Nie mehr Garmin

Diskutiere Nie mehr Garmin im Navigation Forum im Bereich Modellunabhängige Foren; es ist natürlich nicht gerade erfreulich, wenn ein Navigationsgerät (15 Monate alt) zu Beginn einer großen Reise am ersten Tag sang und klanglos...
A

against-the-wind

Themenstarter
Dabei seit
16.09.2011
Beiträge
1
es ist natürlich nicht gerade erfreulich, wenn ein Navigationsgerät (15 Monate alt) zu Beginn einer großen Reise am ersten Tag sang und klanglos seinen Geist aufgibt und sämtliche zeitaufwändig geplanten Touren sozusagen mit ins Grab nimmt.
Es wird auch nicht besser, wenn die einzige Antwort von BMW auf einen telefonischen Hilferuf aus dem Süden Frankreichs sich im Hinweis erschöpft, das Gerät nach der Urlaubsreise doch mal vorbeizubringen.
Etwas besser stellt sich die Sache der Mithilfe eines Mitarbeiters aus der BMW-Niederlassung Frankfurt, der am 26. Juli ein Austauschgerät zur Verfügung stellen konnte.
Dieses Austauschgerät habe ich heute noch, da Garmin offenbar nicht in der Lage ist, eigene Geräte in einem überschaubaren Zeithorizont zu reparieren.
Nun bin ich gerade bei den Vorbereitungen für eine Tour in den Herbst. Mittlerweile musste mein Notebook ersetzt werden und ich habe versucht, die MapSource Software auf einem neuen Notebook (Win 7) zu installieren.
Eigentlich ist dieser Vorgang problemlos. Auch hier kein Problem bis zu dem Punkt, wo die Karten freigegeben werden müssen. Dazu muss die Seriennummer des Navigationsgerätes eingegeben werden sowie "...den 8 stelligen Produktschlüssel auf der Rückseite der Datenträgerhülle."

Nun schauen wir doch einmal. Auf der Rückseite der Datenträgerhülle steht "1 Stück/piece 77 52 7 728 214", klar, das hat mehr als 8 stellen, das fällt schon mal raus. Darunter steht noch "S/N: A449072595" - das müsste eine Seriennummer sein, hat aber 10 Stellen. Kommt also auch nicht in Frage. Äh ... welche Nummer sollte es nun sein? Da haben wir noch den gelben Zettel, dort haben wir noch eine "Unit-Serial Number" - die ist 10 stellig, wie haben den Registration Code (7 stellig) und wir haben den Unlock-Code (20 Stellen). Spätestens jetzt fragt sich der geduldige BMW oder Garmin Kunde, ob er eigentlich verarscht werden soll.

Auf der Verpackung hätten wir noch anzubieten die H520130 (7-stellig) oder die 7721938 (auch 7 stellen) die 1386735 (7 stellig) also kurz, eine ganze Menge von Nummern von denen aber keine 8 stellig ist.
Vollkommen egal, welche Nummer eingegeben wird, nach dem Starten von MapSource wird angezeigt "CityNavigatorEurope NT2010.1 ist gesperrt."

Also versuchen wir doch mal Hilfe beim Support von Garmin zu holen. [FONT=&quot]Der Versuch, in der Internetseite bei Garmin bis zum Support durchzufinden ist erfolglos. Nach einer Neuanlage des Passworts wird dieses für eine Supportanfrage nicht akzeptiert, ein neues Passwort für die Supportanfrage kann aber nicht angelegt werden, da der Benutzer schon angelegt ist (der sich im übrigen erst wenige Sekunden vorher ein neues Passwort hat zumailen lassen). Bei Wiederholung des Versuchs landet man bei "MySupport" dann plötzlich in der Korrespondenz auf Französisch. Das ist wirklich gaaaaanz freundlich. Da merkt der dooofe Kunde ja gleich, dass man bei Garmin doch lieber gar nicht belästigt werden will mit so dusseligen Fragen.

Versucht man es dann wieder über den "Contact Garmin Customer Support" landet man beim "Email Customer Support" wieder bei der Abfrage des Benutzernamens und des Passworts, das aber wieder zu der Meldung führt "Sie haben einen falschen Benutzernamen oder ein falsches Kennwort eingegeben, oder Ihr Konto wurde deaktiviert". Kurz zuvor war aber das Anmelden noch möglich. Hm, liebe Leute bei Garmin, gehts bei euch noch? Ihr sitzt sicher in euren Bürosesseln und seht auf dem Monitor zu, wieviele Leute gerade Support wollen und lacht euch kringelig.

Spricht das nicht Bände? Rufe ich die Seite auf, steht oben "Willkommen Helmut Seuffert". Ich kann mich abmelden, ich kann mich anmelden. Und wiederholt: Support gibts für deutschsprachige nur auf Französisch. Und schafft man es erfolgreich über die Niederlassungsadressen bis zum Online Service zu kommen, hat das freundliche Garmin Volk hinsichtlich Benutzername und Kennwort totale Amnesie.

So, und das hat man nun davon, wenn man den BMW Navigator IV oder ein Garmin Zumo 660 kauft: Ein Gerät das von einem auf den anderen Moment den Geist auf gibt, einen Service, der sich nicht drum kümmert, ein Support, der sich abschottet, eine Software, die nicht ausgereift ist.
Und dann wollen die noch Geld haben, für die aktualisierung der Karten ?????

Liebe Moppedfreunde. Sollte ich mir in meinem leben jemals nochmal ein Navi anschaffen, ein GARMIN wird es ganz bestimmt nicht sein.
[/FONT]
 
juekl

juekl

Dabei seit
01.09.2007
Beiträge
9.558
Ort
Essen NRW
Modell
R100GSPD, R1100GS, R1150GS, R1150GSA, R1200GS TB, R1200GS LC TB und wieder R1200GS TÜ
Hall,
ich kann Dich verstehen, ich habe das schon einige Male gemacht (neue /andere Computer) es ist jedesmal ein Quell der Freude wenn man nicht weiss was Garmin von einem will.
Vor allem wenn in der Meldung drin steht der Key ist nicht richtig und es gab gar kein Feld Key.
Entweder ist diese Firma mit doofen Mitarbeiter bestückt, oder es sind Übersetzungsprobleme die das falsch aussehen lassen, auch dann ist Garmin schuld.
Und wenn ich mir erst 6 Programme installieren muss um dann ein Update holen zu können, dann ist was faul bei Garmin.
Scheiss Laden aber ohne Alternative.
Und diese ständig neuen Karten, da ist nichts neues drauf, aber immer mehr POIs, damit verdienen die wohl Kohle.
Gruß
 
peter-k

peter-k

Dabei seit
30.04.2007
Beiträge
6.464
Ort
Singapur
Modell
R 1200 GS / 2007
Gar kein Navi, solange die derart ueberpreist sind, für alles mögliche Lizenzen und Bezahl-Extrakarten benötigen, etc.. Halt ... ich hab' das kostenlose Navi, was mit meinen Telefon kommt. Das reicht mir im Prinzip als gelegentliche Stütze.
 
Wolfgang

Wolfgang

Dabei seit
20.02.2005
Beiträge
2.212
Ort
Bad Hindelang / Allgäu
Modell
R 1150 GS Adventure
Der Nickname ist Programm

Gegen den Wind ... wenn das die Grundhaltung des Threadstarters ist, wird sich eine Problemlösung immer schwierig gestalten.

Der Support von garmin (de) wird eigentlich in allen einschlägigen Foren gelobt. Defekte Geräte zügig ausgetauscht. Insoweit vermute ich mal BMW hier als den Bremsfilter.

Hilfe zu Hard- und Software findet man im Netz jede Menge - den Weg dort hin oder auch Antworten findet man hier, wenn man mal die Suchefunktion benutzt.

Der erste Beitrag und gleich nur maulen - klasse Einstieg. :(
 
B

Baumbart

Gast
Nur weil man sich an den umständlichen und kundenfeindlichen Kartenupdate- und registrierungsvorgang im Laufe der Jahre gewöhnt hat und zahlreiche Quellen für Selbsthilfe kennt wird der Mist nicht besser.
 
Dobs

Dobs

Dabei seit
24.09.2011
Beiträge
1.585
Ort
Freie Hansestadt Bremen
Modell
R1200AGS TÜ DOHC DB Mod. 2012
Haha,

habe gleiche Codeprobleme.

Gerät geht zurück zu Amazon und die schicken vorab ein Neues.

Mal sehen....
 
O

Ojo

Gast
M

Mortenhh

Dabei seit
17.06.2009
Beiträge
527
Ort
Hamburg
Modell
F 800 GS
Stellt sich die Frage wie die zig tausend anderen Garmin Nutzer, unter anderem ich, es Problemlos geschaft haben.

Aber der Fehler liegt auf jedenfall bei der Firma und nicht bei einem selbst und die anderen hatten nur Glück.
 
Qbold

Qbold

Dabei seit
31.10.2008
Beiträge
717
Ort
Unter-Olm
Modell
R 1200 GS Adventure (MÜ)
Gegen den Wind ... wenn das die Grundhaltung des Threadstarters ist, wird sich eine Problemlösung immer schwierig gestalten.
Ich würde mal sagen, es ist das Motto eines jeden Motorradfahrers. Er meint doch den Fahrtwind... :D
...
Der erste Beitrag und gleich nur maulen - klasse Einstieg. :(
Der Kommentar ist überflüssig.

Ich finde den Beitrag echt klasse!

Da zeigt sich doch mal deutlich, in welche Richtung wir uns als Käufer hochpreisiger Produkte bewegen. Da steigt bald keiner mehr durch. Und es scheint im Trend dieser Firmen zu liegen, den Kunden mit den Probs alleine zu lassen. Nächtelang Foren zu durchsuchen, um hinter ein Problem zu kommen, kann nicht im Sinne der Verbraucher sein. Da machen es sich die Konzerne zu einfach.

Tut mir leid, ich empfinde keine Solidarität.
 
K

Kira

Gast
Da sich bei uns im Club auch neue Garmin`s sang-und klanglos verabschieden,
bzw. bei uns heisst es mittlerweile "Irrer Iwan" fahren, haben mein Partner und ich uns jetzt jeder das TomTom Urban Rider CE gekauft und sind damit absolut stressfreie Touren gefahren und mit der Option kurvenreiche Strecke, :D;)kommt sowieso keiner mit.
 
peter-k

peter-k

Dabei seit
30.04.2007
Beiträge
6.464
Ort
Singapur
Modell
R 1200 GS / 2007
Da zeigt sich doch mal deutlich, in welche Richtung wir uns als Käufer hochpreisiger Produkte bewegen. Da steigt bald keiner mehr durch. Und es scheint im Trend dieser Firmen zu liegen, den Kunden mit den Probs alleine zu lassen. Nächtelang Foren zu durchsuchen, um hinter ein Problem zu kommen, kann nicht im Sinne der Verbraucher sein. Da machen es sich die Konzerne zu einfach.
Garmin ist da gar nicht alleine. Manches Unternehmen kalkuliert den Selbst-Support durch Foren schon als Kunden-Servize mit ein.

Und dann auf der anderen Seite über die bösen Internetforen herziehen.
 
reverant

reverant

Dabei seit
04.06.2007
Beiträge
330
Ort
Osnabrück
Modell
F800GS
Dazu muss die Seriennummer des Navigationsgerätes eingegeben werden sowie "...den 8 stelligen Produktschlüssel auf der Rückseite der Datenträgerhülle.

Wenn du dich bei Garmin registriert hast findest du unter "myGarmin" nach dem einloggen unter "myProducts" und "myMaps" die Seriennummer des Geräts und auch den Freischaltcode für die Karten.

hoffe das hilft dir weiter.
 
Dikki

Dikki

Dabei seit
02.03.2007
Beiträge
469
Ort
Krefeld
Modell
X-Challenge / Husky701 / Husky450
Dass das mit dem Anmelden nicht immer klappt kann ich auch bestätigen, da hatte ich ähnliche Schwierigkeiten. Der telefonische Support hat beim 1.Mal meine Daten notiert und wollte mir dann per email was zusenden, ist aber nix gekommen - übrigens ca. 10 Min Wartezeit in der Hotlinie.
Die Beschwerde daraufhin, über das Kontaktformular, wurde allerdings dann direkt bearbeitet. Aus der 24 Std.-Soforthilfe zum Austausch wurden dann auch 5 Tage (allerdings übers WE).
Der Preis für das Neugerät mit Zubehör und die relativ problemlose Liznezenüberschreibung machten allerdings allen Ärger wieder weg.
---------------
Das Schlimme ist eben das Ärgern im Urlaub, ich habe damals wirklich monatelang an meiner Türkeitour gearbeitet, habe Kontakt zu jemandem aus einem türkischen Forum aufgenommen, das halbe Tarausgebige in Offroadtracks gehabt und vor Ort versagt einfach dieses schei++ Navi.
Was ich da Garmin an den Hals gewünscht, da ist gehäutet und gesalzen noch absolut harmlos gegen!!!
 
assindia

assindia

Dabei seit
25.02.2009
Beiträge
7.807
Ort
Ruhrgebeat
Modell
R 1200 GS TB
Nach anfänglichen Startschwierigkeiten funktioniert mein ZUMO660 absolut
störungsfrei.
Aktuell stehen 63990 km auf dem Gesamtkilometer Zähler - den ich
zwischenzeitlich bestimmt resettet habe. :rolleyes:

Ich nutze das Gerät beruflich und privat.

Nachdem ich mir jetzt für meinen Mac auch noch Base Camp runter
geladen und
aufgespielt habe - dauerte keine Viertelstunde - herrscht bei mir eine Zufrieden-
heit rundum.

Über den Support von Garmin kann ich niGS sagen - ich brauchte ihn noch nicht.

Wenn ich Fragen haben SOLLTE - dann frage ich meinen Fachhändler, wo ich das
Gerät gekauft habe.

Es ist bekannt, dass die Karten nur in Verbindung mit einem Gerät funktionieren.

Gerät anschließen - Produkt Key kann man dann auslesen - Download - fertig.

Die Karten können dann mit dem Freischaltcode manuell oder online frei-
geschaltet werden

Die Menü Führung tadellos - dauert halt ein wenig - je nach Geschwindigkeit der
Leitung.

Wenn jetzt hier jemand Probleme hat - tut mir das leid und er wird die auch posten - die "Dunkelziffer"
der zufriedenen Kunden wird um ein vielfaches höher sein.

Grüße Holger

NochWatt: Fehlermeldungen sollte man sich in Ruhe und vollständig
durchlesen - nicht nur "überfliegen". Hilft manchmal ungemein.;)
 
assindia

assindia

Dabei seit
25.02.2009
Beiträge
7.807
Ort
Ruhrgebeat
Modell
R 1200 GS TB
Wenn du dich bei Garmin registriert hast findest du unter "myGarmin" nach dem einloggen unter "myProducts" und "myMaps" die Seriennummer des Geräts und auch den Freischaltcode für die Karten.

hoffe das hilft dir weiter.
Das ist richtig - nur wenn er ein "Zweitgerät" (in diesem Fall Leihgerät) hat, dann sollte er dieses
Gerät auch registrieren, bzw. sich den Account mit den Zugangsdaten
geben lassen.

Dann taucht auch der Produkt Key auf.;)
 
P

Pouakai

Gast
Der Support von garmin (de) wird eigentlich in allen einschlägigen Foren gelobt.
2 Anfragen an Garminsupport gestellt - 0 Antworten
2 Fragen im Naviforum gestellt - Jede Menge freundliche, kompetente allumfängliche Antworten erhalten. Alle Probleme konnten kompetent gelöst werden sogar mit zusätzliche Gratistipps.
 
sampleman

sampleman

Dabei seit
13.08.2010
Beiträge
8.948
Ort
Augsburg
Modell
BMW R1100GS
Nur weil man sich an den umständlichen und kundenfeindlichen Kartenupdate- und registrierungsvorgang im Laufe der Jahre gewöhnt hat und zahlreiche Quellen für Selbsthilfe kennt wird der Mist nicht besser.
Bei TomTom ist es ähnlich scheiße.

In Anbetracht der Tatsache, dass Google auf Android-Handys mittlerweile eine ganz nette Navigation für lau anbietet, dass die meisten iPhone-Kunden bereits Navigon auf ihrem Apfelhandy haben und dass solche Open-Source-Lösungen wie Open Street Maps rapide an Kontur gewinnen, beobachte ich mit gespanntem Interesse, wie lange sich diese beiden Navi-Pioniere ihr kundenunfreundliches Gehabe noch werden leisten können.
 
B

Baumbart

Gast
Wenn wir schon bei Garminschelte sind...
Schön auch wie Garmin Bestandskunden zwingen will, alle paar Jahre ein neues Navi zu kaufen. Der Support wird bei ausgelaufenen Geräten ziemlich umgehend eingestellt, Firmware-Updates gibt es nicht mehr. Mein 278 ist an sich ein tolles Gerät. Leider passen inzwischen die Karten nicht mehr drauf, auch weil sie jede Menge zusätzlicher Informationen enthalten, die ich gar nicht nutzen kann (weil's kein FW-Update mehr gibt). Drum muss ich die Karten jetzt auf das Gerät und den Speicherstick verteilen, das war so umständlich, dass ich erst mal für mindestens 2 Jahre die Schnauze voll habe davon. Hat G mindestens 1x den Updatepreis verloren.

Und warum darf ich gekaufte Karten nicht auf jedem von mir gekauften Gerät einsetzen sondern muss für jedes Gerät die gleiche Karte neu kaufen?

Aber ich seh's auch so, mittelfristig verzocken sie sich, weil ihnen die Smartphones den Markt kaputt machen.
 
Thema:

Nie mehr Garmin

Nie mehr Garmin - Ähnliche Themen

  • Biete R 1200 GS (+ Adventure) Toolbox für ADV (unverbaut / nie benutzt)

    Toolbox für ADV (unverbaut / nie benutzt): Habe beim aufräumen diese Toolbox für die Adventure gefunden - war damals ein Fehlkauf, weil ich eine "normale" GS fahre. Wurde nie benutzt oder...
  • Erledigt neue original BMW Alukoffer (GS 1200 LC + 1250 ADV) nie angebaut - 77 41 8 562 410 und 77 41 8 562 409

    neue original BMW Alukoffer (GS 1200 LC + 1250 ADV) nie angebaut - 77 41 8 562 410 und 77 41 8 562 409: Moin zusammen, ich biete hier meine Alukoffer ohne Träger und Schlösser. Die Koffer sind neu, waren nie angebaut. Sie standen jedoch bei meinem...
  • Frankreich nie mehr wieder

    Frankreich nie mehr wieder: Hallo Biker, heute möchte ich kurz meine Eindrücke von meiner/unserer ( wir waren zu 2 Mann) Tour durch die Seealpen schildern. Die Tour sollte...
  • Kleinert Innentaschen jetzt oder nie mehr

    Kleinert Innentaschen jetzt oder nie mehr: Hallo Zusammen, habe gerade noch ein paar Taschen bestellt und erfahren, dass das jetzige Modell der Innentaschen abverkauft wird, da schon für...
  • Warum ich nie mehr mit Sozius fahre !

    Warum ich nie mehr mit Sozius fahre !: Da war ich doch am Samstag den 8. April abends mit der Q unterwegs und hatte meinen Kumpel auf dem Sozius, weil ich Ihn nach Hause bringen wollte...
  • Warum ich nie mehr mit Sozius fahre ! - Ähnliche Themen

  • Biete R 1200 GS (+ Adventure) Toolbox für ADV (unverbaut / nie benutzt)

    Toolbox für ADV (unverbaut / nie benutzt): Habe beim aufräumen diese Toolbox für die Adventure gefunden - war damals ein Fehlkauf, weil ich eine "normale" GS fahre. Wurde nie benutzt oder...
  • Erledigt neue original BMW Alukoffer (GS 1200 LC + 1250 ADV) nie angebaut - 77 41 8 562 410 und 77 41 8 562 409

    neue original BMW Alukoffer (GS 1200 LC + 1250 ADV) nie angebaut - 77 41 8 562 410 und 77 41 8 562 409: Moin zusammen, ich biete hier meine Alukoffer ohne Träger und Schlösser. Die Koffer sind neu, waren nie angebaut. Sie standen jedoch bei meinem...
  • Frankreich nie mehr wieder

    Frankreich nie mehr wieder: Hallo Biker, heute möchte ich kurz meine Eindrücke von meiner/unserer ( wir waren zu 2 Mann) Tour durch die Seealpen schildern. Die Tour sollte...
  • Kleinert Innentaschen jetzt oder nie mehr

    Kleinert Innentaschen jetzt oder nie mehr: Hallo Zusammen, habe gerade noch ein paar Taschen bestellt und erfahren, dass das jetzige Modell der Innentaschen abverkauft wird, da schon für...
  • Warum ich nie mehr mit Sozius fahre !

    Warum ich nie mehr mit Sozius fahre !: Da war ich doch am Samstag den 8. April abends mit der Q unterwegs und hatte meinen Kumpel auf dem Sozius, weil ich Ihn nach Hause bringen wollte...
  • Oben