Überholen von Motorradfahrern mit dem Motorrad

Diskutiere Überholen von Motorradfahrern mit dem Motorrad im Motorrad allgemein Forum im Bereich Community; Aus gegebenem Anlass möchte ich mal eine Diskussion anstoßen: Wie überhole ich mit meinem Motorrad einen anderen Motorradfahrer? In einem...
assindia

assindia

Themenstarter
Dabei seit
25.02.2009
Beiträge
7.821
Ort
Ruhrgebeat
Modell
R 1200 GS TB
Aus gegebenem Anlass möchte ich mal eine Diskussion anstoßen:

Wie überhole ich mit meinem Motorrad einen anderen Motorradfahrer?

In einem anderen Thraed - hatte ein Neues Mitglied sich begeisternd über seine TÜ geäußert und dabei erwähnt, dass er einen anderen Motorradfahrer in der Kurve überholt hat.

Das hat zu kontroversen Diskussionen geführt.

Also wie haltet ihr es mit dem Überholen.

1. gar nicht - mache ich am Boxenstopp;)
2. Ruck Zuck - kurz und schmerzlos
3. Ich gebe Handzeichen, Lichhupe, Blinker, werf nen Gutschein für`n Kaffee rüber
4. Schick ne SMS auf sein Garmin (via i-phone)
5. Bin Tierarzt - hab nen Betäubungsgewehr dabei
6. Blaulicht einschalten

Also Spaß beiseite:

Folgendes Szenario (als Beispiel)

Kuller durch die Geographie (kurvenreiche Strecke) laufe auf eine Gruppe oder einen Einzelfahrer auf, die langsamer sind als ich. Ist ja logisch, sonst würde ich nicht auflaufen.;)

Ich mache es so - ohne den Schwung zu verlieren so schnell wie möglich vorbei. Egal wie - Hauptsache genug Abstand zum Überholenden und den Gegenverkehr nicht gefährden. (Alles aus meiner Sicht natürlich;))

Es ist mir nämlich schon öfter passiert, wenn ich zu lange zögere, dann will der Vordermann kämpfen.

Er fährt sich um Kopf und Kragen und kommt sowieso nicht weg.

Ich finde das gefährdet ihn mehr, als dass er sich überholen lässt.

Umgekehrtes Beispiel: Rosenmontagsausfahrt - stone fährt vor (zügig) - kurvenreiche Strecke - kommt von hinten sonne Supermoto ran - ich sehe es im Rückspiegel - nach einer Linkskurve rechts geblieben - nicht beschleunigt - vorbei gewunken - der wollte aber nicht vorbei - war der Sohn vom stone;).

Papa war zu langsam;)

Aber wenn jemand von hinten aufläuft, dann bin ich für den, aus welchem Grund auch immer, zu langsam unterwegs.

Also lasse ich ihn vorbei.

Also wie ist Eure Taktik - Eure Meinung?


Grüße Holger
 
HvG

HvG

Dabei seit
15.09.2005
Beiträge
3.624
Ort
Hildrizhausen
Modell
1200 GSA, jetzt riacht se nimma frisch
hmmm...den Vordermann wenn möglich zeigen, dass ich DA bin und zügig daran vorbei,
wenn von hinten jemand kommt fahre ich meinen Stil weiter, gebe ihm aber schon zu verstehen, dass er jederzeit überholen darf.
 
D

dan2511

Dabei seit
18.01.2011
Beiträge
612
Ort
Garbsen
Modell
noch keins
sich zeigen... Linie sichtbar festlegen ( versetzt fahren)

Gilt auch als zu Überholender.Man signalisiert eine defensive Linie um dem Schnelleren zu zeigen , dass er Platz hat.

Der Kampf mit einem Frontmann einer Gruppe ist zu vermeiden. Wer es "nötig" hat als Führer einer Gruppe zu fighten , hat dort nichts verloren.

Als Überholender kann man da nur warten bis er sich auf seine Verantwortung besinnt , auch wenn der eigene Schwung "verloren" geht.
 
E

enduro43

Dabei seit
26.06.2010
Beiträge
1.236
Ort
BW
Modell
ADV1150/HP 3/FJ M.Comete/Beta4.0/MAP 278
hmmm...den Vordermann wenn möglich zeigen, dass ich DA bin und zügig daran vorbei,
wenn von hinten jemand kommt fahre ich meinen Stil weiter, gebe ihm aber schon zu verstehen, dass er jederzeit überholen darf.
Wie denn ?

Grüße Eugen
 
M

moonrisemaroon

Dabei seit
21.12.2010
Beiträge
501
Hallo, ich bemühe mich immer einigermaßen respektvoll zu überholen, erst hinten auflaufen lassen dass ich bemerkt werde, dann wenn genug Platz ist geschmeidig dran vorbei ohne voll auszudrehen. Ich hasse es selber wie die Pest wenn ich mit ca.100 Fahre und plötzlich aus dem nichts jemand mit über 150 und 16000u/min +Akrapovic an mir vorbeiballert, ja ich gebe zu, da zucke ich sogar zusammen.

Andersherum taugt es natürlich auch nicht ewig in 1m Abstand hinten drauf zu hängen, das provoziert nur, das sehe ich auch bei mir. Mir hing mal Innerorts eine 600er Supersport am Nummernschild und wollte einfach nicht überholen und der Fahrer hat sich warscheinlich schon ausgemalt wie er mich am Ortsschild versägt...ist dann nichts draus geworden, war zum Glück irgendeine Kiste aus den frühen 90ern. An der nächsten Ampel standen wir dann beide so :D nebeneinander
 
S

Schlonz

Dabei seit
31.07.2006
Beiträge
10.966
Ort
Main-Taunus-Kreis
Modell
Ducati Hypermotard 1100 EVO SP
ich sach jetzt mal lieber nix, sonst kriege ich Ärger mit der Gruppe GS-Fahrer, die ich auf meiner Hyper im wheely überholt habe. War allerdings auf einer Geraden und die wollten partout die lahme Karre vor ihnen nicht überholen :D
 
Spezi

Spezi

Dabei seit
14.09.2010
Beiträge
43
Ort
WI
Wenn ich auflaufe...

... dann fahre ich versetzt, so dass mich mein Vordermann im Rückspiegel irgendwann erkennen kann.
... und überhole ihn, wenn es passt - also unter Beachtung des Gegenverkehrs und ohne ihn oder mich zu gefährden
... fahre ich in einem weiten Bogen an ihm/ihr vorbei - nicht zu nah
... Gruppenmitglider (fremder Gruppen) überhole ich einzeln, wenn genügend Platz zum Einscheren vorhanden ist

Wenn jemand auf mich aufläuft...

... dann winke ich ihn vorbei
 
Christian RA40XT

Christian RA40XT

Dabei seit
20.01.2009
Beiträge
2.667
Ort
Nürnberg
Modell
Suzuki GS 850, Honda XL600V TransAlp, Honda NX 125
Wenn ich auflaufe...

... dann fahre ich versetzt, so dass mich mein Vordermann im Rückspiegel irgendwann erkennen kann.
... und überhole ihn, wenn es passt - also unter Beachtung des Gegenverkehrs und ohne ihn oder mich zu gefährden
... fahre ich in einem weiten Bogen an ihm/ihr vorbei - nicht zu nah
... Gruppenmitglider (fremder Gruppen) überhole ich einzeln, wenn genügend Platz zum Einscheren vorhanden ist
Ja genau so mache ichs auch.... Besser könnte ichs nicht beschreiben...

Wenn jemand auf mich aufläuft...

... dann winke ich ihn vorbei
Den ersten Teil des Satzes verstehe ich nicht....;):D
 
WoSo

WoSo

Dabei seit
05.08.2009
Beiträge
403
Ort
Haar bei München
Modell
R 1150 GS; XT 600 2KF
Wenn ich auflaufe ...

kratz ich mir an der nächsten Tanke den Fliegendreck vom Visier



Wenn jemand auf mich aufläuft ...


wie soll das gehn??? gab's noch nie gibbet nitt
 
MacDubh

MacDubh

Dabei seit
18.02.2009
Beiträge
5.470
Modell
nicht mehr R1200GS,dafür: Ducati Multistrada 1260S, DUCATI - 750SS, Gilera RC600, Yamaha tenere 700
Nit lang fackeln. Wenn frei, dann vorbei, und zwar pronto.

Ob ich jetzt hinterhergondel und der vor mir sich gehetzt fühlt und sich ins Verderben fährt, oder ob er hinter mir meint dranzubleiben, ist vom Gefährdungspotential völlig eins.

Und wer nicht mit mir rechnet, und sich dann erschreckt, war unkonzentriert unterwegs und stand im Weg. Peng, feddisch.


Zitat von Spezi

Wenn jemand auf mich aufläuft...

... dann winke ich ihn vorbei
Den ersten Teil des Satzes verstehe ich nicht....
:D:D:D:D:D:D:D:D:D

Ansonsten halte ich es wie Holger. Respektabstand beim Überholen und es muss frei sein. Aber dann wird nicht lang gefackelt.
 
N

Nordlicht

Dabei seit
05.10.2007
Beiträge
5.262
Keine Taktik, keine Meinung.
Ich hab auch keine Taktik oder meinung zum Blinken oder so.
Wenn ich überholen will und kann, dann tu ich es. Und sonst nicht.
OK, doch ein wenig Meinung: Ich behalte immer im Gedächtnis, dass auch der, den ich überhole, vermutlich einen grundlegenden Wunsch nach Überleben hat und passe meine Bedürfnisse nach freier Fahrt dieser Vermutung an...
Und wer mich überholen will, soll das tun. Wenn ich dran denke, mach ich PLatz, wenn nicht, dann eben nicht. Hier ist dann wieder MEIN Überlebenswillen handlungsleitend. In Spitzkehren z.B. denke ich sicher nicht an Überholende, sondern achte auf den Gegenverkehr.
 
Hermann (aus E)

Hermann (aus E)

Dabei seit
29.12.2008
Beiträge
1.863
Ort
Essen
Modell
R100GSPD, Bj 1993, 215 tkm, 1. Besitzer / Tenere 700 Bj.2020 1. Besitzer ;)
@Holger: Es ging da aber hauptsächlich ums überholen inner Kurve.
Für mich persönlich ein absolutes NoGo!

Gruß Hermann
 
MacDubh

MacDubh

Dabei seit
18.02.2009
Beiträge
5.470
Modell
nicht mehr R1200GS,dafür: Ducati Multistrada 1260S, DUCATI - 750SS, Gilera RC600, Yamaha tenere 700
@Holger: Es ging da aber hauptsächlich ums überholen inner Kurve.
Für mich persönlich ein absolutes NoGo!

Gruß Hermann
Warum? Wenn genügend Platz ist? Kein Gegenverkehr behindert wird? Warum sollte ich dann ausgerechnet in der Kurve dahinter bleiben?
:confused::confused:
 
N

Nordlicht

Dabei seit
05.10.2007
Beiträge
5.262
@Holger: Es ging da aber hauptsächlich ums überholen inner Kurve.
Für mich persönlich ein absolutes NoGo!

Gruß Hermann
Sagen wir mal so: IN einer echten Kurve, die ja unter anderem durch Fehelde Sicht auf gegenverkehr etc. gekennzeichnet ist, stimme ich dir zu. Aber schon so aus dem STand heraus könnte ich dir ein Dutzend Strecken nennen, die nicht kerzengrade sind (also zur Gattung Kurve gehören, weil die STrasse ihre Richtung ändert) und dennoch derartig viel Sicht ermöglichen, weil sie im flachen Terrain liegen....
Genau dies ist der Grund, warum ich schnell mal Bauchweh bei Pauschalaussagen und den Formulierungen "Grundsätzlich, absolut, nie,..." bekomme.
Ich versuche, statt mich an Theorien, Grundsätze und Prinzipien zu klammern, lieber der Situation angepasst zu verhalten: Kann ich sehen/ gesehen werden? Dann kann ich überholen. Sonst nicht. Das lege ich aber nicht vor Fahrtantritt oder zu Beginn der Saison fest, sondern entscheide das immer genau 1 Sek., bevor ich überhole. Oder eben nicht.
 
assindia

assindia

Themenstarter
Dabei seit
25.02.2009
Beiträge
7.821
Ort
Ruhrgebeat
Modell
R 1200 GS TB
@Holger: Es ging da aber hauptsächlich ums überholen inner Kurve.
Für mich persönlich ein absolutes NoGo!

Gruß Hermann
Ja sicher - richtig.

NoGo - schwer zu sagen.

In der Kurve kann ich bei relativ geringer Geschwindigkeit, zu mindestens langsamer als auf der nachfolgenden Geraden, den anderen mit einer anderen Linie Überholen.

Nach der Kurve reißt der Kollege ja wieder das Gas dermaßen auf, dass es immer schwerer wird zu überholen.

Warum? Wenn genügend Platz ist? Kein Gegenverkehr behindert wird? Warum sollte ich dann ausgerechnet in der Kurve dahinter bleiben?
:confused::confused:
Sehe ich genauso . .

So wir sind ja alle total brav hier. (außer Schlonz - der muss nachsitzen:p)

Wenn sich alle so verhalten würden wie hier geschrieben, dann gäbe es ja keine Probleme.

Thema Spitzkehre:

Das ist nämlich so`n Fall. Auf den Geraden drehen was das Ding hergibt.
Dann der sehr frühe Bremspunkt!
Ich wollte außen vorbei und später Bremsen. Kollege macht nen langen Hals
bergauf und zieht voll auf die linke Spur - ähnlich eines LKW´s mit Anhänger.
GsD kann ich nach innen durch.
Ich war schon 200 Meter weiter - da ist er erst aus der Spitzkehre gekommen.
Der Einzige der im Gegenverkehr war - war der Langsamere von uns beiden.
Ich war immer auf meiner Spur.
 
Mister Wu

Mister Wu

Dabei seit
19.02.2004
Beiträge
10.751
Ort
Berlin
Modell
1150 GS
hmmm...den Vordermann wenn möglich zeigen, dass ich DA bin und zügig daran vorbei,
wenn von hinten jemand kommt fahre ich meinen Stil weiter, gebe ihm aber schon zu verstehen, dass er jederzeit überholen darf.
So sehe ich es auch

zur Kurve:
Wenn die einsichtbar ist, überhole ich auch da, bzw habe auch nichts dagegen wenn ich da überholt werde.
 
MacDubh

MacDubh

Dabei seit
18.02.2009
Beiträge
5.470
Modell
nicht mehr R1200GS,dafür: Ducati Multistrada 1260S, DUCATI - 750SS, Gilera RC600, Yamaha tenere 700
schnell genug vorbei, nicht lange rumzappeln. Dann kann sich der (meist tränige) Überholte gar nicht erschrecken. Die Gelegenheit muß man ihm ja nicht geben. Frei, vorbei, feddisch.

Bis der gemerkt hat, daß da ne Q vorbeigeflogen ist, ist man meistens eh in der nächsten Kurve verschwunden.

Das nenn ich Gefahrenminimierung!

Ist jemand schneller und nicht so leicht zu überholen, dann ist er auch auf Zack und hats gemerkt. Das wird meistens spaßig, und weil beide das gleiche wollen bzw. machen, und voneinander wissen, ist es nur halb so gefährlich als jemandem hinterherzufahren und ihn nervös zu machen.

Dann ergeben sich halt solche Situationen: http://www.macdubh.de/index.php?page=hausstrecke
 
N

Nordlicht

Dabei seit
05.10.2007
Beiträge
5.262
Kollege macht nen langen Hals
bergauf und zieht voll auf die linke Spur - ähnlich eines LKW´s mit Anhänger.
Ich weiss ja nicht, wie oft du in Spitzkehren unterwegs bist. Ich hab hier halt bei fast jeder Tour welche dabei. Und mit genau dem geschilderten Verhalten muss man einfach in Spitzkehren rechnen. Dort eher NICHT zu überholen hat bei mir nichts mit brav oder unbrav zu tun sondern mit Selbterhaltungstrieb...
 
Hermann (aus E)

Hermann (aus E)

Dabei seit
29.12.2008
Beiträge
1.863
Ort
Essen
Modell
R100GSPD, Bj 1993, 215 tkm, 1. Besitzer / Tenere 700 Bj.2020 1. Besitzer ;)
Ja, ich meine auch keine "graden" Kurven. Sonne Kurve wo schonmal der Stiefel übern Asphalt schrappt (bei mir). Ich weiß natürlich nicht wie mein Vordermann am Ausgang der Kurve sein Mopped in den Weg stellt.
Beispiel: Ich bin mit einem Kollegen (Anfänger) durchs Hespertal gefahren. Ich hab ihm vorher gesagt er soll nur seinen Stil fahren. Um zu schauen wie er so fährt bin ich in seiner Nähe geblieben und hab im Rückspiegel geschaut wie er mit den Kurven fertig wird. Naja, er hat die langezogene Kurve vor der Klärwerksgraden etwas unterschätzt und brauchte dann noch einen Teil der Gegenfahrbahn. Wenn den jetzt jemand überholt hätte, das hätte den beiden sehr weh getan. Und die Kurve kann man auch sehr gut einsehen und ...
Deshalb lass ich mir lieber Zeit.

Gruß Hermann
 
Zebulon

Zebulon

Dabei seit
26.07.2007
Beiträge
1.537
Ort
zwischen Ulm und Augsburg
Modell
R 1200 GS Adventure LC (06/2015), F 650 GS maximal tief (09/2010), KTM Duke 390 (06/2015)
Hi Leute, ich bin es , den ihr alle überholt ...

Ich bin, trotz 30 Jahren Fahrpraxis, auf dem Mopped eher einer, der überholt wird, da ich mich ungerne mit führerscheingefährdetem Tempo oder im Blindflug in Kurven bewege. Ganz selten sticht mich der Hafer, aber dann gilt: es muss für alle passen.

Wenn von hinten einer kommt darf er sich bis zur nächsten Möglichkeit anstellen, dann manche ich brav Platz und signalisiere ihm das auch durch kurzes Blinkersetzen oder ein Handzeichen.

Was ich auf den Tod nicht abkann ist, wenn von hinten welche mit 150 oder mehr, an einem vorbeiblasen, locker meine Sicherheit in einer Kurve mit aufschnupfen, dies alles ohne vorher mal kurz vom Gas zu gehen. Der zu Überholende wird schon alles gesehen haben und macht natürlich auch immer alles richtig.

Darauf kann man sich leider nur auf abgesperrten Rennstrecken verlassen und die traurige Warheit liest man dann am Montag in der Zeitung ... öfters sogar nicht im Polizeibericht sondern auf der letzten Seite.

Etwas Selbstreflexion ist manchmal lebensverlängernd ... für alle Beteiligten.
 
Thema:

Überholen von Motorradfahrern mit dem Motorrad

Überholen von Motorradfahrern mit dem Motorrad - Ähnliche Themen

  • Leistungseinbruch bei etwa 4000 U/Min

    Leistungseinbruch bei etwa 4000 U/Min: Hallo GS-Gemeinde, ich muss sagen mit meiner 1200er bin ich mega zufrieden, einige wissen es vielleicht, ich hatte vorher eine 1150er und ich...
  • Sachen gibt es - Mosel live

    Sachen gibt es - Mosel live: Hallo zusammen, Stand heute in: Regionale Internet-Tageszeitung Zitat: "30.06.2020 Überholmanöver trotz Gegenverkehr wird teuer - entgegen kam...
  • Federbein Überholung bei HH Racetech: Shims ändern - lohnt sich's?

    Federbein Überholung bei HH Racetech: Shims ändern - lohnt sich's?: Hallo zusammen, ich möchte ein orig. Showa Federbein (hinten, Laufleistung 60tkm) meiner R1100GS bei HH Racetech überholen lassen (bitte keine...
  • Getriebe überholen und neu lagern

    Getriebe überholen und neu lagern: Meine Frage: ist es einfach das Getriebe selbst neu zu lagern? hat es schon wer gemacht bzw auf was muß man aufpassen. Hintergrund meiner Frage...
  • Lichtmaschine überholen

    Lichtmaschine überholen: Hallo Leute, ich bin ja gerade in der großen Zerlegeaktion. Mir ist dabei Spiel an der Lichtmaschinewelle aufgefallen. Hat die schonmal jemand...
  • Lichtmaschine überholen - Ähnliche Themen

  • Leistungseinbruch bei etwa 4000 U/Min

    Leistungseinbruch bei etwa 4000 U/Min: Hallo GS-Gemeinde, ich muss sagen mit meiner 1200er bin ich mega zufrieden, einige wissen es vielleicht, ich hatte vorher eine 1150er und ich...
  • Sachen gibt es - Mosel live

    Sachen gibt es - Mosel live: Hallo zusammen, Stand heute in: Regionale Internet-Tageszeitung Zitat: "30.06.2020 Überholmanöver trotz Gegenverkehr wird teuer - entgegen kam...
  • Federbein Überholung bei HH Racetech: Shims ändern - lohnt sich's?

    Federbein Überholung bei HH Racetech: Shims ändern - lohnt sich's?: Hallo zusammen, ich möchte ein orig. Showa Federbein (hinten, Laufleistung 60tkm) meiner R1100GS bei HH Racetech überholen lassen (bitte keine...
  • Getriebe überholen und neu lagern

    Getriebe überholen und neu lagern: Meine Frage: ist es einfach das Getriebe selbst neu zu lagern? hat es schon wer gemacht bzw auf was muß man aufpassen. Hintergrund meiner Frage...
  • Lichtmaschine überholen

    Lichtmaschine überholen: Hallo Leute, ich bin ja gerade in der großen Zerlegeaktion. Mir ist dabei Spiel an der Lichtmaschinewelle aufgefallen. Hat die schonmal jemand...
  • Oben