Sitzbank höhersetzen

Diskutiere Sitzbank höhersetzen im R 850 GS und R 1100 GS Forum im Bereich Motorrad Modelle; Theoretisch kannst Du den Fahrersitz erhöhen bis Du nicht mehr drauf kommst bzw. längere Schrauben haben auch ihre Grenzen... :zwinkern...
G

Gast 41871

Gast
...Ich werd dann mal schauen, um wieviel ich die Sitzbank unterlegen kann.
Theoretisch kannst Du den Fahrersitz erhöhen bis Du nicht mehr drauf kommst bzw. längere Schrauben haben auch ihre Grenzen... :zwinkern:

Bedenke dabei dass das Drahtgestell des Sitzes noch in den Haken der Sitzbankverriegelung einschnappen muss. Ohne Soziussitz kann Dir sonst jeder den Sitz unbefugt entfernen...
 
deichselhirsch

deichselhirsch

Dabei seit
30.03.2012
Beiträge
291
Ort
im Allgäu
Modell
1100 GS + 80 GS PD + 1250 GS
Ich habe die hohe Einzelbank von TT mit der ich sehr zufrieden bin und habe die Bank wie Eugen schreibt nochmals etwas erhöht. Alles seit zigTsd km perfekt. Habe auch eine Lenkererhöhung montiert und bin mit der Sitzposition damit ganz zufrieden. Muss man denke ich ausprobieren.
Mit den tieferen Fußrasten bin ich eben ziemlich schnell am Boden, moderat geht. Mir ist mal eine Nachrüstraste gebrochen als ich drauf stand. Wenn andere Rasten, dann genau anschauen. Die gängigen Bekannten sind wohl unverdächtig.
 
dr.fahrenheit

dr.fahrenheit

Dabei seit
09.03.2015
Beiträge
36
Ort
Tief im Westen - wo die Sonne verstaubt
Modell
R1100GS Bj. 1998
Bedenke dabei dass das Drahtgestell des Sitzes noch in den Haken der Sitzbankverriegelung einschnappen muss. Ohne Soziussitz kann Dir sonst jeder den Sitz unbefugt entfernen...
Hallo zusammen,
das sind genau meine Bedenken! Ich habe schon die HOCH-Sitzbank von Borbro und möchte diese Sitzbank noch mit den Klötzchen anheben. Aber der Sitz soll/muss ja weiterhin in den Schließmechanismus einrasten. Vorne kein Problem! Da habe ich schon 10mm unterfüttert. (Hinten 20 mm wäre mir lieber) Und da habe ich die Befürchtung, dass das nicht funktioniert. Selbst bei 10mm habe ich Bedenken.

Folgende Fragen:
Hat das schon mal einer von euch umgesetzt und kann mir meine Bedenken nehmen?
Kann man evtl. den gesamten Schließmechanismus höher setzen?

Klar habe ich die Option des „Try and Error“, aber wenn mir hier noch jemand ein paar Tipps geben kann wäre ich schon dankbar. Bei powerboxer ist zwar die Hochsetzung gut beschrieben - nur zum Schließmechanismus habe ich auch da nix gefunden. 😔

Schon mal danke für eure Ratschläge im Voraus und beste Grüße
Martin
 
elfer-schwob

elfer-schwob

Dabei seit
09.04.2008
Beiträge
5.823
Ort
im Murrdäle
Modell
1150 GS-A, R 80-Umbau
Hallo Herr Doktor,
15 mm vorne/hinten funken noch. (Hab ich)
Wenn's dicker wird, könnte es Probleme geben.
Man könnte aber auch evtl. noch bissl an den Langlöchern der Schließmechanik feilen...

Grüße vom elfer-schwob

edit: extra nomol nachgemessen...
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast60212

Gast
Da mit "nur höher" die Soziusbank ja nicht mehr passt, hab ich jetzt 20mm nach oben und 20 nach vorne gemacht:

20210608_180343.jpg

20210608_180405.jpg

20210608_181105.jpg


Dadurch ergibt sich fast eine durchgängige Sitzbank.
 
dr.fahrenheit

dr.fahrenheit

Dabei seit
09.03.2015
Beiträge
36
Ort
Tief im Westen - wo die Sonne verstaubt
Modell
R1100GS Bj. 1998
Hallo Herr Doktor,
15 mm vorne/hinten funken noch. (Hab ich)
Wenn's dicker wird, könnte es Probleme geben.
Man könnte aber auch evtl. noch bissl an den Langlöchern der Schließmechanik feilen...

Grüße vom elfer-schwob

edit: extra nomol nachgemessen...
Hallo elfer-schwob,
vielen Dank für das Nachmessen! Dann werde ich das mal so umsetzen und auch sicherlich berichten.
Wird aber noch eine Weile dauern. Zum Schrauben komme ich erst wieder frühestens am Wochenende.

Aber allerbesten Dank!

Beste Grüße
Martin
 
dr.fahrenheit

dr.fahrenheit

Dabei seit
09.03.2015
Beiträge
36
Ort
Tief im Westen - wo die Sonne verstaubt
Modell
R1100GS Bj. 1998
Da mit "nur höher" die Soziusbank ja nicht mehr passt, hab ich jetzt 20mm nach oben und 20 nach vorne gemacht:

Anhang anzeigen 419785
Anhang anzeigen 419786
Anhang anzeigen 419787

Dadurch ergibt sich fast eine durchgängige Sitzbank.
Hallo Florian,

Die Methode ist ja anders herum, als die Erhöhung bisher diskutiert wurde. Aber bei dir ist am Bügel eine Abstützung angeschweißt, die ich so nicht habe - und leider habe ich auch nicht die Fähigkeiten, das so umzusetzen. Aber diese Lösung hat auch Ihren Charme. Da muss ich noch mal nachdenken. :-)

Auch dir besten Dank und viele Grüße
Martin
 
dr.fahrenheit

dr.fahrenheit

Dabei seit
09.03.2015
Beiträge
36
Ort
Tief im Westen - wo die Sonne verstaubt
Modell
R1100GS Bj. 1998
Hallo zusammen,

zuerst noch einmal danke, für alle, die mir hier die Tipps gegeben haben. Ich habe heute den "Eingriff" vorgenommen und die Sitzbank Halter mit einem Klötzchen von ca. 8,5 mm erhöht.
Dass der Schließmechnismus an dem Sitzbankhalter befestigt ist und quasi mit hochgelegt wird, ist mir erst heute - nach der Demontage - klar geworden. Zwei dieser Klötzchen von 8,5 mm - also ca. 17 mm - wäre zu hoch gewesen. Da hätte sich die Stange mit dem Schließmechanismus wohl leicht gebogen und ich weiß nicht, wie lange das halten würde. Ich werde jetzt erst mal mit dieser Erhöhung (Borbro HOCH (+50 mm) und Klötzchen (+8,5 mm)) fahren und dann noch die Fußrasten etwas tiefer legen. Beim Gespann geht mir dabei keine Bodenfreiheit verloren. :smile:
Vielleicht bekomme ich dann so einen entspannten Kniewinkel hin.

Beste Grüße
Martin
 
P

pit67

Dabei seit
15.08.2022
Beiträge
3
Hallo gs-forum,
bitte beschimpft mich nicht zu sehr, wenn ich die Frage nach der TÜV-Konformität stelle. Ist eine Erhöhung der Sitzbank eine eintragungspflichtige Geschichte? Möchte nicht im Falle eines Unfalls den Versicherungsschutz verlieren.
Ich (198 cm, seit 12 Wochen Probe-Moped) bin gerade auf meiner R1200R 1.300 km am Stück Landstraße gefahren. Nach dieser Strecke benötige ich neue Knie und zwei neue Arschbacken.
Für nächstes Jahr steht eine R1250GS an. Ich brauche jeden Zentimeter Erhöhung im Verhältnis Sitzbank/Fußrasten.
Letztere bekomme ich mit Wunderlichs Hilfe 2 cm tiefer, den Sitz vielleicht 3 cm höher. Allerdings wären insgesamt 10 cm besser. Soziussitz brauche ich nicht, weil da eh eine Platte hinkommt. Öffnung zum Tank bekommt man irgendwie dicht.
Erstgemeinte Beschimpfungen nur von Fahrern ab 190 cm, gute Ratschläge gerne von allen :-)
Pit67
 
sampleman

sampleman

Themenstarter
Dabei seit
13.08.2010
Beiträge
9.348
Ort
Augsburg
Modell
BMW R1100GS
Hallo gs-forum,
bitte beschimpft mich nicht zu sehr, wenn ich die Frage nach der TÜV-Konformität stelle. Ist eine Erhöhung der Sitzbank eine eintragungspflichtige Geschichte? Möchte nicht im Falle eines Unfalls den Versicherungsschutz verlieren.
Ich möchte dich nicht beschimpfen, nur höflich darauf hinweisen, dass solche Befürchtungen grundlos sind: Es gibt seit geraumer Zeit die Regelung, dass ein nicht eingetragenes Teil erst dann zu einem Problem mit der Versicherung führt, wenn nachgewiesen werden kann, dass das Teil ursächlich für den Unfalleintritt war. Das kann man bei unpassenden Reifen oder nicht freigegebenen Bremskomponenten schnell herleiten, bei einer Sitzbank eher nicht. Meines Wissens gelten allerdings modifizierte Fußrasten zu den sicherheitsrelevanten Bauteilen, dafür sollte man dann eine ABE haben. Für Sitzbänke ist das wohl nicht vorgesehen. Und noch was: Außer bei grob fahrlässigem Verhalten (Fahren ohne Führerschein etc.) darf die Versicherung nicht einfach sagen: "Das Detail hatte keine Eintragung, also sind wir raus." Sie müssen weiterhin in vollem Umfang den Schaden regulieren und dürfen dich anschließend allenfalls anteilig beteiligen. Da reden wir wohl maximalst, und im schlimmsten Fall, von 5.000 Euro, und nicht von etwas, was dich ruiniert.

Kurz: Deine Sorgen sind unbegründet.

PS: Meine 1100 hat seit Jahren eine nachgerüstete Sitzbank von Borbro ohne irgendwelche Papiere und zusätzlich eine von mir handgestrickte Sitzbankerhöhung. Damit kommt sie regelmäßig ohne Probleme durch den TÜV.
 
P

pit67

Dabei seit
15.08.2022
Beiträge
3
Hallo sampleman,
danke für die sehr nette, informative und beschimpfungsfreie Antwort. Hat mir wirklich weitergeholfen. Die Fußrasten inklusive ABE von Wunderlich waren eh gesetzt.
Ich bin halt nur neu in dem Forum und in einem anderen, wo es um meinen ML270 ging, hatte ich unbedarft eine Frage gestellt, die dann mit "Oh Gott, das wurde doch schon 1000mal beantwortet!", "Schon mal die Forumsuche genutzt, Du Bl...ann" oder über abfällige Antworten hinsichtlich des TÜVs beantwortet wurden.
Also nochmal Danke.
Pit67
 
R

RolandBN

Dabei seit
02.10.2012
Beiträge
330
Ort
Bonn
Modell
1100 GS, BJ 98, aktuell 148.000 km, 650er Single als Pflegekind und dann noch ein paar Japsen
Beschimpfungen nur, wenn's nötig ist.
Zum eigentlichen Problem: Kenn ich, wenn auch nur mit 192, dafür langen Beinen.
Probleme wg. Modifikation der Bank gibt es keine, bis auf Bitten vom TÜV "Können Sie beim nächsten Mal eine niedrige Bank mitbringen, ich komm so nicht auf's Motorrad." "Ne, hab ich leider nicht", reicht als Antwort.

Echte Abhilfe bringt natürlich ein Moped für Erwachsene, da ist der Aufwand für Ergonomie-Anpassung gering. Baut BMW so leider nicht.
Pflicht: Lenkererhöhung & höhere Bank, ggf. Modifikation der Scheibe. Tiefere Fußrasten nur bei geändertem Fahrwerk, ggf. reicht aber ein Versatz nach vorne.
Zur Bank: Von massivem Aufpolstern (> + 5 cm) würde ich abraten: Hab ich bei der 11er mit +10 probiert. Wird leicht schwammig und der Kontakt zum Moped geht verloren. Kann man fahren, macht aber nicht wirklich spaß. Lieber zu einem der Profis gehen (bspw. Jungbluth), Problem schildern und härter polstern lassen.

Und zum Thema "Landstraße, 1.300 km am Stück": Wem geht das nicht so?
 
P

pit67

Dabei seit
15.08.2022
Beiträge
3
Hallo RolandBN,
danke für die Tipps. Hattest Du Dir die Sitzbank um 10 cm aufpolstern lassen? Da würde eine kleine Aufpolsterung und eine Höherstzung um 5 cm durch Keile vornehmen.
Die GS gilt doch gemeinhin als Moped für große Jungs. Hast Du besser passende Vorschläge? Notfalls per PN, um hier nicht rauszufliegen :-)
Pit67
 
R

RolandBN

Dabei seit
02.10.2012
Beiträge
330
Ort
Bonn
Modell
1100 GS, BJ 98, aktuell 148.000 km, 650er Single als Pflegekind und dann noch ein paar Japsen
Hallo Pit,

ja, genau: Aufpolsterung mit härterem Schaum um +10. Man(n) schwankte dann ein wenig on top. Der bessere Weg wäre, erst den Unterbau (die Trägerplatte) zu erhöhen und dann moderat aufzupolstern.
GS als Moped für große Jungs: Na ja, solange sie nicht wesentlich größer als 180 sind ... man orientiert sich halt auch in Spandau am Durchschnitt. Und das merkt man an den konstruktiv vorgegebenen Fixpunkten.

Dankbar in Punkto "Modifikation für große Jungs" war immer die BIG: Anderer Lenker + Sitzbank modifizieren - und schon passte es. Der Kniewinkel (~90°) passte immer. Ist aber Geschichte, andere Leistungsklasse und wohl nicht Deine Baustelle.
Aktuell scheint mir die 700er Tenere eine brauchbare Basis. Aber natürlich nur für Leute, die mit unter 100 PS leben können und für die der Boxer nicht das Non-plus-ultra darstellt. Bei den Katis hat mich immer die Charakteristik der Motoren gestört, mit der bin ich nicht mit warm geworden.

Ist aber alles Geschmacks- und Ansichtssache. Mir wäre weniger Gewicht und Handlichkeit wichtiger als Leistung und Totalausstattung.
 
elfer-schwob

elfer-schwob

Dabei seit
09.04.2008
Beiträge
5.823
Ort
im Murrdäle
Modell
1150 GS-A, R 80-Umbau
Hallihallo,
tiefere Fußrasten könnte Mann durch kürzere Kardan-Strebe ausgleichen.
Im Übrigen hängen fast alle 1100 GSe viel zu tief in den Federn. Meist, weil der Fahrer ü80 kg wiegt und die Serienfederbeine zu schwach dimensioniert sind.
Streifende Fußtasten (Serie!) sind daher in beherzten Kurven nahezu obligatorisch.
Unabhängig vom Kniewinkel wäre die Anpassung bzw. Optimierung des Fahrwerks sehr ratsam.
Auf Höhe der Hinterachse sollte das Moped mit drauf sitzendem Fahrer max. 5-6 cm einsinken (von ganz aus der Feder rausgezogen.) Mal mit Helferlein nachmessen.
Zusätzlich mal den Drehknopf der hydraulischen Federvorspannung ganz rausdrehen bis zum Anschlag. Und dann die Klicks zählen bis es merklich schwerer geht beim Zudrehen. Wenn das mehr als 3-5 sind, fehlt Öl. Kann nachgefüllt werden.

Ich weiß, das alles ändert jetzt den Kniewinkel nicht.
Aber mit Top-Fahrwerk bringt Mann die Rasten nicht mehr so ohne Weiteres auf den Boden. Auch nicht moderat tiefergelegte. Und so wird ein Schuh draus...

Grüße vom elfer-schwob
 
sampleman

sampleman

Themenstarter
Dabei seit
13.08.2010
Beiträge
9.348
Ort
Augsburg
Modell
BMW R1100GS
Oft ist der Teufel aber auch im Detail. ich hatte an meiner vorherigen 1100er Fußrasten-Tieferlegungsadapter von Wunderlich: Die Raste wird abgenommen, stattdessen kommt der Adapter ran, dann die Raste ans Ende vom Adapter. Dazu mussten das Bremspedal und der Schalthebel nach unten versetzt werden, dazu lagen sogar Adapter für die Schubstangen bei. Problem: Wenn man den Schalthebel so weit runterstellt, dass er für die tiefen Rasten passt, dann stößt er beim Runterschalten gegen den Seitenständer, was das Schalten zu einer schwiemligen Angelegenheit macht.

Bei meiner aktuellen haben ich Alu-Rasten von MV dran, die etwas weniger an Platz bringen, aber dafür auch nicht viel Platz brauchen.
 
Thema:

Sitzbank höhersetzen

Sitzbank höhersetzen - Ähnliche Themen

  • Biete F 800 GS Baehr Sitzbank F800/700/650GS

    Baehr Sitzbank F800/700/650GS: Zum Verkauf steht eine gut erhaltene Baehr Komfortsitzbank passend an die F800/700/650GS ab BJ 2008. Sie wurde auf einer F800GS gefahren. Bei...
  • Biete R 1250 GS Touratech Sitzbank neuwertig

    Touratech Sitzbank neuwertig: Verkaufe eine neuwertige Touratech Fahrer Fresh Touch Sitzbank für die Gs 1250, 1200 und Adventure Modelle. Die Sitzbank war ca 1000 Km im...
  • Biete F 750 GS / F 850 GS Vario-Koffer Set neuwertig inkl. Schließzylindern

    Vario-Koffer Set neuwertig inkl. Schließzylindern: Hallo zusammen, ich biete an Original BMW Vario-Koffer Set inkl. Schließzylinder-Reparatursatz (zur Neukodierung auf den eigenen Schlüssel)...
  • Suche R 1150 GS Beifahrer Sitzbank

    R 1150 GS Beifahrer Sitzbank: Hallo zusammen, ich suche eine Beifahrer Sitzbank für meine R 1150 GS. Schöne Grüße aus Köln. Günther
  • Biete R 1250 GS Gel-Sitzbank R1200/1250GS

    Gel-Sitzbank R1200/1250GS: Verkaufe neuwertige Sitzbank in Standardhöhe für die R1200GS LC und R1250GS, auch Adventur Modelle (ab 2013). Fahrer- u.Soziussitz wurden...
  • Gel-Sitzbank R1200/1250GS - Ähnliche Themen

  • Biete F 800 GS Baehr Sitzbank F800/700/650GS

    Baehr Sitzbank F800/700/650GS: Zum Verkauf steht eine gut erhaltene Baehr Komfortsitzbank passend an die F800/700/650GS ab BJ 2008. Sie wurde auf einer F800GS gefahren. Bei...
  • Biete R 1250 GS Touratech Sitzbank neuwertig

    Touratech Sitzbank neuwertig: Verkaufe eine neuwertige Touratech Fahrer Fresh Touch Sitzbank für die Gs 1250, 1200 und Adventure Modelle. Die Sitzbank war ca 1000 Km im...
  • Biete F 750 GS / F 850 GS Vario-Koffer Set neuwertig inkl. Schließzylindern

    Vario-Koffer Set neuwertig inkl. Schließzylindern: Hallo zusammen, ich biete an Original BMW Vario-Koffer Set inkl. Schließzylinder-Reparatursatz (zur Neukodierung auf den eigenen Schlüssel)...
  • Suche R 1150 GS Beifahrer Sitzbank

    R 1150 GS Beifahrer Sitzbank: Hallo zusammen, ich suche eine Beifahrer Sitzbank für meine R 1150 GS. Schöne Grüße aus Köln. Günther
  • Biete R 1250 GS Gel-Sitzbank R1200/1250GS

    Gel-Sitzbank R1200/1250GS: Verkaufe neuwertige Sitzbank in Standardhöhe für die R1200GS LC und R1250GS, auch Adventur Modelle (ab 2013). Fahrer- u.Soziussitz wurden...
  • Oben