Serviceaktion Kardanwelle R1200GS / R1250GS

Diskutiere Serviceaktion Kardanwelle R1200GS / R1250GS im R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC Forum im Bereich Motorrad Modelle; reklamieren und fertig - ein no go für mich... egal, ob Mopped oder Auto
*Topas*

*Topas*

. . . . .🙈 - Ɯôđēŗáţôŗ . . . . . 🍲🍲🍲🍲🍲🍲
Dabei seit
04.01.2009
Beiträge
24.666
Ort
Schweiz/Berlin/Europa
Modell
GSA 1200 / 2011
Guten Morgen,

bei der Aktion wurde meine Schwinge in der Werkstatt zerkratzt.

Meine Gs wird seit 2019 gehegt und gepflegt und ich habe es in fast 30.000km geschafft keinen einzigen Kratzer oder sonstiges einzufahren.

Wie seht ihr das? Wo gehobelt wird fallen Späne, schon klar. Aber sollte man das jetzt einfach so hinnehmen? Geht bestimmt auch ohne Kratzer.
reklamieren und fertig - ein no go für mich... egal, ob Mopped oder Auto
 
Peti

Peti

Dabei seit
22.10.2013
Beiträge
7.529
Ort
Schland
Modell
R1250GS
Das ist ja nicht einmal ein Kratzer, das geht wahrscheinlich mit Polieren weg. Wenn es stört, sollte man es dort ansprechen, wo es verursacht wurde. Hier kann es niemand ändern.

PS. so ein richtig tiefer Kratzer würde mich natürlich auch stören 😉
Polieren kann man die Beschichtung nicht, die wird speckig und glänzend.
Hab's selber schon erlebt.
 
Pinky

Pinky

Dabei seit
19.04.2016
Beiträge
3.937
Klar würde mich das stören. Ich würde das reklamieren und trotzdem nicht den Spaß am Fahrten verlieren. Also zum Händler ist gut ist.
 
K

kuhtreter

Dabei seit
09.09.2021
Beiträge
3.318
Ort
Nürnberg
Modell
GS/A LC 2016
Mein Gott,
der erster Kratzer ist viellicht schmerzhaft und durchaus sinnvoll, danach kann man sich aufs Fahren konzentrieren und gut ist!
Ein "Problem" Kratzer, verschiedene Sichtweisen. Mich würde das auch nicht stören, eine Reiseenduro ist fürs Grobe zuständig. Gebrauchsspuren gehören dazu.
Aber wenn das Kratzerchen stört, Reklamieren.
 
Bernile

Bernile

Dabei seit
22.07.2021
Beiträge
1.372
Ort
Balingen
Modell
R1250GS
Servus beieinand
Hab gestern das Öl am HAG gewechselt und dachte mir, schaust auch mal gleich nach der Welle
Oben Tipp Topp
Unten
Anhang anzeigen 514198Anhang anzeigen 514199Anhang anzeigen 514200Anhang anzeigen 514201Anhang anzeigen 514202Anhang anzeigen 514203

Hab versucht mit Kriechöl und Rostlöser die Welle vom Stummel zu bekommen
Keine Chance
Habs wieder hochgeklappt und festgeschraubt
Soll sich BMW drum kümmern :-(
Baujahr 2015
53000km

Armes Deutschland, früher konnten wir sogar mal Motorräder bauen
Woran liegt es das plötzlich verrostete Wellen auftauchen, einfach daran das auch mal nachgeschaut wird und genau das wurde vernachlässigt, das Moped kann nix dafür genausowenig wie die Kardanwelle. Evtl. Ist auch der Faltenbalg beschädigt oder die Dichtpaste so ausgehärtet das da nix mehr richtig dicht ist.
Wie auch immer, die einzige Lösung wird einfach die Kontrolle sein und dazu muss das HAG einfach mal abgeklappt werden. Ist ja auch kein grosser Aufwand. Hätte man das bei allen 20.000 Service gemacht wäre es auch aufgefallen.
Verstehe einfach nicht welcher Vollhonk das bei BMW aus dem Wartungsplan gestrichen hat ? Nun werden Nupsi's gesetzt und Prüfläufe mit Akkuschraubern gemacht, anstatt das Ding hinten öffnen und nachschauen, schmieren und ggf. Eben neue Kardanwelle. Und in Zukunft eben auch wieder eine Wartung bzw. Schmieren plus Sichtkontrolle.
 
Paladin124

Paladin124

Dabei seit
14.06.2007
Beiträge
548
Ort
Augsburg
Modell
R1200GS Rallye
Ich muss jetzt mal blöd fragen, ist das Abklappen denn ein großer Akt? Kann man das ohne es schon mal gemacht zu haben selbst erledigen, oder gibt es da Dinge auf die man besonders achten muss und die ggf. knifflig sind?

Grüße,
Stefan
 
din_gs

din_gs

Dabei seit
13.06.2011
Beiträge
494
Ort
Pott
Modell
R 1200 GS Adventure LC
Ich muss jetzt mal blöd fragen, ist das Abklappen denn ein großer Akt? Kann man das ohne es schon mal gemacht zu haben selbst erledigen, oder gibt es da Dinge auf die man besonders achten muss und die ggf. knifflig sind?

Grüße,
Stefan
Wurde hier schon oft gepostet. Bei YT die Filmchen von "motocomfort" oder zig andere in englisch suchen.
 
FF-GS

FF-GS

Dabei seit
25.08.2021
Beiträge
1.268
Modell
R 1250 GS Adventure Rallye
Ist einfach, ABS-Sensor abnehmen, Loch dicht verstopfen, Paraleverstrebe abschrauben (geht beim ersten mal bisserl schwer).
 
TS 75

TS 75

Dabei seit
01.06.2017
Beiträge
245
Ort
Thüringen
Modell
R 1200 GS LC - 2015
Ich muss jetzt mal blöd fragen, ist das Abklappen denn ein großer Akt? Kann man das ohne es schon mal gemacht zu haben selbst erledigen, oder gibt es da Dinge auf die man besonders achten muss und die ggf. knifflig sind?

Grüße,
Stefan
Kein Akt
Mit ein wenig Schrauberverständniss und ordentlichem Werkzeug + Reparaturhandbuch kein Problem
Gibt bei YT auch jede Menge Videos dazu
Hätte ich gewusst das das solch eine Schwachstelle ist, dann hätte ich das HAG jedes Jahr einmal abgeklappt, dafür brauch ICH keinen Freundlichen
 
din_gs

din_gs

Dabei seit
13.06.2011
Beiträge
494
Ort
Pott
Modell
R 1200 GS Adventure LC
Insgesamt dumm gelaufen. Aber ich bin da eigentlich ganz gelassen und warte mal die nächste Inspektion ab, mit dem 60k Kardanwechsel. Bis jetzt lief meine 2014er Adv einfach nur super und hat mich über die Jahre ohne nennenswerte Probleme durch viele, viele wunderschöne Touren und Erlebnisse begleitet.

Was mich jetzt eher interessiert: Was kann ich (!) denn vielleicht zusätzlich in Zukunft tun, damit mögliche Schäden und Korrosion so gering wie möglich ausfallen, selbst wenn da mal wieder das Wasser im Tunnel stehen sollte, der Nippel nicht funktioniert oder die Bälge gerissen sind usw. Ich werde mich wohl dann auch mal selber damit beschäftigen und möchte den Kardan auseinandernehmen (aus Spaß und Interesse am Selbermachen) und versuchen zu behandeln.

Die Frage ist, welche Maschinenbau-Zauber-Mittelchen man denn da schleuderfest und großflächig anwenden könnte, die auch die beweglichen Spalten an den Kreuzgelenken, Kontaktflächen und blankes Metall dicht und lange rostfrei halten könnten? Antirost-Lack/Beschichtung, Optimol, Optimol-Spray, LM47, MoS2-Gleitlack. Kettenspray, Marinefett, heißes Palmin, ...? Hat sich da schon mal jemand Gedanken zu gemacht, was man zusätzlich zu Staburags und Optimol denn so als Langzeitlösung auf allen Elementen nutzen könnte?
 
FF-GS

FF-GS

Dabei seit
25.08.2021
Beiträge
1.268
Modell
R 1250 GS Adventure Rallye
Bei dem Anforderungsprofil hilft nur ein Ölbad! Wo kein Wasser rauskommt, kommt auch kein Öl raus.
 
Bernile

Bernile

Dabei seit
22.07.2021
Beiträge
1.372
Ort
Balingen
Modell
R1250GS
30 bis 45 Minuten dann ist es erledigt. Das alte Dichtmittel entfernen, ging bei mir mit WD40 sehr gut und mit neuem versehen. Den Faltenbalg das erste mal abbauen ist etwas fummelig, wenn man aber weiss wie es geht ist es einfach.
Den Balg vorne wieder einklipsen ist etwas fummelig, bei der letzten Inspektion 1 Tag zuvor, vermute ich mal, hat der Freundliche reingeschaut, denn der Plastikring war gebrochen und wenn man am Hinterrad gedreht hat hörte es sich an als wäre der Kardan komplett hinüber, der gebrochene Ring hat an den Winkelgelenken gestreift, 4 Tage vor dem Urlaub war das dann Hurra.
Zum Glück hatte ein Freundlicher in der Nähe einen auf Lager.
Mit diesem defekten Balg wäre bei mir dann auch Wasser eingedrungen.
 
spider-K51

spider-K51

Dabei seit
13.06.2020
Beiträge
5
QUOTE="din_gs, post: 2966922, member: 22336"]

Die Frage ist, welche Maschinenbau-Zauber-Mittelchen man denn da schleuderfest und großflächig anwenden könnte, die auch die beweglichen Spalten an den Kreuzgelenken, Kontaktflächen und blankes Metall dicht und lange rostfrei halten könnten?
[/QUOTE]

Ich habe bei meiner GSA „Drahtseilfett/Drahtseilspray“ aus der Sprühdose auf die komplette Kardanwelle, Kreuzgelenke und die Verzahnungen gemacht.
Vorteil dieses Mittelchen ist, dass es beim Aufsprühen sehr dünnflüssig ist und sehr gut in die Ritzen und Schlitze läuft (so wie es beim Drahtseil erforderlich ist). Nach dem Auftragen wird das Fett relativ schnell fest und bleibt am Bauteil sehr gut haften.

Unter dem Begriff Drahtseilfett oder Drahtseilspray wird man im Internet recht schnell fündig bei einem namenhaften Lieferanten mit rotem Logo für Werkzeuge und dergleichen. Das Zeug gibt’s aber auch unter anderen Begriffen von anderen Lieferanten.
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Lauser

Dabei seit
11.07.2022
Beiträge
81
Wie wärs mit Kettenspray, praktisch genau das richtige. Ok hat man als Gs Fahrer nicht 😜
 
Thema:

Serviceaktion Kardanwelle R1200GS / R1250GS

Serviceaktion Kardanwelle R1200GS / R1250GS - Ähnliche Themen

  • Kardanwelle Reparatur R1200GS / K25

    Kardanwelle Reparatur R1200GS / K25: Hallo, Ich wollte heute bei meiner K25, 2011, 46000km zum ersten Mal die Kardanwelle prüfen. Nach 45 Minuten hatte ich die Welle in der Hand. Alle...
  • 1250 GS Modell 2022 Vibrationen durch neue Kardanwelle?

    1250 GS Modell 2022 Vibrationen durch neue Kardanwelle?: Hallo, Versuch Nummer 2. Ich bitte die Moderation dies nicht mit dem 2019er thread Vibrationen zu verschmelzen, da ich mir noch nicht ganz...
  • Laute Geräusche von der Kardanwelle

    Laute Geräusche von der Kardanwelle: Hallo Zusammen, ich stelle bei meiner GS Adventure eine sehr lautes rumpeldens mahlendes Geräusch aus Richtung Getriebe fest. Habe daraufhin...
  • ! Serviceaktion ! Kardanwelle R1200 GS LC / R1250 GS

    ! Serviceaktion ! Kardanwelle R1200 GS LC / R1250 GS: Alles an Informationen findet ihr hier -> Serviceaktion Kardanwelle-R1200-GS / R1250GS
  • Neue Serviceaktion für MÜ: Bremsleitung

    Neue Serviceaktion für MÜ: Bremsleitung: Hatte heute für meine MÜ Mj. 09 ein Schreiben der NL im Kasten, dass die vordere Bremsleitung ersetzt werden muss, da diese durch Vibrationen im...
  • Neue Serviceaktion für MÜ: Bremsleitung - Ähnliche Themen

  • Kardanwelle Reparatur R1200GS / K25

    Kardanwelle Reparatur R1200GS / K25: Hallo, Ich wollte heute bei meiner K25, 2011, 46000km zum ersten Mal die Kardanwelle prüfen. Nach 45 Minuten hatte ich die Welle in der Hand. Alle...
  • 1250 GS Modell 2022 Vibrationen durch neue Kardanwelle?

    1250 GS Modell 2022 Vibrationen durch neue Kardanwelle?: Hallo, Versuch Nummer 2. Ich bitte die Moderation dies nicht mit dem 2019er thread Vibrationen zu verschmelzen, da ich mir noch nicht ganz...
  • Laute Geräusche von der Kardanwelle

    Laute Geräusche von der Kardanwelle: Hallo Zusammen, ich stelle bei meiner GS Adventure eine sehr lautes rumpeldens mahlendes Geräusch aus Richtung Getriebe fest. Habe daraufhin...
  • ! Serviceaktion ! Kardanwelle R1200 GS LC / R1250 GS

    ! Serviceaktion ! Kardanwelle R1200 GS LC / R1250 GS: Alles an Informationen findet ihr hier -> Serviceaktion Kardanwelle-R1200-GS / R1250GS
  • Neue Serviceaktion für MÜ: Bremsleitung

    Neue Serviceaktion für MÜ: Bremsleitung: Hatte heute für meine MÜ Mj. 09 ein Schreiben der NL im Kasten, dass die vordere Bremsleitung ersetzt werden muss, da diese durch Vibrationen im...
  • Oben