Vibrationen am Lenker nerven!

Diskutiere Vibrationen am Lenker nerven! im R 1200 GS und R 1200 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo, hat jemand einen Tip für mich, wie ich die nervenden Vibrationen am Lenker meiner R1200GS wegbekomme?! Das zieht bis zum Ellbogen! Andere...
Conny

Conny

Themenstarter
Dabei seit
12.08.2005
Beiträge
41
Hallo,
hat jemand einen Tip für mich, wie ich die nervenden Vibrationen am Lenker meiner R1200GS wegbekomme?! Das zieht bis zum Ellbogen!
Andere Lenkergewichte? Und wenn ja, welche?
 
AMGaida

AMGaida

Dabei seit
13.06.2005
Beiträge
6.636
Ort
NRW
Modell
BMW R 1150 GS Adv & BMW R 1250 GS HP
Schön dass Du das auch als 12er Fahrer so deutlich sagst. Nervig fand ich die nämlich auch auf der Probefahrt. Wird mir so richtig krass auch erst im Vergleich zu meiner GSA bewusst. Das Fahren auf meiner ist dagegen der pure Genuss. 8)

Aber wenns zu beheben ist... viel Erfolg dabei! :)
 
F

Fritz

Dabei seit
21.03.2005
Beiträge
80
Conny schrieb:
...

Ich will doch die Vibrationen loswerden!!!
Hi Conny!

Dass die GS 2 Zylinder hat - nicht 4 und auch nicht die 6-in-Reihe vom Wasserbüffel - ist Dir schon klar, oder?


Und: selbst E-Motor Antriebe verursachen Vibrationen/Schwingungen (isso, wo Massen rotieren oder sonstwie sich bewegen).

Wieviel darf's denn sein an good vibs, so etwa das Niveau einer R1, aber unter Beibehaltung eines polternden Boxers?


Gruß, Fritz
 
Conny

Conny

Themenstarter
Dabei seit
12.08.2005
Beiträge
41
Fritz schrieb:
Conny schrieb:
...

Ich will doch die Vibrationen loswerden!!!
Hi Conny!

Dass die GS 2 Zylinder hat - nicht 4 und auch nicht die 6-in-Reihe vom Wasserbüffel - ist Dir schon klar, oder?


Und: selbst E-Motor Antriebe verursachen Vibrationen/Schwingungen (isso, wo Massen rotieren oder sonstwie sich bewegen).

Wieviel darf's denn sein an good vibs, so etwa das Niveau einer R1, aber unter Beibehaltung eines polternden Boxers?


Gruß, Fritz

Joooooooo! :roll:
 
AMGaida

AMGaida

Dabei seit
13.06.2005
Beiträge
6.636
Ort
NRW
Modell
BMW R 1150 GS Adv & BMW R 1250 GS HP
Fritz schrieb:
Dass die GS 2 Zylinder hat - nicht 4 und auch nicht die 6-in-Reihe vom Wasserbüffel - ist Dir schon klar, oder?
Dir ist schon auch klar, dass es da Unterschiede gibt, oder? Ich kann ihn gut verstehen, dass mir die Vibs die ich an der GS mitbekommen habe so extrem vorkamen, hatte ich spontan als meinen Fehler abgetan, weil mein R4 vorher weicher lief. Aber wie gesagt... auch meine GSA läuft bedeutend weicher und lt. Fachpresse sollte die 12GS noch weicher laufen als der 1150er Motor...
 
Conny

Conny

Themenstarter
Dabei seit
12.08.2005
Beiträge
41
Ich habe da leider keinen Vergleich, da ich noch nie eine andere BMW (auch keine 1150GS) oder ein Motorrad mit Boxermotor gefahren habe.
Ich hatte mal einen 1500er V-Twin Chopper! Aber selbst der hat nicht so genervt wie die R1200GS!
Das sind ja auch keine wahnsinnig großen Vibrationen sondern kleine nervige halt die bis in die Ellbogen ziehen. Und die müssen doch irgendwie wegzubekommen sein!!!
 
F

Fritz

Dabei seit
21.03.2005
Beiträge
80
AMGaida schrieb:
Fritz schrieb:
Dass die GS 2 Zylinder hat - nicht 4 und auch nicht die 6-in-Reihe vom Wasserbüffel - ist Dir schon klar, oder?
Dir ist schon auch klar, dass es da Unterschiede gibt, oder? Ich kann ihn gut verstehen, dass mir die Vibs die ich an der GS mitbekommen habe so extrem vorkamen, hatte ich spontan als meinen Fehler abgetan, weil mein R4 vorher weicher lief. Aber wie gesagt... auch meine GSA läuft bedeutend weicher und lt. Fachpresse sollte die 12GS noch weicher laufen als der 1150er Motor...
Hi AMGaida!

Stimmt, es gibt da schon recht ordentliche Unterschiede an Vibs! Beispielsweise bei 6000 U/min zwischen einer 12erGS und einem Boxer der 50er Jahre. Der eine Motor dreht gierig und rund weiter, während der andere sich darauf vorbereitet, auseinanderzufliegen...

Im Ernst (zum Thema und Deinem Vergleich):
Die Leistungssteigerung des 12erGS Boxers hat man im Vergleich zum 1150erGS Motor ua durch Maßnahmen erreicht wie Erhöhung von Hubraum und Verdichtung; ist schon klar, dass eine härtere Verbrennung auch größere Kräfte auf die bewegten Massen (Kolben, Pleuel, Kurbelwelle etc) verursacht. Das resultierende Schwingungsverhalten ist jedoch wegen einer zusätzlich installierten, gegenläufig drehenden Massenausgleichswelle relativ kommod.
Beim Vergleich der zum Fahrer durchdringenden Motor Vibs (1150erGS vs 12er GS) ist zu berücksichtigen,
1) dass die 1150erGS insgesamt "weicher" ausgelegt ist (Sitz, Fahrwerk, Rahmen usw) als die entsprechenden Komponenten der 12erGS; was umgekehrt gleichzeitig erklärt, warum das Fahrgefühl auf der 12erGS direkter ist
2) bei welchen Drehzahlniveaus die spürbaren Vibs verglichen werden; im coolen Cruising Mode spielt die ADV sicher ihre brave Boxer Seiten aus; oberhalb von 5000 U/min jedoch wird sie motorisch zäh und zeigt dies auch durch recht bockige Motorvibs, während die 12erGS drehzahlwillig und für einen Boxer relativ rund nach Mehr giert (probier's mal aus!)

Worüber wir natürlich überhaupt nicht zu "streiten" brauchen, ist der (subjektive) Fahrgeschmack. So sind zB die vornehmlich gemütlichen GS Cruiser, die viel Wert auf wenig Vibs legen, mit einer ADV vielleicht besser bedient als mit einer "moderneren" 12erGS; aber dann stellt sich die Frage, warum nicht gleich ne Goldwing mit 6 Zylinder Boxer?

Tatsache ist jedenfalls, dass die spürbaren Motorvibs in erster Linie mit dem Motorkonzept und dem individuellen Fahrverhalten zusammenhängen. Wer ein Mopped mit einem 2-Zyl Motor kauft und über den gesamten Drehzahlbereich bewegt, sollte nicht überrascht sein, wenn die Motorvibs andere sind als die eines Moppeds mit 4- oder mehrzylindrigen Motor.

Gruß, Fritz.

P.S.: ich selbst hatte eine R1100S 2 Jahre lang, habe die ADV mal länger probegefahren und bewege meine 12erGS nun seit einem Jahr ca 12000km; beim Vergleich der drei schlägt die 12er die anderen in nahezu allen Belangen (abgesehen von Look, das ist eine Geschmacksfrage), nicht zuletzt auch (!) was die Motorvibs anbetrifft, die im Fahrbetrieb während der gefahrenen Drehzahlbereiche so auftreten
 
R

RenegadePilot

Dabei seit
21.04.2005
Beiträge
751
Ort
Köln
Modell
R1200GS, MG V12
Good Vibs - bad Vibs

Hallo,

hatte zuletzt auch zunehmend starkes Vibrieren und zitternde Spiegel - das war nach einer Motorsynchronisation dann deutlich besser.
Und ich hatte Gelegenheit eine R850R als Leihmaschine zu fahren -
da kommt mir die R12 doch vergleichsweise sehr kultiviert vor.

:)
 
AMGaida

AMGaida

Dabei seit
13.06.2005
Beiträge
6.636
Ort
NRW
Modell
BMW R 1150 GS Adv & BMW R 1250 GS HP
Fritz schrieb:
(probier's mal aus!)
Dazu kann ich sagen: Habe ich getan, danke. Du hast aber offenbar nicht richtig gelesen, denn die 12GS die ich gefahren bin (guckst Du Berichtsthread darüber) vibrierte in allen Bereichen so deutlich, dass es völllig wurscht war, wie man sie fuhr. Der Unterschied war zu deutlich spürbar, als dass man drüber diskutieren müsste. Aus diesem Grund sage ich "evtl. hat Conny ja auch so eine Rappelkiste", die aus irgendeinem Grund schlechter läuft als z.B. die 12GS in den Motorrad-Zeitschriften die (wie ebenfalls bereits gesagt) überall mit deutlich weniger Vibrationen getestet wurden als die Vorgänger. Um die übrigen Unterschiede zwischen den Motoren geht es hier nicht, aber danke für die Hilfe, wäre mir sonst evtl. nicht aufgefallen... 8)

Und nun ab auf den Ring mit deiner 12, scheint ja ein irres Sportgerät zu sein. :roll:
 
F

Fritz

Dabei seit
21.03.2005
Beiträge
80
Ja, sorry Andreas, hatte nicht Deinen ganzen Berichtsstrang gelesen. Nun, ich wundere mich sehr über Eurer Erfahrungen, denn das ist in dieser Form nicht typisch, was ich bisher so gehört habe. Mit meiner 12erGS bin ich sehr happy, obwohl nach längerer Fahrt (mit hohem Anteil an höheren Drehzahlen, zB AB) auch mal die Ameisen in die Hände krabbeln...

Auf der Nordschleife habe ich mit meiner GS tatsächlich schon eine (!) Runde gedreht (letztes Jahr), aber nachdem das vordere Federbein (nach meiner Meinung auch für flotten Landstrasseneinsatz völlig unterdämpft) mehrmals durchgeschlagen ist, hab ich's dann bei einer Runde gelassen. Dieses Jahr habe ich dann aufgerüstet mit Wilbers FBen (v+h) und umgerüstet auf Michelin Pilot Road. In dieser Ausführung ist meine "Königin" absolut top auf kurvigem Gelände, insbesondere Berge :wink: Dort macht es auch erheblich mehr Spaß als auf der Rennstrecke.

Noch ein Wort zur ADV: ich war überrascht, wie druckvoll diese doch schwere Maschine zumindest unten rum kommt und wie easy sie sich in Kurven bewegen lässt. Auch wirkt sie im unteren bis mittleren Drehzahlbereich "ruhiger". Optisch finde ich sie sogar noch gelungener, weil kerniger als die 12erGS. Aber an die Dynamik und die Quirlichkeit der 12er kommt sie eben doch nicht ran, aber das ist wie gesagt ein Frage des Fahrgeschmacks.

Gruß, Fritz.
 
AMGaida

AMGaida

Dabei seit
13.06.2005
Beiträge
6.636
Ort
NRW
Modell
BMW R 1150 GS Adv & BMW R 1250 GS HP
Na dann verstehen wir uns ja doch noch. Ich würde an Connys Stelle mal beim :) eine Vorführ-GS fahren, um zu vergleichen. Denn wie stark Vibs sind, lässt sich ja leider schwer beschreiben oder an etwas festmachen. Da ist wohl jeder auch unterschiedlich empfindlich.

Für mich steht fest, dass ich die derben Vibs im Standgas und die leichten Vibs im Fahrbetrieb der ADV ganz gut abkann. Die 12er war offenbar nicht ganz in Ordnung, besonders im Nachhinein war das inakzeptabel, wie stark sie vibriert hat. Interessant übrigens auch, dass mein japanischer R4 auf den ersten Blick gar nicht vibriert, nach 100 km konstanter Fahrt sind aber Fußspitzen und Finger eingeschlafen. Bei meiner ADV ist nichts dergleichen zu merken, auch nach 170 km Autobahn nicht. :)

Ich kann mir die GS gut auf der Nordschleife vorstellen. Wenn ich mit meiner richtig warm bin (hab sie erst seit 400 km), werd ich das auch testen. Das letzte Mal dass ich mit dem Motorrad drüber bin ist schon ein Weilchen her. :wink:
 
Conny

Conny

Themenstarter
Dabei seit
12.08.2005
Beiträge
41
Also über GS und Nordschleife wollen wir hier nicht reden! Bitte!

Ich bin sogar sehr zufrieden mit meiner ersten BMW GS! Es gaht halt nur um die kleinen Vibrationen! Wie Fritz es schön umschreibt: Als wenn Ameisen die Arme hochgrabbeln! :lol:

Bei den anderen GSen war das auch so. Ist also völlig normal! Man kann ja auch mit leben. Aber ich dachte, fragst mal die, die schon länger GS fahren und sich auskennen, ob es da was gegen gibt. Wenn nicht, auch nicht schlimm! Baut dann halt die Tiefenmuskulatur in den Unterarmen auf! :wink:
 
einstein

einstein

Dabei seit
02.04.2005
Beiträge
696
Ort
nahe Berlin
Modell
R 1150 GS
@ Conny
Wie schon geschrieben, je wenige Zylinder desto mehr Vibrationen. Vibrationen, die nichts anderes sind als mechanische Schwingungen, kann man aber teilweise Kompensieren und absorbieren. Zur Kompensation hat die 12GS, im Gegensatz zu allen Boxer-Vorgaengern, die Ausgleichswelle im Getriebe. Moeglichkeiten der Absorbtion sind 'Puffergummies' und/oder mehr Gewicht. Grundszetzlich gilt: je schwerer, desto weniger Vibrationen sind spuerbar. Da die GSA viel massiver und schwerer ist als die 12GS sind die Vibrationen am Lenker evtl. weniger spuerbar als bei der 12GS (kann aber auch andere Gruende habe - Stichwort: Synchronisation).
Ich wuerde an Deiner Stelle evtl. mal einen anderen Lenker (anderes Material, evtl. etwas laenger oder kuerzer) probieren und/oder schwerer Lenkerendgewichte. Das sollte zumindest theoretisch fuer Verbesserung sorgen. Dass bei langen Fahrten mit der 12GS leicht die Daumen/Finger/Haende/Arme 'einschlafen' habe ich schon mehrfach gelesen (vielfach z. B. bei Adventure Rider. Patentloesungen scheint es leider bisher nicht zu geben, individuelle Loesungen aber schon. :idea:
 
Conny

Conny

Themenstarter
Dabei seit
12.08.2005
Beiträge
41
Das mit den einschlafenden Händen weiß ich!
Aber wer wie ich mit 1,90 m eine R1 gefahren hat, der ist froh, dass ihm nur die Hände einschlafen. Ich sage jetzt hier nicht, was mir auf meiner R1 noch alles eingeschlafen ist. :wink: :roll:

Ich werd es einfach mal zuerst mit anderen Lenkergewichten probieren.
Die kosten ja nicht die Welt.

Vielen Dank für die Tipp´s!
 
F

Fritz

Dabei seit
21.03.2005
Beiträge
80
Mojn Conny!

Auf meiner (immer noch geliebten) R1 (RN09) saß ich mit meinen 1,92m drauf wie ein Klappstuhl. Und die Schläge in die Handgelenke waren auf Dauer aller andere als spaßig, zumal man dort jarnüscht trainieren kann. Der "abartig" spitze Kniewinkel zeigte auf Dauer Folgen, und der Orthopäde meinte "Schluss jetzt". Aber Gott sei Dank gibt's ja seit letztem Jahr die 12erGS (mit hoher Sitzbank!). Entspannter Kniewinkel, neuer Fahrstil (ua aufrechte "Herrenposition"; kein Hanging Off mehr etc) erlauben einen Fahrspaß der ganz neuen Art. Die paar Ameisen stören mich da herzlich wenig...
.

Das tröstet Dich möglicherweise nicht, aber vielleicht, was einstein schreibt; eine wie ich finde prima Erklärung mit Lösungsansatz. In diesem Zusammenhang: Wunderlich oder TT (einer von beiden) bietet einen Superbike ähnlichen Lenker an, der im Vergleich zum Originallenker größer im Rohrdurchmesser, nicht konifiziert und anders gekröpft ist. Dies i.V.m. entsprechenden Lenkergewichten könnte was bewirken gegen die Krabbeltierchen. Hatte selber schon mal mit geliebäugelt, weil kerniger aussehend, aber bin mit meiner Queen happy so wie sie jetzt da ist.

Good luck!

Gruß zum Tage, Fritz.
 
R

rahnerklaus

Dabei seit
14.03.2005
Beiträge
263
Ort
Waldsolms
Modell
R12GS Mü,R1100R,C1,R51/2,R45,Condor 580i,CB350,XL185
Meine GS hat keine Vibrationen am Lenker,merke jedenfalls nichts.Die schweren Lenkergewiche habe ich durch ganz schmale Edelstahlteile ersetzt.Die Q ist jetzt leichter und schmäler,letzteres ist beim Verladen in den Anhänger vorteilhaft.Am Fahrverhalten hat sich nichts verändert.Angeblich soll das beim Modell 2006 serienmässig so wie bei mir sein,vielleicht weiss es ja jemand genau.Gruss Klaus
 
Mittelhessenboxer

Mittelhessenboxer

Dabei seit
05.11.2011
Beiträge
319
Ort
LDK / Hessen
Modell
GPZ305, XJ750 SECA, R1150GS, R1200GS TÜ Triple Black
Hallo GS Fahrer, Vibrationen sind bei einem Boxer was ganz normales. Die 1200er vibriert zwar weniger als die 1150er aber wer da etwas empfindlich ist bekommt halt Probleme damit. Ich hatte auch Probleme mit kribbeln in den Fingern sowohl an der 1150er als auch an der 1200er. Die Lösung für mich sind selbst gefertigte zusätzliche Lenkergewichte.
Gruß Norbert
 
Roter Oktober

Roter Oktober

Dabei seit
18.04.2008
Beiträge
20.773
Ort
Freie Hansestadt Bremen
Modell
Gisèle Red R 1200 GS TBRed 09/2011
Du hast jetzt einen 8 Jahre alten Fred wieder zum Leben erweckt:cold:
 
Thema:

Vibrationen am Lenker nerven!

Vibrationen am Lenker nerven! - Ähnliche Themen

  • Adv 1250 mit Vibrationen am Lenker

    Adv 1250 mit Vibrationen am Lenker: Hallo, bin mir nicht sicher ob hier oder im Reifenforum - ich habe mit der original Bereifung (Anakee Adventure) (mit 2.5 aber auch mit 2.3 Bar)...
  • Vibrationen im Lenker bei warmen Motor?

    Vibrationen im Lenker bei warmen Motor?: Hallo, hatte vor geraumer Zeit schon kleine Probleme mit Vibrationen im Lenker. Diese konnte ich, dank Eurer Hilfe weitestgehend beseitigen...
  • R 1200GS ADV 2012 - Vibrationen im Lenker ab 140 km/h

    R 1200GS ADV 2012 - Vibrationen im Lenker ab 140 km/h: Moin Forum und Mitglieder, ich habe meine 2007ner ADV upgedatet und jetzt ne 2012er TB, gebraucht, 11000km. Bei der Probefahrt bin ich natürlich...
  • Lenkerwackeln/ Vibrationen bekannt?

    Lenkerwackeln/ Vibrationen bekannt?: Hallo zusammen, nachdem langen Warten und der Freude über die neue GS, kam leider auch schnell die Enttäuschung. :mad: Nach knapp 100km habe ich...
  • [RESERVIERT] BMW Lenkerstrebe gegen Lenker-Vibrationen

    [RESERVIERT] BMW Lenkerstrebe gegen Lenker-Vibrationen: RESERVIERT bis Zahlungseingang Preisvorstellung 30,- zzgl. versichertem Versand. Bei Interesse einfach via PN oder Email an the.hoff [ät]...
  • [RESERVIERT] BMW Lenkerstrebe gegen Lenker-Vibrationen - Ähnliche Themen

  • Adv 1250 mit Vibrationen am Lenker

    Adv 1250 mit Vibrationen am Lenker: Hallo, bin mir nicht sicher ob hier oder im Reifenforum - ich habe mit der original Bereifung (Anakee Adventure) (mit 2.5 aber auch mit 2.3 Bar)...
  • Vibrationen im Lenker bei warmen Motor?

    Vibrationen im Lenker bei warmen Motor?: Hallo, hatte vor geraumer Zeit schon kleine Probleme mit Vibrationen im Lenker. Diese konnte ich, dank Eurer Hilfe weitestgehend beseitigen...
  • R 1200GS ADV 2012 - Vibrationen im Lenker ab 140 km/h

    R 1200GS ADV 2012 - Vibrationen im Lenker ab 140 km/h: Moin Forum und Mitglieder, ich habe meine 2007ner ADV upgedatet und jetzt ne 2012er TB, gebraucht, 11000km. Bei der Probefahrt bin ich natürlich...
  • Lenkerwackeln/ Vibrationen bekannt?

    Lenkerwackeln/ Vibrationen bekannt?: Hallo zusammen, nachdem langen Warten und der Freude über die neue GS, kam leider auch schnell die Enttäuschung. :mad: Nach knapp 100km habe ich...
  • [RESERVIERT] BMW Lenkerstrebe gegen Lenker-Vibrationen

    [RESERVIERT] BMW Lenkerstrebe gegen Lenker-Vibrationen: RESERVIERT bis Zahlungseingang Preisvorstellung 30,- zzgl. versichertem Versand. Bei Interesse einfach via PN oder Email an the.hoff [ät]...
  • Oben