Reifen anrauhen?

Diskutiere Reifen anrauhen? im Reifen Forum im Bereich Modellunabhängige Foren; Hi, mir ist das Vorderrad meiner 12er GSA nun schon 2 mal leicht weggerutscht. Montiert sind die Tourance. Scheinbar bin ich in den Bereich des...
Schorsch

Schorsch

Themenstarter
Dabei seit
05.01.2007
Beiträge
1.370
Ort
Lkr. Dachau
Modell
R1200GS ADV 2010
Hi,
mir ist das Vorderrad meiner 12er GSA nun schon 2 mal leicht weggerutscht. Montiert sind die Tourance.
Scheinbar bin ich in den Bereich des Reifens gekommen, der vorher noch nie Straßenkontakt hatte.

Soll man Reifen (an der Flanke) anrauhen??
Mit Schleifpapier?
 
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
8.052
Ort
Ostfriesland
Modell
Multi1260S + XCountry - Ex-R1200R - Danone
Moin,

selbst wenn man erstmals in Reifenbereiche kommt, die bisher noch nicht genutzt wurden, darf dieser nicht rutschen.

Sobald neue Reifen einmal "richtig warm" geworden sind, ist die rutschige "Schutzschicht" weg, auch in den Randbereichen.

Über den Tourance liest man immer wieder "seltsame" Dinge, auch wenn viele Fahrer diesen nutzen und damit sehr zufrieden sind.

Gruß
 
AMGaida

AMGaida

Dabei seit
13.06.2005
Beiträge
6.633
Ort
NRW
Modell
BMW R 1150 GS Adv & BMW R 1250 GS HP
@ Bernd:
Man liest aber auch immer wieder, dass Leute "Rutscher" empfinden, die gar keine waren. ;) Für den Grenzbereich und das Feedback des Tourance würde ich meine Hand ins Feuer legen.

Imho sollte man beim ersten Mal in stärkerer Schräglage den Reifen auf bekannt griffiger Straße vernünftig "sauber" fahren. Ich hab ein einziges Mal die Flanken aufrauhen lassen, das war im Endeffekt aber völllig überflüssig, da man auch auf dem "schmierigen" Bereich kaum rutscht sondern es gibt in dem Bereich höchstens ein minimal indifferentes Feedback vom Reifen. Das ist aber nach dem ersten Mal auch weg und es kann losgehen.
 
S

Schlonz

Dabei seit
31.07.2006
Beiträge
10.966
Ort
Main-Taunus-Kreis
Modell
Ducati Hypermotard 1100 EVO SP
das sehe ich für so gut wie jeden Reifen auch so. Beim Pilot Road bsw. kann es direkt richtig losgehen. Beim Road Attack vorne aber, der aussieht, als sei er in einer hochglanzpolierten Form gegossen worden, bin ich zunächst vorsichtiger. Ich habe bei uns umma Ecke einen kleinen Kringel mit ein paar Kurven, den ich 5 Mal links und 5 Mal rechts rum mit wachsender Schräglage fahre, danach ist der Reifen gut für die Kurvenhatz
 
Peter

Peter

Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
2.803
Ort
wiesloch
Hi,
Also bei der Strassenrennerei wird jeder Reifen vor dem
Rausfahren mit Bremsenreiniger oder Nitroverdünnung
abgewaschen.Und genauso mach ich das auch.
Uuund es funtzt.
Peter
 
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
8.052
Ort
Ostfriesland
Modell
Multi1260S + XCountry - Ex-R1200R - Danone
AMGaida schrieb:
@ Bernd:
Man liest aber auch immer wieder, dass Leute "Rutscher" empfinden, die gar keine waren. ;)
wie ist das zu belegen? :eek: Kann ja nur ein Hinterherfahrender sein. Sagt dieser die Wahrheit? ;)


Den Eingangsfred habe _ich_ so verstanden, daß dieser Reifen schon einige KM runter hat, also nicht neu auf der GSA ist. Hat der Reifen, wie von mir vermutet, einige KM auf dem Buckel, wurde die "Betriebstemperatur" sicherlich schon mal erreicht und ein Anrauhen oder ähnliches ist überflüssig. Auch an den Stellen wo der Reifen aufgrund von fehlender Schräglage noch keinen "Kontakt" hatte.

Wir sind hier doch nicht auf der Renne - oder vor der Eisdiele. :D

Gruß
 
AMGaida

AMGaida

Dabei seit
13.06.2005
Beiträge
6.633
Ort
NRW
Modell
BMW R 1150 GS Adv & BMW R 1250 GS HP
qtreiber schrieb:
Kann ja nur ein Hinterherfahrender sein. Sagt dieser die Wahrheit? ;)
Da muss ich von mir auf andere schließen und gebe ein klares: JA! :D
 
Sparta

Sparta

Dabei seit
28.01.2006
Beiträge
604
Ort
Dortmund
Modell
R 1200 gs
hi schorsch.......war der reifen denn warm oder erst ein paar km gefahren als er rutschte??..........ich fahr zwar die 1100er aber meine tourance sind mir in kaltem zustand(10 grad 2km gefahren) auch 2x weggegangen ...über beide räder -in einer kurve die ich wenn reifen warm schneller gefahren bin.......................meine lösung waren strassenreifen........
grüsse sparta
 
Schorsch

Schorsch

Themenstarter
Dabei seit
05.01.2007
Beiträge
1.370
Ort
Lkr. Dachau
Modell
R1200GS ADV 2010
Hi,
die Reifen haben schon 9.000 km drauf.
Mein Vorgänger hat sie aber wohl meistens geradeaus bewegt, so dass sie einen ziemlich breiten unberührten Rand hatten.
Termperatur war ca. 10 Grad und ich hatte bereits ca. 10 km zurückgelegt.
 
AMGaida

AMGaida

Dabei seit
13.06.2005
Beiträge
6.633
Ort
NRW
Modell
BMW R 1150 GS Adv & BMW R 1250 GS HP
Das ist dann natürlich etwas anderes. Könnte es sein, dass die Reifen ausgehärtet sind an den Stellen?
Ich kannte das Aufrauhen nur von neuen Reifen, daher war ich davon ausgegangen bzw. kann auch nur für neue Reifen sprechen, die ich vom 1. KM bewegt habe.
 
Mister Wu

Mister Wu

Dabei seit
19.02.2004
Beiträge
10.745
Ort
Berlin
Modell
1150 GS
Schorsch schrieb:
Scheinbar bin ich in den Bereich des Reifens gekommen, der vorher noch nie Straßenkontakt hatte.
Kann es eventuell sein das da eine kleine Kante ist über die Du gekippt bist?
Soetwas fühlt sich auch wie ein Rutscher an.
Dann gibt's noch das Thema Luftdruck. ;)
 
Schorsch

Schorsch

Themenstarter
Dabei seit
05.01.2007
Beiträge
1.370
Ort
Lkr. Dachau
Modell
R1200GS ADV 2010
Ne, keine Kante. Luftdruck hat gepasst.
War mit Sicherheit eine Frage der Reifenhaftung.

Mein Problem ist, dass das garnicht mal sooooo schräg war und mir jetzt Angst und Bange wird mit dem Reifen, wenn ich an die nächste Tour in die Dolos denke. Also wenns richtig schräg wird ;)

Aus "optischen" Gründen wollte ich eigentlich nicht auf Strassenreifen wechseln.

Kann es auch am Moped liegen? Ich meine die Gewichtsverteilung.
War mit ziemlich vollem Tank (ca. 28 L) unterwegs?
 
S

Schlonz

Dabei seit
31.07.2006
Beiträge
10.966
Ort
Main-Taunus-Kreis
Modell
Ducati Hypermotard 1100 EVO SP
schmeiss ihn weg und hold Dir den Road Attack oder den Pilot Road.

Es weiss doch so gut wie jeder, dass ein Reifen, egal wie gut er objektiv sein mag, Dich im Kopf blockiert, wenn Du ihm nicht mehr traust.

Willct Du in den Dolos Spaß haben oder über einen fu..... Reifen nachdenken?

Der RA ist auf dem Dolomiten-Belag einsame Spitze
 
AMGaida

AMGaida

Dabei seit
13.06.2005
Beiträge
6.633
Ort
NRW
Modell
BMW R 1150 GS Adv & BMW R 1250 GS HP
Ich würde wie Schlonz sagt einfach neue Reifen holen. Weißt Du was der Vorgänger damit gemacht hat? Die 28l machen nach meiner Erfahrung keinen Unterschied zu leererem Tank. Und auch der Tourance bietet genug Grip bis auf die Raste, wenn Du also keine Straßenreifen willst, bist Du imho damit perfekt bedient. Zumal er bei mir trotz flotter Fahrweise jetzt 16.000 km hält.
 
hixtert

hixtert

Dabei seit
30.01.2005
Beiträge
745
Ort
Owwer-Remschd
Schorsch schrieb:
Mein Problem ist, dass das garnicht mal sooooo schräg war und mir jetzt Angst und Bange wird mit dem Reifen, wenn ich an die nächste Tour in die Dolos denke.
So erging es mir auch. Ich hatte den Tourance als Erstausstattung auf der
GS12. Nach drei, vier harmlosen Rutschern ohne erkennbaren Gründen war
mein Vertrauen in den Tourance dahin (der einzige Grund, der mir einfällt,
waren die Temperaturen unter 20°). Ich bin dann nach wenigen Megametern
auf den Anakee umgestiegen, den ich von der GS100 bestens kannte und
hatte solch Probleme nie wieder.
 
AMGaida

AMGaida

Dabei seit
13.06.2005
Beiträge
6.633
Ort
NRW
Modell
BMW R 1150 GS Adv & BMW R 1250 GS HP
hixtert schrieb:
Ich bin dann nach wenigen Megametern
auf den Anakee umgestiegen, den ich von der GS100 bestens kannte und
hatte solch Probleme nie wieder.
Irgendwie ist das alles verrückt... über den Anakee liest man hier und in anderen Foren genug plötzliche Rutscher in Kreisverkehren oder mini-Schräglagen... der käme z.B. bei mir nie drauf. Man muss wohl einfach genug dran glauben und am besten das machen, womit man sich am wohlsten fühlt. Anders kann ich mir die unterschiedliche Wahrnehmung und Beurteilung auch erfahrenster Fahrer nicht mehr erklären...
 
Peter

Peter

Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
2.803
Ort
wiesloch
Moin,
was ihr an dem MT auszusetzen habt, kann ich net verstehen.
Ich fahre den Reifen über Kante,Schräglage ohne Ende trotz
4 cm höher liegendem Fahrwerk,Fußrasten mehr als abgeschliffen.
Dieser Reifen kann einfach alles.
Bei meiner 2007er GS hatte ich mal einen fürchterlichen Rutscher,
weil ich einfach viel zu früh am Kabel zog, der Reifen aber einen Highsider
verhinderte.
Über den Anakee kann ich nix gutes schreiben, da ich bei Sommerlichen Temps nur noch rutschte.
Peter
 

Anhänge

F

Freiburger

Gast
Nabend,
da muß ich aber auch mal die Lanze für den Tourance hoch halten. Bei mir waren sie von Anfang an drauf und gaben mir keinerlei Anlass zu wechseln. Auf dem Bild hat der Reifen ca. 8000 km, vorne gingen knapp über 10000 km (viel Seealpen und andere kurvige Strecken, meist recht flott und schräg). Würde den Reifen (nicht den im Bild;)) auch weiterhin fahren, doch meine Neue, die ich morgen endlich abholen darf, hat soweit ich schon gesehen hab den Battlewing drauf. Mal sehen wie der ist.
 

Anhänge

Biting Cock

Biting Cock

Dabei seit
17.04.2005
Beiträge
312
Ort
Rheydt
Modell
1200er
Hallo Ihr Schlaumeier;)

schon mal darüber nachgedacht, das der Strassenzustand eine nicht ganz unerhebliche Rolle spielt. Vielleicht hat ja nur Dreck auf der Strasse gelegen:rolleyes:

IB
 
Thema:

Reifen anrauhen?

Reifen anrauhen? - Ähnliche Themen

  • Reifen für 1100GS 50/50

    Reifen für 1100GS 50/50: Welche Reifenmarke gibt es noch die 50/50 Strassenkonform sind? Ich suche etwas mit mehr Profil ( Grobstöller) die auch beim Tüv, Gesetzeshüter in...
  • Welcher Reifen für die F700GS?

    Welcher Reifen für die F700GS?: Ich suche einen guten Reifen für meine F700GS,hat jemand Erfahrung ? fahre hauptsächlich Straße und nur gelegentlich Schotterwege.
  • Reifenwechsel in Norwegen

    Reifenwechsel in Norwegen: Hallo miteinander ;) Ich bin aktuell mit meiner Bmw K25 in Norwegen kurz vorm Nordkapp. So wie ich das sehe reicht mein Hinterreifen nicht mehr...
  • Reifenwechsel

    Reifenwechsel: Moin moin in die Runde. Ich bin ein relativer 'Neuzugang' im Ruhrgebiet und suche mich hier erst mal zurecht, was reauch gut klappt. Kennt Jemand...
  • Biete R 1200 GS Adventure LC Reifen Michelin Anakee Adventure nagelneu

    Reifen Michelin Anakee Adventure nagelneu: Reifen Michelin Anakee Adventure nagelneu für BNW 1200 GS / ADV und BMW 1250 GS / ADV vorne: 120/70 R 19 hinten: 170/60 R 17 Neupreis 280,- €...
  • Reifen Michelin Anakee Adventure nagelneu - Ähnliche Themen

  • Reifen für 1100GS 50/50

    Reifen für 1100GS 50/50: Welche Reifenmarke gibt es noch die 50/50 Strassenkonform sind? Ich suche etwas mit mehr Profil ( Grobstöller) die auch beim Tüv, Gesetzeshüter in...
  • Welcher Reifen für die F700GS?

    Welcher Reifen für die F700GS?: Ich suche einen guten Reifen für meine F700GS,hat jemand Erfahrung ? fahre hauptsächlich Straße und nur gelegentlich Schotterwege.
  • Reifenwechsel in Norwegen

    Reifenwechsel in Norwegen: Hallo miteinander ;) Ich bin aktuell mit meiner Bmw K25 in Norwegen kurz vorm Nordkapp. So wie ich das sehe reicht mein Hinterreifen nicht mehr...
  • Reifenwechsel

    Reifenwechsel: Moin moin in die Runde. Ich bin ein relativer 'Neuzugang' im Ruhrgebiet und suche mich hier erst mal zurecht, was reauch gut klappt. Kennt Jemand...
  • Biete R 1200 GS Adventure LC Reifen Michelin Anakee Adventure nagelneu

    Reifen Michelin Anakee Adventure nagelneu: Reifen Michelin Anakee Adventure nagelneu für BNW 1200 GS / ADV und BMW 1250 GS / ADV vorne: 120/70 R 19 hinten: 170/60 R 17 Neupreis 280,- €...
  • Oben