max. schräglage und was man damit machen kann

Diskutiere max. schräglage und was man damit machen kann im 2 Ventiler Forum im Bereich Motorrad Modelle; werte gs-gemeinde, ich bin seit ca 12 jahren auf 100gs unterwegs. die jetztige ist etwas sportlicher ausgelegt. nun interessiert es mich langsam...
L

lucky_ramses

Themenstarter
Dabei seit
04.05.2007
Beiträge
4
werte gs-gemeinde,
ich bin seit ca 12 jahren auf 100gs unterwegs. die jetztige ist etwas sportlicher ausgelegt. nun interessiert es mich langsam was passiert wenn man sie sturzbügel aufsetzt.
fliegt man gleich ab oder geht das schon mal mit etwas gefühl.
vielleicht hat ein alter kuhtreiber erfahrungen damit.

danke
 
W

Wienerwilhelm

Gast
Servus,
Deinem Schreiben entnehme ich, Du fährst seit 12 Jahren GS, hast noch nie mit den Sturzbügeln gestreift, Dich hats auch anscheinend noch nie in die Botanik gesteckt, sag, was machst Du auf der Strasse? :D:D:D
Dreh mal am Accelerator, da rechts am Gouvernal, und dann berichte.

Jetzt im Ernst: Wennst gaaaanz zart umlegst, kannst sogar die Stiefelsohlen bis zur Naht wegschleifen. (Na gut, mit einem Boxer nicht, da kannst nur den Chrom vom Sturzbügel wegpolieren) Probiers mal und bete, daß kein Kanalgitter kommt.:cool:
Grüsse von einem, der schon mit allem Möglichen gestreift hat, meist rundherum, auf beiden Seiten zugleich.
 
pebo

pebo

Dabei seit
16.05.2006
Beiträge
212
Ort
Poing
Modell
R 80 GS/88, R 1100 RT, KTM 1090 ADV
Hallo Ramses,
mit der GS (80) war ich nur ein paar mal unten. Damals bei der R 65 LS waren die Ventildeckel abgeschliffen. Der Motor saß tiefer. Das ging nur gut, weil kein Deckel oder kein Kante im Weg waren. Wenn was dazwsichen kommt bist Du der erste der es feststellt.
Unfallfreie Fahrt.
 
L

lucky_ramses

Themenstarter
Dabei seit
04.05.2007
Beiträge
4
klar hab ich schon an den bügeln gekratzt. aber da war die maschine schon auf dem weg ins grün. ist ja nicht die erste gs.

Wienerwilhelm schrieb:
Servus,
Deinem Schreiben entnehme ich, Du fährst seit 12 Jahren GS, hast noch nie mit den Sturzbügeln gestreift, Dich hats auch anscheinend noch nie in die Botanik gesteckt, sag, was machst Du auf der Strasse? :D:D:D
Dreh mal am Accelerator, da rechts am Gouvernal, und dann berichte.

Jetzt im Ernst: Wennst gaaaanz zart umlegst, kannst sogar die Stiefelsohlen bis zur Naht wegschleifen. (Na gut, mit einem Boxer nicht, da kannst nur den Chrom vom Sturzbügel wegpolieren) Probiers mal und bete, daß kein Kanalgitter kommt.:cool:
Grüsse von einem, der schon mit allem Möglichen gestreift hat, meist rundherum, auf beiden Seiten zugleich.
 
W

Wienerwilhelm

Gast
lucky_ramses schrieb:
klar hab ich schon an den bügeln gekratzt. aber da war die maschine schon auf dem weg ins grün. ist ja nicht die erste gs.
War auch nicht böse gemeint, aber auf öffentlichen Strassen mit DEN Unebenheiten vermeide ich es tunlichst, das auszuprobieren. Da würdest laaaange Kurven brauchen, damit man sich da rantasten kann.
Machs lieber wie mein Werkstattkumpel, der geht mit der Flex über die Wadelschoner und Fußrasten.:D:D
Grüsse
 
M

Michi (ein anderer)

Dabei seit
30.05.2006
Beiträge
341
Ort
Rheinfelden
Modell
R1200R, Xchallenge
Also wenn Du die eckigen Ventileckel dran hast kommen zuerst die, dann der Sturzbügel. Links und rechts nochmal unterschiedlich früh, da der eine Zylinder weiter vorne sitzt.
Aber egal ob Seitendeckel oder Sturzbügel: Reserve gibts dann praktisch keine mehr. Bei grösseren Bodenunebenheiten / Schlägen geht´s in die Botanik...
Ich würd´s bei gelegentlichem leichten auftitschen belassen.

Wenn Du soweit bist, dass Dich der Sturzbügel limitiert hilft bloss noch verschärftes hanging-off :D

(linksrum gibt´s natürlich noch den Seitenständer, aber wenn Du bereits am Stuzbügel nagst ist der ja schon sauber eingeschliffen und dann ist es vorbei mit der sanften Mahnung...)

Gruss
Michi
 
N

Nichtraucher

Dabei seit
16.01.2007
Beiträge
820
Jaja, die alte Frage.

Als alter Kuhheizer aber mit guten Federelementen muss ich zugeben, noch nie mit dem Ventildeckel aufgesetzt zu haben :( Die Sturzbügel hatte ich bei allen BMW außer bei der GS entfernt weil sie hin und wieder schrappten, doch die Ventildeckel?
Alle verschrappten Ventildeckel die ich kenne stammen von Maschinen mit durchgequählten Federn oder von Kisten denen die Bodenhaftung komplett ausging.

Und ich fahre nicht grad langsam, doch wenn der gute Metzeler wegschmiert und noch kein Ventildeckel schleift, dann denke ich nicht das es so einfach ist einen Ventildeckel zu schräddern.....:rolleyes:

Gruß
Willy
 
S

schrauber

Dabei seit
20.05.2006
Beiträge
408
Ort
Süssen/Göppingen
Modell
Eine uralte R100GS aus vielen Einzelteilen;-)
Na ich bin mit meiner Kuh laut meinen Bekannten auch viel zu schnell unterwegs ; vor allem natürlich Pässe...
Ich habe es bisher auch noch nicht geschafft aufzusetzen.
Aber wenn ich ehrlich bin habe ich etwas Angst davor:(
Zudem kommt es wohl auch auf die Federelemente an.
Mein Öhlins ist relativ straff eingestellt und vorne sind harte Federn drin. Da federt die Kuh auch nicht so weit ein;)
 
E

eolith

Gast
Ich vor vor ein paar Tagen auf dem einem Fahrsicherheitstraining, ein Punkt war auch die Schräglage. Beim mir schaut es dann so aus:

Beim meinen SW. Bügel seten als erste die Füße auf, also einziehen und auf Platz zwei kommt der Bügel. da dieser einen recht hohen Anstellwinkel haben schleifen die nur. Sollte der Winkel flacher, dann hebelt es dich halt raus. Auf platz 2 kommen dan die Ventildeckel, auch bei leichten Bodelwellen hebelts noch nicht, aber das ist miener Meinung nacht kein Fahren was auf der Strasse gehört, den Sicherheitsreserven, für Öl, Sand, Idioten auf der Straße gibt es einfach nicht mehr.

Grüße

Attila
 
S

schrauber

Dabei seit
20.05.2006
Beiträge
408
Ort
Süssen/Göppingen
Modell
Eine uralte R100GS aus vielen Einzelteilen;-)
Das habe ich vor zwei Wochen auch beim Sicherheitstraining versucht für das Fotoshooting:D
Ich habe es nicht geschafft:eek:
Respekt wenn du auch eine GS hast:rolleyes:
 
N

Nichtraucher

Dabei seit
16.01.2007
Beiträge
820
Uff....

und ich zweifelte schon an mir....jeder setzt die Ventildeckel auf, nur ich nicht. Scheint mir also doch wohl eher Wunschdenken zu sein....und die Schrammen von dem Garagentor oder der Hausmauer....

Gruß
Willy
doch keine Schnecke....:)
 
E

eolith

Gast
Was geschafft? Ich hab nur meine Bügel auf abgesperter Fläche verschrammt. Das mit den Deckeln habe nur live gesehen! Alles in Verbindung mit dem orginal Federbeinen und orginal Einstellungen. Keine Adv. Bei der Adv. könnte ich mir gut vorstellen das da nix schleift die fällt bei den stollen einfach auf die Seite! :D
 
F

Franky

Dabei seit
13.08.2005
Beiträge
300
Modell
HPN 851
Hallo Leuts,
ich verstehe die Diskussion nicht ganz. Was ist daran erstrebenswert, die schönen Ventildeckel auf dem Asphalt zu verschrammeln?
Gut, für den einen scheint es eine (pubertäre) Selbstbestätigung des eigenen Fahrkönnens zu sein.
Aber ist das nicht auch eine risikoreiche Variante seine schöne Que aufs Spiel zu setzen?
Sie könnte immerhin davon kaputtgehen (-> Bodenwellen).
Gruß
Frank

P.S.
Um maximal Schräglagen zu fahren gibt es doch weitaus geignetere Moppeds!
 
E

eolith

Gast
Franky schrieb:
... Gut, für den einen scheint es eine (pubertäre) Selbstbestätigung des eigenen Fahrkönnens zu sein. ...
How, How, How ich liebe Pubertät, Selbstbestätigung, Fahrkönnen und all doe männlichen DMX-Klisches.
Erwachsen sein, ist auch nicht der Börner, siehe aktuelle Medien, Business, etc was die tollen Große so zaubern.
Ein gesundes maß an Selbstbestätigung ist gut für die Seele, oder sitzt Du zuhause und gibst Dir Abend erstmal ne halbe Stunde dir die Neunschwänzige, so ne art Pauschalstrafe.
Und Motorrad fahren sollte man können, dazu gehört auch zu wissen die MEIN Motorrad in Extrem-Situation reagiert. Und diese Extrem-Situation passieren schneller als man denkt.

Und überhaut was soll den das Spießertum, darf hier nicht sagen was man will. Es gibt Leute die interessiert es und anere nicht, muss ja keiner lesen.

Anstelle zu nörgeln, wie wähere es mit Konstrutivität? Oder trägst du eine GS um die Kurve?

Grüße

Der Freigeist
 
N

Nichtraucher

Dabei seit
16.01.2007
Beiträge
820
Moin,

mir ging es nur um das normal Machbare....und dazu gehört das anschleifen der VD mit Sicherheit nicht. Achja, ich fahre nicht das Stollengelumpe sondern recht gut haftende BT 45.

Gruß
Willy
 
U

ub.1

Dabei seit
22.08.2006
Beiträge
128
Modell
R100GS Paris Dakar Bj. 92
Ist das wirklich ernst gemeint?

eolith schrieb:
How, How, How ich liebe Pubertät, Selbstbestätigung, Fahrkönnen und all doe männlichen DMX-Klisches.
Erwachsen sein, ist auch nicht der Börner, siehe aktuelle Medien, Business, etc was die tollen Große so zaubern.
Ein gesundes maß an Selbstbestätigung ist gut für die Seele, oder sitzt Du zuhause und gibst Dir Abend erstmal ne halbe Stunde dir die Neunschwänzige, so ne art Pauschalstrafe.
Und Motorrad fahren sollte man können, dazu gehört auch zu wissen die MEIN Motorrad in Extrem-Situation reagiert. Und diese Extrem-Situation passieren schneller als man denkt.

Und überhaut was soll den das Spießertum, darf hier nicht sagen was man will. Es gibt Leute die interessiert es und anere nicht, muss ja keiner lesen.

Anstelle zu nörgeln, wie wähere es mit Konstrutivität? Oder trägst du eine GS um die Kurve?

Grüße

Der Freigeist
An den "Freigeist": Franky hat den Nagel auf den Kopf getroffen! Und mit Spießertum hat das überhaupt nichts zu tun; eher schon mit Intelligenz. Wenn du wissen willst, wie dein Fahrzeug in Extremsituationen reagiert, dann solltest du vielleicht noch einmal über ein Sicherheitstraining nachdenken. Außerdem kann man die meisten Extremsituationen durch vorausschauende Fahrweise und die richtige Einstellung (im Kopf) vermeiden; nur mal so als konstruktive Kritik... Wer das beherrscht, der (oder die) kann Motorrad fahren. Und meine Selbstbestätigung hole ich mir nicht dadurch, daß ich mich, mein Motorrad oder ev. andere Verkehrsteilnehmer gefährde.

Gruß, Hartmut
 
Zuletzt bearbeitet:
E

eolith

Gast
Nichtraucher schrieb:
... mir ging es nur um das normal Machbare ....
Hi Willy,

as ist eine gute Aussage, was ist den "normal Machbar"? Ich unterstelle jetzt mal jedem Motorrad-Faher das er schon mehr mals in seinem Leben Situation erlebt hat, die man nie wieder haben möchte. Und dazu gehört auch die Schräglagenfreit. Was tun wenn die LINKS Kurve ausgeht (Hundskurve)? Ab ins Feld? Ab in den Gegenverkehr? Noch ein bisserl überlegen? Oder doch weiter in die Kurve, ups der Ventildeckel schleift, Herz bleibt stehen, schnell aufrichten und Tschüss.

Da geht wohl mehr kaputt als?

Ich will nur sagen, das es gut zu wissen ist das es geht! Orginal finde ich die Deckel auch viel schhöner!

Grüße

Attila
 
N

Nichtraucher

Dabei seit
16.01.2007
Beiträge
820
eolith schrieb:
...ups der Ventildeckel schleift...



Grüße

Attila
Hi,

genau damit habe ich mein Problem. Denn das ist nur mit völlig ausgenudelten Federn möglich...und da bin ich mir auch nicht sicher...

Die Grenzen lote ich aus seit ich Motorrad fahre und auch heute juckel ich zuweilen noch recht gediegen um die Ecken aber das ist mir nie gelungen....ein wegschmierendes Hinterrad aber kenne ich zur Genüge...da dann noch einige Grad zulegen? Ich würde sagen das es dann mindestens 90° Schräglage würden....


Gruß
Willy
 
E

eolith

Gast
ub.1 schrieb:
Außerdem kann man die meisten Extremsituationen durch vorausschauende Fahrweise und die richtige Einstellung (im Kopf) vermeiden; nur mal so als konstruktive Kritik...
Die Meisten? Dann wohl doch nicht alle Extremsituationen? Aha, was hilft einen dan "vorausschauende Fahrweise" und die "richtige Einstellung (im Kopf)"? Du sagt ja selbst das man icht alles mit Köpfchen machen kann? Was ist mit dem Rest, mal schauen vieleicht habe ich ja Glück, hmmm? Oder was machst Du beim Rest? Das was passieren kann, zeigt z.B. das hier http://www.gs-forum.eu/showthread.php?t=11953&highlight=unfall


ub.1 schrieb:
Franky hat den Nagel auf den Kopf getroffen! Und mit Spießertum hat das überhaupt nichts zu tun; eher schon mit Intelligenz. Wenn du wissen willst, wie dein Fahrzeug in Extremsituationen reagiert, dann solltest du vielleicht noch einmal über ein Sicherheitstraining nachdenken.
In der Tat, zum Aufbau bin ich schon angemeldet und auch die Enduro-Seite will ich kennen lern. Und ich denke das werde einmal pro Jahr wiederholen.

ub.1 schrieb:
Und meine Selbstbestätigung hole ich mir nicht dadurch, daß ich mich, mein Motorrad oder ev. andere Verkehrsteilnehmer gefährde.
Ich weiß nicht warum Du mir Unterstellst das ich wie ein Idiot durch die Gegend heitze und andere Verkehrsteilnehmer gefährde. Du kennst mich doch gar nicht!

Grüße

Attila
 
E

eolith

Gast
Nichtraucher schrieb:
... Denn das ist nur mit völlig ausgenudelten Federn möglich...und da bin ich mir auch nicht sicher...

...Ich würde sagen das es dann mindestens 90° Schräglage würden....
Ich denke das die GS nochmal 1 bis 1,5 cm auf Dauer absagt, d.h. die Deckel kommen schneller als eine neu hochbeinige Adv. Und unter idealen Bediegungen mit einem Top Reifen z.B. den ROADTEC Z6 oder den ROAD ATTACK ist der Grip wohl das kleinste Problem. Einfach mal mit einem Spezie auf einer abgespereten, sauberen Fläche Kreise Fahren (R= 10 -15m) und Feedback von IHm bekommen was noch geht, oder was sich langsam aber sicher der Straße näher, evtl. auch mal leicht wippen um zu schauen wie Federung das hin nimmt.

Grüße

Attila
 
Thema:

max. schräglage und was man damit machen kann

max. schräglage und was man damit machen kann - Ähnliche Themen

  • Max Schräglage mit original Alu Koffern

    Max Schräglage mit original Alu Koffern: Hallöchen Habe die 1250 GS Adventure Seit heute mit den silbernen original Alu Koffern links und rechts. Mache viele Schräglagentrainings und...
  • tauglicher Fahrmodus für Sozia- und Reisebetrieb (max. Zuladung)

    tauglicher Fahrmodus für Sozia- und Reisebetrieb (max. Zuladung): Die Brückentage war ich das erste mal mit Sozia und voller Bekofferung reisend unterwegs. Somit war die Zuladung um 200 kg. Um dem Auto-Modus die...
  • Gopro Max unterbricht Sena 30k

    Gopro Max unterbricht Sena 30k: Hallo Zusammen, heute sind wir das erste mal mit unserer Gopro Max unterwegs gewesen. Jedesmal wenn ich die Gopro einschalte bzw. ausschalte...
  • Biete Sonstiges Helm HJC SY-MAX III Pearl Weiß Gr. M mit Baehr

    Helm HJC SY-MAX III Pearl Weiß Gr. M mit Baehr: Hallo, verkaufe den HJC SY-MAX III Helm in der Gr. M (57/58) Im Helm sind eine von der Firma Baehr das Bügelmikro und die Lautsprecher verbaut...
  • max. Schräglage bei der R1150GS

    max. Schräglage bei der R1150GS: Hallo Leute, habe nun meine ersten paar Kilometer auf meiner GS runtergeritten, und schon taucht meine erste Frage auf.... OK, ich nin jetzt 10...
  • max. Schräglage bei der R1150GS - Ähnliche Themen

  • Max Schräglage mit original Alu Koffern

    Max Schräglage mit original Alu Koffern: Hallöchen Habe die 1250 GS Adventure Seit heute mit den silbernen original Alu Koffern links und rechts. Mache viele Schräglagentrainings und...
  • tauglicher Fahrmodus für Sozia- und Reisebetrieb (max. Zuladung)

    tauglicher Fahrmodus für Sozia- und Reisebetrieb (max. Zuladung): Die Brückentage war ich das erste mal mit Sozia und voller Bekofferung reisend unterwegs. Somit war die Zuladung um 200 kg. Um dem Auto-Modus die...
  • Gopro Max unterbricht Sena 30k

    Gopro Max unterbricht Sena 30k: Hallo Zusammen, heute sind wir das erste mal mit unserer Gopro Max unterwegs gewesen. Jedesmal wenn ich die Gopro einschalte bzw. ausschalte...
  • Biete Sonstiges Helm HJC SY-MAX III Pearl Weiß Gr. M mit Baehr

    Helm HJC SY-MAX III Pearl Weiß Gr. M mit Baehr: Hallo, verkaufe den HJC SY-MAX III Helm in der Gr. M (57/58) Im Helm sind eine von der Firma Baehr das Bügelmikro und die Lautsprecher verbaut...
  • max. Schräglage bei der R1150GS

    max. Schräglage bei der R1150GS: Hallo Leute, habe nun meine ersten paar Kilometer auf meiner GS runtergeritten, und schon taucht meine erste Frage auf.... OK, ich nin jetzt 10...
  • Oben