Koffer der GS taugen was

Diskutiere Koffer der GS taugen was im R 1200 GS und R 1200 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; hallo q-treiber, vor längerer zeit habe ich nach erfahrungen bezügl. der originalen koffer der gs gefragt. heute, nach dem ich meinen tripp...
Tundrabiker

Tundrabiker

Themenstarter
Dabei seit
22.08.2005
Beiträge
38
hallo q-treiber,

vor längerer zeit habe ich nach erfahrungen bezügl. der originalen koffer der gs gefragt. heute, nach dem ich meinen tripp hinter mir habe , kann ich euch meine erfahrungen mitteilen.
habe in alaska und yukon auf fast 7000 km die gs und ihre reisetauglichkeit getestet. ich bin begeistert:D
bin u.a. den dempster highway bis nach inuvik zu den eskimo gefahren und hatte vorher bedenken, das die originalen koffer bzw. ihre halterungen die 1500 km schotterpiste nicht überleben.
jetzt kann ich sagen: bin 2000 km schotterpiste gefahren und die gs wurde ganz schön durchgeschüttelt. am ende war alles wie neu. auch reicht der tankinhalt auf reisen, bei 5,5 liter verbrauch, um 400 km weit zu kommen. man braucht also kein adv. um die welt zu sehen:)
alles was ich je schlechtes in diesem forum über die gs las ist meiner meinung nach blödsinn. einige wollen sich mit schlechten erfahrungen wichtig machen. auch das abs war auf dem schotter eine lebensversicherung.
das best bike das ich je fuhr.
man kann sich auch mit jede menge zubehör die karre zukleistern, kann tolle teuere sitzbänke kaufen und jede menge kohle investieren. ich habe den tipp von globetrotter klaus demel beherzigt und ein schaffell auf die bank gelegt. ein traum für meinem hintern und billiger als eine neue bank ....

wenn sich jemand für dem tripp interessiert, dem kann ich gerne infos geben ( dann kann ich mich auch mal wichtig tun :p )

Tundrabiker
 
Fischkopf

Fischkopf

Dabei seit
15.04.2006
Beiträge
1.418
Hi Tundra,

das sind die Reisen von denen ich zur Zeit nur träumen kann (aus Zeit und Geldmangel :(). Freut mich, dass Du mit Deiner GS so viel freude hattest, vielleicht kannst Du mal ein paar Bilder ins Netz stellen!? Interessiert mich schon sehr so ein Trip!
 
FlyingCircus

FlyingCircus

Dabei seit
17.05.2006
Beiträge
342
@Tundrabiker: das mit dem "wichtig tun" - war's das?

Wenn einem der A.. weh tut nach einer Stunde, dann ist das einfach so. Und wenn er sich dann eine neue Bank holt, was hat das mit "wichtig machen" zu tun? Läufst Du auch in unbequemen Schuhen, bis Blut rausfließt, nur weil bessere Schuhe kaufen "wichtig tun" wäre?

Andere fahren vielleicht nicht bis zum Yukon, aber haben schon andere Dinge in ihrem Leben gemacht, mit denen sie sich "wichtig tun" könnten,
sprechen aber nicht drüber.

Jetzt weiß also Jeder, daß Du am Yukon warst und keine neue Sitzbank brauchst.
Schön, daß wir drüber gesprochen haben........

Grüße
Gert
 
Tundrabiker

Tundrabiker

Themenstarter
Dabei seit
22.08.2005
Beiträge
38
tach gerd

hallo gerd,

ich wollte niemanden zu nahe treten. aber wenn ich im forum lese, wie schlecht die gs von manchem gemacht wird, frage ich mich warum sie nicht einfach verkaufen und die marke wechseln.
die bank ist schlecht, das abs ist schlecht, das licht ist schlecht.
für mich ist die gs das beste motorrad, das ich je gefahren habe und bank, abs und licht sind für mich nicht verbesserungswürdig.

warum fühltest du dich von meinem beitrag angesprochen?

gruß
tundrabiker
 
der_Jake

der_Jake

Dabei seit
21.06.2005
Beiträge
280
Hupps, da fühlt sich aber jemand angesprochen.............

Ich kann Herrn Tundra nur beipflichten, auch wenn ich noch nicht sooooo weit gereist bin. (nette tour!) Auch ich freue mich über die positiven Seiten meiner GS und kann nicht viel Negatives sagen - aber wenn man lange genug sucht wird man wohl überall etwas zu Meckern finden.

Naja.......wenn man sich dann besser fühlt - Okay....
 
FlyingCircus

FlyingCircus

Dabei seit
17.05.2006
Beiträge
342
Ich halte meine ADV auch für das beste Motorrad, das ich je gefahren habe - für diesen Zweck und Einsatz. Andere waren für andere Zwecke gut. Meine FJR fahre ich immer noch gerne und ausgiebig, sie hat übrigens auch eine andere Bank - ätsch :D :D :D

Was ich meinte ist vielleicht nicht klar rausgekommen - sorry, versuche es noch mal: wenn an einer Tischlampe die "Birne" nicht hell genug ist, drehe ich eine hellere rein. Deswegen ist die Lampe aber doch nicht schlecht.
Und so ist es auch mit meiner GS. Der Sitz war eben für meinen ganz eigenen Hintern schmerzhaft. Da es einfacher war, die Bank zu tauschen, habe ich das gemacht. Deswegen ist meine GS immer noch toll und mein Hintern erfüllt seinen Zweck. Jetzt macht das Fahren noch mehr Spaß und tut nicht mehr weh.

Wo wir absolut einig sind, sind die Diskussionen um läppische Dinge, die nur auffallen, wenn man drüber spricht und nicht, wenn man fährt. Ich halte auch mehr vom Fahren, als vom "drüber reden".

Was mir quer gekommen ist, war die generelle Aussage, daß alle PERSÖNLICHEN Verbesserungen nur Wichtigtuerei sind. Manchmal sind sie einfach orthopädisch notwendig. Wenn es bei Dir nicht so ist, kannst Du doch froh sein. Und wenn sich Jemand einen Fuchsschwanz ans Moped bastelt und es ihm damit besser geht, dann ist das doch eine dolle Sache, würde Schröder sagen.

Warum hast Du Dir eigentlich ein Schaffell über den Sitz gelegt, war der denn nicht ok? :rolleyes:

Grüße
Gert
 
FlyingCircus

FlyingCircus

Dabei seit
17.05.2006
Beiträge
342
och, ich dachte es geht um's sitzen :rolleyes:
 
C.H.M.

C.H.M.

Dabei seit
30.03.2006
Beiträge
278
Ort
Berlin
Modell
06er GS
Tundrabiker schrieb:
und ein schaffell auf die bank gelegt. ein traum für meinem hintern und billiger als eine neue bank ....
Wenn Du gerne ein nasses Fell unter dem Hintern hast, ok, ich nicht. Vielleicht liegt es daran das ich auch bei Regen fahre und meine GS ab und an im Regen steht? Ich mag es jedenfalls nicht. Und wenn Du ein Fell brauchst scheinst Du ja auch nicht gaaaaanz zufrieden zu sein.

Ich finde langsam die Leute die an der GS keine Kritik zulassen ätzend!!
Wenn ihr zufrieden seid, toll, schön, Glückwunsch!!
Aber bitte lasst doch die Leute in Ruhe die sich auch mal kritisch mit der GS auseinander setzen. Ich meine nicht die ewigen Nörgler, die wird es immer geben, einfach nicht beachten. Aber immer nur mit der rosa bzw blau/weißen Brille durch die Gegend fahren.....

Nochmal mein Statement:
Die GS ist nur so gut wie sie jetzt ist, weil sie kontinuierlich verbessert worden ist!
Und nicht weil irgendjemand beschlossen hat das ab jetzt keinerlei Kritik mehr zulässig ist.
Wenn es so wäre hätten wir keinen 98PS Boxer, kein ABS, keinen geregelten Kat, kein tolles Fahrwerk und und und, sondern würden noch mit einem Laufrad durch die Gegend rollern und als Wetterschutz ein Schaffell über dem Kopf haben!

Gruß C.H.M.
 
X

xs111

Dabei seit
16.05.2005
Beiträge
643
Ort
Buxtehude
Modell
R 1200 GS Rallye, EZ 02.05.14
@ Tundrabiker: die originalen Koffer sind wirklich gut, ich habe sie auf meiner Russlandtour ebenfalls ausgiebig testen dürfen.
Trotzdem habe ich sie verkauft und bin auf TT-Alukoffer umgestiegen. Das hat zwar den Nachteil, dass die Träger ohne Koffer bescheiden aussehen, aber wenn ich die Koffer wochenlang nicht benötige, kommen die Träger wieder ab (das dauert 10 Min.).
Für die Alukoffer habe ich mich entschieden, weil sie besser zu bepacken sind (nicht so zuerklüftet, vom grösseren Volumen abgesehen), weil sie von oben zu bepacken sind (da fällt nix raus) und vor allem, weil ich auf der Schotterstrecke fast abgeflogen wäre - und da sind Alukoffer eben wesentlich praktischer, denn die kannst du zur Not ausdängeln oder schweissen. Die Kunststoffkoffer platzen und das war es dann.
 
Tundrabiker

Tundrabiker

Themenstarter
Dabei seit
22.08.2005
Beiträge
38
hallo leute,

ich hätte nicht gedacht, dass ich mit meiner "berichterstattung" so viel lostrete. wollte nur leuten helfen, die wie ich noch vor einigen wochen, darüber nachdenken, wie sie ihre reise am besten vorbereiten.
gerne gehe ich auf eure fragen ein.
gert fragt mich warum ich ein fell nehme und auch c.h.m. fragt ob ich gerne einen nassen hintern habe....
ok. die idee stammt von klaus demel, der sich als motorrad extremreisender und buchautor einen namen gemacht hat. ich bin ihm für den tipp dankbar. man sitzt nicht direkt auf der bank, sondern man hat ein luftpolster zwischen hintern und bank, so sitzt man an heissen tagen besser. ich lasse es auch nicht nass werden. es ist nur draufgelegt. wenn ich meinen seesack aufschnalle wird das letzte ende des fells auf der bank festgedrückt. bei regen nehme ich es runter und es wandert in den sack. bei regen hat man in der regel auch weniger probleme mit dem sitzen.

zu peters anmerkung sei gesagt: gott sei dank bin ich noch nicht gestürtzt und weiss nicht was sie koffer halten. mein reisebegleiter stürzte mit kunststoffkoffern auf schotter und nichts passierte. schweissen kann man sie sicher nicht. ein plus finde ich sicher, dass ich sie nur abnehmen muss, ohne etwas ab zu schrauben. für den rechten koffer habe ich mir bei ebay einen innenkoffer für 22 euro ersteigert. wasserdicht und zum umschnallen. so braucht man im hotel nicht den koffer mitschlüren und es fällt auch nichts raus, weil er auf der kofferklappe abstallbar ist. links hatte ich auf diesem tripp, schläuche, etwas werkzeug, handschuhe, schuhe und ähnlich dinge drin. der koffer blieb immer am bike.

ich hoffe dass meine meinung so richtig rübergekommen ist und freue mich auf eine konstruktive diskussion.

euer
tundrabike der eigentlich michael heißt
 
X

xs111

Dabei seit
16.05.2005
Beiträge
643
Ort
Buxtehude
Modell
R 1200 GS Rallye, EZ 02.05.14
Hallo Michael, dass die originalen Koffer schneller an- und abzubauen sind, ist schon klar. Und die Innentaschen gibt es für die TT-Koffer auch, sind für mich persönlich allerdings genauso unnütz wie die Innentaschen für die originalen Koffer, ob von BMW oder aus dem Zubehör. Das hat aber damit zu tun, dass bei mir (und das ist meine ganz persönliche Ansicht) Motorradfahren und Hotel nicht zusammen gehören. Wenn ich mit dem Mopett auf Reisen gehe, dann habe ich ein Zelt dabei. Ein Hotel würde ich nur in der allergrössten Not benutzen - z.B. nach Tagen Dauerregen etc.
Aber, wie gesagt, das ist meine ganz persönliche Meinung und auch Handlungsweise.
Es hat also beides, Original oder Alu, seine Vorteile.
Ich wollte auch nur deinen ersten Kommentar bestätigen: die originalen Koffer sind reisetauglich.
 
C.H.M.

C.H.M.

Dabei seit
30.03.2006
Beiträge
278
Ort
Berlin
Modell
06er GS
Hi "tundrabike der eigentlich michael heißt"

schön das Du den thread nicht weiter aufgebauscht hast. So hat jeder seine Meinung gesagt und gut ist...

Für Deine Fahrt in den Hohen Norden beneide ich Dich, für mich hat es dazu noch (?) nicht gereicht. Wenig Zeit und bin in der GS Gemeinde noch relativ frisch. Das ist auch mit ein Grund das ich mich an einige Eigenheiten unsere Q noch nicht gewöhnt habe ;)

Falls Du noch ein paar bebilderte Eindrücke Deiner Yukon Fahrt hier einstellen würdest würde ich mich und auch einige andere bestimmt freuen.

Wie auch immer, weiterhin gute Fahrt wünscht

C.H.M.
 
AMGaida

AMGaida

Dabei seit
13.06.2005
Beiträge
6.634
Ort
NRW
Modell
BMW R 1150 GS Adv & BMW R 1250 GS HP
Über einen ausführlichen Reisebericht (ja, das ist aufwändig... aber lohnt sich! :) ) würde ich mich sehr freuen... dafür gibt´s hier im Forum auch schon die richtige Kategorie. :)
 
Tundrabiker

Tundrabiker

Themenstarter
Dabei seit
22.08.2005
Beiträge
38
Brauche auch kein Hotel

hallo leute,

die antworten überschlagen sich ja hier :)

peter, glaub mir ich brauche auch kein hotel, aber wenn ich mal mit meiner lebensgefährtin unterwegs bin komm ich um ein bett nicht herum. nicht jede frau kriecht wie wir in ein zelt :confused:

amgaida und c.h.m. - zu euch. ich könnte schon ein paar fotos ins netz stellen, wenn ich nur wüßte wie. bin kein internetfreak. der reisebericht ist sehr umpfangreich und muß noch abgetippt werden ...

gruß
michael der gerne in der tundra moped fährt
 
B

barracus

Dabei seit
29.05.2006
Beiträge
31
Hallo,

mich würde mal interessieren wie Du das Bike übern Teich bekommen hast (Flieger, Schiff) und welche Kosten dafür angefallen sind.
 
B

BoGSer-Rüde

Gast
Tundrabiker schrieb:
auch das abs war auf dem schotter eine lebensversicherung.
Hallo Michael,

jetzt will ich auch noch "meinen Senf dazugeben". Ich habe vor einiger Zeit das von BMW angebotene Enduro-Training in Hechlingen absolviert. Und da haben wir es genau anders gelernt: ABS im Gelände - vor allem auf Schotter- ausschalten! Ich habe im Juni auf der ligurischen Grenzkammstraße auf einem heftigen Schotterstück vergessen, das ABS auszuschalten und habe die Fuhre kaum zum Stehen gebracht. Ich bin zwar kein Techniker aber der Grund hierfür ist wohl, das auf losem Untergrund die Reifen schnell blockieren und das ABS dann ständig regelt, also die Bremse immer wieder löst, mit dem Effekt, das Du kaum Bremswirkung hast:mad: . Ein blockierendes Hinterrad ist da manchmal effektiver. Die Vorderbremse habe ich dann wie ein rohes Ei behandelt (echt nicht leicht bei Integral-ABS mit BKV) aber ich kam ohne ABS im Gelände besser zurecht.

Über Deine Fotos hier im Forum würde ich mich auch freuen!:)

Gruß Wallace
 
P

P-Mann

Dabei seit
24.07.2006
Beiträge
97
Ort
26123 Oldenburg
Modell
R 1200 GS
Originalkoffer GS

Habe mit meiner nigel-nagel-neuen GS im Juli einen kleinen Unfall gehabt, dabei ist der rechte Koffer mit der vorderen Kante gegen einen PKW-Kotflügel geprallt, Geschwindigkeit ca. 25-30 km/h - das hat für den Koffer völlig ausgereicht, der war total hin. Äußerlich konnte man kaum was sehen, aber innen war ein langer vertikaler Riß vor der rechten Mechanik, mit der das Volumen vergrößert/verkleinert wird. Die Mechanik funktionierte zwar noch, aber der Koffer öffnete sich während der Fahrt dann an der Rißseite. Laut meinem :) irreparabel. Stimmt wohl, wie soll man das Hartplastik an der Stelle auch geschweißt kriegen.
Ich hatte den Koffer für etwas robuster gehalten, aber so ein Schlag auf die Kante hat´s natürlich auch in sich!

Gruß Klaus
 
Tomtom

Tomtom

Dabei seit
08.08.2006
Beiträge
211
Ort
Rund um den Bodensee
Modell
R1200GSA LC
@ XS111, Tundrabiker:

Hallo, da ihr beide Erfahrungen mit dem GS-Koffern habt (nicht Alu), sind die denn dicht??

Gruß Thomas
 
docpaul

docpaul

Dabei seit
04.05.2005
Beiträge
93
nu ja neid...schöne tour.

ich bin jedenfalls mit den originalkoffern zufrieden...
für den alltag reichen sie alle mal. ich fahre jeden tag von märz bis zum oktober damit zur arbeit, das sind ca. 38 km landstraße und bisher ist alles trocken geblieben, auch auf meiner alpentour (3300 km in 10 tagen)

was die sitzbank anbelangt kann ich als orthopäde sagen: jedem so wie es gut tut...mein ars.. hat auch gebrannt, ich denke über ein luftkissen nach, wobei voll alltagstauglich...das macht die original bank net schlecht, aber verbesserungswürdig.

boxergruß

paul
 
Thema:

Koffer der GS taugen was

Koffer der GS taugen was - Ähnliche Themen

  • Suche Heavy Duties Koffer f. BMW R1200GS LC

    Heavy Duties Koffer f. BMW R1200GS LC: Hallo, da Heavy Duttes aktuell nicht liefern kann, suche ich o.a. Koffer. Einfach mal alles anbieten. LG
  • Erledigt BMW Vario-Koffer incl. Schlösser

    BMW Vario-Koffer incl. Schlösser: Biete hier meine Ende 2016 bei BMW gekauften Vario Koffer an.(original Rechnung vorhanden) Die Koffer wurden seitdem nur 3x montiert (1x im Jahr...
  • Tausche Meine Vario Koffer gegen Alu Koffer

    Meine Vario Koffer gegen Alu Koffer: Vielleicht möchte ja jemand umsteigen. Tausche meine Vario Koffer mit Innentaschen gegen Alu Koffer mit Träger. Meine Koffer sind absolut Top und...
  • Biete R 1200 GS LC Tausche meine Vario Koffer gegen Alu Koffer

    Tausche meine Vario Koffer gegen Alu Koffer: Vielleicht möchte ja jemand umsteigen. Tausche meine Vario Koffer mit Innentaschen gegen Alu Koffer mit Träger. Meine Koffer sind absolut Top und...
  • Innentaschen für R1200GS Koffer: Taugen die was?

    Innentaschen für R1200GS Koffer: Taugen die was?: Weiss jemand, ob folgende nicht original Taschen für die Variokoffer etwas taugen?: http://www.youtube.com/watch?v=Lg44NNHOFow...
  • Innentaschen für R1200GS Koffer: Taugen die was? - Ähnliche Themen

  • Suche Heavy Duties Koffer f. BMW R1200GS LC

    Heavy Duties Koffer f. BMW R1200GS LC: Hallo, da Heavy Duttes aktuell nicht liefern kann, suche ich o.a. Koffer. Einfach mal alles anbieten. LG
  • Erledigt BMW Vario-Koffer incl. Schlösser

    BMW Vario-Koffer incl. Schlösser: Biete hier meine Ende 2016 bei BMW gekauften Vario Koffer an.(original Rechnung vorhanden) Die Koffer wurden seitdem nur 3x montiert (1x im Jahr...
  • Tausche Meine Vario Koffer gegen Alu Koffer

    Meine Vario Koffer gegen Alu Koffer: Vielleicht möchte ja jemand umsteigen. Tausche meine Vario Koffer mit Innentaschen gegen Alu Koffer mit Träger. Meine Koffer sind absolut Top und...
  • Biete R 1200 GS LC Tausche meine Vario Koffer gegen Alu Koffer

    Tausche meine Vario Koffer gegen Alu Koffer: Vielleicht möchte ja jemand umsteigen. Tausche meine Vario Koffer mit Innentaschen gegen Alu Koffer mit Träger. Meine Koffer sind absolut Top und...
  • Innentaschen für R1200GS Koffer: Taugen die was?

    Innentaschen für R1200GS Koffer: Taugen die was?: Weiss jemand, ob folgende nicht original Taschen für die Variokoffer etwas taugen?: http://www.youtube.com/watch?v=Lg44NNHOFow...
  • Oben