Offroad Eigenschaften BMW F800GS bis Baujahr. 2012 gegenüber Yamaha Tenerre 700

Diskutiere Offroad Eigenschaften BMW F800GS bis Baujahr. 2012 gegenüber Yamaha Tenerre 700 im Motorrad allgemein Forum im Bereich Community; Das Thema ist ja mittlerweile nahezu erschöpfend behandelt, den Aussagen hier stimme ich zu. F800GS hatte ich zweimal, mit gesamt ca. 70tkm...
schleusenmeister

schleusenmeister

Dabei seit
02.01.2013
Beiträge
264
Ort
Trier
Modell
Ex F 800 GS, nun Tenere 700
Das Thema ist ja mittlerweile nahezu erschöpfend behandelt, den Aussagen hier stimme ich zu.
F800GS hatte ich zweimal, mit gesamt ca. 70tkm. Mittlerweile T7, bald 40tkm.

Mal so ein paar Gedanken dazu:
  • ruppige Gasannahme haben beide, auf der GS ohne Fix wesentlich ausgeprägter.
  • Stator an einer gebrauchten GS ist entweder schon neu oder fließt in die Verhandlungsmasse mit ein. Also nicht Kriegsentscheidend.
  • Beide Moppeds sind auf unbefestigtem Grund recht nah beieinander.
  • Die GS hat eine unsensible Gabel und ein trampeliges Federbein. Das Fahrwerk funktioniert eigentlich nur bei voller Beladung. Vorteil T7
  • Auf dem Papier hat die GS mehr Leistung. Objektiv geht die T7 deutlich besser wegen dem breitbandigem Motor. Auf Schotter ist es der Tenere egal, ob der 2. 3. oder 4. Gang drin ist, passt immer. Die GS muss mehr geschaltet werden, kann ich im Stehen nicht leiden. Der Motor von der GS stirbt gerne beim Anfahren ab, übel auf kniffligen Passagen.
  • Die GS war bulletproof. Dem armen Mopped habe ich echt eine Menge übler Aktionen zugemutet. Sie hat mich, wenn auch zerschunden, immer wieder nach Hause gebracht. Ob die Tenere das dauerhaft drauf hat, wird sich zeigen.
  • Gewicht: GS, erste Serie ohne ABS 218kg, mit ABS 222KG, spätere Versionen (ab 2011?) 225kg. T7 207KG.
 
B

Boxer Wolle

Themenstarter
Dabei seit
10.04.2008
Beiträge
1.120
Modell
R1150GS ADV / G650X Challenge
Hallo Zusammen,
Danke für die Informationen.
Wow, das sind tolle Beiträge.
Da gibt es nachher viel zu besprechen.
Diese Aussagen sind genau das was wir suchen.

Möchte Auch danke sagen für die Reiseberichte vom Dauerschrauber.
Klasse, da habe ich ja heute Abend mit meinem Sohn was zu lesen.

Es ist wirklich klasse die Beiträge hier mit meinem Sohn zu didkutieren.
Habe ja seid Jahren die BMW Brille auf, muss aber gestehen, die Yamaha hat was.
Es sind gerad ein der dunklen Jahreszeit schöne Momente all diese Infos mit meinem Junior zu diskutieren.

Nochmals Danke an alle und wenn noch jemand etwas schreiben möchte wirklich sehr gerne, freuen uns über jede Nachricht.

Viele Grüße und einen schönen Montag.
Wolle und Sohn.
 
GS-Tourenfahrer

GS-Tourenfahrer

Dabei seit
01.05.2016
Beiträge
1.551
Ort
Stuttgart
Modell
GS 40 Jahre u.a.
Moin,

interessane Diskussion. Ich überlege gerade anders herum - meine T7 wieder gegen eine F 800 GS zu tauschen.
Die F 800 hatte mir bis vor ca. 8 Jahren sehr gut gepasst. Zu zweit war sie mir nur etwas zu schwach und wurde daher durch eine 1200er LC ersetzt.

Pluspunkt für die F 800 wäre etwas mehr Austattung und vor allem die wesentlich bequemere Comfort-Sitzbank von BMW. Die Sitzbank ist auch im 50.000 km-Test wohl die größte Schwachstelle der T7.

Ich halte beide Mopeds für absolut vergleichbar. MIt der T7 fährt man halt einen aktuellen "Klassenbesten" mit einem modernen und zweifellos guten Motor - mit der F 800 "nur" ein Moped mit dem man bestimmt nichts falsch macht.
Allerdings halte ich die BMW aktuell für ein 17er Modell mit 9 - 10 T€ für überteuert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Lewellyn

Lewellyn

Dabei seit
11.09.2017
Beiträge
5.179
Ort
Herne
Modell
R1100GS F650GS BlackTea Bonfire S
Als ob schon irgendein Offroader unterwegs gewesen wäre, der vor der kniffligen Passage stand und sich dachte:

"Scheiße, jetzt statt meiner F800 ne 7er Teneré..."

Oder umgekehrt.

Die Unterschiede im Gelände werden für den einzelnen Fahrer marginal sein. Werft ne Münze. :wink:
 
S

SRG10

Dabei seit
21.09.2021
Beiträge
94
Modell
BMW R1200GS Rallye 18'
Die 800er ist wirklich ein gutes Mopped und ich habe es nur abgegeben, da ich mehr Komfort auf der Straße wollte bzw. öfter zu zweit unterwegs bin. Zudem haben mir wirklich harte Offroad Passagen nicht so viel Spaß gemacht ..
  • Die GS war bulletproof. Dem armen Mopped habe ich echt eine Menge übler Aktionen zugemutet. Sie hat mich, wenn auch zerschunden, immer wieder nach Hause gebracht. Ob die Tenere das dauerhaft drauf hat, wird sich zeigen.
Dem kann ich nur zustimmen. Wenn man ein wenig Geld in die Lima investiert (Gleichrichter) ist das Ding quasi unkaputtbar. Die lag bei mir auch schon auf mehreren Abhängen. Man darf auch nicht vergessen, dass eine gebrauchte 800er deutlich günstiger ist als eine T7.

Gebrauchte 800er mit 40tkm (tut nicht so weh wenn sie liegt), progressive Federn, Gabel durchstecken, neues Federbein, hoher Sitz (bin selber 192cm), Touratech Desierto Scheibe (nach 6 ausprobierten Windschildern das einzig wahre) und das Ding bringt dich quasi überall hin. Und das ganze für insgesamt knapp 8k €.
 
B

Boxer Wolle

Themenstarter
Dabei seit
10.04.2008
Beiträge
1.120
Modell
R1150GS ADV / G650X Challenge
Hallo Zusammen,
ja der Preis spielt selbst bei teilweise gesponsert bei Papa eine Rolle.
Eine Interessante Frage in meiner privaten Mailbox war ob die 800 GS einen geschraubten oder geschweißten Heckrahmen hat.
Die TT 700 hat einen geschweißten Heckrahmen, was bei einem Sturz wohl zu einem heftigen Schaden führen kann.

Wir sind ja auch schon einiges Offroad gefahren und auch schon mal heftig abgeflogen, leider erst letztes Jahr im September aber einen Heckrahmen habe ich dabei nich nie zerstört.

Die Infos finde ich echt alle wichtig, den was Studium und Geld angeht muss das Motorrad noch ganz lange halten.
Federn, Sitzbank, ganz so einfach ist das alles nicht.

Viele Grüße,
Wolle und Sohn
 
zyklotrop

zyklotrop

Dabei seit
21.01.2009
Beiträge
3.899
Ort
Mülheim an der Ruhr
Modell
R 1250 GS HP
Hallo Zusammen,
mein Sohn ist 190 groß und Kampfsp.
Der stellt mich wenn ich frech werde in den Kleiderschrank.
Meiner ist auch über 190cm. Er war sehr von der Tiger 800xc angetan. Da er jetzt gewechselt hat, steht eine Tiger hier zum Verkauf. Aktuell auf 48 PS für a2 gedrosselt.
 
schleusenmeister

schleusenmeister

Dabei seit
02.01.2013
Beiträge
264
Ort
Trier
Modell
Ex F 800 GS, nun Tenere 700
Die F800GS hat einen geschraubten Heckrahmen, sehe ich als großes Plus an.
Bei der Ténéré kommt zum durchgängigen Rahmen noch das Problem mit der Auspuffhalterung dazu, klarer Punkt für die GS.
 
SQ18

SQ18

Dabei seit
20.08.2018
Beiträge
5.345
Ort
Südwestpfalz
Modell
R1200GS Adv. 2018
Ich werf' mal noch die KTM 790 Adventure in den Raum - da durfte ich mal einem Probesitzen beiwohnen - 790 vs T7 und alle fanden die T7 kopflastig ggü der 790er - im Gelände sind die Dinger dann beide überall hingefahren.
 
AmperTiger

AmperTiger

Dabei seit
17.05.2007
Beiträge
35.035
Ort
Dahoam
Modell
XJR 1300; NineT Scrambler;Tenere700
Die F800GS hat einen geschraubten Heckrahmen, sehe ich als großes Plus an.
Bei der Ténéré kommt zum durchgängigen Rahmen noch das Problem mit der Auspuffhalterung dazu, klarer Punkt für die GS.
Auspuffhalterung ist blöd gelöst, stimmt, ein Zwischenblech als Sollbiegestelle sollte helfen.
geschraubte Heckrahmen werden immer gerne als Manko beschrieben.
In so einem Fall hilft ein Blick in den Tenere Thread und ins Tenere Forum, einfach mal suchen, wie viele irreversible Heckrahmenverbiegungen es gab = Wahrscheinlichkeit selber einen zu erleiden = nahe Null .
 
GS-Gaydoul

GS-Gaydoul

Dabei seit
30.09.2010
Beiträge
1.082
Ort
Am Tore des Odenwaldes
Modell
R 1250 GS Triple Black
Der Preisunterschied ist leider nicht sehr extrem, 800er GS mit wenig Laufleistung und ab 2015 kostet zwischen 8 und 9 tsd., Tenere gibt es ab 9.500,--€, da sollte der Preis nicht das Argument sein. Wie die meisten hier schreiben, einfach mal fahren und die vermeintlich Bessere dann kaufen.
Ach ja, wenn man die Wahl zwischen einer BMW und einer Yamaha hat, dann will man halt keine Triumph oder KTM. Sonst hätte Wolle ja geschrieben, suche geländegängige Reiseenduro für meinen Sohn.
 
S

SRG10

Dabei seit
21.09.2021
Beiträge
94
Modell
BMW R1200GS Rallye 18'
Der Preisunterschied ist leider nicht sehr extrem, 800er GS mit wenig Laufleistung und ab 2015 kostet zwischen 8 und 9 tsd., Tenere gibt es ab 9.500,--€, da sollte der Preis nicht das Argument sein. Wie die meisten hier schreiben, einfach mal fahren und die vermeintlich Bessere dann kaufen.
Ach ja, wenn man die Wahl zwischen einer BMW und einer Yamaha hat, dann will man halt keine Triumph oder KTM. Sonst hätte Wolle ja geschrieben, suche geländegängige Reiseenduro für meinen Sohn.
Er hat auch geschrieben, dass er eine bis 2012 will.

Die 800er kommt in jedem Fall günstiger.
 
B

Boxer Wolle

Themenstarter
Dabei seit
10.04.2008
Beiträge
1.120
Modell
R1150GS ADV / G650X Challenge
Hallo Zusammen,
Danke für Eure Nachrichten.
Wirklich klasse, setzte jetzt gerade mit meinem Sohn zusammen und der Fußball läuft im Hintergrund und es geht nur um das Thema Motorrad.

Triumph finde ich ganz schönend der Trippel hört sich richtig gut an.
Aber die wiegt viel mehr als die anderen beiden.
Würde sagen eher nicht, auch keine Werkstatt in der Nähe bei uns.
Trotzdem Danke für das Angebot und die Nachricht.

Puh, KTM.
Tolle Motorräder.
Aber.
Unten rum keine Leistung, bei uns ein Muss.
Oben rum zu viel Leistung die keiner braucht.
Und meine KTM Erfahrungen.
LC 4 nagelneu, 3000km Motorschaden
LC 8 Nagelneu, mit meinem Kumpel unterwegs zum Iran, Stoßdämpfer undicht, Wasserpumpe defekt, meiste Zeit mit einem Leihwagen gefahren.
Da sagt mein Bauch, nee lieber nicht.

800GS, auch Heckrahmen wie die Tenere.
Bin da bei Euch kaputten Heckrahmen selten gehört.
Hatte schon mal jemand einen Heckschaden am Rahmen durch Sturz im Gelände!?
Auspuffhalter 800 GS gut zu wissen!
Danke dafür.

F650 war hier ein Beitrag, wirklich gute Idee, hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm.
Toller 1 Zylinder, Zuverlässig, Motor untenrum gut zu fahren.
Wie sieht es da bei der Ersatzteil Versorgung aus!?
Bei der G 650 x gibt es da kaum noch etwas zu bestellen bei BMW.

Viel zu diskutieren.

Danke für alle Hinweise und Ratschläge.
Wirklich Klasse.

Viele Grüße,
Wolle und Sohn
 
Kardanfan

Kardanfan

Dabei seit
22.11.2006
Beiträge
5.027
Viel zu diskutieren.
Willst du das wirklich alles diskutieren .........:p

Also ich würde da lieber fahren und eigene Erfahrungen sammeln!

Wenn Optik und Sitzposition passt ...... kaufen und fahren - die Erfahrung macht das LEBEN.

Diskutieren tun die, die sich nie entscheiden und am ENDE BMW kaufen, weils jeder macht :skip:

.... in 3 Wochen ist Weihnachten!
 
Coool

Coool

Dabei seit
23.07.2022
Beiträge
154
Ort
Kurpfalz
Modell
R1250GS
Ich bin ja auch einige Maschinen probegefahren, bevor ich die 1250GS gekauft hab.
Unter anderem die
Yamaha T700
BMW 850 GS.

Die Husquarna Norden 901 hat mir auch sehr gut gefallen. Ist vielleicht auch eine Option. Hat den KTM Motor.
 
mmo-bassman

mmo-bassman

Dabei seit
30.11.2013
Beiträge
3.817
Ort
Kassel
Modell
früher: G650GS, Bj.: 2014, jetzt: Tenere 700, Bj.: 2019
F650 war hier ein Beitrag, wirklich gute Idee, hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm.
Toller 1 Zylinder, Zuverlässig, Motor untenrum gut zu fahren.
Wie sieht es da bei der Ersatzteil Versorgung aus!?
Bei der G 650 x gibt es da kaum noch etwas zu bestellen bei BMW.
Ich meinte die Sertao, das ist ein entscheidender Unterschied. Die Sertao is 4cm höher als die normale F/G und hat auch 18/21

Screenshot_20221129-212028~2.png
Screenshot_20221129-211943~2.png
 
schleusenmeister

schleusenmeister

Dabei seit
02.01.2013
Beiträge
264
Ort
Trier
Modell
Ex F 800 GS, nun Tenere 700
Auspuffhalterung ist blöd gelöst, stimmt, ein Zwischenblech als Sollbiegestelle sollte helfen.
geschraubte Heckrahmen werden immer gerne als Manko beschrieben.
In so einem Fall hilft ein Blick in den Tenere Thread und ins Tenere Forum, einfach mal suchen, wie viele irreversible Heckrahmenverbiegungen es gab = Wahrscheinlichkeit selber einen zu erleiden = nahe Null .
Vorab sorry für den nur am Rand zum Thema gehörenden Beitrag. Bitte mit mir schimpfen, falls unerwünscht.

Tiger, hast ja recht. Finale Kaltverformungen kommen nur homöopathisch vor.
Allerdings war ich mal verdammt froh über das geschraubte Heck an der F800GS. Die dämlichen Einpressmuttern für die Kofferträgeraufnahme hatten sich irgendwann mitgedreht. Die Muttern rückstandsfrei erneuern ging nur mit Heckdemontage.

DSC_0162.JPG

DSC_0165.JPG

DSC_0170.JPG

Falls hier eine Fee vorbei käme, die meiner T7 einen schraubbaren Heckrahmen zaubert, würde ich dafür einige hundert Tacken auf den Tisch legen. Nur fürs gute Gefühl...
 
SQ18

SQ18

Dabei seit
20.08.2018
Beiträge
5.345
Ort
Südwestpfalz
Modell
R1200GS Adv. 2018
F650 war hier ein Beitrag, wirklich gute Idee, hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm.
Toller 1 Zylinder, Zuverlässig, Motor untenrum gut zu fahren.
Wie sieht es da bei der Ersatzteil Versorgung aus!?
Bei der G 650 x gibt es da kaum noch etwas zu bestellen bei BMW.
Da hatte ich länger den Markt beobachtet - meiner Meinung nach für das Alter der Mopeds komplett überteuert.
Bei den Einzylindern ist es dann eine Husqvarna TR650 und eine AJP geworden - im Endeffekt der gleiche Motor - SWM war noch auf der Liste.
 
Coool

Coool

Dabei seit
23.07.2022
Beiträge
154
Ort
Kurpfalz
Modell
R1250GS
Die Aprilia Tuareg 660 passt evtl auch noch ins Profil.
Wie gesagt, ich würde mal in Ruhe schauen was es so gibt und dann ein paar Probefahrten machen.
 
Thema:

Offroad Eigenschaften BMW F800GS bis Baujahr. 2012 gegenüber Yamaha Tenerre 700

Offroad Eigenschaften BMW F800GS bis Baujahr. 2012 gegenüber Yamaha Tenerre 700 - Ähnliche Themen

  • MSC Stiftland Mitterteich Offroad Gelände

    MSC Stiftland Mitterteich Offroad Gelände: Guten Abend, ich bin mir nicht ganz sicher ob ich hier das richtige Unterforum getroffen habe, sicher war bin ich mir nicht ganz. Falls ich...
  • Erledigt DVD Touratech Offroad Fahrtechnik

    DVD Touratech Offroad Fahrtechnik: Ich habe noch eine dieser DVDs von Touratech übrig. Neu und noch eingeschweißt. Ich verschenke sie an den der zuerst hier ruft ;-).
  • Offroad üben im Norden

    Offroad üben im Norden: Moin zusammen, ich möchte gerne dieses Jahr ein wenig mal abseits von Asphalt (mit Chance auch die Bosnia-Rallye im Juli 2023) fahren und dachte...
  • Erledigt DVD - Touratech : Offroad-Fahrtechnik für Reiseenduristen

    DVD - Touratech : Offroad-Fahrtechnik für Reiseenduristen: 10,- zzgl. Versand 2,- (Grossbrief) o. 4,- (Grossbrief/EEinschreiben) Inhalt: 1. FAHRZEUGEINSTELLUNG 2. FAHRERPOSITIONEN 3. BREMSEN 4...
  • MitfahrerInnen für offroad-Tour im März 2023 gesucht

    MitfahrerInnen für offroad-Tour im März 2023 gesucht: Wer hat Zeit und Lust mitzufahren? Die Tour kommt nur zustande, wenn es mindestens 6 Teilnehmer sind - bislang sind wir erst zu zweit. link geht...
  • MitfahrerInnen für offroad-Tour im März 2023 gesucht - Ähnliche Themen

  • MSC Stiftland Mitterteich Offroad Gelände

    MSC Stiftland Mitterteich Offroad Gelände: Guten Abend, ich bin mir nicht ganz sicher ob ich hier das richtige Unterforum getroffen habe, sicher war bin ich mir nicht ganz. Falls ich...
  • Erledigt DVD Touratech Offroad Fahrtechnik

    DVD Touratech Offroad Fahrtechnik: Ich habe noch eine dieser DVDs von Touratech übrig. Neu und noch eingeschweißt. Ich verschenke sie an den der zuerst hier ruft ;-).
  • Offroad üben im Norden

    Offroad üben im Norden: Moin zusammen, ich möchte gerne dieses Jahr ein wenig mal abseits von Asphalt (mit Chance auch die Bosnia-Rallye im Juli 2023) fahren und dachte...
  • Erledigt DVD - Touratech : Offroad-Fahrtechnik für Reiseenduristen

    DVD - Touratech : Offroad-Fahrtechnik für Reiseenduristen: 10,- zzgl. Versand 2,- (Grossbrief) o. 4,- (Grossbrief/EEinschreiben) Inhalt: 1. FAHRZEUGEINSTELLUNG 2. FAHRERPOSITIONEN 3. BREMSEN 4...
  • MitfahrerInnen für offroad-Tour im März 2023 gesucht

    MitfahrerInnen für offroad-Tour im März 2023 gesucht: Wer hat Zeit und Lust mitzufahren? Die Tour kommt nur zustande, wenn es mindestens 6 Teilnehmer sind - bislang sind wir erst zu zweit. link geht...
  • Oben