Noch eine Glaubensfrage....Abblendlicht oder Tagfahrlicht

Diskutiere Noch eine Glaubensfrage....Abblendlicht oder Tagfahrlicht im Motorrad allgemein Forum im Bereich Community; Und was hat das erlebte nun mit Licht und Zusatzlicht zu tun? Auch in Bezug auf den Quote meines Beitrages?
Golem

Golem

Dabei seit
22.01.2013
Beiträge
2.335
Ort
Stuttgart
Modell
1200 GSA TB, BJ 2012 + KTM 950 Superenduro R + Triumph Scrambler XE
Das Thema ist:
Das sind keine Zusatzscheinwerfer die x-beliebig eingeschaltet werden dürfen, sondern NSW.
Und da gibt es eine klare Gesetzeslage.

Falls jemand Zusatzscheinwerfer (serienmässig) an seiner GS fährt, möge er mich bitte richtig stellen.
Danke.
Im verbotenen Buch steht jedenfalls Zusatzscheinwerfer. Wenn das ausgewiesene Nebelscheinwerfer wären, dann hätte man in Spandau das doch auch ausdrücklich hingeschrieben?

1FAEAD06-6FC8-47C8-9E94-DB34C08E1BD1.png
 
Larsi

Larsi

Dabei seit
10.07.2007
Beiträge
27.006
Im verbotenen Buch steht jedenfalls Zusatzscheinwerfer. Wenn das ausgewiesene Nebelscheinwerfer wären, dann hätte man in Spandau das doch auch ausdrücklich hingeschrieben?

Anhang anzeigen 515019
Meines Wissens kennen die StVZO und die FZV nur "zusätzliche Scheinwerfer" als Zusatzfernlicht, Nebelscheinwerfer oder Suchscheinwerfer. Zusatzscheinwerfer zum (Abblend)Fahrlicht, die keiner Nutzungsbeschränkung unterliegen, sind mir unbekannt.

Scheinwerfer liefern "gerichtetes Licht" zur Fahrbahnausleuchtung (sehen), alles andere sind Leuchten, die ungerichtetes Licht liefern (gesehen werden).
 
M

Majo

Dabei seit
22.07.2015
Beiträge
384
Ort
Augsburg
Und die Kennung um was es sich jeweils im Detail handelt steht auf der Streuscheibe. 😉
 
gerd_

gerd_

Dabei seit
17.04.2004
Beiträge
17.285
Hi
Eine ECE-Nummer für eine "allgemeine" Zusatzleuchte gibt's nicht. Auf den BMW Leuchten steht entweder "B" oder "F3". Beides für "Nebelleuchte".
Muss nicht einmal auf der Streuscheibe sein. Die TÜVies suchen bei meinen Hella Comet Xenon Zusatz-Fern auch immer ziemlich lange.

Das TFL blendet und ist auch so gedacht. Es blendet tagsüber so viel, dass man es sieht, aber nicht störend wirkt.
Nachts hat es aus zu sein oder, falls es der Fahrzeughersteller(!) so homologieren liess, kann es -als Standlicht - abgeschwächt leuchten.
Ein korrekt eingestellter Nebelscheinwerfer blendet. Auch das ist so gedacht weil er ja breit ausleuchten soll und die Anbringung möglichst tief erfolgen sollte um Nebel zu "unterstrahlen". Folglich ist der Anbringungsort bei den GS ohnehin nur zu Showzwecken. Bei den alten 2V waren die Dinger meist an der Unterkante der Sturzbügel montiert. Allerdings war damals nur einer zulässig weil man den Anschein "entgegenkommende Lokomotive" vermeiden wollte.
gerd
 
Zuletzt bearbeitet:
die_kleine_q

die_kleine_q

Dabei seit
05.01.2009
Beiträge
1.303
Ort
östlich von München, Lkr. EBE
Modell
R850GS, R1250GS
Gestern ein Pärchen aus NU kennengelernt.
Die sind mit einer Exklusive unterwegs.
Diese Mopette hat gar keine Zusatzscheinwerfer.

Ich hab mich nicht fragen getraut, wie sie ihren soeben begonnenen zweiwöchigen Urlaub in D, A und SLO überleben wollen.

Edit:
War außerdem nur der "normale" LED-Scheinwerfer verbaut.
Die vertrauen also auch auf ihr Abblendlicht.
Ich bin nicht allein :)
 
gerd_

gerd_

Dabei seit
17.04.2004
Beiträge
17.285
Hi
Sie fahren nur tagsüber oder bei Vollmond.
Ist ausserdem kein Wunder. NU ist fast schon "richtig" Schwaben und die sind sparsam.
gerd :-)
 
die_kleine_q

die_kleine_q

Dabei seit
05.01.2009
Beiträge
1.303
Ort
östlich von München, Lkr. EBE
Modell
R850GS, R1250GS
Und was hat das erlebte nun mit Licht und Zusatzlicht zu tun? Auch in Bezug auf den Quote meines Beitrages?
Ich bilde mir ein (und kann das anhand mehrerer Erlebnisse der letzten paar Tage auch untermauern), daß die Kollegen mit eingeschalteten NSW aggressiver unterwegs waren und sich bewusst (?) in Verkehrssituationen begeben, in die sie sich mit etwas Denken, Rücksichtnahme und ohne die trügerische "Ich werde ja auf jeden Fall gesehen"-Sicherheit nicht begeben würden.

Das bislang letzte Mal war heut vormittag, als mir drei GS-Kollegen beim Kolonnenspringen auf meiner Fahrspur entgegen kamen.
Der erste machte ein ordentliches Überholmanöver und war wieder in die Pkw-Kolonne eingeschert als wir uns passierten.
Nr.2 war der typische Kandidat, der grundsätzlich mit herauszieht und hinterherfährt, wenn der Vordermann überholt. Egal, ob Gegenverkehr kommt oder eine uneinsichtige Kurve.
Blöd war, dass die Lücke zum Einscheren zwischen den Pkw nur für Nr.1 gereicht hat.
Nr.2 hatte ja zumindest die NSW an, damit ich und das Auto hinter mir
ihn sehen und wir uns rechtzeitig vom Acker machen konnten.

Nr.3 fuhr mehr oder weniger auf der Mittellinie.
Nr.1 und 3 hatten -soweit ich mich erinnere- keine Zusatzbeleuchtung an (und vermutlich auch nicht nötig).

Dies ist mir so oder so ähnlich in den letzten Tagen mehrfach aufgefallen und das war auch der Grund meiner Aussage, dass beim Fahren das eingeschaltete Hirn mehr hilft als die NSW.
Oder halten sich solche Leute tatsächlich für "gute Motorradfahrer" ? Naja, wohl eher für ganz tolle "Biker".
Ich hatte im zitierten Beitrag von "coolen BMW-Fahrern" geschrieben, wobei da nicht der Gegenverkehr, sondern die Fahrzeuge auf dem eigenen Fahrstreifen belästigt wurden.

Fallen diese unangenehmen Typen nur deshalb auf, weil sie durch ihre Zusatzleuchten besser wahrnehmbar sind?

Oder sind GSsen einfach überproportional stark vertreten bei den grundsätzlich rücksichtslosen Rüpeln?

Tatsächlich waren es die letzten Tage ausnahmslos Marken- und Modellkollegen, die mir so unangenehm aufgefallen sind.

Trotzdem:
Der überwiegende Anteil der GS-Fahrer fuhr anständig (und ohne Zusatzbeleuchtung).
 
R

RogerWilco

Dabei seit
08.09.2020
Beiträge
1.023
Modell
R100GS HPN-1043 - 1988
Also ich hab die Nebler immer an, zusätzlich zum TFL. Meine Uralt-Pantah hat nur H4 und da schalte ich das Fernlicht tagsüber an. Gesehen werden, die Nebler bringen mehr als die Warnwesten. Primär geht es mir um die überalternden Dosenfahrer. Heute ein Friedhofsflüchtige in einem Tesla mit offenen Mund fahren gesehen. Die dritten brauchen bessere Haftcreme so strange sah das aus. Wenn die "Autopilot" drücken, retten dich weder Boxerzylinder noch Nebler, die nieten dich durch Fehlbedienung von E-Motoren einfach um. Mit der Motorleistung und Bedienkonzept wird nicht jeder sicherer im Alter.

Dennoch fahre ich mit oder ohne Nebler immer gleich, will ja selbst überleben und auch andere nicht in Schwierigkeiten bringen. Dass Leute mit Neblern schlimmer fahren als die, die keine haben, kann ich nicht bestätigen. Manche sehen sich als "besser" an und das wird man auch nicht ändern können. Es gibt keine schlechten, alten Piloten, die Natur zieht irgendwann die Darwin-Karte und das Spiel endet.


Aus den eigenen Begegnungen sehe ich das so:

  • mir fallen die Mopeds mit Neblern beim Entgegenkommen stärker auf als nur TFL

  • Die Leute, die dir entgegen kommen und dich beim Linksabbiegen übersehen, würden das auch tun, wenn du mit Martinshorn und Blaulicht kommst? Oft schauen die nur noch dahin, wo sie hinfahren wollen. Ist auch natürlich, machen wir ja auch, aber wir schauen eben lange genug vor und auch noch kurz vor dem Linksabbiegen auf die Gegenspur.

  • heute mit der 2V-GS und 2x2200lm an den Neblern unterwegs bei strahlendem Sonnenschein und auch Hell/Dunkel-Bereichen auf Landstrassen durch den Wald.
    Denke, der Autofahrer hat seinen Überholversuch im Gegenverkehr abgebrochen, da er mich aus ausreichender Entfernung erkannt hat. Mit dem H4-Serienlicht alleine hätte der mich nicht wahrgenommen und wir wären uns auf meiner Spur der Landstraße sehr schnell näher gekommen

  • Fernlicht an H4 mache ich, da ich den Glühfaden eh nachts nicht zwingend nutzen kann. Soll er eben tagsüber arbeiten.

  • Auch nehmen die Autofahrer vor dir, dich mit den Neblern besser wahr. D.h. sie sehen schneller, dass du hinter ihnen bist und wenn du sie überholst. Die schlauen sehen zudem ob Gegenverkehr kommt und du knapp unterwegs bist, fahren langsamer und leicht nach rechts. Die doofen geben Gas oder machen irgendeinen anderen Blödsinn.


  • Die Leute, die links abbiegen, während sie vor dir sind und du gerade überholst, die sehen dich mit und ohne Nebler nicht. Die sind mit Abbiegen, Gegenverkehr beschäftigt, sehen eher nicht in den Seitenspiegel links, denn nur dort kann der dich sehen.

OT:
Einparken im Boss-Modus mit BMW R1250GS in Tiefgarage
 
Kardanfan

Kardanfan

Dabei seit
22.11.2006
Beiträge
4.739
Fahrt doch nackt auf dem Motorrad, dann fallt ihr auch auf ......
 
die_kleine_q

die_kleine_q

Dabei seit
05.01.2009
Beiträge
1.303
Ort
östlich von München, Lkr. EBE
Modell
R850GS, R1250GS
... [gelöscht]
Primär geht es mir um die überalternden Dosenfahrer.
Das kann ich aus den diversen Fahrten der letzten Wochen so nicht bestätigen.
Die Jüngeren (in diesen Fällen meist Italiener) fahren genau so (miserabel) wie die alten und teilweise noch schlechter.
Kein Spiegelblick, keine Blinker, keine angepasste Geschwindigkeit, nur "ich, ich, ich" und Landschaft angucken, Cruisen, Telefonieren...
Oder die Österreicherin im Macan Turbo S, die in der Einmündung stand und am Handy herum daddelte.
Nach etwas über zwei Minuten Warten hinter ihr, hab ich dann doch mal gehupt - und siehe da, das Auto hatte plötzlich doch einen Vorwärtsgang und die recht hübsche Dame konnte dann sogar sehr vernünftig fahren.

Dass Leute mit Neblern schlimmer fahren als die, die keine haben, kann ich nicht bestätigen.
Auch da mein Erlebnis vom Freitag. Die einzige unangenehme Situation hatte ich auf der SS12 nach Sterzing hoch. Ich steckte hinter mehreren Pkw.
Plötzlich taucht im linken Augenwinkel (nein, nicht im Spiegel, sondern neben mir) eine (vollkommen schwarze, auch die Koffer) LC-GS auf, natürlich mit NSW an, und fährt, nachdem auch er nicht gleich überholen konnte, erst mal ein Stück in meinem toten Winkel, aber natürlich nicht rechts sondern links hinter mir, bis er doch mal kurz (für ca. 1-2 Sekunden) in meinem Spiegel zu sehen war, und dann mit Hallo vorbei.
Ob ich mich auch gerade ans Überholen mache, interessierte ihn nicht.
Was, wenn ich auch plötzlich zum Überholen angesetzt hätte?

Er war ja sehr gut sichtbar mit seinen NSW und seinem schwarzen Tarnkappenbomber (dachte er wahrscheinlich).
Keine Vorankündigung im Rückspiegel, nichts.
Danke nochmal an den Solofahrer mit DO-Kennzeichen!
You made my day - and NSW rules! Brave guy.
 
zyklotrop

zyklotrop

Dabei seit
21.01.2009
Beiträge
3.614
Ort
Mülheim / Ruhr
Modell
R 1250 GS HP
.
Ob ich mich auch gerade ans Überholen mache, interessierte ihn nicht.
Was, wenn ich auch plötzlich zum Überholen angesetzt hätte?
Du bist doch so oberschlau. Daher weißt du sicher auch, dass du schuld gewesen wärst, wenn du dann zum überholen ausgeschert warst. Du musst dich versichern, dass du ohne jemanden zu gefährden, ausscheren kannst. Spiegel- und Schulterblick. Es ist nämlich absolut StVO konform auch mehrere Fahrzeuge oder eine Kolonne zu überholen. ( Mit oder ohne Zusatzscheinwerfer )

Du scheinst dich ja echt auf einem Kreuzzug zu befinden.

Übrigens beziehen sich die 50 Meter Sichtweise, aus deinem Kommentar weiter zurück #27, auf NebelSCHLUSSleuchten. Wenn du die 50 m schon in den Ring wirfst, dann bitte auch im richtigen Zusammenhang. 😉
 
Truckie

Truckie

Dabei seit
14.03.2014
Beiträge
2.862
Ort
Neustadt/W.
Modell
R1150GS
Ich habe eine geweihte Christophorusplakette an meiner Orgel und bin seither mit keiner anderen Orgel zusammengestossen...... :rolleyes::rolleyes:
Besser als jede Kerze.

Grüße Volker
 
Serpel

Serpel

Dabei seit
17.06.2013
Beiträge
8.749
Ort
Engadin
Modell
R nineT Pure E5
Hab im November 2015 in einem anderen Forum mal dazu geschrieben:

"Hier oben im Tal haben wir zwei ca. zwei Kilometer lange Geraden. Mir ist es schon öfters passiert, dass ich ganz weit hinten zwar ein heranfahrendes Automobil gesehen habe, das mit Tagfahrlicht befunzelte Motorrad davor aber nicht. Beim Überholen dann war da plötzlich ein Motorrad auf meiner Spur, das vorher nicht da gewesen war."

Mit Abblendlicht fahrende Motorräder erkenne ich auf diesen Geraden in der Regel.

Gruß
Serpel
 
Zuletzt bearbeitet:
die_kleine_q

die_kleine_q

Dabei seit
05.01.2009
Beiträge
1.303
Ort
östlich von München, Lkr. EBE
Modell
R850GS, R1250GS
Du bist doch so oberschlau. Daher weißt du sicher auch, dass du schuld gewesen wärst, wenn du dann zum überholen ausgeschert warst. Du musst dich versichern, dass du ohne jemanden zu gefährden, ausscheren kannst. Spiegel- und Schulterblick. Es ist nämlich absolut StVO konform auch mehrere Fahrzeuge oder eine Kolonne zu überholen. ( Mit oder ohne Zusatzscheinwerfer )

Du scheinst dich ja echt auf einem Kreuzzug zu befinden.

Übrigens beziehen sich die 50 Meter Sichtweise, aus deinem Kommentar weiter zurück #27, auf NebelSCHLUSSleuchten. Wenn du die 50 m schon in den Ring wirfst, dann bitte auch im richtigen Zusammenhang. 😉
Ja, weiß ich. :opa:
Sowohl Schuldfrage (da gibt es ein entsprechendes richterliches Urteil) als auch Frontscheinwerfer.
Passte aber nicht in meine Argumentation.

Es ging mir hierbei um eine (absolut vermeidbare) Dummheit des Hinterherfahrenden.
Falls Du das als Mobbedfahrer anders siehst oder handhabst...

In Bezug auf die "bessere Sichtbarkeit" hilft es jedenfalls NICHT, beim Vordermann im toten Winkel zu fahren.

Aber da bin ich als Einzelner hier wohl in der Minderheit ;)
 
Thema:

Noch eine Glaubensfrage....Abblendlicht oder Tagfahrlicht

Noch eine Glaubensfrage....Abblendlicht oder Tagfahrlicht - Ähnliche Themen

  • Weil heut Tag der Glaubensfragen ist... Frühstücksei köpfen oder klopfen??

    Weil heut Tag der Glaubensfragen ist... Frühstücksei köpfen oder klopfen??: Hallo Gemeinde, mein nicht ganz ernst gemeinter Beitrag zu den heutigen Glaubensfragen. Wie haltet ihr es am Sonntag Morgen, vor der Tour, mit dem...
  • "Glaubensfrage": im Alltag mit oder ohne Alukoffer?

    "Glaubensfrage": im Alltag mit oder ohne Alukoffer?: Als ADV-Fahrer wollte ich mal die Frage in die Runde geben, ob die GS-Fahrer im Alltag mit oder ohne Alukoffer unterwegs sind. Das wird...
  • ESA - Glaubensfrage ?

    ESA - Glaubensfrage ?: Hallo allerseits - nachdem ich an Vatertag bei einer Tour an der Mosel von einem überaus aufmerksamen Autofahrer :mad: mit meiner MÜ abgeschossen...
  • ESA - Glaubensfrage ? - Ähnliche Themen

  • Weil heut Tag der Glaubensfragen ist... Frühstücksei köpfen oder klopfen??

    Weil heut Tag der Glaubensfragen ist... Frühstücksei köpfen oder klopfen??: Hallo Gemeinde, mein nicht ganz ernst gemeinter Beitrag zu den heutigen Glaubensfragen. Wie haltet ihr es am Sonntag Morgen, vor der Tour, mit dem...
  • "Glaubensfrage": im Alltag mit oder ohne Alukoffer?

    "Glaubensfrage": im Alltag mit oder ohne Alukoffer?: Als ADV-Fahrer wollte ich mal die Frage in die Runde geben, ob die GS-Fahrer im Alltag mit oder ohne Alukoffer unterwegs sind. Das wird...
  • ESA - Glaubensfrage ?

    ESA - Glaubensfrage ?: Hallo allerseits - nachdem ich an Vatertag bei einer Tour an der Mosel von einem überaus aufmerksamen Autofahrer :mad: mit meiner MÜ abgeschossen...
  • Oben