Reifen

Diskutiere Reifen im R 1200 GS und R 1200 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Bestimmt wurde hier auch schon einiges über Reifen geschrieben, aber es kommen ja immer neue Reifen raus. Meine Frage: Welche Erfahrungen habt ihr...
M

Michel611

Themenstarter
Dabei seit
17.03.2011
Beiträge
34
Ort
Kehl
Modell
R1200GS
Bestimmt wurde hier auch schon einiges über Reifen geschrieben, aber es kommen ja immer neue Reifen raus. Meine Frage:
Welche Erfahrungen habt ihr mit eueren Reifen gemacht?
Ich suche einen sportlichen Reifen der auch eine Weile hebt.
Hat jemand Erfahrungen mit dem Michelin Pilot Power?
Danke schonmal und allen eine gute Fahrt.....
Grüße
Michel

Achja ich hab die Felgen der HP2 drauf. Also vornen 120/70R17 und hinten 180/55R17
 
Zuletzt bearbeitet:
C

CS

Dabei seit
21.04.2006
Beiträge
533
Modell
R 1200 GS
Den gibt es aber nicht in den Größen für die GS
 
Dragon

Dragon

Dabei seit
15.09.2011
Beiträge
2.225
Ort
Wien
Modell
K51
@Michel

schau mal hier:

Reifen

da kannst Du sicher einige wichtige Infos finden ;)
 
M

Michel611

Themenstarter
Dabei seit
17.03.2011
Beiträge
34
Ort
Kehl
Modell
R1200GS
Den gibt es aber nicht in den Größen für die GS
Ich hab Felgen von der HP2 drauf, meines Wissens gibt es dazu die Michelnreifen....

:mad: Hät ich vielleicht erwähnen sollen.........
 
M

Michel611

Themenstarter
Dabei seit
17.03.2011
Beiträge
34
Ort
Kehl
Modell
R1200GS
@Michel

schau mal hier:

Reifen

da kannst Du sicher einige wichtige Infos finden ;)
Danke, aber es scheint nicht so einfach zu sein, weil ich andere Felgen drin habe. Hab ich nun nachträglich dazu geschrieben....
 
RoGe

RoGe

Dabei seit
07.11.2008
Beiträge
4.870
Ort
OG
Modell
S1XR, Multi V4 PP
Bestimmt wurde hier auch schon einiges über Reifen geschrieben, aber es kommen ja immer neue Reifen raus. Meine Frage:
Welche Erfahrungen habt ihr mit eueren Reifen gemacht?
Ich suche einen sportlichen Reifen der auch eine Weile hebt.
Hat jemand Erfahrungen mit dem Michelin Pilot Power?
Danke schonmal und allen eine gute Fahrt.....
Grüße
Michel

Achja ich hab die Felgen der HP2 drauf. Also vornen 120/70R17 und hinten 180/55R17
hallo nachbar;)
wenn auch schon etwas in die jahre gekommen passt der pipo immer noch sehr gut zu diesem umbau, je nach fahrweise ist die kilometerleistung auch ganz ordentlich, habe selbst schon einige sätze vernichtet:cool:
nächste saison werde ich allerdings mal den pirelli diablo rossoII testen soll ja im sportsegment das absolute highligth sein, naja mal sehen.:)
 
MacDubh

MacDubh

Dabei seit
18.02.2009
Beiträge
5.486
Modell
nicht mehr R1200GS,dafür: Ducati Multistrada 1260S, DUCATI - 750SS, Gilera RC600, Yamaha tenere 700
zwar nicht auf einer BMW, aber in den gleichen Massen seit gestern auf der SMT, Pilot Road 3:

Jetzt, im niegelnagelneuen Zustand rollt er fantastisch in die Kuve. Und da wackelt nix. Der PR3 hält die eingeschlagene Schräglage ohne jegliches wackeln und gieren in eine Richtung. Ok, noch ist das Trennmittel drauf, er ist noch zu neu. Aber der allererste Eindruck ist schonmal nicht schlecht. Wie er im Grenzbereich ist, werden wir dann sehen. Ich bezweifel nur, ob ich das in den nächsten Wochen erfahren werde, dafür sind die Temperaturen einfach zu weit in den Keller gegangen.
 
Presi7XL

Presi7XL

Dabei seit
18.08.2007
Beiträge
574
Ort
Bielefeld
Modell
R1200 GS LC Modell 2013
Ich glaube nicht, dass man die GS mit einem anderen Reifen "sportlicher" fahren kann als z.B. mit dem Trailmax TR 91. Hatte gerade ausgiebige Vergleichsmöglichkeiten. Der TR91 hat hat keine (Traktions-) Grenzen gesetzt - nur die GS selbst bzw. die aufsetzenden Teile (Rasten, Hauptständer).

Gruß
Berndt
 
RoGe

RoGe

Dabei seit
07.11.2008
Beiträge
4.870
Ort
OG
Modell
S1XR, Multi V4 PP
Ich glaube nicht, dass man die GS mit einem anderen Reifen "sportlicher" fahren kann als z.B. mit dem Trailmax TR 91. Hatte gerade ausgiebige Vergleichsmöglichkeiten. Der TR91 hat hat keine (Traktions-) Grenzen gesetzt - nur die GS selbst bzw. die aufsetzenden Teile (Rasten, Hauptständer).

Gruß
Berndt

naja, also wie sportlich o. wie schnell es um die ecken geht entscheidet letztendlich immer noch der fahrer;)
die reserve bzw. sicherheit ist bei sehr strammer fahrweise mit sportreifen ganz klar höher, ein enduroreifen kommt hierbei auch schneller an seine grenzen.
und ein aufsetzten der rasten/hauptständer sagt auch nichts über kurvengeschwindigkeit aus, es gibt genügend biker die ihr mopped in den kehren/kurven drücken was nicht unbedingt auch schnell sein muss.:);)
 
axelbremen

axelbremen

Dabei seit
12.09.2007
Beiträge
424
Ort
aachen
Modell
r 1200 gs
hy,

ich glaube er wollte was zum pipo auf 17 zoll wissen???!!!!!

also hab ihn gefahren und war begeistert. leider hat mich die lebensdauer von 2800 km auf dem hinterrad nicht überzeugt. vorne hält er so ca. 6000 km bei mir. habe jetzt die kombi pipo vorn und road 2 hinten. das läuft sehr schön und hält auch länger.
einen haftungsunterschied kann ich nicht feststellen außer das der pipo etwas satter liegt in extremer schräglage als der road 2 hinten. das sind dann aber bereiche bei denen rasten, ständer und schalthebel aufsetzen, also doch recht selten.

hoffe dir damit etwas geholfen zu haben.

gruß axel
 
MacDubh

MacDubh

Dabei seit
18.02.2009
Beiträge
5.486
Modell
nicht mehr R1200GS,dafür: Ducati Multistrada 1260S, DUCATI - 750SS, Gilera RC600, Yamaha tenere 700
Ich glaube nicht, dass man die GS mit einem anderen Reifen "sportlicher" fahren kann als z.B. mit dem Trailmax TR 91. Hatte gerade ausgiebige Vergleichsmöglichkeiten. Der TR91 hat hat keine (Traktions-) Grenzen gesetzt - nur die GS selbst bzw. die aufsetzenden Teile (Rasten, Hauptständer).

Gruß
Berndt
sorry, aber das ist Blödsinn....

ein Enduroreifen erlaubt vielleicht mal ein bisschen Schräglage bis es kratzt, aber konstanten Grip beim heftigen Angasen verträgt keiner der Enduroreifen, auch nicht der TR91!

Heute morgen habe ich ein erste Zwischenfazit zum Pilot road3 geschrieben und kopiere es hier mal rein:

Landstraße: Der lässt sich dermaßen Präzise fahren, Wahnsinn. wirklich jede Schräglage hält er stoisch ohne kippeln oder wackeln. Die nasse Straße zwischen Hilgen und Dabringhausen hat den Reifen gar nicht interessiert! Solche Schräglagen im Nassen bin ich noch nie gefahren. Wo normalerweise ab einer gewissen Neigung die Kopfbremse einsetzt, hatte ich jetzt keinerlei Bedenken.
In Altenberg noch ein wenig feucht bei 8°C gings dann links hoch nach Neschen. Hausstrecke... goil. Da kann man mal antesten. Was soll ich sagen? Die ersten beiden Kurven waren feucht und ich habe wirklich mit flitchender Kupplung versucht das Ding zum Durchdrehen zu bringen. Keine Chance! Wheelies, aber vom Reifen kein Muckser.
Dann oben nach dem Wald. Straße trocken, Schräglagentraining. Auch hier: Tief runter (natürlich noch nicht an der Grenze!) und das Dingen schmiert nicht, haftet gut und macht überhaupt keine Probleme. Die eingeschlagene Linie ist so einfach zu halten. Durch diese extreme Präzision wird die vorherige Linienwahl schon ein wenig wichtiger.
Der Vorderreifen begeistert da wirklich extrem.
Aber da kommt auch schon der erste Kritikpunkt: Die Geschwindigkeit sollte man halten und nicht anfangen zu verzögern. Der Aufstellmoment in Schräglage ist da, und zwar deutlich. Aber auch daran kann man sich gewöhnen, ist mir beim SportAttack ja auch gelungen. Und da wars deutlich schlimmer!

Jetzt bin ich gespannt was er macht wenn man ihn mal richtig rannimmt und nicht im Bummeltempo das Trennmittel runterfährt....
Ausserdem habe ich noch ein wenig Bedenken wie er sich bei höheren Temperaturen verhält. Wenn der bei der kühlen Witterung richtig gut ist, muß er das nicht unbedingt bei hohen sein!
 
BigOneII

BigOneII

Dabei seit
11.11.2010
Beiträge
1.002
Ort
Tor zur schönen Hersbrucker u. Fränkischen Schweiz
Modell
R1200 GSA LC
Hi,

kurze evtl. hilfreiche info:

erstausstattung bridgestone battlewing ...... war ok, aber LL nur 5.500km

danach metzeler tourance EXP..... guter tourenreifen, super nassgrip, LL knapp 10.000, gute reifenperfomance trotz sägezahn bis zum schluss....

aktuell conti trail attack..... bei trockener straße bisher der beste, nassgrip noch nicht großartig testen müssen:D, LL noch nicht bekannt

fahre alle reifen mit 2,4 / 2,7

gruß
frank:)
 
MacDubh

MacDubh

Dabei seit
18.02.2009
Beiträge
5.486
Modell
nicht mehr R1200GS,dafür: Ducati Multistrada 1260S, DUCATI - 750SS, Gilera RC600, Yamaha tenere 700
Hi,

kurze evtl. hilfreiche info:

erstausstattung bridgestone battlewing ...... war ok, aber LL nur 5.500km

danach metzeler tourance EXP..... guter tourenreifen, super nassgrip, LL knapp 10.000, gute reifenperfomance trotz sägezahn bis zum schluss....

aktuell conti trail attack..... bei trockener straße bisher der beste, nassgrip noch nicht großartig testen müssen:D, LL noch nicht bekannt

fahre alle reifen mit 2,4 / 2,7

gruß
frank:)
und alle in den Massen des Supermoto-Umbaus mit 17"-Reifen`?

:D
 
Presi7XL

Presi7XL

Dabei seit
18.08.2007
Beiträge
574
Ort
Bielefeld
Modell
R1200 GS LC Modell 2013
sorry, aber das ist Blödsinn....

ein Enduroreifen erlaubt vielleicht mal ein bisschen Schräglage bis es kratzt, aber konstanten Grip beim heftigen Angasen verträgt keiner der Enduroreifen, auch nicht der TR91!...
Und vermutlich bist Du den TR 91 schon gefahren? ;) Ich schon... bis zu seinem Ende nach 3000 km. ...Und den Conti TA, den Michelin PR2, den Dunlop RS, Metzler EXP usw usw. Ich bleibe dabei, der TR 91 als Enduroreifen der neusten Generation hält mit den og. Reifen locker mit, hat ja auch kaum Negativanteil - ist aber auch genau so schnell, wenn nicht schneller runter.
Dürfte aber hier nicht das Problem sein, sondern habe die HP2 Felge überlesen - dann gehts sowieso nicht.

Gruß
Berndt
 
M

mikels

Dabei seit
06.08.2011
Beiträge
1.131
Ort
Neuss, NRW
Modell
KTM Adventure 890 R
Habe verschiedene Sätze des PiPo (ohne 2ct) auf verschiedenen Motorrädern vernichtet. Für mich einer der besten Strassenreifen im trockenen und bei Nässe!

Er macht beim rausbeschleunigen Schwarze Striche, schmiert aber nur leicht, wenn er total überfordert gefahren wird (draussen warm und ne gute 10'er Zeit auf der Nordschleife).

98PS - 252kg, 136PS - 219kg und 170PS - 229kg, Laufleistung war ziemlich identisch. Hinten von 4-6 Tausend und vorne das doppelte!

^^ es waren auch die größen dabei die Du angegeben hast!

Ein sehr guter Reifen, leider nicht in der Größe für meine GS verfügbar!

~mike
 
Thema:

Reifen

Reifen - Ähnliche Themen

  • Welche Straßen- Tourenreifen auf der 1150 GS?

    Welche Straßen- Tourenreifen auf der 1150 GS?: Hallo GS'ler, ich fahre seit Anfang letzten Jahres eine 2000'er 1150 GS (von meinem Bruder abgekauft) und zwar mit 17"-Bereifung vorne und hinten...
  • Abgefahrene Reifen

    Abgefahrene Reifen: Mit Erschrecken habe ich gerade festgestellt, dass mein Profil auf dem Hinterrad Reifen komplett weg ist, zumindest in der Mitte, sodass er leicht...
  • Dunlop Trailmax Mixtour -Unterwegs auf einem Reifen, den es gar nicht gibt.

    Dunlop Trailmax Mixtour -Unterwegs auf einem Reifen, den es gar nicht gibt.: Im meinem Reisebericht zur Osteuropatour ist nachzulesen, dass die Flanken meiner Pirelli Rally STR auf meiner R11GS das albanische Kurvenparadies...
  • Erledigt Suche dringend einen Satz Offroad-Reifen

    Suche dringend einen Satz Offroad-Reifen: Hi zusammen! Ich habe am Wochenende eine Offroad-Tour geplant und hatte dementsprechend Reifen bestellt. Bei meinem Händler ging jetzt leider...
  • Erledigt Reifen Michelin Anakee Adventure

    Reifen Michelin Anakee Adventure: Biete einen Satz Reifen, einer im März 2022 erstzugelassenen r1250gs adv. Diese sind vor Auslieferung durch den BMW Händler gegen einen anderen...
  • Reifen Michelin Anakee Adventure - Ähnliche Themen

  • Welche Straßen- Tourenreifen auf der 1150 GS?

    Welche Straßen- Tourenreifen auf der 1150 GS?: Hallo GS'ler, ich fahre seit Anfang letzten Jahres eine 2000'er 1150 GS (von meinem Bruder abgekauft) und zwar mit 17"-Bereifung vorne und hinten...
  • Abgefahrene Reifen

    Abgefahrene Reifen: Mit Erschrecken habe ich gerade festgestellt, dass mein Profil auf dem Hinterrad Reifen komplett weg ist, zumindest in der Mitte, sodass er leicht...
  • Dunlop Trailmax Mixtour -Unterwegs auf einem Reifen, den es gar nicht gibt.

    Dunlop Trailmax Mixtour -Unterwegs auf einem Reifen, den es gar nicht gibt.: Im meinem Reisebericht zur Osteuropatour ist nachzulesen, dass die Flanken meiner Pirelli Rally STR auf meiner R11GS das albanische Kurvenparadies...
  • Erledigt Suche dringend einen Satz Offroad-Reifen

    Suche dringend einen Satz Offroad-Reifen: Hi zusammen! Ich habe am Wochenende eine Offroad-Tour geplant und hatte dementsprechend Reifen bestellt. Bei meinem Händler ging jetzt leider...
  • Erledigt Reifen Michelin Anakee Adventure

    Reifen Michelin Anakee Adventure: Biete einen Satz Reifen, einer im März 2022 erstzugelassenen r1250gs adv. Diese sind vor Auslieferung durch den BMW Händler gegen einen anderen...
  • Oben