Sturzbügel für die 10er 1200er GS

Diskutiere Sturzbügel für die 10er 1200er GS im R 1200 GS und R 1200 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; ...auf die Gefahr hin auf die Suchfunktion hingewiesen zu werden (die habe ich bemüht - irgendwie haben meine Schlagworte wohl nicht richtig...
TR3

TR3

Themenstarter
Dabei seit
27.08.2010
Beiträge
231
Ort
Schwabach, Bayern
Modell
R 1200 GS TÜ, 30 Years GS; KTM Duke 690 R; KTM EXC 350-F Sixdays
...auf die Gefahr hin auf die Suchfunktion hingewiesen zu werden (die habe ich bemüht - irgendwie haben meine Schlagworte wohl nicht richtig gepasst...)...

ich bin auf der Suche nach einem anständigen Sturzbügel-Set (meinetwegen auch inkl. Tankschutzbügel) für die normale GS. Was soll man denn nehmen? Meine Niederlassung hat mir vehement davon abgeraten (wieso wohl??? :D ), da das nur unnnötiges Gewicht bringe (aber ich bin schlank genug, um ein paar Kilo mehr am Mopped zu vertragen...) - ich hätte aber trotzdem gerne was, was mich bei etwas derberen Ausrutschern auf Schotter vor dem Zylinderkopftausch bewahrt.

Wunderlich?
Touratech?
Sonst was?

Habt Ihr Vergleiche? Es ist ja wenig damit gedient, wenn man sagt: ich habe xy und bin zufrieden damit...

Bitte Größe der touchierten Felsbrocken (mit GPS-Daten, wenns geht... ;) damit man die umschiffen kann) angeben...

Schönen Gruß,
Martin
 
Toccaphonic

Toccaphonic

Dabei seit
09.07.2011
Beiträge
186
Modell
R 1200 GS 2007
Hi Martin, mein Händler hat mir für mich plausibel erklärt, dass bei einem Sturz der Bügel die Kraft an den Motorblock weitergeben wird. Dies kann Deinen Motor komplett schrotten. Dann doch lieber nur den seitlichen Topf! Um die zu schützen, gibt es Abdeckkappen. Die schützen vor Schrammen bei leichten Ablegern. Wenn's richtig rummst, ... na, wo gehobelt wird, werden wohl auch Späne fallen. Einen Seitendeckel auszutauschen ist dann vielleicht das kleinere Übel. Ich bin allerdings Anfänger. Darum mal schauen, was die alten Hasen meinen.
LG Dimitri
 
Jo46

Jo46

Dabei seit
20.05.2011
Beiträge
662
Ort
Neuenstadt
Modell
R1200 GS TB 5/2011
Hi Martin, mein Händler hat mir für mich plausibel erklärt, dass bei einem Sturz der Bügel die Kraft an den Motorblock weitergeben wird. Dies kann Deinen Motor komplett schrotten. Dann doch lieber nur den seitlichen Topf! Um die zu schützen, gibt es Abdeckkappen. Die schützen vor Schrammen bei leichten Ablegern. Wenn's richtig rummst, ... na, wo gehobelt wird, werden wohl auch Späne fallen. Einen Seitendeckel auszutauschen ist dann vielleicht das kleinere Übel. Ich bin allerdings Anfänger. Darum mal schauen, was die alten Hasen meinen.
LG Dimitri
Hi
Ganau das hat mein :D auch gemeint
darum hab ich mir die Schützer von TT drangeschraubt.
Wobei er auch davon abgeraten hatte, er meinte das die Schützer so viel wie ein Deckel kosten ...
habs aber trotzdem gemacht,hab dadurch irgendwie ein besseres Gefühl ;)

Gruß Jo
 
mekkimarv

mekkimarv

Dabei seit
25.05.2006
Beiträge
458
Ort
Wien
Modell
Triple Black
Auch dazu gibt's hier schon den einen oder anderen Fred.

Im Prinzip richtig: Bei Sturz auf Hartem Untergrund kann der Bügel die Kraft an den Motorblock weitergeben und es verformt sich was. Aber das ist dann eh nicht dein einziges Problem...
Bei weichem Sand, Schotter, Feldweg,...etc bewahrt er den Zylinderblock vor Kratzern.
Einen leichten Umfallet auf der Strasse steckt der Bügel schon ohne Probleme weg.
Dafuer kostet er je nach Modell knapp 250,- Euronen.
(Plus: du kannst ne Kamerahalterung dran montieren...)

Die seitlichen Schutzabdeckungen sind dafür leichter, kosten weniger und bei Sturz auf hartem Untergrund musst eben nur einen auswechseln. Plus Zylinderkopfabdeckung wenns länger rutscht...

Und dann ist da natürlich noch die Optik...:D

Uerbrigens: wenn Bügel, dann TT. ist MEN besser geschnitten als SW oder BMW.
 
mekkimarv

mekkimarv

Dabei seit
25.05.2006
Beiträge
458
Ort
Wien
Modell
Triple Black
n
 
Zuletzt bearbeitet:
B

BoxerTomHane

Dabei seit
06.02.2011
Beiträge
102
Ort
Berlin
Modell
R 1200 GS von ´05
moin...

Also, ich hatte mit meiner Q nen Frontalcrash :mad:...bis zum Motorblock war alles breit. Hatte den orginal BMW-bügel verbaut und war froh drüber, überhaupt einen dran gehabt zu haben. Er ist zwar total verschramt und hat sich enorm verformt, am Block allerdings war nix. Ich würd nie wieder ohne fahren, denn hätte ich damals keinen gehabt, hätte ich auch keine Q mehr...die wäre dann auf dem Schrott gelandet...so aber erfreut sie sich ihres wunderschönen daseins und ich auch ;)
Wie die Quali der anderen ist kann ich so nicht beurteilen...den von SW würd ich wegen dem größeren Durchmesser nicht nehmen.
Jetzt fahre ich den von Hepco mit Tankschutz sieht gut aus...das andere hoffe ich nie wieder testen zu müssen...;)

Gruß BoxerTom
 
TR3

TR3

Themenstarter
Dabei seit
27.08.2010
Beiträge
231
Ort
Schwabach, Bayern
Modell
R 1200 GS TÜ, 30 Years GS; KTM Duke 690 R; KTM EXC 350-F Sixdays
...das ist doch mal eine brauchbare Aussage.

Nicht, dass ich Deine Erfahrung unbedingt selbst auch haben wollte, aber so ganz sinnlos wie mein Freundlicher behauptet, kann der SB ja nicht sein. Wenn er gar so kontraproduktiv wäre, wie gerne angeführt wird - warum verbaut BMW denn dann das Zeug an der GSA???
Die Befestigungspunkte werden gerne angeführt und die überwiegende Meinung scheint zu sein, dass die Befestigungspunkte der Original-BMW-Teile zu den angedrohten Beschädigungen des Motorblocks führen können. Nach dem Energieerhaltungssatz muss die Energie ja irgendwo hin, aber wenn so viel Energie abzuleiten ist, dass der überaus robuste Motorblock leidet, dann ist das vermutlich das Letzte worüber man sich noch Gedanken machen muss...

Die Zylinderschutzkappen aus Kunststoff habe ich drauf, aber nachdem's im Herbst auf große Schottertour gehen soll, habe ich wenig Lust den einen Koffer komplett mit Ersatzkappen vollzumachen... :rolleyes:

Schönen Gruß,
Martin
 
N

Nordlicht

Dabei seit
05.10.2007
Beiträge
5.262
Es gibt so ein paar Fragen, da herrschen grausame Glaubenskriege.
ABS ja/nein, welches Öl, welche Zündkerze - und eben auch Sturzbügel ja/ nein.
Meine Behauptung: Sie bringen und schaden weniger als ihre jeweiligen Befürworter/ Gegner behaupten. Mir haben sie bisher an der 1100 nur genützt und nie geschadet. Deshalb bekommt die neue GS nun auch wieder ihr Geweih. Damals original BMW, jetzt Hepcko&Becker. Den alten Bügel hab ich ier im Forum geholt, den HB via Ebay
 
F

Freiburger

Gast
Wenns richtig kläppert ist sowieso meist auch viel kaputt und das Blech im Vergleich zu den eigenen Knochen sehr nebensächlich.
Bei kleineren Ausrutschen dürfte ein Sturzbügel meist ein wenig helfen, wobei man nie die Gelegenheit bekommen wird zu überprüfen welche Varianet hinterher besser gewesen wäre. Wunder verrichten die Dinger auf jeden Fall nicht.
Insofern sind es meist optische Gründe oder für mich noch einen ganz praktischen:
Ich hatte an der Kleinen einen von TT und die Dicke hat ja das BMW Komplettpacket dran. Beide eignen sich hervorragend im Urlaub an kleinen Sträßchen das Mopped einfach genau an der Stelle platzsparend an die Mauer lehnen zu können, an der sich das Fotomotiv befindet, ohne den eigentlich nicht vorhandenen (aber genau in dem Moment vorbeikommenden) Verkehr zu stören. Oder wenn man einfach zu faul für den Seitenständer ist... :rolleyes:

Gruß
 

Anhänge

F

fanaticTRX

Dabei seit
15.05.2011
Beiträge
103
Ort
Bergisches Land
Modell
R12GS TÜ
TR3

TR3

Themenstarter
Dabei seit
27.08.2010
Beiträge
231
Ort
Schwabach, Bayern
Modell
R 1200 GS TÜ, 30 Years GS; KTM Duke 690 R; KTM EXC 350-F Sixdays
...ja - dieses Bild glaube ich auch schon gesehen zu haben. Und ich nehme mal nicht an, dass da jemand zu Marketingzwecken eine Flex mit Schrubbscheibe bemüht hat... :D

Das Original BMW-Zubehör habe ich mir vorhin beim Händler angesehen und mir kamen da so einige Zweifel ob der Brauchbarkeit. Speziell der Tankschutzbügel der GSA wirkt nicht sehr vertrauenserweckend: der wird in der Mitte von zwei Blechen gehalten, die geschätzt nicht mehr als 1-2 mm Wandstärke haben. Meine Nachfrage entlockte dem Mitarbeiter ein: "Oh, das ist in der Tat ein bisschen dünn...! Naja... soll ja auch nur vor dem Café gut aussehen. Leute die was Richtiges wollen und nach Afrika fahren nehmen eh' was ganz anderes..." :rolleyes:

So viel dazu... Und wieviel Mehraufwand berechnet der Freundliche, wenn man den Käfig dran hat und die Kuh zum Service muss? Hat da jemand Erfahrungen?

War jemand von Euch mit seinem SB schon so unglücklich, dass er ihn wieder entfernt hat und jetzt lieber wieder "nackisch" fährt? Die Kosten-/Nutzenrelation im Vergleich zu den Zylinderkopfschutzabdeckungen sieht ja ganz gut aus. 2-3 mal die Kiste hingeschmissen und die Abdeckungen erneuert, sollte etwa auf das Gleiche rauslaufen, wie die Anschaffung eines SB...

Schönen Gruß,
Martin
 
F

fanaticTRX

Dabei seit
15.05.2011
Beiträge
103
Ort
Bergisches Land
Modell
R12GS TÜ
Ich hatte den vor allem genommen, weil er schwarz ist. Silber kommt mir nicht an ein Motorrad, dass die Farbe Schwarz im Namen trägt... Und: Wenn man mal ein bisschen sucht, findet man den auch anderswo...
 
N

Nordlicht

Dabei seit
05.10.2007
Beiträge
5.262
rhct

rhct

Dabei seit
07.10.2010
Beiträge
332
Ort
Kehl
Modell
R1200GS Rallye
.
So viel dazu... Und wieviel Mehraufwand berechnet der Freundliche, wenn man den Käfig dran hat und die Kuh zum Service muss? Hat da jemand Erfahrungen?


Schönen Gruß,
Martin
Das Entfernen und Anbringen nur vom Tankschutzbügel sind 4 Arbeitseinheiten. (ca. 27 Euro beim Freundlichen in Weißenburg).

VG

michi
 
Toccaphonic

Toccaphonic

Dabei seit
09.07.2011
Beiträge
186
Modell
R 1200 GS 2007
@TR3: Warum sagst Du über Deine Niederlassung, sie haben Dir vom SB abgeraten "warum wohl?"? Mich würde interessieren, was Du glaubst warum.

@Nordlicht: Erzähl doch mal, wann und wie Dir die Bügel genutzt haben, mit ein paar Details. Ich lerne gern dazu und lass mich gern überzeugen.
 
TR3

TR3

Themenstarter
Dabei seit
27.08.2010
Beiträge
231
Ort
Schwabach, Bayern
Modell
R 1200 GS TÜ, 30 Years GS; KTM Duke 690 R; KTM EXC 350-F Sixdays
@TR3: Warum sagst Du über Deine Niederlassung, sie haben Dir vom SB abgeraten "warum wohl?"? Mich würde interessieren, was Du glaubst warum.
...na, es macht einer Niederlassung doch deutlich mehr finanzielle Freude in regelmäßigen Abständen einen neuen Ventildeckel oder gar Zylinderkopf zu verkaufen - plus sonstige Ersatzteile, als einmal einen funktionierenden Sturzbügel... :D

Der Leidensdruck das Mopped zu reparieren ist deutlich höher, wenn wirklich was kaputt ist, als wenn nur der SB ein paar Kratzer hat...
 
N

Nordlicht

Dabei seit
05.10.2007
Beiträge
5.262
@Nordlicht: Erzähl doch mal, wann und wie Dir die Bügel genutzt haben, mit ein paar Details. Ich lerne gern dazu und lass mich gern überzeugen.
ich kenne dich nicht. Aber meist ist es unmöglich, durch Forenbeiträge Menschen mit sehr klar verfasster Meinung zu überzeugen. Weshalb ich wenig Energie in so etwas stecke.
Beispiel 1: Bei meinem ersten Unfall stürzte ich in einer Rechtskurve und schlitterte dann gegen einen Felsen. sturzgeschwindigkeit war ca. 50 km/h
Ich bin danach einfach weitergefahren.
Beispiel 2: auf der Ligurischen verliessen mich die Kräfte und ich fiel um. Dass hier Sturzbügel hilfreich sin, ist eh klar.
Beispiel 3: mein zweiter Unfall lief wie der erste ab. Mit dem Unterschied, dass ich mir dabei das Bein brach. Hier war der originale Sturzbügel blöd. Denn der " nackte" Zylinder wäre bei den 600 km Rückweg bequemer für das Bein gewesen als der Schräge Bügel...
Wie gesagt sind das keine Argumente, die in einer Diskussion wahnsinnig Eindruck schinden. Aber mir sind sie Grund genug, kommende Woche H&B- Bügel an meiner Neuen zu befestigen.
 
peter-k

peter-k

Dabei seit
30.04.2007
Beiträge
6.464
Ort
Singapur
Modell
R 1200 GS / 2007
snip ...
ich bin auf der Suche nach einem anständigen Sturzbügel-Set (meinetwegen auch inkl. Tankschutzbügel) für die normale GS. Was soll man denn nehmen? Meine Niederlassung hat mir vehement davon abgeraten (wieso wohl??? :D ), da das nur unnnötiges Gewicht bringe (aber ich bin schlank genug, um ein paar Kilo mehr am Mopped zu vertragen...) - ich hätte aber trotzdem gerne was, was mich bei etwas derberen Ausrutschern auf Schotter vor dem Zylinderkopftausch bewahrt.

Wunderlich?
Touratech?
Sonst was?

Habt Ihr Vergleiche? Es ist ja wenig damit gedient, wenn man sagt: ich habe xy und bin zufrieden damit...
Witzbold. Meistens liegt es am falschen Suchwort aber die Suchroutine von VBulletin ist wirklich nicht besonders.

In der Anlage findest Du eine Zusammenfassung einer Bewertung von Zylinderschutzbügeln der MOTORRAD NEWS von 09-2005.

Es wurden keine Crash Tests durchgeführt, natürlich, sondern die Konstruktion und Beschaffenheit auf die zu erwartende Schutzwirkung hin bewertet, sowie die Bodenfreiheit und Montage. Leider ist das Produkt von Touratech nicht dabei. Tankbügel sind auch nicht enthalten.
 

Anhänge

TR3

TR3

Themenstarter
Dabei seit
27.08.2010
Beiträge
231
Ort
Schwabach, Bayern
Modell
R 1200 GS TÜ, 30 Years GS; KTM Duke 690 R; KTM EXC 350-F Sixdays
Hi Peter,

Dankeschön!

Hat jemand vielleicht noch einen jüngeren Bericht, in dem auch der SB von TT mitgetestet wurde?

Schönen Gruß,
Martin
 
1

1200erter-GSler

Gast
Hallo Martin,

zur Ehrenrettung vom H&B muss ich sagen, das mein Bügel nicht so windschief an der GS hängt wie in dem Test!

Passgenauigkeit war an den Seitenteilen gut, am Mittelrohr hab ich die Schraubenlöcher aufbohren müssen, da es sonst zuviel unter Spannung gestanden hätte! (Aus einem 6mm Loch musste ich ein 9 mm Löchlein machen)

Umgefallen ist sie mit dem Bügel auch schon (Fuß war zu kurz, oder die Fläche zu uneben:rolleyes:). Schäden am Motorrad selbst keine, am Bügel nur leichte abschürfungen der Beschichtung, was sich gut mit dem silbernen Modellbaulack (Nr. 90) von Revell gut ausbessern ließ.

Öfter hab ich den Bügel nicht getestet.

Wenns der H&B werden soll, kannst Du mal beim ZIMO in Deggendorf schauen, der war damals (2010) um einiges günstiger als Wunderlich.

Mit Boxergruß

Roland
 
Thema:

Sturzbügel für die 10er 1200er GS

Sturzbügel für die 10er 1200er GS - Ähnliche Themen

  • Suche Sturzbügel für GS 1150

    Sturzbügel für GS 1150: Servus da draußen...... Hat jemand von euch noch Sturzbügel für eine 1150 übrig zum Verkauf.... Marke und Hersteller ist egal. Gruß Erich
  • Erledigt Original BMW Sturzbügel, schwarz, für 1200 GS LC, 1250 GS, NEU

    Original BMW Sturzbügel, schwarz, für 1200 GS LC, 1250 GS, NEU: Verkaufe 1 Paar original BMW Sturzbügel, schwarz gepulvert, passend für 1200 GS LC und 1250 GS. Bügel sind NEU, waren noch nicht verbaut, siehe...
  • Suche Touratech Sturzbügel für 1100GS

    Touratech Sturzbügel für 1100GS: Hallo zusammen ! Ich suche für meine 95er GS möglichst gut erhaltene Touratech Sturzbügel in schwarz. Würde mich freuen...Gruß Frank
  • Erledigt original BWW Motorschutzbügel für 1250er GS

    original BWW Motorschutzbügel für 1250er GS: Ich suche ein Paar (unbeschädigte, vollständig inkl. Schrauben usw.) originale BMW Motorschutzbügel für die GS 1250 (nicht ADV).
  • Erledigt original BMW Sturzbügel für 1200 GS / Adventure LC in schwarz

    original BMW Sturzbügel für 1200 GS / Adventure LC in schwarz: Verkaufe original BMW Sturzbügel für die R 1200 LC GS/Adventure in schwarz incl. Befestigungsmaterial Insgesamt guter Zustand ,1 kleine Macke ...
  • original BMW Sturzbügel für 1200 GS / Adventure LC in schwarz - Ähnliche Themen

  • Suche Sturzbügel für GS 1150

    Sturzbügel für GS 1150: Servus da draußen...... Hat jemand von euch noch Sturzbügel für eine 1150 übrig zum Verkauf.... Marke und Hersteller ist egal. Gruß Erich
  • Erledigt Original BMW Sturzbügel, schwarz, für 1200 GS LC, 1250 GS, NEU

    Original BMW Sturzbügel, schwarz, für 1200 GS LC, 1250 GS, NEU: Verkaufe 1 Paar original BMW Sturzbügel, schwarz gepulvert, passend für 1200 GS LC und 1250 GS. Bügel sind NEU, waren noch nicht verbaut, siehe...
  • Suche Touratech Sturzbügel für 1100GS

    Touratech Sturzbügel für 1100GS: Hallo zusammen ! Ich suche für meine 95er GS möglichst gut erhaltene Touratech Sturzbügel in schwarz. Würde mich freuen...Gruß Frank
  • Erledigt original BWW Motorschutzbügel für 1250er GS

    original BWW Motorschutzbügel für 1250er GS: Ich suche ein Paar (unbeschädigte, vollständig inkl. Schrauben usw.) originale BMW Motorschutzbügel für die GS 1250 (nicht ADV).
  • Erledigt original BMW Sturzbügel für 1200 GS / Adventure LC in schwarz

    original BMW Sturzbügel für 1200 GS / Adventure LC in schwarz: Verkaufe original BMW Sturzbügel für die R 1200 LC GS/Adventure in schwarz incl. Befestigungsmaterial Insgesamt guter Zustand ,1 kleine Macke ...
  • Oben