Sehen und gesehen werden...

Diskutiere Sehen und gesehen werden... im Motorrad allgemein Forum im Bereich Community; ... ist scheinbar eine Frage der Coolness :cool: Hier am See haben wir jetzt wieder die Tage der Bodennebel und diesiger Nachmittage. Eigentlich...
C

Chefe

Gast
... ist scheinbar eine Frage der Coolness :cool:
Hier am See haben wir jetzt wieder die Tage der Bodennebel und diesiger Nachmittage. Eigentlich sollte man meinen, dass das Interesse jetzt nicht mehr nur im Selber-Sehen, sondern auch am Gesehen-Werden liegt. Scheinbar weit gefehlt.
Hier fahren die coolen Typen in Tarnklamotten schwarze Quads (ohne Licht, oder mit 4,5 Volt-Funzel), graue Produkte aus Sindelfingen oder nachtblaue Dosen aus München und Ingolstadt. Na gut, die fühlen sich vielleicht unantastbar in oder auf ihren Eisenhäufen - aber die Zweiradler? Ob mit, oder ohne Motor, sie sind genauso unsichtbar. Die vielbeschimpften Bunten auf ihren Japanöfen (die mit den vielen Lichtern vorne dran) hätten jetzt einen Vorteil, aber denen ist schon zu kalt, zu dunkel und zu überhaupt... Was jetzt hauptsächlich noch unterwegs ist, sind die harten Kerle auf harten Maschinen aus den letzten Dekaden des vergangenen Jahrhunderts, wo das Fahrlicht nochnicht automatisch leuchtet. Dementsprechend sind viele blassrote, schwarze oder Silbergraue Dinger mit Fahrern in ausgeblichenem Leder unterwegs, die sich wie aus dem Nichts erst aus dem Hintergrund der Herbstbäume, abgeernteter Äcker oder in Waldstücken materialisieren, wenn man schon das Weisse in ihren Augen sieht.
Ich für meinen Teil hab' jetzt eine gelbe Weste über meiner (schwarzen) Mopedjacke an und bin zwar deutlich früher sichtbar, aber auch deutlich in der Achtung der jüngeren Driver gesunken: "Du siehst aus, wie eine Neonwurst - wie uncool..."
Tja, da sieht mann's mal wieder - das Überleben bedingt manchmal auch ein Stück Uncoolness...
 
Zuletzt bearbeitet:
IamI

IamI

Dabei seit
26.09.2007
Beiträge
1.721
Ort
Wien XII
Modell
K51 (2015); K14 (2002)
Ich bin ganz Deiner Meinung - Lichtdisziplin kennt keiner mehr.

Kein Licht bei strömendem Regen und entsprechender Gischt; Fernlicht bei Sonnenschein; Neelschlußleuchte bei klarer Sicht.

Manchmal frage ich mich., ob die Leute noch auf ihre Armaturen schauen - wenn nicht könnte man die vielleicht einsparen.:confused: :confused:

Ich fahre Überland immer mit eingeschalteten Zusatzscheinwerfern, weil ich ungern übersehen werde, in der Stadt nur mit Fahrlicht. Mit der Dose immer nur das vorsgeschriebene und erlaubte (Abblendlicht - sonst nix - in Ermangelung eines Tagfahrlichts)

leuchtende Grüße

Wolfgang
 
AMGaida

AMGaida

Dabei seit
13.06.2005
Beiträge
6.602
Ort
NRW
Modell
BMW R 1150 GS Adv
Autos - zumindest die von Dir erwähnten - machen ja häufig schon dank Tagfahrlicht automatisch das Licht an. Ich merke aber immer häufiger, dass die Moppeds, bei denen das Licht anders als an unserer Kuh nicht automatisch angeht, auch ohne Licht durch die Gegend fahren. Und ein Mopped ohne Licht, fahrer in schwarzen Klamotten mit - am besten noch - schwarzem Helm... sorry, dass der übersehen wird, braucht niemanden wundern. Mancher hat´s echt selbst in der Hand...

In London ist mir z.B. aufgefallen, dass fast jeder Moppedfahrer dort eine Warnweste trägt, da ist das einfach notwendig für die Sicherheit, unabhängig ob cool oder uncool.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

dominotec

Gast
...bekenne mich auch zur "...Neonwurst". Zur Zeit fahre ich auch morgens/abends und bei Regen mit einer orangen Warnweste auf meiner Q und habe den Eindruck dass es was bringt. Auffällig ist, dass die Autofahrer mehr Abstand zur Q halten. Ich hoffe nur, dass ich wg. Blickführung der Autofahrer auf die Weste nicht abgeschossen werde.
 
P

Pippilotta

Gast
....sach ich doch!! :D :D

Gruß von der Neonwurst Yvonne
 
GS Jupp

GS Jupp

Dabei seit
11.04.2007
Beiträge
4.699
Ort
Voreifel, nahe der Irrenanstalt
Modell
BMW R1150GS - Honda XL600V PD 06 - BMW III GPS - Garmin GPS-Map60 CSx
Vorreiter des ohne Licht Fahrens sind wohl die Fahrräder. Begonnen hat das mit den Rennrädern, Bauart bedingt. Aber richtig los ging das erst, als die Mountainbikes kamen. Heute beobachte ich, daß auch Leute mit Normalrädern, also solchen, die von Hause aus elektrifiziert sind, zu einem Großteil ohne Licht fahren, besonders jedoch die Kids, weil das angeblich unglaublich cool ist.:cool:

Bei mir im Nachbarort hat letztes Jahr ein Autofahrer einen Jüngling, der ohne Licht mit dem Fahrrad unterwegs war, im Dunkeln umgefahren, zum Glüch nur leichte Verletzungen. Der Autofahrer hat dann aber mächtig Probleme bekommen. Wie die Sache asugegangen ist, keine Ahnung.

Ich selbst habe bislang hier noch keinen Mopedfahrer in der Dämmerung ohne Licht gesehen, aber nach Euren Beobachtungen zu urteilen, wird das ja wohl künftig auch noch kommen.

Es ist halt jedem frei gestellt, wie es sein Leben beendet.
 
Mister Wu

Mister Wu

Dabei seit
19.02.2004
Beiträge
10.721
Ort
Berlin
Modell
1150 GS
AMGaida schrieb:
In London ist mir z.B. aufgefallen, dass fast jeder Moppedfahrer dort eine Warnweste trägt, da ist das einfach notwendig
Ist das nicht sogar Pflicht ?
 
C

Chefe

Gast
A propos Pflicht...

bevor hier jeder wie ein Pylon rumfahren muss, sollten sich alle Motorradler darum bemühen, selbst auf die Idee zu kommen, immer mit Licht zu fahren und im Herbst nicht in Tarnklamotten optisch mit dem Hintergrund zu verschmelzen...
Allerdings - gäb's ein geiles Fahrer-Farb-Tuning von Wunderknilch oder vom weiss-blauen Hersteller, hätten all die Tuning-Freaks schon längst sowas :D
 
Thema:

Sehen und gesehen werden...

Sehen und gesehen werden... - Ähnliche Themen

  • 1200 GS zur Pobe hören und sehen, Raum Wolfsburg / Braunschweig

    1200 GS zur Pobe hören und sehen, Raum Wolfsburg / Braunschweig: Hallo Forum, schon einige Zeit spiele ich mit dem Gedanken, mir eine Reiseenduro für Langstreckenfahrten zuzulegen. In diesem Fall relativ...
  • Wenn ich das sehe ....

    Wenn ich das sehe ....: Bekomme ich wieder Lust zum Bastelen Genial oder ..?
  • Hier könnt ihr sehen warum die GS ADV das beste Reisemotorrad ist

    Hier könnt ihr sehen warum die GS ADV das beste Reisemotorrad ist:
  • Tagfahrlicht als Blinklicht - würdet Ihr das als sinnvoll sehen??!!

    Tagfahrlicht als Blinklicht - würdet Ihr das als sinnvoll sehen??!!: Hallo zusammen, nachdem ich ja vor gut 14 Tagen Ersthelfer bei einem schweren Motorradunfall war, habe ich gestern beim Verkehrskomisariat meine...
  • Was sollte man sehen und befahren in den Alpen?

    Was sollte man sehen und befahren in den Alpen?: Hi, mein Schatz und ich planen unseren ersten gemeinsamen Motorrad Urlaub und wir wollen gerne in die Alpen. Wir haben einiges an Erfahrung mit...
  • Was sollte man sehen und befahren in den Alpen? - Ähnliche Themen

  • 1200 GS zur Pobe hören und sehen, Raum Wolfsburg / Braunschweig

    1200 GS zur Pobe hören und sehen, Raum Wolfsburg / Braunschweig: Hallo Forum, schon einige Zeit spiele ich mit dem Gedanken, mir eine Reiseenduro für Langstreckenfahrten zuzulegen. In diesem Fall relativ...
  • Wenn ich das sehe ....

    Wenn ich das sehe ....: Bekomme ich wieder Lust zum Bastelen Genial oder ..?
  • Hier könnt ihr sehen warum die GS ADV das beste Reisemotorrad ist

    Hier könnt ihr sehen warum die GS ADV das beste Reisemotorrad ist:
  • Tagfahrlicht als Blinklicht - würdet Ihr das als sinnvoll sehen??!!

    Tagfahrlicht als Blinklicht - würdet Ihr das als sinnvoll sehen??!!: Hallo zusammen, nachdem ich ja vor gut 14 Tagen Ersthelfer bei einem schweren Motorradunfall war, habe ich gestern beim Verkehrskomisariat meine...
  • Was sollte man sehen und befahren in den Alpen?

    Was sollte man sehen und befahren in den Alpen?: Hi, mein Schatz und ich planen unseren ersten gemeinsamen Motorrad Urlaub und wir wollen gerne in die Alpen. Wir haben einiges an Erfahrung mit...
  • Oben