März Italien

Diskutiere März Italien im Reise Forum im Bereich Unterwegs; Ein Hallo an alle Reiseexperten, meine Frau und ich wollen Ende März eine Tour machen und haben dabei an Italien gedacht. Die Küste auf der einen...
Prophet

Prophet

Themenstarter
Dabei seit
27.10.2004
Beiträge
78
Ort
Nordhausen a.Harz
Modell
GS 1150 ADV
Ein Hallo an alle Reiseexperten,
meine Frau und ich wollen Ende März eine Tour machen und haben dabei an Italien gedacht. Die Küste auf der einen Seite runter und auf der anderen Seite wieder hoch. Eher weniger Touristisch, mehr Kilometerfressen mit schönen Aussichten.
Frage:
Kann man das vom Wetter her schon machen ? Leider wissen wir nicht wie die Temperaturen im März so sind ?
Wir wollten eigentlich mit dem Autozug nach Verona, aber der Zugfahrplan hat im März noch keine Termine. Deshalb wollen wir eventuell die Bikes mit dem Hänger runterbringen.

Bin für jeden Hinweis dankbar, da ich noch nicht soviele Erfahrungen mit Tourenplanungen habe.

Jörg
 
Mister Wu

Mister Wu

Dabei seit
19.02.2004
Beiträge
10.721
Ort
Berlin
Modell
1150 GS
Wenn Ihr aus den Bergen raus seit, sollten keine bösen bzw. kalten Überraschungen mehr kommen.
Das aktuelle Wetter kannst Du hier erfahren --> http://www.meteoam.it/
 
Prophet

Prophet

Themenstarter
Dabei seit
27.10.2004
Beiträge
78
Ort
Nordhausen a.Harz
Modell
GS 1150 ADV
Hallo Frank,
Danke - die Wetterseite habe ich zu meinen Favoriten hinzugefügt. Das sieht doch alles ganz gut aus.
Hast Du Erfahrungen mit dem Autozug ?? Gilt der Fahrplan wirklich erst ab April ?? Die Autozug Seite ist nicht wirklich übersichtlich.

Gruß Jörg
 
Mister Wu

Mister Wu

Dabei seit
19.02.2004
Beiträge
10.721
Ort
Berlin
Modell
1150 GS
Prophet schrieb:
Hast Du Erfahrungen mit dem Autozug ??
Nö, keine Erfahrungen mit dem Autoreisezug.
Ich fahre immer alles mit dem Motorrad und nutze die Strecke um Leute zu besuchen.
 
Prophet

Prophet

Themenstarter
Dabei seit
27.10.2004
Beiträge
78
Ort
Nordhausen a.Harz
Modell
GS 1150 ADV
Hallo Frank,
sicher hast Du Recht, denn der Weg ist das Ziel.
Wir hatten nur wegen der kurzen Freizeit an eine Abkürzung gedacht.
Trotzdem Dank für die Tipps.

Jörg
 
B

bcgs3

Dabei seit
31.05.2005
Beiträge
65
servus !
also "unsere" autozüge von wien nach rom,..... fahren um diese zeit ziemlich sicher NICHT. vielleicht hast du mit der db mehr glück.
zum wetter : www.wetteronline.de ist eine ganz brauchbare seite. 2005 hat für die baltische region während meiner reise alles genau gestimmt !
viel spaß
;-)) bc chris
 
GStourer

GStourer

Dabei seit
01.02.2006
Beiträge
9
Ort
Künzell
Modell
R 1200 GS Adventure
DB-Autozug

Hallo Jörg,
mit dem Autozug bin ich bis dato 2x gefahren (Bozen + Verona).
Meine Erfahrungen sind gut. OK, die Nachtfahrt ist nicht wirklich geruhsam und ziemlich eng, aber man erspart sich die u.U. triste und lange Anfahrt. Der 2. Vorteil ist der enorme Zeitgewinn, den man in der Reiseplanung positiv erlebt.
Also ich kann diese Variante nur empfehlen und die Motorräder sind bislang prima verzurrt und unbeschädigt am Ziel angekommen.

Die Fahrpläne allerdings sind sehr dürftig - da muss man sich drauf einstellen.

Also, wünsche ich dir eine tolle Reise aus dem Winter heraus.

Gruß aus Kassel
GSTourer
 
M

motoqtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
282
Modell
1150 GS Adventure
bin mehrfach März/April mit Autoreisezug nach Neapel gefahren. Sollte warm genug sein zum fahren.

Letztes Jahr Ende März mit Fähre Genua Sizilien. Sonnig, windig und trocken, vorher gab es aber 3 Wochen Dauerregen.
Rückfahrt wieder Neapel Autoreisezug für 9 EUR pro Fahrzeug!
 
Prophet

Prophet

Themenstarter
Dabei seit
27.10.2004
Beiträge
78
Ort
Nordhausen a.Harz
Modell
GS 1150 ADV
Reisezug

Liebes reiseteam,
alle Hinweise waren sehr wichtig. Ergebnis:
26.03 mit dem Autozug von Hildesheim nach Narbonne. Je Motorrad 170 € . Von uns aus sind das ca. 1300 km, d.h Sprit und Maut kommt in etwa hin und in einem Ritt hätten meine Frau ( SF ) und ich es wahrscheinlich sowieso nicht gepackt. Abfahrt so gegen 15.00 h - Ankunft am anderen Morgen so gegen 10,00h . Die persönliche Unterbringung kann man dann in verschiedenen Kategorien wählen, je nach persönlichen Geschmack.

Für uns ist es ein erster Test, ich gebe Info nach Rückkehr. Dato ein unheimlicher Zeitgewinn.

Von Narbonne aus wollen wir dann in 4 - 5 Tagen wieder in den Harz zurück. Unsere Strecke soll entlang der Küste laufen, bei Neapel auf die andere Seite vom Stiefel und dann über Bozen nach Hause.

Im meinem Garmin habe ich die Route schön geplant, kriege die ganze Route aber nicht aufs Gerät.

Wenn einer allso noch Ahnung von Mapsource und dem 276 C hat, wäre ich für eine Nachhilfestunde dankbar.

Hat einer vielleicht so ein Teil im Harz - Umland. Wir hier Nordhausen.

Zunächst aber vielen Dank, wir sind erstmal happy.

Jörg und Birgit
 
Schneuzer

Schneuzer

Dabei seit
07.05.2005
Beiträge
788
Ort
Köln
Modell
1150GS
Hallo
Jörg
Das leidige Thema des 276c ist ja nun beendet. :lol:
Man bekommt jetzt einen 512MB Speicher damit müsstest ihr Eure kompl.Route drauf bekommen.
Wenn es den immer noch nicht reicht musst Du eben nur die Kacheln entlang Deiner Touren aktivieren. :wink:

Gruß
Schneuzer
 
R

rahnerklaus

Dabei seit
14.03.2005
Beiträge
263
Ort
Waldsolms
Modell
R12GS Mü,R1100R,C1,R51/2,R45,Condor 580i,CB350,XL185
Re: Reisezug

Prophet schrieb:
Liebes reiseteam,
alle Hinweise waren sehr wichtig. Ergebnis:
26.03 mit dem Autozug von Hildesheim nach Narbonne. Je Motorrad 170 € . Von uns aus sind das ca. 1300 km, d.h Sprit und Maut kommt in etwa hin und in einem Ritt hätten meine Frau ( SF ) und ich es wahrscheinlich sowieso nicht gepackt. Abfahrt so gegen 15.00 h - Ankunft am anderen Morgen so gegen 10,00h . Die persönliche Unterbringung kann man dann in verschiedenen Kategorien wählen, je nach persönlichen Geschmack.

Für uns ist es ein erster Test, ich gebe Info nach Rückkehr. Dato ein unheimlicher Zeitgewinn.

Von Narbonne aus wollen wir dann in 4 - 5 Tagen wieder in den Harz zurück. Unsere Strecke soll entlang der Küste laufen, bei Neapel auf die andere Seite vom Stiefel und dann über Bozen nach Hause.

Im meinem Garmin habe ich die Route schön geplant, kriege die ganze Route aber nicht aufs Gerät.

Wenn einer allso noch Ahnung von Mapsource und dem 276 C hat, wäre ich für eine Nachhilfestunde dankbar.

Hat einer vielleicht so ein Teil im Harz - Umland. Wir hier Nordhausen.

Zunächst aber vielen Dank, wir sind erstmal happy.

Jörg und Birgit
 
Prophet

Prophet

Themenstarter
Dabei seit
27.10.2004
Beiträge
78
Ort
Nordhausen a.Harz
Modell
GS 1150 ADV
528 MB

Hallo Schneuzer,
danke für den Hinweis.
Sicher ist ein größerer Speicher schon mal eine Lösung, aber wie hast Du das bis jetzt gemacht?
Liegt die Lösung darin, das man sich auf der zu fahrenden Strecke einfach ein paar Wegpunkte setzt und diese dann über - Navigieren zu - einfach der Reihe nach Abfährt ?? Die Kartenkacheln passen aufs Gerät, die Waypoints sicher auch und das Gerät kann ja dann unterwegs die Route rechnen?? Ist das die richtige Vorgehensweise ?? ( Die Info über die komplette Route habe ich ja in Mapsource gesehen )
Blöd finde ich:
a - ich habe keine Möglichkeit gefunden zu schauen, wieviel Speicher denn gerade belegt ist, um zu wissen, was man noch senden kann
b - es scheinbar keine Möglichkeit gibt, so lange Routen von Mapsource in zu Beispiel 100 MB Stücke zerlegen zu lassen.

PS: Weil wir gerade so schön über Anfängerprobleme sprechen - wie lasse ich mir Tankstellen im Bereich der Route anzeigen, praktisch in so einem Korridor von 10 km ?
Wenn ich das dato versuche, zeigt mir Mapsource immer nur Tanken in dem Umkreis von 10 km an, an dem ich die Route gerade berührt habe ??

Alles nicht so einfach bei den ersten Anwendungen. Bin für jeden Tipp dankbar. Im Forum habe ich leider nichts ähnliches gefunden.

Gürße Jörg
 
Schneuzer

Schneuzer

Dabei seit
07.05.2005
Beiträge
788
Ort
Köln
Modell
1150GS
Hallo
Jörg

Erst mal eine Frage an unsern Admin Tobias:Ich hoffe das ich mit dem Kartenausschnitt nicht gegen die Forum Regeln verstoße?Sollte dies doch der Fall sein bitte ich dies zu Endschuldigen! :cry:

So Jörg nun zu Deinen Fragen.
Ich persönlich habe das garmin 2610 wo der Speicherplatz keine große Rolle spielt da er genug hat(grins). :lol:

Du Kannst Dir auf Deinem PC mit MapSource Routen (Touren) erstellen die Du dann auf das Gerät überspielst.Die Touren siehst Du dann in Deinem Gerät z.B..Tour a bis f.

Diese Touren kannst Du einzeln abrufen und sie dann abfahren.Sollte der Speicherplatz jedoch für die gesamten Touren nicht ausreichen kannst du die Kacheln(grüner Pfeil Bild 2) entlang der Touren aktivieren.Du musst dann aber die Routen(Touren)Trackpunkte und Karten auf Dein Gerät überspielen!!!!

Zu Punkt a: Du musst die Karten aktivieren (roter Pfeil Bild 2) :wink:

Zu Punkt b: kann man schon Du musst nur jede Route(Tour) einzeln bearbeiten.Wenn eine Tour fertig ist Tour Anklicken so das sie gelb wird,kopieren,neue Tour starten und die vorherige Tour einfügen so das Du dann diese beiden Touren im linken Fenster hast.Dies kann man beliebig fortsetzen.

Zu PS: Karte vergrößern so das man die Tankstellen auf der Karte sieht(Bild 1).Grüne Fahne in MapSource klicken (Wegpunkt).Dann auf diverse Tanke klicken.Der Wegpunkt(Tanke)wird Dir dann nach überspielen auf dein Gerät im Display angezeigt.Wenn sich auf Deiner Route jedoch keine Tanke befindet ist es klar das Du dann die nächst liegende Tanke angezeigt bekommst.Du kannst Dir aber auch die Tanken beim Fahren in Deinem Gerät anzeigen lassen(unter Menü).

Hört sich jetzt alles komplizierter an als es ist.Hoffe Dir erst mal geholfen zu haben. :cry:

Gruß
Schneuzer
 

Anhänge

Prophet

Prophet

Themenstarter
Dabei seit
27.10.2004
Beiträge
78
Ort
Nordhausen a.Harz
Modell
GS 1150 ADV
Routenplanung

Hallo Schneuzer,
vielen Dank für deine detailierte Hilfe. Ich denke das habe ich komplett verstanden. Die Karten und die Routenpunkte ( mit oder vorher gewählten Tanken/ Hotels ) ans Gerät senden und dann Routenpunkt für Routenpunkt abfahren.
Das macht keine Probleme im meinem Speicher und erfüllt den Sinn der Sache.
Ich denke das Hauptproblem bei allen neuen GPS Nutzern, zumindest bei mir ist, das es eine Grobkarte im Gerät gibt, die mit Feindaten aufgefüllt werden muss und das leider bei begrenzten Speicher. Der Vorteil des begrenzten Speicher ist , das man sich erheblich mehr Gedanken über die Tour macht, da man ja bestimmte Parameter beachten muss.

Vorher kommt das mit dem Speicher - ist das Geldmache bei Garmin ?? oder liegt das an Datenformaten.? Ich habe vorher mit meinem PDA navigiert - nur Strasse und nur ein Zwischenziel - da habe ich mir eine 1 GB Karte dazu gekauft und die Welt war in Ordnung. Hier freuen wir uns schon über 512 MB.!?

Danke auch für die Empfehlung deiner Seite - echt Stark - Professionell und mit Liebe gemacht.

Danke und Gruß
Jörg
 
Schneuzer

Schneuzer

Dabei seit
07.05.2005
Beiträge
788
Ort
Köln
Modell
1150GS
Hallo
Jörg

Schön das ich mich klar genug ausgedrückt habe und Du es verstanden hast. :lol:
Das Datenformat hat meines Erachtens nichts damit zu tun. :cry:

Denke mal das es von Garmin beabsichtig ist. :twisted:
Man muss aber auch Abwegen das das 276C eigentlich für Motorräder konzipiert ist.Vorteil bei ihm ist eben der große Trackspeicher und das Display,Nachteil eben der "kleine Speicher".Das 2610 bzw.2620 ist eben ein reines Navigations- Gerät das es mittlerweile schon bis 2GB gibt.Da ich es mehr im PKW benutze habe ich mich für das 2610 entschieden und auf dem Mopi erfüllt es auch seinen Zweck.
Die beste Lösung währe sicherlich ein Gerät das beide Vorteile in einem vereint,aber wie gesagt da würde Garmin sich ein Eigentor mit schießen. :?

Gruß
Schneuzer
 
Prophet

Prophet

Themenstarter
Dabei seit
27.10.2004
Beiträge
78
Ort
Nordhausen a.Harz
Modell
GS 1150 ADV
Hallo Schneuzer und an alle GPS Neulinge,
nur um bei diversen Problemen eine mögliche Lösung anzubieten, möchte ich mich öffentlich Outen.
Beim senden der vermeintlichen Waypoints an mein GPS und nach einem Hinweis vom freundlichen GPS Händler habe ich festgestellt, das ich mit den GRAUEN Punkten gearbeitet habe und nich mit den SCHWARZEN Waypoints.
Dadurch geht natürlich vieles nicht mehr.
Also - nur zur Info - und immer schön Selbstkritisch bleiben - die Geräte können alles - ich noch nicht.

Gruß Jörg
 
Schneuzer

Schneuzer

Dabei seit
07.05.2005
Beiträge
788
Ort
Köln
Modell
1150GS
Hallo
Jörg
Oh ich dachte das währe klar gewesen,sonst hätte ich das noch erwähnt. :oops:
Aber man lernt sowie so nur am Gerät,also üben,üben ,üben. :wink:
Wenn es aber mal klappt ist es schon eine tolle Sache mit einem Navi Touren zu fahren. :lol:

Gruß
Schneuzer
 
Thema:

März Italien

März Italien - Ähnliche Themen

  • ACT Italien im März?

    ACT Italien im März?: Servus, das Frühjahr steht vor der Tür und wie jedes Jahr soll es Richtung Süden gehen. Nicht länger als eine Woche und etwas Schotter mit auf...
  • Tourempfehlung ersten beiden März Wochen?

    Tourempfehlung ersten beiden März Wochen?: Hallo zusammen, Würde gerne so 3-4 Tage mal weg. Muss mal den kopf frei kriegen vom Büro-Wahnsinn!! Würde spontan in den ersten beiden...
  • Australien 6 Wochen im Februar + März

    Australien 6 Wochen im Februar + März: Hallo Allerseits, Ich habe die wunderbare Gelegenheit, jetzt bald für 6 Wochen Zeit in Australien verbringen zu können und sammle derzeit Ideen...
  • Spaziergang in den Anden März 2019

    Spaziergang in den Anden März 2019: Kleines Bilderbuch einer “kleinen” Rundfahrt in den Anden. Teil I 2 Ehepaare, viel Käse und Wein, und viel Spass. 7376 Km – Londrina, BR...
  • Deutschland---Italien-->Sizilien: Ab Ende März, ca. 14 Tage

    Deutschland---Italien-->Sizilien: Ab Ende März, ca. 14 Tage: Hallöchen Motorradreisende, ich suche Freunde für einen kilometerfressenden Trip nach Sizilien. Ich möchte Ende März los und habe ca. 14 Tage...
  • Deutschland---Italien-->Sizilien: Ab Ende März, ca. 14 Tage - Ähnliche Themen

  • ACT Italien im März?

    ACT Italien im März?: Servus, das Frühjahr steht vor der Tür und wie jedes Jahr soll es Richtung Süden gehen. Nicht länger als eine Woche und etwas Schotter mit auf...
  • Tourempfehlung ersten beiden März Wochen?

    Tourempfehlung ersten beiden März Wochen?: Hallo zusammen, Würde gerne so 3-4 Tage mal weg. Muss mal den kopf frei kriegen vom Büro-Wahnsinn!! Würde spontan in den ersten beiden...
  • Australien 6 Wochen im Februar + März

    Australien 6 Wochen im Februar + März: Hallo Allerseits, Ich habe die wunderbare Gelegenheit, jetzt bald für 6 Wochen Zeit in Australien verbringen zu können und sammle derzeit Ideen...
  • Spaziergang in den Anden März 2019

    Spaziergang in den Anden März 2019: Kleines Bilderbuch einer “kleinen” Rundfahrt in den Anden. Teil I 2 Ehepaare, viel Käse und Wein, und viel Spass. 7376 Km – Londrina, BR...
  • Deutschland---Italien-->Sizilien: Ab Ende März, ca. 14 Tage

    Deutschland---Italien-->Sizilien: Ab Ende März, ca. 14 Tage: Hallöchen Motorradreisende, ich suche Freunde für einen kilometerfressenden Trip nach Sizilien. Ich möchte Ende März los und habe ca. 14 Tage...
  • Oben