Rücktritt vom Kauf wegen nicht lieferbarer Gepäcklösung (Koffer / Topcase)

Diskutiere Rücktritt vom Kauf wegen nicht lieferbarer Gepäcklösung (Koffer / Topcase) im R 1300 GS Forum im Bereich Motorrad Modelle; Der Tread-Ersteller macht es ja auch richtig. Ob gleich Rücktritt vom Vertrag kann man immer drüber diskutieren. Aber viele Antworten sind für...
GS`ler

GS`ler

Dabei seit
20.03.2010
Beiträge
1.440
Ort
Nettetal-Hinsbeck
Modell
GS 1200 / Bj. 2009 "15 Jahre Vierventilboxer"
Wieviel mehr Gegenwind ist möglich als vom Kauf zurückzutreten?
Der Tread-Ersteller macht es ja auch richtig. Ob gleich Rücktritt vom Vertrag kann man immer drüber diskutieren. Aber viele Antworten sind für mich mit "vernebeltem Besitzerstolz" geschrieben. Alles nicht so schlimm. Fahr die erst mal, dann machen die die fehlenden Koffer auch nicht`s mehr aus etc. Nicht mein Ding!
 
Dangermouse

Dangermouse

Dabei seit
29.12.2022
Beiträge
446
Ort
Schleswig-Holstein
Modell
R1250GS
Das ist schon etwas sonderbar - aber es kann auch private Gründe geben, die man hier vielleicht nicht offenlegen möchte und auch nicht muss. So lange die Kaufmodalitäten stimmen, ist es für die Käufer*in ja letztlich egal, warum verkauft wird. Hier hat der Käufer im Verkaufsthread auch offen dargelegt, dass die Wartezeit für Neumotorräder mittlerweile kürzer geworden ist sowie dass die Koffer vorerst nicht lieferbar sind - also alles halb so schlimm bez. einer evtl. kleinen Unwahrheit, was die Gesundheit betrifft.
 
ginfizz

ginfizz

Dabei seit
01.02.2017
Beiträge
1.351
Ich sehe, wenn überhaupt, nur ein klitzekleines Geschmäckle
Das Vorgehen ist halt Ungeschickt
 
GSme

GSme

Dabei seit
05.04.2016
Beiträge
1.589
Modell
R 1300 GS
Habe das gerade im Netz gefunden. Bin kein Jurist, aber für mich erscheint eine Rückabwicklung des Kaufvertrages juristisch möglich zu sein. In diesem Fall gar noch mit einer Unterschrift unter einem Folgedokument, wo die Freisprecheinrichtung nicht mehr drin steht.

Fehlende Ausstattung taugt als Rücktrittsgrund (vogel.de)
Fast richtig, nur das hier keine Ausstattung fehlt, sondern das Zubehör.
Ich finde es sehr gut, dass du ihm hier helfen möchtest - ich folge nach der Geschichte mit dem Verkaufversuch nur nicht mehr den Varios als Grund.
Erst stellt er das noch nicht gelieferte Moped aus gesundheitlichen Gründen ein, dann möchte er juristische Erfahrungen für den Rücktrittsgrund Varios und all das ohne mit dem Händler gesprochen zu haben?
Für mich sieht das nach der Suche nach einer Exit-Strategie aus dem Vertrag aus. Was ja auch völlig in Ordnung wäre, aber dann könnte man's auch so benennen.
Ich folge den anderen zum Thema Geschmäckle.

Pro Tipp: wenn etwas so schräg daher kommt, ist es das meist auch. 😉
 
Zuletzt bearbeitet:
John_Stiles

John_Stiles

Dabei seit
23.02.2024
Beiträge
678
Ja das wirkt jetzt alles ein wenig plump. Mir zunächst mal eher egal, weil ich für die eine wie die andere Seite (also Käufer und Verkäufer) keine Sympathie hege.

Nun wäre halt dem TE zu wünschen (bisschen Ironie inkl.), dass da niemand aus dem Dunstkreis seines Verkäufers hier mitliest. Die Welt ist halt ein Dorf und das nächste Dorf nur einen Mausklick entfernt.
 
K

krampfradler

Dabei seit
12.02.2010
Beiträge
1.136
Ort
LDK - Land Der Könige
Modell
R1200GS LC & Trek Powerfly
Ist ganz simpel. Was hat man in der Bestellung aufgeführt? 1 Motorrad und 1 gesonderten Auftrag mit Koffer? oder 1 Motorrad mit Koffern?
Jeder Auftrag ist in sich geschlossen, wenn was fehlt Liefermahnung mit Frist setzten.
Also ne Reiseenduro ohne Koffer halte ich für sinnlos. Es soll allerdings auch Leute geben die packen die aufn Trailer um von Stuttgart in die Alpen zu kommen.
Wer allerdings rund um den Kirchturm fährt kommt auch ohne aus.
Ich habe allerdings auch schon solche Lösungen gesehen: Koffer
 
ginfizz

ginfizz

Dabei seit
01.02.2017
Beiträge
1.351
Habe das gerade im Netz gefunden.
Gratulation zu der 1A Fundstelle.

Hier noch das lesenswerte, (mühsam), weil dort detailliert der gesamte Kaufprozess dargelegt wird - Urteil

Da hat ein BMW-Haus Oberbockmist gebaut! Hat die 2.000,-€ Lehrgeld für nigs gekostet.
 
ginfizz

ginfizz

Dabei seit
01.02.2017
Beiträge
1.351
...nur das hier keine Ausstattung fehlt, sondern das Zubehör.
Semantische Feinheiten. Das Gericht nennt es in dem Urteil:
"Weil dem gekauften Fahrzeug die vereinbarten "Beschaffenheitsmerkmale... fehlen"

..... die Koffer
 
GS-Schwede

GS-Schwede

Dabei seit
09.01.2011
Beiträge
1.205
Ort
in der Oberpfalz
Modell
R 1200 GS Mü08
Nun wäre halt dem TE zu wünschen (bisschen Ironie inkl.), dass da niemand aus dem Dunstkreis seines Verkäufers hier mitliest. Die Welt ist halt ein Dorf und das nächste Dorf nur einen Mausklick entfernt.
Auch der Ein oder Andere Händler wird hier mitlesen...
 
Zuletzt bearbeitet:
B

BMWMichel

Dabei seit
23.11.2023
Beiträge
857
Ort
Ottersheim bei Landau
Modell
R1300GS
Mich würde ja mal interessieren, warum der die Kiste wirklich verkauft.
Das Angebot ist vom 5.06., da war Koffer mäßig alles in Butter.
Das endgültige Drama überhaupt nicht abzusehen.
Und zu dem Zeitpunkt, wäre lange vor dem Produktionstermin, auch eine Stornierung erheblich
einfacher gewesen.
 
N

Nicmaker

Themenstarter
Dabei seit
22.07.2020
Beiträge
31
Ja und in seinem Biete - Thread wo er den Vertrag verkaufen möchte steht: Gesundheitliche Gründe - deshalb meine Nachfrage. Lesen kann ich auch ....
Völlig korrekt und aufmerksam verfolgt.
Die Sache kam dadurch ins Rollen, dass ich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr so Motorrad fahren kann, wie ich das gerne möchte (Länge der Touren bei kurvenreichen bis sehr kurvenreichen Strecken, 500 km Autobahn oder Bundesstraße kein Problem, bis auf das bei mir übliche Brennen des Sitzfleisches. Aber da helfen Pausen 😊).
Hätte ich das schon im Februar gewusst, dann hätte ich mir auf gar keinen Fall die neue 1300er bestellt. Dann hätte ich ganz sicher meine 1250er behalten und abgewartet, wie sich das gesundheitlich bei mir mit möglichen Therapien entwickelt. Das kann aber ca. 1 Jahr dauern, bis man sieht, ob sich was verbessert.
Ich bin also zum Händler und habe ihm meine Situation geschildert. Einen Rücktritt vom Vertrag hat er abgelehnt, was ich grundsätzlich verstehen kann. Vertrag ist Vertrag. Wir sind dann so verblieben, dass er meine Maschine ins Gespräch bringt, wenn die Konfiguration genau auf einen Kaufinteressenten passt und ich suche parallel u.a. hier im Forum nach einem Käufer. Er hat mir aber gleich gesagt, dass das nicht mehr so einfach ist, wegen der unzähligen Ausstattungsmöglichkeiten. Da ich mich an Verträge halte, habe ich dem Händler gesagt, wenn wir keinen Abnehmer finden, dann nehme ich die Maschine natürlich wie vereinbart und gebe meine 1250er wie besprochen in Zahlung, auch wenn das für mich in meiner jetzigen Situation nicht die Ideale Lösung ist.
Zum Zeitpunkt dieser Gespräche ging ich noch davon aus, dass das Motorrad vollständig wie bestellt geliefert wird. Die Probleme mit den Koffern kannte ich schon aus der Fachpresse, bin aber immer davon ausgegangen, dass dieses Problem bis zur Auslieferung gelöst sein würde. Es handelte sich ja noch um Monate. Ich kann nicht sagen, seit wann der Händler weiß, dass die Koffer nicht geliefert werden können. Einen Hinweis darauf habe ich jedoch vom Händler nie erhalten. Erst seitdem ich vor ein paar Wochen erfahren habe, dass die Koffer nach wie vor nicht lieferbar sind und BMW selbst bei der Händlertagung vom Montag gegenüber den Händlern bestätigt hat, dass es 2024 keine Koffer mehr geben wird, habe ich meinen Händler darauf angesprochen. Er hat das bestätigt und meinte, sie würden vermutlich auf eine Lösung von SW-Motech setzen. Ich habe ihm natürlich gesagt, dass ich von dieser Nachricht nicht begeistert bin, habe das Thema aber nicht weiter vertieft, weil ich mir wie gesagt erst Rat holen wollte. Auf jeden Fall hat der Händler von sich aus das Thema Rücktrittsmöglichkeit nicht ins Gespräch gebracht.

Nachdem wir jetzt kurz vor dem Liefertermin sind und sich bis dato kein Käufer gefunden hat, war klar, dass ich die 1300er nun doch nehmen würde. Aber eben wie bestellt mit Topcase und Koffern, also gleichwertig zur jetzigen 1250er. Durch die auf längere Sicht nicht lieferbaren Koffer, ergibt sich aber jetzt evtl. die Möglichkeit für mich, ein Anrecht auf den Rücktritt zu haben. Wie gesagt vorbehaltlich der Prüfung durch den RA. Davon, dass mein Händler ganz gelassen sagt: "Kein Problem, wenn wir die Koffer nicht liefern können, dann bist du natürlich nicht mehr an den Vertrag gebunden", gehe ich nach den bisherigen Gesprächen nicht aus.

So, das ist die komplette Geschichte. Glaubt mir, mir wäre das anders viel lieber. Moped bestellt, Moped wird geliefert, bisheriges Moped wird in Zahlung gegeben und Alles ist gut. So, wie ich das schon mehrere Male gemacht habe. Ist es aber leider (für mich) nicht.
 
assindia

assindia

Dabei seit
25.02.2009
Beiträge
9.391
Ort
Ruhrgebeat
Modell
R 1200 GS TB
.......

So, das ist die komplette Geschichte.....
Das hört sich doch plausibel an. Sofort damit rausgerückt - natürlich nicht in dieser epischen Breite - äh Länge ;) - und die ganze Sache wäre von Anfang an rund gewesen.

Viel Erfolg für alles was Du vor hast - und Gute Besserung - und alles was du sonst noch brauchst.
 
B

BMWMichel

Dabei seit
23.11.2023
Beiträge
857
Ort
Ottersheim bei Landau
Modell
R1300GS
Ok, wenn der sich so verhält, würde ich auch den Anwalt befragen und wohl auch beauftragen.
Außerdem wäre das dann der letzte Kontakt zu der Bude.
 
N

Nicmaker

Themenstarter
Dabei seit
22.07.2020
Beiträge
31
Und noch einmal zur Klarstellung:
Ich habe bisher ein sehr gutes Verhältnis zu meinem Händler. Der Verkaufsberater ist engagiert und kompetent und macht einen tollen Job. Der hat sich diese Sache so sicher nicht gewünscht. Aber am Ende lebt er halt vom Verkauf und da geht es um Stückzahlen und Umsatz. Dafür, dass ich gesundheitliche Probleme habe, kann er nichts. Auch nicht dafür, dass BMW die Koffer nicht liefern kann. Ich will am liebsten auch, dass das Verhältnis weiterhin so gut und freundschaftlich bleibt und wenn ich nicht ein sehr klares Recht auf Rücktritt habe, dann werde ich den Vertrag erfüllen, weil ich weder mir selbst, noch dem Händler eine blöde Streiterei antun möchte. Das ist mir die Sache dann doch nicht wert.
 
Thema:

Rücktritt vom Kauf wegen nicht lieferbarer Gepäcklösung (Koffer / Topcase)

Rücktritt vom Kauf wegen nicht lieferbarer Gepäcklösung (Koffer / Topcase) - Ähnliche Themen

  • R 80 RT Baujahr1988 mit 50tsdkm kaufen?

    R 80 RT Baujahr1988 mit 50tsdkm kaufen?: Hallo Zusammen. Sorry, aber ich bin nun mal hier angemeldet und weiss, dass es für die alten Schätzchen eigene Foren gibt, dennoch stelle ich...
  • Warum kaufe ich keine R1300GSA?

    Warum kaufe ich keine R1300GSA?: Ein neues Zuhause für alle die Gleichgesinnte suchen, die sie bestärken. Ich kaufe mir keine, weil sie mir mir mit 172 auch mit adaptivem...
  • Wie war euer 1300er kauf?

    Wie war euer 1300er kauf?: Hallo zusammen. Habe vor zwei wochen meine 1300 in vollausstattung gekauft, wird in drei wochen fertig sein. Ich habe nie, wirklich nie...
  • Jetzt noch R1250GSA kaufen oder auf 1300GSA warten?

    Jetzt noch R1250GSA kaufen oder auf 1300GSA warten?: Hallo! Nach 8 Jahren 1200GSA K51 habe ich meine Adventure verkauft. Nun bin ich auf der Suche nach einem ”adäquaten“ Ersatz… der Plan ist eine...
  • Rücktritt vom Kaufvertrag

    Rücktritt vom Kaufvertrag: Nachdem bei meiner 12er nun innerhalb von 3 Monaten (gekauft Mitte Mai 2012) zum 3. Mal der Simmering der Ausgleichswelle undicht ist (klick...
  • Rücktritt vom Kaufvertrag - Ähnliche Themen

  • R 80 RT Baujahr1988 mit 50tsdkm kaufen?

    R 80 RT Baujahr1988 mit 50tsdkm kaufen?: Hallo Zusammen. Sorry, aber ich bin nun mal hier angemeldet und weiss, dass es für die alten Schätzchen eigene Foren gibt, dennoch stelle ich...
  • Warum kaufe ich keine R1300GSA?

    Warum kaufe ich keine R1300GSA?: Ein neues Zuhause für alle die Gleichgesinnte suchen, die sie bestärken. Ich kaufe mir keine, weil sie mir mir mit 172 auch mit adaptivem...
  • Wie war euer 1300er kauf?

    Wie war euer 1300er kauf?: Hallo zusammen. Habe vor zwei wochen meine 1300 in vollausstattung gekauft, wird in drei wochen fertig sein. Ich habe nie, wirklich nie...
  • Jetzt noch R1250GSA kaufen oder auf 1300GSA warten?

    Jetzt noch R1250GSA kaufen oder auf 1300GSA warten?: Hallo! Nach 8 Jahren 1200GSA K51 habe ich meine Adventure verkauft. Nun bin ich auf der Suche nach einem ”adäquaten“ Ersatz… der Plan ist eine...
  • Rücktritt vom Kaufvertrag

    Rücktritt vom Kaufvertrag: Nachdem bei meiner 12er nun innerhalb von 3 Monaten (gekauft Mitte Mai 2012) zum 3. Mal der Simmering der Ausgleichswelle undicht ist (klick...
  • Oben