R 1100 GS, BJ 94 ABS Blinken, ABS ausbauen oder retten ?

Diskutiere R 1100 GS, BJ 94 ABS Blinken, ABS ausbauen oder retten ? im Technik & Bastel-Ecke Forum im Bereich Modellunabhängige Foren; Hallo BMW Freunde, gestern habe ich eine GS mit ABS Fehler günstig erworben. Mein erste BMW, also bombardiert mich gerne mit Infos. :zwinkern...
Reibeisen

Reibeisen

Themenstarter
Dabei seit
29.09.2022
Beiträge
70
Modell
R 1100 GS . BJ 94
Hallo BMW Freunde, gestern habe ich eine GS mit ABS Fehler günstig erworben. Mein erste BMW, also bombardiert mich gerne mit Infos. :zwinkern:

Das leuchten der beiden Warnlampen ist synchron und erscheint sofort beim einschalten der Zündung. BJ 94 sollte ABS 1 sein oder ?
Folgende Tipps aus der Suche habe ich schon ausprobiert.

1 Batterie voll geladen 12,7 Volt.

2 Dreipoliger Stecker unter der Sitzbank 30 Sekunden bei Pin 2 auf Masse gelegt.

3 Bei 80 km/h dritter Gang Kupplung ziehen, Zündung aus für 30 Sekunden, Zündung ein, einkuppeln ( fünf Versuche )

4 Der Sensorabstand vorne und hinten passt.

Noch keine Diagnose durchgeführt, ABS hinten nicht aktiv, Reifen blockiert.
Vorne war es zu nass für einen Versuch.

Gibt es jemand der ABS Druckmodulatoren revidiert, könnt ihr mir so etwas empfehlen und was kostet das ?

Ich will in ein oder zwei Jahren nicht wieder eine Tachodisco haben.

Die YouTube tutorials, bohr hier ein Loch schneide das raus und klebe dies fest Bohr unten ein Loch rein, das Wasser rauslaufen kann, ist nicht so mein Ding.

Würde das ABS gerne funktionsfähig machen muss aber nicht sein. ( Preisentscheidung ) Ich fahre so gemütlich da brauch ich kein ABS mehr.
Aber wer von uns hatte nicht schon ein oder zwei mal eine Panikbremsung ?

Eine für mich sehr gute Option ist das ABS zu deaktivieren und beim TÜV eintragen lassen, sollte bei dem Modell kein Problem sein.

Hat da jemand positive oder negative Erfahrungen gemacht ?

Das Motorrad ist 28 Jahre alt und wird ein Feldweg und bummel Fahrzeug und ganz sicher kein Weltreise Motorrad.

Schrauber Erfahrung ist vorhanden Kolben wechseln usw... Elektronik ist aber kein Spezialgebiet von mir ( noch nicht )

Es wird ein Winterprojekt und ich habe massig Zeit. Die wichtigsten Verschleißteile jetzt 46 000 km will ich wechseln, es wurde nur immer Öl und Bremsflüssigkeit gewechselt. Zylinder schwitzen und all die Sachen eben.

Gebt mir doch bitte ein paar Prioritäten oder Reihenfolge Tipps, wie ihr vorgehen würdet und was ihr bei dem Alter erneuern würdet.
Momentan habe ich noch nichts zerlegt.

Haltet euch nicht zurück ich bin auch für kuriose Vorschläge dankbar.

Liebe Grüße Rainer
 
Zuletzt bearbeitet:
elfer-schwob

elfer-schwob

Dabei seit
09.04.2008
Beiträge
5.883
Ort
im Murrdäle
Modell
1150 GS-A, R 80-Umbau
Hallo Namensvetter,

Glückwunsch zum Erwerb der lahmenden Kuh!

Du hast wohl korrekterweise schon mal versucht, den im Speicher hinterlegten ABS-Fehler zu löschen.
Leider ist meine Erinnerung an die 11er GS schon ein wenig verblaßt, mein Hauptbetätigungsfeld liegt bei den 11,5ern.
Alleine das Anlegen von Pin2 auf Masse reicht möglicherweise nicht. Bei den 11,5ern muß zusätzlich auch noch der ABS-Aus-Taster gedrückt werden. Evtl. mußt Du, analog dazu, bei Deiner 11er den ABS-Wipp-Schalter betätigen?!

Sollte auch das nicht erfolgreich sein, dann kannst Du bei dieser Gelegenheit gleich den Fehler auslesen. Einziges dafür benötigtes "Instrument" ist ein 5-Euro-Baumarkt-Phasenprüfer mit LED-Anzeige.
Diesen Phasenprüfer zwischen Pin2 und Pluspol der Batterie. Dann setzt ein Blinkcode ein, dessen Legende Du hier findest, nebst weiteren Basics zur GS:

4V1 ABS II Fehlerspeicher auslesen

Die alten ABSe, Deins heißt eigentlich ABS-II, gehen schon gerne mal in den Fehlermodus. Vor allem, wenn sie nie beansprucht werden/wurden.
Ein paar Rettungsversuche lohnen sich schon, bevor auf das nützliche Sicherheits-Feature ganz verzichtet wird.
Bin auf die Fortsetzung gespannt...

LG,
Rainer
 
FraFi

FraFi

Dabei seit
07.08.2016
Beiträge
1.004
Ort
Reken
Modell
R 1200 GS LC ADV 2018
Hallo Reibeisen,
erst mal Gratulation zur GS👍

GSrüsse
Frank
 
Reibeisen

Reibeisen

Themenstarter
Dabei seit
29.09.2022
Beiträge
70
Modell
R 1100 GS . BJ 94
zusätzlich auch noch der ABS-Aus-Taster gedrückt werden
Hallo Rainer, danke für deinen Tipp, das mit der ABS Taste drücken habe ich schlecht beschrieben. Den ABS Schalter habe ich gedrückt gehalten, dann erst die Zündung eingeschaltet 30 Sekunden gehalten, Fehler war noch da.
Dann anders herum probiert, Erst Zündung ein dann ABS Schalter 30 Sekunden gehalten.
Beides führte nicht zum Erfolg.

Das mit dem Blinkcode versuche ich morgen gleich mal.
Ist die 1100 gegenüber der 1150 echt so Lahm ?

LG Rainer
 
Zuletzt bearbeitet:
GS-Schwede

GS-Schwede

Dabei seit
09.01.2011
Beiträge
483
Ort
in der Oberpfalz
Modell
R 1200 GS Mü08
Ist die 1100 gegenüber der 1150 echt so Lahm ?

Servus Rainer,

die 1150er hatte 5 Ps mehr Leistung und ein paar Kilos mehr.
Soweit ich mich erinneren kann, war da kein Unterschied spürbar!
Wenn die 1100er sauber eingestellt war, lief die schon auch ganz gut!
 
Reibeisen

Reibeisen

Themenstarter
Dabei seit
29.09.2022
Beiträge
70
Modell
R 1100 GS . BJ 94
Relais am ABS-Block
Ja hab schon was gelesen, danke für die tolle Beschreibung und den Link
Auf jeden Fall werde ich dir bescheid geben was dabei heraus gekommen ist.

Danke
 
Reibeisen

Reibeisen

Themenstarter
Dabei seit
29.09.2022
Beiträge
70
Modell
R 1100 GS . BJ 94
ein paar Kilos mehr
Wow geht es noch schwerer ? Jetzt weiß ich auch warum die oft Eisenschwein sagen.

Was mich überrascht hat beim ersten Start war der Boxer Charakter.

Wenn ich starte und im stehen Gas gebe, fühlte es sich an als wäre links und rechts von mir ein Seil am Motor angebunden und zwei kräftige Männer auf beiden Seiten versuchen abwechselnd mir den Motorblock aus der Halterung zu reißen. Ich denke ich habe es mit der Beschreibung gut getroffen.
Oder mir fehlen ein paar Halteschrauben am Motor :smile:
 
bswoolf

bswoolf

Dabei seit
18.09.2020
Beiträge
2.064
Modell
R1150R BJ 2002 EZ und noch so einige Moppeds mehr
Längsdrehende Kurbelwelle, machen Guzzis auch.
 
elfer-schwob

elfer-schwob

Dabei seit
09.04.2008
Beiträge
5.883
Ort
im Murrdäle
Modell
1150 GS-A, R 80-Umbau
Ist die 1100 gegenüber der 1150 echt so Lahm ?
Mein "lahmend" spielte aufs kränkelnde ABS an, nicht auf die Fahrleistungen!
Da sind die Unterschiede zur 1150 im Rahmen der Serienstreuung und je nach Abstimmung eher marginal.

Das Taumeln um die Längsachse merkt man als Boxer-Anfänger besonders stark, weil völlig ungewohnt. Das legt sich.
"Profis" nutzen den Drehimpuls beim Gas oder Gas-weg sogar zum Einlenken in schnelle Kurven...
 
Reibeisen

Reibeisen

Themenstarter
Dabei seit
29.09.2022
Beiträge
70
Modell
R 1100 GS . BJ 94
Profis" nutzen den Drehimpuls beim Gas oder Gas-weg sogar zum Einlenken in schnelle Kurven...
Also was man hier noch alles lernen kann... Dann melde ich mich im Frühjahr schon einmal zum Schräglagen Training bei Dir an Rainer :jubel:
 
Reibeisen

Reibeisen

Themenstarter
Dabei seit
29.09.2022
Beiträge
70
Modell
R 1100 GS . BJ 94
ABS Erfolg ? Heute habe ich den Fehlerspeicher ausgelesen.
Fehler 4 ABS Sensor hinten. Habe den Abstand von 0.45 auf 0,5 gesetzt.
Siehe da, das ABS Blinken hat sich von von gleichzeitig auf abwechselnd verändert.
Dann sollte doch der Sensor nicht defekt sein oder ?
Leider kann ich auch nach mehrmaligen, Masse auf zweiten Pol ( 3 poliger Diagnose Stecker ) ABS Taste 30 Sek. halten und umgekehrten Versuch den Fehlerspeicher nicht löschen,
Oft lese ich von einem 21 poligen Diagnose Stecker, hat die 1100 GS den auch ? Ich finde nichts

LG Rainer
 
Larsi

Larsi

Dabei seit
10.07.2007
Beiträge
27.288
Der Diagnosestecker der 11er ist dreipolig, bläulich und sitzt unter der Sitzbank.
Der Abstand wird im Stand nicht erkannt.
Falscher Abstand führt aber zu fehlerhaften Drehzahlsignalen.

Gleichzeitiges Blinken: gut (muss aber nach dem Anfahren komplett aus gehen)
Abwechselndes Blinken: Fehler
 
Reibeisen

Reibeisen

Themenstarter
Dabei seit
29.09.2022
Beiträge
70
Modell
R 1100 GS . BJ 94
Der Diagnosestecker der 11er ist dreipolig, bläulich und sitzt unter der Sitzbank.

Gleichzeitiges Blinken: gut (muss aber nach dem Anfahren komplett aus gehen)
Abwechselndes Blinken: Fehler
OK den dreipoligen Stecker habe ich verwendet.
Gleichzeitiges Blinken hatte ich vorher, da ging das ABS aber nicht.
OK richtig ist Zündung ein ABS Blinken muss synchron sein, danke also Sensor wieder wie vorher einstellen.
Die letzten Tage habe ich zu viel gelesen, jetzt kann ich mir nichts mehr merken,
Da muss ich mal ein Gehirn Reset machen.

Leider kann ich nicht fahren weil der Tank zerlegt ist, aber ich bekomme bald eine Benzinflasche dann kann ich es einmal testen

Danke für dein Antwort :bye2:
 
Zuletzt bearbeitet:
K

kmkler

Dabei seit
27.11.2007
Beiträge
181
Modell
R 1100 GS
Wenn du gleichzeitiges Blinken hast ist alles OK. Wechselblinker bedeutet irgendeinen Fehler
 
Reibeisen

Reibeisen

Themenstarter
Dabei seit
29.09.2022
Beiträge
70
Modell
R 1100 GS . BJ 94
Wenn du gleichzeitiges Blinken hast ist alles OK. Wechselblinker bedeutet irgendeinen Fehler
OK, also hat der Abstand vorher mit 0,45 gepasst da war noch synchron Blinken.
Fehler Diagnose, 4 mal blinken ist der Sensor hinten, dann kauf ich mir einen Sensor.
Vielleicht verkauft hier auch jemand einen gebrauchten der noch funzt mal sehen

Danke
 
elfer-schwob

elfer-schwob

Dabei seit
09.04.2008
Beiträge
5.883
Ort
im Murrdäle
Modell
1150 GS-A, R 80-Umbau
Wenn Dein ABS mit Einschalten der Zündung gleichphasig blinkt, sollte es startklar sein.
Du kannst den Selbsttest auch durch kurzes zügiges Anschieben des Mopeds (im Leerlauf!) auslösen. Dazu muß der Tank nicht drauf sein.
 
Thema:

R 1100 GS, BJ 94 ABS Blinken, ABS ausbauen oder retten ?

R 1100 GS, BJ 94 ABS Blinken, ABS ausbauen oder retten ? - Ähnliche Themen

  • Erledigt Suche gebrauchten funktionsfähigen ABS Sensor, hinten 1100 GS

    Suche gebrauchten funktionsfähigen ABS Sensor, hinten 1100 GS: Hallo Freunde wie oben beschrieben suche ich einen funktionsfähigen ABS Sensor für das Hinterrad 1100 GS BJ 1994 Teilenummer 34522331286...
  • Biete R 1100 GS + R 850 GS R 1100 850 1150 gs endantrieb 31:11 neu ohne abs

    R 1100 850 1150 gs endantrieb 31:11 neu ohne abs: Neuer Endantrieb für eine bmw r 1100 850 1150 gs. Übersetzung 31:11 Preis 400 euro
  • Erledigt BMW R 1100 GS, 44600 km, ABS, Heizgriffe, Top, Originalzustand

    BMW R 1100 GS, 44600 km, ABS, Heizgriffe, Top, Originalzustand: Hallo allerseits, im letzten Herbst habe ich eine R 1100 GS mit wenig Kilometern im Originalzustand für mich gekauft um (von meiner F 650 ST)...
  • ABS Lampen blinken bis ich neu starte

    ABS Lampen blinken bis ich neu starte: Hallo, ich habe eine Frage zu meinem ABS. Wenn ich das Motorrad starte passiert es häufiger, dass die ABS Lampen abwechselnd blinken und das ABS...
  • Anlasser ABS blinken 1100 GS

    Anlasser ABS blinken 1100 GS: Hallo, vermutlich verabschiedet sich bei meiner GS der Anlasser mal wieder. Hatte 2006 das gleiche Problem. ABS blinken und irgend wann mal sprang...
  • Anlasser ABS blinken 1100 GS - Ähnliche Themen

  • Erledigt Suche gebrauchten funktionsfähigen ABS Sensor, hinten 1100 GS

    Suche gebrauchten funktionsfähigen ABS Sensor, hinten 1100 GS: Hallo Freunde wie oben beschrieben suche ich einen funktionsfähigen ABS Sensor für das Hinterrad 1100 GS BJ 1994 Teilenummer 34522331286...
  • Biete R 1100 GS + R 850 GS R 1100 850 1150 gs endantrieb 31:11 neu ohne abs

    R 1100 850 1150 gs endantrieb 31:11 neu ohne abs: Neuer Endantrieb für eine bmw r 1100 850 1150 gs. Übersetzung 31:11 Preis 400 euro
  • Erledigt BMW R 1100 GS, 44600 km, ABS, Heizgriffe, Top, Originalzustand

    BMW R 1100 GS, 44600 km, ABS, Heizgriffe, Top, Originalzustand: Hallo allerseits, im letzten Herbst habe ich eine R 1100 GS mit wenig Kilometern im Originalzustand für mich gekauft um (von meiner F 650 ST)...
  • ABS Lampen blinken bis ich neu starte

    ABS Lampen blinken bis ich neu starte: Hallo, ich habe eine Frage zu meinem ABS. Wenn ich das Motorrad starte passiert es häufiger, dass die ABS Lampen abwechselnd blinken und das ABS...
  • Anlasser ABS blinken 1100 GS

    Anlasser ABS blinken 1100 GS: Hallo, vermutlich verabschiedet sich bei meiner GS der Anlasser mal wieder. Hatte 2006 das gleiche Problem. ABS blinken und irgend wann mal sprang...
  • Oben