Serviceaktion Kardanwelle R1200-GS / R1250GS

Diskutiere Serviceaktion Kardanwelle R1200-GS / R1250GS im R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC Forum im Bereich Motorrad Modelle; Wo ist die Hysterie zu suchen? Weitaus merkwürdiger finde ich hingegen, dass hier in dem neuen Bild von @CSS alle Lagernadel fehlen, haben sich...
ginfizz

ginfizz

Dabei seit
01.02.2017
Beiträge
280
Irgendwie errinnert mich die Hysterie
Wo ist die Hysterie zu suchen?

Weitaus merkwürdiger finde ich hingegen, dass hier in dem neuen Bild von @CSS alle Lagernadel fehlen, haben sich in Luft aufgelöst! Hochfester Kugellagerstahl, einfach weg, pulverisiert.
Der ebenso hochfeste Lagerzapfen, oval geformt, da ist auch Material verschwunden.

1659738224735.png


Und, keinerlei Reaktion auf dieses Bild!

Dieser Gummi Nupsie, ja wenn der weg ist, da ist aber gehörig was los. Das geht ja gar nicht.......

Mir sieht das nach einer Übersprungshandlung aus.
 
Andi#87

Andi#87

Dabei seit
07.11.2010
Beiträge
9.701
Ort
bei Düsseldorf
Modell
R 1250 GSA 2019
Okay bevor das zu sehr Richtung neues Motorrad geht. Was haltet ihr davon den Nippel durch ein Goretextape zu ersetzen. Vielleicht hat BMW die Kosten gescheut?
Den Vorschlag habe ich schon vor Jahren gemacht. Die Manschetten mechanisch wirklich dicht und ein Gorefilter rein. Wäre IMHO die sauberste Lösung, kostet aber auch 3,5€ mehr 🤷‍♂️
 
D

Derry12

Dabei seit
25.09.2020
Beiträge
56
Ort
Herne
Modell
1200 GS Rallye | 2018
In aller Bescheidenheit darf ich darauf verweisen, daß eine solche Lösung hier von mir bereits ansatzweise beschrieben steht! Zweiten Kragen am bisherigen Schnabelventil anbringen
Allerdings habe ich mir das nicht patentieren lassen und etwas weniger Wind darum gemacht als Du. Frühere Beiträge zu lesen und zu verstehen, kommt ja allgemein infolge von Bequemlichkeit aus der Mode.
Ich merke, wie Bescheiden Du bist, dass Du sowas hier erwähnen musst. Finde auch interessant, dass Du der Meinung bist, dass ich hier Wind mache. Du kennst mich nicht und auch nicht meine Einstellung zu dem Thema hier. Du weißt auch nicht, was ich alles gelesen habe und was nicht. Zumal ich einen-zwar ähnlichen, dennoch alternativen Vorschlag für die Drainage habe. Demnach reden wir von zwei verschiedenen paar Schuhen. Deine restliche Anmerkungen zu meiner Person sind ein Anzeichen von Frust und deinem Willen daraus, mich zu beleidigen. Ich lache über Dich.

Und jetzt kommt bestimmt eine noch seltsamere und beleidigendere und frustriertere Antwort von Dir, die ich ignorieren werde, damit Du das letzte Wort hast, gleichzeitig das Gefühl gewonnen zu haben und man sich hier wieder dem ursprünglichen Thema zuzuwenden kann:giggle:

Ich wünsche Dir ganz viel Kraft:)
 
Zuletzt bearbeitet:
Qmelker

Qmelker

Dabei seit
19.08.2021
Beiträge
241
Ort
OWL
Modell
GS 1200 LC Rallye 2017
Ob es diesen "Nubsi" wohl auch mit einem Gewinde gibt ?(konnte auf die schnelle nichts finden)
Meiner Meinung nach hätte das mehrere Vorteile.
Das Loch könnte vielleicht etwas kleiner sein, innen wäre keine störende Kante, an der Wasser stehen bleibt und zu guter Letzt würde nichts reinrutschen oder schnell verloren gehen.
 
SardGS

SardGS

Dabei seit
14.07.2021
Beiträge
1.508
Ort
Zürich - Orosei - Playa Jaco
Modell
2020 R 1250 GS Full Optional
Grundsätzlich eine gute Idee.
Dafür müsste neben dem Loch bohren noch ein Gewinde geschnitten werde was alles noch verschlimmert.
Und ein Nubsie mit Kunsstoffgewinde entwickelt und produziert werden.
Chris
 
Uli G.

Uli G.

Dabei seit
28.03.2009
Beiträge
8.180
Ort
Hannover
Modell
'91 H-D Fatboy (~160Tsd km), '08 Fatbob, NSU Konsul II +Steib S350, Victoria V35 "Bergmeister"
also hast du keine HD-MW8 mit hydraulischer Kupplung und Getriebeöltransfer.
bezahlt ist sie auch noch, top!
sarcasm!!!
Das Problem ist gelöst, mit einer Bohrung durch Aluminium :) (in einem nicht tragenden Bereich ;)), sowie Einbau eines Gumminupsies :) (Entlüftungsschlauch) mit zwei Bunden!
Allerdings sind dieser einfachen, wirksamen Lösung aufwendigere, nicht wirksame Zwischenlösungen/Versuche der Lösung des Problems vorausgegangen. Bei gleichem Aufbau vorangegangener Getriebe-/Primärkonstruktionen gab es keinen Ölübertrag, und zus. Belüftungs-/Abflussbohrungen an der "neuen", hydraulischen Druckstangenbetätigung führten nicht zum Erfolg.
Genauso unerklärlich, wie Kardan von einer Seite zur anderen, und plötzlich vorher unbekannte Probleme :(.

Uli
 
Nordisch

Nordisch

Dabei seit
02.01.2014
Beiträge
1.333
Ort
Östlich der Wesermündung
Modell
R1200GSA (03/17)
Dieser Gummi Nupsie, ja wenn der weg ist, da ist aber gehörig was los. Das geht ja gar nicht.......

Mir sieht das nach einer Übersprungshandlung aus.
Wieso nur muss man eigentlich immer die Probleme anderer überdramatisieren, was nicht mal diejenigen so machen, die die Probleme haben, um danach sich abfällig darüber zu äußern. Hilft das dem eigenen Ego irgendwie?

Davon mal ab: Jeder hat unterschiedliche Probleme, die aber alle mit dem blöden Kardan zusammenhängen. Und natürlich ist ein Innenleben eines Kardans, das mehr nach Schrotthaufen aussieht als alles andere, schlimmer, als ein Gummi-Stöpsel, der nicht so sitzt, wie er sollte. Soviel Empathie sollte jedem hier unterstellt werden (können). Und trotzdem sollte hier jeder seine Sachen schreiben können und sich hier austauschen dürfen, ohne dass gleich einer die Probleme bewertet und sich damit zum "Chef" macht...
 
Stoamandl

Stoamandl

Dabei seit
17.02.2022
Beiträge
16
Servus,

Ich hatte heute an meiner 1250 GS den Nippel versehentlich beim putzen reingedrückt. Dann ist das Wasser aus dem Kardan auch rausgelaufen...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: K-F
sigi74

sigi74

Dabei seit
07.11.2016
Beiträge
556
Ort
Europa
Modell
GS + Diverse
Das Problem ist gelöst, mit einer Bohrung durch Aluminium :) (in einem nicht tragenden Bereich ;)), sowie Einbau eines Gumminupsies :) (Entlüftungsschlauch) mit zwei Bunden!
Allerdings sind dieser einfachen, wirksamen Lösung aufwendigere, nicht wirksame Zwischenlösungen/Versuche der Lösung des Problems vorausgegangen. Bei gleichem Aufbau vorangegangener Getriebe-/Primärkonstruktionen gab es keinen Ölübertrag, und zus. Belüftungs-/Abflussbohrungen an der "neuen", hydraulischen Druckstangenbetätigung führten nicht zum Erfolg.
Genauso unerklärlich, wie Kardan von einer Seite zur anderen, und plötzlich vorher unbekannte Probleme :(.

Uli
das Problem wurde durch HD gelöst, indem die aktuellen Touring Modelle wieder Seilzugkupplung haben. :wink:
 
langer-rudi

langer-rudi

Dabei seit
07.11.2019
Beiträge
1.567
Ort
Sauerland
Modell
R1250 GS "Exclusive"
Hier mal der Screenshot eines in der Nachbarkneipe abgelichteten Nippels. Er unterscheidet sich von den hier bislang Gesichteten, denn DER hat beidseitig das, was hier vermisst wird... 🤔
Screenshot_20220806-182333_Chrome.jpg
 
Brauny

Brauny

Dabei seit
28.03.2019
Beiträge
2.719
Modell
R 1250 GS "exclusive" triple black
Hier mal der Screenshot eines in der Nachbarkneipe abgelichteten Nippels. Er unterscheidet sich von den hier bislang Gesichteten, denn DER hat beidseitig das, was hier vermisst wird... 🤔Anhang anzeigen 513237
Könnte etwas helfen, wenn der Abstand der beiden Bunde passt. Einkleben kann man den ja genauso.

Gruß Brauny
 
ufoV4

ufoV4

Dabei seit
19.04.2014
Beiträge
2.180
Ort
DE, südliches Hannover
Modell
R1250GS A 2019
Wartet doch, bis Teuertech und Wundermilch soweit sind. Da können wir bestimmt ei e Forums-Bestellung tätigen :bounce:.
 
Roadbasti04

Roadbasti04

Dabei seit
26.06.2020
Beiträge
58
Ort
Kassel
Modell
1250 GS TB
N` abend
das ist ein Teil aus dem Lufilterkasten der 2 V Boxer Motorradmodelle

Meiner Meinung nach macht es wenig Sinn wenn der Abstand beider
Distanz-Ringe nicht der Wandungsdicke des Kardantunnels entspricht.

Gruß Micha
 
Thema:

Serviceaktion Kardanwelle R1200-GS / R1250GS

Serviceaktion Kardanwelle R1200-GS / R1250GS - Ähnliche Themen

  • Kardanwelle Reparatur R1200GS / K25

    Kardanwelle Reparatur R1200GS / K25: Hallo, Ich wollte heute bei meiner K25, 2011, 46000km zum ersten Mal die Kardanwelle prüfen. Nach 45 Minuten hatte ich die Welle in der Hand. Alle...
  • 1250 GS Modell 2022 Vibrationen durch neue Kardanwelle?

    1250 GS Modell 2022 Vibrationen durch neue Kardanwelle?: Hallo, Versuch Nummer 2. Ich bitte die Moderation dies nicht mit dem 2019er thread Vibrationen zu verschmelzen, da ich mir noch nicht ganz...
  • Laute Geräusche von der Kardanwelle

    Laute Geräusche von der Kardanwelle: Hallo Zusammen, ich stelle bei meiner GS Adventure eine sehr lautes rumpeldens mahlendes Geräusch aus Richtung Getriebe fest. Habe daraufhin...
  • ! Serviceaktion ! Kardanwelle R1200 GS LC / R1250 GS

    ! Serviceaktion ! Kardanwelle R1200 GS LC / R1250 GS: Alles an Informationen findet ihr hier -> Serviceaktion Kardanwelle-R1200-GS / R1250GS
  • Neue Serviceaktion für MÜ: Bremsleitung

    Neue Serviceaktion für MÜ: Bremsleitung: Hatte heute für meine MÜ Mj. 09 ein Schreiben der NL im Kasten, dass die vordere Bremsleitung ersetzt werden muss, da diese durch Vibrationen im...
  • Neue Serviceaktion für MÜ: Bremsleitung - Ähnliche Themen

  • Kardanwelle Reparatur R1200GS / K25

    Kardanwelle Reparatur R1200GS / K25: Hallo, Ich wollte heute bei meiner K25, 2011, 46000km zum ersten Mal die Kardanwelle prüfen. Nach 45 Minuten hatte ich die Welle in der Hand. Alle...
  • 1250 GS Modell 2022 Vibrationen durch neue Kardanwelle?

    1250 GS Modell 2022 Vibrationen durch neue Kardanwelle?: Hallo, Versuch Nummer 2. Ich bitte die Moderation dies nicht mit dem 2019er thread Vibrationen zu verschmelzen, da ich mir noch nicht ganz...
  • Laute Geräusche von der Kardanwelle

    Laute Geräusche von der Kardanwelle: Hallo Zusammen, ich stelle bei meiner GS Adventure eine sehr lautes rumpeldens mahlendes Geräusch aus Richtung Getriebe fest. Habe daraufhin...
  • ! Serviceaktion ! Kardanwelle R1200 GS LC / R1250 GS

    ! Serviceaktion ! Kardanwelle R1200 GS LC / R1250 GS: Alles an Informationen findet ihr hier -> Serviceaktion Kardanwelle-R1200-GS / R1250GS
  • Neue Serviceaktion für MÜ: Bremsleitung

    Neue Serviceaktion für MÜ: Bremsleitung: Hatte heute für meine MÜ Mj. 09 ein Schreiben der NL im Kasten, dass die vordere Bremsleitung ersetzt werden muss, da diese durch Vibrationen im...
  • Oben