Neues vom Stromfahrzeugsektor / hier geht es um die E-Autos 🚙🚛🚗🚚

Diskutiere Neues vom Stromfahrzeugsektor / hier geht es um die E-Autos 🚙🚛🚗🚚 im Smalltalk und Offtopic Forum im Bereich Community; Ich auch nicht!
smarthornet64

smarthornet64

Dabei seit
15.02.2008
Beiträge
695
Ort
Essen
Modell
R1250GS Adventure Trophy
Aus dem Bericht:
"Aber immerhin 24 Prozent wollen sich beim nächsten Autokauf wieder einen Verbrenner zulegen. Deutschland liegt damit im Mittelfeld. Am höchsten ist der Anteil in Australien mit 49 Prozent, gefolgt von den USA mit 46 Prozent. Selbst in China mit seinem großen Anteil an Elektroautos liegt er mit 28 Prozent höher."
Wenn es dann wirklich soweit ist, werden die Zahlen anders sein. Oft vergisst man schnell das, was einen im Vergleich wirklich gestört hat.
Wenn ich mal wieder eine Runde Verpenner gefahren bin, bin ich schnell wieder geheilt davon.
 
Lewellyn

Lewellyn

Dabei seit
11.09.2017
Beiträge
5.961
Ort
Herne
Modell
R1100GS F650GS BlackTea Bonfire S
Naja - sooo einfach isses ja im Einzelfall leider auch nicht:
Sprit ist hier noch vergleichsweise billig (95er um 1,30), Strom aber auch (um 20.- Ct./KWh). Neu-Fahrzeuge sind hier vergleichbar teuer wie in D, gebraucht sogar eher teurer. Und an Zuschüsse traue ich mich hier noch gar nicht ran - das ist echt was für Eingeweihte. Einspeisung wurde hier bis vor nicht allzu langer Zeit sogar bestraft, man hat gezahlt, nix bekommen. Mittlerweile bekommt man wohl 'n bissl was, wenn's denn genehmigt wird. Die Genehmigung erteilt aber (oder auch nicht) der Stromkonzern - also klassisch Bock zu Gärtner.
Mit Warmwasser, Klima, Heizung (über Split-Klima) und allem drum und dran (incl. großem LCD-TV, schnellem Rechner, Router, grossem Kühlschrank..... beträgt meine Stromrechnung in den letzten 12 Monaten im Schnitt rund 51 €/Monat. (Aufgrund des Klimas braucht man auch nicht so viel Energie und die ist auch noch relativ billig). Bis sich da eine Solarlösung amortisiert hat (Panels + Steuerung + Akkus, weil - es kann ja auch mal 'ne Woche stark bewölkt sein), ist sie wahrscheinlich schon lange auf dem Dach verrottet. Kommt halt immer auf die Rahmenbedingungen an.
Und bei geringen Jahres-Fahrleistungen (das meiste mach' ich hier per Moped - ist spassiger und man findet 'nen Parkplatz) wird sich auch die Anschaffung eines E-Autos erst recht spät rechnen - wenn überhaupt. Ist also auch eher noch Idealismus als wirtschaftlicher Vorteil. Dennoch, reizen würde es mich, energiemäßig autark zu sein, aber auch hier muss man sich das leisten können.

Bevor ich hergekommen bin hab' ich auch getönt, dass es ja wohl der größte Schwachsinn wäre, beim hiesigen Klima Öl und Gas zu verbrennen, um Wasser warm zu machen, sich fortzubewegen oder das Haus zu kühlen/heizen. Da hat mich die Realität aber ganz schnell eingeholt - zumindest, wenn man versucht, alle Faktoren mit einzubeziehen. Selbst Solarthermie zur Warmwasserbereitung macht hier wirtschaftlich keinen Sinn: Mein Boiler braucht am Tag im Schnitt 1,5 KWh, macht rund 45 KWh/Monat, macht 9.- €/Monat, macht 108.- €/Jahr. Was kostet nochmal ein 200-Liter-Speicher (wie gesagt, es gibt ja auch mal Tage ohne nennenswerten Ertrag), was ein paar Kollektoren, was die Verrohrung/Installation? Hat man wirtschaftlich auch ganz schnell totgerechnet.
Ja, so dachte ich mir das.

Die fossile Lobby auf den Inseln ist stark. Der Betreiber der Öl- und Gaskraftwerke vergibt die Genehmigungen für private Solaranlagen. Was soll dabei rauskommen?

Auf dem Grabstein der Menschheit wird stehen „…Gegenmaßnahmen waren bekannt, haben sich aber damals nicht gerechnet.“
 
Sherlock

Sherlock

Dabei seit
20.04.2014
Beiträge
1.779
Ort
Paderborn
Modell
R1200GS LC; R1250RT
Ist das hier anders? Würde mal behaupten noch nie war die Lobbyarbeit erfolgreicher.

Und weil die E-Karren ja so super verkauft werden, plant man jetzt eine weitere Umlage auf Strom, ist ja schon so billig für den Verbraucher. Wird dem Verkauf noch einen richtigen Schub geben.
 
Lewellyn

Lewellyn

Dabei seit
11.09.2017
Beiträge
5.961
Ort
Herne
Modell
R1100GS F650GS BlackTea Bonfire S
Vielleicht kommt ja der Verfall der Batteriepreise auch mal bei den deutschen Herstellern an. Bzw. bei den Kunden. Ich glaube es zwar nicht, weil es vollkommen der deutschen Autodenke widerspricht, dass das Nachfolgemodell günstiger wird als der Vorgänger.

Aber die Chinesen und Tesla werden Druck machen.

Bei dem aktuellen kWh-Preis kostet die Batterie („das Teuerste an einem EAuto!!!“) noch zwischen 2500€ (e-C3) und ~10.000€ beim EQS mit 108kWh.

IMG_3182.png
 
Sherlock

Sherlock

Dabei seit
20.04.2014
Beiträge
1.779
Ort
Paderborn
Modell
R1200GS LC; R1250RT
Womit will Tesla denn Druck machen? Mit tausenden unverkaufter Autos die man dann auf dem Markt günstigst verschleudert?
Glaube auch nicht, dass der Preis für die Batterie der entscheidende Faktor ist. Die Hersteller müssen erst noch die Kosten für die Entwicklung einspielen und das wird bei der aktuellen Absatzflaute noch dauern.

Ich denke auch, dass die Nachfrage nach Hybriden steigen wird und dann wird es für Hersteller, die nur E-Autos bauen richtig blöd.
Mal abwarten, bleibt jedenfalls interessant
 
Lewellyn

Lewellyn

Dabei seit
11.09.2017
Beiträge
5.961
Ort
Herne
Modell
R1100GS F650GS BlackTea Bonfire S
Mal als Beispiel:

BYD verkauft sein chinesisches "Brot&Butter"-Modell, den Dolphin in der Basisvariante mit einer 32kWh-Batterie für 14.000$.
Das neue 2025er-Modell wird ebenfalls 14.000$ kosten, aber einen 45kWh-Akku haben.
45kWh für 14.000$. Das wäre vor kurzem auch ohne Auto drumherum noch ein top Preis gewesen.

Das Topmodell des Dolphins mit 60kWh-Akku wird als 2025er übrigens 18.000$ kosten in China.
 
Lewellyn

Lewellyn

Dabei seit
11.09.2017
Beiträge
5.961
Ort
Herne
Modell
R1100GS F650GS BlackTea Bonfire S
Apropos BYD: Deren Luxusmarke YangWang mit dem U9 auf dem Nürburgring.
4 Motoren, knappe 1300PS in alter Währung.

 
sigmali

sigmali

Dabei seit
08.02.2020
Beiträge
2.969
Ort
Landkreis Sigmaringen
Modell
R 1250 GS, EZ 03/2020
Vielleicht kommt ja der Verfall der Batteriepreise auch mal bei den deutschen Herstellern an. Bzw. bei den Kunden. Ich glaube es zwar nicht, weil es vollkommen der deutschen Autodenke widerspricht, dass das Nachfolgemodell günstiger wird als der Vorgänger.

Aber die Chinesen und Tesla werden Druck machen.

Bei dem aktuellen kWh-Preis kostet die Batterie („das Teuerste an einem EAuto!!!“) noch zwischen 2500€ (e-C3) und ~10.000€ beim EQS mit 108kWh.

Anhang anzeigen 699909
Und wenn ich als PRIVAT-Kunde (der seine Autos bisher immer mind. 5 Jahre, eher deutlich länger fährt) weiß, dass die Batterien immer besser und trotzdem billiger werden, weshalb soll ich dann heute in die Schatulle mit dem LANGJÄHRIG ERSPARTEN greifen, wohl wissend, dass ich bei so einer Entwicklung nur "Miese" machen kann.

Für privilegierte Käufer mit Abschreibungsmöglichkeiten mag das anders aussehen. Aber dieser Markt ist anscheinend ein bisschen gesättigt.
 
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
17.929
Ort
Ostfriesland
Modell
R1300GS / Ex: V2S Multi - V4 Pikes Peak - R1250GS - XCountry - Multi1260S - R1200R - ff
Die Frage ist, wie lange gewartet werden soll?
 
Sherlock

Sherlock

Dabei seit
20.04.2014
Beiträge
1.779
Ort
Paderborn
Modell
R1200GS LC; R1250RT
Die Frage ist, wie lange gewartet werden soll?
Genau das ist die Frage.
Beim Verbrenner war das anders. Die Entwicklung war langsamer. Ein fünf Jahre alter Verbrenner war nach dem Stand der Technik noch immer gut.
Beim Stromer ist das anders.
Vergleiche das gern mit der Entwicklung bei Computern. Kaum gekauft war er veraltet. Aber da reden wir über eine überschaubare Investition.

Aber beim Auto für 40 oder 50 k?
 
B

blackbeemer

Dabei seit
10.10.2009
Beiträge
1.176
Warum soll ich auf irgendwelche Innovationen warten wenn mir das derzeit angebotene passt?
Wegen eines Wiederverkaufswertes? Der ist mir wumpe, ich rechne immer auf 10 Jahren Haltedauer mit Restwert= Null. Kommt dann noch was bei rum ist es gut, wenn nicht ist es auch gut.
 
smarthornet64

smarthornet64

Dabei seit
15.02.2008
Beiträge
695
Ort
Essen
Modell
R1250GS Adventure Trophy
Die meisten Elektroautos bekommen ja mittlerweile Updates over the air und sind damit auch nicht mehr auf dem Stand der Auslieferung.
Die einen Hersteller beherrschen das besser, die anderen eher nicht.
Wer da nicht mitspielt, wird bald vom Markt verschwunden sein.
 
OSM62

OSM62

X-Moderator
Dabei seit
07.10.2013
Beiträge
1.412
Ort
Bitzen
Modell
R 1250 GS Adventure
Vergleiche das gern mit der Entwicklung bei Computern. Kaum gekauft war er veraltet. Aber da reden wir über eine überschaubare Investition.
Das ist jetzt aber ein Witz?!

Meine Brüder haben Ende der 70er Jahre meine Mutter in ein erstes Kleincomputersystem zu investieren.
Da waren 80000 DM weg.
Und kaum im Betrieb, kam dann der erste Apple II.
 
udo_muc

udo_muc

Dabei seit
13.09.2020
Beiträge
3.560
Ort
Unterhaching
Modell
R1250 GSA TB (10/22)
Wer da nicht mitspielt, wird bald vom Markt verschwunden sein.
Software-Defined-Vehicle - Leider wollen da alle mitspielen und hoffen ihren feuchten Traum vom Smartphone on Wheels umsetzen zu können.

Wird die Kisten wieder teurer machen und am Ende darf man dann für jede Funktion im Abo extra zahlen.
 
Lewellyn

Lewellyn

Dabei seit
11.09.2017
Beiträge
5.961
Ort
Herne
Modell
R1100GS F650GS BlackTea Bonfire S
Software-Defined-Vehicle - Leider wollen da alle mitspielen und hoffen ihren feuchten Traum vom Smartphone on Wheels umsetzen zu können.

Wird die Kisten wieder teurer machen und am Ende darf man dann für jede Funktion im Abo extra zahlen.
So haben das deutschen Hersteller verstanden. Lass den doofen Kunden für Dinge bezahlen beim Kauf, anschließend noch mal fürs freischalten. Das ist dermaßen durchsichtig, das selbst die eigenen Stammkunden auf die Barrikaden gehen. Außerdem ist das natürlich so simpel gestrickt, dass man die Freischaltanleitungen im Netz findet.

Da sind wir wieder bei der Preisgestaltung. Die einschlägigen Foren sind voll von Spott für den Preisansatz des neuen Ford Capri. 52.000€ für die vermutlich eher mager ausgestattete Basis, das ist 2000€ günstiger als ein Model Y mit max. Reichweite in der Allradversion kostet, das in den Fahrleistungen auch der Topversion des Capri überlegen ist. Der Capri ist 10.000 zu teuer angesetzt, die Verkäufe werden homöopathisch oder die Preise fallen rapide, bzw. die Leasingangebote werden seeeehr günstig.
 
DirtySanchez

DirtySanchez

Dabei seit
27.06.2020
Beiträge
2.673
Ort
Königreich Württemberg
Modell
R1150R - and my other bike sucks too :)
Vor allem ist es dermaßen schäbig und durchschaubar den Namen des legendären Capris erneut zu benutzen und damit zu be-schmutzen für diese abartig hässliche und überteuerte Gurke, die mit dem Original so wirklich gar niGS zu tun hat.
 
Thema:

Neues vom Stromfahrzeugsektor / hier geht es um die E-Autos 🚙🚛🚗🚚

Neues vom Stromfahrzeugsektor / hier geht es um die E-Autos 🚙🚛🚗🚚 - Ähnliche Themen

  • Neue GS Rallye Kollektion???

    Neue GS Rallye Kollektion???: Hat vielleicht schon jemand mehr zu diesen neuen Rallye
  • Erledigt Neuer Atlantis 4 Anzug in Grösse 26/26 für nur 1250€

    Neuer Atlantis 4 Anzug in Grösse 26/26 für nur 1250€: Nagelneu, Jacke 26 Hose 26. Einmaliger Preis. Natürlich keine Garantie und auch keine Rücknahme. Unbedingt Grössen messen...
  • 1100s : Neue Reifen müssen zugelassen sein

    1100s : Neue Reifen müssen zugelassen sein: Ein Freund mit einer 1100s erhielt die Mitteilung beim TÜV, dass er neue Reifen für seine 1100s, welche einer nationaler Homologation zugeordnet...
  • Biete Sonstiges Carpuride W702B incl. BMW Adapter NEU

    Carpuride W702B incl. BMW Adapter NEU: Hallo, Ich verkaufe mein Carpuride W702B inkl. Adapter für den BMW Navigator. Leider ist das Display etwas größer als ich dachte uns passt nicht...
  • Erledigt Daytona Trans Open GTX fast NEU

    Daytona Trans Open GTX fast NEU: Verkaufe ein paar nur 3xkurz getragene (kein Offroad) neuwertige Daytona Trans Open GTX in 42 Leider funktioniert der Stiefel bei mir aufgrund...
  • Daytona Trans Open GTX fast NEU - Ähnliche Themen

  • Neue GS Rallye Kollektion???

    Neue GS Rallye Kollektion???: Hat vielleicht schon jemand mehr zu diesen neuen Rallye
  • Erledigt Neuer Atlantis 4 Anzug in Grösse 26/26 für nur 1250€

    Neuer Atlantis 4 Anzug in Grösse 26/26 für nur 1250€: Nagelneu, Jacke 26 Hose 26. Einmaliger Preis. Natürlich keine Garantie und auch keine Rücknahme. Unbedingt Grössen messen...
  • 1100s : Neue Reifen müssen zugelassen sein

    1100s : Neue Reifen müssen zugelassen sein: Ein Freund mit einer 1100s erhielt die Mitteilung beim TÜV, dass er neue Reifen für seine 1100s, welche einer nationaler Homologation zugeordnet...
  • Biete Sonstiges Carpuride W702B incl. BMW Adapter NEU

    Carpuride W702B incl. BMW Adapter NEU: Hallo, Ich verkaufe mein Carpuride W702B inkl. Adapter für den BMW Navigator. Leider ist das Display etwas größer als ich dachte uns passt nicht...
  • Erledigt Daytona Trans Open GTX fast NEU

    Daytona Trans Open GTX fast NEU: Verkaufe ein paar nur 3xkurz getragene (kein Offroad) neuwertige Daytona Trans Open GTX in 42 Leider funktioniert der Stiefel bei mir aufgrund...
  • Oben