Reifen in den Pyrenäen

Diskutiere Reifen in den Pyrenäen im Reifen Forum im Bereich Modellunabhängige Foren; Hallo, was haltet Ihr davon die Reifen im Gepäck mitzunehmen? Montiert die mir jemand dort unten Pyrenäen(Frankreich oder Spanien) oder hauen die...
F

Fahrer

Themenstarter
Dabei seit
06.06.2008
Beiträge
100
Ort
Südwesten
Modell
R 80 GS
Hallo,
was haltet Ihr davon die Reifen im Gepäck mitzunehmen?
Montiert die mir jemand dort unten Pyrenäen(Frankreich oder Spanien) oder hauen die mir meine Gummis um die Ohren, nach dem Motto: lass die dort montieren wo du gekauft hast?
Oder hat jemand eine Adresse, damit ich mit dem Händler von Deutschland aus klarmachen kann, dass er die Gummis besorgt, dass die dann auch da sind und montiert werden?
mfg
Joachim
 
Harry_mhm

Harry_mhm

Dabei seit
17.08.2007
Beiträge
196
Ort
Rhein-Neckar-Delta
Modell
R 1150 GSA Bj.03; R 100 PD; SIU M72; Harley "Eisekopp"
Die Frage ist natürlich schwer zu beantworten. Von hier aus kann wohl keiner sagen, wie dort die Händler/Monteure im einzelnen drauf sind.

Wenn du dich aber darauf einstellst, dass es ein paar Tacken mehr kostet deine Pellen aufziehen zu lassen, sollte es sicher klappen. Egal wo.

Und für den Notfall kannst du sie ja auch selbst aufziehen. Du stellt dir das vielleicht zu kniffelig vor. Aber wenn du Platz für 2 neue Reifen hast, sollte auch Platz für 2 vernünftige Montiereisen sein.
Hier gibts nen Threat dazu. Ist wirklich kein Hexenwerk.
 
B

Baumbart

Gast
Wenn es partout nicht der Tourance sein soll (der schafft die Strecke und die Pisten) ruf doch mal hier an, vielleicht können die Dir Tipps zum Reifenwexel geben, übernachten kann man da auch gut.
 
Donaldi

Donaldi

Dabei seit
18.08.2005
Beiträge
418
Ort
Erlangen
Modell
R1150GS Adventure R21
Rechtzeitig Termin ausmachen.

Hallo,
was haltet Ihr davon die Reifen im Gepäck mitzunehmen?
Montiert die mir jemand dort unten Pyrenäen(Frankreich oder Spanien) <...>
Moin.
Haben zwei Mitfahrer heuer gemacht. haben ihren Reifen einem Bekannten mitgegeben, der mit dem Anhaenger anreiste, sind mit angefahreren Reifen durch FR zur gemeinsamen Unterkunft angereist, dann in Quillan einem Termin mit einem Reifenmonteur gemacht (bei dem in Lavelanet sind wir die letzten Jahre immer mal wieder auf die eine oder andere Art reingefallen), Raeder aus den Hondas ausgebaut, und dort die Gummis wechseln lassen.
Fuer mich stellte sich die Frage nicht, ich hatte den zweiten Radsatz (TKC) auf dem Anhaenger mitgenommen.

Anderer Bekannter hat sich auf der Rueckfahrt (der TKC wart hoffnungslos runter) vom ADAC einen Reifen nach Lyon schicken lassen und dort einen Termin ausgemacht. War aber kein Schnaeppchen.

Spanien, Andorra: Keine Erfahrung mit. Viele Reifenmonteure haben Schwierigkeiten mit dem Hinterrad der GS, Wuchten kannst Du idR vergessen. Der naechte BMW Motorradhaendler war mW in Nimes.

Gruss, Dirk
 
Crespo

Crespo

Dabei seit
25.03.2004
Beiträge
1.369
Ort
D-67269 Palz
Modell
HP2E,R12GSTB,WR450F
Spanien, Andorra: Keine Erfahrung mit. Viele Reifenmonteure haben Schwierigkeiten mit dem Hinterrad der GS, Wuchten kannst Du idR vergessen. Der naechte BMW Motorradhaendler war mW in Nimes.
In Catalunya (rund um Figueres und Girona) wurden wir vor Jahren (trotz meiner Spanischkenntnisse) bei etlichen Reifenfuzzis abgewiesen (TKC mitgebracht, nicht dort gekauft). Begründung "Ihr habt den Reifen nicht bei uns gekauft."
Wie denn auch ? Das Argument, dass sie den Reifen ja gar nicht liefern können, hat niemand interessiert.
Bei BMW selber in Girona haben sie den Reifen dann montiert, war aber etwas teuer.
 
IamI

IamI

Dabei seit
26.09.2007
Beiträge
1.774
Ort
Purkersdorf
Modell
K51 (2015); K14 (2002); K48 (2019) - und zwei Vespas (1961)
Hallo,
was haltet Ihr davon die Reifen im Gepäck mitzunehmen?
Ser's,

also ich brauche meine Reifen um darauf zu fahren, im Gepäck nützen die mir niGS, ausserdem werden die Felgen hin ohne Reifen drauf.
:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D

Is' nicht hilfreich, aber die Frage so gestellt .....

Grüße
Wolfgang
 
HaJü

HaJü

Dabei seit
07.07.2009
Beiträge
3.240
Ort
Südhessen
Modell
R1200GS-LC, R1200GS, CB750K6, CB400FourSS
.....ausserdem werden die Felgen hin ohne Reifen drauf.
.....
Ist das wahr :eek::eek:

Da kommt ein Ausleger dran, mit ner Felge mit ohne Reifen :rolleyes: dann wirds ein Schienenfahrzeug :p:D

Schränkt allerdings die Tourenfreiheit ein :rolleyes::p:D
 
HaJü

HaJü

Dabei seit
07.07.2009
Beiträge
3.240
Ort
Südhessen
Modell
R1200GS-LC, R1200GS, CB750K6, CB400FourSS
Hallo,
was haltet Ihr davon die Reifen im Gepäck mitzunehmen?
.....
Hai Joachim,

mal andersrum gefragt:

Wieviel km willst Du in den Pyrenäen fahren, daß Du Ersatzreifen mitnehmen mußt (oder nur willst) ???
 
Donaldi

Donaldi

Dabei seit
18.08.2005
Beiträge
418
Ort
Erlangen
Modell
R1150GS Adventure R21
Wieviel km willst Du in den Pyrenäen fahren, daß Du Ersatzreifen mitnehmen mußt (oder nur willst) ???
Ich bin zwar nicht der jetzt reifensuchende Joachim, aber nochmal dazu:
Ich habe mir 2010 genau wg. der angeblichen Haltbarkeit statt dem kurzatmigen TKC fuer die Pyrenaeen (Anfahrt aus Franken, 1.500km einfach) den Pirelli Scorpion Trail aufgezogen und rechnete damit, nach ca. 5.000km gesamt daheim sicher noch 1.000km (also wie mit dem Tourance oder Pilot Road) fahren zu koennen, dennoch aber bei der einen oder anderen Schotteretappe nicht zurueck stecken zu muessen. Angebliche Laufleistung in div. GS Foren 12.000km.
Resultat: Nach 3.500km war dieses angebliche Tourenwunder an der Profilgrenze. Daheim (weitere 1.400km) schon fast im Punkte Bereich.
Bericht siehe diesen Link.

Insofern verstehe ich Joachim schon, wenn er Ersatz mitnehmen moechte. Bei meiner ersten Pyrenaeentour (1997) haette ich sogar zwei Hinterraeder gebraucht, der BT54 hielt damals so 3.000km.

Gruss, Dirk
 
Crespo

Crespo

Dabei seit
25.03.2004
Beiträge
1.369
Ort
D-67269 Palz
Modell
HP2E,R12GSTB,WR450F
Ok,
dann noch was zum TKC:

Den hatte ich im April auf der Albanien-Tour (mit der 12er) drauf, ca. 5000km in 2 Wochen, und danach noch verschiedene Touren, u.a. im Altmühltal/Fränkische Alb beim Schottern, ingesamt ca. 7000km.

Dann war er doch ziemlich runter. Aber ich hab ihn nicht geschont, weder auf der Bahn, noch im Schotter. Bin immer wieder von diesem Reifen begeistert.

Also könnte ein niegelnagel neuer TKC, halbwegs zivil bewegt (Autobahn max 130/140) durchaus den ganzen Urlaub halten, und unten auch viel Spass bringen.
 
Dikki

Dikki

Dabei seit
02.03.2007
Beiträge
476
Ort
Krefeld
Modell
Husky701 / Husky450 / KTM 390 ADV
Nach meinem ersten TKC der ca. 9000 km auf der GS gehalten hat (auf Autobahnen max. 120) war ich von dem Reifen absolut begeistert. Geniale Kurvenhaftung etc.
Mein zweiter TKC hat dann unter gleichen Bedingungen nur 3500 km gehalten und der dritte dann auch nur 4000 km, wobei der im Nassen überhaupt keinen Grip hatte.
(Laufleistungen des Hinterradreifens, vorne die hätten noch weiter gehalten)
Von der damaligen Begeisterung ist nichts geblieben, ich will den Reifen nicht mehr haben !!
 
gs.08.15

gs.08.15

Dabei seit
12.08.2011
Beiträge
481
Ort
München
Modell
R1250GS Adventure BJ 2019
Ich bin zwar nicht der jetzt reifensuchende Joachim, aber nochmal dazu:
Ich habe mir 2010 genau wg. der angeblichen Haltbarkeit statt dem kurzatmigen TKC fuer die Pyrenaeen (Anfahrt aus Franken, 1.500km einfach) den Pirelli Scorpion Trail aufgezogen und rechnete damit, nach ca. 5.000km gesamt daheim sicher noch 1.000km (also wie mit dem Tourance oder Pilot Road) fahren zu koennen, dennoch aber bei der einen oder anderen Schotteretappe nicht zurueck stecken zu muessen. Angebliche Laufleistung in div. GS Foren 12.000km.
Resultat: Nach 3.500km war dieses angebliche Tourenwunder an der Profilgrenze. Daheim (weitere 1.400km) schon fast im Punkte Bereich.
Bericht siehe diesen Link.

Insofern verstehe ich Joachim schon, wenn er Ersatz mitnehmen moechte. Bei meiner ersten Pyrenaeentour (1997) haette ich sogar zwei Hinterraeder gebraucht, der BT54 hielt damals so 3.000km.

Gruss, Dirk
Hallo,
ich fahre den Pirelli Scorpion Trail. Habe den letztes Jahr für eine Italien - Frankreich Runde neu aufziehen lassen.
Mit dem Reifen bin ich ca. 8000 km gefahren und er war beim Wechseln dieses Jahr noch im "grünen" Bereich. Im Moment fahre wieder einen neuen Satz, den werde ich aber, obwohl ok (ca. 6000 km) vor der Urlaubsreise wechseln.

Gruß Uli
 
S

sarotti

Dabei seit
08.06.2006
Beiträge
73
Hallo,
in letzter Zeit hatte ich einigen Kontakt zu einem der Heidenau Testfahrer. Ich habe u.a auf Korsika gesehen, was der damit machen kann. Noch ohne eigene Erfahrungen dazu scheint der K60 Scout wohl bestens geeignet zu sein, auch ohne Wechsel im Urlaub die Anforderungen zu Reichweite und Schotterverhalten zu erfüllen.
Gruß
Sarotti
 
TR3

TR3

Dabei seit
27.08.2010
Beiträge
231
Ort
Schwabach, Bayern
Modell
R 1200 GS TÜ, 30 Years GS; KTM Duke 690 R; KTM EXC 350-F Sixdays
Ich habe mit Lacouture Automobile, einem ganz normalen Peugeot-Händler (der Chef, Patrice Lacouture, ist kein Motorradprofi, aber besitzt eine ausgesprochene Affinität zu BMW-Motorrädern) in der Nähe der Pyräneen (11, Avenue de l'océan. 40110 GARROSSE) gute Erfahrungen gemacht. Das sollte eigentlich bei jeder anderen Werkstatt auch gehen - sich einfach nur trauen und nett fragen.

Patrice hat mir im Frühjahr auf die Schnelle einen neuen Anakee2 HR besorgt und Karfreitag-Abends eigenhändig montiert. Spricht aber nur Französisch...

Die meisten Franzosen sind meiner Erfahrung nach super hilfsbereit - man sollte aber nicht auf den Preis der Dienstleistung schauen und einfach nett sein (und a bisserl einen auf hilflos machen - das kommt bei den Söhnen der Grande Nation immer noch gut an...).
 
Thema:

Reifen in den Pyrenäen

Reifen in den Pyrenäen - Ähnliche Themen

  • Reifen Review Dunlop Trailmax Raid im direkten Vergleich zum Pirelli Scorpion Trail II

    Reifen Review Dunlop Trailmax Raid im direkten Vergleich zum Pirelli Scorpion Trail II: Ehrlich gesagt versuche ich meine zukünftige Rente ein wenig aufzustocken und habe vor, jetzt schon mal einen Youtubekanal zu etablieren. Ein Like...
  • Erledigt 1 Satz Motorradreifen Bridgestone Battlax Adventure 50 KM gefahren - 100,- EUR

    1 Satz Motorradreifen Bridgestone Battlax Adventure 50 KM gefahren - 100,- EUR: Ich biete einen Satz (1 x Vorderreifen + 1 x Hinterreifen) Bridgestone Battlax Adventure A41 für 100,- EUR in 82024 Taufkirchen an. Die Reifen...
  • Reifen, wieder einmal

    Reifen, wieder einmal: Bisher war ich mit dem Fahrverhalten meiner F 800 GS nicht so recht glücklich. Hab nicht eine Kurve problemlos hinbekommen. Nach Kontrolle des...
  • Erledigt top gepflegte BMW F700GS - 6200 km - HU, Reifen, Inspektion neu

    top gepflegte BMW F700GS - 6200 km - HU, Reifen, Inspektion neu: BMW F700GS in lightwhite uni, Sitzbank grau/schwarz, 75 PS (Leistungsreduzierung möglich, drosselbar auf 48 PS), 798 cm³, EZ 06/2016, aktuell ca...
  • Mit welchen reifen in die Pyrenäen

    Mit welchen reifen in die Pyrenäen: Hallo Gemeine :cool: Mit welchen reifen würdet ihr auf der LC in die Pyrenäen fahren !?:confused: Mit Metzeler T Next :rolleyes: Oder mit Michelin...
  • Mit welchen reifen in die Pyrenäen - Ähnliche Themen

  • Reifen Review Dunlop Trailmax Raid im direkten Vergleich zum Pirelli Scorpion Trail II

    Reifen Review Dunlop Trailmax Raid im direkten Vergleich zum Pirelli Scorpion Trail II: Ehrlich gesagt versuche ich meine zukünftige Rente ein wenig aufzustocken und habe vor, jetzt schon mal einen Youtubekanal zu etablieren. Ein Like...
  • Erledigt 1 Satz Motorradreifen Bridgestone Battlax Adventure 50 KM gefahren - 100,- EUR

    1 Satz Motorradreifen Bridgestone Battlax Adventure 50 KM gefahren - 100,- EUR: Ich biete einen Satz (1 x Vorderreifen + 1 x Hinterreifen) Bridgestone Battlax Adventure A41 für 100,- EUR in 82024 Taufkirchen an. Die Reifen...
  • Reifen, wieder einmal

    Reifen, wieder einmal: Bisher war ich mit dem Fahrverhalten meiner F 800 GS nicht so recht glücklich. Hab nicht eine Kurve problemlos hinbekommen. Nach Kontrolle des...
  • Erledigt top gepflegte BMW F700GS - 6200 km - HU, Reifen, Inspektion neu

    top gepflegte BMW F700GS - 6200 km - HU, Reifen, Inspektion neu: BMW F700GS in lightwhite uni, Sitzbank grau/schwarz, 75 PS (Leistungsreduzierung möglich, drosselbar auf 48 PS), 798 cm³, EZ 06/2016, aktuell ca...
  • Mit welchen reifen in die Pyrenäen

    Mit welchen reifen in die Pyrenäen: Hallo Gemeine :cool: Mit welchen reifen würdet ihr auf der LC in die Pyrenäen fahren !?:confused: Mit Metzeler T Next :rolleyes: Oder mit Michelin...
  • Oben