Richtiges Kurvenräubern

Diskutiere Richtiges Kurvenräubern im R 1150 GS und R 1150 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo Gemeinde, ich fahre jetzt seit einigen Jahren Motorrad und es macht mir auch richtig Spaß aber ich frage mich immer wieder wie weit kann...
gsvetan

gsvetan

Themenstarter
Dabei seit
27.09.2008
Beiträge
1.216
Ort
Lk Sigmaringen
Modell
1150 GS ´02
Hallo Gemeinde,

ich fahre jetzt seit einigen Jahren Motorrad und es macht mir auch richtig Spaß aber ich frage mich immer wieder wie weit kann ich in einer Kurve runter:confused: was macht so ein Motorradreifen mit:confused: was für ein Winkel bei vorrausgesetzt sauberer Straße ist möglich:confused: schiebt ihr gewollt übers Vorderrad oder passiert es einfach:confused: lasst Ihr euer Hinterrad mit absicht auch mal Driften:confused: Meine Fragen sind ernst gemeint und wer nicht Antworten will muss es auch nicht!

Mein Reifen ist ein EXP (M)
 
bastl-wastl

bastl-wastl

Dabei seit
23.07.2009
Beiträge
3.265
Ort
München
Modell
2 GSen und eine Ringschlampe
Wo ist der Popcorn Smile???? :D
 
Q

Q-Bikerin

Gast
eiso solche Gedanken mach i mir eigentle nie :confused: ....aber da solls doch a so Schräglagentrainingseinheiten geben....manche schwören drauf, manche schimpfen drauf :D
 
gsvetan

gsvetan

Themenstarter
Dabei seit
27.09.2008
Beiträge
1.216
Ort
Lk Sigmaringen
Modell
1150 GS ´02
eiso solche Gedanken mach i mir eigentle nie :confused: ....aber da solls doch a so Schräglagentrainingseinheiten geben....manche schwören drauf, manche schimpfen drauf :D
....ich wollte ja nur eure Erfahrungen wissen! Ich denke das ich schon mit
genug Schräglage durch die Kurven fahre aber ich wüsste auch gern was so ein Reifen mitmacht:)! Und wo als in einen Motorradforum sollte man so
eine Frage stellen?
 
globerocker

globerocker

Dabei seit
05.06.2008
Beiträge
297
Modell
R1150GS mit Stern RX-Basis
Hallo Gemeinde,

ich fahre jetzt seit einigen Jahren Motorrad und es macht mir auch richtig Spaß aber ich frage mich immer wieder wie weit kann ich in einer Kurve runter:confused: was macht so ein Motorradreifen mit:confused: was für ein Winkel bei vorrausgesetzt sauberer Straße ist möglich:confused: schiebt ihr gewollt übers Vorderrad oder passiert es einfach:confused: lasst Ihr euer Hinterrad mit absicht auch mal Driften:confused: Meine Fragen sind ernst gemeint und wer nicht Antworten will muss es auch nicht!

Mein Reifen ist ein EXP (M)

Hallo Sven,

Hm, wenn der Beitrag ernst gemeint ist (nach vielen Jahren Motorrad fahren), versuch ich mal eine ernste Antwort:

Theoretisch begrenzt die profilierte Seite des Reifens Deine Kurvenhatz. Also soviel Wölbung da ist, kannst Du theoretisch auch nutzen.

Praktisch werden Dir irgendwelche Fahrwerksteile vorher die Grenze zeigen.

Als ich noch solo unterwegs war, hat schon öfter mal die Fußraste auf der Straße geschrabbelt.

Da kannst Du dann gern noch weiter schrägeln, aber wenn der Klappweg der Raste ausgenutzt ist, dann liegst Du sowieso irgendwann auf der Fr...e:D

Das alles ist aber nur graue Physik.

Am meisten Begrenzung findest Du jedoch in der Psyche. Wenn Du im Kopf nicht klar bist für eine gescheite Kurvenhatz, dann brauchst Du Dir über die Motorradseite erst gar keine Gedanken zu machen.
Weil, bevor der Reifen am Ende ist, ist es das Hirn eines unerfahrenen Kradlers erst Recht!

Vielleicht kann Dir ja ein gescheites Fahrertraining helfen, um Deine Grenzen zu finden und herauszufinden, was Deine Q alles kann.;)
 
Larsi

Larsi

Dabei seit
10.07.2007
Beiträge
24.542
Ort
Irgendwo im Weserbergland
Modell
R 1150 GS, R 1200 S
moin,

solange deine Q nicht eine besonders hohe oder harte fahrwerkseinstellung hat kannst du von folgendem ausgehen:

voraussetzung: sauberer, normal griffiger asphalt, trocken, halbwegs warmes wetter

du kannst die Q bei gleichmäßigem tempo abwinkeln, bis die rasten schleifen.
vermutlich auch noch weiter bis die zylinder schleifen.

wann wird es weniger?
wenn die vorausetzungen schlechter werden.
oder wenn du in schräglage am kabel ziehst.
oder wenn du in schräglage bremst.

andere reifen bieten da mehr reserven als dein tourace EXP.
bei sportlichren reifen ist zusätzlich zur reinen schräglage auch noch längsdynamik möglich.
das geht soweit, dass man bei warmen slicks auf der rennstrecke schon im wheelie aus der kurve kommt, wenn der reifen noch (fast) auf der kante ist.
 
Larsi

Larsi

Dabei seit
10.07.2007
Beiträge
24.542
Ort
Irgendwo im Weserbergland
Modell
R 1150 GS, R 1200 S
...
Theoretisch begrenzt die profilierte Seite des Reifens Deine Kurvenhatz. Also soviel Wölbung da ist, kannst Du theoretisch auch nutzen.
...
das ist so nicht ganz richtig.
auch nach erreichen der kante ist der grip noch nicht zuende.
die aufstandsfläche (latsch) ist abhängig von gewicht der maschine und reifendruck. wird der latsch schmaler, dann walkt der reifen stärker und der latsch wird länger. die fläche aber bleibt in etwa gleich.

zugegeben:
diese art der verformung trifft man auf der strasse glücklicherweise selten weil wenige schräger fahren als es die reifenkrümmung vorsieht, auf abgesperrter strecke ist das aber normal.
 
gsvetan

gsvetan

Themenstarter
Dabei seit
27.09.2008
Beiträge
1.216
Ort
Lk Sigmaringen
Modell
1150 GS ´02
moin,

solange deine Q nicht eine besonders hohe oder harte fahrwerkseinstellung hat kannst du von folgendem ausgehen:

voraussetzung: sauberer, normal griffiger asphalt, trocken, halbwegs warmes wetter

du kannst die Q bei gleichmäßigem tempo abwinkeln, bis die rasten schleifen.
vermutlich auch noch weiter bis die zylinder schleifen.

wann wird es weniger?
wenn die vorausetzungen schlechter werden.
oder wenn du in schräglage am kabel ziehst.
oder wenn du in schräglage bremst.

andere reifen bieten da mehr reserven als dein tourace EXP.
bei sportlichren reifen ist zusätzlich zur reinen schräglage auch noch längsdynamik möglich.
das geht soweit, dass man bei warmen slicks auf der rennstrecke schon im wheelie aus der kurve kommt, wenn der reifen noch (fast) auf der kante ist.
Danke Larsi99,

so in deiner Art habe ich eine Antwort erwartet und erhofft! Es ist nicht so das ich langsam unterwegs bin (oder doch:rolleyes:) ich möchte nur wissen in welchen bereich ich mich unbesorgt bewegen kann! Wenn die Fußrasten streifen wäre dann ein Slide noch konntrolierbar oder müsste ich gleich vom schlimmsten ausgehen?
 
Andy1965

Andy1965

Dabei seit
14.10.2010
Beiträge
90
Hallo

Schaue dir das mal an
habe ich auch schon gemacht
dann weist du was ein Reifen kann,
liegt echt nicht an den Reifen:p

war echt eine super erfahrung

http://ps-motorradtraining.de/

gruß

Andy
 
Larsi

Larsi

Dabei seit
10.07.2007
Beiträge
24.542
Ort
Irgendwo im Weserbergland
Modell
R 1150 GS, R 1200 S
... Wenn die Fußrasten streifen wäre dann ein Slide noch konntrolierbar oder müsste ich gleich vom schlimmsten ausgehen?
kommt drauf an, was man unter slide versteht (wie quer ist das dann schon?)...

ist der slide hinten bedingt durch gasgeben in schräglage, so ist das relativ einfach zu spüren und auch kontrollierbar (jedenfalls in maßen).

ist der slide vorne bedingt durch bremsen, dann liegen vermutlich mehr als 90% derer, die das erleben, auch auf der schnau.. ähh ... nase.

ist der slide nur bedingt durch schräglage ohne gas oder bremse, dann sind die chancen fürs abfangen auch eher mau, ausser man kann den radius vergrößern.

bei allen situationen ist allerdings schon eine gewisse kaltschnäutzigkeit (neudeutsch: coolness) für die richtige reaktion erforderlich.
 
sampleman

sampleman

Dabei seit
13.08.2010
Beiträge
8.948
Ort
Augsburg
Modell
BMW R1100GS
Danke Larsi99,

so in deiner Art habe ich eine Antwort erwartet und erhofft! Es ist nicht so das ich langsam unterwegs bin (oder doch:rolleyes:) ich möchte nur wissen in welchen bereich ich mich unbesorgt bewegen kann! Wenn die Fußrasten streifen wäre dann ein Slide noch konntrolierbar oder müsste ich gleich vom schlimmsten ausgehen?
Ich möchte dich eindringlich davor warnen, die mögliche Schräglage von solchen Randbedingungen abhängig zu machen. Du kannst dich in dem Bereich unbesorgt bewegen, den Reifen und Straße hergeben. Ich bin vor zwei Wochen auch gefahren, bis die Stiefelspitzen am Boden waren. Drei Stunden später bin ich in einer Kurve im Lullermodus abgeflogen.
 
pro3ac

pro3ac

Dabei seit
24.07.2011
Beiträge
112
Ort
Basel (CH)
Modell
GS 1200 (2009) - Pro3ac Edition + Husqvarna TE 511 (2011)
Werbung:

-mit Conti RA2 bis die Zylinderschütze streifen ! :D

Zehen
Fussrasten
Hauptständer (nur rechts)
Seitenständer (links)
Zylinderschutzabdeckungen

in dieser Reihenfolge schleifst du dir die Q zurecht ! (so wars zumindest bei mir)
 
Zuletzt bearbeitet:
gsvetan

gsvetan

Themenstarter
Dabei seit
27.09.2008
Beiträge
1.216
Ort
Lk Sigmaringen
Modell
1150 GS ´02
kommt drauf an, was man unter slide versteht (wie quer ist das dann schon?)...

ist der slide hinten bedingt durch gasgeben in schräglage, so ist das relativ einfach zu spüren und auch kontrollierbar (jedenfalls in maßen).

ist der slide vorne bedingt durch bremsen, dann liegen vermutlich mehr als 90% derer, die das erleben, auch auf der schnau.. ähh ... nase.

ist der slide nur bedingt durch schräglage ohne gas oder bremse, dann sind die chancen fürs abfangen auch eher mau, ausser man kann den radius vergrößern.

bei allen situationen ist allerdings schon eine gewisse kaltschnäutzigkeit (neudeutsch: coolness) für die richtige reaktion erforderlich.
Danke Larsi99,

....also ich Fasse zusammen: Ohne Gasgeben bis zum Ständer geht ohne
probleme, sobald ich in der Kurve Gas gebe ist vorsicht geboten! Richtig!
 
Thema:

Richtiges Kurvenräubern

Richtiges Kurvenräubern - Ähnliche Themen

  • Tempo 85 bei bereits 3.000 U/min im 6. Gang. Richtig?

    Tempo 85 bei bereits 3.000 U/min im 6. Gang. Richtig?: Ein ganz frisches "Hallo" in die Runde! Habe mich soeben neu angemeldet... Vor einer Woche habe ich glücklich mein "neues" Moped, eine GS 1200, Bj...
  • Die richtige Wahl - es geht um die Sitzhöhe

    Die richtige Wahl - es geht um die Sitzhöhe: Ich weiß, dass es hier viele Vergleiche und für und wider zur GS vs. GSA gibt. Ich habe die alle gelesen. Doch habe ich ein Frage. Ich bin derzeit...
  • Der richtige BMW Tankrucksack

    Der richtige BMW Tankrucksack: Hallo Zusammen, ich will mir einen BMW Tankrucksack kaufen am liebsten gebraucht. Da mir eine GS geklaut worden ist und der Adapter nicht auf...
  • alte Chromteile richtig aufpolieren?

    alte Chromteile richtig aufpolieren?: Putzen und polieren ist nicht so mein Ding, trotzdem will ich den vorderen Kotflügel meiner 40 Jahre alten XS wieder ordentlich haben. Es ist zum...
  • Entlüftungsventil Bremse hinten richtige Größe

    Entlüftungsventil Bremse hinten richtige Größe: Hallo und schönen abend zusammen, Ich hoffe mein Thema wurde nicht schon 100x durchgekaut aber ich habe in einer schnellen Suche nichts gefunden...
  • Entlüftungsventil Bremse hinten richtige Größe - Ähnliche Themen

  • Tempo 85 bei bereits 3.000 U/min im 6. Gang. Richtig?

    Tempo 85 bei bereits 3.000 U/min im 6. Gang. Richtig?: Ein ganz frisches "Hallo" in die Runde! Habe mich soeben neu angemeldet... Vor einer Woche habe ich glücklich mein "neues" Moped, eine GS 1200, Bj...
  • Die richtige Wahl - es geht um die Sitzhöhe

    Die richtige Wahl - es geht um die Sitzhöhe: Ich weiß, dass es hier viele Vergleiche und für und wider zur GS vs. GSA gibt. Ich habe die alle gelesen. Doch habe ich ein Frage. Ich bin derzeit...
  • Der richtige BMW Tankrucksack

    Der richtige BMW Tankrucksack: Hallo Zusammen, ich will mir einen BMW Tankrucksack kaufen am liebsten gebraucht. Da mir eine GS geklaut worden ist und der Adapter nicht auf...
  • alte Chromteile richtig aufpolieren?

    alte Chromteile richtig aufpolieren?: Putzen und polieren ist nicht so mein Ding, trotzdem will ich den vorderen Kotflügel meiner 40 Jahre alten XS wieder ordentlich haben. Es ist zum...
  • Entlüftungsventil Bremse hinten richtige Größe

    Entlüftungsventil Bremse hinten richtige Größe: Hallo und schönen abend zusammen, Ich hoffe mein Thema wurde nicht schon 100x durchgekaut aber ich habe in einer schnellen Suche nichts gefunden...
  • Oben