Poly-Riemen bei 40 oder 60t ??

Diskutiere Poly-Riemen bei 40 oder 60t ?? im R 1200 GS und R 1200 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo zusammen Vor kurzem hat jemand einen Wartungsplan für ne 1150 GS gesucht. Ich hatte einen ältern von BMW gepostet und Jupp hat moniert, dass...
gerry-h

gerry-h

Themenstarter
Dabei seit
15.01.2011
Beiträge
2.080
Ort
Bern
Modell
GSA LC TP, R 100 GS PD, R 100 Scrambler, 2xR 90 S, R 75/7, R 26
Hallo zusammen
Vor kurzem hat jemand einen Wartungsplan für ne 1150 GS gesucht.
Ich hatte einen ältern von BMW gepostet und Jupp hat moniert, dass der nicht mehr aktuell wäre.
Gerd_ hat den von PB-Forum gepostet und der einzige Unterschied war das Wechselintervall des Polyriemens, nämlich alle 40 nicht mehr alle 60'000km.

So, jetzt komm ich endlich zur Sache: Heute hab ich meine GS 1200 Adv., Bj. 2010 von 40'000er Service geholt und siehe da, KEIN Polyriemen gewechselt.

Warum gibt's bei den 11x0 andere Intervalle als bei der 1200er ?

Gruss
gerry
 
G

Gianni1

Dabei seit
27.05.2009
Beiträge
526
Hallo gerry,

bei meiner GS (Mü o9'), wurde der Riemen beim 40'000er Service gewechselt.
Sei laut Wartungsplan so vorgesehen sagte mein :).

Ich hatte auch irgendwo einen aktuellen Wartungsplan, finde ihn aber gerade nicht.......:o

Gruß
Jean
 
gerry-h

gerry-h

Themenstarter
Dabei seit
15.01.2011
Beiträge
2.080
Ort
Bern
Modell
GSA LC TP, R 100 GS PD, R 100 Scrambler, 2xR 90 S, R 75/7, R 26
Hallo gerry,

bei meiner GS (Mü o9'), wurde der Riemen beim 40'000er Service gewechselt.
Sei laut Wartungsplan so vorgesehen sagte mein :).

Ich hatte auch irgendwo einen aktuellen Wartungsplan, finde ihn aber gerade nicht.......:o

Gruß
Jean
Brauchst nicht zu suchen, ich hab den von heute mittag vor mir liegen :D
Wird ja an die Rechnung drangeheftet zum Nachweis, was alles gemacht wurde. Ist nicht drauf und ich hatte den Meister extra drauf angesprochen: Nein, sei nicht nötig, erst bei 60t...

Gruss
gerry
 
B

Baumbart

Gast
Hallo zusammen
Vor kurzem hat jemand einen Wartungsplan für ne 1150 GS gesucht.
Ich hatte einen ältern von BMW gepostet und Jupp hat moniert, dass der nicht mehr aktuell wäre.
Gerd_ hat den von PB-Forum gepostet und der einzige Unterschied war das Wechselintervall des Polyriemens, nämlich alle 40 nicht mehr alle 60'000km.

So, jetzt komm ich endlich zur Sache: Heute hab ich meine GS 1200 Adv., Bj. 2010 von 40'000er Service geholt und siehe da, KEIN Polyriemen gewechselt.

Warum gibt's bei den 11x0 andere Intervalle als bei der 1200er ?

Gruss
gerry
WARUM LASST IHR EUCH DEN WARTUNGSPLAN NICHT BEI DER FAHRZEUGÜBERGABE ERLÄUTERN!? Spätestens bei der Rechnung sollte er dran hängen.
 
G

Gianni1

Dabei seit
27.05.2009
Beiträge
526
WARUM LASST IHR EUCH DEN WARTUNGSPLAN NICHT BEI DER FAHRZEUGÜBERGABE ERLÄUTERN!? Spätestens bei der Rechnung sollte er dran hängen.
......hing er auch! Und mittlerweile wiedergefunden!;)

Darauf steht dass der Riemen alle 6 Jahre oder alle 40'000,- km gewechselt werden muss.(soll :confused:) (BMW Wartungs-Code 12 31 657)

Ich kann den Wartungsplan ggf. auch kopieren und hier einstellen, falls gewünscht. Ist allerdings auf französisch.

Gruß
Jean
 
gerry-h

gerry-h

Themenstarter
Dabei seit
15.01.2011
Beiträge
2.080
Ort
Bern
Modell
GSA LC TP, R 100 GS PD, R 100 Scrambler, 2xR 90 S, R 75/7, R 26
......hing er auch! Und mittlerweile wiedergefunden!;)

Darauf steht dass der Riemen alle 6 Jahre oder alle 40'000,- km gewechselt werden muss.(soll :confused:) (BMW Wartungs-Code 12 31 657)
Gianni: Wann war denn dein 40'000er ?

Nochmal für die, die meinen nicht alle Vorbeiträge lesen, aber dann in Grossbuchstaben schreiben zu müssen:
....
Wird ja an die Rechnung drangeheftet zum Nachweis, was alles gemacht wurde. Ist nicht drauf und ich hatte den Meister extra drauf angesprochen: Nein, sei nicht nötig, erst bei 60t...
Welcher Teil des fett gedruckten ist denn so schwer verständlich ?
Gruss
gerry
 
philofax

philofax

Dabei seit
30.08.2007
Beiträge
1.397
Ort
LK München
Modell
R 1200 GS
Poly V-Riemen war bis "vor kurzem" (aka 3 Jahre) noch bei der 60.000er und
wurde dann fuer die 40.000er vorgeschrieben.

Was kostet eigentlich (vielleicht weiss es einer aus dem Stegreif, dann muss
ich nicht suchen) der Wechsel des Oels im Endantrieb und in welchem Intervall
ist es notwendig.

Alle 20.000 -> 75/90er Oel -> 7 AW? Kann das sein?
 
B

Baumbart

Gast
Brauchst nicht zu suchen, ich hab den von heute mittag vor mir liegen :D
Wird ja an die Rechnung drangeheftet zum Nachweis, was alles gemacht wurde. Ist nicht drauf und ich hatte den Meister extra drauf angesprochen: Nein, sei nicht nötig, erst bei 60t...

Gruss
gerry
Dein Meister hat keine Ahnung.
 
gerry-h

gerry-h

Themenstarter
Dabei seit
15.01.2011
Beiträge
2.080
Ort
Bern
Modell
GSA LC TP, R 100 GS PD, R 100 Scrambler, 2xR 90 S, R 75/7, R 26
Was kostet eigentlich (vielleicht weiss es einer aus dem Stegreif, dann muss
ich nicht suchen) der Wechsel des Oels im Endantrieb und in welchem Intervall
ist es notwendig.

Alle 20.000 -> 75/90er Oel -> 7 AW? Kann das sein?
Ciao Phil
Das kann ich dir sowas von genau und aktuell sagen :
2 AW, bei mir 15,40
0,18 l SAF X075W-90 4,41 Eu
plus Wehrmachtssteuer.

Gruss
gerry
 
gerry-h

gerry-h

Themenstarter
Dabei seit
15.01.2011
Beiträge
2.080
Ort
Bern
Modell
GSA LC TP, R 100 GS PD, R 100 Scrambler, 2xR 90 S, R 75/7, R 26
Dein Meister hat keine Ahnung.
Mmhhh... das wär ja fatal....
Das Ganze hat ja aber wieder mal ne rechtliche Komponente:
Keine-Ahnung-haben ist ja nicht strafbar, hab mal gehört, das sei auch kein Einzelfall :D, aber wie siehts jetzt aus, wenn das Ding reisst und 'irgendein' Schaden entsteht?
Hätte ich drauf bestehen müssen ? Eher nicht, BMW gibt den Umfang der Servicearbeiten vor, oder ?

Gruss
gerry
 
philofax

philofax

Dabei seit
30.08.2007
Beiträge
1.397
Ort
LK München
Modell
R 1200 GS
Mmhhh... das wär ja fatal....
Das Ganze hat ja aber wieder mal ne rechtliche Komponente:
Keine-Ahnung-haben ist ja nicht strafbar, hab mal gehört, das sei auch kein Einzelfall :D, aber wie siehts jetzt aus, wenn das Ding reisst und 'irgendein' Schaden entsteht?
Hätte ich drauf bestehen müssen ? Eher nicht, BMW gibt den Umfang der Servicearbeiten vor, oder ?

Gruss
gerry
Wenn jemand einen schaden durch handeln oder auch durch unterlassen verursacht und du diesen schaden beweisen kannst, so kannst du auf ersatz des schadens und der folgeschäden bestehen.

Musste ich mit einem endantrieb mal durchziehen. War zu wenig öl drin.

Zu den endantrieb wartungskosten, ich zahle also seit 2006 regelmäßig für die wartung eines antriebs, der damals als wartungsfrei beworben wurde. Auch geil.
--
Philofax - send w/ tapatalk
 
gerry-h

gerry-h

Themenstarter
Dabei seit
15.01.2011
Beiträge
2.080
Ort
Bern
Modell
GSA LC TP, R 100 GS PD, R 100 Scrambler, 2xR 90 S, R 75/7, R 26
Zu den endantrieb wartungskosten, ich zahle also seit 2006 regelmäßig für die wartung eines antriebs, der damals als wartungsfrei beworben wurde. Auch geil.
tja, Hochglanz-Werbeprospekte werden auf anderes Papier gedruckt als Servicerechnungen....:D
Die halten sich da streng an Adenauer....

Gruss
gerry
 
gerd_

gerd_

Dabei seit
17.04.2004
Beiträge
16.049
Hi
Ob der Endantrieb als wartungsfrei beworben wurde weiss ich nicht genau. Ich kenne nur die Aussage er habe eine life-time-Füllung. Das ist korrekt.
Nur war die life-time ziemlich kurz :mad:
Glauben konnte ich das damals ohnehin nicht. Das Getriebeöl mit vergleichsweise lascher Beanspruchung sollte man wechseln und das des wesentlich (wenigstens 10-fach) höher beanspruchten HAG nicht.
Manchen Entwickler verstehe ich nicht.
gerd
 
peter-k

peter-k

Dabei seit
30.04.2007
Beiträge
6.464
Ort
Singapur
Modell
R 1200 GS / 2007
snip ...
Zu den endantrieb wartungskosten, ich zahle also seit 2006 regelmäßig für die wartung eines antriebs, der damals als wartungsfrei beworben wurde. Auch geil.
In der Broschüre gedruckt im August 2005 steht wartungsarm.

BMW Werbung stellt schon viele Jahre keine technischen Details mehr in den Vordergrund, sondern bewirbt was man mit dem Dingen alles machen kann (oder könnte?). Wenn technische Details beworben werden dann meist als Fortschrott zum vorherigem Modell - ehem ... Fortschritt.
 
G

Gianni1

Dabei seit
27.05.2009
Beiträge
526
@ gerry,

wurde am 07.06.2011 gemacht.

Kosten: Riemen 20,25 € + 2 AW 13,70 €


Gruß
Jean
 
philofax

philofax

Dabei seit
30.08.2007
Beiträge
1.397
Ort
LK München
Modell
R 1200 GS
In der Broschüre gedruckt im August 2005 steht wartungsarm.

BMW Werbung stellt schon viele Jahre keine technischen Details mehr in den Vordergrund, sondern bewirbt was man mit dem Dingen alles machen kann (oder könnte?). Wenn technische Details beworben werden dann meist als Fortschrott zum vorherigem Modell - ehem ... Fortschritt.
Wartungsarm ist aber im bezug auf den Kardan als solches bezogen wenn ich
das noch recht im Hirnkastel habe. Der Endantrieb wurde damals (ohne das
dies jemals mir gegenueber offiziell revidiert wurde) als wartungsfrei, dank
LifeTime Befuellung beworben.

Gerd hat natuerlich vollkommen recht, ein so belastetes Bauteil schreit ja
geradezu nach regelmaessiger Pflege aber das wurde so nicht gesagt.

Also habe ich entgegen der Werbung:

7 x regelmaessige Oelwechsel á (Daumen mal Pi) 20.- EUR
3 x Oelwechsel nach einfahren des neuen HAG á 20.- EUR
in Summe 200.- Schleifen, gemacht. Verdammt .. da haette
mal vielleicht frueher schalten muessen.

achja ... zum Thema: "..stellt keine technischen Details in den Vordergrund.:"



Brueller, oder? ;)
 
Thema:

Poly-Riemen bei 40 oder 60t ??

Poly-Riemen bei 40 oder 60t ?? - Ähnliche Themen

  • Poly V Riemen

    Poly V Riemen: Poly V Riemen wechseln, bei 40 oder 50 Tkm ? Allzeit gute Fahrt, mit altem oder neuen Riemen !!! Benny
  • BMW-Werkzeug zum Wechsel des Poly-V Riemen

    BMW-Werkzeug zum Wechsel des Poly-V Riemen: Hallo zusammen, wo kann man denn das Spezialwerkzeug zum Wechsel des Poly-V Riemen einer R11GS kaufen? Am liebsten wäre mir online bestellen...
  • Poly Riemen

    Poly Riemen: Hallo Ich schraube ja gerade was rum, Kardan Gummi, Inspektion etc…… Nur dieser Gummi vorne macht mir Sorgen Ich habe ein Conti 4PK 592...
  • Poly V Riemen R1150GS

    Poly V Riemen R1150GS: Tach Gemeinde, ich muss an meiner Q irgendwann die nächsten 10.000 km den Riemen der Lichtmaschine tauschen. R1150GS BJ2003 DZ Keine ADV Wo...
  • Poly - V Riemen Intervall

    Poly - V Riemen Intervall: Hallo Zusammen! Hab am Mittwoch mein Vorderrad zwecks Reifenwechsel ausgebaut.Dabei fiel mein Blick auf einen Fleck aus "Gummistaub" unterhalb...
  • Poly - V Riemen Intervall - Ähnliche Themen

  • Poly V Riemen

    Poly V Riemen: Poly V Riemen wechseln, bei 40 oder 50 Tkm ? Allzeit gute Fahrt, mit altem oder neuen Riemen !!! Benny
  • BMW-Werkzeug zum Wechsel des Poly-V Riemen

    BMW-Werkzeug zum Wechsel des Poly-V Riemen: Hallo zusammen, wo kann man denn das Spezialwerkzeug zum Wechsel des Poly-V Riemen einer R11GS kaufen? Am liebsten wäre mir online bestellen...
  • Poly Riemen

    Poly Riemen: Hallo Ich schraube ja gerade was rum, Kardan Gummi, Inspektion etc…… Nur dieser Gummi vorne macht mir Sorgen Ich habe ein Conti 4PK 592...
  • Poly V Riemen R1150GS

    Poly V Riemen R1150GS: Tach Gemeinde, ich muss an meiner Q irgendwann die nächsten 10.000 km den Riemen der Lichtmaschine tauschen. R1150GS BJ2003 DZ Keine ADV Wo...
  • Poly - V Riemen Intervall

    Poly - V Riemen Intervall: Hallo Zusammen! Hab am Mittwoch mein Vorderrad zwecks Reifenwechsel ausgebaut.Dabei fiel mein Blick auf einen Fleck aus "Gummistaub" unterhalb...
  • Oben