R1200GS ADV - Verschleiß Bremsbeläge hinten

Diskutiere R1200GS ADV - Verschleiß Bremsbeläge hinten im R 1200 GS und R 1200 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Noch mal Update ... habe das Moped vorhin wieder abgeholt. Neben dem Wechsel der hinteren Bremsscheibe sowie dem Einbau von Sinterbelägen wurde...
Ralf-

Ralf-

Themenstarter
Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
117
Ort
Schwelm
Modell
R1200GSA EZ 05/2011
Noch mal Update ...

habe das Moped vorhin wieder abgeholt.

Neben dem Wechsel der hinteren Bremsscheibe sowie dem Einbau von Sinterbelägen wurde auch noch die neue Software für die ZFE aufgespielt. Die soll das ungewollte Abschalten der Steckdosen sowie die ungenaue Anzeige des Benzinvorrates beseitigen.

Schaun´wir mal ... :D

Ich habe zwar die Rechnung noch nicht, aber da soll außer den Bremsbelägen nix drauf stehen.

Bis dann

Ralf

----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Update ...

Habe das Moped heute Morgen zum Händler gebracht.

Es wird wohl darauf hinauslaufen, dass ich die neuen Beläge (diesmal Sinter statt Organisch) bezahle und BMW die neue Bremsscheibe sowie die Montage übernimmt. Ich denke, mit dieser Lösung kann ich leben. Gleichzeitig wird noch überprüft, ob das neueste Software-Update auch irgendwas in Sachen Bremskraftverteilung hergibt.

Ich halte Euch auf dem Laufenden ...

--------------------------------------------------

Hallo Zusammen,

nach dem ich heute Mittag von einer kleinen Tour durchs Bergische zurückkam, gab meine ADV beim Schieben in die Garage so merwürdige Schleifgeräusche von sich.

Bei näherem Hinsehen mußte ich dann zu meinem Entsetzen feststellen, dass die hinteren Beläge bis auf die Trägerplatte runter sind und die Bremsscheibe schon ganz nette Riefen hat :mad:

Das Moped hat jetzt 7.800 km runter, keine Pässe, kein Soziusbetrieb, kein Gepäck und gebremst wird in 99% nur vorn. :confused:

Das die Integralfunktion hinten immer automatisch mitbremst, ist mir ja klar. Bei meiner 12GS waren die hinteren Beläge nach 10.000 km so weit, dass sie lediglich noch ca. 2.000 km gehalten hätten und sind deshalb beim 10.000er Service mitgetauscht worden. Aber unter den geschilderten Bedingungen knapp 8.000 km - das kommt mir doch etwas arg wenig vor. Ein Inspektionsintervall sollten sie doch wenigstens halten.

Mal sehen, was mein Händler da Morgen so zu meint ...

Bis dann

Ralf
 
Zuletzt bearbeitet:
applejack

applejack

Dabei seit
17.07.2006
Beiträge
55
Ort
hamburg
Modell
R 1200 GS ADV
na.. da bin ich aber auch mal gespannt... ich hab jetzt 3500 km runter...:eek:

bis morgen...

bernd
 
S

Schlonz

Dabei seit
31.07.2006
Beiträge
10.966
Ort
Main-Taunus-Kreis
Modell
Ducati Hypermotard 1100 EVO SP
bei 14600 wurden meine hinten an der normalen 12er gewechselt. Hätten aber noch ein bisserl gehalten. Ich bremse häufig mit hinten über den Fußhebel und latsche auch teilweise richtig rein, wenn es sein muss
 
FlyingCircus

FlyingCircus

Dabei seit
17.05.2006
Beiträge
342
Das haut mich jetzt um! Meine FJR1300A ist ein bisserl schwerer und damit bin ich sehr viel zügiger auf der BAB unterwegs und fahre auch sonst etwas unzimperlicher mit ihr. Aber Bremsbeläge wechseln? Was für mich bisher ein Fremdwort. Hinten sowieso und da bremse ich auch mit, damit die Fuhre vorne nicht so eintaucht. Bei den Harleys, die definitiv schwerer waren und mit denen ich auch nicht langsam unterwegs war, habe ich so gut wie keine Bremsbeläge gebraucht.

Das hört sich ja eher so an, als würden die Dinger während der Fahrt mitschleifen. Das muß ich mir morgen direkt mal ansehen, habe auch knapp 10.000 runter mit meiner 1200GS ADV.

Grüße
Gert
 
gerd_

gerd_

Dabei seit
17.04.2004
Beiträge
16.129
Hi
(Tkm ist zwar vsehr kurz, aber nicht neu, Vorne halten sie "ewig", hinten kann man quasi beim Tanken immer mal nachsehen. Das war auch bei den 11x0 schon so
gerd
 
hixtert

hixtert

Dabei seit
30.01.2005
Beiträge
745
Ort
Owwer-Remschd
Moin zusammen,

:eek: was macht ihr nur mit euren Bremsen? Mein Gonzo ist jetzt 21Mm
gelaufen. Die Bremsklötze sind immer noch die ersten und immer noch
nicht an der Verschleißgrenze. Bremstyp: spät, kurz und kräftig.
 
Zuletzt bearbeitet:
krude

krude

Dabei seit
25.05.2006
Beiträge
272
Ort
düsseldorf
Modell
r 12 gs adv
...meine 12er adv hat bei der 10.000er Inspektion letzte Woche auch neue Bremsbeläge hinten bekommen. Hat ausser mir keinen gewundert in der Werkstatt, scheint also Usus zu sein. Dabei bremse ich fast nur mit der Vorderbremse.

Gruss

Stephan
 
D

Dietmar

Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
885
Ort
Erwitte
Modell
R 1200 GS
Bestätige: Bremsbeläge hinten ist ein Schwachpunkt!
Bei 14tkm hinten an der Verschleißgrenze.

Empfehlung: Auf Zubehörprodukte ausweichen und selbst montieren. Kosten sind dann vertretbar.

Gruß

Dietmar
 
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
9.060
Ort
Ostfriesland
Modell
R1250GS + XCountry - Ex-Multi1260S - Ex-R1200R - Danone
Moin,

habe gerade hinten Bremsbeläge von EBC eingebaut.

So sahen die alten nach genau 36.150 KM aus:


das sind die neuen:


Günstig geschossen für 25 Euro. Einbau ~zehn Minuten.

Gruß
 
probefahrer

probefahrer

Dabei seit
11.03.2005
Beiträge
21
Ort
NordostHessen
Modell
R 1200 GS Bj. 09/2004
Beläge selber wechseln...

Hi Bernd, Dein Beitrag ist zwar schon eine weile her, trotzdem. Habe mir ebend ein paar hintere Belege (Lucas sinter) bei KS-Parts bestellt.

http://www.ks-parts.de/shop.htm?cat_id=0&article_id=3561226&
24,50 Euro + 3,00 Euro Versand.
Bei BMW als original (Sintermetall), habe ich gelesen, 73,00 Euro!!!:eek: Man, man...
Habe jetzt ca. 14 Tkm runter und die Beläge sind fällig.

Aber jetzt meine kurze Frage: Gibts irgend etwas spezielles beim Wechseln der hinteren Beläge zu beachten?:confused:
Bei meiner früheren Suzuki GSX 750 habe ich den Wechsel selber vorgenommen. Denke doch, daß ich auch bei meiner jetzigen R 1200GS (Bj.09/2004) keine Probleme haben dürfte... !?:cool:
Wäre toll, wenn ich 'ne kurze Rückinfo bekomme. Danke im voraus.:)
Bis dann, Gruß Tom
 
vision1001

vision1001

Dabei seit
06.05.2006
Beiträge
2.114
Ort
Langenhagen (bei Hannover)
Modell
R1200GS Adv. 2006
hab meine hinteren auch gerad selbst getauscht... ist relativ easy und viel falsch machen kann man nicht. Der dickere sitzt außen.

Es gibt übrigens auch von BMW Sintermetallbremsbeläge für hinten, im ETK steht aber "nur für den Offroad Betrieb".

Ich denke der Bremsscheibenverschleiß wird durch sintermetall Beläge etwas höher und die organischen öfter zu tauschen sind ggf. das kleinere Übel.

Meine haben hinten gut 19000km gehalten und es war noch gut 1mm drauf auf jeder Seite, aber bevor der :) auf die Idee kommt mir die Dinger bei der 20.000er teuer zu wechseln hab ichs eben selbst gemacht...
 
Berte

Berte

Dabei seit
22.10.2007
Beiträge
671
Ort
Lausitz
Modell
1200 GS ADV 2007
Abnormaler Bremsbelagverschleiss

hier nochmal meine aktuelle Erfahrung, war zuerst versehentlich im 1150er Teil gelandet:


Moin,

ich hatte heute auch eine sehr schlechte Erfahrung mit den Bremsbelägen hinten machen müssen. Ich habe meine ADV mit gut 8.000 km in super Zustand, u.a. mit neuen Reifen bei BMW gekauft, den Bremsbelägen habe ich keine besondere Aufmerksamkeit gewidmet, da ich davon ausging, dass der Händler das alles gewechsel/überprüft hat.

Heute, mit gut 10.000 km fielen auf einer längeren Tour mit viel Regen und Schmutz die Bremsbeläge aus - Stahl auf Stahl, die Scheibe sieht auch entsprechend aus .... Ich konnte es kaum glauben. Ursprünglich ging ich davon aus, dass hier ein Defekt vorliegt, nach den Berichten hier im Forum scheint das aber normal zu sein. Vorsichtshalber habe ich eben das Spiel am Hauptbremszylinder von ca. 1,5 auf die vorgeschriebenen 2-3 mm korrigiert, ich denke aber nicht, dass es daran lag.

Ich vermute eher, dass die Karre sich bzw. den Bremssattel auf nassen und schmutzigen Straßen so sehr einsaut, dass die Beläge so schnell runter gehen. Die entsprechende Wirkung von Matsch ist bei Enduro/Cross Einsatz ja bekannt bzw. habe ich auch schon erfahren.

Gruß Berte
 
R

RichardO

Dabei seit
06.09.2007
Beiträge
634
Ort
25358
Modell
´04er 12GS
Ich vermute eher, dass die Karre sich bzw. den Bremssattel auf nassen und schmutzigen Straßen so sehr einsaut, dass die Beläge so schnell runter gehen. Die entsprechende Wirkung von Matsch ist bei Enduro/Cross Einsatz ja bekannt bzw. habe ich auch schon erfahren.

Moin Berte,

es liegt nicht am Dreck, sondern daran, daß hinten original mineralische Beläge verbaut werden. Bei meiner Q waren die originalen auch nach ca. 7500 km kurz vor Ende. Ich habe daraufhin auf Sinter-Beläge von EBC gewechselt, das soll angeblich den Verschleiß deutlich verringern. Mal sehen, was die Bremsscheibe dazu sagt.....


Ciao
Ondolf
 
Thema:

R1200GS ADV - Verschleiß Bremsbeläge hinten

R1200GS ADV - Verschleiß Bremsbeläge hinten - Ähnliche Themen

  • ESA Federbein Einbau vorne, R1200GS Adv Bj 2012

    ESA Federbein Einbau vorne, R1200GS Adv Bj 2012: Moin zusammen, ich hab da mal ne Werkstattfrage: Beim Einbau des vorderen ESA Federbein soll ich die obere Mutter mit 34Nm festziehen...
  • Erledigt Handschützer/Handguard - Vergrößerung/Erweiterung v. Maier, BMW R1200GS + ADV LC, 1250GS, F800GS ADV

    Handschützer/Handguard - Vergrößerung/Erweiterung v. Maier, BMW R1200GS + ADV LC, 1250GS, F800GS ADV: Hallo, ich biete hier die Vergrößerung / Erweiterung der Fa. Maier/USA für die originalen BMW Handschützer der Modelle R1200GS LC + R1200GS ADV...
  • ESA Federbeinausbau R1200GS Adv EZ 2012

    ESA Federbeinausbau R1200GS Adv EZ 2012: Moin zusammen. Ich habe eine R1200GS Adv EZ 2012 mit 100000Km und ESA Federn. Und ich hab gesehen das das vordere Federbein undicht ist. Also...
  • Erledigt Rallye Sitzbank K51 - R1200GS / R1250GS / ADV

    Rallye Sitzbank K51 - R1200GS / R1250GS / ADV: Verkauft! Wünsche dem Käufer viel Spaß damit :jubel:
  • Suche Speichenfelgen schwarz Komplettsatz für R1200GS Adv LC 2018

    Speichenfelgen schwarz Komplettsatz für R1200GS Adv LC 2018: Suche Teile Nummer : Vorne 36.31-8 528 XXX 19XMT3.0 H2 M/C Hinten 36.31.-8 526 XXX 17XMT4,5 H2 M/C schwarz mit Sensor und Bremsscheiben gerne...
  • Speichenfelgen schwarz Komplettsatz für R1200GS Adv LC 2018 - Ähnliche Themen

  • ESA Federbein Einbau vorne, R1200GS Adv Bj 2012

    ESA Federbein Einbau vorne, R1200GS Adv Bj 2012: Moin zusammen, ich hab da mal ne Werkstattfrage: Beim Einbau des vorderen ESA Federbein soll ich die obere Mutter mit 34Nm festziehen...
  • Erledigt Handschützer/Handguard - Vergrößerung/Erweiterung v. Maier, BMW R1200GS + ADV LC, 1250GS, F800GS ADV

    Handschützer/Handguard - Vergrößerung/Erweiterung v. Maier, BMW R1200GS + ADV LC, 1250GS, F800GS ADV: Hallo, ich biete hier die Vergrößerung / Erweiterung der Fa. Maier/USA für die originalen BMW Handschützer der Modelle R1200GS LC + R1200GS ADV...
  • ESA Federbeinausbau R1200GS Adv EZ 2012

    ESA Federbeinausbau R1200GS Adv EZ 2012: Moin zusammen. Ich habe eine R1200GS Adv EZ 2012 mit 100000Km und ESA Federn. Und ich hab gesehen das das vordere Federbein undicht ist. Also...
  • Erledigt Rallye Sitzbank K51 - R1200GS / R1250GS / ADV

    Rallye Sitzbank K51 - R1200GS / R1250GS / ADV: Verkauft! Wünsche dem Käufer viel Spaß damit :jubel:
  • Suche Speichenfelgen schwarz Komplettsatz für R1200GS Adv LC 2018

    Speichenfelgen schwarz Komplettsatz für R1200GS Adv LC 2018: Suche Teile Nummer : Vorne 36.31-8 528 XXX 19XMT3.0 H2 M/C Hinten 36.31.-8 526 XXX 17XMT4,5 H2 M/C schwarz mit Sensor und Bremsscheiben gerne...
  • Oben