Vorstellung - Metzeler Tourance Next 2

Diskutiere Vorstellung - Metzeler Tourance Next 2 im Reifen Forum im Bereich Modellunabhängige Foren; Hallo zusammen, hier sind die offiziellen Freigaben von Metzeler für die GS1250 (inkl. MTN2)
Maxell63

Maxell63

Dabei seit
29.08.2006
Beiträge
2.505
Ort
Wiesbaden
Modell
S 1000 XR, Multi V4S
Hallo zusammen, hier sind die offiziellen Freigaben von Metzeler für die GS1250 (inkl. MTN2)
ernst gemeinte Frage in die Runde: interessiert das wirklich noch den einen oder anderen?
Für mich ist so eine "SERVICE-INFORMATIONEN" so wichtig wie der Sack Reis in China... nein, der ist für mich wichtiger....

Als Reifenhändler kann das vielleicht interessant sein.. aber für einen Motorradfahrer??? Wirklich???
 
H3rbie

H3rbie

Dabei seit
05.11.2020
Beiträge
92
Ort
Velbert
Modell
R1200GS K25 Bj.04
Als Reifenhändler kann das vielleicht interessant sein.. aber für einen Motorradfahrer??? Wirklich???
Für die neuen Reifen ab 2020 ist es wahrscheinlich auf den Moped letztendlich egal. Aber ich denke für Polizei Kontrollen, wo im Fahrzeugschein immer noch "Reifenfabrikatsbindung beachten" drinnen steht macht es manche Kontrollen vielleicht trotzdem leichter wenn man den Wisch dabei hat (einfach ggf. weniger zu diskutieren). Ich z.B muss eh zwei ABE's mitführen, da stört einem das dritte Zettelchen dazwischen (finde ich zumindest) dann auch nicht mehr. 😁
 
Maxell63

Maxell63

Dabei seit
29.08.2006
Beiträge
2.505
Ort
Wiesbaden
Modell
S 1000 XR, Multi V4S
bei der GS 1250?
Und ich kam die letzte Zeit in einige Kontrollen - auch mit Freunden mit anderen Motorrädern. NIEMALS fragt die Polizei nach diesem Papier....
 
H3rbie

H3rbie

Dabei seit
05.11.2020
Beiträge
92
Ort
Velbert
Modell
R1200GS K25 Bj.04
Bei der R1250GS nicht nein.

Aber ich denke für Polizei Kontrollen, wo im Fahrzeugschein immer noch "Reifenfabrikatsbindung beachten" drinnen steht
Bei der R1250 steht das wahrscheinlich nicht mehr drinnen, weil es die Bindung ja eigentlich nicht mehr gibt. Aber bei meiner R1200GS BJ. 04 steht dieser Text noch drin und wenn der Reifen in der Größe rauskommt, wäre es (finde ich) nicht verkehrt. 🤷🏻‍♂️
 
Maxell63

Maxell63

Dabei seit
29.08.2006
Beiträge
2.505
Ort
Wiesbaden
Modell
S 1000 XR, Multi V4S
das ganze ist ja schon mehrfach hoch und runter diskutiert und besprochen worden.....
 
GSGuenter

GSGuenter

Dabei seit
19.12.2021
Beiträge
203
Ort
Mir im Süden
Modell
R1250GS HP
Warum isser denn gleich so giftig? Er muss es ja nicht beachten wenn's Ihn nicht interessiert!
Fakt ist, ich war kurz vor Weihnachten beim Reifenhändler wegen Autoreifen. Bei der Gelegeheit haben wir nach dem MTN2 für die GS1250 geschaut.
Seine Aussage war: ich kann Dir den MTN2 zwar bestellen aber er hat keine Reifenfreigabe vorliegen für die GS1250. Deshalb habe ich bei Metzeler die Anfrage gestellt und gestern das Dokument datiert vom 14.01.2022 erhalten und dann hier im Forum geteilt. Wenn sowas nicht gewünscht ist, werde ich mir dies merken.
Für alle, die es interessiert, soll es mir auch recht sein und ich wünsche in diesem Sinne allen einen schönen Tag.



ernst gemeinte Frage in die Runde: interessiert das wirklich noch den einen oder anderen?
Für mich ist so eine "SERVICE-INFORMATIONEN" so wichtig wie der Sack Reis in China... nein, der ist für mich wichtiger....

Als Reifenhändler kann das vielleicht interessant sein.. aber für einen Motorradfahrer??? Wirklich???
 
svabo70

svabo70

Dabei seit
12.10.2012
Beiträge
2.985
Ort
BGL
Modell
GS 1250 HP 2020
Die Information, dass ein Reifenhersteller den XYZ für meine Maschine geprüft und freigegeben hat, nehme ich als Nebeninformation beim Kauf des Reifens mit. Bei Kontrollen spielt das keine Rolle mehr. Leider ist das nicht jedem bekannt.

Edit: Spielt keine Rolle, wenn im Fahrzeugschein nichts vermerkt ist. Wie bei der LC zum Beispiel...
 
Hansemann

Hansemann

Dabei seit
17.04.2006
Beiträge
4.423
Ort
Nähe Kaiserslautern
es gibt keine "Freigaben" mehr...
Das ist richtig. Eine "Empfehlung" ist aber ein Hinweis dafür, dass der Reifenhersteller (und bei den Reifen die für die BMW "empfohlen" wurden auch BMW) umfangreiche Fahrtests durchgeführt wurden und dass das passt. Das hat so ein bisschen was mit Produktsicherheit zu tun.

Bei den 12er und 12einhalber GS'n ist das tatsächlich nicht wirklich dramatisch, die fahren mit den allermeisten verfügbaren Reifen ganz ordentlich, aber es gibt auch Motorräder wie XTZ 1200 Supertenere, die sehr empfindlich auf Reifeneigenschaften und Veränderungen reagieren und auch noch ein paar andere Mittelklassemotorräder von anderen Herstellern.

Trotzdem beeinflussen Reifen das Fahrverhalten, das merkt jeder der den gleichen Reifen noch mal aufziehen lässt weil zufrieden gewesen. Man hat sofort "ein neues Motorrad"!

Ich finde es okay, wenn Freigaben/Empfehlungen eingestellt werden und wenn jemand ein beruhigteres Gefühl hat.
 
OSM62

OSM62

X-Moderator
Themenstarter
Dabei seit
07.10.2013
Beiträge
970
Ort
Bitzen
Modell
R 1250 GS Adventure
Ich kann "Hansemann" letzten Beitrag nur ausdrücklich bestätigen.
Die alte S 1000 XR war schon sensibel in Bezug auf die Reifenwahl, eine K 1600 GT verträgt sich auch nur mit sehr wenigen Reifen.
Und da sind die "Freigaben" eine wichtige Orientierungshilfe. Ich teste z. B. eigentlich nur Reifen die von den verschiedenen Herstellern empfohlen werden.
 
Maxell63

Maxell63

Dabei seit
29.08.2006
Beiträge
2.505
Ort
Wiesbaden
Modell
S 1000 XR, Multi V4S
Man sollte nicht vergessen, dass es diese Regelung nur in Deutschland gibt. Warum? Der einzig - eventuell kritische - Fahrzustand tritt bei voller Beladung und Vollgas auf der Autobahn auf. Und auch nur da.
Es gibt keinen modernen Markenreifen, der eine GS auch nur Ansatzweise in irgendwelche Probleme bringt.

Für Landstrassentempo oder bis ca 130 Km/h ist das alles vollkommen für den A......
Also mich persönlich interessieren Freigaben - auch für die XR - gar nicht mehr.

Und letztendlich bezahlen wir - die Motorradfahrer - die nicht unerheblichen Kosten für diese Freigabefahrten.
 
Zuletzt bearbeitet:
OSM62

OSM62

X-Moderator
Themenstarter
Dabei seit
07.10.2013
Beiträge
970
Ort
Bitzen
Modell
R 1250 GS Adventure
Man sollte nicht vergessen, dass es diese Regelung nur in Deutschland gibt. Warum? Der einzig - eventuell kritische - Fahrzustand tritt bei voller Beladung und Vollgas auf der Autobahn auf. Und auch nur da.
Und deswegen gibt es nicht umsonst die Deutschland diese Regelung.
 
Maxell63

Maxell63

Dabei seit
29.08.2006
Beiträge
2.505
Ort
Wiesbaden
Modell
S 1000 XR, Multi V4S
also ich fahre NIEMALS mit Sozius und Gepäck Vollgas....

Macht das jemand? Also wer das plant, kann sich gerne nach diesem "Zettel" erkundigen. Für alle anderen: absolut unnötig!

Aber wie gesagt, sogar der Gesetzgeber hat die wirkliche Sinnlosigkeit ja inzwischen erkannt. Es gibt deswegen für moderne Motorräder ja diesen Mumpitz nicht mehr. Also "Freigaben" sind das ja gar nicht mehr...

von daher, worüber reden wir eigentlich? :)
 
Zuletzt bearbeitet:
KlausB

KlausB

Dabei seit
04.07.2016
Beiträge
845
Ort
Reinheim (Odenwald)
Modell
R1200 GS LC (2016)
Hier wird letztlich nur um Semantik gestritten. Eine "Reifenfreigabe" gibt es wie dargestellt für moderne Motorräder nicht mehr. Allerdings wird das Wort weiterhin verwendet, weil das früher mal so war (und für ältere Motorräder ohne EU Homologisation auch noch so ist). Die Umstellung in den Köpfen dauert halt ein wenig. Jemand, der jetzt den Mopped-Führerschein macht und ein neues Mopped kauft, wird das nicht mehr kennen. Der kann aber vielleicht auch keine Karte mehr lesen, weil er nur die Navi-Welt kennt. Also liegt das vielleicht ein wenig am Altersspektrum in diesem Forum? :bounce:

Im dankenswerterweise eingestellten Dokument steht ja auch in der Überschrift "Service-Information" und nicht "Reifenfreigabe". Ich bin vollständig bei Hansemann. Es ist eine Information darüber, dass es mit diesen Reifen und dem Mopped keine Probleme geben sollte. Insofern hätte die neutrale Darstellung, dass es sich um eine Information und keine Reifenfreigabe handelt, vollständig gereicht.

Hier im Forum gibt es einen Thread, in dem über Höchstgeschwindigkeit mit beladenen Koffern bei der GS diskutiert wurde. Und wer so etwas machen möchte (ich nicht), der sollte sich durchaus an Service-Informationen zu Reifen informieren. Ein Selbsttest kann sonst durchaus teuer werden (muss es aber nicht).

Gruß
Klaus
 
Pinky

Pinky

Dabei seit
19.04.2016
Beiträge
3.516
Diese Serviceinformationen sind für mich ebenfalls uninteressant.
Ob mir der Reifen gefällt stelle ich selbst sehr schnell fest.

Beispiel: Der Anakee 3 mit der sog. "Freigabe" war absolut nicht mein Ding.
Auf der Autobahn bei Vollgas ist der möglicherweise sehr tauglich, aber so fahre ich nicht.
 
Thomas1150GS

Thomas1150GS

Dabei seit
05.07.2011
Beiträge
376
Gibt es den vom Tourance Next 2 schon einen ersten Tests? Von deutschen Straßen sicher nicht aber was ist mit dem Fachzeitschriften und Reifen Testern etc. Im Süden Europas läuft doch die Saison schon.

Es bleibt spannend.

Gruß Thomas
 
GSGuenter

GSGuenter

Dabei seit
19.12.2021
Beiträge
203
Ort
Mir im Süden
Modell
R1250GS HP
Gibt es den vom Tourance Next 2 schon einen ersten Tests? Von deutschen Straßen sicher nicht aber was ist mit dem Fachzeitschriften und Reifen Testern etc. Im Süden Europas läuft doch die Saison schon.

Es bleibt spannend.

Gruß Thomas
also mein Satz MTN2 liegt noch beim Händler und wird Mitte März montiert.
 
Thomas1150GS

Thomas1150GS

Dabei seit
05.07.2011
Beiträge
376
Schon mal gut aber von ersten Fahreindrücken ist noch nirgends was zu lesen.
 
Thema:

Vorstellung - Metzeler Tourance Next 2

Vorstellung - Metzeler Tourance Next 2 - Ähnliche Themen

  • Vorstellung aus dem Taunus

    Vorstellung aus dem Taunus: Hallo zusammen, mein Name ist Patrick bin 45 Jahre Alt und ich komme aus dem schönen Taunus und wohne am Fuße des Feldberg. Ich lese seit...
  • Vorstellung aus Solingen

    Vorstellung aus Solingen: Hallo an alle! Mein Name ist Ben. Ich bin (noch) 35 Jahre jung, Fahrzeugtechnikingenieur aus der Klingenstadt Solingen. Ich habe beruflich...
  • Vorstellung aus Enger

    Vorstellung aus Enger: Hallo zusammen, bin Markus, 57 Jahre jung und seit Nov. Besitzer einer 1200 GS LC Bj. 2013. Freue mich auf schöne Themen, Hinweise und...
  • Vorstellung - Metzeler Karoo 4

    Vorstellung - Metzeler Karoo 4: Heute hat Metzeler den Karoo 4 vorgestellt: Einen Generationswechsel gibt es bei METZELER auch bei den Reifen für Adventure-Bikes, die für den...
  • Vorstellung - Metzeler Karoo Street

    Vorstellung - Metzeler Karoo Street: Hallp Leute, Metzeler hat heute den Karoo Street vorgestellt, einen Reifen mit "offroad" Optik aber mit Straßenperformance. Wichtigste...
  • Vorstellung - Metzeler Karoo Street - Ähnliche Themen

  • Vorstellung aus dem Taunus

    Vorstellung aus dem Taunus: Hallo zusammen, mein Name ist Patrick bin 45 Jahre Alt und ich komme aus dem schönen Taunus und wohne am Fuße des Feldberg. Ich lese seit...
  • Vorstellung aus Solingen

    Vorstellung aus Solingen: Hallo an alle! Mein Name ist Ben. Ich bin (noch) 35 Jahre jung, Fahrzeugtechnikingenieur aus der Klingenstadt Solingen. Ich habe beruflich...
  • Vorstellung aus Enger

    Vorstellung aus Enger: Hallo zusammen, bin Markus, 57 Jahre jung und seit Nov. Besitzer einer 1200 GS LC Bj. 2013. Freue mich auf schöne Themen, Hinweise und...
  • Vorstellung - Metzeler Karoo 4

    Vorstellung - Metzeler Karoo 4: Heute hat Metzeler den Karoo 4 vorgestellt: Einen Generationswechsel gibt es bei METZELER auch bei den Reifen für Adventure-Bikes, die für den...
  • Vorstellung - Metzeler Karoo Street

    Vorstellung - Metzeler Karoo Street: Hallp Leute, Metzeler hat heute den Karoo Street vorgestellt, einen Reifen mit "offroad" Optik aber mit Straßenperformance. Wichtigste...
  • Oben