Öl 10W40

Diskutiere Öl 10W40 im R 1150 GS und R 1150 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo wer von euch fährt an seiner gs normales 10/40 öl???? Mein Händler meinte auch ich soll normales reinleeren das was ins auto auch...
tommy4you!!

tommy4you!!

Themenstarter
Dabei seit
17.06.2011
Beiträge
191
Ort
Westerheim Alb
Hallo wer von euch fährt an seiner gs normales 10/40 öl????
Mein Händler meinte auch ich soll normales reinleeren das was ins auto auch reinkommt??


Grüssle tommy
 
Gerry-GS1150

Gerry-GS1150

Dabei seit
08.10.2011
Beiträge
166
Ort
Ahnatal-Weimar
Modell
R1150GS
Für die Kalten Tage habe ich meiner Q letzte Woche auch das 10er Öl gegönnt. Der Motor wird es dir bei den Kaltstarts danken.

Du wirst mit dem 10er Öl aber auch einen leicht erhöhten Ölverbrauch spüren. ( Da Dünner)

Im Frühjahr fliegt es aber umgehend wieder raus :-)

Gruß Gerry
 
Dobs

Dobs

Dabei seit
24.09.2011
Beiträge
1.585
Ort
Freie Hansestadt Bremen
Modell
R1200AGS TÜ DOHC DB Mod. 2012
Ich fahre nun auch seit über 1000km das 10W40 und habe 125ml verbraucht.
Kann also nicht verkehrt sein.

Trotzdem bleibt die Unsicherheit für den Sommer.

Hab deshalb mal in M angefragt was die vom Edge 10W60 halten. Ich denke es wäre für mich das perfekte Oel.
 
L

Lutz

Dabei seit
22.06.2007
Beiträge
1.288
Hallo wer von euch fährt an seiner gs normales 10/40 öl????
Mein Händler meinte auch ich soll normales reinleeren das was ins auto auch reinkommt??


Grüssle tommy
Lass ihn reden...:(...nimm 20W50 Mineralisches...und du hast das Öl was am besten für deine Q geeignet ist....;)....
 
Dobs

Dobs

Dabei seit
24.09.2011
Beiträge
1.585
Ort
Freie Hansestadt Bremen
Modell
R1200AGS TÜ DOHC DB Mod. 2012
Also BMW hat nix gegen das 10W60. Ist zwar nicht empfohlen, weil nicht getestet - Kunststück - aber freigegeben weil es die Mindestanforderungen weit übersteigt.
Ich werde dieses also ab dem nächsten Wechsel einfüllen als Ganzjahresoel.
Kosten 13,95/l im Netz.
Warum immer alle diese 20W50 Pampe einfüllen weiß ich wirklich nicht. Da ich so gut wie keinen Oelverbrauch im Moment habe ists mir auch Wurscht und ich nehms halt als Forentenor.
 
bparali

bparali

Dabei seit
30.01.2011
Beiträge
14
Ort
Müllheim/Baden
Modell
1150GS, 2002 blau
Mobil 1, 5W-50, vollsyntetisch, auf unserer Tour über Finnland ans Nordkap auf 8.200 km 1 liter nachgefüllt.

Was besseres kannst Du dem Moped nicht antun. !


Grüße aus Südbaden
 
greatsouthwest

greatsouthwest

Dabei seit
09.09.2011
Beiträge
55
Ort
Mönchengladbach
Modell
R1150GS
10W40

Hi,
meine Erfahrungen mit 10W40 sind die, dass ich -zumindest bei Temperaturen über 25 Grad und gleichzeitig längeren Touren mit ordentlich Kurvenhatz- tatsächlich einen etwas höheren Ölverbrauch feststellen musste. Der ist aber immer noch im Rahmen, d.h. ca. einen halben Liter auf 3.000 km. Musst halt regelmäßig einen Blick ins Schauglas werfen, doch wer seine Q innig liebt, tut das eh -also quasi jeder :)- ständig.
20W50 ist zwar etwas teurer, wird aber von BMW ausdrücklich empfohlen (zumindest wenn Du überwiegend zu den üblichen Temperaturen fährst, also Deine Q überwintern lässt und ab Frühjahr wieder auf die Asphalt-Weide schickst). Will hier keine Werbung machen, aber bei Pennasol gibt´s das auch online zu ordern (für einen fairen Kurs wie ich finde). Bist Du aber Ganzjahresfahrer, dann würde ich 2x im Jahr einen Ölwechsel machen (Herbst auf 10W40 wechseln, Frühjahr 20W50), dann solltest Du auf der absolut sicheren Seite sein und es reißt gleichzeitig kein Riesenloch in das Budget.
 
Zuletzt bearbeitet:
GS HOTTE

GS HOTTE

Dabei seit
20.04.2009
Beiträge
710
Ort
Wuppertal
Modell
1150ger 17"FUN GS
Moin
10W/40 ist ok Etwas erhöhter Verbrauch,aber was Verbraucht wird kann nicht alt oder schlecht werden.
Ausserdem im Moment bei Tante L.... im Angebot 4L 29.95 € .
 
Dobs

Dobs

Dabei seit
24.09.2011
Beiträge
1.585
Ort
Freie Hansestadt Bremen
Modell
R1200AGS TÜ DOHC DB Mod. 2012
Hi,
meine Erfahrungen mit 10W40 sind die, dass ich -zumindest bei Temperaturen über 25 Grad und gleichzeitig längeren Touren mit ordentlich Kurvenhatz- tatsächlich einen etwas höheren Ölverbrauch feststellen musste. Der ist aber immer noch im Rahmen, d.h. ca. einen halben Liter auf 3.000 km. Musst halt regelmäßig einen Blick ins Schauglas werfen, doch wer seine Q innig liebt, tut das eh -also quasi jeder :)- ständig.
20W50 ist zwar etwas teurer, wird aber von BMW ausdrücklich empfohlen (zumindest wenn Du überwiegend zu den üblichen Temperaturen fährst, also Deine Q überwintern lässt und ab Frühjahr wieder auf die Asphalt-Weide schickst). Will hier keine Werbung machen, aber bei Pennasol gibt´s das auch online zu ordern (für einen fairen Kurs wie ich finde). Bist Du aber Ganzjahresfahrer, dann würde ich 2x im Jahr einen Ölwechsel machen (Herbst auf 10W40 wechseln, Frühjahr 20W50), dann solltest Du auf der absolut sicheren Seite sein und es reißt gleichzeitig kein Riesenloch in das Budget.
Soweit ich weiß, sollte man Motoren die mit dünnem Oel eingefahren wurden, nicht zweitweise dickes Oel zu saufen geben.
 
gerd_

gerd_

Dabei seit
17.04.2004
Beiträge
16.051
Hi

Soweit ich weiß, sollte man Motoren die mit dünnem Oel eingefahren wurden, nicht zweitweise dickes Oel zu saufen geben.
Da weisst Du soweit etwas was nicht stimmt. Dafür gibt's keinerlei Begründung. Nicht mal zeitweise.
Korrekt ist, dass Oldtimer nicht unbedingt Syntöl vertragen. Deren Dichtungen sind noch nicht für moderne Additive ausgelegt. Wobei in diesem Fall BJ 1993 noch nicht unter Oldtimer zählt und auch 1977 zu jung ist.
gerd
 
Dobs

Dobs

Dabei seit
24.09.2011
Beiträge
1.585
Ort
Freie Hansestadt Bremen
Modell
R1200AGS TÜ DOHC DB Mod. 2012
Wie gesagt, keine Ahnung. Haben mir mal vor langer Zeit mehrere Kfz Meister unabhängig voneinander vertellt.

Ich habe dickes Oel beim Auto nur benutzt wenn es beim Verkauf nicht nach anstehendem Lagerschaden klingen sollte:o Heute ist sowas vielleicht kein Thema mehr.

Ich denke nach wie vor das 20W50 für den Normalfahrer bei einem Hobel mit minimalem Oelverbrauch nicht optimal is.
 
Larsi

Larsi

Dabei seit
10.07.2007
Beiträge
24.541
Ort
Irgendwo im Weserbergland
Modell
R 1150 GS, R 1200 S
...
Ich denke nach wie vor ...
und ich denke, dass die geschichte mit dem öl ähnlich ist wie die frage nach dem besten reifen ... solange die größe stimmt sind die unterschiede geschmacksache ...

alles, was die nötige spezifikation (über)bietet, ist für die Q völlig ok. und wenn ich mir die temperaturfenster der öle anschaue, dann lande ich (fahre nicht unter 5°C) bei einer viskosität von 20W-50.
die vordere zahl kann auch gerne etwas kleiner sein, die hintere zur not auch größer.

hätte ich nennenswerten ölverbrauch, dann würde ich etwas rumprobieren.

wer hatte denn schon mal einen motorschaden an der Q, der auf schlechtes (nicht fehlendes) öl zurückzuführen war??
 
Torfschiffer

Torfschiffer

Dabei seit
17.01.2007
Beiträge
9.244
Ort
OHZ
Modell
R 1200 GS Rallye
Moin,

ich habe mit meiner 1100er von km-Stand 38.000 (Kauf) bis ca. 130.000 ausschließlich 10W40 verwendet. Hatte der Vorbesitzer drin und gab bis zu dem Zeitpunkt auch keine Probs.
Dann war ich mal im Hochsommer bei über 30°C mit der Q im Stadtverkehr von Hamburg unterwegs und im Stau ging die Öllampe an. Da war des 40er wohl dann doch zu dünnflüssig. Seit dem fahre ich nur noch 20W50 (bis zum Verkauf mit 170.000 km) und hatte keine Probleme mehr. Bei meiner jetzigen 1150er habe ich nach dem Kauf dann direkt auf 20W50 gewechselt.
 
Dobs

Dobs

Dabei seit
24.09.2011
Beiträge
1.585
Ort
Freie Hansestadt Bremen
Modell
R1200AGS TÜ DOHC DB Mod. 2012
Deisen Gedanken hatte ich auch....so Bkergottesdienst in HH mit langen Standzeiten, Die Ausfahrt würde ich gerne mal mitmachen.
Deshalb auch der Weg bei mir nach oben zum W50 oder W60.
Aber im Winter 20er halte ich für nicht so dolle, deshalb 10W
 
gerd_

gerd_

Dabei seit
17.04.2004
Beiträge
16.051
Hi
Schaut mal was BMW auf seiner HP hat
gerd
 

Anhänge

gerd_

gerd_

Dabei seit
17.04.2004
Beiträge
16.051
Hi
Von wann das Bild ist? Na nicht von 1973
Sieh doch selbst einmal auf der HP nach. Natürlich von heute (wobei ich keine Ahnung habe wann es aufgenommen wurde)
gerd
 
Dobs

Dobs

Dabei seit
24.09.2011
Beiträge
1.585
Ort
Freie Hansestadt Bremen
Modell
R1200AGS TÜ DOHC DB Mod. 2012
Das war ja meine Frage, wann dieses Bild auf der HP eingepflegt wurde.
Oft werden solche Seiten doch nie geändert
 
Thema:

Öl 10W40

Öl 10W40 - Ähnliche Themen

  • Nach einer Fahrt riecht es verbrannt nach Öl

    Nach einer Fahrt riecht es verbrannt nach Öl: Guten Morgen liebes GS Forum, ich habe da ein Problem, vielleicht ist es auch keins.. Wenn ich mit meiner GS einen Ausflug mache und ab und zu...
  • Öl in Fahrtrichtung linker Zylinder

    Öl in Fahrtrichtung linker Zylinder: Hallo zusammen, jemand eine Idee wie es zu solch einem Ölaustritt am in Fahrtrichtung linken Zylinder kommen kann? Motorrad hat 4Km runter und...
  • Ausgangswelle vermutlich leicht Undicht GS 1200 tü.........leicht Öl auf der Ölwanne

    Ausgangswelle vermutlich leicht Undicht GS 1200 tü.........leicht Öl auf der Ölwanne: Hat jemand mit LIQUI MOLY ÖL VERLUST STOP MOTOR ÖLADDITIV Erfahrung und den Simmering von der Ausgangswelle zum Getriebe wieder Dicht...
  • Zuviel Öl im Motor...R1100GS

    Zuviel Öl im Motor...R1100GS: Hallo Gemeinde, heute einfach gepennt und viel zu viel Öl in den Motor eingefüllt. Wie kriege ich das wieder raus? Einfach Ölablaßschraube auf ist...
  • Oel 10w40 oder 20W50

    Oel 10w40 oder 20W50: Hallo Leute, ich weiß, es ist bestimmt der "tausendste" Beitrag zum Thema Oel. Ich bin mir ein bißchen unsicher. Ich habe erfahren, als ich noch...
  • Oel 10w40 oder 20W50 - Ähnliche Themen

  • Nach einer Fahrt riecht es verbrannt nach Öl

    Nach einer Fahrt riecht es verbrannt nach Öl: Guten Morgen liebes GS Forum, ich habe da ein Problem, vielleicht ist es auch keins.. Wenn ich mit meiner GS einen Ausflug mache und ab und zu...
  • Öl in Fahrtrichtung linker Zylinder

    Öl in Fahrtrichtung linker Zylinder: Hallo zusammen, jemand eine Idee wie es zu solch einem Ölaustritt am in Fahrtrichtung linken Zylinder kommen kann? Motorrad hat 4Km runter und...
  • Ausgangswelle vermutlich leicht Undicht GS 1200 tü.........leicht Öl auf der Ölwanne

    Ausgangswelle vermutlich leicht Undicht GS 1200 tü.........leicht Öl auf der Ölwanne: Hat jemand mit LIQUI MOLY ÖL VERLUST STOP MOTOR ÖLADDITIV Erfahrung und den Simmering von der Ausgangswelle zum Getriebe wieder Dicht...
  • Zuviel Öl im Motor...R1100GS

    Zuviel Öl im Motor...R1100GS: Hallo Gemeinde, heute einfach gepennt und viel zu viel Öl in den Motor eingefüllt. Wie kriege ich das wieder raus? Einfach Ölablaßschraube auf ist...
  • Oel 10w40 oder 20W50

    Oel 10w40 oder 20W50: Hallo Leute, ich weiß, es ist bestimmt der "tausendste" Beitrag zum Thema Oel. Ich bin mir ein bißchen unsicher. Ich habe erfahren, als ich noch...
  • Oben