R 1150 GS Soviel zum Thema deutsche Wertarbeit

Diskutiere Soviel zum Thema deutsche Wertarbeit im Technik & Bastel-Ecke Forum im Bereich Modellunabhängige Foren; Gestern warens auf den Tag genau 1. 30 Jahre, dass ich Motorrad fahre, 2. 2 Jahre, dass ich von Japanern auf die GS weil deutsche Wertarbeit...
Eschi

Eschi

Themenstarter
Dabei seit
07.09.2009
Beiträge
263
Ort
Kulmbach
Modell
1150GS, davor ZZR-1100, davor GSX-1100f, davor CBX-650, davor GPZ-750, davor CBX-550F
Gestern warens auf den Tag genau 1. 30 Jahre, dass ich Motorrad fahre, 2. 2 Jahre, dass ich von Japanern auf die GS weil deutsche Wertarbeit umgestiegen bin, 3. der Tag, an dem ich bei der GS die 71.000 KM vollgemacht habe. Und 4. der Tag, an dem ich zum ersten Mal mit einem Mopped nicht mehr aus eigener Kraft nach Hause fahren konnte.
Nach 30 Jahren Japanern ohne jegliche Probleme oder gar einen Ausfall bei dem ich auf die Jungs vom ADAC angewiesen war, hab ich mich nach 10 Jahren bei KM-Stand 186.000 von meiner ZZR 1100 getrennt, weil die Vernunft irgendeine innere Notbremse gezogen hat. Es sprachen viele Gründe für die GS, nicht zuletzt die GSler in der Nachbarschaft. Mit Bj. 2000, 1. Hand, unfallfrei, scheckheftgepflegt und vor 2 Jahren ganze 64.000 KM kann man bei einer GS net allzu viel falsch machen - dachte ich:mad:.
Die üblichen Elektronikprobleme wie Tankanzeige, ABS-Fehler, rostige Kanten am Tank und derlei Kleinigkeiten nimmt man ja gern in Kauf. Irgendeinen Freizeitausgleich braucht ja jeder Biker und was wäre die Saison langweilig, wenns denn nix zu schrauben gäbe. :rolleyes:
Vor ca. 14 Tagen, als ich das Letzte Mal auf der Fuhre saß, hab ich im Stand ein Rauschen aus Richtung Getriebe vernommen; Kupplung gezogen - Rauschen war weg. Erste (Eigen)diagnose: Ausrücklager wie man´s vom Auto auch kennt. Kann man irgendwann mal machen. Seit gestern weiß ich, dass das Teil kein Ausrücklager in dem Sinne hat und somit ausscheidet.
Gestern hat mich dann das Schicksal wohl wie schon manchen GS-Kutscher ereilt und die Richtigkeit der Entscheidung von Japaner auf GS umzusteigen immens in Frage gestellt.
Nach einer schönen Tour durchs Altmühltal und ein Stück Bayerischer Wald 200 KM von der heimatlichen Garage Klappergeräusche aus dem Getriebe:eek:
bei KM-Stand 71028. Hat sich so ähnlich angehört die beim Losfahren, wenn sie das ABS sortiert. Nur deutlich heftiger. Eben auch unter dem Hut bei 120 noch gut vernehmbar. Die letzten 500 Meter bis zum nächsten Parkplatz ausrollen lassen und aufgebockt. Pfui Deibel stinkt die Fuhre nach Getriebeöl - aber man sieht nix:confused:.
Schon 2 Stunden nach meinem Anruf war denn ein netter Mann von den Gelben Engeln da der verkündete, dass mit weiterfahren wohl nix mehr ist. Nach weiteren 2 Stunden kam dann der Huckepack-Transporter, der mich samt meiner blöden Kuh vom idylischen Sinzing ins vertraute Kulmbach direkt auf dem Hof des Händlers meines 30-jährigen Vertrauens brachte.
Und der eröffnete mir heute, dass er keine Hand anlegen kann, weil ihm das Spezialwerkzeug fehlt.:(
Den Weg zum vermeintlich :D wollte ich aus "Tarifgründen" eigentlich vermeiden. So wie es aussieht, wird mir dieser Gang nach Kanossa aber net erspart bleiben. Es sei denn, irgend jemand hier hat eine Idee, wohin man sich im Raum Oberfranken vertrauensvoll wenden kann.
Fest steht für mich definitiv, dass sich die Wege der (blöden) Kuh und meiner genauso schnell trennen wie wir uns gefunden haben, sollte eine bestimmte Marke überschritten werden.
 
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
8.073
Ort
Ostfriesland
Modell
Multi1260S + XCountry - Ex-R1200R - Danone
nicht lange fackeln, verkaufen.


Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.
 
Eschi

Eschi

Themenstarter
Dabei seit
07.09.2009
Beiträge
263
Ort
Kulmbach
Modell
1150GS, davor ZZR-1100, davor GSX-1100f, davor CBX-650, davor GPZ-750, davor CBX-550F
ich hoffe, dass sich morgen jemand erbarmt, das Teil unter die Lupe zu nehmen. Könnte mir vorstellen, dass wir uns mal unterhalten, sobald ich näheres weiss.

Gruß
Roland
 
Jo46

Jo46

Dabei seit
20.05.2011
Beiträge
662
Ort
Neuenstadt
Modell
R1200 GS TB 5/2011
Hi
Sch.... ist wohl für jeden ein Alptraum :(

Gruß Jo
 
AmperTiger

AmperTiger

Dabei seit
17.05.2007
Beiträge
31.373
Ort
Dahoam
Modell
XJR 1300; MZ Baghira Endumo; NineT Scrambler;Tenere700
na soviel Glück hatte ich bisher nicht, 30 Jahre fahren und der erste große Defekt. Glückwunsch!
sieh es doch mal so, auch wenn das jetzt Shice is
 
M

Momber

Gast
Da kann ich mich anschließen... fahre ebenfalls seit 30 Jahren mit motorisierten Zweirädern umher. Aber um erstmalig Huckepack auf dem ADAC-Laster fahren zu dürfen, musste ich mir erst eine BMW kaufen.
Bei mir war's der Hallgeber. Auch ein Teil, das praktisch ewig hält - bei anderen Herstellern als BMW.
Die GS fahre ich trotzdem weiter, weil ich mit ihr mittlerweile ziemlich verwachsen bin und weil ich mir sowieso derzeit keine neue Mühle leisten kann. Aber wenn die "fertig" ist, kommt garantiert keine BMW mehr ins Haus.
 
GS Jupp

GS Jupp

Dabei seit
11.04.2007
Beiträge
4.699
Ort
Voreifel, nahe der Irrenanstalt
Modell
BMW R1150GS - Honda XL600V PD 06 - BMW III GPS - Garmin GPS-Map60 CSx
Bei mir war's der Hallgeber. Auch ein Teil, das praktisch ewig hält - bei anderen Herstellern als BMW.
Die GS fahre ich trotzdem weiter, weil ich mit ihr mittlerweile ziemlich verwachsen bin und weil ich mir sowieso derzeit keine neue Mühle leisten kann. Aber wenn die "fertig" ist, kommt garantiert keine BMW mehr ins Haus.
wegen eines defekten hallgebers :eek::eek::eek: :rolleyes:
 
B

Beste Bohne

Dabei seit
05.06.2007
Beiträge
757
Ort
S-H
Modell
Ein Blaues mit Boot, ein Orangenes, noch ein blaues mit Boot, ein Gelbes mit Boot und ein Graues :-)
Tja, selber schuld. Hätteste Dich halt vorher besser informiert über BMW. :D:p;)

(Nicht böse gemeint.)

Da Du dich innerlich ja bereits von dem Mopped verabschiedet hast, solltest Du sie wegtun.

Ansonsten ist ein Getriebedefekt ärgerlich und bei der 1150er nicht oft dokumentiert.

Zumindest hier im Forum sterben recht wenig 1150er Getriebe, habe ich den Eindruck.

Aber bist Du denn überhaupt mit der 1150er zufrieden gewesen, so vom Fahren her? :confused:

Ich frage deshalb, weil ich auch vorher eine ZZR1100 hatte und ich mich nach dem Wechsel zur 1150er fragte, warum ich es solange mit so einem grottigen Fahrwerk ausgehalten habe, vergleichsweise.


Thema Spezialwerkzeug: Welches soll das sein? :confused: Das einzige dürfte doch die Ausdistanzierplatte sein, um die Getriebewellen wieder richtig ausdistanzieren zu können. Ansonsten geht das doch mit Feldwaldundwiesenwerkzeug auseinander und wieder zusammen.

Ich habe eher den Argwohn das Dein Schrauber einfach nicht will oder kann.
 
gerd_

gerd_

Dabei seit
17.04.2004
Beiträge
15.801
Hi
Die Varaderos reisen gerne mal Huckepack weil bei denen das Zündschloss gelegentlich mal versagt (kostet das Vierfache von dem der 1200). Die GSXR1000 kenne ich mit Getriebeschaden.
Einfach mal in einem anderen Forum lesen. Die schwärmen teilweise von BMW
gerd
 
MacDubh

MacDubh

Dabei seit
18.02.2009
Beiträge
5.467
Modell
nicht mehr R1200GS,dafür: Ducati Multistrada 1260S, DUCATI - 750SS, Gilera RC600, Yamaha tenere 700
Da kann ich mich anschließen... fahre ebenfalls seit 30 Jahren mit motorisierten Zweirädern umher. Aber um erstmalig Huckepack auf dem ADAC-Laster fahren zu dürfen, musste ich mir erst eine BMW kaufen.
ha, ging mir genauso, defektes HAG im Allgäu!

Das und die restlische kleinka**e hat mir die GS dermaßen verleidet, daß ich sie verkauft habe.
Wer weiss, vielleicht wenn ich mal bei 2000km im Jahr ankomme, dann evtl. nochmal ne BMW. Solange es die 15-20tkm sind, never!
 
peter-k

peter-k

Dabei seit
30.04.2007
Beiträge
6.464
Ort
Singapur
Modell
R 1200 GS / 2007
Ansonsten ist ein Getriebedefekt ärgerlich und bei der 1150er nicht oft dokumentiert.

Zumindest hier im Forum sterben recht wenig 1150er Getriebe, habe ich den Eindruck.
Der Laufe der Zeit.

Ich erinnere mich an Kunden, die wegen Getriebeschäden ihre 1100 beim hiesigen Agenten in die Schaufenster schmeißen wollten. Ich kann mich nicht erinnern, dass es jemals anders war bei BMW. Es sind i.d.R. die ersten die's hart trifft.
 
B

Beste Bohne

Dabei seit
05.06.2007
Beiträge
757
Ort
S-H
Modell
Ein Blaues mit Boot, ein Orangenes, noch ein blaues mit Boot, ein Gelbes mit Boot und ein Graues :-)
Der Laufe der Zeit.

Ich erinnere mich an Kunden, die wegen Getriebeschäden ihre 1100 beim hiesigen Agenten in die Schaufenster schmeißen wollten. Ich kann mich nicht erinnern, dass es jemals anders war bei BMW. Es sind i.d.R. die ersten die's hart trifft.

1100er, Ja.

1150er, Nein. Die Dinger sind ja nun auch schon bald mindestens 7Jahre alt, da sollte, wenn es denn üblich wäre, mehr von den Schäden zu lesen sein, wenn es so viele gäbe.
 
Donaldi

Donaldi

Dabei seit
18.08.2005
Beiträge
418
Ort
Erlangen
Modell
R1150GS Adventure R21
Spezialwerkzeug zum Getriebeausbau?

Erstmal mein Beileid, und ich hoffe, dass die Sache fuer Dich schnell und gut ausgeht.

<...> direkt auf dem Hof des Händlers meines 30-jährigen Vertrauens brachte.
Und der eröffnete mir heute, dass er keine Hand anlegen kann, weil ihm das Spezialwerkzeug fehlt.
Seltsam.
Ich habe gestern beim Aus- und Auseinanderbau des Getriebe meiner 2002er 1150GS GS Adventure in einer gut ausgeruesteten Werkstatt zuschauen duerfen.

Das einzige "Spezialwerkzeug", was ich nicht auch daheim gehabt (oder im gut Sortierten Fachhandelkurzfrist besorgt oder beim Nachbarn ausgeliehen) haette, war ein Kunststoff-Stueck, dass die Getriebescheibe an der Verzahnung im Gehaeuse blockiert, damit man die Schrauben der Kupplung ohne zusaetzliches Gegenhalten abmachen kann.

Zum Thema Wertarbeit: bei mir es war das hintere Lager der Zwischenwelle, dass nach nunmehr 180.000km unter Druck leicht spuerbar hakelt.
Und nein, ich schone die GS nicht. Aber ich werde nie wieder Edelstahlschrauben in ein Alu-Gussgehaeuse schrauben, wie ich es bei der Halterung der Fussrastenplatte fuer den H&B Stuerzbuegel damals tat. :-I

PS: Die Werkstatt ist leider in Mittelfranken und mind. bis Oktober ausgebucht.

Gruss, Dirk
 
Eschi

Eschi

Themenstarter
Dabei seit
07.09.2009
Beiträge
263
Ort
Kulmbach
Modell
1150GS, davor ZZR-1100, davor GSX-1100f, davor CBX-650, davor GPZ-750, davor CBX-550F
Tja was soll ich sagen:confused:
Erst mal Danke für die vielen Beiträge und PNs. Um nicht jeden Beitrag einzeln zu kommentieren und das Forum zuzumüllen versuch ich mal alles in einem Beitrag zusammen zu fassen.

Was die Kundendienste anbelangt, wurden alle vom Vorbesitzer bei BMW durchgeführt. Als ich sie beim :D BMW-Dealer kaufte wurde der kurz überzogene einschl. Polyriemen noch mit rausgehandelt und auch gemacht. Im letzten Jahr habe ich auf Grund meiner enormen Fahrleistung seit dem Kauf von ca. 4.000 KM auf einen Jahres-Service verzichtet, und im Frühjahr hab ich selber sämtliche Öle und Bremsflüssigkeit gewechselt - mit dem Vorhaben im nächsten Frühjahr einen Service beim Schrauber meines Vertrauens (dem ich wohl mein Vertrauen entziehen werde) machen zu lassen.

Was meinen Schrauber anbelangt, so verstärkt sich bei mir, wenn ich das so lese, den Verdacht, dass er offenbar wirklich nicht will - können glaube ich könnte er.

Was den Umstieg von der ZZR auf die blöde Kuh angeht, so hab ich das insbesondere Fahrwerkstechnisch zu keiner Minute bereut und es sprachen bis Sonntag viele andere Argumente für diese Entscheidung Die kleinen Schraubereien nimmt man gern in Kauf - Dank diesem Forum und den Bauerboxern;) fand sich bisher für so ziemlich alles eine Lösung.

Ich habe heute einen Hinweis auf einen BMW-Gott hier im Landkreis bekommen, der sich das Dissaster "bei Gelegenheit" mal ansehen will. Bei Gelegenheit mit der Begründung, dass "die Saison ja eh gelaufen ist"... :(

Ich werd euch auf dem Laufenden halten, ob die Kuh und ich eine gemeinsame Zukunft haben. Sollte dem so sein, kommt erstmal ein fetter Forenaufkleber drauf.
 
M

Momber

Gast
Aber ich werde nie wieder Edelstahlschrauben in ein Alu-Gussgehaeuse schrauben
Ich hab schon vor Jahren sämtliche öffentlich zugängliche Schrauben an der Q gegen solche aus Edelstahl ausgetauscht. Keinerlei Probleme. Gehen alle bei Bedarf lässig wieder raus.
M.E.n. gibt's die Probleme nur, wenn zusätzlich leitfähiges "Material" ins Gewinde kommt, wie z. B. Wasser, Dreck oder Kupferpaste.
 
rudeboy76

rudeboy76

Dabei seit
25.07.2010
Beiträge
144
Ort
31628 Landesbergen
Modell
r 1100 GS
ich habe mich von meiner BMW K 100 RS im sechsten Jahr getrennt, weil ich mal einen Japaner wollte. Nach noch nicht einmal 1200km auf der Nachfolgerin ( ZZR 1100 D ) ist mir das getriebe verreckt, alleine die Materialkosten waren schon mehr als 900 Euronen - netto natürlich ! Das die K nix an Problemen hatte bin ich wieder zurück zu BMW.

Eigentlich genau wie bei Dir, nur andersrum ...
 
Thema:

Soviel zum Thema deutsche Wertarbeit

Soviel zum Thema deutsche Wertarbeit - Ähnliche Themen

  • Thema > Zündspule ....

    Thema > Zündspule ....: Frage an Euch > passt ein Zündspule links/rechts von der 1200GS in die Zylinder der 1150GS ... und funzt das .... Danke für eure Antwort(en) Grüße...
  • Ich Unwissender....... was das Thema ADV angeht- hier: Lampenschutzgitter

    Ich Unwissender....... was das Thema ADV angeht- hier: Lampenschutzgitter: nach einigen Jahren 1100 GS habe ich nun die ersten 1500 km mit der neuen 1150 ADV glücklich abgespult. Zwar sind jetzt die Gabelsimmering undicht...
  • Hat sich wirklich soviel geändert ?

    Hat sich wirklich soviel geändert ?: Hi, wie schon oft beschrieben fahre ich eine neue 2010er ADV. Gestern habe ich den Katalog von Wunderlich bekommen und mir ist aufgefallen, dass...
  • Ist das R 80/100 GS Werkstatthandbuch wirklich soviel "Wert"?

    Ist das R 80/100 GS Werkstatthandbuch wirklich soviel "Wert"?: Gleich mal vorweg: Admins, bitte wegen dem einen Link nicht bestrafen, aber des glaubt mir doch sonst keiner! Habe folgendes gerade beim...
  • Soviel zu ...ich brauch ne Enduro...

    Soviel zu ...ich brauch ne Enduro...: ..aber nachmachen mit der R1 möcht ichs nicht :eek: http://www.youtube.com/watch?v=r0xFyiwpfZ0
  • Soviel zu ...ich brauch ne Enduro... - Ähnliche Themen

  • Thema > Zündspule ....

    Thema > Zündspule ....: Frage an Euch > passt ein Zündspule links/rechts von der 1200GS in die Zylinder der 1150GS ... und funzt das .... Danke für eure Antwort(en) Grüße...
  • Ich Unwissender....... was das Thema ADV angeht- hier: Lampenschutzgitter

    Ich Unwissender....... was das Thema ADV angeht- hier: Lampenschutzgitter: nach einigen Jahren 1100 GS habe ich nun die ersten 1500 km mit der neuen 1150 ADV glücklich abgespult. Zwar sind jetzt die Gabelsimmering undicht...
  • Hat sich wirklich soviel geändert ?

    Hat sich wirklich soviel geändert ?: Hi, wie schon oft beschrieben fahre ich eine neue 2010er ADV. Gestern habe ich den Katalog von Wunderlich bekommen und mir ist aufgefallen, dass...
  • Ist das R 80/100 GS Werkstatthandbuch wirklich soviel "Wert"?

    Ist das R 80/100 GS Werkstatthandbuch wirklich soviel "Wert"?: Gleich mal vorweg: Admins, bitte wegen dem einen Link nicht bestrafen, aber des glaubt mir doch sonst keiner! Habe folgendes gerade beim...
  • Soviel zu ...ich brauch ne Enduro...

    Soviel zu ...ich brauch ne Enduro...: ..aber nachmachen mit der R1 möcht ichs nicht :eek: http://www.youtube.com/watch?v=r0xFyiwpfZ0
  • Oben