Luftfederbein

Diskutiere Luftfederbein im HP2 Enduro und HP2 Megamoto Forum im Bereich Motorrad Modelle; Tach auch! Sagt mal, wie sind denn eure Erfahrungen mit dem Luftdruck im Luftfederbein. Lassen wir die Libelle mal ein bissl ausser Acht. Ich...
Z

ziro

Themenstarter
Dabei seit
12.10.2005
Beiträge
1.184
Tach auch! Sagt mal, wie sind denn eure Erfahrungen mit dem Luftdruck im Luftfederbein. Lassen wir die Libelle mal ein bissl ausser Acht. Ich fahre meine HP mit 7,2 bar. (Da ist die Libelle dann auch gut mittig bei mir, ich wiege ohne Klamotten 84 kg) Wenn ich auf unter 6 bar komme, meine ich, das das Federbein nicht mehr so schön arbeitet. Es fühlt sich irgendwie stempeliger an. Nicht so direkt im Fahrverhalten. Was für einen Druck fahrt ihr?
 
willi.k

willi.k

Dabei seit
26.12.2005
Beiträge
1.891
Ort
GL - *** (NRW)
Modell
HP2E
Hi ziro,

Du liebst das Risiko! Den thread hatten wir doch schon und danach mussten wir uns alle an die Wand lehnen und Luft ablassen.......;) ;) ;)

Meine Eindrücke, ebenfalls bei 84 kg Kampfgewicht:
Fahre auch ca. 7 - 7,5 bar. Neulich, nachdem ich ca. 3 Monate nichts nachgefüllt hatte, kamen meine Fersen ganz gemütlich auf den Boden und die Libelle signalisierte schon Chopperfahren,.... da waren's nur noch 6. Nach dem Auffüllen ist natürlich alles straffer und höher, aber die Dämpfungsqualitäten fand ich nicht drastisch anders. Wesentlicher empfand den Unterschied durch die richtige Geometrie mit dem richtigen Druck. Sonst fährt man so in "Rücklage" und kommt nicht in eine aktive "Angriffshaltung". Ich gehe gerne mit dem Oberkörper nach vorne, wenn ich nicht nur geradeaus fahre.

Ein anderer Aspekt sind die Temperaturunterschiede. Wenn ich bei 10° Außentemperatur los fahre und später bei 30° unterwegs bin, macht das ebenfalls ein deutlich feststellbaren Unterschied. Das gleiche gilt für Fahrten im Gelände, vorher => nachher, damit meine ich Druckerhöhung durch Erwärmung unter der vermehrten Belastung.

Während die konventionellen Dämpferelemente alle dadurch weicher werden, wird das Luftfederbein härter. Hier wären Messwerte ebenfalls ganz interessant , um entsprechende, vorrausschauende Fülldrücke zu wählen. Simo Kirssi u. ä. messen und füllen da bestimmt sehr genau, für mich wär's eher akademisch.

Willi
 
Peter

Peter

Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
2.803
Ort
wiesloch
HI,
"Du liebst das Risiko! Den thread hatten wir doch schon und danach mussten wir uns alle an die Wand lehnen und Luft ablassen"

äääääää sag ich nix dazu:D :D :D
Nur soviel:Selbst bei Montage von Sommer auf Stoppelreifen kann man
mit atüs gar nix mehr anfangen!
Entweder mit einem Meter-mit einem zusätzlichen Schrauber (macht das Werksteam so) oder Libelle und immer an der Wand lang:p :p
Peter
 
Z

ziro

Themenstarter
Dabei seit
12.10.2005
Beiträge
1.184
Na gut Jungs, ihr habt ja recht!!!! Ich wollte nur das Sommerloch füllen.....:D :D :D
Also doch draufsetzen und Luft ablassen bis die Libelle passt......:rolleyes:
Gruss, ziro
 
M

Michi (ein anderer)

Dabei seit
30.05.2006
Beiträge
341
Ort
Rheinfelden
Modell
R1200R, Xchallenge
Druck und so

Hallo Ziro

Ich fahre mit ca. 6 bar, bin aber auch mit 72 kg eher ein Fliegengewicht...
Ich bin aber nicht so sicher, dass die Druckanzeige der Pumpe besonders präzise ist. Wollte kürzlich meinen Reifendruck damit testen, war jeweils ca. 0.5 bar zu tief. An der Tanke dann alles i.O.

Gruss
Michi
 
A

Anonym3

Gast
ziro schrieb:
Tach auch! Sagt mal, wie sind denn eure Erfahrungen mit dem Luftdruck im Luftfederbein. Lassen wir die Libelle mal ein bissl ausser Acht. Ich fahre meine HP mit 7,2 bar. (Da ist die Libelle dann auch gut mittig bei mir, ich wiege ohne Klamotten 84 kg) Wenn ich auf unter 6 bar komme, meine ich, das das Federbein nicht mehr so schön arbeitet. Es fühlt sich irgendwie stempeliger an. Nicht so direkt im Fahrverhalten. Was für einen Druck fahrt ihr?
Mein eigenes Gewicht ohne Klamotten 74 KG

mit 21" Vorderrad: 6.5 Bar
mit 17 " Vorderrad:5,9 Bar:p
 
S

shorty

Dabei seit
05.09.2005
Beiträge
4.619
die libelle mag ihrer berechtigung haben, jedoch entscheidet bei mir kopf und popometer ob´s gut ist oder nicht.
ok...wenn ich mit den füßen auf den boden komme ist was nicht ok, aber die umwelteinflüsse wie temperatur und gewicht nebst einsatzart sollten schon beachtet werden, denn schließlich ist luft etwas sensibler als öl und metall :)

....und zuletzt:
wie schon mal bemerkt, den click oder luftstoss am federbein/gabel für das jeweilige gelände gibt es nicht...das sollte das fahrfeeling entscheiden.
( 7 bar wären bei meinem KAMPFGEWICHT von 69 kg wohl auch etwas viel )
 
Zuletzt bearbeitet:
Z

ziro

Themenstarter
Dabei seit
12.10.2005
Beiträge
1.184
mit dem popometer haste vollkommen recht, shorty! wenn die luft stimmt, ist das fahrwerk ein traum. stimmt sie nicht, fängt sie bei bodenwellen an zu stempeln oder wird insgesamt ruckelig. und das ist schon bei einem geringen luftverlust zu bemerken...im popometer! :D

aber mal ehrlich, wenn Du mit den füssen auf die erde kommst...dann haste doch gar kein federbein mehr drin, oder? baust du es wirklich aus, um auch mal dieses feeling zu haben?

gruss, dein lieblings ziro...:D :D :D
 
Zuletzt bearbeitet:
S

shorty

Dabei seit
05.09.2005
Beiträge
4.619
.....wart´s ab du...schlingel !!!!!
 
A

Anonym3

Gast
shorty schrieb:
....und zuletzt:
wie schon mal bemerkt, den click oder luftstoss am federbein/gabel für das jeweilige gelände gibt es nicht...das sollte das fahrfeeling entscheiden.
...kann ich voll und ganz bestätigen:cool: ...ich eierte bisher auf dem Karoo durch die Gegend:eek: ...wollte eigentlich auf MT umstellen (wie Ziro mit der 4" Felge hinten:confused: )...jetzt nicht mehr...habe den 21"/17" in den Wald gekickt:p :p ...bin damit nur auf der Strasse gefahren...

...aber jetzt mit dem Sumosatz:p :p ...daß Luftfederbein ist echt der Hamma:) ...um so höher die gefahrene Geschwindigkeit...desto besser filtert es die Bodenunebenheiten:cool: ...die Libelle ist für mich nur eine grobe Hausnummer...wie Ziro schon richtig bemerkt hat...0,2-0,4 bar weniger Druck merkt man auf dem Asphalt ennorm...!!!

...dem Luftfahrwerk gehört im Serienmotorradbau ganz sicher meiner Meinung nach die Zukunft!!!

Hertzi
 
Z

ziro

Themenstarter
Dabei seit
12.10.2005
Beiträge
1.184
:d :) :d :) :d ...
 
S

shorty

Dabei seit
05.09.2005
Beiträge
4.619
...dir klau ich irgendwann das ventil, nicht vom rad sondern vom federbein und dann fährst mit deinem langen organischen fahrgestell mal eine runde nur für meine private fotosassion :p:D:p:D:p:D:p
 
Z

ziro

Themenstarter
Dabei seit
12.10.2005
Beiträge
1.184
Hmm, Shorty Du Schlingel! Wenn Du so böses mit mir vor hast, sollte ich mich vielleicht doch schon mal nach einem Öhlins umschauen...:)
Gruss, ziro
 
Dubliner

Dubliner

Dabei seit
27.06.2007
Beiträge
1.983
Ort
Völs am Schlern, Südtirol
Modell
R 80 ST, R 100GS, F 800 GS, Aprilia Moto 6.5, XS650, XT500, Moto Guzzi 850GT + Watsonian
Also, als Newcomer fand ich das Luftfederbein sehr unterhaltsam, da man dauernd dran herumoptimiert, pumpt und ablässt, und letztlich garnicht mehr auf die Libelle schaut.
Beim Kauf ins Handbuch geschaut, 100kg+, nen dicken Rucksack hintendrauf, also, mal so locker 8bar ins Bein, und die Kiste rumpelt, heult und ist garnicht mehr kommod. Nach 1000 km Fahren ignoriert man die Libelle, und wenn man bei bequemer Abstimmung trotzdem mal unters rechte Knie schaut, berührt die Luftblase die vordere Markierung. Auch ok, aber für die Zukunft im Fahrwerksbau halte ich das nicht, zumal sich das vorsichtige Tüfteln nach 30km unter Last wieder verschoben hat, weil die Luft warm geworden ist.
Das Pumpen mit der Handpumpe ist klasse, wenn man's raushat, freut man sich, morgens Müsli gefuttert zu haben und ein kerniger Jungmann zu sein! Wie macht denn ihr das an der Tanke, mit nem richtigen Kompressor?
 
Z

ziro

Themenstarter
Dabei seit
12.10.2005
Beiträge
1.184
Nö, 15-20 Hübe mit der Mega-Hochwertigen-Original-Handpumpe, und es paßt. Man darf nur den Pumpenstößel nicht ganz bis nach hinten ziehen, sonst hat man zwei Teile, weil sie auseinanderfliegt.

Gruss, ziro
 
M

mind

Gast
ziro schrieb:
Nö, 15-20 Hübe mit der Mega-Hochwertigen-Original-Handpumpe, und es paßt. Man darf nur den Pumpenstößel nicht ganz bis nach hinten ziehen, sonst hat man zwei Teile, weil sie auseinanderfliegt.

Gruss, ziro

...Grobmotoriker...:p
 
Z

ziro

Themenstarter
Dabei seit
12.10.2005
Beiträge
1.184
Nee Mind,

bist du zu stark, ist sie zu schwach.
Denk dran, ich bin jünger als Du! :)
 
M

mind

Gast
ziro schrieb:
Nee Mind,

bist du zu stark, ist sie zu schwach.
Denk dran, ich bin jünger als Du! :)
..is halt so bei den jungen Burschen, keine Ahnung wohin mit der unkontollierten Kraft, wobei dieselbe in der Ruhe läge!:D

Bei mir fliegt nix auseinander!:p
 
ruebae

ruebae

Dabei seit
20.08.2006
Beiträge
111
Ort
Heiningen/GP
Modell
HD-FatBob
Mahlzeit!

Meine Pumpe ist auch sehr leicht in 2 Teile zu zerlegen, manchmal ganz unbeabsichtigt!:confused:
Das Gewinde auf der Stange ist wohl ein Witz. Sieht aus wie ein Rundgewinde.
Die Pumpe wird wohl auch wie viele andere Dinge des normalen Lebens aus CHINA sein?
Als Notpumpe oder für Unterwegs ist sie gerade noch zu gebrauchen! Zuhause nehm ich eine Profi-Standluftpumpe.;)
Werd an der Original-Pumpe mal ein paar Modifikationen vornehmen und den Plastikkolben gegen einen aus Alu tauschen.
Das "Stangen-Gewinde" wird wohl in Alu besser halten.:D
 
Dubliner

Dubliner

Dabei seit
27.06.2007
Beiträge
1.983
Ort
Völs am Schlern, Südtirol
Modell
R 80 ST, R 100GS, F 800 GS, Aprilia Moto 6.5, XS650, XT500, Moto Guzzi 850GT + Watsonian
Schön an der Pumpe ist auch, dass die Kolbestange und die Feder nach einer Regentour anfangen zu rosten, weil sich trotz Abflussloch im Griff noch genug Wasser ansammelt. So kann ich wenigstens weiterhin mein Chrompolish weiterbenutzen, denn sonst gibts an dem eimer ja nichts mehr zu polieren...
 
Thema:

Luftfederbein

Luftfederbein - Ähnliche Themen

  • Luftfederbein hinten

    Luftfederbein hinten: Hallo Zusammen, meine gute HP2 verliert leider seid ein paar Tagen alle 6-7 Tage den kompletten Luftinhalt des hinteren Federbeins. Habe jetzt...
  • Luftfederbein für G650 X Challenge

    Luftfederbein für G650 X Challenge: Verkaufe ein Original Luftfederbein mit ca. 4000 km für 100 Euro Tel 0176 921 676 53 eMail: leober@online.de
  • Luftfederbein - was wird wo eingestellt?

    Luftfederbein - was wird wo eingestellt?: Hallo, es gibt hier mehr als 10 Seiten-lange threads zum Luftfederbein und wie sich der Druck in 4000 m Höhe verhält o.ä. Heute wollte ich den...
  • Umfrage Luftfederbein - wer hat es noch drin? wie oft ersetzt? wie lange hält es?

    Umfrage Luftfederbein - wer hat es noch drin? wie oft ersetzt? wie lange hält es?: Hallo, in einem thread weiter unten wurden Undichtigkeiten am Conti-Luftfederbein erneut diskutiert: das 2005 hochgelobte Luftfederbein - im...
  • G650 Xchallenge Luftfederbein original

    G650 Xchallenge Luftfederbein original: Ich biete ein original Luftfederbein für die G650 Xchallenge. Das Luftfederbein war 2600 km eingebaut. Das Federbein ist absolut in Ordnung...
  • G650 Xchallenge Luftfederbein original - Ähnliche Themen

  • Luftfederbein hinten

    Luftfederbein hinten: Hallo Zusammen, meine gute HP2 verliert leider seid ein paar Tagen alle 6-7 Tage den kompletten Luftinhalt des hinteren Federbeins. Habe jetzt...
  • Luftfederbein für G650 X Challenge

    Luftfederbein für G650 X Challenge: Verkaufe ein Original Luftfederbein mit ca. 4000 km für 100 Euro Tel 0176 921 676 53 eMail: leober@online.de
  • Luftfederbein - was wird wo eingestellt?

    Luftfederbein - was wird wo eingestellt?: Hallo, es gibt hier mehr als 10 Seiten-lange threads zum Luftfederbein und wie sich der Druck in 4000 m Höhe verhält o.ä. Heute wollte ich den...
  • Umfrage Luftfederbein - wer hat es noch drin? wie oft ersetzt? wie lange hält es?

    Umfrage Luftfederbein - wer hat es noch drin? wie oft ersetzt? wie lange hält es?: Hallo, in einem thread weiter unten wurden Undichtigkeiten am Conti-Luftfederbein erneut diskutiert: das 2005 hochgelobte Luftfederbein - im...
  • G650 Xchallenge Luftfederbein original

    G650 Xchallenge Luftfederbein original: Ich biete ein original Luftfederbein für die G650 Xchallenge. Das Luftfederbein war 2600 km eingebaut. Das Federbein ist absolut in Ordnung...
  • Oben