Unerwünschter Kunde (Leistungsmangel)

Diskutiere Unerwünschter Kunde (Leistungsmangel) im R 1200 GS und R 1200 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo Leute, ich möchte hier mal kurz etwas loswerden. Vielleicht hatten einige von Euch mitbekommen das meine GS Adv 2010 ein kleines...
Spirit100

Spirit100

Themenstarter
Dabei seit
03.10.2008
Beiträge
125
Ort
Pulheim
Modell
R1150GS ADV
Hallo Leute,
ich möchte hier mal kurz etwas loswerden. Vielleicht hatten einige von Euch mitbekommen das meine GS Adv 2010 ein kleines Leistungsproblem hat (102NM und 104PS). Nach mehrmaliger Reklamation und Einreichung meiner Leistungskurven, wurde bei der 20000er Inspektion festgestellt, daß mein Motor falsche Steuerzeiten hatte. Dies wurde behoben und auch auf der Rechnung quittiert. Ich habe es dann tatsächlich gewagt an BMW zu schreiben und um Stellungnahme gebeten, wie solch ein Motor durch die Endkontrolle kommt!!!! (das ist nun 4 Wochen her und ausser eines Zwischenbescheids keine Reaktion)

Nun habe ich auch noch gewagt mein Motorrad nochmals auf Leistung zu überprüfen und siehe da...kein Unterschied. Dies habe ich dem Händler mitgeteilt, der daraufhin eine PUMA Meldung machte.

Nach einer Woche kam die Mitteilung, das meine Motor vollkommen in Ordnung sei und Leistungsprüfstände sehr ungenau seien, also mein Händler keine Möglichkeit sieht noch etwas für mich zu tun.

Daraufhin habe ich nochmals an BMW geschrieben und meine erwünschte Stellungsnahme angemahnt. Blöderweise habe ich noch erwähnt das ich auch gerne einen Rechtsbeistand hinzuziehen könnte. Wiederum bekam ich den Zwischenbescheid ich solle mich noch gedulden, da wie sie mir bereits mitgeteilt haben, momentan Hochsaison ist, und die Anwort noch etwas dauert.

Auf einer Motorradmesse habe ich dann einem anderen Händler den Vorfall geschildert, der mich dann an seinen Serviceleiter verwies. Dieser war wirklich sehr freundlich und hat mir vorgeschlagen, das er mal mit meinem Motorrad fährt. Das hat er auch getan...mit dem Ergebnis das er schon einige kräftigere GS`n gefahren ist und mein Motor sehr langweilig und träge sei...!!!!!

Also hat er sehr motiviert nochmals das PUMA-System befragt und bekam eine Antwort, die mir die Sprache verschlagen hat. Er darf von BMW aus nichts an meinem Mototrrad machen, da ich ja bereits bei einem anderen Händler war und auch mit rechtlichen Schritten gedroht hätte, und im übrigen sei mein Motor 100% in Ordnung und meine Leistungkurven seien falsch. Es sei physikalisch nicht möglich das ich mit 104PS nur 102 NM habe...hm.

So das heißt nun, wenn ich etwas an meiner Adventure habe und dies reklamiere, dann wird jeder BMW-Händler, der meine Fahrgestell-Nr. eintippt daraufhin gewiesen, das ich ein Spinner bin, der mit dem RA droht.

Vielleicht haben sie ja recht, denn ich muss ein Spinner sein, da ich bis jetzt, so ungefähr 35000Euro in den letzten 2,5 Jahren an BMW bezahlt habe.

Eines möchte ich noch klarstellen, ich finde die Adventure geil und war mit meiner 2009erTÜ sehr zufrieden, und ich hätte mich auch damit zufrieden gegeben, das BMW sich für die Montage des Motors entschuldigt, und daraufhin hingewiesen hätte, das die falschen Steuerzeiten vermerkt werden und sollte es Folgeschäden geben, dies berücksichtigt würde.....

Ich glaub ich kauf mir ne KTM

Gruss

Norbert
 
H

Heidekutscher

Dabei seit
23.08.2010
Beiträge
5.269
Ort
Munster
Modell
GSA 1250 seit 2/19
Die haben Dich dann auch lange genug vera....! Irgendwann ist das Maß voll.
 
G

Graf Zeppelin

Dabei seit
16.04.2006
Beiträge
353
Ort
Irschenberg
Modell
R 1200 GS Adv. Rallye 2018
Lies mal im Forum meinen Leistungsmangel-Fred.

Dann wird Dir einiges klar. TÜ's mit Leistungsmangel gibt es vermutlich mehr als der geneigte Leser glauben mag.

http://www.gsforum.eu/showthread.phpt=56495&highlight=Suche+fehlenden+KW

Allerdings messen die meisten Leistungsprüfstände Mondwerte. Mit 104 PS bei einer TÜ wirst Du es schwer haben zu reklamieren.

Trotzdem viel Erfolg.
 
Matti63

Matti63

Dabei seit
29.07.2010
Beiträge
1.517
Ort
Uedem
Modell
1200 GSA LC-
Hi,

ich habe ja auch den Eindruck, dass meine ADV etwas zu träge sei !:(

Doch mit welchen Argumenten bzw. auch Nachweisen musst du erbringen, um an eine rechtliche Rücknahme oder Nachbesserung zu kommen:confused::confused:

LG Matti
 
K

KN-UT

Dabei seit
27.06.2011
Beiträge
258
Ort
am Bodensee
Modell
R1200GS 2011
Da wird sich bestimmt ein Prüfstand finden, der 110PS attestiert, und auch einer, der unter 100 misst.
Beim Drehmoment ebenso.

Und welchen erkennt der Richter dann an?

Dann noch die Frage: Hat das Möppi 110PS MOTORleistung? Wieviel verschlucken Getriebe und Endantrieb?
Ich meine, BMW spricht von Motorleistung.
Mit was für einem Sprit wurden die 104 PS gemessen?
E10, Super 95 oder Super Plus? Ich meine, 110PS hat das Möppi nur bei der Ver(sch)wendung von Super Plus.
Oder sagt BMW eindeutig, es müssen 110PS am Reifen anliegen, egal mit welchem Sprit?
In welcher Höhe zählt die Leistungsangabe, Meereshöhe oder 1500 Meter?
Bei welcher Temperatur?
Welcher Sauerstoffgehalt der Luft wird angegeben? Mecklenburger Hinterland oder Ruhrschnellweg im Feierabendverkehr?

Fragen über Fragen......
Da lohnt es sich zu klagen....... oder auch nicht

(Meine Meinung zu "fehlenden" 6PS, ich kann am "Stamm" mit 110PS protzen :D, und muss mich nicht für die gemessenen 104 :mad: schämen)
 
Spirit100

Spirit100

Themenstarter
Dabei seit
03.10.2008
Beiträge
125
Ort
Pulheim
Modell
R1150GS ADV
Es geht ja auch hier nicht mehr um die läppischen PS und NM, sondern das Händler die sich gerne und sehr freundlich um ein Problem kümmern möchten von BMW zurück gepfiffen werden, vielleicht wissen die ja auch mehr über die TÜ Lüge.

Norbert
 
K

KN-UT

Dabei seit
27.06.2011
Beiträge
258
Ort
am Bodensee
Modell
R1200GS 2011
Wieso TÜ-Lüge?

Dir fehlen 6 PS, sind ca. 5,5 %. Rückgerechnet auf den Motor bist Du in der Nähe der 110PS.
Dann tanke Super Plus in den leeren Tank, fahre ein paar km und mache den Test erneut.

Dann hast Du über 110 PS an der Kurbelwelle, wetten?

TÜ-Lüge? Ja, aber wieso? BMW verspricht 110PS. An der Kurbelwelle liegen die an, wenn die Bedingungen, die erfüllt sein müssen, erfüllt sind. Oder sogar mehr als 110.

Dass man die ADV gegenüber der GS als träger empfindet, liegt doch in der Natur des Möppis. Vom Mehrgewicht her ist das auch völlig klar.

Dass sich BMW mit solchen Eintragungen im System natürlich vor Kunden schützen will, die bei 15 Händlern das gleiche (in den Augen von BMW nicht existierende) Problem reklamieren, ist nicht schön, aber nur menschlich.

Wie geht doch der alte Spruch: Man sieht sich immer zweimal..... Hier ging die Drohung mit der Anwaltskeule nach hinten los, ist nunmal so.

Das wird Dich sicher nicht freuen.

Ändern lässt es sich leider nicht mehr......
 
Spirit100

Spirit100

Themenstarter
Dabei seit
03.10.2008
Beiträge
125
Ort
Pulheim
Modell
R1150GS ADV
Sag mal bist du Werksangehöriger ? Was kommst du mir denn jetzt hier mit Prozenten und Benzinsorte. Darum geht's hier nicht... Vielleicht erkundigst du dich mal was Steuerzeiten ausmachen und halt mich nicht für blöd...ich habe weder 15 Händler belästigt ...sondern bin dem Vorschlag eines Serviceleiters gefolgt....
 
K

KN-UT

Dabei seit
27.06.2011
Beiträge
258
Ort
am Bodensee
Modell
R1200GS 2011
Ich bin kein Werksangehöriger, habe auch keinen Deal mit irgend wem.
Wenn ich Dich für blöd halten würde, würde ich das sagen !!!
Auch sind mir Steuerzeiten aus meiner Lehre als Motorenschlosser noch ein bekannter Begriff.....
Und wenn Du die Ironie bei den 15 Händlern nicht rauslesen kannst, dann hast Pech gehabt.

Ich wollte Dir nur vorführen, mit welchen Argumenten Du zu rechnen hast, wenn Du weiter gegen BMW, oder wen auch immer zu Felde ziehst.

Und genau damit wirst Du zu rechnen haben.
Vielleicht hast du ja auch Glück (Ironie), und der Richter sagt: "Serienstreuung, alles im grünen Bereich!"
Du kannst Dich ja mal schlau machen, was Andere für Odysseen bei "Leistungsmangel" hinter sich haben.
Und vor allem, wo die angegebene Leistung gemessen wird. Nicht am Rad ........ Mit dem Motor ohne Anbauteile auf nem Prüfstand. Hab ich vor 2 Jahren erst gesehen bei der Homologation eines Gasumbaus eines Chevy-V8. Und zwar VOR dem Getriebe.
Es heißt ja auch "Motorleistung".........

Und Deine Steuerzeiten sind ja korrigiert worden. Wenn auch spät. Das ist im System hinterlegt. Kommt es deshalb zu einem Folgeschaden, darfst eher auf Entgegenkommen hoffen, als jemand, bei dem das nicht hinterlegt ist, dass da ab Werk was im Argen lag. (Wobei die zumindest leistungsmäßig nix ausgemacht haben, bestätigst Du ja selbst durch den 2. Test)

Und wer hat denn hier von einer TÜ-Lüge gesprochen??? Da gibt es bestimmt auch nen Anwalt, der dich dafür belangen würde (Abmahnspezies gibt es genug).

Und jetzt komm wieder runter, das Leben ist zu kurz für schlechte Laune.
Du vermiest Dir den Spaß an der GSA unnötigerweise doch nur noch mehr.
 
P

Perseus

Dabei seit
04.10.2010
Beiträge
126
Sag mal bist du Werksangehöriger ? Was kommst du mir denn jetzt hier mit Prozenten und Benzinsorte. Darum geht's hier nicht... Vielleicht erkundigst du dich mal was Steuerzeiten ausmachen und halt mich nicht für blöd...ich habe weder 15 Händler belästigt ...sondern bin dem Vorschlag eines Serviceleiters gefolgt....
... aber offensichtlich ist Dein Blutdruck in dieser Sache zu hoch ;)
So wie Du das berichtest, stimmt vermutlich tatsächlich etwas nicht.
Komisch ist, dass angeblich die korrigierten falschen Steuerzeiten doch wieder zum selben Prüfstandsergebnis führen.
Komisch ist auch, dass so gut wie keine Leistung fehlt, jedoch deutlich Drehmoment (120 Nm).
Hast Du schon mal daran gedacht, die Messdaten durch einen anderen Prüfstand bestätigen zu lassen?
Damit könntest Du frischen Wind in die Sache bringen und BMW vielleicht überzeugen Deinen "Querulantenstatus" wieder auf "Normalo" zu setzen.

Und vorsicht: Ich bin vor meiner 2010er GSA 6 Jahre KTM gefahren. Mir wurde berichtet, da reagiert man meist nicht mal auf ein Kundenschreiben. :eek:
 
K

KN-UT

Dabei seit
27.06.2011
Beiträge
258
Ort
am Bodensee
Modell
R1200GS 2011
@Spirit100:

Noch eine Ergänzung: Dass Dir der 2. Händler nicht weiterhelfen DURFTE, ist auch völlig klar, und auch berechtigt!!!
Weiss es PUMA denn, ob Du Deinen Anwalt und diverse Gutachter schon in den Krieg geschickt hast?

Das wäre durch den 2. Händler ein Eingriff in ein schwebendes Verfahren. Es hätte ja auch sein können, dass BMW an einer Lösung arbeitet... Und dann kommt der nächste, und macht den Fall unübersichtlicher.....
Und darauf wird sich weder er noch BMW einlassen.

Den Rechtsweg hast Du und nur Du angedroht. Dann ist es nur recht, wenn sich BMW erst mal abschottet, bis Du das auch durchziehst, oder - und jetzt kommt's: Größe zeigst, und Ihnen klar machst, dass Du überreagiert hast. Das macht den kleinen Sachbearbeiter in der Rechtsabteilung froh, und öffnet Dir vielleicht wieder die Tür für eine Lösung auf einvernehmlicher Basis.
 
Roter Oktober

Roter Oktober

Dabei seit
18.04.2008
Beiträge
20.774
Ort
Freie Hansestadt Bremen
Modell
Gisèle Red R 1200 GS TBRed 09/2011
@Spirit100:

Noch eine Ergänzung: Dass Dir der 2. Händler nicht weiterhelfen DURFTE, ist auch völlig klar, und auch berechtigt!!!
Weiss es PUMA denn, ob Du Deinen Anwalt und diverse Gutachter schon in den Krieg geschickt hast?

Das wäre durch den 2. Händler ein Eingriff in ein schwebendes Verfahren. Es hätte ja auch sein können, dass BMW an einer Lösung arbeitet... Und dann kommt der nächste, und macht den Fall unübersichtlicher.....
Und darauf wird sich weder er noch BMW einlassen.

Den Rechtsweg hast Du und nur Du angedroht. Dann ist es nur recht, wenn sich BMW erst mal abschottet, bis Du das auch durchziehst, oder - und jetzt kommt's: Größe zeigst, und Ihnen klar machst, dass Du überreagiert hast. Das macht den kleinen Sachbearbeiter in der Rechtsabteilung froh, und öffnet Dir vielleicht wieder die Tür für eine Lösung auf einvernehmlicher Basis.


Ist so korrekt, wer versucht einen starken Gegner unter Druck zu setzen muß sich über die Reaktion nicht wundern, da geht dann alles auf rot. Besser mal die weisse Flagge rausholen und auf friedlichem Wege eine Lösung suchen, dies kann auch mit einem Wechsel des :) geschehen und mit einem netten Brief mit der Bereitschaftserklärung eine friedliche Lösung zu finden.


Wobei ja die Nennleistung eh nicht so wichtig ist, wer fährt denn bitte schön immer mit 7750 U/min und 110 PS?????? Das dürften wohl die Wenigsten sein. Viel wichtiger ist doch die Leistungsabgabe zwischen 3600 - 5600 U/min, das ist doch der Bereich der benötigt wird und wo man flott unterwegs ist.
 
B

Baumbart

Gast
Wenn du mit Rechtsmittel drohst mußt du das auch durchziehen.
Oder ne Ktm kaufen, du wirst es nicht bereuen.
 
P

Perseus

Dabei seit
04.10.2010
Beiträge
126
Wobei ja die Nennleistung eh nicht so wichtig ist, wer fährt denn bitte schön immer mit 7750 U/min und 110 PS?????? Das dürften wohl die Wenigsten sein. Viel wichtiger ist doch die Leistungsabgabe zwischen 3600 - 5600 U/min, das ist doch der Bereich der benötigt wird und wo man flott unterwegs ist.[/COLOR]
Würde mich aber auch nicht glücklicher machen, wenn ich trotzdem weniger bekommen habe als viele anderen ;)
 
K

KN-UT

Dabei seit
27.06.2011
Beiträge
258
Ort
am Bodensee
Modell
R1200GS 2011
Würde mich aber auch nicht glücklicher machen, wenn ich trotzdem weniger bekommen habe als viele anderen ;)
Und erst die vielen, die gar nicht wissen, dass sie am Rad nur 103 PS, und damit noch weniger als der TE haben.......... Und trotzdem immer noch 110PS an der Kurbelwelle......

Wieviele Pferde drückt denn Deine ab??? Bist Du unglücklich mit Deinem Möppi??? (Damit will ich die Diskussion aber nicht noch weiter anheizen.)

Es mag sicher sogar welche geben, die mit Super Plus unter optimalen Bedingungen mehr als 110 PS am Rad haben, ohne es zu wissen.... Die Unglücklichen:mad:, denen fehlt echt ein Stammtischargument......:D


Gruß, Ulf
 
Larsi

Larsi

Dabei seit
10.07.2007
Beiträge
24.523
Ort
Irgendwo im Weserbergland
Modell
R 1150 GS, R 1200 S
moin ulf,

was das thema leistungsmessung angeht schreibst du dummes zeug.
103PS gemessene motorleistung sind nicht wirkliche 110PS.
 
K

KN-UT

Dabei seit
27.06.2011
Beiträge
258
Ort
am Bodensee
Modell
R1200GS 2011
moin ulf,

was das thema leistungsmessung angeht schreibst du dummes zeug.
103PS gemessene motorleistung sind nicht wirkliche 110PS.
WER schreibt was von 103 PS gemessener Motorleistung???? In meinem Post schreibe ich 103PS am Rad !!!

Sorry, aber Du wirst mir nicht erklären wollen, jeder beliebige Prüfstand kann von den an unterschiedlichen Fahrzeugen AM REIFEN gemessenen Leistungen zurückrechnen auf die MOTORLEISTUNG?

Kennst Du die Reibungsverluste an der GS im Getriebe, an der Kardanwelle, am Endantrieb????

Edit: Die Verluste an der Kardanwelle sind zwar gering, aber sogar die Beladung (Einfederung -> Knickwinkel der Gelenke) macht da einen kleinen Unterschied aus.

Kennst du die tatsächlichen hier fraglichen Prüfbedingungen???

BMW gibt m.W. die MOTORleistung an. Nicht die am Reifen. Denn dann käme nämlich auch noch der Verlust durch die Walkarbeit des Reifens hinzu.

Bevor Du Andere bezichtigst, dummes Zeug zu schreiben, lies den ganzen thread.

KEIN Prüfstand ohne die entsprechenden Angaben zum Leistungsverlust durch den Abtrieb / Endantrieb (Wo will man die hernehmen) kann Dir am Rad die Motorleistung messen. Und dann kommen noch die anderen Faktoren wie Kraftstoffsorte, Höhe ü.M., Luftqualität, Kühlung usw. hinzu. Ebenso wie noch viele andere Faktoren.
Und dann noch die Genauigkeit des Prüfstandes, Die Genauigkeit der Ausführung...............

Aber einfach mal schnell was nicht mal richtig Gelesenes in die Runde werfen hilft immer !
Zumindest für die Unterhaltung :D

Gruß, Ulf
 
C

CBR

Gast
Und welchen Lesitungsprüfstand nimmt den BMW ernst bzw. für korrekt hin ?
 
K

KN-UT

Dabei seit
27.06.2011
Beiträge
258
Ort
am Bodensee
Modell
R1200GS 2011
Und welchen Lesitungsprüfstand nimmt den BMW ernst bzw. für korrekt hin ?
Im Gerichtsverfahren den eigenen, oder den schlussendlich vom Gericht akzeptierten.
Da sitzen die eben am längeren Hebel.
Wobei umgekehrt: Wenn die Jedes "Gutachten" so ohne weiteres akzeptieren würden, würden die sich arm wandeln, wenn das alles so ohne Weiteres durchgehen würde.
 
Thema:

Unerwünschter Kunde (Leistungsmangel)

Unerwünschter Kunde (Leistungsmangel) - Ähnliche Themen

  • Schon seit 20 Jahren....Danke an alle Kunden + Unterstützer!!

    Schon seit 20 Jahren....Danke an alle Kunden + Unterstützer!!: bislang sind mehr als 60.000,- zusammengekommen! www.lichtblicke.de weil Menschen Hoffnung brauchen....wir machen weiter...versprochen!
  • Bug in der Shell SmartPay App und den Umgang von Shell mit den betroffenen Kunden

    Bug in der Shell SmartPay App und den Umgang von Shell mit den betroffenen Kunden: Gerade wenn ich meine GS betanke, habe ich gerne die Shell SmartPay App verwendet, die es ermöglicht, direkt an der Zapfsäule bei Shell zu...
  • Aktion Lichtblicke...auch hier ein Dank an unsere Kunden...

    Aktion Lichtblicke...auch hier ein Dank an unsere Kunden...: auch dieses Jahr konnten wir wieder eine, wenn auch geringere, Spende als sonst an die https://lichtblicke.de überweisen!! AKTION LICHTBLICKE...
  • was einem mit kunden so passieren kann ... teil 4

    was einem mit kunden so passieren kann ... teil 4: ein kunde hatte sich zu einer probefahrt für die s1000 rr angemeldet. gesagt getan ... er stand zum vereinbarten zeitpunkt auf dem hof. ein...
  • Unerwünschte Werbe-Pop-Ups bei Modzilla

    Unerwünschte Werbe-Pop-Ups bei Modzilla: Ich habe mal eine Frage an die Computer-Cracks im Forum: ich nutze seit einiger Zeit als Web-Browser "Modzilla". Mittlerweile öffnen sich...
  • Unerwünschte Werbe-Pop-Ups bei Modzilla - Ähnliche Themen

  • Schon seit 20 Jahren....Danke an alle Kunden + Unterstützer!!

    Schon seit 20 Jahren....Danke an alle Kunden + Unterstützer!!: bislang sind mehr als 60.000,- zusammengekommen! www.lichtblicke.de weil Menschen Hoffnung brauchen....wir machen weiter...versprochen!
  • Bug in der Shell SmartPay App und den Umgang von Shell mit den betroffenen Kunden

    Bug in der Shell SmartPay App und den Umgang von Shell mit den betroffenen Kunden: Gerade wenn ich meine GS betanke, habe ich gerne die Shell SmartPay App verwendet, die es ermöglicht, direkt an der Zapfsäule bei Shell zu...
  • Aktion Lichtblicke...auch hier ein Dank an unsere Kunden...

    Aktion Lichtblicke...auch hier ein Dank an unsere Kunden...: auch dieses Jahr konnten wir wieder eine, wenn auch geringere, Spende als sonst an die https://lichtblicke.de überweisen!! AKTION LICHTBLICKE...
  • was einem mit kunden so passieren kann ... teil 4

    was einem mit kunden so passieren kann ... teil 4: ein kunde hatte sich zu einer probefahrt für die s1000 rr angemeldet. gesagt getan ... er stand zum vereinbarten zeitpunkt auf dem hof. ein...
  • Unerwünschte Werbe-Pop-Ups bei Modzilla

    Unerwünschte Werbe-Pop-Ups bei Modzilla: Ich habe mal eine Frage an die Computer-Cracks im Forum: ich nutze seit einiger Zeit als Web-Browser "Modzilla". Mittlerweile öffnen sich...
  • Oben