschen. Ebenso die...
  • Anderes Fahrwerk für mehr Komfort der Sozia gesucht

    Anderes Fahrwerk für mehr Komfort der Sozia gesucht: Hallo Kollegen! Folgendes Anliegen: Ich fahre eine R 1150 GS von 2002 mit jetzt 96.00 km auf der Uhr. Bin bin dem Gerät eigentlich sehr...
  • Oben