R 1150 GS ( lückenloses BMW Scheckheft)

Diskutiere R 1150 GS ( lückenloses BMW Scheckheft) im Biete (privat) ... Forum im Bereich Marktplatz; Verkaufe meine R 1150 GS Bj. 2000 38000 km TÜV 03/2008 2. Hand (bin der 2. Besitzer) Unfallfrei und auch Umfallfrei Durchgehend...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
O

onlinebiker

Gast
Verkaufe meine R 1150 GS

Bj. 2000
38000 km
TÜV 03/2008
2. Hand (bin der 2. Besitzer)
Unfallfrei und auch Umfallfrei
Durchgehend Scheckheftgepflegt (alle Stempel von BMW Werkstatt)
neue Reifen Metzeler Tourance
BMW Systemkoffer + großes Givi Topcase
Heizgriffe
Zylinderprotektoren
Warnblinkanlage
Handprotektoren
FID

Auf Grund des lückenlosen Scheckhefts kann ich den Kilometerstand nachweisen, alle Belege von dem was am Motorrad gemacht wurde sind auch noch dabei.
(Insgesamt über 3000,- euro)
Wer also was ehrliches sucht und genau wissen will was gemacht wurde der wird bei mir fündig.
Denn ich kann alles schriftlich belegen, vorallem steht da drin wann welche Arbeit gemacht wurde wie zB. Ventile einstellen usw. !
Das heißt der Käufer bekommt ein Motorrad, wo man sicher sagen kann das alles gemacht wurde und wo der Kilometerstand passt.




Bremsscheiben und Beläge alle OK
Zwischen Motor und Getriebe kommt kein Ölschmier raus, also alles in Ordnung

Preis: VHB 5999,-


Tel.05231-982101 oder 0151-17306754
Standort ist 32760 Detmold
Probefahrt und Überführung sind möglich, das Motorrad ist noch angemeldet.

Grund des Verkaufs ist der Wechsel auf ein anderes Modell, ich werd mir eine R 1100 RT kaufen, natürlich auch ohne ABS.





INFO:
Die GS hat kein ABS !!!
Ich finde das ABS ist nur eine Imagefrage, denn es bringt ja nun mal nur einen einzigen Vorteil.
Auf gerader Strecke, aber wer da nicht bremsen kann der sollte das Moppedfahren besser ganz lassen.
Irrtümlicherweise gehen ja viele davon aus, das es auch in Schräglage funktioniert, oder das man mit durchgezogener Bremse ein großes Ausweichmanöver starten kann.
Dem ist aber nicht so, ich erwähne das hier mal weil das ja viele denken das Ihr ABS so funktioniert wie am PKW.
Die Nachteile vom ABS überwiegen den einen Vorteil.
Denn auf losen untergrund oder bei Fahrbahnunebenheiten setzt das ABS ja schon ein und verlängert unnötig den Bremsweg.
Desweiteren entstehen bei jeder Inspektion unnötig Kosten, zB. für das wechseln der Bremsflüssigkeit.
Da kann man sich jedes mal zwischen 60 und 100 euro sparen bei der Inspektion.
Das sollte man mal bedenken.
Ich persönlich habe sogar gezielt nach einer ohne ABS gesucht damals.
Vorallem wer ehrlich ist muß zugeben, ein abschaltbares ABS ist doch Mist.
Wer hat in der Gefahrensituation die Zeit hinzusehen ob es wirklich eingeschaltet ist?
Also ich nicht, alleine deswegen behaupte ich kann man das vergessen.
Aber das muß jeder selber wissen ob er ABS für sein image braucht.
Und bitte erspart mir jetzt die Kommentare vonwegen es hat euch schon das Leben gerettet usw.
Oder ABS ist das beste was es gibt.
Ich kenne die Vor und Nachteile, und bin froh das dieser Schrott nicht an meiner GS verbaut ist.

Preis: VHB 5999,-
Tel.05231-982101 oder 0151-17306754
 
Zuletzt bearbeitet:
vision1001

vision1001

Dabei seit
06.05.2006
Beiträge
2.114
Ort
Langenhagen (bei Hannover)
Modell
R1200GS Adv. 2006
Dein für und wieder ABS in allen Ehren, aber bleib bitte bei den Fakten.

Es ist abschaltbar für den offroadeinsatz, genauer gesagt für Abhangfahrten auf sehr unbefestigtem terrain. Denn der geübte Fahrer kann auf abschüssigem (z.B.) Schotter mit blockierenden Rädern noch ne Menge Bremsleistung erzeugen. Der ungeübte hat auf solchen Pisten nis zu suchen...
mit ABS würde man dort genau 0 Bremswirkung erzeugen, was auf jeden Fall katasrophal wär.
Ansonsten ein tolles Angebot... auch wenn (weil eben nur noch die wenigsten deine Ansichten teilen) der Wiederverkaufswert MIT ABS bestimmt um die Anschaffungs und ABS Wartungskosten in Summe höher wär und die Verkaufschance um 90% größer ;) Solche wie Dich gibts halt nur noch selten.

Trotzdem werd ich das mal nem Kumpel weitergeben... der sucht noch was mit 2 Rädern und brauch auch kein ABS... aber ich glaub der sucht eher noch was mit mehr km usw. und dafür billiger, denn der will neben Fahren auch noch viel schrauben an sein Möppies =)

Viel Glück beim verkaufen!
 
O

onlinebiker

Gast
Ja da gebe Ich dir schon Recht betreffend Off Road Einsatz.
Aber Fakt ist ja nun mal das sehr viele sich vom Verkäufer erzählen lassen das ist alles toll mit ABS.
Und viele sogar sehr viele denken das funktioniert wie am PKW, man kann eine Vollbremsung machen und dabei ausweichen.
Mir haben schon Leute erzählt das hätte ihnen das Leben gerettet, weil sie eben während sie einen Bremshaken geschlagen haben auch noch gleichzeitig eine Vollbremsung gemacht hätten.
Quasi mit voll gezogener Bremse um`s hindernis rum.
Wenn man dann aber mal genau fragt wie funktioniert so ein ABS an der BMW denn und hinterfragt das ganze mal, dann stellt man fest das ist jemand der Märchen erzählt und nicht weiß was er da erzählt.
Das habe ich jetzt schon oft miterlebt.
Und der allerhärteste war ein TÜV Prüfer.
Der ist meine BMW gefahren und hat eine Vollbremsung gemacht und meinte : " Ja so ein ABS ist schon ne tolle Sache am Motorrad, deins funktioniert ja tadellos. Habe das gerade mal angetestet !"
Ich hab Ihn dann gefragt welches ABS er denn meint, weil nicht jede BMW ABS hat, und meine ohne ABS ist.
Da guckt der verdutzt und meinte ohh dafür bremst die sich aber sehr gut.
Hab mich da wirklich gefragt ob der denn auch Ahnung hat von dem was er da prüft.'
Lenkkopflager hat er geprüft und Bremsen angesehen.
Ansonsten hat er alles wichtige nicht nachgesehen, zB. ob Spiel am Hinterrad ist oder sowas.
Aber selbst da sieht man das sogar Leute die es wissen sollten, nicht wissen.
Ich persönlich halte das alles zum großen Teil für eine Imagefrage.
Denn Leute die wirklich wissen wie es funktioniert die findet man kaum.
Jemanden zu treffen der das von A-Z bis in das allerletzte Detail erklären kann, den findet man nur selten.
Die meisten wollen es nur haben, das stimmt.
Aber wieviele es wirklich brauchen das steht auf einem anderen Blatt geschrieben.
Ich halte das sogar für gefährlich, weil viele mit einem trügerischen Sicherheitsgefühl rumfahren weil Sie nicht wissen wie es funktioniert.
Da finde ich so Dinge wie Heizgriffe schon wichtiger, weil wenn die Finger warm sind kann man auch vernüntig alles bedienen.
Sowas halte ich für sinnvoll, ebenso die Warnblinkanlage das ist mal Zubehör was Sinn macht.
Aber für so ein ABS bin ich nicht zu haben.
Besser gesagt ABS hat bei mir Hausverbot, kostet nur unnötig Geld und einschalten würde ich das eh nie.
Alleine schon weil das bei kleinen Fahrbahnunebenheiten gleich einsetzt.
Da ist ein Satz vernünftige Reifen wichtiger und ein gescheiter Helm usw.
So sehe ich das.
 
haschu6

haschu6

Dabei seit
17.05.2005
Beiträge
86
Modell
R1200GS TÜ Triple Black, R nineT /5
Ich habe selten so einen blödsinn bezüglich des ABS an einem Motorrad gelesen, aber..........die Gedanken sind frei ..............



Gruß und deinem Schutzengel (und Dir) alles gute

haschu6
 
A

Anonym1

Gast
onlinebiker schrieb:
Ich halte das sogar für gefährlich, weil viele mit einem trügerischen Sicherheitsgefühl rumfahren weil Sie nicht wissen wie es funktioniert.
Da finde ich so Dinge wie Heizgriffe schon wichtiger, weil wenn die Finger warm sind kann man auch vernüntig alles bedienen.
Sowas halte ich für sinnvoll, ebenso die Warnblinkanlage das ist mal Zubehör was Sinn macht.
Aber für so ein ABS bin ich nicht zu haben.
Besser gesagt ABS hat bei mir Hausverbot, kostet nur unnötig Geld und einschalten würde ich das eh nie.
Alleine schon weil das bei kleinen Fahrbahnunebenheiten gleich einsetzt.
Da ist ein Satz vernünftige Reifen wichtiger und ein gescheiter Helm usw.
So sehe ich das.
OMG................

kleiner, da bist du aber mit anlauf in ein hornissennest gehüpft und das nackig, ohne ABS....:p

ich habe bisher nur moppeds ohne abs gefahren....

bei mehreren sicherheitstrainings habe ich auch gelernt, mit einem überbremsten vorderrad im SCHONRAUM (park-bzwe übungsplatz) umzugehen..

das geübte hat mir und meiner freundin auf der 2ten tour damals mit meiner fatboy (350kg) das leben gerettet, als einer an einer kreuzung mir entgegenkommend links abbiegen wollte und uns übersehen hat...

voll in die eisen, vorderrad blockierte, leicht gelöst, links an dem typen vorbei, gottseidank keiner hinter ihm und weiter.....

nur meine erfahrung auch aus dem motocross bereich und glück haben uns gerettet...

MIT ABS hätte ich die situation einfacher handeln können, weil ich mich aufs ausweichen hätte konzentrieren können und nicht auf das schreiende und wegrutschende vorderrad....

also tue dir und anderen hier einen gefallen, verbreite nicht so einen geistigen müll!:mad:

sicher soll sich jeder kaufen , was er will, aber ein FUNKTIONIERENDES ABS ist eine lebensversicherung für jeden "Nicht-Rossi"...

wenn du recht hättest, würden jetzt nicht nach und nach so viele japanische motorräder mit abs ausgerüstet werden....:rolleyes:

es wird immer enger und schwieriger im strassenverkehr und ich bin echt froh, nun einen kleines "helferlein" an board zu haben und hoffe es nie zu brauchen!!!:eek:

ich fahre mit abs jetzt nicht ein kmh schneller oder verlasse mich darauf, aber es ist schön zu wissen, dass es da ist!:D :D

gruss, sascha!
 
AMGaida

AMGaida

Dabei seit
13.06.2005
Beiträge
6.632
Ort
NRW
Modell
BMW R 1150 GS Adv & BMW R 1250 GS HP
Die Diskussion hat hier eigentlich nix zu suchen, der Mann will ja sein Mopped verkaufen... aber was sein muss, muss ein. :p

Danke Sascha, stimme Dir größtenteils zu. Ich hatte schon einen Unfall, weil mir jemand die Vorfahrt im Stadtverkehr genommen hat und mein Vorderrad schreckartig überbremste. Mit ABS hätte ich nur müde gelächelt. Das ist eine Tatsache und die hat nichts mit Fahrkönnen o.ä. zu tun.
 
O

onlinebiker

Gast
Die Sache ist ganz einfach, es gibt Leute die meinem Sie müssen es haben.
Entweder weil es eine Imagefrage ist, oder wie gesagt Sie kennen sich mit ABS aus und wollen es eben für den EINEN Vorteil auf gerader Strecke nutzen.
Das ist ja richtig, vonwegen Überbremsen auf nasser Strasse.
Ist vollkommen richtig, aber das ist der einzigste Vorteil.
Aber jetzt frage ich mal so, was meint Ihr wieviele rumfahren und denken das ihr ABS auch in Schräglage funktioniert ?
Ihr wisst das, das man damit nicht in Schräglage bremsen kann, bzw. das es da keinen Vorteil bringt.
Andere denken das aber und fahren mit der trügerischen Sicherheit durch die Gegend.
Und es ist eben die Frage, will man ABS haben wegen diesem einem Vorteil.
Oder sagt man was nutzt mir so ein ABS wenn es in Schräglage nicht funktioniert.
Was kostet mich das ABS an Wartungskosten mehr gegenüber einem Motorrad ohne ABS?
Und wieder meine Meinung, wer auf der geraden Strecke nicht ohne ABS bremsen kann, egal ob auf trockener oder nasser Fahrbahn.
Der der es nicht kann, sollte sich besser nicht aufs Motorrad setzen.
Das ist meine persönliche Meinung dazu, und die vertragen einige Leute nicht zumindest nicht die Leute die ohne ABS nicht auf der Geraden bremsen können.
Wer wirklich fahren kann und Ahnung hat der sagt ABS brauche ich nicht.
zB. kenne ich da 2 Fahrlehrer und einen Rennstreckeninstructor die meine Meinung teilen.
Leute die fahren können, und sagen das blöde ABS kostet mich nur Geld aber bringt mir nichts.
Das man auf trockener Fahrbahn einen lägernen Bremsweg hat damit das erwähnen die ABS Fahrer hier nicht.
Würd ja dem Image schaden zuzugeben das ABS auch Nachteile hat.
Hauptsache es ist dran und man kann damit prahlen, das sagt mir ein Bekannter immer (Fahrlehrer)
Aber eigentlich wollte ich hier nur ein Motorrad verkaufen, mehr nicht.
 
AMGaida

AMGaida

Dabei seit
13.06.2005
Beiträge
6.632
Ort
NRW
Modell
BMW R 1150 GS Adv & BMW R 1250 GS HP
Mir ist egal, was Leute denken. Völlig egal. Mir ist wichtig, was ich an ABS schätze und was die unbestreitbaren Vorteile sind. Wenn Du es auf Imagedenken o.ä. reduzierst, geht das einfach am Punkt vorbei. Und schon ist die Diskussion zu Ende.

Aber eigentlich wollte ich hier nur ein Motorrad verkaufen, mehr nicht.
Hättest Du es dabei belassen und die evtl. Interessenten versucht zu bekehren (scheint dir ja sehr wichtig zu sein), wäre das auch genug gewesen.
 
O

onlinebiker

Gast
AMGaida schrieb:
Mir ist egal, was Leute denken. Völlig egal. Mir ist wichtig, was ich an ABS schätze und was die unbestreitbaren Vorteile sind. Wenn Du es auf Imagedenken o.ä. reduzierst, geht das einfach am Punkt vorbei. Und schon ist die Diskussion zu Ende.


Hättest Du es dabei belassen und die evtl. Interessenten versucht zu bekehren (scheint dir ja sehr wichtig zu sein), wäre das auch genug gewesen.
Stimmt das ABS hat einen einzign Vorteil, aber wie gesagt eben nur einen einzigen.
Auf gerader Strecke hat man Vorteile auf nasser Strasse.
Und es poliert das Image auf, der Fahrer ist damit zufriedener.
Der BMW Händler auch, denn kassiert ordentlich ab.
BMW ist schlau, die machen Kasse bei den Leuten die auf gerader Strecke ohne ABS nicht bremsen können.
Aus Freude am fahren, oder soll das heißen aus Freude am Kassieren ?
 
T

Tobias

Dabei seit
11.02.2004
Beiträge
3.463
Ort
Köln
Also mir reichts.
Beitrag geschlossen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

R 1150 GS ( lückenloses BMW Scheckheft)

R 1150 GS ( lückenloses BMW Scheckheft) - Ähnliche Themen

  • Biete R 1150 GS (+ Adventure) Zach Auspuff R 1150 GS

    Zach Auspuff R 1150 GS: Hallo, verkaufe einen Zach Auspuff (gebraucht) - legal offen - siehe EG Betriebserlaubnis. Preis: 150,- € Freue mich auf Feedback Danke und...
  • Suche 1150 GS Windschild Original

    1150 GS Windschild Original: Hallo, suche für mein Kalb ein originales Windschild in gutem bis sehr guten Zustand. Falls nicht zu bekommen ist muss ich wohl zum 🤗. Keine...
  • Suche Blinker R 1100GS / 1150 GS

    Blinker R 1100GS / 1150 GS: Hallo, ich suche einen Satz ( 2 x vo & 2 x hi ) Blinker für die 1150GS / 1100GS etc. inckl Haltearmen; Wer sowas daheim rumliegen hat, und es...
  • 1150 GS Endantrieb defekt

    1150 GS Endantrieb defekt: Hallo Leute. Habe mich im Vorstellungsbereich schon kurz vorgestellt, hier eine kurze Zusammenfassung meines Problems: Im Italien-Urlaub ist mir...
  • Suche Touratech Komfortsitzbank hoch für GS 1150 Adventure

    Touratech Komfortsitzbank hoch für GS 1150 Adventure: Hallo. Suche für meine R 1150 GS Adventure eine Touratech / Kahedo Komfortsitzbank einteilig, Fresh Touch, hoch. Oder eine anderweitige höher...
  • Touratech Komfortsitzbank hoch für GS 1150 Adventure - Ähnliche Themen

  • Biete R 1150 GS (+ Adventure) Zach Auspuff R 1150 GS

    Zach Auspuff R 1150 GS: Hallo, verkaufe einen Zach Auspuff (gebraucht) - legal offen - siehe EG Betriebserlaubnis. Preis: 150,- € Freue mich auf Feedback Danke und...
  • Suche 1150 GS Windschild Original

    1150 GS Windschild Original: Hallo, suche für mein Kalb ein originales Windschild in gutem bis sehr guten Zustand. Falls nicht zu bekommen ist muss ich wohl zum 🤗. Keine...
  • Suche Blinker R 1100GS / 1150 GS

    Blinker R 1100GS / 1150 GS: Hallo, ich suche einen Satz ( 2 x vo & 2 x hi ) Blinker für die 1150GS / 1100GS etc. inckl Haltearmen; Wer sowas daheim rumliegen hat, und es...
  • 1150 GS Endantrieb defekt

    1150 GS Endantrieb defekt: Hallo Leute. Habe mich im Vorstellungsbereich schon kurz vorgestellt, hier eine kurze Zusammenfassung meines Problems: Im Italien-Urlaub ist mir...
  • Suche Touratech Komfortsitzbank hoch für GS 1150 Adventure

    Touratech Komfortsitzbank hoch für GS 1150 Adventure: Hallo. Suche für meine R 1150 GS Adventure eine Touratech / Kahedo Komfortsitzbank einteilig, Fresh Touch, hoch. Oder eine anderweitige höher...
  • Oben