Motoröl Einfüllschraubendichtung ?

Diskutiere Motoröl Einfüllschraubendichtung ? im R 850 GS und R 1100 GS Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo Leute, habe mir eine verschliesbare Einfüllschraube gegönnt. Es wurde die gleiche Dichtung verwendet wie bei der Originalen...
B

Big Shadow

Themenstarter
Dabei seit
11.04.2009
Beiträge
97
Ort
Ansbach
Modell
R 1100 GS
Hallo Leute,

habe mir eine verschliesbare Einfüllschraube gegönnt.
Es wurde die gleiche Dichtung verwendet wie bei der Originalen Öleinfüllschraube !

Leider scheint mir diese Dichtung zu schwach, nun säut das Öl seitlich zur Schraube raus. Natürlich wenns in die eine Richtung undicht ist, hab ich Sorgen das da bei heftigen Regen im Stand (Kalter Motor) Feuchtigkeit rein kommt.

Habt Ihr Tipps wo ich auf die Schnelle passende Dichtringe bekomme ???

Merci
 
IngoGS1100

IngoGS1100

Dabei seit
24.08.2008
Beiträge
123
Ort
70794 Filderstadt
Modell
GS 1100 Bj 1995
Hi BigShadow,

da ich die Spezifkation des O-Rings nicht kenne, würde ich ihn zunächst mal nur beim :) holen.

Oder besser eine andere -abschliessbare- Öleinfüllschraube kaufen- und diesen zurückgeben, da ungeeignet. Es gibt ja genügend bekannte Zubehör-Namen (Wunderlich, etc.) Beachte bitte, dass es auch eine 2. Dichtung am Einfüllloch gibt. Vielleicht liegts ja an der......

CiaoCiao
Ingo
 
B

Big Shadow

Themenstarter
Dabei seit
11.04.2009
Beiträge
97
Ort
Ansbach
Modell
R 1100 GS
Naja, ich habe schon um Auswechslung gebeten, leider hat das "damals" nix gebracht (war auch eher ein schleichender Mangel)
Habe die Schraube schon einige Monate drinne und jetzt wirds doch schon ein bisschen viel Öl drumrum :(

Ich dachte halt, warum viel Aktion darum machen,
es gibt die Ringdichtungen in allen Größen und Formen und dann wechsel ich diese schnell selbst !

Die muss doch "NUR" Temperaturbeständig sein, ODER ?
 
M

Momber

Gast
Meinen O-Ring hab ich auch schon mal austauschen müssen.
Hat mir der :) innerhalb von 30 Sek. über den Tresen geschoben und nahezu kein Geld verlangt. Damit war die Sache höchst effizient und dauerhaft erledigt. Allein das Suchen nach einem passenden O-Ring (von unbekannter Beschaffenheit und Qualität) im Baumarkt hätte zwanzig Mal so lange gedauert.
Manchmal frage ich mich, ob bzw. wieso hier so viele Leute "Berührungsängste" vorm :) haben...
 
Torfschiffer

Torfschiffer

Dabei seit
17.01.2007
Beiträge
9.094
Ort
OHZ
Modell
R 1200 GS Rallye
Moin,

der O-Ring (egal ob am originalen oder Zubehör-Stopfen) sabbert gern mal. Das wichtigste ist, dass du das Teil vor (wegen Dreck) und nach dem dem Öleinfüllen sauber wischt, dann gibt´s anschliessend auch keine Sapperprobleme - ansonsten siehe Momber´s Tipp. ;)
 
T

Tom63

Dabei seit
30.03.2011
Beiträge
4
Ort
Olsberg/HSK
Modell
R 1100 GS
Buon Giorno,

bei mir war es vergangenes Jahr,mitten in der Prärie nah des Ledro See`s aufgefallen,das sich das Oel(nett übers Bein bis hin zum Hinterrad)verflüchtigte.
Ach Sch...,die Geschichte würde zu lang werden!

Aber hier mal -Herzlichen Dank an den 1150 Fahrer welchen ich an der Baustelle vor Riva zum anhalten bat-dieser mir widerum erklärte, das es öfter vorkomme und wohl der O-Ring der Fassung im Ventildeckel defekt sei!
"Kurz u.Gut",wir haben einen nahezu passenden O-Ring bei einem Landmaschinen Allround Händler gefunden,welcher bis Dato(ca.6000 KM)sein Werk,zu meiner vollsten Zufriedenheit erfüllt!

Gruss Tom
 
gerd_

gerd_

Dabei seit
17.04.2004
Beiträge
15.810
Hi
Bist Du sicher, dass "der Stöpsel" saut und nicht der Haltering?
Das Kunststoffteil welches man sieht wenn man den Stöpsel offen hat ist nur - mit einem weiteren O-Ring- eingedrückt. Mach's mal raus, reinige Bohrung, Ring und Kunstoffteil und drücke es wieder rein.
Bei der Gelegenheit merkst Du auch gleich, dass der abschliessbare Stöpsel sinnlos ist :( weil man ihn mitsamt dem anderen herausziehen kann.
gerd
 
T

Tom63

Dabei seit
30.03.2011
Beiträge
4
Ort
Olsberg/HSK
Modell
R 1100 GS
So ist es

Hi
Bist Du sicher, dass "der Stöpsel" saut und nicht der Haltering?
Das Kunststoffteil welches man sieht wenn man den Stöpsel offen hat ist nur - mit einem weiteren O-Ring- eingedrückt. Mach's mal raus, reinige Bohrung, Ring und Kunstoffteil und drücke es wieder rein.
Bei der Gelegenheit merkst Du auch gleich, dass der abschliessbare Stöpsel sinnlos ist :( weil man ihn mitsamt dem anderen herausziehen kann.
gerd
DEUTLICH besser erklärt!
Hatte die ganze Aktion nicht mehr "vor Augen)
Sorry!
 
B

Big Shadow

Themenstarter
Dabei seit
11.04.2009
Beiträge
97
Ort
Ansbach
Modell
R 1100 GS
Hi
Bist Du sicher, dass "der Stöpsel" saut und nicht der Haltering?
Das Kunststoffteil welches man sieht wenn man den Stöpsel offen hat ist nur - mit einem weiteren O-Ring- eingedrückt. Mach's mal raus, reinige Bohrung, Ring und Kunstoffteil und drücke es wieder rein.
Bei der Gelegenheit merkst Du auch gleich, dass der abschliessbare Stöpsel sinnlos ist :( weil man ihn mitsamt dem anderen herausziehen kann.
gerd
Werde ich machen.

Kann ich das Plastikteil einfach herausziehen oder heraushebeln ?
Ich habe mal leicht mit den Fingern daran gezogen, weil es sich nicht gleich bewegt hat habe ich nun Angst etwas abzubrechen !!!

Hast Du zufällig (so wie ich Dich kenne) die Montage etwas näher beschrieben ???
 
L

locke1

Dabei seit
16.05.2009
Beiträge
1.588
einfach wecksel seitig herausdrücken,und mit einer geeigneten Nuss
wieder einschlagen
Gruß Bernd:cool:
 
B

Big Shadow

Themenstarter
Dabei seit
11.04.2009
Beiträge
97
Ort
Ansbach
Modell
R 1100 GS
......erledigt !

Alle drei Dichteinheiten (also der ganze Satz) ausgewechselt.

Jetzt geht wieder alles stramm, bin jetzt auch wieder von der Dichtheit überzeugt.
Der Praxistest kommt bei der nächsten größeren Tour.
 
L

locke1

Dabei seit
16.05.2009
Beiträge
1.588
RealOEM.com Home => Anderes Fahrzeug auswählen => Motor => Zylinderkopf mit Deckel
Anzeigen


Nr.BeschreibungErläuterungenAnzahl Von Bis TeilenummerPreisErgänzungen01Zylinderkopfhaube silber rechtsZWSL1

11121340904
+Pfand, AUSGELAUFEN01Zylinderkopfhaube mit Gewinde rechts
1

11127676476$161.58+Pfand01Zylinderkopfhaube silber linksESL1

11121341941
+Pfand, AUSGELAUFEN01Zylinderkopfhaube silber rechtsESL1

11121341942
+Pfand, AUSGELAUFEN01Zylinderkopfhaube Chrom links
1

11122317427$328.74+Pfand01Zylinderkopfhaube Chrom rechts
1

11122317428$328.74+Pfand01Zylinderkopfhaube mit Gewinde links
1

11127676475$172.70+Pfand01Zylinderkopfhaube mit Gewinde links
1

11127676475$172.70+Pfand02Dichtung aussen
2

11121341708$25.14+Pfand, Siehe SI 1106195(696)03Dichtung innen
2

11121341707$8.71+Pfand, Siehe SI 1106195(696)04SchraubeCR8

11121341117$12.77
04Innensechskantschraube mit Buchse
8

11127654223$13.77
05Einfüllrohr
1

11147659578$5.58
06O-Ring
1

11141340901$1.32
07Ölverschlussdeckel
1

11141340900$4.52
08O-Ring18X41

11141340902$1.94
09Gummibuchse
8

11127654978$3.39
10Ölverschlussdeckel abschliessbarCHROM1

71607674505$60.31
11Schlüssel
1

71607674506$4.05
12O-Ring17X4,51

71607685183$2.67
 
B

Big Shadow

Themenstarter
Dabei seit
11.04.2009
Beiträge
97
Ort
Ansbach
Modell
R 1100 GS
SUPER !

besser hätte ich es auch nicht machen können :D
 
Thema:

Motoröl Einfüllschraubendichtung ?

Motoröl Einfüllschraubendichtung ? - Ähnliche Themen

  • Farbe Motoröl im Schauglas ..

    Farbe Motoröl im Schauglas ..: Hallo zusammen, habe mal eine (womöglich) blöde Frage zur Farbe des Motoröls. Habe vor einigen Wochen die Einfahrinspektion meiner GS hinter mich...
  • Motoröl Liqui Moly Top Tec 4200 5w-20

    Motoröl Liqui Moly Top Tec 4200 5w-20: Hallo Leute,hier mein erster beitrag.Habe mir gestern eine GS 1200 BJ:2006 mit 52000km gekauft im sehr guten Zustand.Der letzte Besitzer hat noch...
  • Motoröl für HP2E und Suzuki DR 350

    Motoröl für HP2E und Suzuki DR 350: welches (gleiche) Motoröl empfiehlt sich für die HP2E und für die Suzuki DR 350 ? Beide werden nicht im Winter gefahren. Kann man für beide...
  • Auto Öl für GS 1100?

    Auto Öl für GS 1100?: Morgen zusammen. Ich habe gestern das Öl an meiner GS 1100 gewechselt, buw es versucht. Mir ist aufgefallen, dass ich ca 500 Getriebeöl, in...
  • Motoröl für 1150 GS, 20W50: mineralisch?

    Motoröl für 1150 GS, 20W50: mineralisch?: Hallo, Ich habe trotz der vielen öl-threads nicht das richtige gefunden. Man empfiehlt hier im Forum für die 1150 GS das Öl 20W 50 zu nutzen Dem...
  • Motoröl für 1150 GS, 20W50: mineralisch? - Ähnliche Themen

  • Farbe Motoröl im Schauglas ..

    Farbe Motoröl im Schauglas ..: Hallo zusammen, habe mal eine (womöglich) blöde Frage zur Farbe des Motoröls. Habe vor einigen Wochen die Einfahrinspektion meiner GS hinter mich...
  • Motoröl Liqui Moly Top Tec 4200 5w-20

    Motoröl Liqui Moly Top Tec 4200 5w-20: Hallo Leute,hier mein erster beitrag.Habe mir gestern eine GS 1200 BJ:2006 mit 52000km gekauft im sehr guten Zustand.Der letzte Besitzer hat noch...
  • Motoröl für HP2E und Suzuki DR 350

    Motoröl für HP2E und Suzuki DR 350: welches (gleiche) Motoröl empfiehlt sich für die HP2E und für die Suzuki DR 350 ? Beide werden nicht im Winter gefahren. Kann man für beide...
  • Auto Öl für GS 1100?

    Auto Öl für GS 1100?: Morgen zusammen. Ich habe gestern das Öl an meiner GS 1100 gewechselt, buw es versucht. Mir ist aufgefallen, dass ich ca 500 Getriebeöl, in...
  • Motoröl für 1150 GS, 20W50: mineralisch?

    Motoröl für 1150 GS, 20W50: mineralisch?: Hallo, Ich habe trotz der vielen öl-threads nicht das richtige gefunden. Man empfiehlt hier im Forum für die 1150 GS das Öl 20W 50 zu nutzen Dem...
  • Oben