Reifenpannenset "Standard" von Hein-Gericke: Anleitung?

Diskutiere Reifenpannenset "Standard" von Hein-Gericke: Anleitung? im Reifen Forum im Bereich Modellunabhängige Foren; Hallo zusammen, ich habe mir von Hein-Gericke das Standard-Pannenset für knapp 10€ gekauft. Die beiliegende Anleitung ist unterirdisch. Wie...
bdr529

bdr529

Themenstarter
Dabei seit
27.05.2011
Beiträge
1.231
Modell
KTM 1090 Adenture R
Hallo zusammen,

ich habe mir von Hein-Gericke das Standard-Pannenset für knapp 10€ gekauft.



Die beiliegende Anleitung ist unterirdisch. Wie die Dichtstreifen verarbeitet werden, habe ich dank SuFu inzwischen verstanden, aber wozu dient der Rest?

Für die Dichtstreifen benötige ich die Reibahle und die "Einführnadel" mit Öse (oder doch die "offene Nadel"?).

Wozu dienen die anderen beiden Werkzeuge (eine Art Dorn und eine Nadel mit offener Öse)? Wozu dienen die anderen vier Stopfen und wie werden die verarbeitet. Dazu steht kein Wort in der Anleitung.
Wann verwendet man Stopfen und wann die Dichtstreifen?

VG
Michael
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Schlonz

Dabei seit
31.07.2006
Beiträge
10.966
Ort
Main-Taunus-Kreis
Modell
Ducati Hypermotard 1100 EVO SP
also, ich habe dieses Set eigentlich auch, aber es ist nicht so detailliert wie Deines. Man streicht einen Streifen mit dem Kleber schön ein, nachdem man ihn durch die offene Nadel geführt hat. Schön mittig einlegen. Dann drückst Du den Streifen in das zuvorausgeriebene Loch, ob da noch Kleber dran soll, weiss ich gerade nicht mehr, bis die Enden ein gewisses Stück herausschauen und ziehst die Nadel jetzt wieder zurück, sodass dann im Loch insgesamt 4 Stücke Gummi nebeneinander zum liegen kommen. Bei mir ist die Nadel eigentlich geschlossen, hat aber unten einen Spalt, sodass man den Gummi da wieder raus bekommt. Im Prinzip ist es aber wurscht, da Du die überstehenden Enden eh bündig mit dem Messerchen abschneidest. Viertelstunde warten, Luft oder CO2 drauf, losfahren

Wann man die Stopfen verwendet, weiss ich nicht, die habe ich nicht
 
Q Hirte

Q Hirte

Dabei seit
18.08.2010
Beiträge
267
Ort
Am Rande der Wetterau
Modell
GS1200
und ziehst die Nadel jetzt wieder zurück, sodass dann im Loch insgesamt 4 Stücke Gummi nebeneinander zum liegen kommen.
Hallo Schlonz,
versuche mir das gerade mal vorzustellen;), klappt aber irgendwie nicht.
Das Loch ist doch nur so stark wie der Gummi, und da 4 Stück rein?

Grüße Bernhard
 
bdr529

bdr529

Themenstarter
Dabei seit
27.05.2011
Beiträge
1.231
Modell
KTM 1090 Adenture R
Also in allen Anleitungen steht, dass man die Streifen mittig einführt und nach 1-2 Minuten die Nadel wieder rauszieht und dabei die außen stehenden Enden mit dem Daumen festhält, um den Streifen nicht komplett wieder raus zu ziehen.

Das heisst, der Streifen bleibt "doppellagig" im Loch.

Meine Frage; Nehme ich die geschlossene Öse oder die offene?
Und wofür ist der Rest?
 
juekl

juekl

Dabei seit
01.09.2007
Beiträge
9.613
Ort
Essen NRW
Modell
R100GSPD, R1100GS, R1150GS, R1150GSA, R1200GS TB, R1200GS LC TB und wieder R1200GS TÜ
Hallo Schlonz,
versuche mir das gerade mal vorzustellen;), klappt aber irgendwie nicht.
Das Loch ist doch nur so stark wie der Gummi, und da 4 Stück rein?

Grüße Bernhard
Hallo,
nimmst die offene Oese, dan hast Du nur 2 Lagen.
Ich finde die Pömpel die beim BMW Pannenkit dabei sind besser.
Gruß
 
S

Schlonz

Dabei seit
31.07.2006
Beiträge
10.966
Ort
Main-Taunus-Kreis
Modell
Ducati Hypermotard 1100 EVO SP
reinstopfen = 2 Lagen, rausziehen weitere 2 dazu. Du musst Dir vorstellen, dass Du ein U dort von oben reinschiebst. Dann nimmst Du das U unten und ziehst es nach oben durch. Das Ergebnis ist ein W und das sind nunmal 4 Lagen nebeneinander. Und das klappt ganz wunderbar
 
bdr529

bdr529

Themenstarter
Dabei seit
27.05.2011
Beiträge
1.231
Modell
KTM 1090 Adenture R
Ich muss noch mal nachfragen: Kann mir jemand erklären, wie die Stopfen(?) zu verarbeiten sind, bzw. wann ich welche Stopfen verwende?

Wie die Dichtstreifen verwendet werden, weiß ich ja, auch wenn es dazu hier eine interessante Vielfalt an Meinungen gibt ;)

VG
Michael

P.S.: Wie kann man sowas ohne vollständige Anleitung verkaufen!? Ein Link würde ja schon reichen.
 
gerd_

gerd_

Dabei seit
17.04.2004
Beiträge
16.112
Hi
Wäre es zugunsten der Übersichtlichkeit möglich das fussballplatzgrosse Bild etwas einzudampfen?
gerd
 
bdr529

bdr529

Themenstarter
Dabei seit
27.05.2011
Beiträge
1.231
Modell
KTM 1090 Adenture R
Hab's geändert. :)
 
Zebulon

Zebulon

Dabei seit
26.07.2007
Beiträge
1.537
Ort
zwischen Ulm und Augsburg
Modell
R 1200 GS Adventure LC (06/2015), F 650 GS maximal tief (09/2010), KTM Duke 390 (06/2015)
Wir üben das gerne beim jährliche Fahrsicherheitstraining. Felge mit abgefahrenem Reifen mitbringen, Bohrmaschine für das Loch und einen kleinen Kompressor.
Man muss das Loch mit der Ahle weit genug aufreiben, dann einen Steifen mit satt mit Kleber einschmieren und ihn mit der offenen Einführhilfe ins Loch drücken. Dann die Einführhilfe etwas drehen und rausziehen. Dann gucken aber nur 2 Enden raus und keine 4 :confused:. 15 Minten warten, aufblasen und gucken ob es dicht ist.
Bei den meisten klappt es auf Anhieb, einziger Knackpunkt ist, dass man das vorhandene Loch wirklich genug erweitert, damit man den Streifen rein- und die Einführhilfe ohne den Streifen wieder raus bringt. Das ist mehr als der Durchmesser der Reibahle.
Macht für die nächste Tour ein gutes Gefühl, ein Spax schreckt jetzt nicht mehr wirklich.
 
Thema:

Reifenpannenset "Standard" von Hein-Gericke: Anleitung?

Reifenpannenset "Standard" von Hein-Gericke: Anleitung? - Ähnliche Themen

  • Ersatzkleber für Reifenpannenset für Schlauchlosreifen - wo bekommt man den

    Ersatzkleber für Reifenpannenset für Schlauchlosreifen - wo bekommt man den: wie in der Überschrift geschrieben: Wo bekommt man einen Ersatz für aufgebrauchten Kleber für die "Würste" in den Reifenpannensets? es gibt...
  • Reifenpannenset-Kartuschen

    Reifenpannenset-Kartuschen: Hej Alle... Kurze Frage zu den Kartuschen, die bei den Reifenpannensets beiliegen: Wie viele von denen braucht man denn, um einen Reifen...
  • Reifenpannenset für schlauchlose Reifen

    Reifenpannenset für schlauchlose Reifen: Wollte mal in die Runde fragen, ob Ihr ein bestimmtes Reifenpannenset für schlauchlose Reifen empfehlen könnt?
  • Erledigt Reifenpannenset für schlauchlos Reifen original bmw

    Reifenpannenset für schlauchlos Reifen original bmw: Biete ein pannenset von bmw für schlauchlos Reifen. Das Set ist vollständig und knapp ein jahr alt. Da ich wieder ein Moped mit Schläuchen habe...
  • Reifenpannenset

    Reifenpannenset: Moin, seit Sonntag mittag lahmt meine Kuh etwas. Sie hat sich ein dünnes Metallröhrchen eingefangen, welches sich durch den Mantel hinten bohrte...
  • Reifenpannenset - Ähnliche Themen

  • Ersatzkleber für Reifenpannenset für Schlauchlosreifen - wo bekommt man den

    Ersatzkleber für Reifenpannenset für Schlauchlosreifen - wo bekommt man den: wie in der Überschrift geschrieben: Wo bekommt man einen Ersatz für aufgebrauchten Kleber für die "Würste" in den Reifenpannensets? es gibt...
  • Reifenpannenset-Kartuschen

    Reifenpannenset-Kartuschen: Hej Alle... Kurze Frage zu den Kartuschen, die bei den Reifenpannensets beiliegen: Wie viele von denen braucht man denn, um einen Reifen...
  • Reifenpannenset für schlauchlose Reifen

    Reifenpannenset für schlauchlose Reifen: Wollte mal in die Runde fragen, ob Ihr ein bestimmtes Reifenpannenset für schlauchlose Reifen empfehlen könnt?
  • Erledigt Reifenpannenset für schlauchlos Reifen original bmw

    Reifenpannenset für schlauchlos Reifen original bmw: Biete ein pannenset von bmw für schlauchlos Reifen. Das Set ist vollständig und knapp ein jahr alt. Da ich wieder ein Moped mit Schläuchen habe...
  • Reifenpannenset

    Reifenpannenset: Moin, seit Sonntag mittag lahmt meine Kuh etwas. Sie hat sich ein dünnes Metallröhrchen eingefangen, welches sich durch den Mantel hinten bohrte...
  • Oben