SIMOTA SPORTLUFTFILTER

Diskutiere SIMOTA SPORTLUFTFILTER im R 1200 GS und R 1200 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hai, Hab da mal eine Frage? Kennt jemand SIMOTA Sportluftfilter?? Sollen ja angeblich besser verarbeitet und Preisgünstiger sein und noch mehr...
M

moss

Themenstarter
Dabei seit
20.12.2010
Beiträge
12
Ort
Oberfranken
Modell
R1200 GS Advenure Bj. 2012
Hai,
Hab da mal eine Frage?
Kennt jemand SIMOTA Sportluftfilter?? Sollen ja angeblich besser verarbeitet und Preisgünstiger sein und noch mehr bringen als K&N. Hat jemand Erfahrungen damit oder kann etwas dazu sagen. Möchte aber hier keine Diskussion über den Sinn oder Unsinn solcher Filter lostreten!!:rolleyes:;)
 
Zambelli

Zambelli

Dabei seit
26.08.2010
Beiträge
241
Modell
R1200 GSA (2008)
Na ja, die gleichen doch arg den Blue Filter von Wunderlich. Ob es die gleichen sind? Würde mich nicht wunderlichen...:D Die Reklametexte all dieser Produkte ähneln sich auf jeden Fall. Subjektiv kommt es mir vor, als ob die Dinger nicht so schnell zusetzen. Wirklich etwas bringen, zu einem normalen, sauberen Papierfilter, nicht wirklich...

Wirklich etwas "bringen", kann die dir nur eine deutliche Veränderung des Lufteinlassquerschnittes (die sogenannten Powereinlassrohre), mit allen Vor- und Nachteilen. Wobei sich hier ganz deutlich etwas verschiebt. Von unten&mitte zu mitte&oben. Auch am Drehmomentloch tüfftele ich ja schon länger. Ich bin im Moment dabei, zu ergründen, ob mir diese neue Mitte auch gefällt. Hatte aber noch nicht wirklich ausgiebig Gelegenheit dazu. Berichte aber gerne später...

LG
Z
 
S

schluro

Dabei seit
20.05.2011
Beiträge
42
Ort
Ruhrgebiet
Modell
R 1200 GS / 2005
Apropos Drehmomentloch. Wenn du ne einfache (!!) Lösung gefunden hast, gib mal Bescheid. Ich überlege die Luftzufuhr und -abfuhr, sprich Auspuff zu ändern.

Gruß aus dem Pott
 
S

Schlonz

Dabei seit
31.07.2006
Beiträge
10.966
Ort
Main-Taunus-Kreis
Modell
Ducati Hypermotard 1100 EVO SP
genau, vorne mehr Luft rein lassen und hinten mehr raus, damit das Gemisch noch magerer wird als es ohnehin schon ist. Wer je einem weissen Auslassventil ins Gesicht geschaut hat, wird das nicht ohne Abstimmung mit Power Commander o.ä. machen. Ich jedenfalls nicht
 
Zambelli

Zambelli

Dabei seit
26.08.2010
Beiträge
241
Modell
R1200 GSA (2008)
Das Loch: Scheiße aber auch, dieser Abstimmungspoker! :rolleyes:

Die einzige Anlage, die es ein bisschen hinbekommt, ist die SR. "Motorrad" und ein paar eigene Prufstandläufe bestätigen dieses. Alles andere ist dann schon im Bereich der Illegalität! Aber die da wären: Power Commander, Performance Controller, Luftfiltereingriffe, Auspuff Ganzsysteme... Alles ziemlich teuer dazu!

Und man muss sich herantüffteln an das, was einem am besten gefällt. Was tuhe ich mit eine ADV, der der ganze mittlere Bereich "fehlt", nur um oben heraus kräftig zu pusten? Nicht viel!

Mein (sehr persönlicher Geschmack) ist folgender: Ich brauche den Traktor bis 2500-2700 U/min nicht, einer der dann zudem in ein Loch fällt, um bei 4500 das Vorderrad zu lupfen. Er soll bei 3000-3500 losstampfen, wie es nur 2-Zylinder können und mir bis 6000 einen schönen sahnigen Mittelbetrieb liefern und dann, selten zwar, aber mit ein gewissen Leichtheit, zwischen zwei Haarnadeln im Gang drinbleiben dürfen, ohne gequält zu wirken.

Muss jeder für sich zusammenstellen, ausprobieren und auch wissen, wie weit es die gesetzlichen Einschränkungen und das gute Gewissen zulassen.

Im Moment scheint mir, als ob mit das neue Ansaugrohr gefallen könnte. Der "Verlust" im unteren Bereich ist real, "Verlust" weil eine gewisse Weichheit unten herum auch angenehm zu fahren sein kann, vor allem mit dem Kurzhubgriff. Ich tüfftele aber noch mit dem Leistungsübergang, mein Wunderdings PC braucht noch ein wenig Zuwendung. Aber mal schaun, bisher sieht es schon mal nicht schlecht aus...

LG
Z
 
Zambelli

Zambelli

Dabei seit
26.08.2010
Beiträge
241
Modell
R1200 GSA (2008)
Nun, das versprochene Feedback zum Poweransaugrohr:

Es ist wieder ab. Die Leistungsentfaltung - für mich ganz unerwarteter Weise - im 2. Drittel, also zwischen 4000 und 6000 U/min, habe ich nicht auf die Reihe bekommen. Nachdem der untere Bereich eh "hohler" ist, was auch zu erwarten war, spurt der Motor los, um irgendwo bei 4500-5000 in ein neues Loch zu fallen. Um dann erneut zuzulegen, aber Hallo! Das passt nun zur schweren Kuh und zu kleinen, winkligen Passstrassen wie besagte Kuh auf's Fahrrad. Finde ich... Da bräuchte es wahrscheinlich weitergehende Massnahmen, auch diesen Bereich wieder stimmig zu machen, wie Kat ab, Luftfilterkasten verändern und/oder Umgehen der Lambdasonde. Das geht mir nun zu weit, wo ich doch deutlich unter 6L anstrebe... :D

LG
Z
 
-Larsi-

-Larsi-

Dabei seit
10.07.2007
Beiträge
23.960
Ort
Irgendwo im Weserbergland
Modell
R 1150 GS, R 1200 S
... Alles andere ist dann schon im Bereich der Illegalität! ...

... Er soll bei 3000-3500 losstampfen, wie es nur 2-Zylinder können und mir bis 6000 einen schönen sahnigen Mittelbetrieb liefern und dann, selten zwar, aber mit ein gewissen Leichtheit, zwischen zwei Haarnadeln im Gang drinbleiben dürfen, ohne gequält zu wirken.
...
ein illegaler boxer (rote kurve) der richtig spass macht, aber viel zu laut ist :D :




und hier nochmal einer, aber mit vertretbarer lautstärke:




beides aber nicht streetlegal ... :rolleyes:
 
Zambelli

Zambelli

Dabei seit
26.08.2010
Beiträge
241
Modell
R1200 GSA (2008)
Hoho, da lacht das Herz...:D

140 PS, 100 NM quasi ab Standgas? Ich rate mal, das ist keine MÜ mehr? Und auch keine, die 100000 km laufen soll?

Ich denke, jeder muss für sich die Grenze ziehen von dem, was irgendwo noch geht. Bei mir ist mit sauber verstecktem Power Commander eigentlich schon Schluss. Der SR ist mit Flöte und der Rest ist saubere Einstellung. Alles, was zu sehr auffällt, verkneife ich mir, wie zuviele Strafzettel. Hat vor allem berufliche Gründe, daher auch meine komplette vordergründige Anonymität. Aber natürlich ohne Heiligenschein, auch ich fahre wenn keiner zusieht, viel zu schnell, liebe schönen Auspuffklang und auch diese ganzen Tuningwunder, die einige vollbringen. Rockstar müsste man manchmal sein... :cool::cool:

LG
Z
 
-Larsi-

-Larsi-

Dabei seit
10.07.2007
Beiträge
23.960
Ort
Irgendwo im Weserbergland
Modell
R 1150 GS, R 1200 S
Hoho, da lacht das Herz...:D

140 PS, 100 NM quasi ab Standgas? Ich rate mal, das ist keine MÜ mehr? Und auch keine, die 100000 km laufen soll?

...
und wie das lacht, das herz :D

es ist keine GS sondern ne S, daher 140PS und 130Nm bei unter 220kg.
bei ner GS wären die leistungsdaten genau andersherum bei ähnlichen zutaten.
ist ne 2007er, also weder TÜ noch MÜ, mit derzeit gut 55.000km.
die 100.000km sind also nicht vor 2015 zu erwarten ;)

da die Q aber nicht mehr so oft über die renne geprügelt wird, sollten die kilometer schon machbar sein. :)
 
Zambelli

Zambelli

Dabei seit
26.08.2010
Beiträge
241
Modell
R1200 GSA (2008)
ist ne 2007er, also weder TÜ noch MÜ, mit derzeit gut 55.000km.
Boah, und dann vor allem DIE Leistungskurve, die kann man auch mit 140 PS nehmen... Kolben, Pleuel, Nockenwellen, Kompression, Airbox...??

Aber es beschreibt gut das Thema: Leistungsentwicklung, Fahrbarkeit vs. Höchstleistung. Schon eigenartig, wie Geräusch- und Emissionsgesetze immer deutlicher in Unfahrbarkeit münden. Gestern lag hier wieder einer, Typ Wiedereinsteiger mit modernstem Gerät...:(
 
M

Michel611

Dabei seit
17.03.2011
Beiträge
34
Ort
Kehl
Modell
R1200GS
Das Leistungsdiagramm ist aber von einer R1200S oder?
Ich hab auch einen Power Commander einbauen lassen, aber diesen auf einem Prüfstand einstellen lassen. Das macht jetzt richtig Spaß und ich hab am Hinterrad 98 PS und ein tolles Drehmoment ohne größere Löcher.
Ich kann sowas nur empfehlen.
Viel Mehrspaß für relativ erschwingliches Geld
 
Thema:

SIMOTA SPORTLUFTFILTER

SIMOTA SPORTLUFTFILTER - Ähnliche Themen

  • Erledigt BMC Sportluftfilter für GS LC ab Bj 2013

    BMC Sportluftfilter für GS LC ab Bj 2013: Biete einen neuen BMC Luftfilter für BMW R1200 GS LC / 1250 GS https://www.bmc-sportluftfilter.de/items/detail.php?art=030.010_764-20-5 inkl...
  • Erledigt Sportluftfilter

    Sportluftfilter: Hallo ich verkaufe hier meinen Sprint-Sportluftfilter passend für die Bmw R1200gs/lc (Teilenummer laut Foto von Louis)ab Bj2013.Habe ihn eingebaut...
  • Umfrage Luftfilter Series oder Sportluftfilter

    Umfrage Luftfilter Series oder Sportluftfilter: Welchen Filter nutzt Ihr ?
  • Simota und K&N Luftfilter

    Simota und K&N Luftfilter: Beim Stöbern in der Bucht habe ich festgestellt, dass bei den Beschreibungen der Sportfilter fast immer Bj. 1998- steht. Was ist denn an unseren...
  • Biete R 1200 GS (+ Adventure) Simota Sportluftfilter

    Simota Sportluftfilter: Habe noch einen nagelneuen Simota (blue) Dauerluftfilter/Sportluftfilter in der Garage liegen. Fuer 25 Euro inkl. Versand wuerde ich ihn...
  • Simota Sportluftfilter - Ähnliche Themen

  • Erledigt BMC Sportluftfilter für GS LC ab Bj 2013

    BMC Sportluftfilter für GS LC ab Bj 2013: Biete einen neuen BMC Luftfilter für BMW R1200 GS LC / 1250 GS https://www.bmc-sportluftfilter.de/items/detail.php?art=030.010_764-20-5 inkl...
  • Erledigt Sportluftfilter

    Sportluftfilter: Hallo ich verkaufe hier meinen Sprint-Sportluftfilter passend für die Bmw R1200gs/lc (Teilenummer laut Foto von Louis)ab Bj2013.Habe ihn eingebaut...
  • Umfrage Luftfilter Series oder Sportluftfilter

    Umfrage Luftfilter Series oder Sportluftfilter: Welchen Filter nutzt Ihr ?
  • Simota und K&N Luftfilter

    Simota und K&N Luftfilter: Beim Stöbern in der Bucht habe ich festgestellt, dass bei den Beschreibungen der Sportfilter fast immer Bj. 1998- steht. Was ist denn an unseren...
  • Biete R 1200 GS (+ Adventure) Simota Sportluftfilter

    Simota Sportluftfilter: Habe noch einen nagelneuen Simota (blue) Dauerluftfilter/Sportluftfilter in der Garage liegen. Fuer 25 Euro inkl. Versand wuerde ich ihn...
  • Oben